Über das mutmaßliche neue Spiel für die Nintendo Switch.

Wie denkst du über das mögliche Konzept "Kanto nach hunderten Jahren"?

12
35%
18
53%
4
12%

Kanto in hunderten Jahren - da...

#1306083 von Jonkins99
11.05.2018, 11:57
In den letzten Wochen haben sich die Gerüchte rund um das Pokémon-Spiel für die Nintendo Switch erstaunlich in eine Richtung erhärtet - die Spiele sollen demnach auf Pokémon Rot und Blau basieren und nicht etwa eine 8. Generation einleiten.

Die aktuellen Aussagen bekannter Leaker:
  • Durch das Posten von ungewöhnlichen Informationen hat seit März der Leaker oOoPiukoOo auf sich aufmerksam gemacht. Er stellt sich als Arbeiter in einem Übersetzungsteam des Spiels vor. Seine Leaks berichteten seit März über eine zweigeteilte Region, deren Hälften von jeweils einem (legendären?) Schlangen-Pokémon regiert oder bedroht werden. Außerdem hat oOoPiukoOo großes Interesse an den persönlichen Räumen seiner Leser gezeigt, als Räume die man persönlich individualisieren und gestalten kann. Dies könnte auf Geheimbasen oder ein ähnliches Konzept hindeuten. Vor wenigen Tagen erregte oOoPiukoOo mit dem folgenden Satz, der wohl ein Zitat aus dem Switch-Spiel sein soll, Aufmerksamkeit, der den Rot/Blau-Theorien Aufwind gab: "Vor hunderten Jahren wurde in diesem versunkenen Dorf einer der berühmtesten Trainer aller Zeiten geboren. Sein Name war Alabastia."
  • Eine Liste mit angeblichen E3-Leaks von Nintendo bezeichnet das Spiel als neue Version von Pokémon Rot und Blau. Der Leak ist umstritten, hat aber das Datum für die Vorstellung des Switch-Online-Services korrekt vorausgesagt.
  • Seit Monaten hält sich das "Reeboot"-Gerücht, welches von bekannten Leakern aus der 7. Generation getragen wird. Im Kontext der aktuellen Leaks, also eine Neuauflage von Kanto, ist dieser Begriff passend.
  • Spieler haben in den letzten Tagen mögliche Andeutungen auf diese Thesen in Generation 7 gesucht. Dass Gamefreak Andeutungen dieser Art macht, ist bekannt. So war in ORAS ein Poster mit Alola-Kokowei zu finden und Cosmog ist im Weltraum hinter Deoxys zu erkennen.
    Im Aether-Paradies unterhalten sich zwei Leute darüber, wie es wäre "Pokémon nach hunderten Jahren wiederzufinden".
  • Der Projektname des Spiels wurde vor ein paar Wochen glaubhaft als "Projekt Beluga" geleakt. Viele Fans dachten daher an Lugia, was jedoch ein unüblich naheliegender Titel wäre. Eine neue Theorie kam nun auf. Alabastia heißt im Japanischen Masara Town (pures Weiß). Sollte die Theorie des versunkenen Alabastia stimmen, wäre es also das "pure Weiß unterwasser", was ebenfalls auf einen Beluga zutreffen würde.
  • Weitere angebliche Leaks unterstützen die Theorie. Sie wirken im einzelnen jedoch nicht sehr authentisch.

Keines dieser Gerüchte soll hier als Bestätigung dienen, viel lieber wollen wir über den Inhalt der Gerüchte und dieses außergewöhnliche Konzept diskutieren.

Ihr seid herzlich dazu eingeladen in diesem Thema eure Meinung zu dem Konzept "Kanto in hunderten Jahren" zu veröffentlichen. Würde euch eine Neuauflage in einer stark veränderten Kanto-Region gefallen? Könnt ihr euch das ganze überhaupt vorstellen? Würden neue Pokémon in diesem Spiel Sinn machen? Wäre Kanto mit neuen Charaktern vorstellbar und wie futuristisch könnte das Spiel werden? Was darf in diesem Kanto auf keinen Fall fehlen?
Teilt uns eure Meinung mit! Über dem Startpost findet ihr außerdem eine Umfragemöglichkeit zu eurer Meinung über dieses Konzept. Wir freuen uns natürlich auch, wenn ihr auf die Ideen eurer Vorposter eingeht und eine lebendige Diskussion entsteht :)
Viel Spaß beim Diskutieren und Spekulieren :)
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306085 von Saschky
11.05.2018, 12:19
Saschky hat geschrieben:Am Ende noch so was wie Kanto 20 Jahre später... ala Schwarz 2/ Weiß 2

Manchmal erschrecke ich mich selbst :o
-0
+0

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306086 von MrKrabs
11.05.2018, 14:10
Solange es nicht nur alte Pokemon gibt, man sich nicht NOCH MAL für eines der drei Kröten entscheiden muss und es eventuell sogar Regionalformen gibt (vielleicht sogar von Kanto-Pokemon, die sich der Zukunft angepasst haben... aber auch aus anderen Regionen!!) kann ich damit leben...
-0
+0

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306095 von ArceusX
11.05.2018, 18:35
Ansich muss ich sagen, dass ich inzwischen für alles offen bin, was kommen könnte. Fast. Kanto in jahrhunderten von Jahren? Bitte nicht. Diese Sache mit den Dimensionen, Portalen und Ultrabestien war schon merkwürdig, aber DAS wäre meiner Meinung nach viel zu abgespaced. Der dort offensichtliche technische Fortschritt wird dann doch viel zu übertrieben dargestellt werden. (Ich weiß, das wird er ohnehin schon, aber das wäre dann nichts im Vergleich)

Ansonsten muss ich aber sagen, dass ich von einem Reboot, also einem Kanto-Teil, gar nicht mehr so abgeneigt bin. Kanto in schöner Grafik und in 3D? Immer her damit.
-0
+0

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306108 von Alexander 16
11.05.2018, 22:53
Na ich weiß ja nicht, das klingt zwar alles einerseits plausibel und würde zu den bereits durchgesickerten "Leaks" (wenn man sie so nennen will) passen, andererseits aber auch recht abenteuerlich. Ich lass mich einfach überraschen, mehr können wir ohnehin nicht tun, momentan aber schenke ich dem hier nur bedingt Glauben.
-0
+0

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306157 von Phoenix
13.05.2018, 01:16
Ich finde es schon merkwürdig, dass die "Leaks" gar nicht mehr die Gerüchte einer an Spanien oder Italien orientierten Region aufgreifen. Ich habe irgendwie im Gefühl, dass an den Gerüchten über ein verändertes Kanto etwas dran sein könnte.

Die ganzen Verbindungen in Sonne/Mond zu Kanto...Ich bin gespannt. Es wäre auf jeden Fall interessant, nach Kanto zurückzukehren, wenn es denn ein verändertes Kanto sein sollte. Immerhin war Kanto die einzige Region, die es nicht auf dem DS/3DS gab (wenn man mal von HG/SS absieht): GenII: HGSS (DS), GenIII: ORAS (3DS), GenIV: DPPt (DS), GenV: SW (DS), GenVI: XY (3DS), GenVII: SM (3DS). Von daher wäre eine Rückkehr nach Kanto sicherlich möglich, aber ich würde mir ein Spiel, welches in Kanto spielt, als das "Remake" innerhalb der achten Generation wünschen (und kein DPPt-Remake).

Ich bin gespannt, was die E3 für Informationen ans Licht bringen wird. An eine Pokémon-Direct im Mai glaube ich nicht mehr.
-0
+0

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306167 von Geilsun
13.05.2018, 11:50
Phoenix hat geschrieben:Ich bin gespannt, was die E3 für Informationen ans Licht bringen wird. An eine Pokémon-Direct im Mai glaube ich nicht mehr.

So kurzfristig wie die meisten Directs angekündigt werden schließe ich die Pokémon Direct nicht aus, wir haben ja erst Mitte Mai, bis dahin kann noch viel passieren! :-D

Aber Switchmon = Kanto again, again, again ist für die meisten eher nur noch Pain.
Wenn man etwas zum gefühlten 100sten Mal verwurstet kann nichts neues aus der Reihe hervorkommen.
Wie oft wurde Kanto schon gebracht?
Die komplette erste Generation: Pokémon Grün, Japan Rot, Rot, Blau, Gelb
Gold, Silber, Kristall
Feuerrot, Blattgrün
Herzgold, Seelensilber,
Virtuel Console Versionen: erste Generation, 2 Generation

Unzählige Anspieleung in Alola.
Kanto ist wie Team Rocket einfach überpräsent.
-0
+0

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306172 von verwurster
13.05.2018, 16:06
Wenn es 100 Jahre später und stark verändert ist, ist es nicht mehr wirklich ein Remake.
Vieleicht wird mal das Science Fiction Element von Pokemon in den Vordergrund geschoben.
-0
+0

Re: Kanto in hunderten Jahren ...

#1306174 von Phoenix
13.05.2018, 17:51
Geilsun hat geschrieben:
Phoenix hat geschrieben:Ich bin gespannt, was die E3 für Informationen ans Licht bringen wird. An eine Pokémon-Direct im Mai glaube ich nicht mehr.

So kurzfristig wie die meisten Directs angekündigt werden schließe ich die Pokémon Direct nicht aus, wir haben ja erst Mitte Mai, bis dahin kann noch viel passieren! :-D

Aber Switchmon = Kanto again, again, again ist für die meisten eher nur noch Pain.
Wenn man etwas zum gefühlten 100sten Mal verwurstet kann nichts neues aus der Reihe hervorkommen.
Wie oft wurde Kanto schon gebracht?
Die komplette erste Generation: Pokémon Grün, Japan Rot, Rot, Blau, Gelb
Gold, Silber, Kristall
Feuerrot, Blattgrün
Herzgold, Seelensilber,
Virtuel Console Versionen: erste Generation, 2 Generation

Unzählige Anspieleung in Alola.
Kanto ist wie Team Rocket einfach überpräsent.


Ich habe ja nicht von einem Remake im klassischen Sinn geredet, sondern von einem komplett neuen Kanto. Wenn GF ein Kanto 100 Jahre nach dem Kanto, welches wir kennen, als Region wählen würde, so gäbe es vielleicht noch alte Städte, aber dennoch ließe sich ein komplett neues Kanto gestalten – neue Routen, weitere Städte, alte Städte, die sich im Laufe der Zeit verändert haben etc.

Und was ist an Team Rocket schlimm? Es ist das ursprünglich böse Team, was auch im Anime immer noch präsent ist. Und ehrlich gesagt finde ich Team Rocket deutlich besser als die anderen Teams. Team Rocket gab es in RBG, GSK, FRBG (Remake), HGSS und in einer Episode nach Spielende in USUM. Das finde ich jetzt nicht wirklich überpräsent.

verwurster hat geschrieben:Wenn es 100 Jahre später und stark verändert ist, ist es nicht mehr wirklich ein Remake.
Vieleicht wird mal das Science Fiction Element von Pokemon in den Vordergrund geschoben.


Eben, es gibt viele Möglichkeiten. Beispielsweise könnte GF wieder zwei Editionen herausbringen, welche zu unterschiedlichen Zeiten spielen. Altes Kanto vs. neues, futuristisches Kanto.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast