Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298028 von AzumarillFTWrofl
23.11.2017, 02:11
Ich bin heute, nach mehr als 16 Monaten Spielzeit, zum ersten Mal einem wilden Relaxo begegnet!! :o Ich war total schockiert, als da einfach so plötzlich so ein großes Ding auf der Map erschienen ist :D

Es war auch WP-technisch richtig fett: 2364WP!!!



So. Wer sich an mein einziges Chaneira beim Valentinstag-Event und meine beiden Ampharos erinnert, der weiß, wie die Geschichte dann natürlich weitergehen musste...

Goldene Himmihbeere, gecurvter Hyperball, großartig getroffen. Und Relaxo so:
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Bild


Das ist so unglaublich. Relaxo und Chaneira haben ne Fluchtchance von 9%! Ampharos hat sogar nur 5% und trotzdem haut es direkt ab. Wie. Kann. Das. Sein.?! Da find ich EINMAL was Gutes zwischen all den Vögeln und Würmern und dann haut es so gut wie immer ab. Das Spiel hasst mich :D

---

Aber nun zum Positiven:

- Ich hab dank Doppel-EP ein Level-Up erreicht. Da sind die Vögel und Würmer dann doch ganz gut^^

- Ausm Ei ein 98%-Karnimani bekommen

- Despotar-Raid zustandegekriegt

- Nen coolen Cluster-Spawn in nem Grusel/Eis-Biom gefunden:

Können wir für den Biom-Artikel verwenden. Wenn da noch ein Rossana und ein Muschas drauf wäre, wäre es perfekt; nur Hoppspross zerstört es ein bisschen :D

Falls jemand so ähnliche Screenshots von Cluster-Spawns hat, die ein Biom gut repräsentieren, immer her damit! :D
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298033 von kato91
23.11.2017, 08:21
Von wilden Relaxos kann ich dir ein Lied singen. Zwei von vier oder dreien, Zack, raus, und Tschüss. Wobei ich da gleich mit gelber Beere drehgehe :)

In Oberhausen wiederum gab es mit Chaneira keine Probleme.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298062 von evgeniat
23.11.2017, 17:19
Mit wilden Relaxo und Dragoran hab ich keine Probleme, nur ganz wenige sind mal abgehauen... mein stärkstes wildes Relaxo hatte sogar rund 2.600 WP, natürlich mit unterirdischen Werten ;)
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298254 von Kecleon
27.11.2017, 22:36
Heute ewig ein Porenta gesucht und dann endlich eines gefunden.

Mache übrigens gerade in Esslingen eine Umschulung und gehe in den Pausen immer Pokis jagen, und was soll ich sagen, dort wimmelt es seit Wochen von Shuppets obwohl das Halloween-Event ja seit Wochen vorbei ist. Es spawnen in meinem Gebiet immer mindestens drei, vier, jetzt noch mehr dank dem aktuellen Event. Keine Ahnung ob das was Biom-mäßiges ist. In welches Biom würdet ihr Shuppet einordnen?

Nun hoffe ich jeden Tag auf ein Shiny - die Geister-Shinies sind doch auch nach dem Event noch fangbar, oder?
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298255 von kato91
27.11.2017, 22:43
Shinys gibt's auch noch hinterher, ja.

Bei mir ist mit Raikou der Wurm drin. Heute drei Raids gemacht, alle abgehauen, vor allem aber kein wirklich dolles bisher fangen können. 1900 war das Beste bisher vor der Flinte, natürlich abgehauen, ebenso heute eins mit 1891. Mein bestes hat mit 1898 immerhin 91%, da werde ich aber den Teufel tun und die kostbaren Bonbons reinstecken. Vielleicht geschieht ja noch ein Wunder und ich erwische eins mit 19xx und vernünftigen Prozenten, sonst warte ich auf Respawn, den es garantiert im Dezember gibt. Eigentlich echt schade, weil Raikou mein Lieblings-Pokemon ist...

Dafür Dank der doppelten EP jetzt Level 37 geschafft, yay! Habe jetzt noch 100 taubsi zum entwickeln, der Rest ist Gott sei Dank durch und blockiert nicht mehr das Lagerungs-System :D
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298290 von evgeniat
28.11.2017, 19:29
Heute an nem Ho-Oh versucht... Man, das Vieh ist ja fies mit den Lade-Attacken...

Da es Feuer/Flug ist, versucht man es natürlich mit Wasser, Elektro und Gestein... so war auch unser Plan vorhin und ich bin voll auf Risiko mit 5 Rizeros und 1 Geowaz... Und NATÜRLICH hatte es Solarstrahl gehabt... so schnell waren meine 6 Pokemon schon lange nicht mehr platt... Mit Aquanas wäre es sicherlich genauso gewesen... Mit viel Mühe und Not dann geplättet... Und dann ging das Fangen los, das Vieh ist so riesig, da weiß man garnicht wo man hinwerfen soll ^^

Das wird wohl noch nen Krampf werden ^^
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298291 von kato91
28.11.2017, 19:36
evgeniat hat geschrieben:Heute an nem Ho-Oh versucht... Man, das Vieh ist ja fies mit den Lade-Attacken...

Da es Feuer/Flug ist, versucht man es natürlich mit Wasser, Elektro und Gestein... so war auch unser Plan vorhin und ich bin voll auf Risiko mit 5 Rizeros und 1 Geowaz... Und NATÜRLICH hatte es Solarstrahl gehabt... so schnell waren meine 6 Pokemon schon lange nicht mehr platt... Mit Aquanas wäre es sicherlich genauso gewesen... Mit viel Mühe und Not dann geplättet... Und dann ging das Fangen los, das Vieh ist so riesig, da weiß man garnicht wo man hinwerfen soll ^^

Das wird wohl noch nen Krampf werden ^^

1/1 nach heute, sogar mit 89% ^^

Unser eines heute hatte zum Glück Sturzflug. Zu fangen aber in der Tat wieder sehr ungewohnt ^^
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298310 von Bisasam13
28.11.2017, 22:30
Ich habe heute tatsächlich auch an einem Ho-Oh Raid teilgenommen. Wir waren zu 8 und das Ho-Oh hatte ebenfalls Solarstrahl, aber wir haben es doch relativ schnell besiegen können. Ich habe auch 10 Bälle erhalten (die Arena war leider nicht rot^^) und ich konnte das Ho-Oh tatsächlich auch fangen. Die DV liegen bei 87% und das ist somit mein erstes Legi überhaupt, aber ich habe bis jetzt auch erst an 4 Level-5 Raids teilgenommen.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298362 von evgeniat
29.11.2017, 19:43
Seit heute ist Karpador wieder als Raid-Boss zurück...

Gibts noch mehr Änderungen, hat jemand was beobachten können?
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298366 von Mister Stolloss
29.11.2017, 20:49
Es gab Mitte letzter Woche ein paar Änderungen, unter anderem mit Karpador als Raidboss, 500 Sternenstaub bei einem erfolgreichen Raid (1000 mit Event jetzt) und paar weitere Kleinigkeiten: https://pokemongolive.com/en/post/novdevupdate-raids
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298367 von evgeniat
29.11.2017, 20:54
Ah stimmt, total vergessen ^^ Das Karpador zurück gekommen ist total verdrängt ^^
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298404 von Kecleon
30.11.2017, 19:00
Da es nun den Jotho-Feuergockel gibt (den ich mir wie alle anderen Raids über zwei Sterne abschminken kann da ich keinen habe der mit mir raidet) gehe ich mal davon aus, dass es dann wohl nicht mehr lange hin ist bis Hoenn?
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298427 von AzumarillFTWrofl
01.12.2017, 01:54
Anscheinend werden momentan die Karten nicht mehr von Google Maps bezogen, sondern zu OpenStreetMap geändert. Ich erkenn meine Nachbarschaft nicht mehr wieder, ohne Mist :D Sooo viel detailierter!! Vorher gab's bei mir nur so'n paar Straßen und n paar Häuser, die krumm und schief teilweise mitten auf der Straße standen. Aber jetzt ist jede noch so versteckte Abkürzung eingezeichnet und jedes noch so winzige Gartenhäuschen steht perfekt parallel zur Straße :O Ich bin gerade echt begeistert von OpenStreetMap und den Leuten, die da so perfekt alles eingezeichnet haben. Dickes Kompliment!

Hoffentlich krieg ich demnächst dann auch mal ein paar mehr Spawnpunkte ab. Spätestens jetzt sollte Niantic ja eigentlich wissen, dass bei mir durchaus Zivilisation ist und ich gar nicht am Arsch der Welt wohne :D

---

Und bezüglich Ho-Oh: Das Ding ist ja mal total seltsam zu fangen. Anständige Curvebälle sind fast unmöglich. Ich hatte dann aber Glück und hab es bei nem total miserablen Wurf durch nen kritischen Fang gefangen :D Ich glaub irgendwann hat das Spiel einfach Mitleid :D
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298441 von Bisasam13
01.12.2017, 12:41
Die neue Karte ist mir letzte Nacht auch aufgefallen. Das Strassennetz mag zwar detaillierter eingetragen sein, aber dafür fehlt hier in unserem Städtchen der Fluss!? Wir wohnen direkt an diesem Fluss und allgemein ist Wasser eine ziemlich gute Orientierung und jetzt ist der einfach weg...immerhin spawnen aber immer noch Wasserpokémon immer um .03 vor dem Haus.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1298504 von evgeniat
02.12.2017, 01:28
Achso, deshalb fehlt in meiner Nachbarschaft nen riesiges Areal an Straßen... Allerdings befindet sich dort auch das Gelände der Kaserne, hab schon die Vermutung das dies einer der Gründe ist...

aber blöd das meine Straße in der ich wohne bei der Hälfte aufhört und dann ein riesengroßes freies Areal ist...
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299185 von Bisasam13
09.12.2017, 14:46
Wir haben heute bereits die beiden neuen Raidbosse bekämpft. Bei Flunkifer waren wir zu zweit und konnten es auch problemlos besiegen und auch fangen. Da das Wetter auf bedeckt stand, war das Flunkifer Level 25 aber leider nicht shiny.

Etwas später sind wir dann hier zu dritt zu einem Absol-Raid. Für einen Level 4 Boss hatten wir den wirklich schnell besiegt...zu dritt mit 75 Restsekunden. Auch Absol konnten wir alle 3 fangen, aber auch hier leider für keinen von uns shiny.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299217 von kato91
09.12.2017, 17:28
Gleich nen 700er Flemmli mit 89% aus dem Nest im die Ecke abgestaubt - Freude :D auch schon 110 Bonbons!

Schön, dass sie die neue Gen echt jetzt schon in Teilen rausgebracht haben. Warum nicht gleich komplett weiß wieder Mal nur niantic. Dass mit Trasla und Bummelz gleich zwei dreistufige 10km Pokemon dabei sind, stinkt hingegen gewaltig. Wer weiß wie lange sie die Generation damit ausreizen.

Aber auch spannend zu beobachten, wieviel auch gerade bei denen tut. Es wird bei uns diskutiert, ob das mit Draconius zusammenhängt, ich glaube nicht dran. Aber für uns Spieler allemal super.

Die Idee mit dem Wetter ist auch Klasse, wobei es in der Konsequenz garantiert weniger Typen Events geben wird. Die 25% mehr Staub sind auch ein nettes Gimmick, aber so nicht wirklich der Rede wert.

Gerade ist die Motivation, heraus zu gehen auf jeden Fall wieder gestiegen.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299297 von ZeroPointLibra
10.12.2017, 13:12
Ach herrje so lange nichts mehr geschrieben, da weiß man gar nicht wo man anfangen soll ^^' Versuchen wir's mal chronologisch.

Fangchallenge
Fand ich eine supercoole Idee, so darf Niantic gerne auch die weiteren Regionals releasen. Dass sie erst doppelt XP freigeschaltet haben war taktisch klug, zumindest hier schienen das viele etwas mehr zu feiern als den Sternenstaub. Bei mir eher anders herum, gerade mit dem Update welches es erlaubt hat, Pokémon auf Level 40 zu pushen war der Staub sehr willkommen.
Mit meiner angesparten halben Million hat's dann gereicht, mein 96% Raikou, ein weiteres 96% Machomei, 100% Pinsir und 91% Sichlor auf Level 39 und dann meine dann 36 Level 39 Pokémon auf Level 40 zu ziehen. Bei den meisten wahrscheinlich nicht nötig gewesen aber ich mag's einfach wenn die auf dem höchstmöglichen Level sind ^^ Am meisten feiere ich das Raikou, das hat jetzt exakt 3333 WP. Kein 100%iges aber mindestens genauso stylisch :D
An Erfahrungspunkten nicht ganz 5 Millionen gemacht, wobei ich da immerhin meine Glücks-Ei Überreste auf 16 halbieren konnte. Die mal halbwegs sinnvoll loszuwerden damit sie mir nicht den Beutel zumüllen war mein eigentliches EP-Ziel. Hab festgestellt, dass mir (Doppel)Raids mit Glücks-Ei irgendwie zu ineffizient sind, zwar deutlich ressorcenschonender aber ich nehme mir bei nem Raid auch wenn so ein Ei läuft immer noch die volle Zeit zum fangen und lasse mich da nicht stressen.
In meiner Rindgruppe hier haben einige die Level 40 geknackt beim Event, war schon immer eine coole Stimmung hier um den mit Lockmodulen erleuchtenden Block oder ums Rathaus zu ziehen.
Natürlich auch einige Porenta gefangen, mein bestes hat 93%. Auch ein 0%iges erwischt :lol:

Ho-Oh
Ich weiß nicht was mit dem Vogel und mir los ist, ich hab bei dem aktuell eine 100% Fangquote von 12/12 :? Davon sechs mit Sananabeere, echt keine Ahnung was da los ist aber ich will mich nicht beschweren. Mein bestes hat 15/15/12, was mir persönlich reicht.

Generation 3 Update
Die in game Karte ist einfach richtig hübsch mit den verschiedenen Wetterlagen, wobei ich von denen erst Regen, bedeckt und teilweise bewölkt erlebt habe. Dabei hat's die eine Nacht sogar etwas länger geschneit. Klarer Himmel na ja das in Hamburg um diese Jahreszeit leider arg selten x) Bis zum Lohgock oder Gewaldro wird's bei mir noch ewig dauern wenn der nächste Nesterwechsel nichts gutes bereithält. Aktuell scheint's hier an neuen Gen3 Pokémon Nestern nur Waumpel und Schluppuck zu geben. Aber hab's da nicht eilig den Dex zu vervollständigen. Kenne hier einen der innerhalb der ersten Stunde nach Release ein Bummelz gefangen, 10 Minuten und viele Sonderbonbons später war es dann ein Letarking :'D
Trasla habe ich schon ein paar fangen können da hier gefühlt zu 70% bedecktes Wetter ist. Laufe auch mit einem als Kumpel rum und schon zwei Bonbons durch füttern bekommen. Wird noch dauern bis zum Guardevoir, ich hoffe ich kriege mal ein gutes Trasla oder Bummelz aus dem Ei.

Ex-Raids
Es ist gestern tatsächlich passiert:

Hatte Null noch damit gerechnet, dieses Jahr noch eine Einladung zu bekommen. Die Arena ist übelst random, die liegt nicht in nem Park und gesponserte Arenen gibt's hier sowieso nicht. Dabei wären zwei Parks mit einer bzw. sechs Arenen in unmittelbarer Nähe, jeder hier hätte gedacht dass ein Ex-Raid eher an einer von denen stattfinden würde. Bin froh dass ich mich von dieser ganzen Park-Geschichte nicht habe verrückt machen lassen.
Hatte an der Arena innerhalb von 24 Stunden vor Verschicken der Einladung zufälligerweise zwei Ho-Oh Raids absolviert gehabt. Den einen vorgestern Abend mit ca. 15 Leuten, den zweiten gestern früh mit fünf. Es sind sowohl Leute eingeladen wurden, die beide, nur einen der beiden oder einen vor einigen Tagen dort gemacht haben. Aber halt auch eine Person, die bei beiden mitgemacht und keine Einladung hat sowie eine die beim Abend-Raid dabei war und die Arena auf Gold hat und trotzdem nicht eingeladen wurde. Alles immer noch sehr zufällig.
Ansonsten habe ich da so ca. alle zwei Wochen mal geraidet, die liegt einfach in unmittelbarer Nähe zu meinem Studentenwohnheim und ist die Heimarena von einem gelben Spieler sie für mich wegen mehr Bällen zusätzlich attraktiv macht. Hab sie schon relativ lange auf Gold.
Bin mal gespannt wie das wird, aktuell weiß ich von acht Leuten mit Einladungen wobei zwei den Tag wohl nicht in Hamburg sind. Kenne von denen die Zeit haben immerhin vier Leute und die liegen im Bereich von Level 31-35, sollte also passen. Werde sicherheitshalber noch zwei Gengar bis zum defensiven Konfusions-Breakpoint hochziehen falls wir eine Fokusstoß-Variante abkriegen sollten.
Bisher habe ich von fünf Arenen in Hamburg gehört an denen am 18. ein Ex-Raid stattfindet, da ist unsere bei weitem noch die zentralste. Der Rest ist wieder in irgendwelchen Randbezirken. Ich bin gespannt, wie häufig die Ex-Raids nun stattfinden werden, nun wo die Testphase offiziell beendet ist. Selbst wenn sie jetzt jede Woche an fünf Arenen in einer Großstadt 10-20 Leute einladen wird's noch ewig dauern bis jeder aktive Spieler mal die Chance auf ein Mewtu hat :/
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299300 von Bisasam13
10.12.2017, 14:01
Meine Tochter war gestern mit ihrer Raidgruppe in Basel (10 Minuten Bahnfahrt von hier). Sie waren eine Gruppe von 6-15 (nicht alle haben an allen Raids teilgenommen oder waren den ganzen Nachmittag dabei). Als sie wieder zurück waren, noch hier am Bahnhof, haben 4 der Gruppe eine Einladung zu einem EX-Raid für den 18.12. erhalten. Meine Tochter gehört auch dazu. Sie hat gestern zum ersten Mal in diesem Park geraidet, also auch erst gestern dort den Arenaorden erhalten. Die Zeit passt auch für alle 4 und es werden hoffentlich auch noch andere Spieler eine Einladung erhalten haben.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299350 von GoUser
10.12.2017, 21:50
Mit der Passvergabe für EX-Raids ist das so eine Sache.
Ich war mit meinem Sohn am Samstag unterwegs und hatten, an einer gesponserten Arena in einem Center, zusammen einen Karpadorraid gemacht.
Am Abend jubelte dann mein Sohn das er einen Pass zum EX-Raid bekommen hatte.
Ich schaute auf meinen Account und - gähnende Leere :( :( :( :(
Ich habe jetzt aber die ehrenvolle Aufgabe am 18.12.17 von 11.30 -12.15 Uhr den Raid zu machen und natürlich das Mewtu auch zu fangen :tja: :tja:
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299368 von AzumarillFTWrofl
10.12.2017, 23:08
Hier war/ist heute angeblich den ganzen Tag "extremes" Wetter -.- Ohne Spaß, morgens war komplett trocken und perfektes Wetter. Mittags gab es kliiiiiiiiitzekleine Schneeflöckchen. Jetzt abends ist der Schnee schon längst wieder weg, aber dafür gibt es stinknormalen Durchschnittswind. Wenn das schon extrem sein soll, dann seh ich für den Rest des Winters schwarz. Es war nicht mal sonderlich kalt oder sonstwas. Einfach richtig unnötig von Niantic, die Wetterboosts komplett abzuschalten.

Gestern hat es den ganzen Tag geschneit, ich hatte aber nur "Bedeckt" und dann für eine kurze Stunde "Schnee". Bei "Bedeckt" spawnt hier leider nur Hornliu und Schluppuck (mein meistgehasstes Gen3-Pokemon, war klar dass es hier häufig sein wird...) und ein paar Pummeluff. Kampf-Pokemon gibt es einfach überhaupt nicht. Das find ich richtig unterwältigend. Bei "Schnee" spawnt hier haufenweise Quiekel, aber das spawnt eh jederzeit in großen Mengen. Kein anderes Eis-Pokemon oder Stahl-Pokemon, nur Quiekel. Ich hatte mich so heftig über das Wetter-Update gefreut, aber Niantic hat meiner Meinung nach bei der Umsetzung ziemlich versagt. Ich finde, das Wetter sollte jedes Pokemon der jeweiligen Typen erscheinen lassen - nicht nur die, die es eh schon an diesem Ort gibt. Ist doch sonst richtig unnötig. Hornliu, Schluppuck, Pummeluff und Quiekel krieg ich auch ohne Wetter, ganz ehrlich. Das Wetter-System bedarf noch vieler Verbesserungen.

An Gen3-Pokemon hab ich bisher nur folgende entdeckt: Fiffyen, Zigzachs, Waumpel, Samurzel, Blanas, Frizelbliz, Minun, Schluppuck und die Geister. Von Makuhita hab ich mal die Silhouette gesehen, aber die anderen wollen anscheinend nicht rauskommen...
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299385 von Felis
11.12.2017, 02:52
Hallo,

ich hatte hier auch "extremes Wetter"- in Wirklichkeit hat es leicht bis mittelstark geregnet.

Von den Neuen konnte ich bisher Minun, Vipitis, Makuhita, Eneco, Schluppuck und Fiffyen fangen. Viel mehr war auch noch nicht auf dem Radar (außer den üblichen alten Bekannten), allerdings hatte ich auch kaum Zeit zum Spielen.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299407 von Bisasam13
11.12.2017, 15:07
Gestern wurde hier auch praktisch den ganzen Tag über "Extremes Wetter" angezeigt und es sah auch wirklich nicht sehr einladend aus draussen...starker Wind und Schneeregen. Spät abends wechselte die Anzeige dann zuerst auf Schnee, später dann auf Regen.

Heute war schon Regen und jetzt seit einer Weile bedeckt. Ich finde das Feature wirklich toll, wenn es nicht zu häufig auf "Extrem" wechselt. Man sieht hier auch deutlich die unterschiedlichen Spawns je nach Wetter. Ich hatte jetzt bei bedeckt schon ein paar Makuhita und Machollo, sogar ein wildes Machomei war dabei. Von den Gifttypen gab es natürlich die Käfer, aber auch ein paar Roselia und Vipitis. Vipitis habe ich sogar ein 100% erwischt. :)

Bei Regen habe ich Minun, Frizelbliz und die üblichen Wasserpokémon gefangen, leider noch kein Hydropi bis jetzt. Auf dem Tracker hatte ich auch schon Geckabor und Bummelz, aber beide waren bei dem einen Pokéstop auf der andern Seite des Flusses und dann noch mehrere Hundert Treppenstufen hoch.^^ Da versuche ich erst gar nie, innerhalb des Zeitlimits hinzukommen.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299433 von kato91
11.12.2017, 18:11
Das Wettersystem ist noch nicht ausgereift. Das wird noch denke ich. Gestern hatten wir angeblich auch extremes Wetter in Kassel, von wegen...

Samstag zur Einführung hat es mir geist und Kampf aber super funktioniert. Auch mit hohen WP :D

Mittwoch gehe ich mit einer Bekannten dann auf Hydropi Tour. Haben hier wohl ein kleines Nest :)
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299518 von AzumarillFTWrofl
12.12.2017, 14:10
Es sind jetzt drei Tage durchgehend, an dem wir angeblich "extremes" Wetter haben. Es scheint ungelogen die Sonne, null Wind, kein Schnee, kein Regen, nichts. Uuuultramildes Wetter für Dezember. Aber angeblich "extrem". Langsam macht das keinen Spaß mehr.

Andere Leute berichten davon, dass sie bei bedecktem Wetter täglich 20 Trasla fangen oder bei teilweise bewölkten Wetter schon dutzende Bummelz mit über 90% DVs gekriegt haben oder bei verschneitem Wetter ihr fünftes Lapras gefunden haben. Und ich muss mich weiterhin mit grottigen Habitak zufriedengeben, weil es in der Nachbarstadt, in der ich noch nie war, ab 400m überm Meeresspiegel vereinzelt zu 1-3cm Schnee kommen kann.

Ich hoffe, Niantic ändert da schleunigst was. Es ist noch nicht mal richtig Winter...
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299522 von Bisasam13
12.12.2017, 14:46
Ja das mit dem Wetter klappt noch nicht wirklich gut. letzte Nacht war ich auch wieder etwas hier im Ort unterwegs, es war bedeckt und leicht windig, aber kein Niederschlag, im Game war die ganze Zeit über "Extremes Wetter" und seltsamerweise tag. Im Spiel wurde auch mal Regen und mal Schnee angezeigt, aber die Wetterlage blieb trotzdem Extrem. Ein Trasla und ein Bummelz habe ich aber auch bei diesem Wetter erwischt.

Heute regnet es im Game, aber in Wirklichkeit ist es nur bewölkt und ab und zu drückt sogar die Sonne durch. Extreme Wetterlage finde ich nicht toll, weil es keinerlei Boni damit gibt, aber jedes andere Ingame-Wetter nehme ich gerne, egal ob es mit der Wirklichkeit übereinstimmt oder nicht...also etwas Abwechslung sollte aber schon sein.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299529 von Kecleon
12.12.2017, 16:36
Bei mir genauso.

Es wird "extremes Wetter" angezeigt, obwohl wir hier schönste Wintersonne haben. Auf der Overworld-Map schneit und regnet es auch zugleich, und im Encounter-Bildschirm ist die Landschaft verschneit.

Heute in Esslingen ein Enecoro und Hariyama + Preevos abgestaubt. Geckarbor auf dem Radar gehabt, aber hätte mich dafür duch den Weihnachtsmarkt kämpfen müssen und meine Bahn kam, also entwischt.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299543 von AzumarillFTWrofl
12.12.2017, 18:12
Ich glaube, ich habe herausgefunden, wie das Wetter funktioniert. Die Daten werden von AccuWeather bezogen. Ich muss die Nachbarstadt eingeben, weil Niantic denkt, dass ich in der Nachbarstadt wohne (immer wenn ich ein Pokemon fange, steht der falsche Ort da unten). Dann klickt man bei AccuWeather auf "stündlich" und sieht, welches Wetter man gerade hat. In Pokemon GO wird das Wetter ebenfalls stündlich aktualisiert.

Bei mir wird momentan "Schnee" angezeigt (woohoo, nicht mehr "extrem"!), obwohl AccuWeather "Schnee-Regen" anzeigt. In der Tat schneit und regnet es auf der Map. Ist also kein Bug, dass man beides hat, sondern durchaus so gewollt. Schnee-Regen halt, wie von AccuWeather angegeben. Wenn man sich bei AccuWeather die Details anguckt, ist die Regenwahrscheinlichkeit allerdings in meinem Falle unter 50%, was dann anscheinend zur Folge hat, dass Schnee sich bei den Boni durchsetzt. Tatsächlich wird im Encounter-Bildschirm dann eine verschneite Landschaft angezeigt.

Das "extreme" Wetter wird ausgelöst, wenn bei AccuWeather eine orange (oder höher) Warnung angezeigt wird. Da werden die Wetter-Boni komplett ausgesetzt. Bei einer gelben Warnung bleiben die Boni aktiv, aber man kriegt dann diese Meldung oben drüber "Unwetterwarnung: Näheres erfährst du bei deinem lokalen Wetterdienst".

Die gelben/orangen/roten Unwetterwarnungen bezieht AccuWeather vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Dieser wiederum gibt anscheinend ultragerne sehr viele Warnungen aus. Selbst wenn es nur zeitweise und nur über 400m überm Meeresspiegel und nur lächerliche 5cm schneit, kriegt die ganze Region ne orange Warnung. Im Prinzip natürlich sehr gut, dass der DWD seine Bürger rechtzeitig vorwarnt; für die Pokemonspieler allerdings weniger cool, vor allem wenn die Warnungen oft für "Glätte" sind, was hauptsächlich für Autofahrer gedacht ist und Fußgängern mit richtigem Schuhwerk eigentlich egal sein kann. Und selbst wenn, dann rutscht man halt aus, ist doch halb so schlimm :D Dafür muss man nicht direkt die Wetter-Boni ausschalten.
-0
+0

Re: Pokémon GO: Plauderthema

#1299568 von Bisasam13
13.12.2017, 03:14
Heute waren wir zu dritt in der Stadt unterwegs. Das Wetter stand auf "Teilweise bewölkt", also Boost für Normal und Gestein. Normal-Typen habe wir auch ganz viele angetroffen, Gestein aber recht selten, nur ein paar wenige Kleinstein.

Zufällig kamen wir gerade zu einer Arena, als ein Level 4 Boss aus einem Ei schlüpfte...es war ein Despotar. Wir haben beschlossen, dass wir diesen Raid jetzt zu dritt mal versuchen wollen. Wir sind Level 29, 33 und 36 und haben alle recht gute Machomei. Das Despotar hatte Steinkante...ich weiss nicht, ob das Wetter jetzt auch diese Attacke verstärkt hat, aber egal, wir haben den Kampf mit 28 Restsekunden geschafft. Beim Fangen waren wir allerdings erstaunt, dass wir alle 3 einem Despotar mit mehr als 2500 WP gegenüberstanden. Aber ja, wegen dem Wetterbonus war das Despotar auf Level 25. Wir konnten es alle 3 fangen. Meine Tochter freut sich vor allem jetzt über ein weiteres Despotar für ihren bevorstehenden EX-Raid und da es schon auf Level 25 ist, benötigt sie auch nicht mehr ganz so viel Sternenstaub und Bonbons um es noch etwas zu pushen.

Später am Abend wechselte das Ingame-Wetter aber leider wieder auf Extrem, obwohl es in Wirklichkeit nur ein paar Grad kälter wurde, sich sonst aber nicht änderte. Mit Extrem ist es schon etwas langweiliger.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste