Schreibe eigene Geschichten über Pokémon und deine Lieblings-Charaktere.

.

0
N/A
0
N/A
0
N/A
0
N/A
1
50%
0
N/A
0
N/A
1
50%

Gallopa - Die Freiheit im Rüc...

#492868 von blond angel
26.04.2009, 18:06
.
Zuletzt geändert von blond angel am 04.08.2010, 23:00, insgesamt 11-mal geändert.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#492875 von gasi
26.04.2009, 18:28
Wird immer schwerer deine Geschichten zu kommentieren, weil ich dauernd den gleichen Beitrag verwenden könnte.

Du hast dich hier mal wieder selbst übertroffen und die Idee mit den Gedichten am Anfang der Kapitel ist auch super. Ist bestimmt nicht einfach immer ein passendes zu finden.
Die Idee gefällt mir jedenfalls sehr gut und auch der Prolog und das erste Kapitel sind dir super gelungen. Liest sich flüssig und weckt schon wieder die Freude auf weiteres.

Acht FFs und eine besser als die andere...
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#492887 von Hideki
26.04.2009, 19:02
Ich mag die Zitate am Anfang. Echt atmosphärisch.
Den Prolog fand ich irgendwie fad. Tut mir Leid aber ich hatte das Gefühl als würde ich zu Text gewordenen Kautschuk angucken x_X
Es wurde aber echt besser und es entführt echt in eine schöne Vorstellung *-*
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#493008 von Sebi
26.04.2009, 21:13
Also als du mir im MSN gesagt hast, dass eine neue Geschichte kommt und mir auch erzählt hast, worum es gehen wird, war ich ja schon gespannt, aber meine Erwartungen wurden übertroffen.

Der Prolog ist echt super, auch wenn es mir irgendwie vorkam, solch eine Szene schon zu kennen, wahrscheinlich aus irgendeinem Film. Das hat echt gut gepasst, zuerst die langen Schachtelsätze und dann, als Gallopa fast da war, das kurze, abgehackte; das fand ich echt klasse. Vor allem weil Gallopa da so unerreichbar und auf ne gewisse Art und Weise auch auch unbesiegbar von dir geschildert wird, du dann danach aber dennoch zeigst, dass es verwundbar und auch schwer gezeichnet ist. Ein schöner Kontrast.

Die Sache mit dem ermordeten Gallopa Clan und den noch unbekannten Mördern, gefällt mir auch sehr gut, wie in nem guten Thriller. Kennst mich ja. Dir gelingt es auch wie immer toll, am Ende eines Kapitels Spannung zu erzeugen und einem so Freude aufs Weiterlesen zu machen. Bei mir hat es wie immer bestens funktioniert ;).
Achja, die Gedichte am Anfang sind auch toll!
Achja², dein selbstgemachtes Banner ist auch super geworden :).
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#493188 von Tialgo
27.04.2009, 17:34
Ja, was soll ich großartig dazu sagen? Ist mal wieder eine schöne Geschichte geworden, hoffentlich bekommen wir in den nächsten Kapiteln mehr Aufklärung. Am Anfang verstand ich nicht wirklich viel, aber etwas kurz vor dem Schluss wurde es schon etwas plausibler.
Rechtschreibfehler sind mir auch keine Aufgefallen, hoffentlich geht's genauso weiter.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#493392 von Drachenprinz
28.04.2009, 07:10
Wie immer klasse die Geschichte ;)
Aber ich hab einen Fehler entdeckt.
Sonst aber Top(wie immer)

Das Feuer schloss mich ein und ich fühlte mich im Epizentrum der Hitze wunderbar geborgen und wirklich wohl. Egal was sich mir in de Weg stellte, ich würde es überwinden können.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#495006 von ShinyBlue
01.05.2009, 19:47
So, fangen wir mal mit dem negativen Feedback an:
Sind es Taortbeeren? Also Beeren, die die nur am mystischen Ort Ta wachsen? Oder Tarotbeeren? Beeren, aus deren schrullige Kräuterhexen die Lottozahlen von letzter Woche vorhersagen können? Oder doch etwa die aus den Spielen bekannten Tamotbeeren?
So, das war nur ein kleiner kulinarischer Fauxpais (sprich: Fo Pa) aus dem Prolog. So "breiig", bzw.
fad
oder schwer zu lesen ist der auch gar nicht. Gefällt mir sehr gut, mach ich auch gerne... So ne Prolog-Story hats aber trotz oder wegen des Prologs bei mir nie zur Veröffentlichung geschafft xD Naja, Prolog top. Banner top. Danke für die Werbung, komm wegen PC-Problemen (bzw. Selbstzerstörung des selbigen) erst jetzt dazu, das zu lesen.
Kapitel 1. Ich-Perspektive. Wie gehabt. Aus der Sicht dieses zerstörerischen Prologfeuerviechs? Nicht schlecht. Mysteriöse Vorgeschichte, machts gleich spannender. Was soll man noch sagen? Dass die Idee mit den Gedichten toll ist? Dass dein Schreibstil klasse ist? Nein, ich glaub, ich sag gar nix mehr.


MfG
ShinyBlue
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#497510 von Mister Stolloss
06.05.2009, 19:13
Also, was mir wirklich am meisten gefällt, ist der Übergang vom Idyllischen ins Angstliche. Am Anfang ist die Landschaft einfach traumhaft beschrieben, jeder geht seinen gewöhnlichen Lebensstil nach. Dann kommt aber Gallopa und plötzlich wird es richtig kalt und die Tiere bekommen Angst. Als ich das gelesen habe, überkam mich ein wohltuendes Schaudern, so gut hast du deine Story beschrieben. Die Idee mit den kleinen Zitaten am Anfang ist auch einfach nur unglaublich. Selbstverständlich freue ich mich somit auf ein neues Kapitel :)
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#499756 von violedra
10.05.2009, 15:28
Uuuh eine FF von blondi :3

  • Also das Gallopa auf dem Banner finde ich schonmal total sweet :3
  • Die Idee mit den Zitaten am anfang ist auch wirklich cool.
  • Die Story an sich klingt vielversprechend und interessant.
  • Außerdem liebe ich diese "Übertreibung" ( zB wo Gallopa angesaust kommt) total =D
  • Auf so Erbenzählerei wie Rechtschreibfehler suchen hab ich jetzt keine Lust. Zumindest hat mich nichts beim Lesen gestört D:
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#500105 von gasi
10.05.2009, 21:20
Was bin ich froh dass du heut an der FF weitergeschrieben hast, jetzt gibts zum Ende des Wochenendes noch was tolles zu lesen. :D

An diesem Kapitel sieht man wieder schön, dass die Lange wirklich nichts über die Qualität eines Textes aussagt. Du, blond angel, hast es erneut geschafft mich mit einer Geschichte in den Bann zu ziehen. Mir schießen schon wieder so viele Fragen durch den Kopf, dass die Spannung schon fast nicht mehr auszuhalten ist. Das macht, wie bei deinen anderen FFs auch, Lust auf mehr.

Einfach umwerfend wo du immer diese tollen Ideen hernimmst und von der Umsetzung brauchen wir nicht eigentlich gar nicht zu sprechen - genial.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#500392 von ShinyBlue
11.05.2009, 18:35
Ich weiß nicht, was mir besser gefällt - das neue Kapitel oder das Zitat in der Signatur :D
Ich hab langsam das Gefühl, dass du dich irgendwie zwanghaft selbst übertreffen musst. Das Kapitel hat die Spannung noch so in etwa verdreifacht. Eigentlich gibts da nichts zu meckern. Wie immer, eigentlich, auch wenn ich es diesmal noch ein bisschen besser gelungen finde als sonst, wenn das möglich ist. Nur ein minimaler Fehler ist mir aufgefallen:
da niemand meine Spezies, kannte

Das kleine Komma vermisst seine Eltern, bitte in der Satzmitte abholen und entfernen... Dankeschön.
Mal sehen, ob mein nächstes Feuerreiterkapitel gegen das hier anstinken kann (stinken kann es, aber sonst...).

MfG
Blue
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#501020 von -KramChef-
13.05.2009, 12:58
Uh, wunderbar!

Mal ehrlich, ich hab zwar noch nicht alle deine FFs gelesen, aber diese FF zähle ich schon zu meinen liebsten von dir.
Sie gefällt mir ausgesprochen gut, auch wenn erst ein Prolog und 2 Kapitel existieren.

Irgendwie muss ich aber Hideki rechtgeben, ich empfand den Anfang auch als sehr zäh und.. naja, sagen wir etwas vollgestopft.
Mir kam das Gefühl auf, du müsstest alles, was an Pokémonmäßigem in deinen Nicht-Pokémon-Geschichten bisher fehlte, hier zum Ausgleich einbringen^^'
Du hast aber den Ort des Geschehens so schön beschrieben, dass das alles wieder wettgemacht wurde!

Die bisherigen weiteren Kapitel finde ich aber wunderbar gemacht, wie schon Sebi und gasi gesagt haben.
Deine detailierte Schreibweise ist auch hier wieder wunderbar präsent, stilistisch wirklich schön gestaltet! :)

Was es nur mit dem Kelpie auf sich haben mag? Vllt. bin ich zu dumm dafür, aber ich kann mir nicht vorstellen,
was das für ein Wesen sein soll? (Ja, ich weiss zwar was ein Kelpie ist, aber nicht, wie das hier passen soll..)
Und wenn überhaupt, welches Pokémon passt auf die Beschreibung??
Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird :>

Achja, P.S.:
blond angel hat geschrieben:Stille...
Komplette Stille...
So laut, wie ich sie noch nie erlebt hatte.
Was für eine Contradictio in adjectivo! <3
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#506471 von ShinyBlue
23.05.2009, 13:48
Dadadadam. Heute hast du deinen genialen Tag, wie?
Der Schreibstil ist ziemlich experimentel gewählt, diese kurzen, abgehackten Sätze, die die Gedanken und Gefühle Gallopas beschreiben... In Teilen erinnert mich das an etwas, das ich ebenfalls schonmal versucht hatte, wenn auch in anderer Form und mit katastrophalem Ergebnis... Wieso machst du immer nur so kurze Kapitel? Irgendwie wird an dieser FF dein Talent am deutlichsten. Ich hab jetzt langsam Schwierigkeiten, überhaupt noch Worte zu finden, mit denen ich dieses FF beschreiben könnte... :up:
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#506596 von gasi
23.05.2009, 17:51
@ShinyBlue: Ist doch toll wenn die Kapitel nicht arg lang sind, der Spannung zumindest tut das sehr gut (in der Kürze liegt die Würze =P).

Was soll ich noch groß sagen? Ich kann meinem Vorredner eigentlich nur zustimmen. Ein weiteres sehr tolles Kapitel in dieser grandiosen Geschichte hast du hier gezaubert. Auch die Idee mit dem Bild ist super, so kann man sich den Kelpie noch viel besser vorstellen. Übrigens ebenfalls sehr toll geworden...
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#506679 von rayne
23.05.2009, 19:31
Toll! Eine super Geschichte, sehr spannend und ansprechend geschrieben.
Die Verse sind schön ausgewählt, sie passen immer schön zum Kapitel.
Mich interessiert jetzt besonders, wer dieses geheimnisvolle Pokemon ist, was am Ende auftaucht also schreib schön weiter!

Übrigens hab ich noch ein paar Verbesserungsvorschläge:


Gastrodon wollte es nicht darauf ankommen lassen, verzog sich an ein anderes Ende des großen Teiches und glitt ins kühle Nass. Gastrodon erzeugte dabei große Wellen und die großen Teichpflanzen liefen Gefahr, überzulaufen und einzusinken


Wortwiederhohlung, anstatt "Gastrodon" solltest du im 2. Satz lieber "es" benutzen.


Doch angesichts dessen, was sich ihnen näherte, kam es nicht zum Kampf.
Etwas näherte sich rasend schnell.


Wortwiederhohlung. Passender im 2. Satz wäre z.B. "Etwas kam rasend schnell auf sie zu.".


Es schien still, doch ich hörte Blätterrascheln und ein leises Plätschern von einem Teich zu mir hinaufdringen.
Es schien normal, doch ich vernahm den Geruch von verbranntem Gras.


Wortwiederhohlung. Du hast 2 mal schien genommen.


Ich würde nicht kampflos aufgeben.
Ich sah eine Gestalt in dem Halbschatten.
Ich bekam Angst, mein Puls ging schneller.


Und schon wieder Wortwiederhohlung o_O. Ich persönlich würde im 2 Satz lieber "Eine Gestalt stand im Halbschatten" nehmen, um dreimal "ich" zu vermeiden.


Ansonsten aber wirklich gut :)

@unten: Na gut, das letzte streich ich...
Zuletzt geändert von rayne am 23.05.2009, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#506685 von ShinyBlue
23.05.2009, 19:44
gasi hat geschrieben:@ShinyBlue: Ist doch toll wenn die Kapitel nicht arg lang sind, der Spannung zumindest tut das sehr gut (in der Kürze liegt die Würze =P).


Das ist halt so eine Sache mit der Spannung: Ohne Spannung ist eine Geschichte schlecht, mit "zu" viel Spannung ist eine Geschichte zwar extrem gut, aber als Leser geht man bei so kurzen Kapiteln sprichwörtlich an die Decke xD Naja, immerhin eine gute Taktik, um sich dauerhaft Leser zu sichern xP


@ rayne: Nun gut, vielleicht ist das jetzt Erbsenzählerei (dann ist deins aber dasselbe xD), aber die letzten beiden Wortwiederholungen scheinen mir mehr so eine Art Stilmittel zu sein, die ersten beiden haben mich persönlich nicht gestört, auch wenn man sicherlich andere Umschreibungen wählen könnte. Mach mit deiner Kritik die Perfektion nicht kaputt xD
Btw. hat man ne Ferse am Fuß... Oder, in Versen gesprochen:

Wer immer nur in Fersen spricht,
versteht den Sinn der Verse nicht.

(Ich will auch so einen Newsletter verschicken können >.< Ja, ich weiß, dafür müsste ich kompetenter Benutzer sein, und ich bin Vieles, aber nicht kompetent...)

Blondi, langsam schuldest du mir ein, zwei Kommentare <-<
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#506809 von Sebi
24.05.2009, 00:49
Also das neue, bzw. die neuen Kapitel (da ich das 2. erst jetzt lese) ist echt noch besser als das erste. Ich find durch das Erscheinen von diesem 'Kelpie' wird die ganze Geschichte noch spannender und geheimnisvoller.
Neue Pokémon sind ja ohnehin meiner Meinung nach immer was tolles und interessantes. Wenn es dann noch ein so mysteriöses wie das Kelpie ist, umso besser. Da bahnt sich bestimmt noch eine Romanze mit dem Gallopa an ;).

Dein Schreibstil ist natürlich wie von dir gewohnt top. Schön abwechslungsreich gestaltet, flüssig und in diesem beiden neuen Kapiteln hat die Beschreibung des neuen Pokémon irgendwas poetisches an sich, wie du mit den Wörtern spielst ist echt klasse :).

Bin schon auf die Fortsetzung gespannt.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#509649 von Mister Stolloss
29.05.2009, 21:18
Ein blaues Gallopa Kelpie, das ist ja mal eine originelle Idee (wehe, es kommt jetzt einer mit dem shiny Gallopa...) .auchwenn ich mir ein Wasserpferd nicht so richtig vorstellen kann Durch das sehr schön gemalte Bild von blondi kann ich mir ohne Problem ein Bild von dem Kelpie machen. Dein neues Kapitel ist der Hammer. Ein bissel à la "quadratisch, praktisch, gut!". Schreibe schnell weiter :)
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#515428 von ShinyBlue
06.06.2009, 19:31
Wunderschönes Kapitel :) Soll ich jetzt noch versuchen, sachlich zu klingen? Das hast du einfach wieder toll hinbekommen, die Beschreibungen, diese atemberaubende Unterwasserwelt, und die Gedanken des Kelpies... :chapeau:
Bin sprachlos =0

MfG
Blue

e: Lol, der ganze Fanclub kommt auch noch xD
Zuletzt geändert von ShinyBlue am 07.06.2009, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#515434 von gasi
06.06.2009, 19:44
Schön, grandios, fantastisch, genial,...

So ungefähr würd ich das Kapitel - bzw. alle deine Werke - beschreiben. Was du hier wieder gezaubert hast, gefällt mir persönlich sehr gut. Wieder einmal hast du damit aufgetrumpft Gedanken und Gefühle richtig toll beschreiben und herüberbringen zu können.

Kino im Kopf - genau das spielt sich beim Lesen deiner Geschichten ab.

Das Gedicht als Einleitung ist auch wieder gut gewählt.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#515445 von Mister Stolloss
06.06.2009, 20:02
Das neue Kapitel ist mal wieder bombastisch. Diese Atmosphäre, die du kreeirt hast, als der Kelpie auf den See des Grundes galoppiert ist, ist einfach nur unglaublich. Dasselbe gilt auch für seine Angezogenheit zu Gallopa. Wunderbar hast du das ganze beschrieben. Du müsstest das Schreiben als Beruf pratizieren. Den Hang zum Erfolg hast du definitiv ;)
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#515617 von Sebi
07.06.2009, 11:10
Mal wieder echt ein klasse Kapitel, dass du da verfasst hast, da haben sich die 4 Stunden doch echt gelohnt. ;)

Wie die anderen bereits gesagt haben, hast du den See und dessen Unterwasserwelt wirklich toll und detailgetreu beschrieben, wie man das eben von dir kennt.
Dank meiner Langeweile neulich weiß ich jetzt auch was es mit dem Namen Kelpie auf sich hat. Hab auf Wikipedia mal wieder ein bisschen gestöbert und bin zufällig darüber gestolpert. Da merkt man dann auch wirklich, dass du bei den Namen deiner Charaktere immer wirklich etwas passendes findest, und nicht willkürlich irgendeinen Namen nimmst.
Ich versuch ja wirklich immer, irgendetwas zu finden, was du noch verbessern könntest, aber auch nach mehrmaligem Lesen wird man da bei dir einfach nicht fündig, das einzige was man mal findet, ist vielleicht ein Tippfehler, doch ansonsten passt wie immer alles. So sind wir es eben von dir gewohnt, und das wird sich auch sicherlich nie ändern. :)
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#516549 von rayne
08.06.2009, 17:46
So, ich habe mir jetzt auch mal das neuste Kapitel gelesen...
Zuerst einmal muss ich mal wieder deinen Schreibsil loben, sehr gut formolierte Sätze, man "liest" sich richtig in die von dir kreierte Welt heinein. Die benutzten Wörter sind sehr gut getroffen, es macht jede Menge Spaß, sich das durchzulesen :)

Auch wird in diesem Kapitel die Spannung noch sehr gut aufrecht erhalten, obwohl nichts besonderes passiert.
Man stellt sich immer mehr Fragen, z.B., wer dieses mysteriöse (Gallileo Mystery ftw! :D ) Wesen überhaupt ist usw.
Und so kann man dann gar nicht anders, als deine neuen Kapitel zu lesen, weil man diese Frage beantwortet haben will, die Geschichte fesselt richtig, nur das Problem bei FFs ist natürlich immer, dass man sie nicht in einem Stück lesen kann, weil sie halt noch nicht fertig sind, was bei Büchern ja nicht der Fall ist.

Naja, wayne, schreib einfach immer schön weiter, damit ich was zu lesen habe, ja?
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#516601 von Beta
08.06.2009, 18:44
Ja, die ganze Geschichte gefällt mir sehr: Die Beschreibungen, die mysteriöse Ich- Perspektive, diese geheime Welt...

Das letzte Kapitel macht die ganze Geschichte besonders spannend. Es bleibt immer noch diese ungeklärte, was die Story so lesenswert macht.

Mfg Teddiursa1
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#521774 von Mister Stolloss
17.06.2009, 15:51
Das neue Kapitel übertrifft mal wieder alles :) Es herrscht eine unglaubliche Spannung im letzten Kapitel, die einem die Nerven zerreißt. Mir gefällt es aber besonders, wie dann am Ende des Kapitels endlich wieder Ruhe eintritt und man nach dem aufregendem Lesen wieder aufatmen kann. Nun frage ich mich wohl, was in diesem See für eine Kraft stecken könnte ...
Ich hoffe, es dauert nicht allzu lange (was es bisher sowieso noch nicht hat) bis das nächste Kapitel da ist :)
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#521868 von gasi
17.06.2009, 17:54
So schnell wie Gallopa läuft, so schnell zieht mich auch jedes dieser Kapitel in seinen Bann. Jeder neue Abschnitt liest sich so wunderbar erfrischend, das ist einfach nur super. blond angel, du übertriffst dich immer und immer wieder selbst. Auch wenn man meint, dass es nun schon nicht mehr besser geht, dann setzt du immer wieder einen drauf. Das sieht man hier, aber auch in deinen anderen FFs, immer wieder sehr schön.

Ich bin schon so gespannt auf die Fortsetzung, ich überleg mir selbst gleich mal wie es weitergeht. Hab da schon 'ne Vermutung, aber du bekommst es eh wieder tausend Mal besser hin.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#521941 von rayne
17.06.2009, 19:06
Ich muss meinen Vorpostern recht geben:
das neue Kapitel ist wirklich sehr sehr spannend, es ist bisher das spannendste Kapitel.
Dein Schreibstil ist mal wieder sehr gut, sodass man nie die Lust verliert, weiter zulesen.

Eine Frage habe ich aber noch: Wenn überall um Gallopa die Augen waren, wie konnte Gallopa dann fliehen?
Ist sie einfach durch die Feinde durch gerannt (schließlich ist sie ja umstellt worden)?
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#522349 von ShinyBlue
18.06.2009, 17:48
Und ich hatte schon befürchtet, dass diese in Kapitel 1 erwähnten Viecher sich überhaupt nicht mehr blicken lassen... Das waren sie diesmal doch, oder? Gallopa hat ja immer noch irgendwelche Killerpokes hinter sich her =) Meine absolute Lieblingsstory von dir... :)
Das neue Kapitel bildet einen schönen Kontrast zu den vorherigen, die allein durch die märchenhaft schöne Erzählweise lebten - jetzt kommt Spannung rein. VIEL Spannung. Dieser Sprung von einem hohen erzählerischen auf ein noch höheres dramatisches Niveau ist dir wirklich gut gelungen =D
Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen, pseudointelligente Kritik zu hinterlassen, und nicht wie gasi und MS immer nur dem blonden Engelchen zu huldigen xP Aber ich finde hier leider nichts negatives, und ich glaube, ich behalte auch den einen Flüchtigkeitsfehler für mich, weil der sowas von egal ist...
Wie immer: very good job.


MfG
Blue
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#524314 von gasi
21.06.2009, 17:21
Schwierig, schwierig, schwierig...

Ich muss mir gerade wirklich den Kopf darüber zerbrechen was ich jetzt noch dazu sagen soll. Dass sich die beiden in einem der nächsten Kapitel "richtig" begegnen, hast du ja beim letzten Mal schon ein wenig angedeutet. Eine Begegnung dieser Art hätte ich aber nicht erwartet. Der Kelpie findet Gallopa und rettet ihr Leben. Das alles geschieht wortlos, ohne einen Laut von beiden Seiten. In dem Moment, in dem Gallopa aufwacht spührt man die Verbindung zwischen den beiden förmlich.

Grandios, einfach nur fantastisch. Ich wusste doch, dass du uns wieder einmal ein super Kapitel zaubern wirst.
-0
+0

Re: Gallopa - Die Freiheit im ...

#524322 von Scarch
21.06.2009, 17:35
Was kommt als nächstes?
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste