Fragen eines Neueinsteiger

#1292661 von Gast
12.08.2017, 19:59
Guten Tag,

ich habe das Online Sammelkartenspiel zufällig im App Store gefunden und nachdem ich ein paar Tage gespielt habe, hätte ich großes Interesse es mir auch so zu kaufen.

Gibt es hier noch eine große Community oder spielt sich das Spiel fast nur Online ab?

Die andere Frage ist, womit steigt man ein? Momentan ist ja von Sonne und Mond in der 3. Erweiterung raus gekommen. Also holt man sich jetzt diese Karten, aber so kommt man ja nicht an alle Pokemons. Besitzt jede Erweiterung andere Pokemons? Werden die Karten mit jeder neuen Erweiterung stärker?

LG
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Fragen eines Neueinsteiger

#1292675 von Mister Stolloss
12.08.2017, 21:47
Erst mal: Die Mehrzahl von Pokémon ist "Pokémon". Aber das nur am Rande.

1) Große (deutsche) Internet Communities zum Pokémon TCG gibt es nicht wirklich. Man hat auf größeren deutschen Seiten einen Bereich wo die einen oder anderen aktiv sind aber das wars dann auch. Im Real Life gibt es aber durchaus einige Läden im deutschsprachigen Raum die eine Liga (einmal pro Woche) anbieten und auch mal größere Turniere organisieren. Mit der Event-Suche von Pokémon findest du sicher was in deiner Gegend: https://www.pokemon.com/de/play-pokemon ... so_ar=true
2) Am besten immer mit der neuesten Erweiterung einsteigen. Es gibt ja auf PTCGO (die App) diverse Formate, von denen auch ein paar im RL gespielt werden. Das Standard-Format und das Erweiterte Format. Und im Standard-Format, welches am häufigsten für offizielle Turniere hierzulande genutzt wird, rotieren jedes Jahr ältere Erweiterung raus. Übrigens enthalten Erweiterungen in der Regel alle Karten einer Entwicklungsreihe, manchmal gibt es aber auch Ausnahmen. Erweiterungen enthalten auch immer unterschiedliche Karten, nur werden ab und zu manche Karten neu aufgelegt, vor allem im Item-Bereich. Bei Pokémon eher weniger.
Auch werden die Karten nicht zwingend mit jeder Erweiterung stärker. Klar, wenn eine neue Erweiterung erscheint, gibt es einige Änderungen im Metagame, weil es eben neue Karten gibt, die hilfreich sind. Gut, vor 20 Jahren waren die Karten und Pokémon deutlich weniger stark als heute. Aber dann wurden nach und nach alle paar Jahre neue Mechaniken eingeführt (ex Pokémon, Prime Pokémon, EX Pokémon, GX Pokémon, Lv. X Pokémon etc.), die stärkere Karten eingeführt haben. Sowas kommt aber eben nur alle paar Jahre vor und der Übergang von der alten Mechanik zur neuen ist nicht immer direkt "gamechanging". So gibt es im jetztigen Standard-Format durchaus EX Karten, die auch mit den neuen GX Karten mithalten können oder harmonieren.
Zurück zur Ausgangsfrage: Wenn du Karten nicht sammelst, wäre es eigentlich am besten, sich die Einzelkarten für ein Deck zuzulegen. Ein Display einer neuen Erweiterung (36 Boosterpacks à 10 Karten) kostet um die 120€. Du bekommst zwar 360 Karten, aber eine Erweiterung enthält in der Regel zwischen 100 & 150 Karten, wovon man dann am Ende viele doppelt hat, diese aber nicht ausreichen um ein Deck zu bauen. Und Decks sind auch eigentlich immer mit Karten aus verschiedenen Erweiterungen bestückt. Es wäre ein teurer Spaß, sich da alles durch Boosterpacks zu kaufen. Die meisten Decks dürften im Einzelpreis (also jede Karte einzeln), den 100er €-Bereich eh nicht weit übersteigen, wenn überhaupt.

Jetzt stellt sich natürlich noch die Frage zum Deckbau und welche Karten man benutzen sollte. Da jetzt gleich eine Rotation ansteht (im September), und SM3 gerade erschienen ist, gibt es leider noch kaum Decklisten im Internet, die sich bereits dem neuesten Format angepasst haben. Vielleicht machst du dich da einfach mal schlau. Gute Decks wären zum Beispiel Metagross GX, Guardevoir GX (GX, nicht EX, ist wichtig) aus SM3, Volcanion (EX) oder noch weitere. Karten wie Kapu-Fala GX (SM2), Marshadow GX (SM3), Deponitox (SM2), Alola-Vulnona (SM3) etc. sind auch spielstark und in einigen Decks eingebaut.
-0
+1

Re: Fragen eines Neueinsteiger

#1292766 von Loof66
14.08.2017, 12:06
Was möchtest du überhaupt spielen? Die PTCGO APP oder im Reallife? Die PTCGO App ist kostenlos und man kann da auch ohne Geld zu investieren ganz gut Spielen (und Sammeln). Das wird im RL schon sehr teuer. Ich spiele nur PTCGO und nicht im RL. Wenn du für die App ein paar Tipps brauchst, kannst du mir gerne deinen Spielernamen schicken oder mich ingame adden. Mein Nick ist: Loof6
-0
+0

Re: Fragen eines Neueinsteiger

#1293223 von Tristan Jo
20.08.2017, 15:24
Hab das TCG auch vor kurzem über TCGO für mich entdeckt und überlegt, ob ich das auch im RL spielen möchte. Nach etwas Recherche hab ich aber davon Abstand genommen. Dabei kann man ja arm werden. Ganz ehrlich, ich war geschockt, wieviel Geld man investieren müsste, um ein einigermaßen fürs competitive spielbare Deck zusammen zu bekommen. Bei YT packen Leute ganze Displays (ca. 130€/Display!!!!!!) aus, um nachher 5-6 gute Karten zu erhalten, wenn man denn Glück hat! Ne, sorry. Ich hätte ja nichts dagegen gehabt ein wenig Geld zu investieren, vielleicht sogar auch etwas mehr. Mal mit nem Themenpack starten (die aber wohl nie wirklich gute Karten enthalten) und dann ab und zu mal 2-3 Booster (4-5€/Booster ist auch ziemlich frech) oder auch mal ne Sonderkarten-Box. Aber das finde ich viel zu viel. Bleibe daher gerne beim TCGO. Keine Geld-Investition, trotzdem die Freude über gelegentlich seltene und gute Karten und Spielspaß.
-0
+0

Re: Fragen eines Neueinsteiger

#1293226 von Mister Stolloss
20.08.2017, 15:44
Im RL musst du unterscheiden, zwischen spielen und sammeln. Wenn du nur spielen willst, musst du vielleicht einmal im Jahr einen Hunderter für ein kompetitives Deck hinlegen und bei jeder neuen Erweiterung ggfs in ein paar neue Karten investieren. Allgemein ist das PTCG auch eines der billigsten TCGs auf dem Markt, wenn man sich eben das Deck aus Einzelkarten zusammenstellt.
Wer sammeln will, muss allerdings sehr viel investieren. Wenn man an vollen Sets interessiert ist, dann ist das seit dem Sonne/Mond Zyklus eigentlich nicht mehr möglich ohne ein (unterdurchschnittliches) Monatsgehalt pro Erweiterung hinzulegen.

Ich weiß btw nicht, was so frech an den Preisen sein sollte. Pokémon Booster kosten seit es den Euro gibt, 4-5€/Booster, sprich für 10-11 Karten. Andere TCGs haben vielleicht günstigere Boosterpacks oder schwankende Preise, aber da sind dann auch weniger Karten drin. Und eines ist sicher: Die beiden Konkurrenten Yu-Gi-Oh und Magic sind im kompetitiven Spiel teurer als Pokémon.
-0
+0

Re: Fragen eines Neueinsteiger

#1293234 von Tristan Jo
20.08.2017, 16:23
Ich kenne mich mit TCGs im allgemeinen nicht aus. Es ist nur mein subjektives Empfinden, dass 10 bzw. 11 bedruckte Pappkarten 4-5€ kosten sollen, ziemlich viel ist. Wobei man von 50-60% der enthaltenen Karten nach kurzer Sammelzeit davon ausgehen kann, dass man sie bereits doppelt hat oder sie für ein gutes Deck nutzlos sind (pro Booster sind ja max. 2 seltenere Karten enthalten, von denen wiederum nur die Seltensten der Seltenen interessant sind).

Ich möchte hier wirklich nicht eure Leidenschaft madig machen, das liegt mir fern. Mir persönlich wäre es das einfach nicht wert. Dazu kommt, dass ich mich kenne. Ich würde sehr schnell vom Spieler zum Sammler werden. Wenn ich mich in ein Hobby verguckt hab, dann richtig ;)
-0
+0

Re: Fragen eines Neueinsteiger

#1293237 von Mister Stolloss
20.08.2017, 17:19
Wenn man sich ein Display mit 36 Boostern in einem normalen Kartenladen zulegt, zahlt man ~120€ dafür, sprich 3,33€ pro Booster. Die billigste Art und Weise, wenn man sich Booster kaufen will. Klar, von den Commons hat man dann gerne schon mal 2-3 Exemplare, aber das ist ja auch normal. Bei 100 - 150 Karten pro Erweiterung und 360 gekauften Karten gibt es eben ein paar Karten doppelt. Auch sind für Decks nicht immer direkt die seltensten Karten interessant.
Nehmen wir mal die aktuelle Weltmeisterschaft. 6 Decks in den Top 8 sind Deponitox Varianten und die anderen beiden Guardevoir GX. Dafür brauchts aber auch halt die ganzen Unratütox, Trasla und Kirlia. Und Deponitox selber ist eine reguläre seltene Karte, von denen man bis zu 2 in einem Display bekommen kann. In Reverse Holo gibts dann nochmal die Möglichkeit 1 oder 2 davon zu ziehen, so dass man im Idealfall auch 4 Deponitox aus einem Display hätte, in der Regel aber 1+. GX Karten hat man auch normalerweise ~5 pro Display und dann noch mit ein bisschen Glück die eine oder andere Full Art so wie Rainbow Rare GX Karte. Vom Seltenheitsgrad und Artwork mal abgesehen, braucht man aber weder Rainbow Rare noch Full Art zum spielen, die reguläre GX ist da genau so gut. GX & co sind eben die seltenen Pulls aus Displays und trotzdem sollte man davon durchschnittlich 5-6 bekommen. Manche Erweiterungen haben auch schon bis zu 12 Ultra Rare (= GX/EX oder höhere Rarität) Karten gesehen, was eine in jedem dritten Booster ist (!). Und die meisten davon sind eben nur für Sammler interessant. Als Spieler gibt es durchaus Decks, die auch ganz ohne GX/EX oder sonstige Karte auskommen und nur "normale" Karten benutzen und dabei trotzdem kompetitiv sind (bsp Quajutsu). Deponitox zählt da nicht unbedingt dazu, weil es nicht alleine gespielt wird sondern gerne Partner hat wie Kapu-Fala GX, Psiana GX, Sen-Long GX oder Tectass GX.

Aber ja, das Problem kenne ich auch. Vom Spieler zum Sammler werden oder allgemein zum Sammler werden passiert schneller als man denkt und das ist ungut für die Brieftasche, bei der ganzen Masse an Produkten die Pokémon jeden Monat raushaut.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste