Synchro funktioniert nicht bei...

#1291474 von kato91
22.07.2017, 18:00
Ich versuche seit gut einem dutzend Stunden Spielzeit ein vernünftiges Raikou mit Modest als Wesen zu fangen. Habe daraufhin vom Synchro Trick gelesen und einige Traslas gefangen. Darunter war auch ein mäßiges. Habe daraufhin (erstmal ohne Meister all) versucht, es mit passendem Wesen zu fangen. Seltsamerweise war halt einfach keins mit Modest dabei. Daraufhin mit dem Meisterball weitergemacht, um einfach ne höhere Anzahl an versuchen zu generieren. Habe jetzt erst 8 Synchro Durchläufe, bloß kein entsprechendes Raikou. Von den 50% nichts gemerkt.

Wer in Mathe aufgepasst hat: Wahrscheinlichkeit für das unerwünschte Wesen sind 0,5, bei 8 versuchen also schon 0,5^8, wir bewegen uns also im ganz niedrigen 1stelligen Prozent erreichen, dass es dir ganze Zeit KEIN mäßiges Wesen haben kann.

Also: wo ist das Problem? :D
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Synchro funktioniert nicht...

#1291475 von Saschky
22.07.2017, 18:39
Erst mal ne doofe Frage: Hat Trasla auch wirklich die Fähigkeit Synchro? Hast du Trasla auf Position eins im Team? Wenn alles ja dann einfach Pech
-0
+0

Re: Synchro funktioniert nicht...

#1291476 von kato91
22.07.2017, 18:41
Hat es natürlich und steht auch an erster Stelle.

Mein 11. Und 12. Hatte dann jeweils Synchro, war um ~18:15 Uhr. Die vier Kandidaten danach wieder alle nicht. Kann das in diesem speziellen Fall mit der Uhrzeit, bzw dem Zeitfenster, in dem Raikou zu fangen ist, zusammenhängen? So absurd das klingt, anders kann ich mir diese unglückliche Wesensverteilung nicht erklären.
-0
+0

Re: Synchro funktioniert nicht...

#1291477 von Die Pokemon-Oma
22.07.2017, 19:24
Hallo,

ich kenne mich mit Mathematik und dem Wahrscheinlichkeitsgesetz nicht gut aus, da fehlt mir der 'Hintergrund'. Aber, wenn mich meine Lebenserfahrung (ich bin tatsächlich eine 50jährige Frau) eines gelehrt hat: Es ist dem Gesetz wurst, was wir so rechnen - es macht, was es will. :D

Wie wahrscheinlich ist es, dass mir, direkt hintereinander, aus Ei Nr. 33 und Nr. 34 zwei Shinys mit richtiger Fähigkeit schlüpfen? Oder dass ich in Alpha Saphir ein shiny Camaub in einer Horde hatte - und nur zwei Horden darauf gleich noch eines? :D Auf YouTube sah ich zwei Videos in Sachen Shiny-Hunting. Zwei verschiedene Spieler aus verschiedenen Ländern, eine Frau und ein Mann, und beide hatten jeweils in einer Horde zwei Shinys gleichzeitig - und in beiden Fällen Zubats. (Mit ein paar Monaten zeitlichem Abstand.) Solche Ereignisse sind, dafür muss ich nichts von höherer Mathematik verstehen, extrem unwahrscheinlich. Aber sie passieren bzw. passierten.

Du könntest auch 15x direkt hintereinander ein Raikou mit mäßigem Wesen antreffen - oder eben 75x hintereinander nicht. (Nur als zwei Beispiele, jede beliebige Zahl kann der Fall sein. Warum? Weil möglich, das genügt völlig, damit es u. U. eben so der Fall ist. Denn alles, was nicht unmöglich ist, kann sein.) So, wie ich das verstehe, bedeutet 50:50 im Grunde, dass du, solltest du wirklich - im wörtlichen Sinne - ewig Synchro bei Raikou benutzen, du am Ende der Ewigkeit (die kein Ende hat, nur so nebenbei, sonst wäre sie ja nicht ewig, die liebe Ewigkeit :D ), rein mathematisch dann exakt gleich viele mit und ohne mäßigem Wesen angetroffen hättest. So theoretisch irgendwie. ;)

Ist so eine Sache, mit Theorie und Praxis. Erstens kommt es anders und zweitens, als gedacht. XD

Einfach dabeibleiben und akzeptieren, dass 50:50 sich auf dem Papier in der Theorie zwar gut macht und auch stimmt, aber die Praxis eben ganz anders aussehen kann. Ist im Spiel wie im Real Life so. ^^

LG,

Die Pokémon-Oma Bild
-0
+0

Re: Synchro funktioniert nicht...

#1291486 von kato91
22.07.2017, 22:26
Die Frage war ja tatsächlich, ob ich irgendwo nen Fehler hatte oder die quote einfach falsch war. Hab nach 25 ein Recht vernünftiges mit mäßigem Wesen erhalten, skurril war das trotzdem.

Und Recht hast du natürlich - aber wenn man mit Logik rangeht ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich nen Fehler gemacht hab, bei 95-99% gelegen :D daher meine Frage ^^
-0
+0

Re: Synchro funktioniert nicht...

#1292523 von TOOMtheRaccoon
10.08.2017, 19:04
Von Synchro fühl ich mich zurzeit auch nur veräppelt. Beim ersten Mal prinzipiell schon mal gar nicht.

Hatte ich am Wochenende Deoxys gefangen, da hatte der doch drei(!) Mal in Folge ein hartes Wesen. Ich hab den dann anschließend zweimal mit einem Meisterball geprüft ob sich das Wesen überhaupt ändert. Dachte erst der hat sich da mit einem harten Wesen festgebugt.

Kann mir mal einer ausrechnen wie hoch die Wahrscheinlichkeit für sowas ist?

1/25 für ein random Wesen + 1/2, dass die Synchro nicht funzt, dreimal hintereinander? 1/50 * 1/50 * 1/50. Das macht 1 zu 125.000. Was will mir das Spiel damit sagen?

Ich fange gerade Cresselia. Das erste ist natürlich erst mal hart. Das nutzloseste Wesen mit Abstand für Cresselia. Das zweite geht natürlich auch daneben, ebenfalls Angriffsboost. Könnte man das System doch zum Fenster raus schmeißen.

Heute ist noch Viridium dran, sonst muss ich bis Montag warten. Ich hoffe die spinnt nicht auch so rum.
-0
+0

Re: Synchro funktioniert nicht...

#1292542 von DerSpieler
11.08.2017, 11:28
Ich hatte schon mehrfach den Eindruck, dass zufällige Ereignisse in den Pokemon-Spielen gelegentlich etwas verrücktspielen.
Insbesondere bei Wesen, z.B. als die Chance mit Ewigstein beim Züchten noch bei 50% hatte ich mehrfach den Fall, dass ich eine ganze Ladung Pokemon ohne das korrekte Wesen erhielt. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei 0.55 = 3,125%. Gleiches Spiele beim Resetten von legendären Pokemon. Gelegentlich bekam ich bei 10 Versuchen 4 Zaghafte Pokemon aber nach 100 Versuchen immer noch kein Mäßiges, die Chancen liegen (nach meinen Berechnungen - basierend auf einer Binomialverteilung) ausgehend von einer Wahrscheinlichkeit von 1/25 für das korrekte Wesen bei 0,04% bzw. 1,69% also sehr gering.

Erklärungen gibt es dafür nach meinen Augen zwei:

1. RNG
Einmal bin ich und auch kato91 im Startpost davon ausgegangen, dass wir es mit tatsächlich zufälligen und unabhängigen Ereignissen zu tun haben. Das ist aber nicht der Fall. Tatsächlich ist uns spätestens seit der Entdeckung des RNG-Abuse bekannt, dass bei Pokemon nichts wirklich zufällig ist. Wem der Artikel zu lang erscheint, es geht darum, dass man bei Pokemon-Spielen, zumindest bei älteren Generationen gewissermaßen die Zukunft voraussagen kann, was DVs, Wesen und z.B. auch Shiny-Status der nächsten begegneten Pokemon angeht. Das Ganze funktioniert natürlich nur deswegen weil sich die Zukunft anhand vergangener Ereignisse exakt vorhersagbar ist und entsprechend Ereignisse nicht unabhängig sein können. In der Terminologie des RNG-Abuse könnte man also sagen, dass man vielleicht in einem ungünstigen Seed (oder Frame? - bin gerade nicht mehr so im Thema) festsitzt und deswegen extrem unwahrscheinliche Ereignisse eintreten. Besonders beim Resetten erscheint mir das logisch, da man hier den 3DS häufig neu startet und abhängig von der technischen Umsetzung des RNG in den aktuellen Spielen eventuell häufig einen ähnlichen Seed treffen könnte.

2. Einfache Statistik
Die zweite Erklärung und vermutlich die Wahrscheinlichere, wenn gleich diese zugegebenermaßen eher unbefriedigend wirkt ist die, dass man Wahrscheinlichkeiten im Nachhinein gerne falsch einschätzt, da man sich herausragende Ereignisse eher merkt als wenn alles wie erwartet verläuft.
Es ist nämlich so: Bei einem Ereignis (z.B. "das korrekte Wesen ist dabei") mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit, sagen wir 1%, ist bei einem einzigen Versuch (z.B. das "Ausbrüten von 5 Eiern") die Wahrscheinlichkeit, dass es eintritt tatsächlich genau 1% (logisch oder?). Wiederholt man diesen Versuch jedoch 100 mal, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass man zumindest einmal Pech hat nicht mehr 1% sondern stattdessen 64%, bei knapp 500 Versuchen sind es sogar über 99%. D.h. bei etwas wie der Pokemon-Zucht wo wir sehr oft den gleichen "Versuch" wiederholen, wird auch irgendwann ein sehr unwahrscheinlicher Fall eintreten, da wir uns genau über diesen gegebenenfalls sehr aufregen oder zumindest wundern, wird uns dieser natürlich im Gedächtnis bleiben auch wenn es eigentlich zu erwarten war.
Es ist übrigens auch nicht unwahrscheinlicher als zufällig eine Shiny auszubrüten und darüber wundert/ärgert sich auch niemand ;D

Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel "höherer Mathematik", wie Die Pokemon-Oma schreibt.

OT:
Interessant finde ich übrigens, dass du (@Die Pokemon-Oma) allein aus der Erfahrung heraus an dieser Stelle die richtigen Schlüsse ziehst. Eigentlich hätte ich das nämlich für einen eher kotraintuitiven Fall gehalten, bei dem einen die eigene Intuition eher täuscht :D
-0
+3

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste