Anime-Monday: Eure Lieblings-L...

#1289702 von Kid Ink
12.06.2017, 22:26
Eure Lieblings-Langzeitshounen
Bild
Hey,
Letzte Woche kam leider nichts, dafür geht es diesen Montag weiter.
Es gibt viele Shounen, und die ein oder anderen gehen ein "wenig" länger als die anderen. Ich glaube jeder weiß was ich meine: Anime wie Naruto, Bleach und One Piece.
Nun, ich muss zugeben, dass ich noch nicht viele gesehen habe, aber mir Naruto (Shippuden) am besten gefallen hat. Aber ich finde dass kann man noch nicht richtig sagen wenn man nicht mehrere gesehen hat.

Wer von euch hat schon einige Langzeitshounen
geguckt/sich rangetastet?
Welche/Welchen fandet ihr am besten?
Was habt ihr noch vor zu gucken?

-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Anime-Monday: Eure Lieblin...

#1289823 von Armads
14.06.2017, 23:11
Auch wenn ich grundsätzlich Serien, der Zielgruppe Seinen bevorzuge. So gibt es auch unter den Shounen-Vertreter eine ganze Palette an wundervollen Serien und einige von ihnen laufen eben etwas länger. Ab wann man jedoch von “Langzeit-Shounen” reden kann, ist in Zeiten, wo sich Animationsstudios dazu entscheiden den Manga-Content in mehreren Staffeln aufzuteilen, nicht ganz so einfach. Allgemein kann man seit den 2010er von Glück reden, wenn eine Serie eine um die 25 Folgen bekommt. Aufgrund dessen bin ich nicht ganz so streng, ab wann ein Anime die Kriterien als “Langzeit-Shounen” erfüllt.

No. 3 - Ace of Diamond (126 Folgen in 2 Staffeln)


Eine oftmals verwendete Thematik in Shounen Serien ist häufig die Wichtigkeit von Freunden und Rivalen und wie könnte man dies besser zeigen als durch Sport. In so gut wie jeder Sportart geht es darum als Team zusammenzuhalten und sich gegenseitig anzuspornen. Das Team lernt Probleme gemeinsam anzugehen und Hürden zu überwinden, auch wenn dies womöglich anfangs gar nicht funktioniert.
Ein sehr gutes Beispiel wie dies funktioniert ist der Baseball-Anime Ace of Diamond. Während mich die Serie anfangs noch so gar nicht gepackt hat mit ihren Charakteren, so ist sie mir mit der Zeit und den vielen guten Spielen echt ans Herz gewachsen. Die Story, Charaktere und auch der Humor ist dabei in vielerlei Hinsicht wie bei Haikyuu, doch profitiert Ace of Diamond von seinen vielen Folgen. So besitzt Diamond of Ace gleich mehrere spannende Spiele mit einer Länge von 10 oder mehr Episoden und sorgt dafür dass sowohl innerhalb und außerhalb der Spiele kein Charakter zu kurz kommt.

No. 2 - Bakuman (75 Folgen in 3 Staffeln)


Bakuman ist einer dieser Geschichten über das Erwachsenwerden und das Erreichen seiner großen Träume. Dabei zielen die beiden Protagonisten nicht irgend ein Ziel an, nein, sie versuchen sich als Mangaka in einen Shonen-Magazin, in der Hoffnung schon bald erfolgreich zu sein. Angetrieben durch ein Versprechen, Rivalität und ihren Vorbilder ebenen sich die beiden langsamen ihren Weg, doch begegnen sie ständig Hindernissen und müssen auch mal von vorn beginnen. Wie vom Autor/in von Death Note zu erwarten eine Geschichte mit Tiefe und genialen Charakteren, die perfekt das Leben als Mangaka zeigt und einen kleinen Einblick gibt wie der Ablauf in den wöchentlichen Magazinen stattfindet.


No.1 - Hunter x Hunter 2011 (148 Folgen in 1 Staffel)


Unter allen Serien die unter den Battle-Shonen-Trope fallen, hat mich vor allem einer ein ganz anderes Bild gezeigt: Hunter x Hunter 2011.
Ein durchdachtes Weltbild, starke Dialoge, fesselnde Charaktere (gerade die Antagonisten) und gut geschriebene Story-Arcs machen Hunter x Hunter wohl zu einem der sehenswertesten Abenteuer der Shounen-Geschichte.
Auffallend dabei ist, dass die Kämpfe dabei nicht zwingend dadurch gewonnen werden, dass die Charaktere extrem viele Techniken besitzen oder mehr Power als der Gegner besitzen, sondern durch taktische Züge gewonnen werden. Stets gibt es Wendungen und jeder Ark gewinnt an Spannung. Wenn Hunter x Hunter eines ist, dann nichts womit ich anfangs gerechnet habe, doch ein einzigartiges Meisterstück und einer meiner liebsten Serien.
-0
+1

Re: Anime-Monday: Eure Lieblin...

#1289836 von Vegeta1005
15.06.2017, 12:28
Dragonball / Dragonball Z

Bild

Für mich bleibt Dragonball bzw. dessen Sequel Dragonball Z die unangefochtene Spitze der Shounen-Kategorie. Mit seinen zusammen 400 Episoden und damit jahrelangen Laufzeit im japnischen und später auch deutschen Fernsehen ist Dragonball (Z) klar als Langzeit-Anime einzuordnen. Meine Liebe für den Anime ist wohl während meiner Grund- Und Mittelschulzeit entstanden als RTL II die Folgen noch regelmäßig, wenn auch geschnitten, im Mittagsprogramm austrahlte. Dragonball dürfte damit, zusammen mit Pokémon, wohl auch mein erster Anime sein, den ich je gesehen habe. Kein Wunder also das ich mich besonders zu diesem hingezogen fühle. Auch die 42-teilige Mangareihe, welche ebenfalls meine erste war trug wohl ihren Teil zu meiner Liebe für den Anime bei. Zwar sehr gestreckten Kämpfe wirklich kein Pluspunkt für den Anime, jedoch schafft er es mich immer wieder zu unterhalten durch seine Vielzahl an kuriosen Charakteren - *hust* Bulma, Muten Roshi, Lunch, Meister Kaio, Mister Satan, Boo *hust*.

Demnächst starte ich dann mit Dragonball Super in einen neuen Abschnitt des Universums von Akira Toriyama und freue mich auf all die neuen Herausforderungen fürGoke, Vegeta & Co.

Dragonball GT bleibt an dieser Stelle bewusst unerwähnt.
-0
+1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste