Pokémon GO: Plauderthema

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden. Bestätigungscode
Smilies
:? :) ;) :lol: 8) :geek: :x :~ :cry: :D :evil: :huh: :| :tja: :oops: :P :] :roll: :( :o :twisted:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas

Die letzten Beiträge des Themas: Pokémon GO: Plauderthema

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AchillesAT » 14.08.2018, 10:15

In meiner Region waren die Community-Days auch völlig in Ordnung. Es ist aber reine Glücksache, ob und wieviele Shinys man bekommt. Gegen Ende des zweiten Community-Days sassen wir mit 14 Spielern zusammen. Einer der 14 stieg mit nur 1 Shiny für die gesamten 3 Stunden aus, während ich zB 8 in der selben Zeit fing (eines sogar mit 93% IV).

Die grössere Gruppe (waren 7, die aus unserer Landeshauptstadt kamen) meckerten zwar über geringe spawnraten und schlechter IV-Werte (trotz Wetterboost), weil sie normalerweise wo anders (in einem Park, in der Stadt) jagen und es dort viel besser sei, aber für mich (der nichts Anderes gewohnt ist) war es vollkommen OK.

Beim Larvitar CD fing ich "nur" 3 Shinys, da stieg ich diesmal deutlich besser aus.

Ein Raid ging danach jedoch auch nicht, man ist halt doch lieber "unter sich". *lach* ... Ich glaube das liegt wirklich an einem Konkurrenz-Denken: "Wenn wir den mitmachen lassen, bekommt der auch so starke Legendäre wie wir und ist uns dann ebenbürtig - das darf nicht sein."

Raid-Gruppen in WhatsApp, Telegram, Line, Discord, wo auch immer kann ich ebenfalls nur empfehlen. So kommt man vielleicht "in die Gruppe" und hat doch öfters die Chance auf Raids.

Leider ist mein "Dorf" etwas zu klein für eine eigene Raid-Gruppe und die Zeit um in die Stadt zu fahren damit ich bei den grösseren Gruppen mitmachen kann, habe ich nicht.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Bisasam13 » 13.08.2018, 11:52

Wir waren an beiden Tagen wie immer zu viert in einem grossen Park in der Nähe unterwegs. Während den ganzen 6 Stunden stand das Wetter auf "Teilweise bewölkt", d.h. alle Evoli mit Wetterboost. Aktuell ist der Park aber gerade ein Wablu-Nest, die profitierten ebenfalls vom Wetterboost und spawnten leider beinahe häufiger als Evoli.

Da bei mir eh ständig Platzmangel in der Pokémonbox herrscht, habe ich viele Evoli nur angeklickt und nicht gefangen...schade um den Sternenstaub. Ich konnte aber insgesamt 11 Shinys fangen (5+6), entwickelt habe ich noch keines davon, weil ich keins mit "Zuflucht" haben will. Ich habe aber ein nicht-shiny entwickelt, es wurde zu einem Blitza, damit ich auch mindestens eine Evoli-Entwicklung mit der CD-Attacke habe.

Mit Raids haben wir hier auch keine Probleme, also ich habe noch nie erlebt, dass jemand ausgeschlossen wurde. Dass sich aber mal nicht genügend Leute für einen (uninteressanten) Raid finden, kommt natürlich immer mal vor.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AzumarillFTWrofl » 13.08.2018, 11:31

Also für mich waren die zwei Evoli-Tage ein voller Erfolg :)

Hab ne tolle Begleitung gehabt, mit der ich die ganzen 6 Stunden durch unseren Stadtteil gelaufen bin und Lockmodule gezündet hab.

Am Ende sprangen für mich neun (6+3) Shinys heraus, was bedeutet, dass ich genug für jede Evolition habe und sogar für Glaziola, Folipurba und Feelinara vorbereitet bin :)

Die kompletten 6 Stunden war es 'teilweise bewölkt', was es umso geiler gemacht hat. Es gab mehrere Evolis mit Level 34/35 und über 90% IVs. Eins mit 100% IVs war dann die Krönung des Sonntags :)

Getauscht hab ich auch fleißig. Hatte noch dutzende Larvitar und Trasla vom Safari-Event, die ich loswerden musste. Zwar werden die IVs hier selbst bei Hyperfreunden überwiegend unbrauchbar, aber für mindestens 4 Bonbons pro Tausch während des aktuellen Tausch-Events hat sich das trotzdem sehr gelohnt :)

Registeel-Raids kamen bei uns problemlos zustande. Ich kann mich in der Hinsicht glaub ich glücklich schätzen, dass meine Stadt zu klein ist, um es sich leisten zu können, andere Teams auszuschließen. Hab zum Glück noch nie erlebt, dass irgendjemand ausgeschlossen wurde. Und auch in anderen Städten durfte ich immer mitmachen und wurde freundlich gegrüßt.

Ich würde euch definitiv empfehlen, Gruppen bei Whatsapp/Discord/Telegram/o.ä. beizutreten. Entweder nach eurer Stadt googlen und dort Gruppen finden oder persönlich fragen, wenn ihr das nächste Mal einen Spieler seht.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Felis » 11.08.2018, 19:40

Das ist schade.
Hier sieht´s noch besser aus. Ich raide zwar wenig, aber abgewiesen wurde ich noch nie. Habt ihr keine Discord-Gruppe oder so?

Shiny-mäßig war´s hier auch ok bis sehr gut, ich liege mit meinen fünf noch eher unter dem Durchschnitt.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Donnerstern » 11.08.2018, 16:03

War hier bei mir leider sehr ernüchternd heute, von den Spawns mal abgesehen (beim Larvitar CD waren da schon deutlich mehr). Shinyrate war hier sehr mau, habe mich etwas umgehört und die meisten hatten gar kein Shiny gegen Ende, einige 1 Shiny oder 2 und selten mal jemand mehr als 3. Bei anderen Community Days hört sich des hier ganz anders an, da hört man von 5+ Shinys nach geringster Zeit.

Nachdem also das sehr bescheiden war, wollt ich mal bei nem Registeel Raid vorbeischauen, nachdem ich Regice verpasst hatte. Habe mir nicht soviel erhofft und nun ja, soooo gut liefs nicht. Waren zwar einige Spieler versammelt, allerdings nur private Gruppen. Und dann kam hier das Standardargument... "Sorry, aber wir wollen nur mit unserer Gruppe hier kämpfen". Hat nicht nur mich erwischt, auch die anderen paar Einzelgänger die unterwegs waren haben doof geguckt (eigtl weird da noch genug Plätze frei gewesen wären), aber hab mit ner öffentlichen Gruppe dann nicht genug gefunden, um ein Registeel zu schaffen. Und für sowas hat man hier nur am Community Day die Chance, da einige Gruppen von weiter her kommen und sonst alles komplett leer ist.
Mir ist da schon vor einiger Zeit aufgefallen dass die verschiedenen Gruppen, die hier zusammen rumgehen, sich nichtmal ausm Augenwinkel ansehen würden. Es wird auch eigtl nicht mit "Fremden" gesprochen. Und wie gesagt, Raids kann man mit denen auch nicht machen. Dann sitzt man da, ne Menschenmasse macht in verschiedenen Gruppen n Raidboss platt und ma selber gehört net dazu.
Nach Tauschen hab ich gar nicht erst gefragt, war mir dann auch zu blöd.

Komischerweise, in jeder anderen Stadt wo ich bisher war, sind viele Raids öffentlich. Prag zum Beispiel fanden sich einfach so verschiedenste Leute, die sich nicht kannten. (Auch wenn es da immer knapp nicht gereicht hatte, konnte die andern kaum unterstützen mit dem geringen Level damals). Trotzdem waren da alle immer gut gelaunt und haben geredet. Aber hier... seit ner Zeit bloss mit der eigenen Gruppe. War auch mal anders. Nur ist der Hype nun verflogen.

Als Trost nach der enttäuschenden Absage is allerdings neben der Arena ein shiny Evoli für mich gespawnt. :3 Und damit war ich besser dabei als so manch anderer hier. Hätte noch bis zu nem anderen Legi Raid bleiben können, aber wenn man hier nicht als erster da ist und die Leute zufällig in die öffentliche Gruppe kommen, läuft da eh nix. War bei anderen Community Days bisher immer so - ohne feste Gruppe, kein Raid. Immer schön mit der eigenen Gang. :roll: Und auf nen 1er oder 2er Raid zu warten, den ich allein packen würde, hab ich mir dann auch gespart.

Bin noch nicht sicher, ob ich des morgen nochmal versuchen sollte. Wenn überhaupt ein einziges Shiny drin ist, wär das doch leichte Zeitverschwendung. :huh: Zumal das mit der Busanbindung an Sonntagen eh eine kleine Wissenschaft für sich ist. Aber wer weiss, wie ich morgen früh drauf bin. :D

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AchillesAT » 07.08.2018, 17:02

Bei mir ist PoGo relativ anonym, sprich die Leute sitzen/stehen zwar nebeneinander, aber tun so, als würden sie nicht gerade einen Raid-Boss bekämpfen ...
PoGo ist vom Thema und Grafik her ein "Kinderspiel", eventuell schämen sich manche Erwachsene und gehen deshalb auf Distanz. Ich muss es ehrlich gesagt auch nicht haben, dass sich alle neben mir hinstellen und mir aufs Display gaffen. :D

Abgesehen davon, sehen viele ja auch eine gewisse Rivalität in dem Spiel (andere Arena-Farbe = "Feind") ...

Mich wundert oben beschriebenes Verhalten nicht wirklich.

Und ganz ehrlich, es gibt so ein paar Spieler in der PoGo-"Community" (zumindest in meiner Region), mit denen ich lieber nicht gesehen werde und lieber keinen Kontakt habe! ;) :P

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von MrKrabs » 02.08.2018, 11:54

In solchen Gruppen bin ich auch. Nur ist es da ähnlich, man darf natürlich mitmachen, aber wie schon oben beschrieben total komisch...

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von GoUser » 02.08.2018, 11:31

Solche Problem habe ich natürlich jetzt nicht mehr.
Bin nun mehrfach "organisiert".
Zum einen im Discord der Großstadt und zusätzlich noch zwei regionalen WA-Gruppen.
Raid's lassen sich aber besser in den Wohngebiets WA-Gruppen organisieren und da geht schon mal so richtig die "Post ab".

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Snerensnap » 02.08.2018, 11:25

@ MrKrabs: Aww... das ist natürlich sehr schade, wenn du so einen Eindruck gewonnen hast. :huh:

MrKrabs hat geschrieben:Früher waren die Leute noch echt freundlich und man hat sich unterhalten, aber bei mir im Stadtteil ist das furchtbar, wobei nur ich davon betroffen bin, weshalb ich glaube, dass da was im Umlauf ist...

Diese Einschätzung macht mich jetzt ein wenig stutzig, was genau könnte das wohl sein? Ein dir unbekanntes Forum wo vor einzelnen Pokémon-Spielern in deiner Stadt gewarnt wird? Eine geheime WhatsApp-Gruppe in der sich alle einig sind: "Den MrKrabs lassen wir links liegen"?

Bei solchen Alle-sind-gegen-mich-Phasen versuche ich mir immer wieder AGF von Wikipedia in den Sinn zu rufen oder zumindest Hanlons Rasiermesser, dann sieht die Welt gleich weniger schlimm aus.

Wenn ich zum Beispiel zusammen mit einer lustigen Gruppe irgendwohin latsche, dann kreist mein Hirn um den Ratsch / Spaß in der Gruppe und zu 3% um den Weg, halt grad soviel, dass ich nicht gegen Laternen knalle. :D

Wenn ich dann irgendwo angekommen bin, und mich irgendwann mal umschaue, dann hab ich beim besten Willen keinen blassen Schimmer ob jemand der da rumsteht schon vor oder erst nach uns zu dem Platz gekommen ist. :?: Wahrscheinlich würde ich dann einfach nur kurz rüberschauen und mich wundern warum der da alleine steht. Im besten Fall würde ich davon ausgehen, dass der Einzelne wohl ein Einzelgänger ist und dass man ihm respektvoll seine Ruhe gönnt und ihn nicht behelligt.

Die selbe Situation aus deiner Sicht stellt sich natürlich anders dar: du weißt, dass du zuerst da warst (die anderen vielleicht nicht). Du hast natürlich Recht, neu ankommende sollten diejenigen, die bereits da sind, begrüßen, das wäre höflich.

Aber wenn schon nicht von "guten Absichten" dann geh wenigstens von der Dummheit der anderen und nicht von ihrer Böswilligkeit aus.

Setz doch einfach beim nächsten Mal ein Lächeln auf, latsch selber auf die Gruppe zu und frag freundlich ob sie auch gerade Pokémon spielen weil du einen Anschluß suchst, schlimmstenfalls wollen sie einfach unter sich bleiben, das sollte man ihnen auch zugestehen, wir sind ein freies Land und so.

Aber selbst eine Gruppe die unter sich bleiben will bedeutet nicht, dass sie gegen dich ist. Wie auch immer, ich wünsche dir noch viele freundliche und lustige Begegnungen und weiterhin viel Spaß bei Pokémon GO.

LG, Snerensnap

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von MrKrabs » 02.08.2018, 10:24

Ernsthaft?? Also sowas hab ich aber noch gar nicht erlebt... man ist doch froh über weitere Mitspieler oder nicht? Vor allem gibt's bestimmt auch Leute, die sowas wie Telegramm nicht haben und immer alleine sind. Die gucken dann erst recht durch die Röhre, wenn man so abgewiesen wird... tut mir echt Leid für euch! Finde so ein Verhalten echt traurig, vor allem weil es heute nur noch wenige Go-Spieler gibt und wir doch alle irgendwie im selben Boot sitzen...

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von GoUser » 02.08.2018, 09:59

Ja so etwas kenn ich auch.
Wollte in einer Großstadt mit meinem Sohn damals einen Zapdos-Raid machen.
Es kam auch eine Gruppe von ca. 13 Leuten an.
Wir fragten höflich ob wir den Raid zusammen machen könnten.
Antwort : Nein - wir bleiben in unserer Gruppe unter uns. Nehmen keinen weiter auf.
Nun gut, dann eben nicht.
Diese Heuschreckengruppe zog dann weiter und wir warteten noch etwas.
Es kamen dann nach und nach noch einige Spieler mit denen wir uns prima unterhalten konnten und auch den Raid durchführen konnten.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von MrKrabs » 02.08.2018, 08:46

Gestern mal wieder bei ner Raidgruppe mitgemacht... ich bin echt enttäuscht von der Pokemon-Go-Community bei mir im Stadtteil! Ich war der erste und hab mich da hingestellt, wo beim letzten Raid auch viele standen. Dennoch haben sich so ziemlich alle von mir weggestellt und noch nicht mal freundlich hallo gesagt, untereinander aber super freundlich. Auch wenn einer, der mitmachen wollte, an mir vorbei ging: keine freundliche Begrüßung, gar nichts, stattdessen wurde ich desöfteren komisch angeguckt. Hab dann noch nen Kokowei Raid gemacht, einer der letzten Raid-Gruppe kam hinzu, hat sich aber auch extrem weit weggestellt. Früher waren die Leute noch echt freundlich und man hat sich unterhalten, aber bei mir im Stadtteil ist das furchtbar, wobei nur ich davon betroffen bin, weshalb ich glaube, dass da was im Umlauf ist... es macht echt kein Spaß so, vor allem weil ich auch Freundescodes austauschen wollte. Ich werde wohl nur noch in der Innenstadt Raids machen, da grüßt man wenigstens höflich.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von evgeniat » 22.07.2018, 15:26

Wir haben insgesamt 16 Raids gemacht, ich selbst habe 13/16 gefangen und für ne Freundin 14/16 gefangen...

Jeweils ein Shiny erwischt, sogar ein 96er ^^ Bei mir sind zwei 98er abgehauen, dafür am 16. Raid noch ein 1902-Zapdos gefangen, mein erstes 100er Legendäres (nachdem 100er Rayquaza, 100er Wetterboost-Lugia und 100er Latias abgehauen sind)

Gefühlt waren aber auch weniger Leute unterwegs als bei Arktos, kann das sein? Dadurch, das es keine doppelten bzw vierfachen EP gab lohnte es sich ja auch fast garnicht loszuziehen hatte ich den Eindruck ^^

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Bisasam13 » 22.07.2018, 11:18

Ich war gestern nur bei 9 Zapdos-Raids dabei, dann fing es heftig zu regnen an und ich bin heim. Von den 9 Zapdos konnte ich 8 fangen und 3 davon waren Shiny. Die Shiny-Rate wurde definitiv erhöht, denn ich war nicht die einzige in unserer Gruppe mit mehreren Shinys, aber gab ganz klar auch Pechvögel mit 0 Shinys.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AzumarillFTWrofl » 22.07.2018, 01:34

Exakt die gleiche Route wie beim letzten Mal :) Hat Spaß gemacht, waren coole Leute dabei :)

Ausbeute wie beim letzten Mal: 0/19 Shinys. Damit bin ich zusammengerechnet jetzt bei 0/38.

Kann aber bestätigen, dass die Shinyrate höher war. Letztes Mal haben die meisten Spieler den Tag mit 1 bis 2 Shinys beendet. Heute war 3 bis 5 nichts Ungewöhnliches. Und zwischen dieser Shinyflut schon wieder dieselben Pechvögel, die nichts davon abkriegen.

Die Fangrate schien mir ebenfalls sehr viel höher zu sein. Ich hab alle gefangen. Ich hab selten mehr als 3 Bälle pro Zapdos gebraucht. Viele sind sogar bei schrottigen Würfen dringeblieben.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Felis » 22.07.2018, 00:49

Hallo,

der Zapdos-Tag war für mich ziemlich erfolgreich. 10/10 gefangen, davon zwei Shinys. Über die Werte rede ich mal lieber nicht 8)
Hat auf jeden Fall Spaß gemacht!
Ich hatte das Gefühl, dass die Fang- und die Shiny-Rate ziemlich erhöht wurden... Wie war´s bei euch?

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Bisasam13 » 08.07.2018, 17:40

Wir waren am Samstag auch hier im Ort mit einer kleinen Gruppe unterwegs. Total haben wir 11 Arktos-Raids gemacht. Mein Mann hat ein Shiny erwischt, meine Tochter und ich leider nicht, aber eine aus unserer Gruppe hatte riesiges Glück und von den 11 Arktos waren für sie gleich 4 Shiny.

Wir waren etwas mehr als 2 Stunden unterwegs, es hat zwar Spass gemacht und ich konnte auch 8 der 11 fangen, aber ich war dann doch froh, als es fertig war, täglich wollte ich so eine auf Raids fixierte Tour nicht mitmachen. Ich hab schon am ersten Tag des EXP-Events Level 40 erreicht und so fällt für mich doch ein Teil der Motivation für Raids weg.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von GoUser » 08.07.2018, 09:39

Mein Sohn und ich waren sehr zufrieden mit dem Arktos-Event.
Haben von 11 Uhr bis ca. 13:30 zusammen mit unserer WA-Gruppe die Tour geplant und einen Raid nach dem Anderen durchgeführt.
Konnte von den 12 Arktossen auch 11 fangen. Der Beste den ich bekam war ein 1666 (93%er).
Leider war für mich kein Shiny dabei.
Dafür bekam mein Sohn gleich 2.
Ich dagegen konnte nun auf Lvl 39 aufsteigen. :]

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Felis » 07.07.2018, 23:31

Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Event. Da ich sonst ein Einzelspieler bin, hatte ich im Vorfeld keine Kontakte und bin auf gut Glück um kurz nach zwölf mal vor die Tür gegangen. Ich konnte mich schnell an eine Gruppe anhängen und habe insgesamt (leider nur) 7 Raids mit gemacht.
Alle halbwegs guten Arktos sind mir natürlich geflüchtet :lol: Aber ich habe immerhin vier gefangen, eins davon sieht sogar anders aus. Da hatte ich richtig Glück, viele aus der Gruppe haben kein Shiny bekommen, obwohl sie pünktlich gestartet sind. Für mich als Fast-Nicht-Raider durchaus eine gute Quote und Spaß hat´s auch gemacht.

P.S.: Ich würde es fair finden, wenn es z.B. beim 10. oder 12. Raid ein garantiertes Shiny gäbe. Dann wären gerade Hardcore-Spieler nicht so enttäuscht und hätten schon etwas Geld für Pässe ausgegeben. Keine Ahnung, ob sowas technisch geht...

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von NamiTheCat86 » 07.07.2018, 19:56

ich bin vom heutigen tag auch nicht seher begeister gewesen hab gerade 3 gefangen und ich habe erst mal teil zeit verplämpert weil in nürnberg in falschen ecke an gefange habe und kein da war ich hab dann durch glück eine nette truppe gefunden die mich mit genommen hat auf ihr tur und ich muss festel das extrem schlecht vorbereit war ich hoffe das morgen besser läuft. ich weis auf jeden fall das mir schnells möglich Power Bank hollen muss mein Jetzt Handy hat nicht lange gehalten und 2 Charater am Anfan Level 11 nach erfolg losen Raid dann wenigst Level 13 war ist nicht gut gelaufen.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AzumarillFTWrofl » 07.07.2018, 18:02

Ich hatte heute auch Spaß und bla, aber am Ende hab ich mich dann doch gefragt: "Ähm. Hab ich gerade ernsthaft umgerechnet 14€ bezahlt (14 Premium-Pässe), um KEIN Shiny zu kriegen?" :D

Find ich dann doch sehr hart.

Andere Leute hatten nach 2-3 Raids schon 2 Shinys und sind direkt wieder nach Hause gegangen, haben teilweise nicht mal ihre 5 kostenlosen Pässe genutzt. Aber ich hab zusammen mit ner Handvoll ebenfalls unglücklicher Spieler die kompletten drei Stunden durchgeraidet und leider nicht ein einziges Shiny gekriegt. Am Ende hatten wir insgesamt 19 Raids absolviert. Niantic verdient sich dumm und dämlich.

Ich find es sehr grenzwertig, um nicht zu sagen inakzeptabel, dass Leute nach so vielen Raids leer ausgehen. Von mir aus soll Niantic das blasse Arktos halt einfach im Shop für 10€ anbieten :D Dann hätte ich wenigstens eins und hätte sogar Geld gespart :D

Und was mich fast noch viel mehr ärgert, ist, dass unter diesen 19 Raids nicht mal ein Exemplar mit guten DVs dabei war! Mein bestes Arktos hat 82% -.- Woooow...

Aber naja, mal hat man Glück, mal hat man Pech... Ich kann jetzt schon sehen, wie ich dafür im nächsten Monat mein neuntes, zehntes und elftes Shiny-Wablu fange :D

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von kato91 » 07.07.2018, 16:38

Da meine Frau und ich dieses Wochenende in Ostdeutschland unterwegs sind, haben wir uns Geräte von Bekannten für arktos eingepackt. Unterm Strich 6 Accounts für fünf teile. Es gab bei ~40-50 Raids drei Shinys, leider alle nicht bei uns. Die richtigen Spieler aus Kassel sind mit fast 25 Raids sind teilweise aber auch leer ausgegangen. Ziemlich enttäuschendes Event, dann lieber auf 2 oder 4 Wochen gestreckt.

Meiner Frau ist dann noch nen 100er abgehauen... Alle getroffen, genug Bälle, trotzdem keine Chance. Aber Hauptsache eins der Shinys für Bekannte hatte 96% :D

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AchillesAT » 04.07.2018, 11:11

@AzumarillFTWrofl: Ich bilde mir ein, irgendwo gelesen zu haben, dass neue Pokemons (nicht im Pokedex des Empfängers) als Spezial-Tausch gehandelt werden, egal ob Shiny, Legendär oder "normales, einfaches" Pokemon.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von kato91 » 03.07.2018, 22:16

GoUser hat geschrieben:
kato91 hat geschrieben: Aber schön immerhin, dass dein Sohn da zum Zuge gekommen ist - Kinder verkraften das ja eher nicht so sehr. ^^


Ich merke schon, Du sprichst aus Erfahrung :lol:
Genau so ist es.
Als ich in Dortmund ein Login bekam, welches meinen Account auf Null zurücksetzte, wollte ich von dem Spiel absolut nichts mehr wissen. Solltest da mal meinen Sohn sehen - ihm kamen fast die Tränen mit der Frage "Papa, aber dann spielen wir wenigstens Dragonius Go ?"
Naja, zum Glück ist mit meinem Acc nichts passiert.

Doch was macht Niantic jetzt als Wiedergutmachung ? Schaltet Corasonn für Alle frei ! Na schönen Dank auch.... :(
Hätten die nicht lieber Icocnitos freischalten Können ? zum Beispiel BUG
Da gibt man sich den Stress und Ärger hin um dann Corasonn vor der Haustüre zu bekommen :twisted:

Aus Erfahrung spreche ich mit Kindern (noch) nicht - aber man kriegt es ja im Bekanntenkreis zu genüge mit. :D

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AzumarillFTWrofl » 03.07.2018, 20:46

Dass es jetzt ein europaweites Kompensations-Event aufgrund der Login-Probleme vom Samstag gibt, finde ich absolut richtig. Dass es allerdings nur Corasonn betrifft, finde ich sehr unglücklich gelöst. Ich hatte das zwar schon erwartet (gab es ja letztes Jahr mit Kangama auch so ähnlich), aber es ist dann doch sehr unlogisch.

Trotz der Login-Probleme hat es sicherlich jeder Spieler geschafft, mindestens ein oder zwei Corasonns abzugreifen. Das, was die Leute verpasst haben, sind doch viel eher die Icognito-Buchstaben und die ganzen Bonbons für Trasla und Bummelz. Ich hatte ja wie erwähnt Sonntag keine Probleme, aber selbst ich habe sehr sehr lange gebraucht, um ein D-Icognito zu finden. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Leute vom Samstag nicht alle Icognito-Buchstaben gefunden haben. DAS muss wiedergutgemacht werden, nicht Corasonn.

Also: Es würde doch viel mehr Sinn ergeben, wenn man nicht Corasonn, sondern Icognito, Trasla und Bummelz europaweit erhöhen würde. Meinetwegen auch die Gen3-Starter. Und die 2km-Eier.

À propos 2km-Eier: Habt ihr eure schon ausgebrütet? Bei mir war echt nur Schrott dabei. 2x Wailmer, 2x Muschas, Quiekel, Seemops, Kanivanha, Azurill, Schiggy, Krebscorps und Flemmli. Und dafür hab ich Brutmaschinen verschwendet :D

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von GoUser » 03.07.2018, 20:17

kato91 hat geschrieben: Aber schön immerhin, dass dein Sohn da zum Zuge gekommen ist - Kinder verkraften das ja eher nicht so sehr. ^^


Ich merke schon, Du sprichst aus Erfahrung :lol:
Genau so ist es.
Als ich in Dortmund ein Login bekam, welches meinen Account auf Null zurücksetzte, wollte ich von dem Spiel absolut nichts mehr wissen. Solltest da mal meinen Sohn sehen - ihm kamen fast die Tränen mit der Frage "Papa, aber dann spielen wir wenigstens Dragonius Go ?"
Naja, zum Glück ist mit meinem Acc nichts passiert.

Doch was macht Niantic jetzt als Wiedergutmachung ? Schaltet Corasonn für Alle frei ! Na schönen Dank auch.... :(
Hätten die nicht lieber Icocnitos freischalten Können ? zum Beispiel BUG
Da gibt man sich den Stress und Ärger hin um dann Corasonn vor der Haustüre zu bekommen :twisted:

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von Gast » 03.07.2018, 15:05

Gratulation. Ich staune nur über die Zahlen ... Ihr habt scheinbar in 2-6h weit mehr Shinys gefangen, als ich in einem ganzen Jahr! ;)

Ich muss sagen, ich finde solche Flash-Mob-Events nicht so toll, eben wegen den daraus folgenden technischen Problemen, aber auch den organisatorischen für die Städte. Mir gefallen die Community Days besser, die sind global und so verstreut sich die Last! ;)

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von kato91 » 02.07.2018, 21:46

@AzumarillFTWrofl: Sehr schöne Bilder! Hätte den AR-Modus vielleicht auch etwas mehr einsetzen sollen. ^^

@GoUser: Das ist natürlich sehr ärgerlich, wenn du so viel Zeit nicht spielen konntest. Aber schön immerhin, dass dein Sohn da zum Zuge gekommen ist - Kinder verkraften das ja eher nicht so sehr. ^^

Auch ich bin dort gewesen. Samstag mit meiner Frau hingefahren, erst zum Zeltplatz, wo wir über Nacht (für effektiv 21 Euro) geblieben sind, Zelt aufgebaut und dann Richtung Westfalenpark. Auf Anraten eines Bekannten einen recht unbekannten Parkplatz hinter dem Park angesteuert, da war nix los. Vorne bei den Hauptparkplätzen war es ja scheinbar die Hölle. Doch je näher man dem Park kam, desto weniger ging - drinnen angekommen war's vorbei. Trotz Telekom Netz. Meine Idee war eh schon, auf die Stadt auszuweichen, das haben wir umgehend gemacht. Effektiv ging dann ne halbe Stunde drauf.
Auch nahe der Innenstadt hatten wir dann eine unbelebte Seitenstraße, sogar ohne Parkgebühren. In der Stadt ging die Party dann richtig los, passend zum Ausweiten des Events auf ganz Dortmund :D Irgendwann kam dann auch das Shiny Glück. Erst ein Aero, dann nen normales, dann wieder nen goldenes Karpador. Über den Samstag kam ich so auf 10 Stück (2x Fisch, 2x Aero, 2x Pika, 2x Larvitar [wo ich am CD mit nur drei beglückt wurde], 1x Wablu und 1x Roselia). Das Ziel für Sonntag war folglich klar: Das schönste Shiny in der Runde (Roselia) sowie das goldene Wölkchen noch ein zweites Mal abgreifen. Stattdessen kamen drei Roselias, nochmal zwei Aeros, ein Larvitar, zwei Fische und zwei Pikas. Somit blieb Wablu mein Kryptonit :D

In der Summe ein wahnsinnig tolles Event. Wer nicht auf die Innenstadt ausgewichen ist, ist gewissermaßen selber Schuld. Dort gab es nicht nur besseres Netz (wenn gleich zwischendurch am Samstag auch leicht überlastet), sondern auch die witzigsten Raids aller Zeiten. Du hast dich in die Lobby reingesetzt, zack, alles war voll. Der Traum eines jeden Dorfspielers :D Dazu Samstag noch unwissend ein 100er Wölkchen mitgenommen und besagtes Aerodactyl mit 100% am Sonntag bekommen - das war eh witzig. Die Menschenmassen strömen, dann rennen in eine Richtung, man folgt einfach, ohne zu wissen, was kommt - bis sich dann rausstellt, dass es der Urzeitvogel ist. Hatte von dem zwar schon ein 98er, aber hey, Hauptsache haben? Bonbons gab es auch massig, ich bin auf 3350 Karpador gekommen (inkl. vorher), fast 2000 Larvitar (inkl. kleinen Vorräten vom CD, wobei da viel durchs Entwickeln wegging), genug von allen Startern, um die 100er (Sumpex und Gewaldro) zu maxen und ausreichend Trasla (300) und Bummelz (550). Doch, insgesamt bin ich seeeehr zufrieden mit der Ausbeute. Meine Frau hat leider nur 4 Shiny Roselia gekriegt, wenn wir Best Friends :D sind, schicke ich ihr aber nochmal was rüber - ist ja genug da jetzt.

Einzige Mankos: Das Plus hat zwischendurch gespackt und ließ sich selbst entkoppelt + gelöschtem Cache/Daten der App und Entkoppelung der BT Verbindung nicht erneut connecten. Am Sonntag hatte ich das Problem wieder, bin dann in eine weniger frequentierte Ecke und schon ging es - Samstagabend am Zeltplatz gleichermaßen. Da waren es einfach zu viele Spieler.
Und was natürlich gar nicht ging waren die Softbanns Tausender Spieler, plus das Icognito (P? F?) am Sonntag, was ja die kompletten Lagersysteme der Spieler temporär zerstört hat. Sowas sind in meinen Augen Kinderkrankheiten. Dass statt den anvisierten 50k Spielern halt mal eben 170.000 Menschen (Accounts sogar noch mehr!) da waren erklärt natürlich, wieso alles so zusammengebrochen ist. Wobei die Straßen Sonntag, im Vergleich zu Samstag, wie erwartet recht leer waren. Wir hatten aber Glück: Trotz angeschmissenem Rauch sind wir im Spiel geblieben. Andere aus unserem Camp nicht - das hat dann natürlich für Tränen bei einigen gesorgt.

Aber in der Summe, wie letztes Jahr, ein Klasse Event. Nächstes Jahr ist Niantic dann noch besser aufgestellt, und dann hat nicht nur die Hälfte Spaß, sondern fast alle. :)

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von GoUser » 02.07.2018, 14:36

Kleiner Beitrag zur Safari-Dortmund.

Ich war zusammen mit meinem Sohn am Samstag per DB aus Leipzig nach Dortmund gefahren.
Waren gegen 11:30 angekommen.
Zunächst stark überwältigt von dem extrem hohen Andrang am Bahnhofsvorplatz.
Konnten auch sofort das 1. Corasonn fangen.
Gingen dann weiter in das Stadtinnere - immer in Richtung Westfalenpark.
Man o Man - was für Massen an PoGo Spielern - viele auch aus dem Ausland.
Zu diesem Zeitpunkt war der Netzempfang sowie das Spiel an sich gut. Konnten nicht klagen.
Dies änderte sich aber schlagartig als wir in Nähe und im Park ankamen.
Wir kamen ohne Probleme durch die Kontrolle.
Doch dann ging das Schlamassel los.
Zunächst große Probleme mit dem Spiellogin.
Als es dann irgendwann funktionierte, konnte ich gleich meinen 2. Shiny Aerodactyl fangen.
Mein Sohn kam im Park nicht mehr in das Spiel.
Haben dann einige Zeit eben Ingress gespielt in der Hoffnung, dass Niantic die Probleme mit PoGo kurzfristig beheben kann. Pustekuchen.

Sind somit wieder Richtung Innenstadt gelaufen.
Beim Sohn war dann alles wieder iO.

Doch bei mir kam es zum Supergau.
Hatte immer wieder Fehler "Spieldaten können nicht vom Server geladen werden."
Na ganz toll - habe ca. 3 h nicht mehr spielen können und die Abfahrtszeit des Zuges rückte immer näher.
Mein Sohn konnte weiter ohne Probleme spielen.
Gegen 16:45 war plötzlich mein Login wieder korrekt und ich konnte somit wenigstens noch ca. 45min etwas in Dortmund anfangen.

Fazit : Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit der Ausbeute auch wenn ich von den geplanten 6h nur effektiv 2.5h was machen konnte.

Wir konnten das Corasonn fangen und die Icognito-Medaille auf 9 erhöhen (fehlt nur noch 1 bis Silber)
Was mir aber wiederum nicht gelang ist in der Zeit ein Shiny-Karpador zu bekommen.
Mein Sohn hat wenigstens noch ein Shiny-Larvitar und auf dem Bahnhof, kurz vor Abfahrt, noch sein 1. Shiny-Roselia eintüten können.
Ob ich natürlich nochmals an solch einem Event teilnehmen werde .... sehr fraglich.

Re: Pokémon GO: Plauderthema

von AzumarillFTWrofl » 01.07.2018, 19:51

Ich komme gerade vom Safari-Event Dortmund zurück :) Es war großartig :love::

Ich muss vorweg sagen: Ich konnte am Samstag leider (=zum Glück) nicht hin. Meine Erfahrungen basieren also nur auf Sonntag. Berichten von Freunden zufolge ging am Samstag ja wirklich alles drunter und drüber. Ständige Serverprobleme... Und wenn man Rauch eingesetzt hat, war das Spiel bis in den Nachmittag hinein komplett hinüber. Unglaubliche Fehler von Niantic.
Dazu kam stundenlanges Anstehen vor dem Westfalenpark, weil selbstverständlich sehr viel mehr als 55.000 Leute aus aller Welt angereist sind.

Daher haben sich viele Leute den Westfalenpark am heutigen Sonntag gespart und sind lieber in die City oder andere Parks gegangen.

Und genau das war geil für mich :D Denn ich musste heute so gut wie gar nicht anstehen, obwohl ich pünktlich um 9 Uhr da war. Die Netzverbindung im Westfalenpark war durchweg fabelhaft, absolut null Probleme bei mir. Und es war relativ leer, sodass man sich gut bewegen konnte und auch etwas vom Park sehen konnte :)

Als Ruhri war ich natürlich schon mehrfach im Westfalenpark und daher hab ich mich dort heute extrawohl gefühlt <3 Es hatte richtig Festival-Stimmung heute. Viel bessere Location als beim letzten Safari-Event in Oberhausen, was literally in nem freaking Einkaufszentrum stattfand :D:D

Was die Spawns angeht: Es gab viele Roselias, Wablus und Corasonns, dazu die Gen3-Starter, Pikachu, Karpador, Waumpel, gelegentlich Bummelz, Trasla, Larvitar und Phanpy, sowie selten Aerodactyl. Außerdem natürlich Icognito, welche D-O-R-T-M-U-N-D buchstabieren :)

Verglichen mit dem CentrO gab es im Westfalenpark irgendwie eine DEUTLICH niedrigere Pokestop-Dichte und dadurch deutlich weniger Spawns aus Lockmodulen. Aber irgendwie fand ich das gut, weil man dann nicht so gehetzt alles fangen musste, sondern auch mal ab und zu 10 Meter Pause machen konnte. Im CentrO hatte ich letztes Jahr echt das Gefühl, dass ich mich bei den Lockmodulen hinsetzen muss und keinen Spawn verpassen darf.

Daher hab ich mir als Ziel gesetzt, das diesjährige Safari-Event einfach gechillt zu genießen. Ich hab daher sehr viele AR-Fotos geschossen und das bringt echt viel mehr Zugewinn als wenn ich das drölfzigste Icognito gefangen hätte :)

Irgendwann kam dann ein kleiner Junge aus Zypern zu mir und hat mich gefragt, ob wir tauschen wollen. Er wollte meine S-A-F-A-R-I Icognitos aus Oberhausen und ich hab mich riesig über ein Tropius gefreut (welches in Zypern spawnt^^). Das allein hat den Tag für mich schon schön gemacht :)

Aber leider konnte ich ihm nur einen Icognito-Buchstaben geben, weil nur ein Spezialtausch pro Tag möglich ist. Ich dachte, Spezialtausch bezieht sich auf Legendäre und Shinys. Ich wusste gar nicht, dass selbst Regionale und sogar Sonderformen dazu zählen. Das heißt: selbst wenn man sowas Läppsches wie z.B. ein Hagelform-Formeo tauscht, war's das für den Tag und man kann nichts Cooles mehr tauschen. Find ich ein bisschen gemein von Niantic, vor allem wenn gerade ein Real-Life-Event ist und Leute extra aus Zypern kommen.

Aber gut, weiter im Text. Ich hab im Laufe des Tages sieben Shiny-Roselias, fünf Shiny-Wablus (hab jetzt insgesamt acht...) und ein Shiny-Pikachu gefangen. Ich fand's richtig nice, wie alle paar Sekunden irgendjemand "Shiny" gerufen hat :D Leider hat es für mich nicht zu einem Shiny-Aerodactyl gereicht, aber ich kann und will mich nun echt nicht beschweren :)

Ich hatte nen richtig tollen Tag bei strahlend blauem Himmel und hoffe, dass es mehr solcher Events geben wird - und zwar in mehreren Städten und wenn möglich mit Registrierung, damit sowas wie am Samstag nicht wieder passiert :)

Und ach ja, fetten Sonnenbrand hab ich auch. Ich schreib noch so: "Nehmt euch Sonnenschutzmittel mit", aber nehm mir selber keins mit :D

Hier abschließend noch ein paar Impressionen: