Nimm an Fanart-Wettbewerben teil und miss dich mit anderen Fans.

Legendary Mapping-Wettbewerb #...

#1284197 von Fapsi
21.02.2017, 19:28
Legendary Mapping-Wettbewerb #1 - Ergebnis


Aufgaben | Abstimmung | Ergebnis




Der Legendary Mapping-Wettbewerb #1 hatte einiges zu bieten.
So konnte beispielsweise Mr. 100% Win-Quote nach langer Abstinenz nicht überzeugen und auch derzeit aktive Member der Fanart-Szene konnten die Voter diesmal nicht für sich gewinnen.


Top 3



Platz 3..

geht mit soliden 49 Punkten an


Jingle






Platz 2..

geht mit einem soliden GIF und 59 Punkten an


-Plaudagei-






Platz 1..

Geht an eine Mapping-Legende, die seit vielen Jahren die Mapping-HoF anführt und ihr Mini-Comeback beim Legendary-Mapping Wettbewerb gebührend mit einem Sieg feiert.
Auch wenn der Abstand zu Platz 2 mit 63 Punkten gering war, geht der Win an


Fapsi




Gesamttabelle




Ladet eure Maps gerne in der Fanart-Gallerie hoch!
Zuletzt geändert von Fapsi am 22.02.2017, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284203 von Ramses
21.02.2017, 20:22
Gz mapmaser

hart enttäuscht von TL tbh
-0
+0

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284207 von Vulnonchen+
21.02.2017, 20:45
Wow, in der oberen Hälfte, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich bin so ein Gott :cat:
-0
+0

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284214 von -Plaudagei-
21.02.2017, 22:11
gg an Fapsi, ahnte dass das ein hartes Duell wird! War ein cooler Zweikampf und ich bin offen für die Revanche.

Abseits dessen fand ich die Kompetenz mancher Votes dennoch enttäuschend, speziell von Seiten eigentlich als kompetent anzusehender User. Eine Map aus Prinzip aufgrund von Effekten schlechter zu bewerten hat nicht viel damit zu tun, dass diese neumodischer Quark sind und deshalb verteufelt werden müssen. In der RPG-Maker-Szene sind Overlays quasi so alt wie das Mappen an sich und im entsprechenden Programm als Bestandteil des Mappingprozesses verankert. Nun zu sagen, dass das nicht viel mit Pokemon zu tun hat ist ebenso Käse, die RPG-Erstellung wird nicht nur oft auch mit Pokemonthematik betrieben, allgemein ist es das gleiche Gebiet wie das Erstellen von beliebigen Pokemonfanspielen nur eben auf anderer technisch funktionaler Basis. Wann kann Pokefans endlich aufhören, auf der Stelle zu treten und offener gegenüber neuen, vielleicht erstmal ungewohnten Stilmitteln werden? Da ich bereits aus ähnlichem Grund den vorigen MWB an dem ich teilgenommen habe gequittet habe, bezweifle ich ehrlich gesagt, dass man mich bei den regulären Wettbewerben künftig antreffen wird. Mir geht es weniger um Tradition, als darum ein tolles Gesamtbild mit überzeugender Atmosphäre zu erzeugen - Der Map meinen Stempel aufzudrücken und ihr Leben einzuhauchen.
-1
+0

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284217 von Wandi
21.02.2017, 22:29
-Plaudagei- hat geschrieben:gg an Fapsi, ahnte dass das ein hartes Duell wird! War ein cooler Zweikampf und ich bin offen für die Revanche.

Abseits dessen fand ich die Kompetenz mancher Votes dennoch enttäuschend, speziell von Seiten eigentlich als kompetent anzusehender User. Eine Map aus Prinzip aufgrund von Effekten schlechter zu bewerten hat nicht viel damit zu tun, dass diese neumodischer Quark sind und deshalb verteufelt werden müssen. In der RPG-Maker-Szene sind Overlays quasi so alt wie das Mappen an sich und im entsprechenden Programm als Bestandteil des Mappingprozesses verankert. Nun zu sagen, dass das nicht viel mit Pokemon zu tun hat ist ebenso Käse, die RPG-Erstellung wird nicht nur oft auch mit Pokemonthematik betrieben, allgemein ist es das gleiche Gebiet wie das Erstellen von beliebigen Pokemonfanspielen nur eben auf anderer technisch funktionaler Basis. Wann kann Pokefans endlich aufhören, auf der Stelle zu treten und offener gegenüber neuen, vielleicht erstmal ungewohnten Stilmitteln werden? Da ich bereits aus ähnlichem Grund den vorigen MWB an dem ich teilgenommen habe gequittet habe, bezweifle ich ehrlich gesagt, dass man mich bei den regulären Wettbewerben künftig antreffen wird. Mir geht es weniger um Tradition, als darum ein tolles Gesamtbild mit überzeugender Atmosphäre zu erzeugen - Der Map meinen Stempel aufzudrücken und ihr Leben einzuhauchen.


Es gibt halt einfach Leute, denen Effektmaps weniger gefallen. So what? Das ist ein Voting dass jedem User frei zugänglich ist. Dass manche Leute die voten mehr oder weniger mit Mapping zu tun haben, das weiß man bereits bevor man sich beim Wettbewerb anmeldet. Daher finde ich mangelnde Kompetenz der Voter zu kritisieren höchst unangebracht. Das Schöne ist doch gerade so ein Voting, das die ganze Community mit einbindet und viele Ansichten zulässt.
Außerdem: Gut hin oder her, es ist auch irgendwo die Kunst, den Geschmack der Voter zu treffen. Effektmaps sind da halt einfach riskanter - und bei einem so offenem Voting muss man damit rechnen, dass das nicht jedem so gefällt.

Es gibt genauso Leute, die Nintendoshading bevorzugen und bei Sprite WBs abstimmen. Sollte ich mich jetzt aufregen, weil diese Sprites mit Nintendoshading besser beurteilen, oder gar nicht mehr mitmachen? Das ist doch lächerlich.

Gz an die Gewinner, war nett sich auch wieder mal ein paar Maps genauer anzusehen! :)
-0
+5

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284243 von -Plaudagei-
22.02.2017, 08:47
@Wandi
Ich spreche gar nicht vom Gros der Nutzer - Aber insbesondere als Rangträger des Bereichs sollte man wissen, dass man nicht einfach frei Schnauze nach Geschmack votet, sondern Technik oder Aufwand miteinbezieht und ich finde nunmal es ist kein Zeichen von Professionalität hier mit der Begründung "Effekte" anzukommen. Ich meine mir gefallen auch partout sowas wie düstere Drachenfusionen als Mädel nicht. Oder Maps bestimmter Tilesets. Wenn sie technisch gut gemacht sind, kann ich das aber nicht als Grund angeben, das wäre nicht richtig gegenüber dem Ersteller.
-2
+0

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284296 von N-Friend
23.02.2017, 01:50
:roll:

Insbesondere als ehemalige Leiterin des Bereichs sollte man wissen, dass zu einer Wettbewerbsabstimmung sowohl "total kompetente" wie auch Votes mit einem Fokus auf persönlichen Geschmack gehören. Fernab davon finde ich es gerade schön, dass in diesem Forum eine größere Variabilität hinsichtlich der Geschmäcker vorzutreffen ist. Wer das Niveau der Votes - auch wenn es nur einzelne sein sollten - kritisiert, sollte beim nächsten Mal vielleicht einfach selbst voten. Auch wenn die Gewinnchancen dann noch weiter sinken, dann wäre im Weltbild bestimmter Menschen vielleicht die Prozentzahl der "kompetenten Votes" höher.

Ich finde es übrigens ziemlich frech, Plauda, dass du dir im Ergebnisthema einen Vote rauspickst, den du kritisieren möchtest. Immerhin gab es ja nur einen Post mit Begründungen und einen, mit wohlwollen zwei, "Rangträger des Bereichs". Da spricht ganz schön viel Verbitterung aus dir raus. Rangträger werden auf PF übrigens nicht danach ausgesucht, dass sie "kompetent" im Votingtopic eines Mappingwettbewerbs abstimmen.

Erwarte bitte nicht, dass man dir eine Träne hinterherweint, wenn du beim nächsten Wettbewerb nicht dabei sein möchtest.
Man man man...

______________________________

Glückwunsch Fapsi, wohlverdienter Sieg! Ich finde es schön, dass es viele Teilnehmer gab! (:
-0
+9

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284376 von Ramses
24.02.2017, 21:06
Da hier anscheinend noch nen Fanfiction-Wettbewerb stattfindet werd ich mich mal anschließen:

Hab gehört dass der 2. Platz richtig schlimm ist und die 4 Punkte Rückstand ausschließlich inkompetenten Votes zu verdanken sind.
Aber echt ey.. wie könnt ihr eig so blöd sein und meine Map nicht an erster Stelle setzen.. Das war solch ein Aufwand :(
Wollte eig noch ne Diashow dazu machen, damit das ganze n geilen Flair hat aber die Zeit hat nicht gereicht.

Props gehen raus an die Fanart-Legenden TL & MS, die mit ihren Maps dazu beigetragen haben inkompetente Votes herauszukristallisieren.
Möchte hier jz keine Namen nennen also muss es 1,2,3,4,5,6,7,8 regeln.

Bin jz auch richtig salty, dass meine Map nicht auf dem 1. Platz gelandet ist, dabei hab ich doch absichtlich auf Effekte und Overworlds verzichtet, damit man die reine Technik bewerten kann.. Was ein Dramaaa.

Beim nächsten Mapping Wettbewerb 2028 bin ich aber trotzdem dabei ;)
-0
+4

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284422 von The Libertine
25.02.2017, 17:21
Ramses hat geschrieben:hart enttäuscht von TL tbh

Jajaja. Nach über sechs Jahren Mapping-Pause bin ich mit der Map zufrieden. :)
Dass sich Mapping in diesen sechs Jahren weiterentwickelt hat und andere Mapper ein höheres Nievau erreicht haben, ist doch eigentlich erfreulich.
Wenn immer supertolle, effektvolle 10-Stunden-Maps erwartet werden, ist es auch kein Wunder, dass die Teilnahme an Wettbewerben so niedrig ist.
Props gehen raus an die Fanart-Legenden TL & MS, die mit ihren Maps dazu beigetragen haben inkompetente Votes herauszukristallisieren.

Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, ob du damit sagen willst dass unsere Maps über- oder unterbewertet sind. Darfst gerne in der FA-Galerie etwas dazu kommmentieren.
Generell sollten wir mit Abqualifizierung anderer Stimmen aufpassen. Jeder hat eben andere Kriterien bzw. eine andere Meinung. In der Politik können wir das Wahlrecht nicht auf Akademiker beschränken und bei Mapping-Wettbewerben nicht auf erfahrene Mapper. Besser wäre es, selbst mit gutem Beispiel voranzugehen und fleißig zu bewerten bzw. kommentieren, woraus auch andere etwas dazulernen können, wenn sie sehen, worauf erfahrene Mapper achten.
-0
+3

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284484 von -Plaudagei-
27.02.2017, 01:02
N-Friend hat geschrieben::roll:

Insbesondere als ehemalige Leiterin des Bereichs sollte man wissen, dass zu einer Wettbewerbsabstimmung sowohl "total kompetente" wie auch Votes mit einem Fokus auf persönlichen Geschmack gehören. Fernab davon finde ich es gerade schön, dass in diesem Forum eine größere Variabilität hinsichtlich der Geschmäcker vorzutreffen ist. Wer das Niveau der Votes - auch wenn es nur einzelne sein sollten - kritisiert, sollte beim nächsten Mal vielleicht einfach selbst voten. Auch wenn die Gewinnchancen dann noch weiter sinken, dann wäre im Weltbild bestimmter Menschen vielleicht die Prozentzahl der "kompetenten Votes" höher.

Ich finde es übrigens ziemlich frech, Plauda, dass du dir im Ergebnisthema einen Vote rauspickst, den du kritisieren möchtest. Immerhin gab es ja nur einen Post mit Begründungen und einen, mit wohlwollen zwei, "Rangträger des Bereichs". Da spricht ganz schön viel Verbitterung aus dir raus. Rangträger werden auf PF übrigens nicht danach ausgesucht, dass sie "kompetent" im Votingtopic eines Mappingwettbewerbs abstimmen.

Erwarte bitte nicht, dass man dir eine Träne hinterherweint, wenn du beim nächsten Wettbewerb nicht dabei sein möchtest.
Man man man...
Ich wüsste nicht, weshalb ich besagte Rangträger nicht kritisieren darf. Ist ein Rang ein Schutz vor Feedback? Ich hoffe ja wohl nicht. Im Endeffekt könnte man sich selbst die Frage stellen, weshalb der Fanartbereich solche Federn lässt, weshalb viele der vorherigen großen Namen abgewandert sind und dabei auch mal einen Hauch Selbstreflexion einfließen lassen. Wenn die Diskussion hier ausgeweitet werden soll, können wir dies gerne tun, da ist die Abneigung gegenüber Effekten nur eine Metapher für eine tiefer liegende Entwicklung, motiviert aber auch nicht zu Engangement oder Teilnahme, weil dazu eben auch Weiterentwicklung gehört, die aber schon lange nicht mehr stattfindet.

Ich weiß nicht, weshalb du glaubst, dass es mich sonderlich interessiert, was über meine (Nicht)teilnahme an Wettbewerben gedacht wird, mir ging es eher darum, dass ich glaube dass die derzeitige Haltung generell die frühere Community nicht zur Rückkehr anleitet, wie es solche Wettbewerbe wie der LWB eigentlich gut hätten tun können.

Deine Formulierung zeigt übrigens, dass in deinen Kommentar mehr eingeflossen ist, als nur Kritik an meiner Kritik.
-2
+0

Re: Legendary Mapping-Wettbewe...

#1284487 von Mister Stolloss
27.02.2017, 01:31
Der Fanfiction-Wettbewerb hier hatte ja ein paar ganz gute Einreichungen, aber ich beende den auch mal an dieser Stelle.

Kurz und knapp: Auf Pokefans ist es egal ob man nach Geschmack oder Technik votet. Beide Arten werden akzeptiert und ausnahmslos jeder darf voten wie er will, so lange man nicht gegen bestehende Regeln verstößt. Wenn wir nur noch nach Kompetenz gehen würden, könnte man auch gleich in jedem Wettbewerb eine Jury entscheiden lassen und die Userschaft ausschließen. Das ist aber noch wesentlich destruktiver für den Bereich als irgendwelche Votes, die nach dem persönlichen Geschmack entworfen worden sind.
Rangträger dürfen auch kritisiert werden. Aber diese Kritik von dir basiert auch nicht auf einem nachvollziehbaren, sachlichen Grund, sondern einfach darauf, dass du diesen Mapping-Wettbewerb nicht gewonnen hast. Das Risiko geht man nun mal eben ein, wenn man nicht nur auf Mapping-Programme setzt beim Mapping.
-0
+3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste