[TTIL]Ghost in the Shell

#997799 von looper
31.08.2013, 17:51
Ghost in the Shell


Bild

Vorwort

Für den TTIL-Wettbewerb möchte ich euch das Ghost in the Shell-Universum vorstellen. Die Idee, ausgerechnet Ghost in the Shell zu beschreiben, ist mir nicht nur deshalb gekommen, weil es meine absolute Lieblingsserie ist (siehe mein Avatar, aber dazu später), sondern weil derzeit die neue Arise-Serie läuft.
Zugegebenermaßen habe ich gar nicht so viel Zeit, weshalb die Korrektur flachfällt und auch das Bild unten nicht so schön ist. Das ist jetzt das, was ich hinbekommen habe, und dabei muss es leider bleiben :D.
Allgemein

Ghost in the Shell ist eine Reihe verschiedener Medien, basierend auf der Mangaserie The Ghost in the Shell von Masamune Shirow. Original 1989 auf Japanisch unter dem Namen Kōkaku Kidōtai erschienen, wurde der Manga 1995 als Anime-Film "Ghost in the Shell" umgesetzt. Im Jahr 2002 folgte eine Umsetzung als Anime-Serie, die den Namen "Ghost in the Shell: Stand Alone Complex" trägt. Eine zweite Season, "Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG" folgte 2004, parallel zu der Fortsetzung des Filmes, "Ghost in the Shell 2: Innocence".
Dieses Jahr (2013) begann eine neue Serie "Ghost in the Shell: Arise", die aus vier Einzelfilmen bestehen wird und die Vorgeschichte zum ersten Film zeigt.
Das Universum

Ghost in the Shell spielt im Japan der Zukunft und begleitet der neunten Sektion der öffentlichen Sicherheit des Staates. Dabei werden vor allem Fälle der Cyberkriminalität im Allgemeinen und im politischen Bereich behandelt.
Das Japan der Zukunft ist technisch weit fortgeschritten. Menschen können mittlerweile vollständig durch Cyborgs ersetzt werden und die Gehirne werden bei den meisten in sogenanne "Cyberbrains" umgewandelt, die das Gehirn mit dem restlichen Netzwerk verbindet. Sie können beispielsweise auch ausgetauscht werden, um schnell einen Körper wechseln zu können.
Es herscht die Theorie, dass der Mensch nur noch durch seinen Geist, den sein Cyberbrain hält, von den Maschinen getrennt wird. Daher kommt auch der Name der Reihe: Ghost in the Shell.
Besonders in den Sicherheitsinstitutionen sind sogenannte "ThinkTanks", kleine mobile Panzer-Roboter, die eine fortgeschrittene KI bieten, präsent, die die Einheiten unterstützen. Durch die Reihe sind dabei vier verschiedene Typen aufgetaucht: Die Fuchikoma aus den Filmen und dem Manga, deren Weiterentwicklung die Tachikoma und die ersten Logikoma aus der Arise-Serie. Nach der Zerstörung der Tachikoma gab es auch für kurze Zeit die Uchikomas, die aber nach einer gescheiterten Mission wieder aus dem Einsatz gezogen wurden.
Die Hauptcharaktere der Reihe sind die folgenden:
Motoko Kusanagi

Bild
Major Motoko Kusanagi ist eine der Hauptcharaktere von Ghost in the Shell und Anführerin der Einsatzgruppe von Sektion 9. Nach einem Flugzeugabsturz hat sie ihren eigenen Körper verloren und erhielt stattdessen einen kompletten Cyborg-Körper.
In den verschiedenen Medien wurde sie mit verschiedenen Charakterzügen portraitiert. So ist sie am Anfang des Mangas eher kindlich, wird aber im Verlauf ernster. Im Film ist sie eher kühl, während sie im Stand Alone Complex professionell, aber sehr menschlich wirkt.
Nach den Vorfällen der zweiten Stand Alone Complex-Staffel verlässt sie die Sektion 9 und arbeitet alleine weiter. In besonderen Fällen arbeitet sie aber weiterhin mit der Sektion zusammen.
Sie ist eine Expertin im Cyber- und Hackingbereich und kann ohne große Anstrengung mitten im Kampf die Cyberbrains ihrer Feinde hacken. Dies demonstriert sie beispielsweise bei ihrem ersten Zusammentreffen mit Batou, als sie seine Augen hackt um sich unbemerkt nähern zu können.
Batou

Bild
Batou ist ein ehemaliger Ranger der japanischen Armee und der direkte Nachfolger von Major Kusanagi in der Führung der neunten Sektion. Auch er wurde im Film anders dargestellt als im Manga oder im Anime, da er dort sehr ernst und ruhig wirkt, im Anime aber eher lustig und munter ist.
Er hat einen stark veränderten Cyborg-Körper, teils aus freien Stücken, teils weil er Körperteile im Kampf verloren hat (wie sein Arm, den er sich nach einem Hackangriff im zweiten Film selbst abgesprengt hat).
Er ist besonders im Nahkampf begabt und extrem standhaft. Er ist vermutlich das stärkste Mitglied der neunten Sektion, nur durch den Major kann er dank ihrer Technik bekämpft werden.
Während er in den meisten Teilen Major Kusanagi zentriert ist, nimmt im zweiten Film Batou die Hauptrolle ein.
Togusa

Bild
Togusa ist ein relativ neues Mitglied der neunten Sektion, der vorher bei der Polizei von Tokyo gearbeitet hat. Mit Ausnahme des Mangas ist er der einzige der neunten Sektion, der keinen Cyborg-Körper besitzt, mit Ausnahme des Cyberbrains.
Da er als einziges Mitglied nicht aus einem militärischem Umfeld kommt, fühlt er sich teils unerfahren und ist unsicher. Das ist, neben der Tatsache, dass er ein Familienmensch ist, der Hauptgrund, warum er in die neunte Sektion berufen wurde, nämlich um ein wenig Unregelmäßigkeit in die Besetzung zu bringen, da Vorhersehbarkeit für den Job den Tod bedeutet.
In Ghost in the Shell: S.A.C. Solid State Society ist er der neue Anführer der Einsatztruppe, nachdem der Major Sektion 9 verlassen hat.
Andere Charaktere

Neben den genannten Hauptcharakteren gibt es noch fünf weitere Charaktere, die zu der Grundbesetzung der Sektion 9 gehören, vor allem Section Chief Aramaki, der die Sektion leitet.
Bild
Der Manga

Das Originalwerk von Masamune Shirow spielt im Jahr 2029 und zeigt den Kampf der fiktiven Abteilung 9 der japanischen nationalen Kommission für öffentliche Sicherheit gegen einen Cyber-Kriminellen bekannt als "Puppet Master", der sich in die Cyber-Gehirne verschiedener Menschen hackt, um diese zu kontrollieren.
Während der Untersuchung stellt sich heraus, dass der "Puppet Master" kein Mensch, sondern eine künstliche Intelligenz zu sein scheint, die durch die Regierung erschaffen wurde.
An dieser Stelle möchte ich nicht die gesamte Story spoilern ;).
Nach den Ereignissen des ersten Mangas verlässt Motoko Kusanagi Sektion 9, um privat weiter zu arbeiten. Ihre Fälle und die ihres ehemaligen Teams wurden in einem zweiten Manga Ghost in the Shell 1.5: Human Error Processor veröffentlicht. Weitere Storys wurden im Manga "Ghost in the Shell 2: Man-Machine Interface" zusammengefasst.

Hier nochmal alles zusammengefasst:
Bild
Titel: The Ghost in the Shell
Autor: Masamune Shirow
Zeitraum: Mai 1989 - November 1990
Ausgaben: 1
Altersempfehlung: Im Original für 18 Jahre empfohlen (aus der Kategorie des Seinen Mangas), kann die Serie mitterlweile auch schon ab 16 empfohlen werden.

Titel: Ghost in the Shell 2: Man Machine Interface
Autor: Masamune Shirow
Zeitraum: September 1991 - August 1997
Ausgaben: 1
Altersempfehlung: Siehe The Ghost in the Shell

Titel: Ghost in the Shell 1.5: Man Machine Interface
Autor: Masamune Shirow
Zeitraum: 1991 - 1996
Ausgaben: 1

Die Filme

Der erste Film folgt ungefähr der Story des originalen Mangas, also der Sektion 9 auf der Suche nach dem "Puppet Master". Der Film wurde 2008 nochmal unter dem Namen "Ghost in the Shell 2.0" neu aufgelegt. Er enthält viele neu aufgearbeitete Szenen, die mit neuester Technologie aufgehübscht wurden. Neben Aktualisierungen wie 3D-CGI enthält die Neuauflage ein neues Opening und einen neu aufgenommenen Soundtrack in 6.1 Sorround Sound.
Als Fortsetzung zum ersten Film wurde 2004 ein neuer Film Ghost in the Shell 2: Innocence produziert, der eine neue Geschichte um die bereits bekannten Charaktere erzählt. Der Film an sich kann alleine stehen, das bedeutet, dass wenig bis keine wichtigen Referenzen auf den ersten Film vorhanden sind.
Die Geschichte folgt im Gegensatz zum ersten Film Batou und Togusa, nachdem Major Kusanagi die Sektion 9 verlassen hat. Es geht um eine Reihe von Morden, bei denen Roboter-Puppen ihre Besitzer umbringen. Mit einen Teil Hilfe von Kusanagi, finden Batou und Togusa heraus, dass die künstliche Intelligenz der Puppen aus entführten Mädchen erzeugt wurde, indem ihre Seelen dupliziert und in die Puppen eingefügt wurden. Zusammen ermitteln sie gegen den Hersteller der Puppen, LOCUS SOLUS.

Die Filme haben international viel Aufsehen erregt und waren nicht einfach nur erfolgreich, sondern haben Menschen wie die Wachowski-Brüder, die inspiriert von Ghost in the Shell, die Matrix-Filme produziert haben, beeinflusst. Bekannte Beispiele für solche Beeinflussungen sind Avatar von James Cameron, AI - Künstliche Intelligenz von Stephen Spielberg oder das Musikprojekt Wamdue Project, besonders bekannt für ihr Lied King of my Castle, dessen Video aus Szenen des ersten Filmes zusammengesetzt wurde.

Hier nochmal alles zusammengefasst:
Bild
Titel: Ghost in the Shell
Studio: Production I.G.
Release: 18.11.1995
Altersempfehlung: 16 Jahre

Bild
Titel: Ghost in the Shell 2: Innocence
Studio: Production I.G., Studio Ghibli
Release: 6.3.2004
Altersempfehlung: 16 Jahre

Der Stand Alone Complex/Die Serien

Abseits der Filme wurde das Universum mehrfach in Serien interpretiert.
Die erste Serie, Ghost in the Shell: Stand Alone Complex erzählt neben ein paar Einzelfällen die Geschichte des Falls um den "Laughing Man", einem Internetphänomen, das nach dem gleichnamigen Cyberverbrecher einen sogenannten "Stand Alone Complex" ausgelöst hat. In diesem Fall empfehle ich, den Anime zu schauen, wenn man es verstehen will, da die Story wirklich sehr komplex ist und sogar wissenschaftliche Arbeiten drüber geschrieben wurden, also wäre das jetzt zu viel :D.
Die zweite Serie, die eigentlich nur eine zweite Season zu Stand Alone Complex darstellt, hat einen politischeren Hintergrund als die erste. Sie beschäftigt sich vor allem mit den politischen Gegebenheiten nach dem Laughing-Man Vorfall und der Terrorgruppe The unabhängigen Elf.
Nach den Serien spielt die Story des OVAs Ghost in the Shell S.A.C.: Solid State Society, das den Kampf der Sektion 9 und Kusanagi (die aus der Sektion ausgetreten ist) gegen die Solid State Society behandelt, die Kinder mit Viren infiziert und entführt.
Dieses Jahr hat eine weitere, vierteilige Serie, Ghost in the Shell:Arise aus 50-Minuten Episoden angefangen, die die Vorgeschichte der Reihe aufdeckt und unter anderem zeigt, wie Motoko Kusanagi zur Sektion 9 gefunden hat. Seit diesem Sommer wird jede neue Season ein Teil ausgestrahlt. Von den vier Episoden wurde erst eine ausgestrahlt.

Hier nochmal alles zusammengefasst:
Bild
Titel: Ghost in the Shell: Stand Alone Complex
Studio: Production I.G.
Release: 1.10.2002 - 1.10.2002
Folgenanzahl: 26
Altersempfehlung: 16 Jahre


Titel: Ghost in the Shell: S.A.C 2nd Gig
Studio: Production I.G.
Release: 1.1.2004 - 8.1.2005
Folgenanzahl: 26
Altersempfehlung: 16 Jahre

Bild
Titel: Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - Solid State Society
Studio: Production I.G.
Release: 1.9.2006
Altersempfehlung: 16 Jahre

Bild
Titel: Ghost in the Shell: Arise
Studio: Production I.G.
Release: 22.6.2013 - ?
Folgenanzahl: 4
Altersempfehlung: 16 Jahre

Des weiteren wurden die Stories um den Laughing Man und den unabhängigen Elf jeweils in einem OVA umgesetzt.

Nachwort

Das war es auch schon. Da ich wirklich unter Zeitdruck stand, musste ich jetzt die Spiele und kleinere Specials komplett weglassen. Leider ist es nicht ansatzweise so vollständig geworden, wie ich mir gewünscht hätte, aber ich sollte nächstes mal nicht am letzten Tag anfangen^^.
Für mich zählt das Ghost in the Shell-Universum zu den großartigsten Anime-Reihe, was man vermutlich auch an meinem Avatar bemerkt :). Ich hoffe, dass der Text genau das wichtige umfasst hat und ein wenig Einblick gegeben hat. Mit ein wenig Glück konnte ich sogar einige von euch begeistern :D. Die Filme/Serien wurden btw. bis auf Arise allesamt offiziell ins Deutsche übersetzt, für Arise solltet ihr auf einen ordentlichen Fan-Sub warten.

Quellen

Zu meinen Quellen gehören neben meiner eigenen Erinnerung Wikipedia und das Anime-News-Network. Die Bilder sind von Wikipedia (Creative Commons) direkt aus dem Video geschnitten (Arise).
-0
+4

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste