Wie findet ihr mein Team? (Feu...

#1286832 von cookieAwlu
10.04.2017, 14:12
Bitte Schreibt Veränderungen wen es welche gibt vielen dank und nun kommt mein Team!

TurTok Arktos Lavados Blubella Zapdos Alpollo :tja:


LG euer Awlu
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Wie findet ihr mein Team? ...

#1286836 von Alexander 16
10.04.2017, 15:17
Sehr schön. Und was sollen wir da beurteilen?^^ Welche Attacken haben sie drauf? Welche Statuswerte? Wofür ist das Team gedacht?
-0
+0

Re: Wie findet ihr mein Team? ...

#1286853 von Die Pokemon-Oma
10.04.2017, 20:45
Na ja - ich glaube, hier ist jemand noch jung, stimmt's? ;)

Mal nur so, ganz für den Anfang: Es sieht erst mal schon 'toll' aus, gleich drei legendäre Vögel im Team zu haben. Aber alle 3 sind schwach gegen Gestein - Arktos und Lavados beide sogar gleich doppelt schwach. Und zwar kann Turtok gut gegen Gesteins-Pokémon antreten, aber dafür haben auch wieder Arktos und Lavados eine Elektro-Schwäche - und Turtok auch. Und Arktos teilt die Feuer-Schwäche mit Blubella. Es ist nicht gut, wenn in einem Team zu viele Pokémon die gleichen Schwächen haben.

Also: Turtok, Blubella, Zapdos. So weit, so gut. Turtok kann ja auch Eisstrahl lernen.

Jetzt sind also die Typen Wasser, Pflanze, Elektro und Flug abgedeckt - und Eis indirekt auch.

Was Alpollo betrifft: Es gibt in Feuerrot/Blattgrün noch nicht das Item 'Evolith'. Daher kann ein Alpollo leider sehr wenig aushalten, wird leicht besiegt. Kannst du es vielleicht zu Gengar entwickeln? Simsala vorzuschlagen, würde auch nur Sinn machen, wenn du Kadabra zu Simsala entwickeln könntest, der gleiche Fall wie bei Alpollo zu Gengar.

Eine mögliche Alternative wäre Hypno. Zwar ist es nicht so stark wie die beiden vorhergehenden Pokémon, aber man kann schon ganz gut mit ihm durchspielen. Es ist langsamer, kann aber auf der speziellen Seite durchaus auch etwas einstecken. Es kann auch Spukball lernen.

Das wären also jetzt: Turtok, Blubella, Zapdos, Hypno: Wasser, Pflanze, Flug, Elektro, Psycho - indirekt Eis und Geist.

Jetzt wäre noch ein Boden-Pokémon gut: Ich würde ein Nidoking vorschlagen. Sandamer wäre möglich, ist aber dann auch wieder ein langsames Pokémon, Nidoking ist schon etwas schneller. Hier kämen also noch Boden und Gift als Typen dazu. Nidoking kann auch Gesteins-Attacken lernen.

Und, weil jetzt Nidoking mit seinem Boden-Typ gut alle Gesteins-Attacken abfangen kann, ist auch ein Feuer-Pokémon möglich. Arkani wäre ein sehr gutes, starkes Feuer-Pokémon.


Das wären also: Turtok, Blubella, Zapdos, Hypno, Nidoking und Arkani.

Wasser, Pflanze, Elektro, Flug, Psycho, Boden, Gift, Feuer - und indirekt (durch die Attacken, die die Pokémon lernen können) noch Eis, Geist, Gestein und sogar Normal (wenn ich mich richtig erinnere, kann Arkani in dieser Generation bereits Turbotempo lernen - du müsstest aber nachsehen, auf Pokéwiki, auf welchem Level es die Attacke lernt).


Ich meine, die ganz einfachen 'Basis-Infos' sind in diesem Fall wohl angebracht. :) Schließlich hat jeder mal klein angefangen. ;)

LG,

Die Pokémon-Oma
-0
+3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast