Team-Spotlight #1: Klebenetz-O...

#1287279 von bmac
19.04.2017, 22:23
Team-Spotlight #1: Klebenetz-Offense von njnp

Hey zusammen und herzlich willkommen zu einem neuen Format hier auf Pokéfans, dem Team-Spotlight!

Hier werden euch Teams vorgestellt, die man immer wieder auf Pokémon Showdown antrifft und mit denen ihr auch selbst viel Erfolg haben könnt. Dazu gibt es auch noch eine kleine Challenge: Jeder der möchte kann mit den Teams auf der Ladder spielen und wer nach einer Woche am weitesten gekommen ist, gewinnt ein Pokémon aus einem Event- und DV-Pool und natürlich ganz viel Ruhm und Ehre. Wenn ihr beim Gewinnspiel mitmachen möchtet oder mehr Infos dazu haben wollt, schaut dafür bitte in diesen Thread!

Jetzt aber los mit dem ersten Team, diese Woche geht es um ein Klebenetz-Hyper-Offense-Team von njnp. Das Team kam erstmals in der 7. Woche der SPL vor und seit dem Erfolg dort sieht man es auch immer wieder auf der Ladder.

Im Überblick


BildBildBildBildBildBild



Den Start bildet zu aller erst Farbeagle als möglichst zuverlässiger Klebenetz-Ausleger, der zusätzlich auch die Tarnsteine lernt und durch der Pilzspore auch kein kompletter Setup-Bait ist.


Da das komplette Team vollständig auf den Klebenetz-Support angewiesen ist, möchte man natürlich verhindern, dass der Gegner dieses einfach entfernen kann. Dafür hat man Mimigma als Spinblocker und Caesurio, das durch den Siegeswillen das Auflockern denkbar unattraktiv macht. Beide sind außerdem Setup-Sweeper, die auf physische Walls ziemlich viel Druck ausüben.


Als nächstes kommt Mega-Pinsir als sehr starker Wallbreaker dazu, der mit Klebenetz-Support nur schwer aufzuhalten ist, vor allem, da physische Walls vom Rest des Teams schon ziemlich unter Druck gesetzt wird.


Als letztes kommen noch zwei bulkigere Setup-Sweeper dazu, die man auch ab und zu mal in eine Attacke einwechseln kann und die besonders geschwächte Teams schnell besiegen können.

Wenn man sich nun das Team anschaut, sieht man schnell, dass man es mit Hyper Offense zu tun hat: 1 Suizid-Lead und 5 Setup-Sweeper, die jeweils viel Druck gegen den Gegner aufbauen und die Checks des jeweils anderen als Setup-Gelegenheit nutzen können. Dementsprechend offensiv und proaktiv sollte man das Team auch spielen. Anstatt zu versuchen, jedes Pokémon des Gegners zu kontern, sollte man eher versuchen den offensiven Druck aufrechtzuerhalten und muss immer wieder systematisch opfern. Dafür braucht man natürlich eine Art Plan für das Match: Bei der Team-Preview sollte man sich fragen, welche Sweeper die besten Chancen haben, um aufzuräumen und welche Pokémon dafür geschwächt oder besiegt werden müssen und dementsprechend spielen.

Im Detail


Bild
Farbeagle @ Fokusgurt
Fähigkeit: Tempomacher
EVs: 252 KP / 4 Vert / 252 Init
Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
- Klebenetz
- Tarnsteine
- Magiemantel
- Pilzspore

Farbeagle ist der Suicide-Lead des Teams und dient dazu die Hazards auszulegen. Meist muss man sich zwar entscheiden, ob man das Klebenetz oder die Tarnsteine für wichtiger hält, da der Gegner meist mit einem schnellen und starken Pivot wie Quajutsu oder Kapu-Riki leaden wird. Gerade wenn der Gegner aber kein Pokémon hat, das gegen die Pilzspore immun ist, kann man aber auch im ersten Zug die Pilzspore einsetzen und beide Hazards auslegen. Der Magiemantel ist vor allem gegen andere Suicide-Leads wie Tobutz wichtig, um den Verhöhner zurückwerfen zu können, aber auch gegen andere Hazard-Leger kann der Magiemantel wichtig werden, um Tarnsteine auf der eigenen Seite zu vermeiden.

Ansonsten muss man aufpassen, ob es gefährlich werden kann, wenn der Gegner Farbeagle als Setup-Fodder ausnutzen kann. Gegen die meisten Setup-Sweeper kommt man mit Priorität auf Caesurio, Zygarde, Pinsir und dem Kostümspuk auf Mimigma halbwegs zurecht, aber beispielsweise Mega-Garados, welches diese Fähigkeit mit der Überbrückung umgehen kann, wird schnell sehr gefährlich.

Bild
Caesurio @ Furchttafel
Fähigkeit: Siegeswille
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
- Abschlag
- Tiefschlag
- Eisenschädel
- Schwerttanz

Der Hauptgrund aus dem Caesurio hier im Team ist, ist seine Fähigkeit: Durch den Siegeswillen sollte der Gegner es sich besser zweimal überlegen, ob er z.B. das Klebenetz mit seinem Kapu-Kime entfernt, da es sonst schon schnell mal zu einem Sweep kommt. Auch ansonsten ist Caesurio aber mit Klebenetz ein sehr gefährlicher Setup-Sweeper, da es so alle Pokémon mit Basis 113 oder weniger überholt und nur wenige Gegner einem +2 Abschlag von einem harten Caesurio mit Furchttafel entgegenzusetzen haben.

Zusätzlich ist auch der Tiefschlag eine wichtige und starke Prioritätsattacke, um schnellere Gegner revengen zu können. Auf +2 sorgt der Tiefschlag zusätzlich auch für sehr guten Chip-Damage und kann viele fragile Gegner sogar OHKOen.
Bild
Mimigma @ Leben-Orb
Fähigkeit: Kostümspuk
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
- Knuddler
- Dunkelklaue
- Schattenstoß
- Schwerttanz

Mimigma ist der zweite Teil des Hazard-Control-Cores, durch den Geisttypen ist es nämlich ein starker Spinblocker gegen Gegner wie Starmie und Stalobor. Zusätzlich ist es durch den Kostümspuk aber auch extrem stark als Revenge-Killer und sorgt mit der Kombination aus Leben-Orb Stab-Attacke und Schattenstoß dafür, dass man die meisten Setup-Sweeper, die Farbeagle als Fodder nutzen halbwegs in den Griff bekommt. Unter Klebenetz-Support ist Mimigma dabei auch ziemlich schnell und überholt alle ungeboosteten Gegner außer Schabelle und auch langsame Wahlschal-Nutzer. Da das Team insgesamt sehr gute Speedcontrol hat nutzt man hier auch das harte anstelle des frohen Wesens.

Trotzdem muss man aufpassen, da Mimigma recht schwach ist und von recht vielen Gegnern vollständig gewallt und langsam, aber sicher besiegt wird. Aggrostella wird z.B. von einer +2 Dunkelklaue nicht 2HKOed und kann Mimigma über Dunkelnebel, Leben-Orb-Rückstoß und mögliche Siedewasser-Verbrennungen absolut problemlos aufhalten. Ähnliches gilt auch für beispielsweise Tentantel.

Bild
Pinsir @ Pinsirnit
Fähigkeit: Scherenmacht → Zenithaut
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
- Rückkehr
- Ruckzuckhieb
- Erdbeben
- Schwerttanz

Das Mega-Pokémon des Teams und weiterer Schwerttanz-Sweeper, der das Klebenetz optimal ausnutzen kann. Die Kombination aus Zenithaut-Rückkehr und Erdbeben für Elektro- und Gesteins-Pokémon sorgt für eine unglaublich starke Coverage, die vor allem gegen offensive Teams sehr gefährlich ist, da Pinsir die wichtigste physische Wall in offensiven Teams, Demeteros-T dank der Scherenmacht 2HKOen kann. Der Schwerttanz macht Pinsir hingegen auch zu einem sehr gefährlichen Breaker gegen Balance und Stall und ein Schwerttanz zum richtigen Zeitpunkt bedeutet gegen Offense schnell den Sweep. Ein Pokémon auf das man dabei allerdings aufpassen muss, ist Metagross vor der Mega-Entwicklung, da dieses durch die Fähigkeit Neutraltorso nicht vom Klebenetz beeinflusst wird und so schneller als Pinsir ist.

Ansonsten hat Pinsir mit seiner 339er-Initiative unter dem Klebenetz auch ein hervorragendes Speedtier, mit dem es auch die meisten Wahlschal-Pokémon wie Knakrack, Anego oder Kapu-Fala überholen kann. Auch die schnelleren Wahlschal-Pokémon wie Quajutsu, Keldeo und Gengar sind kein Problem, da sie extrem anfällig gegenüber dem Ruckzuckhieb sind. So wird Pinsir auch noch zu einem starken Revenge-Killer.

Bild
Kaguron @ Aerium Z
Fähigkeit: Bestien-Boost
EVs: 4 Vert / 252 SpAngr / 252 Init
Wesen: Mäßig (+SpAngr, -Angr)
- Luftschnitt
- Feuersturm
- Gigasauger
- Autotomie

Kaguron ist vor allem ein Lategame-Cleaner, der mit der Autotomie zusammen mit dem Klebenetz so schnell wird, dass es selbst Gegner wie Wahlschal-Quajutsu überholt. Um noch besser sweepen zu können ist die Kombination aus Luftschnitt und Aerium Z für den „Finalen Steilflug“ sehr wichtig, um zumindest einmal eine starke Attacke abfeuern zu können, die auch dann noch sehr guten Schaden anrichtet, wenn sie nur neutral trifft. Der Feuersturm dient vor allem zur Coverage gegen Stahl-Pokémon wie Tentantel und Mega-Scherox, während der Gigasauger vor allem bulkige Wasser-Pokémon wie Rotom abdeckt und sehr nützliche Recovery bringen kann. Für den Sweep ist zusätzlich auch die Fähigkeit, Bestien-Boost, extrem wichtig, mit der es eine Art Schneeball-Effekt auslösen kann.

Zusätzlich ist Kagurons Defensive auch ohne Investment nicht schlecht und es bietet für das Team eine wichtige Boden-Immunität und kann auch mal ansonsten den ein oder anderen nicht sehr effektiven Treffer einstecken.

Bild
Zygarde @ Tsitrubeere
Fähigkeit: Aura-Umkehr
EVs: 240 KP / 176 Angr / 24 Vert / 68 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
- Tausend Pfeile
- Turbotempo
- Drachentanz
- Einrollen

Zygarde ist schließlich der letzte im Bunde. Die wichtigste Attacke auf dem Set sind dabei wohl die Tausend Pfeile, mit denen Zygarde einen gefährlichen Stab besitzt, der wirklich jeden Gegner trifft. Das Turbotempo ist hingegen wichtig zum Revenge-Killing und erlaubt es, auch ohne Initiativeboost schnellere Gegner zu besiegen. Zum Setup hat dieses Set schließlich gleich zwei Attacken, den Drachentanz und das Einrollen. Der Initiativeboost durch den Drachentanz kann dabei sehr wichtig sein, um eigentlich Wahlschal-Nutzer und Pokémon, die nicht vom Klebenetz beeinflusst sind zu überholen, während man mit dem Einrollen alternativ seinen Bulk erhöhen kann, um physische Angreifer besser zum Setup ausnutzen zu können. Aufpassen muss man dabei natürlich vor der Kraftreserve [Eis], die man vor allem auf defensivem Demeteros-T häufig sieht.

Das was an diesem Set wohl am interessantesten ist, ist die Tsitrubeere. So kann Zygarde nämlich sicher zwei Kraftreserven [Eis] von Demeteros aushalten und auch die Mondgewalt von Kapu-Kime wird durch die Beere von einem fast sicheren 2HKO zu einem nahezu sicheren 3HKO (nach Tarnsteinen zu 100%) Ansonsten ist Zygarde mit den 240 KP-EVs auch so bulky, dass es auch abgesehen davon gut einige Attacken einstecken kann, womit es im Lategame, wenn es noch bei vollen KP ist, schnell sehr gefährlich wird.

Einige Probleme

Hax – Es hört sich blöd an, aber dieses Team ist unverhältnismäßig anfällig gegen Hax, da es einfach komplett abhängig vom Klebenetz ist. Wenn der Gegner also im ersten Zug direkt einen Flinch mit der Finsteraura von seinem Quajutsu, dem Eiszapfhagel von seinem Mamutel o.ä. bekommt, sieht es düster aus.

Schnelle Verhöhner-Pokémon – Hier gilt ähnliches. Wenn der Gegner einen Weg hat, die Hazards von Farbeagle unerwartet zu verhindern, schadet das den Team extrem. Kandidaten für einen schnellen Verhöhner sind z.B. Gengar, Kapu-Riki oder ab und an auch Quajutsu.

Die Startphase – Wenn der Gegner einen Weg hat, Farbeagle sinvoll als Setup-Fodder mit einem Pokémon, das man nur schwer Revenge-Killen kann, zu nutzen, kann das schnell gefährlich werden. Ein Beispiel ist hier Mega-Garados, welches dank der Überbrückung Mimigmas Fähigkeit umgehen kann. Auch alle Gegner, die einen Delegator gegen Farbeagle aufstellen können, sind potenziell gefährlich.

Mega-Metagross – Hier muss man wirklich aufpassen, da Metagross dank dem Neutraltorso nicht vom Klebenetz beeinflusst wird, damit jedes Teammitglied überholt und mit der richtigen Coverage (BoltBeam) auch hart treffen kann. Zusätzlich ist so bulky, dass es auch einen Tiefschlag von Caesurio überleben kann. Hier ist es besonders wichtig, Mimigmas Kostümspuk aufrecht zu erhalten.

Aggrostella – Das Team hat keinen echten Switchin, da Kaguron gewallt wird und der Rest des Teams eher ungerne ein Siedewasser abbekommt

Zapdos – Wallt Kaguron und Zapdos, überholt Caesurio, tankt jede Attacke von Mimigma auf +2 und trifft Zygarde mit der Kraftresrve [Eis]… Es ist glaube ich wenig überraschend, dass ein gut gespieltes Zapdos diesem Team Kopfschmerzen bereitet. Andere Elektro-Pokémon wie Voltolos oder Kapu-Riki sind ebenfalls potenziell gefährlich.

Showdown-Importable

Smeargle @ Focus Sash
Ability: Own Tempo
EVs: 252 HP / 4 Def / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
- Sticky Web
- Magic Coat
- Spore
- Stealth Rock

Pinsir-Mega @ Pinsirite
Ability: Aerilate
EVs: 252 Atk / 4 Def / 252 Spe
Jolly Nature
- Swords Dance
- Earthquake
- Quick Attack
- Return

Bisharp @ Dread Plate
Ability: Defiant
EVs: 252 Atk / 4 Def / 252 Spe
Adamant Nature
- Knock Off
- Sucker Punch
- Iron Head
- Swords Dance

Celesteela @ Flyinium Z
Ability: Beast Boost
EVs: 4 Def / 252 SpA / 252 Spe
Modest Nature
IVs: 0 Atk
- Air Slash
- Autotomize
- Fire Blast
- Giga Drain

Mimikyu-Busted @ Life Orb
Ability: Disguise
EVs: 252 Atk / 4 Def / 252 Spe
Adamant Nature
- Shadow Claw
- Shadow Sneak
- Swords Dance
- Play Rough

Zygarde @ Sitrus Berry
Ability: Aura Break
EVs: 240 HP / 176 Atk / 24 Def / 68 Spe
Adamant Nature
- Coil
- Thousand Arrows
- Dragon Dance
- Extreme Speed


Schlusswort

Das wars dann erst einmal :)
Über jede Form von Feedback freue ich mich, egal ob es Fragen, Ergänzungen oder Anmerkungen zu diesem konkreten Team, Verbesserungsvorschläge für das Format hier oder auch Teamwünsche für die nächsten Spotlights sind. Ansonsten kann ich wirklich jedem empfehlen, dem Team einmal eine Chance zu geben, es funktioniert wirklich gut. Außerdem möchte ich euch noch einmal an die Ladder-Challenge erinnern, mitmachen kann nichts schaden :)
-0
+3

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste