[Sammelthema] ORAS Cores

#1213565 von arkani52
11.09.2015, 19:28
ORAS Cores



BildBildBild


Jeder der sich bis jetzt mit Strategie beschäftigt hat wird den Begriff Core mindestens einmal gehört haben. Die meisten Teams basieren auf starken Cores, da es meist ein guter Grundstein für ein gutes Team sein kann. Für diejenigen die bislang nicht viel mit dem Begriff anfangen konnten: Cores bestehen aus Pokemon die miteinander eine gute Synergie ergeben, sprich sie ergänzen sich sehr gut. Diese Pokemon decken untereinander viele Typen und Threats ab, bestenfalls können sie auch gegenseitig ihre Checks und Counter besiegen. Die meisten Cores charakterisieren sich unterschiedlich, wodurch sie auch variabel einsetzbar sind. Abhängig vom Team, können dadurch auch defensive und offensive Cores gebaut werden. Offensive Cores sind dazu gedacht die meisten Teams einfach zu durchbrechen -und die offensive Spielvariante zu unterstützen, während defensive Cores eine Gruppe von Pokemon definiert, welche dafür gedacht sind, viele Resistenzen im Team abzudecken und so oft wie möglich in Threats eingeswitcht zu werden.

Nachdem wir den Begriff kurz aufgeklärt hätten, wird es nun an der Zeit uns Eure Cores vorzustellen und zur Diskussion freizugeben! Es gelten grundsätzlich nur einige Regeln:

  • Es dürfen grundsätzlich Cores für jede Modi präsentiert werden.
  • Bitte achtet beim präsentieren auf eine ausführliche Beschreibung, denn eine Erklärung, wie Euer Core funktioniert, muss ebenfalls vorhanden sein. Erwünscht wären auch zusätzlich noch EV-Splits und Movepools.
  • Ein Core darf sogar mehr als zwei Pokémon beinhalten, wenn nötig auch drei.
  • Bitte auf ein schönes und übersichtliches Format Acht geben.
  • Bei der Diskussion bitte höfflich und sachlich bleiben, insbesondere Anfängern helfen, falls es notwendig ist.


Im Falle, dass die Cores gut spielbar sind, werden sie unten in den jeweiligen Boxen verlinkt!
Diverse Replays, in denen Ihr mit euren Cores spielt, dürfen auch verlinkt werden!



UBER | OU | UU | RU | NU | Doubles



UBER

Offensive Cores:




Defensive Cores:




Balanced Cores:





OU





UU

Offensive Cores:


Mamutel + Garados


Defensive Cores:




Balanced Cores:



RU

Offensive Cores:




Defensive Cores:




Balanced Cores:





NU

Offensive Cores:




Defensive Cores:




Balanced Cores:




Doubles

Offensive Cores:




Defensive Cores:




Balanced Cores:


Ich wünsche allen viel Spaß!
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1213590 von Roxas
12.09.2015, 00:44
+ + Bild

Tankchomp + SDef Excadrill + Mega-Sableye sind ein ziemlich effektiver Hazard Control Core... jedenfalls ggn Rapid Spinner ;__; Defog ist halt zu broken :< Ansonsten relativ schnell ersichtlich: Chomp bringt in den meisten Fällen SR und kann Ferro/Skarm/Sciz mit Fire Blast bedrohen, mit denen Excadrill - als Spinner - etwas Probleme hat. Sableye ist natürlich ein genialer Spinblocker, "absorbiert" Status und Co und hält die beiden ersteren Pkmn so frei von nervigen Burns o.Ä.

Generell ist der Core doch ziemlich defensiv, obwohl er auf den ersten Blick doch recht offensiv wirkt. Tankchomp mit nem Beulenhelm ist ein super phys. Tank/Sponge, der bei Kontaktmoves einfach mal ~30% an Dmg zurückgibt - und das, obwoh's nur da steht, Steels mit FireBlast bedroht, Drachenrute spammt oder nen STAB EQ drückt - der trotz minimalem Investment immernoch dezent Dmg macht. Toxic wäre noch eine Alternative für bulky Waters/Feen, aber da Chomp keine Recovery hat, finde ich persönlich die Angriffsoptionen doch interessanter.

Excadrill hat nen netten HP-Stat, und mit einigem SDef-Investment wird es einen 1A-Switch-In gegen "schwächere" Feenstabs und sogar den Ein oder Anderen Draco Meteor, der gegen Garchomp gerichtet ist. Es kommt recht zuverlässig zum Spinnen, da es ein dezenter Switch für einige Defogger ist (Lati@s!) und zusammen mit Garchomp doch recht viele Pkmn dank der Doppel-STAB-EQs anhaut xP Iron Head ist dann eben der obligatorische STAB gegen Feen, die ja dann doch eher etwas schwach auf der Brust sind - was physische Angriffe angeht.

Sableye komplettiert den Core dann durch klasse Bulk und Magic Bounce.


Seit ich den Core getestet habe, sind schon einige Wochen vergangen, hab ne abgewandelte Version davon auch im letzten WiFi OU Turnier gespielt und vA Garchomp war dann wohl für die meisten Gegner echt nervig ^^"" Gibt mit Sicherheit ein paar Lücken, aber so generell als Hazard Core, find ich's eigtl ganz hübsch :3 Nur wir das gesamte Team dann eben echt schnell sehr stallig, was dann wieder etwas langweilig werden kann ^^
-0
+3

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1213643 von Terra-Freak
12.09.2015, 13:28
OU Balanced Core:
Bild+Bild


Talonflame und Mega-Sableye ist eins der besten Balanced Cores im aktuellen Metagame, wie ich finde. SD Talon hat großes Potenzial als Sweeper, allerdings hat es ein gewaltiges Problem: die Rocks. Daher wäre jemand, der die Rocks vom Feld fernhält der beste Partner. Mega-Sableye macht diesen Job ganz gut. Zusätzlich liefert es guten Support für das gesamte Team und vorallem Talon: Knock Off schlägt die Items von Talons counter weg während Wisp psychiche Pokemon verkrüppelt, so kann Talon leichter reinkommen und gegen sie setuppen. Im gegenzug ist Talon in der Lage die meisten Sableye Switchins zu checken, vorallem die ganzen Feen.
Auch wenn der Core ziemlich stabil ist, Sableye schafft es nicht immer die Rocks fernzuhalten, daher sollte man trotzdem ein Spinner/Defogger im Team nehmen. Außerdem wäre ein Pokémon angebracht, dass Talons Counter und Checks schwächt oder besiegt um einen Talon Sweep zu garantieren, da Sableye dazu nicht in der Lage ist. Vorallem sollte man etwas gegen Azumarill in der Hand haben, da es diesen Core mit Leichtigkeit zerstört.


Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Sableye-Mega @ Sablenite
Ability: Magic Bounce
EVs: 252 HP / 112 Def / 144 SpD
Careful Nature
- Knock Off
- Foul Play
- Will-O-Wisp
- Recover

Talonflame @ Leftovers
Ability: Gale Wings
EVs: 248 HP / 252 Atk / 8 Def
Adamant Nature
- Swords Dance
- Brave Bird
- Flare Blitz
- Roost
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1213697 von arkani52
12.09.2015, 17:38
Bild + Bild


So, da ja bereits defensive und balanced Cores vorhanden sind, kommt jetzt mal ein offensives. Dieses sollte eigentlich nicht allzu unbekannt sein Mega Altaria + Magnezone. Altaria ist auf mehreren Arten spielbar, so könnte man bei einer defensiven Altaria - Variante, diesen Core auch als balanced Core bezeichnen. In diesem Fall gehen wir aber von einem offensiven DDance Altaria aus. Grundsätzlich ist auch die defensive DDance Variante gut vorstellbar, in der man nur Rückkehr als Schadens-Move benutzt.
Falls man auf Altaria keinen Feuersturm drauf hat, dann kriegt man ziemlich leicht Probleme gegen Scherox, Tentantel, Panzaeron, Stalobor und die restlichen Stahl Pokemon. Hier kommt Magnezone ins Spiel, dank seiner Fähigkeit Magnetfalle, trappt es Pokemon vom Typ Stahl, um sie anschließend problemlos mit HP Fire zu KOn. Die Hauptaufgabe von Magnezone ist es, alle Threats von M-Altaria zu beseitigen, um anschließend boosten zu können und das gegnerische Team auseinander zu nehmen. Im Großen und Ganzen wäre es das auch, Magnezone wird verwendet, um gegnerische Stahl Pokemon trappen zu können. Nichts desto trotz, kann man bei diesem Core enorme Schwierigkeiten gegen Heatran bekommen. Man sollte sich auch gut überlegen, ob man Magnezone lieber Scarf oder Specs spielen möchte. Mit Specs hat man eindeutig mehr Durchschlagskraft und kann dadurch Tentantel (nach Tarnsteinschaden) und Scherox OHKOn. Mit Scarf überholt man schnellere Teams (grundsätzlich alles unter 111 Base Speed), unter anderem auch Heatran (vorausgesetzt das Heatran selbst, ist nicht Scarf). Jedoch selbst in diesem Szenario, besiegt man Heatran nicht, mit Ausnahme, es ist vorgeschwächt. Es wäre empfehlenswert noch Azumarill, Manaphy oder ein anderes Wasserpokemon in das Team zu packen, die Heatran beseitigen können. Für Altaria selbst wäre ein Spinner oder Defogger auch nicht schlecht.




Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!

Item: Wahlglas / Wahlschal
Fähigkeit: Magnetfalle
EVs: 172 KP / 252 SpAngr / 84 Init (Wahlglas)
EVs: 4 Vert / 252 SpAngr / 252 Init (Wahlschal)
Wesen: Mäßig (+SpAngr, -Angr)
- Donnerblitz
- Voltwechsel
- Lichtkanone
- Kraftreserve [Feuer]



Item: Altarianit
Fähigkeit: Innere Kraft (--> Feenschicht)
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr) / Froh (+Init, -SpAngr)
- Drachentanz
- Rückkehr
- Ruheort / Feuersturm
- Erdbeben
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1214217 von Xxter
15.09.2015, 12:56
Dann probiere ich mich auch mal aus, hoffe, dass es nicht zu schlecht ist :|

Balanced/Offensive OU

BildBildBild


Victini @ Choice Scarf
Ability: Victory Star
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Adamant Nature
- V-create
- Bolt Strike
- U-turn
- Zen Headbutt

Pidgeot @ Pidgeotite
Ability: Big Pecks
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Hurricane
- Heat Wave
- Protect
- Hyper Beam

Rotom-Wash @ Leftovers
Ability: Levitate
EVs: 248 HP / 252 Def / 8 Spe
Bold Nature
- Volt Switch
- Hydro Pump
- Will-O-Wisp
- Pain Split


Diese Pokemon sollen einen balanced/offensive Core bilden. Victini und Tauboss teilen sehr guten Schaden aus, welcher viele Pokemon, die diesen Angriffen nicht resistieren, zum Verhängnis werden kann. Tauboss mit der 121er Init-Base outspeedet sehr viel ungeboostes im OU, und auch Victini mit Wahlschal muss sich nur vor schnelleren Scarfern fürchten. Diesen beiden Pokemon haben allerdings ihre Probleme mit Landorus-T, besonders Tauboss' Fähigkeit Schildlos wird im zum Verhängnis, da so jede Steinkante trifft und es nach Tarnsteinen OHKOt, oder auch Starmie, weswegen Rotom besonders solche Pokemon abfangen soll.
Schwächen sind Tarnsteine und Mold Breaker Pokemon mit Zugriff auf Boden- und Gesteins-Attacken, weswegen ein Spinner/Defogger diesen Pokemon guttut. Weiterhin wären eigene Hazards empfehlenswert, damit mögliche KOs nicht von Fokusgurten oder Robustheiten abgwendet werden können.
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1218652 von Mazar
14.10.2015, 19:07


Hier ein atm sehr beliebter offensiver Core, welcher mit Snibunna und Voltenso zwei extrem gefährliche Pokemon für Offense bietet. Die Synergie ist ganz einfach: Snibunna hat Probleme mit bulkigen Stahlpokemon wie Panzaeron, Mega-Scherox und Tentantel, welche Voltenso ohne Probleme beseitigen kann. Dass Voltenso Azumarill und Keldeo besiegt, ist ebenfalls von Vorteil. Snibunna setzt hingegen Hippoterus unter Druck und kann Latias und Latios besiegen (potenziell sogar mit Verfolgung trappen), welche Voltenso Probleme bereiten. Auch Wahlschal Demeteros-T, ein guter Check für Voltenso, kann mit Eissplitter bedroht werden.

Mega-Voltenso wird hier mit dem Standardset Donnerblitz/Voltwechsel/Kraftreserve Eis und Flammenwurf/Hitzekoller gespielt. Insbesondere Voltwechsel ist dabei hilfreich, da Snibunna so z.B. sicher in Lati@s gebracht werden kann. Donnerblitz ist dabei der zuverlässige STAB und Kraftreserve Eis trifft Boden- und Drachenpokemon sehr effektiv. Die Feuerattacke ist neben Mega-Scherox und Tentantel auch noch für Stalobor nützlich.
Snibunna ist ebenfalls Standard mit der STAB-Kombi Eiszapfhagel und Abschlag sowie Eissplitter als Prioritätsangriff. Wie schon erwähnt, wäre Verfolgung die erste Wahl auf dem letzten Slot, um die Latis sicher aus dem Spiel zu nehmen. Jedoch kann man genauso Fußkick verwenden, womit Snibunna eigenständig gegen manche Stahlpokemon (Heatran, Tentantel) vorgehen kann und er bietet die Möglichkeit, Despotar zu OHKOen. Schwerttanz ist zwar selten gesehen, kann sich aber auf manchen Teams als bessere Option zeigen.

Während dieser Core gegen offensive Teams glänzt, hat er gegen defensivere Builds Probleme. Manaphy kann dagegen Abhilfe schaffen und mit Psychokinese defensives Mega-Bisaflor luren, welches sowohl Voltenso als auch Snibunna wallt. Knakrack kann mit Schwerttanz durch Hippoterus brechen, mit Feuersturm Panzaeron luren oder auch Tarnsteine auslegen. Offensives Boreos-T bereitet defensiven Teams ebenfalls Kopfschmerzen und bildet mit Voltenso einen Voltturn-Core. Nebenbei kann es Bisaflor mit Orkan bedrohen und Chaneira mit Abschlag und Kraftkoloss besiegen. Da Snibunna eine Schwäche gegenüber Tarnsteine hat und Voltenso aufgrund von Voltwechsel oft ein- und auswechseln wird, ist Hazardremoval auch angebracht - Starmie ist dabei eine gute Wahl.

Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Mega-Voltenso @ Voltensonit
Fähigkeit: Blitzfänger -> Bedroher
Wesen: Scheu
EVs: 4 Def, 252 SpAtk, 252 Init
- Donnerblitz
- Voltwechsel
- Kraftreserve Eis
- Hitzekoller/Flammenwurf

Snibunna @ Leben-Orb
Fähigkeit: Erzwinger
Wesen: Froh
EVs: 252 Atk, 4 Def, 252 Init
- Eiszapfhagel
- Abschlag
- Eissplitter
- Verfolgung/Fußkick/Schwerttanz
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1218660 von Mega Sumpex +_+
14.10.2015, 19:42


252 Sp.Ang 252 Init Rest KP @Altarianit
Wesen: Mäßig
Attacken;
-Drachenpuls
-Feuersturm
-Schallwelle
-Ruheort



252 KP 252 Vert Rest Sp.Vert @Tsitrubeere
Wesen: Still
Fähigkeit: Strolch
Attacken:
-Gigasauger
-Rückenwind
-Rechte Hand
-Verhöhner

Ok, ich hoffe es ist nicht zu schlecht (bin noch ein blutiger Anfänger). Mega Altaria soll von Elfun supported werden. In der ersten Runde kommt meistens zuerst Rückenwind, um den Init zu erhöhen, danach Rechte Hand. Gigasauger dient zum heilen und Verhöhner um Folterknecht oder Verhöhner vom Gegner vorzubeugen..

Das Set bei Altaria dürfte klar sein (ist btw aus PF :) )
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1220229 von kampffussel123
25.10.2015, 19:49
Ich wollte auch mal eine Core vorstellen. Ich nutze ihn eigentlich als Defensiven Core in Balanced Teams, da die Pokemon auch ganz guten Druck ausüben können.



Garchomp @ Rocky Helmet
Ability: Rough Skin
EVs: 252 HP / 252 Def / 4 SpD
Impish Nature
- Dragon Tail
- Stealth Rock
- Earthquake
- Fire Blast

Mew @ Leftovers
Ability: Synchronize
EVs: 252 HP / 252 Def / 4 SpD
Impish Nature
- Defog
- Soft-Boiled
- Knock Off
- Will-O-Wisp

Sylveon @ Leftovers
Ability: Pixilate
EVs: 252 HP / 160 Def / 96 SpD
Calm Nature
- Heal Bell
- Wish
- Protect
- Hyper Voice


Splits können natürlich angepasst werden


Der Core besteht aus Mew, Feelinara und Knakrack. Dabei bildet der Core eine ganz gute Staying power und kann Gegner halt auch gut damagen mit Feenschicht Schallwelle, Irrlicht Mew, oder Rauhaut Rocky Helmet Knackrack.
Knackrack wird von Feelinara fit gehalten und teilt bisschen Rock Damage aus. Mew briingt die gegnerischen Hazards weg, wird in Stautusattacken geswitched und verkrüpelt Sweeper oder haut Items weg.

Bildet eine schönen Core, da Knakrack alles physische auf Mew abfangen kann, Feelinara alles spezielles und alle 3 auch in der Lage ind Druck aufzubauen, der Setup erschwert und Wechsel erzwingt.
Ich nutze ihn besonders, wenn ich selbst auf 1 oder 2 Pokemon Setup fahre, da man sich hinter diese Defense verstecken kann und gute Möglichkeiten bekommt besonders mit Bulkigen Sweepern 1-2 Drachentänze der ähnliches rauszuhauen.

Das schöne an dem Core ist, dass man ihn gut auf andere Tiers übertragen, im UU zum Beispiel kann man spielen:

Feelinara -> Florges
Knakrack -> Kobalium
Mew -> Vesprit/Selfe
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1222056 von Shirohollow
04.11.2015, 20:35
Ich trag mal einen meiner Lieblingscores bei ;)

BildBildBild


Keldeo bietet in den meisten Metas eine gute Ausgangbasis für ein Team, da es mit guter offensiver Präsenz glänzen kann, sowohl physischen als auch speziellen Schaden austeilt und seine Counter durch Anpassungen im Moveset größtenteils selbst wählen kann. Es gibts hierzu nur wenige Pokemon die verlässlich gegen Keldeo standhalten können. Darunter sind beispielsweise Latias, Latios und Bisaflor.


Mit dem Erscheinen von X und Y hat Glurak gleich zwei Mega-Entwicklungen bekommen. Aktuell steht die Y-Variante allerdings nach dem Urteil der meisten Spieler im Schatten von Glurak-X. Ich möchte dem mal nur vorsichtig beipflichten, da Glurak-Y immernoch einer der stärksten speziellen Wallbreaker im Spiel ist. Ein Feuersturm in der Sonne hinterlässt selbst bei Pokemon wie Chaneira Eindruck, was nur wenige spezielle Pokemon von sich behaupten können.
Auch für Glurak-Y stellen beide Lati-Zwillinge ein Problem dar.


Hier kommt Despotar ins Spiel. Despotar kann den Latis mit beachtlichem speziellen Druchhaltevermögen und dem Einsatz von Verfolgung ein schnelles Ende bereiten. Zudem bietet Despotar eine Möglichkeit die Sonne von Glurak zu resetten. Dies kann benutzt werden um Keldeos Wasserattacken besser nutzen zu können oder aber die Rundenzahl der Sonne wieder aufzufrischen.


Zusammenspiel:

Der Core wirkt im Gesamtbild so, das Keldeo und Glurak-Y ihre Checks gegenseitig überladen, da nur wenige Pokemon mehrfach in ihre Attacken einwechseln können. Auch einige Counter können die beiden untereinander aushebeln, beispielweise kümmert sich Keldeo um Chaneira, Heatran und Despotar während Glurak kaum Probleme mit defensiven Wassertypen und Bisaflor hat. Da beide Pokemon Probleme mit Latias und Latios haben bietet sich Despotar außerdem an, da dieses sowohl in Draco Meteor und Psyshock einwechseln und die Latis mit Verfolgung trappen und KO'n kann.

Die entsprechenden Sets können beispielsweise so aussehen:
@Wahlglas
Fähigkeit: Redlichkeit
EVs: 4 KP / 252 SpA / 252 Init
Wesen: Scheu
- Hydropumpe
- Siedewasser
- Eissturm / Kraftreserve (Flug, Geist, Elektro)
- Mystoschwert

@Gluraknit-Y
Fähigkeit: Solarkraft / Dürre
EVs: 4 KP / 252 SpA / 252 Init
Wesen: Mäßig
- Feuersturm
- Fokusstoß
- Ruheort
- Solarstrahl

@Wahlschal
Fähigkeit: Sandsturm
EVs: 4 KP / 252 Angr / 252 Init
Wesen: Froh
- Steinkante
- Verfolgung
- Kraftkoloss
- Knirscher

Es bietet sich außerdem an den Core mit einem Stalobor zu ergänzen, da es gut mit Despotar und Glurak harmoniert und die lästigen Steine für Glurak vom Feld halten kann.
-0
+2

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1233991 von Beta
30.01.2016, 14:47
Da gerade das Tutoring-Programm am laufen ist, werde ich mal versuchen, zu jedem der größeren Tiers (OU, UU, RU, NU - PU, Ubers und LC spiele ich nicht wirklich und kenne mich auch nicht so gut aus) einen offensiven Core einzutragen, der hoffentlich manchen Strategieinteressierten dazu bewegt, mal etwas neues auszuprobieren und nicht nur auf Bewährtes zurückzugreifen.

Bild + Bild

Mega-Gewaldro ist ein eher unbeliebtes Pokémon (zumindest im OU), hat jedoch aufgrund der hervorragenden Initiative vor allem gegen Offensive gute Karten. So überholt es Mega-Voltenso, Mega-Schlapor, Lati@s und andere 110er. Ebenso ist es einer der besten Checks/Konter gegen Rotom-W, ein sehr häufig vertretenes Pokémon vor allem im mittleren Ladderbereich. Damit kann es dem beliebten Core aus Demeteros-Rotom-W-Heatran stark beisetzen, wenn es z.B. auf Erdbeben zurückgreift, was Heatran sicher 2HKOt.
Fiaro profitiert vor allem davon, dass seine Konter - in erster Linie Rotom-W, Heatran, Hippoterus, Lahmus und Despotar, konstant unter Druck gesetzt oder mit Erdbeben stark geschwächt werden. Außerdem wirkt es selbst als guter Check gegen Stahl-Pokémon wie Tentantel oder Scherox, die Mega-Gewaldro ohne Kraftreserve [Feuer] wallen.
Kurz gesagt, die beiden haben eine gute offensive Synergie und beide eine hervorragende Initiative, sodass sie sowohl in offensiv ausgerichtete als auch Balanced-teams gut hineinpassen.

Gute Partner sind vor allem Pokémon, die für eine gute Hazard-Kontrolle sorgen, da Gewaldro und Fiaro leicht durch Tarnsteine und Stachler geschwächt werden. Außerdem hilft es, Flugpokémon wie Fiaro und Boreos-T, die große Gefahren für die beiden sind, mit eigenen Tarnsteinen unter Druck zu setzen.

Beispielsets (es sind noch viele andere möglich, zum Beispiel Stallbreak-Fiaro oder Delegator-Gewaldro):
Gewaldro @ Gewaldronit
Fähigkeit: Notdünger --> Blitzfänger
EVs: 4 Angr / 252 SpAngr / 252 Init
Scheues Wesen (+Init, -Angr)
- Blättersturm
- Drachenpuls
- Gigasauger / Kraftreserve [Feuer] / Fokusstoß
- Erdbeben

Fiaro @ Hackattack
Fähigkeit: Orkanschwingen
EVs: 88 KP / 252 Angr / 168 Init
Frohes Wesen (+Init, -SpAngr)
- Schwerttanz
- Ruheort
- Sturzflug
- Flammenblitz / Irrlicht
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1234035 von Xxter
30.01.2016, 18:47
Lahmus ist aber OU und nicht UU
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1234576 von Beta
03.02.2016, 21:09
Bild + Bild

Nicht unbedingt ein unbeliebter oder kreativer Core im UnderUsed, aber relativ leicht zu benutzen und sehr flexibel, was die Teampartner angeht, da sich beide schon sehr gut ergänzen. Auf den ersten Blick fällt die hervorragende Typensynergie auf: Mamutel fängt Elektroattacken ab und bedroht defensive Wasserpokémon, denen Garados nicht viel anhaben kann, wie z.B. Impoleon. Im Gegenzug resistiert Garados Feuer, Wasser, Kampf, Stahl. Die beiden können dadurch sowohl ihre jeweiligen Konter/Checks aus dem Kampf zwingen (bspw. kann Garados gut in Panferno wechseln), als auch gleiche Konter wie vor allem defensive Wasserpokémon (Suicune, Milotic, Mamolida) vorschwächen. Ebenso hilft Mamutel gegen offensive Teams aus, z.B. in dem es Mega-Gewaldro, +1 Brutalanda oder Mega-Aerodactyl zu revengekillt, die selbst ein +1 Garados noch überholen. Auf Garados ist Delegator (+Überreste), um Statusprobleme gegenüber defensiven Wasserpokémon zu verhindern, oder Erdbeben (+Prunusbeere) möglich, um Impoleon oder Elezard effektiv zu treffen.

Mamutel @ Leben-Orb
Fähigkeit: Speckschicht
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Frohes Wesen (+Init, -SpAngr) / Hartes Wesen (+Angr, -SpAngr)
- Erdbeben
- Eiszapfhagel
- Eissplitter
- Abschlag / Tarnsteine

Garados @ Überreste / Prunusbeere
Fähigkeit: Bedroher
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Frohes Wesen (+Init, -SpAngr)
- Drachentanz
- Kaskade
- Sprungfeder
- Delegator / Erdbeben
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1236234 von Cyber_Trevenant
13.02.2016, 08:34
1. Klar sind Lahmus und Laschoking fast dasselbe, die einzigen Unterschiede sind:
- Die Defensivwerte sind vertauscht (einziger wesentlicher Unterschied, wenn man sich auf die VF verlässt)
- Laschoking hat ein paar zusätzliche Attacken wie Ränkeschmied und Juwelenkraft zur Verfügung, die Lahmus nicht hat
- Lahmus hat eine Mega-Entwicklung, die, soweit ich weiß, nicht einmal der Grund dafür ist, dass es im OU ist ^^

2. Ist das so verwendbar?
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Bild
Laschoking @Überreste
Fähigkeit: Belebekraft
Wesen: Still
EVs: 252 KP / 200 Vert / 56 SpVert
- Tagedieb Recovery-Move
- Siedewasser STAB, verbrennt den Gegner eventuell
- Schutzschild gibt einem eine Freirunde, in der man die gegnerischen Attacken ausspähen kann
- Drachenrute zum Auswechseln nerviger Gegner

Bild
Hutsassa @Giftschleim
Fähigkeit: Belebekraft
Wesen: Kühn
EVs: 252 KP / 252 Vert / 4 SpVert
- Klärsmog gute Möglickkeit, Booster zu nerven
- Pilzspore schläfert das Ziel ein, eigentlich schon Pflichtmove auf Hutsassa
- Synthese Recovery-Move
- Gigasauger STAB, bietet ebenfalls Recovery

Bild
Arkani @Überreste
Fähigkeit: Bedroher
Wesen: Still
EVs: 252 KP / 252 SpVert / 4 Vert
- Irrlicht verkrüppelt physische Gegner
- Morgengrauen Recovery-Move
- Flammenwurf STAB
- Schutzschild siehe Laschoking

Leider eventuell etwas anfällig gegen Verhöhner -.-
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1236264 von LordBingo
13.02.2016, 14:29
Beta hat geschrieben:Bild + Bild

Nicht unbedingt ein unbeliebter oder kreativer Core im UnderUsed, aber relativ leicht zu benutzen und sehr flexibel, was die Teampartner angeht, da sich beide schon sehr gut ergänzen. Auf den ersten Blick fällt die hervorragende Typensynergie auf: Mamutel fängt Elektroattacken ab und bedroht defensive Wasserpokémon, denen Garados nicht viel anhaben kann, wie z.B. Impoleon. Im Gegenzug resistiert Garados Feuer, Wasser, Kampf, Stahl. Die beiden können dadurch sowohl ihre jeweiligen Konter/Checks aus dem Kampf zwingen (bspw. kann Garados gut in Panferno wechseln), als auch gleiche Konter wie vor allem defensive Wasserpokémon (Suicune, Milotic, Mamolida) vorschwächen. Ebenso hilft Mamutel gegen offensive Teams aus, z.B. in dem es Mega-Gewaldro, +1 Brutalanda oder Mega-Aerodactyl zu revengekillt, die selbst ein +1 Garados noch überholen. Auf Garados ist Delegator (+Überreste), um Statusprobleme gegenüber defensiven Wasserpokémon zu verhindern, oder Erdbeben (+Prunusbeere) möglich, um Impoleon oder Elezard effektiv zu treffen.

Mamutel @ Leben-Orb
Fähigkeit: Speckschicht
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Frohes Wesen (+Init, -SpAngr) / Hartes Wesen (+Angr, -SpAngr)
- Erdbeben
- Eiszapfhagel
- Eissplitter
- Abschlag / Tarnsteine

Garados @ Überreste / Prunusbeere
Fähigkeit: Bedroher
EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Frohes Wesen (+Init, -SpAngr)
- Drachentanz
- Kaskade
- Sprungfeder
- Delegator / Erdbeben

Aber wenn Rotom-W kommt... :D
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1236272 von CoptuS
13.02.2016, 14:51
Zum Glück sieht man Rotom-W im UU nicht ganz so oft! ;)
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1236465 von Beta
14.02.2016, 20:38
Abgesehen davon, dass die beiden als UU-Core gedacht sind, kann man die Kombination natürlich auch im OU benutzen - dann auf Mamutel Gefriertrockner auf dem letzten Slot, ein bisschen SpAngr-Investment und ein naives Wesen --> ez Rotom-W-Lure für Garados. Oder halt einfach Mega-Garados mit Überbrückung und Erdbeben spielen.
Übrigens eignet sich Gefriertrockner auch im UU, weil Garados überall ist und Mamutel ansonsten recht zuverlässig kontert.
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1237006 von Xxter
18.02.2016, 20:13
Nochmal was aus OU, wieder OU Offensive. Ich spiele seit einiger Zeit wieder OU, und da verwende ich bisher ziemlich erfolgreich folgenden Core:

BildBildBild

Sets


Pinsir @Pinsirnit
Fähigkeit: Scherenmacht -> Zenithaut
EVs: 252 Angr / 4 SpezVert / 252 Init
Wesen: Froh (+Init, -SpezAngr)
- Ruckzuckhieb
- Schwerttanz
- Rückkehr
- Nahkampf

Magnezone @Wahlglas
Fähigkeit: Magnetfalle
EVs: 248 KP / 252 SpezAngr / 8 SpezVert
Wesen: Mäßig (+SpezAngr, -Angr)
- Lichtkanone
- Voltwechsel
- Donnerblitz
- Kraftreserve [Feuer]

Latias @Leben-Orb
Fähigkeit: Schwebe
EVs: 72 KP / 184 SpezAngr / 252 Init
Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
- Auflockern
- Draco Meteor
- Psychoschock
- Heilopfer

(Möchte mich auch für die Anregungen der User aus dem Pokefans Showdown-Chatroom bedanken :) )
Beschreibung

Ziel dieses Cores ist es, mit Pinsir im Lategame zu sweepen. Durch Zenithaut hat es mit Ruckzuckhieb einen sehr guten STAB-Angriff mit erhöhter Priorität. Bei langsameren Gegnern bietet sich die Rückkehr an, welche sehr großen Schaden anrichtet. Nahkampf dann gegen Stahlpokemon, welche Pinsirs Flugattacken resistieren. Wenn man die Mega-Entwicklung herauszögert, hat man noch keine 4fache Gesteinsschwäche, zusätzlich hat profitiert man von der Fäghigkeit Scherenmacht, wodurch man gegen Demeteros zum Beispiel besser dasteht. Große Schwäche von Pinsir sind Tarnsteine und defensive Stahlpokemon, weswegen Magnezone ins Spiel kommt. Wahlglas, weil es hauptsächlich gegen Panzaeron und Tentantel gebraucht würd, welche keinen nennenswerten Schaden anrichten können (Panzaeron) bzw auch langsamer als Magnezone sind (Tentantel). Bei Scherox muss man auf den Kraftkoloss aufpassen. Heatran könnte noch gefährlich werden, allerdings kann Pinsir das unter Umständen selbst regeln (252 Atk Mega Pinsir Close Combat vs. 248 HP / 0 Def Heatran: 284-336 (73.7 - 87.2%) -- guaranteed 2HKO after Leftovers recovery ). Latias sorgt dafür, Tarnsteine vom Feld zu entfernen. Außerdem kann es Pinsir mit Heilopfer eine zweite Chance geben, falls es bereits großen Schaden erhalten hat, oder verbrannt/paralysiert ist. Zusätzlich hat Latias eine Feuerresistenz, wodurch es die Feuerschwäche der anderen beiden abdeckt.

Um das Team zu vervollständigen, bieten sich Pokemon an, die Pinsir den Sweep erleichtern. Tarnsteine sind gut, um gegnerische Fokusgurte zu brechen. Außerdem sollten stärke physische Walls vorher geschwächt werden, damit Pinsir sie mit einem Ruckzuckhieb besiegen kann. Wahlschalträger sollten ausgemacht sein, damit es keine unangenehmen Überraschungen gibt. Besonders Wahlschal-Heatran könnte zur Gefahr werden.

Kampfvideos

Ein paar Videos, wo ich diesen Core verwende:
http://replay.pokemonshowdown.com/ou-332117999
http://replay.pokemonshowdown.com/ou-332212381
http://replay.pokemonshowdown.com/ou-332140565
http://replay.pokemonshowdown.com/ou-332565257

Importable

Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Pinsir-Mega @ Pinsirite
Ability: Aerilate
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Quick Attack
- Close Combat
- Swords Dance
- Return

Magnezone @ Choice Specs
Ability: Magnet Pull
EVs: 248 HP / 252 SpA / 8 SpD
Modest Nature
- Hidden Power [Fire]
- Thunderbolt
- Flash Cannon
- Volt Switch

Latias @ Life Orb
Ability: Levitate
EVs: 72 HP / 184 SpA / 252 Spe
Timid Nature
- Defog
- Draco Meteor
- Psyshock
- Healing Wish
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1237655 von Quaggi
24.02.2016, 18:15
Bild + Bild +Bild
Klassischer Balance-Voltturn-Core.
Der wohl beliebteste Archetype und Spielstil des ORAS Little Cup ist, zurecht, die klassische Voltturn-Balance. Die meisten Teams sind um diese drei Pokémon aufgebaut, da sie sich nicht nur von der Typen-Synergie gut ergänzen, sondern zudem zu den stärksten und wichtigsten Pokémon des Metagame zählen. Lin-Fu ist das "beste" Pokémon, welches im ORAS Little Cup zu finden ist und besiegt oftmals ganze Teams im Alleingang. Durch die Belebekraft-Fähigkeit verleiht es dem Core zudem mehr Langlebigkeit, da es durch die häufigen Wechsel meistens sehr viele KP hat. Lampi wird in solchen Cores meistens in der Rest-Talk Variante gespielt, um dem Core mehr Bulk zu verleihen. Es besiegt zudem viele Pokémon, die Ignivor wallen (Bspweise Flapteryx oder Amonitas). Ignivor komplettiert den Core und die offensive Typen-Synergie, indem es bspweise Switch-Ins von Lampi wie Tarnpignon besiegt. Durch die Verwendung von Voltwechsel und Kehrtwende sorgt dieser Core stets für offensives Momentum, weshalb er verhältnismäßig schwer zu stoppen ist, wenn er einmal angefangen hat, die Kontrolle über das Spiel zu bekommen.



Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Mienfoo @ Eviolite
Ability: Regenerator
Level: 5
EVs: 196 Def / 76 SpD / 236 Spe
Jolly Nature
- Knock Off
- Drain Punch
- U-turn
- Taunt

Chinchou @ Eviolite
Ability: Volt Absorb
Level: 5
EVs: 76 HP / 212 Def / 148 SpD / 60 Spe
Bold Nature
- Scald
- Volt Switch
- Rest
- Sleep Talk

Larvesta @ Eviolite
Ability: Flame Body
Level: 5
EVs: 80 HP / 236 Atk / 156 Def / 36 Spe
Adamant Nature
- U-turn
- Flare Blitz
- Morning Sun
- Will-O-Wisp



Bild + Bild
Offensiver Trapping-Core
Dieser Core ist ebenfalls sehr simpel, einfach zu benutzen und dennoch äußerst effizient. Schwerttanz-Dartiri ist ein sehr gutes Set im ORAS Little Cup, jedoch hat es einige, sehr sichere Konter wie bspweise Lampi oder Gladiantri. Fast alle dieser Konter werden von Digda besiegt. Mit Kehrtwende kann Dartiri einen sicheren Switch-In für Digda schaffen, sodass Dartiris Konter einfach entfernt werden können, um einen Endgame-Sweep von Dartiri zu ermöglichen. Falls kein Hard-Counter gegen Dartiri im GegnerTeam ist, kann Digda auch normalen Support bieten. Mit den Tarnsteinen oder Memento kann ebenfalls ein Dartiri-Sweep eingeleitet werden.


Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Diglett @ Focus Sash
Ability: Arena Trap
Level: 5
EVs: 36 HP / 236 Atk / 236 Spe
Jolly Nature
- Earthquake
- Rock Slide
- Sucker Punch
- Memento / Stealth Rock

Fletchling
Ability: Gale Wings
Level: 5
EVs: 76 HP / 196 Atk / 92 Def / 100 Spe
Adamant Nature
- Acrobatics
- Swords Dance
- Roost
- U-turn
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1257434 von Quajutsu18
11.07.2016, 04:12
ca. vier Monate vor dem Ende des ORAS-Meta wollte ich aufgrund von Schlaflosigkeit auch mal ein Paar Cores vorschlagen.
Teils nicht sehr kreativ aber vil. interessant für Leute, die noch unerfahren mit dem Thema "Teambau" sind.
Viel Spaß wenns dich interessiert :lol:

Offensiver: OU-Core Mega-Schlapor & Raikou oder Votolos

Bild & oder



Die Movesets


Schlapor
Item: Schlapornit
Fähigkeit Flexibilitaet => Rauflust
EVs 4 KP / 252 Angr / 252 Init
Wesen Froh (+Init, -SpAngr)
Attacken: Turmkick
Rueckkehr
Eishieb
Mogelhieb


Raikou
Item Wahlglas
Fähigkeit Erzwinger
EVs 252 SpAngr / 252 Init / 4 SpVer
Wesen Scheu (+Init, -Angr)
Attacken: Donnerblitz
Kraftreserve Eis
Sondersernsor
Voltwechsel


Voltolos
Item Leben-Orb
Fähigkeit Strolche
EVs 252 SpAngr / 252 Init / 4 SpVer
Wesen Scheu (+Init, -Angr)
Attacken: Donnerblitz
Kraftreserve Eis
Fokusstoss
Raenkeschmied


Erklärung des Core


Mega-Schlapor gehört zu den schnellsten physischen Sweepern im aktuellen OU. Durch ihren STAB Turmkick kann sie viele Pokémon stark schwächen bzw. besiegen. Allerdings gibt es auch für sie einige Counter (Panzaeron, Mega-Bisaflor, Hippoterus und Cresselia; defensives Knakrack).
Genau dort kommen Raikou oder Voltolos ins Spiel.
Raikou: Mit dem Wahlglas und dem Moveset trifft all diese Pokémon mindestens neutral bis vierfacheffektiv und kann diese meist mit der richtigen Attacke stark an schwächen oder sogar besiegen.
Voltolos: Macht im Grunde genau den gleichen Job, nur fungiert er mehr als Set-Upper mit dem Ränkeschmied. Denn nach einem Ränekschmied setzt es den Gegner stark unter Druck, wenn seine Counter und Checks besiegt oder stark angeschwächt sind. Es kann genauso wie Raikou die genannten Pokémon gut handeln.
Raikou und Voltolos haben, die geichen Counter (Chaneira, Heiteria, Tentantel), welche Mega-Schlapor allerdings sehr gut checkt. Von daher gleichen sich diese Pokémon hervorragend aus.

Probleme, Counter und Checks

Probleme:
Schutzschild: Mit Schutzschild kann der Gegner sicher Schauen welche Attacke Raikou einsetzt und dem entsprechend reagieren. Des Weiteren kann ein Schutzschild auf Mega-Schlapors Turmkick sehr verheerend sein, weil wenn Turmkick fehlschlägt verliert der Anwender die Hälfte seiner max. KP.
Trickbetrug auf Voltolos Ränkeschmied schränkt seine Möglichkeiten stark ein.

Counter
Effektive Counter gibt es Momentan nicht für diesen Core

Checks
Wahlschal-User wie Demeteros-T und Kakrack treffen Mega-Schlapor und Raikou sehr hart und sind schneller als diese. Bei dem Core Mega-Schlapor und Voltolos kommt es auf die Predictens an, ob jetzt ein Erdbeben oder eine Steinkante kommt.
Auch Wahlschal-Terrakium ist sehr gefährlich, weil es mit STAB Steinkante und Nahkampf sowohl Mega-Schlapor und Voltolos leicht besiegt und Erdbeben zur Coverage für Raikou hat.


Fazit

Ob man sich am Ende für Raikou oder Voltolos entscheided ist eine persönliche Entscheidung.
Raikou fungiert mehr als Wallbreaker und kann mit Voltwechsel auf einen möglichen Wechsel antworten und man kann andere Pokémon oder genau Mega-Schlapor gegen das neue Pokémon reinwechseln
Voltolos fungiert mehr als Set-Upper. Nach einem Ränkeschmied besitzt es einen hervorragenden SpAngr und kann viele Pokémon, die es eig. checken im alleingang besiegen, allerding braucht es für den Ränkeschmied erstmal eine ruhige Runde.
Die kleinen Unterschiede: Raikou hat 4 Init-Punkte mehr, aber 10 SpAngr-Punkte weniger, Voltolos hingegen besitzt eine Tarnsteinschwche.
Der Core profitiert auch sehr, wenn Tarnsteine auf der gegnerischen Seite liegen, um wichtiger K.O.s leichter zu erziehlen.
Alles in allem ist dieser Core sehr gut und übt oft offensiven Druck auf den Gegner aus. Gerade durch seine offensive Kraft und seiner Schnelligkeit.



Balanced-Trio-Core: Mega-Glurak X, Azumarill und Tentantel

Bild, &



Die Movesets


(Mega-)Glurak X
Item: Gluraknit X
Fähigkeit Großbrand => Krallenwucht
EVs 252 Angr / 252 Init / 4SpVert
Wesen Froh (+Init, -SpAngr)
Attacken: Flammenblitz/Feuerschlag
Drachenklaue
Erdbeben
Drachentanz


Azumarill
Item Wahlband
Fähigkeit Kraftkoloss
EVs 252 Angr / 172 KP / 84 Init
Wesen Hart (+Angr, -SpAngr)
Attacken: Kaskader
Knuddler
Kraftkoloss
Wasserduese


Tentantel
Item Beulenhelm / Überreste
Fähigkeit Eisenstachel
EVs 252 KP / 88 Vert / 168 SpVert
Wesen Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
Attacken: Blattgeisel
Egelsamen
Donnerwelle
Tarnsteine


Beschreibung

Ein sehr bekannter und beliebter Core im OU. Dieser Core profitiert vorallem aufgrund der Typenkombinationen, den Pfl.+Feuer+Wasser, Drache+Stahl+Fee sind zwei der stärksten Cores allein dadurch dass sie ihre Schwächen abdecken und meist countern. Bei diesen drei Pokémon sind zwei einzelne Cores in einem und dadurch noch gefährlicher.
Mega-Glurak X hat starke Probleme mit Knakrack, Morlord, Demeteros-T, Latios, Latios welche von Tentantel gecountert bzw. gecheckt werden und viele dieser Pokémon kann Azumarill im Eins gegen Eins besiegen.
Azumarill hat starke Probleme mit Mega-Voltenso, Raikou, Voltolos, Tentantel, Panzaeron, Mega-Glurak Y und Serpiroyal welche von Mega-Glurak X und Tentantel gecountert oder gecheckt werden.
Tentantel hat starke Probleme mit offensiven Feuer-Pokémon und Pokémon, die eine Feuer Attacke zur Coverage nutzten. Diese werden meist von Mega-Glurak X gecountert bzw. gecheckt.
Auch Kampf Pokémon bereiten ihm große Probleme, welche aber von Azumarill gecountert bzw. gecheckt werden.
Mega-Glurak X nimmt die Rolle des Set-Up-Sweepers ein und kann ihm Lategame sehr verheerend für den Gegner werden.
Azumarill nimmt die Rolle eines starken Wallbreaker ein und mit Wahlband und Kraftkoloss schlädigt es viele Gegner und ermöglicht kaum einen sicheren Wechsel.
Tentantel nimmt eine eher defensive Rolle ein und soll den Core passiv mit Tarnsteinen und Donnerwellen unterstützen. Des Weiteren schädigt es physische Sweeper passiv mit seiner Eisenstachel und Beulenhelm Kombination sehr stark.

Probleme, Counter und Checks

Probleme:
Direkte Probleme kann der Core mit anderen Cores bekommen z.B.
Dem Mega-Schlapor und Raikou Core, da dieser die passenden Antworten auf diesen Core hat und schneller als dieser ist.
Auch der Mega-Voltenso und Demerteos-T Core bereitet diesem Core große Probleme, da dieser auch immer die passenden Antworten hat und diesen in der Regel überholt. Des Weiteren schwächen beide Mega-Glurak X und Azumarill mit ihrer Fähigkeit Bedroher.

Counter:
Direkte Counter gibt es für diesen Core nicht nur für jeden Einzelnen.

Checks:
Gleiches wie bei den Countern.

Fazit

Dieser Core ist ein sehr beliebter und bekannter Core im OU gerade, weil er diese Typenkombination besitzt und die Offensive und Defensive mit sich bringt.
Mega-Glurak X zeigt sein volles Potenzial nach einem Drachentanz, Azumarill durch ihre bloße offensive Kraft und Tentantel durch seine defensive Präsenz mit dem es die anderen Bieden passiv unterstützt.
Alles in allem ist dieser Core sehr stark und zu recht sehr beliebt.


Offensiver: UU-Core Mega-Hundemon & Toxiquark

Bild &



Die Movesets


(Mega-)Hundemon
Item: Hundemonit
Fähigkeit Feuerfänger => Solarkraft
EVs 252 SpAngr / 252 Init / 4SpVert
Wesen Scheu (+Init, -Angr)
Attacken: Feuersturm/Flammenwurf
Finsteraura
Kraftreserve (Pflanze)
Raenkeschmied


Toxiquak
Item Leben-Orb
Fähigkeit Trockenheit
EVs 252 Angr / 252 Init / 4 SpVer
Wesen Froh (-SpAngr, +Init)
Attacken: Muelltreffer/Gifthieb
Ableithieb
Tiefschlag
Schwerttanz


Beschreibung

Hundemon hat starke Probleme mit den im UU häufig gesehenen Wasser Pokémon, ob jetzt die defensiven (Milotic, Suicune, Mamolidaund Aquana) oder den offensiven (Impergator und Mega-Turtok) Wasser Typen. Außerdem hat Hundemon selbst mit Ränkeschmied starke Probleme gegen spezielle Walls wie Florges, Heiteria, Nachtara und Porygon2. Toxiquak ist aufgrund seiner Fähigkeit immun gegen Wasser Attacken und die defensiven Wasser Pokémon besitzen fast immer nur Siedewasser als einzig offensiven Move und die anderen drei Attacken können ihm meist keinen Schaden machen. Auch gegen die Wasserduese von Impergator ist es immun und überholt es und Mega-Turtok. Dank der Typenkombination trifft Toxiquak auch die speziell defensiven Counter von Hundemon sehr effektiv. Toxiquak hat hingegen starke Probleme mit (defensiven) Psycho-Typen (z.B. Cresselia oder Zytomega) oder mit physisch defensiven Pokémon (z.B. Mega-Stahlos) auch mit Duokles hat es seine Probleme. Diese Pokémon werden allerdings von Mega-Hundemon gecheckt, da er diese Pokémon mit seinen STAB-Angriffen stark unter Druck setzten kann und sie meist auf ihrer schlechteren SpVert trifft.
Dafür hat Toxiquak eine indirekte Feuerschwäche aufgrund seiner Fähigkeit, allerdings profitiert es von Hundemons Fähigkeit Feuerfänger (Hundemon selbst auch) und selbst in seiner Megaentwicklung werden Feuer Attacken immer noch resisstet.
Des Weiteren wird die vierfache Psychoschwäche von Toxiquak von Hundemon immunisiert und kann diese mit Finsteraura stark unter Druck setzten. Im Notfall hat Toxiquak aber immer noch den Tiefschlag um Psycho Pokémon zu checken.

Probleme, Counter und Checks

Probleme:
Dieser Core hat starke Probleme mit Attacken vom Typ Boden, weil beide eine Bodenschwäche haben.

Counter:
Rabigator ist schneller als Toxiquak und Hundemon, wenn dieser noch in seiner normalen Form ist.

Checks:
Brutalanda mit Bedroher senkt den Angriff von Toxiquak und ein Tiefschlag ohne Schwerttanz reicht dann oft nicht mehr aus. Mega-Hundemon kann es nur mit Finsteraura neutral treffen und dieser reicht oft nicht aus. Wodurch es garantiert einen der beiden mit Erdbeben besiegen wird.

Sumpex und seine Megaentwicklung halten viele Angriffe aus und überlebt je nach EVs eine normale Kraftreserve Pflanze und kann beide effektiv mit seinem STAB Erdbeben treffen.

Aerodactly und seine Megaentwicklung sind schneller als die Beiden und besitzt meist Erdbeben.

Wahlschal-User mit Erdbeben z.B. Rabigator, Maxax mit Erdbeben, Trikephalo mit Draco Meteor ist schneller als die Beiden und kann mit Draco Meteor beide sehr hart treffen.

Fazit

Dieser Core braucht von ihrem Team aber vorher Unterstützung um bestimmte Pokémon leichter besiegen zu können. Ein Pokémon, das Tarnsteine legen kann, kann den beiden schon sehr helfen und ein Pokémon mit Aromakur oder Vitalglocke kann den beiden im Notfall auch sehr hilfreich sein, genauso wie ein Pokémon, das einen Wunschtraum an ihnen weitergeben kann, wenn sie schon stark angeschlagen sind.
Des Weiteren haben beide eine Bodenschwäche und haben oft Probleme mit den UU-Boden Pokémon. Darum würde ihnen ein Teampartner guttun der sich um diese Pokémon effektiv kümmern kann.
Alles im allem ist dieser Core sehr stark durch ihre Offensive und unterstützt sich in ihren Schwächen sehr stark. Außerdem haben beide zu griff auf Attacken, die ihren jeweiligen Angriffswert erhöhen. Bei einer guten Gelegenheit und geplanten Kampfverlauf kann man mit einem Ränkeschmied oder Schwerttanz den Gegner stark unter Druck setzten.
Da fast jeder Core einen besonderen Namen hat wäre der Name "Hundequak" für diesen Core sehr passend.


Defensiver UU-Core: Florges & Forstellka

&



Die Movesets


Forstellka
Item: Beulenhelm
Fähigkeit Robustheit
EVs 252 kP / 252 Vert / 4SpVert
Wesen Locker (+Vert, -Init)
Attacken: Gyroball
Turbodreher
Voltwechsel
Tarnsteine


Florges
Item Überreste
Fähigkeit Blütenhülle
EVs 252 KP / 232 Vert / 24 SpVert
Wesen Kühn (+Vert, -Angr)
Attacken: Mondgewalt
Wunschtraum
Aromakur
Schutzschild



Beschreibung

Florges hat eine Schwäche gegen Stahl und Gift Attacken, welche Forstellka reisstet bzw. immun ist. Die meisten Stahl Attacken im UU sind physisch und scheitern daher oft an Forstellkas Defensive und erhalten zudem noch Beulenhelmschaden. Forstellka hat nur eine vierfache Schwäche gegen Feuer Attacken. Diese sind meist speziell, welche Florges aufgrund ihrer von Natur aus hohen SpVert leicht wegstecken wird.
Ein weiterer großer Pluspunkt von diesem defensiven Core ist die Kombination aus ihren Attacken. Forstellka unterstützt das Team indem es den Gegner passiv mit Tarnsteinen schwächt und mit Turbodreher eigene Tarnsteine entfernt. Florges hingegen kann ihren Wunschtraum an andere Teammitglieder weitergeben. Aromakur heilt ihre Teampartner und sich selber, wenn vorhanden, von Verbrennung, Paralyse, Vergiftung oder Schlaf.

Probleme, Counter und Checks

Probleme:
Dieser Core hat starke Probleme mit Arkani und Flampivian, weil ihre STAB Attacke Flammenblitz beide sehr hart trifft (Forstellka aufgrund seiner vierfach Schwäche und Florges auf der trotz verstärkten Vert auf dem schwächeren defensiven Wert).

Counter:
Nidoking ist ein sehr starker Wallbreaker und kann mit Schlammwoge Florges besiegen und mit seinem häufig genutzten Flammenwurf Forstellka.
Arkani und Flampivian resissten die offensiv Attacken der Beiden und können wie vorhin beide relativ leicht besiegen.

Checks:
Mix-Kramshef kann mit Hitzewelle Fostellka besiegen und mit Sturzflug Florges je nach Situation besiegen.

Fazit

Alles in allem ist dieser Core relativ gut, da sie den Gegner einerseits passiv anschlagen und andererseits unterstützt es das eigene Team durch Wunschtraum, Aromakur und dem entfernen eigener Entry-Hazards. Die angesprochenen Probleme des Cores machen ihn aber nicht weniger Wert, weil jeder defensiver Core irgendwie besiegt werden kann.


Offensiver PU-Core: Bojelin & Zebritz

&



Die Movesets


Bojelin
Item: Wahlband
Fähigkeit Aquahuelle
EVs 252 Angr / 252 Init / 4 SpVert
Wesen Froh (+Init, -SpAngr)
Attacken: Kaskade
Wasserduese
Eishieb
Staffete


Zebritz
Item Leben-Orb
Fähigkeit Blitzfaenger
EVs 252 SpAngr / 252 Init / 4 SpVert
Wesen Scheu (+Init, -Angr)
Attacken: Donnerblitz
Kraftreserve Eis
Hitzekoller
Voltwechsel



Beschreibung

Bojelin und Zebritz gehören zu den schnellste Pokémon im PU, wodurch sie allein dadurch den Gegner unter Druck setzten können.
Bojelin hat starke Probleme mit Wasser-Typen (z.B. Lapras, Walraiser, Pliprin) und Elektro-Typen (z.B. Emolga, Raichu). Genau da kommt Zebritz ins Spiel. Es kann mit seinem STAB Donnerblitz Wasser-Pokémon und mit seiner Fähigkeit Elektro-Pokémon checken.
Zebritz hat während dessen starke Porbleme mit defensiven Boden-Typen (z.B. Flunshlik) und speziell stark defensiven Pokémon (z.B. Piepi, Schlurplek). Während Bojelin mit Wahlband diese stark in Bedrängniss bringen kann.
Die Beiden können auch größere Probleme in ihre gegenseitigen Counter oder Checks durch Voltwechsel oder Stafette wechseln, ohne dabei einen hard-Switch zu machen.

Probleme, Counter und Checks

Probleme:
Dieser Core hat im Grunde nur Probleme mit schnelleren Pokémon (z.B. Wahlschal Rotom-Frost).
Tarnsteine: Dieser Core profitiert davon problemlos in ihre gegenseitige Counter/Checks wechseln zu können, weshalb Tarnsteine sie durch jeden Wechsel schwächen

Fazit

Alles in allem ist dieser Core ein sehr offensiv starker PU-Core, der durch eine hohe Init und offensive Stärke glänzt.


Edit: Im Grunde sollte es jedem bewusst sein, dass ein Core i.d.R. niemals ein komplettes gegnerisches Team besiegen kann. Ein Core ist ein zusammenspiel von zwei oder max. drei Pokémon, die sich gut ergänzen und ihre gegenseitige Counter & Checks handeln können. Wie gesagt ein Core kann nie ein gesammtes gegnerisches Team besigen, denn dafür hat man ein komplettes Team. So dass die anderen Pokémon den Core auch unterstützen können.
Zuletzt geändert von Quajutsu18 am 11.07.2016, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1257448 von bmac
11.07.2016, 10:44
Hey,
hier einmal auch ein paar Cores, die ich gerne Nutze.

Caesurio + Lati@s + Fighting-Type

Grundidee:
Zuerst einmal ein sehr, sehr offensiver Fighting-Dark-Psychic Core, sehr gut für HO. Während FDP-Cores fast keine defensive Synergie haben, ist die offensive Synergie dieser drei Typen fast unschlagbar.

+ + oder

Beschreibung:
Während Caesurio von Steel-Typen größtenteils gewallt wird, nutzt man einen offensiv starken Fighting-Type, um diese unter Druck zu setzen, während auf der anderen Seite sich Caesurio um die Psychic-Types kümmert, die Schlapor und Lucario beide sehr ungerne sehen. Eine gemeinsame Schwäche der ersten beiden Mons sind nun gegnerische Fighting-Types und hier kommt nun HP [Fire] – Latios ins Spiel, welches auch eine Lösung gegen Scherox darstellt und zusätzlich Fette Grounds wie Hippoterus bedroht. (Demeteros oder Knakrack handeln zusätzlich auch Schlapor bzw. Lucario ganz ordentlich) Auch schön an diesem Core ist der doppelte Schwerttanz auf Lucario und Caesurio, der das auswechseln (in Kombination mit starken Prioritätsattacken auf beiden) schnell ziemlich bestraft.

Alternativen sind Verfolgung auf Caesurio, wenn man es wirklich dringend braucht, Auflockern auf Latios, auch wenn dieses es schon ziemlich einschränkt oder Latias > Latios, wenn man ansonsten keine annehmbare Wasser-Resist hat oder aber auch wirklich dringend einen Hazard-Entferner braucht, denn das macht Latias schon besser als Latios.

Showdown – Importable:
Bisharp @ Life Orb
Ability: Defiant
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Adamant / Jolly Nature
IVs: 29 HP
- Swords Dance
- Sucker Punch
- Knock Off
- Iron Head

Latios @ Life Orb
Ability: Levitate
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 29 HP
- Draco Meteor
- Psyshock
- Roost / Defog
- Hidden Power Fire

Lopunny @ Lopunnite
Ability: Limber
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Fake Out
- High Jump Kick
- Return
- Ice Punch

ODER

Lucario @ Life Orb
Ability: Justified
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Swords Dance
- Close Combat
- Extreme Speed
- Bullet Punch / Ice Punch


Basic VoltTurn-Core

Grundidee:
Die Idee dieses Cores ist wirklich simpel: Einfach drei VoltTurn User mit exzellenter defensiver Synergie, um Momentum aufrecht zu erhalten und das gegnerische Team langsam aber sicher zu schwächen, um bspw. Auf einen Sweep durch Mega-Scherox hinzuarbeiten.

M- + -W + -T

Beschreibung:
Speziell Defensives Mega-Scherox und Rotom haben einfach eine hervorragende defensive Synergie: Rotom covert die einzige Schwäche von Scherox, Feuer, sehr solide, während Scherox keine Probleme hat mit Mons, die Rotom potenziell gefährlich werden, wie starken speziellen Wallbreakern, z.B. Latios oder Mega-Gardevoir oder auch Pixi, gegen das Rotom exakt nichts ausrichten kann. Beim ganzen voltgeturne wird das gegnerische Team sukzessive schwächt und Irrlichter werden verteilt, bis man schließlich mit Scherox setuppen und sweepen kann.

Eine gemeinsame Schwäche der beiden Mons sind dabei Grass-Types, da diese immer gerne HP [Fire] spielen, allen voran Serpiroyal und hier kommt Boreos ins Spiel, welches ganz gut Hits von diesen Tankt, sie outspeedet und mit dem Orkan rausscared. Was dem Core dabei noch fehlt, ist eine ordentliche Wasser-Resistenz, wenn man möchte auch noch ein weiterer Set-Up Sweeper oder gute Wallbreaker als VoltTurn-Ziele.

Showdown – Importable:
Scizor @ Scizorite
Ability: Light Metal
EVs: 248 HP / 44 Atk / 16 Def / 200 SpD
Impish Nature
- Swords Dance
- U-turn
- Bullet Punch
- Roost

Rotom-W @ Leftovers
Ability: Levitate
EVs: 248 HP / 252 Def / 8 Spe
Bold Nature
- Hydro Pump
- Volt Switch
- Will-O-Wisp
- Pain Split

Tornadus-T @ Life Orb
Ability: Regenerator
Evs: 76 Atk / 180 SpA / 252 Spe
Naive Nature
- Hurricane
- Heat Wave / Superpower
- Knock Off / Taunt
- U-Turn


M-Zard-X + Serp + BandTar

Grundidee:
Was ihr hier seht sind als erstes zwei der absolut gefährlichsten Set-Up-Sweeper zusammengeworfen. Was haben die beiden gemeinsam? Zum einen werden beide bis in die Unendlichkeit von Heatran gewallt, zum anderen mögen sie beide die Latis so ganz und gar nicht. Und gegen all das ist BandTar eine hervorragende Lösung.

+ +

Grundidee:
Steht eigentlich schon oben. Serpiroyal und Glurak haben eine gewisse Redundanz im Sinne dass sie die selben Checks und Konter (allen vorran Heatran) haben. Gegen Despotar wechselt Heatran erfahrungsgemäß immer aus und kriegt von Pursuit mit defensivem Set 54-63% und mit offensivem Set 65-77% Schaden. Und plötzlich sehen die beiden Set-Up-Sweeper ganz schön gefährlich aus. Auch ist BandTar super gegen die Latis, die es sehr konstant trappen kann. (Mit Band ist man noch nicht einmal auf Mindgames angewiesen)

Ich spiele in diesem Core auf Serp das SubSeed Set, zum einen, weil ich es generell im aktuellen Meta für am stärksten halte, zum anderen aber auch, weil es unglaublich effektiv Heatran in Pursuit-Range bringt. Was dem Core jetzt unglaublich gut tut sind: 1.) Hazard Removal – Pflicht mit Glurak. 2.) Heilopfer Support – Freut eigentlich alle drei aus diesem Core sehr stark. 3.) Speedcontrol. Ich bin bis jetzt halt noch relativ langsam unterwegs.

Showdown – Importable:
Serpirior @ Leftovers
Ability: Contrary
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk / 30 SpA / 30 Spe
- Leaf Storm
- Leech Seed
- Hidden Power [Fire]
- Substitute

Tyranitar @ Choice Band
Ability: Sand Stream
EVs: 100 HP / 252 Atk / 156 Spe
Adamant Nature
- Pursuit
- Crunch
- Stone Edge
- Superpower

Charizard @ Charizardite X
Ability: Blaze
EVs: 252 Atk / 4 Def / 252 Spe
Jolly Nature
- Dragon Dance
- Roost
- Flare Blitz
- Dragon Claw


Hoffe ihr könnt mit den Cores etwas anfangen, freue mich über Feedback! ;)

Bmac

einmal kurz @Quajutsu: Den ersten Core halte ich für nicht so gut, da sich die Counter in meinen Augen eher sehr stark doppeln. Du sprichst von M-Venu und Hippo, gegen beide hat Raikou aber einfach keine Chance:

252 SpA Choice Specs Raikou Shadow Ball vs. 232 HP / 4 SpD Mega Venusaur: 102-121 (28.4 - 33.7%) -- 0.3% chance to 3HKO
252 SpA Choice Specs Raikou Hidden Power Ice vs. 252 HP / 252+ SpD Hippowdon: 160-190 (38 - 45.2%) -- guaranteed 3HKO after Leftovers recovery

Auch gegen Cress kriegt man nur sehr, sehr selten mit Shadow Ball den 2HKO, und das setzt schon alles vorraus, dass man immer richtig predicted, zusätzlich kann es der Gegner auch sehr leicht ausnutzen, wenn man sich auf einen schwachen Coverage-Move lockt. Raikou ist einfach viel zu schwach...

Die anderen Cores sehen alle sehr schön aus!
-0
+1

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1264363 von WarumFelix
22.08.2016, 22:28
Bild


OU BO Core (ich nenne ihn auch ''Basic Sensory Core'')


Keldeo + Lando + Heatran + Lati


Bild + Bild + Bild + Bild


Dieser Core bietet das Meiste was ein gutes ORAS OU Team braucht! Rocks, Defog, Draco Switch-In etc. und checkt das meiste was im OU rumläuft. Einfach noch ein random Mega draufklatschen und nicht den Check gegen bulky Waters vergessen und fertig ist das frischgebackene Team! Bei den Sets kann man variiern, aber wenn man orginal Sensory will hier ein kleines Beispiel:


Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Keldeo @ Choice Specs
Ability: Justified
EVs: 4 Def / 252 SpA / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
- Hydro Pump
- Scald
- Secret Sword
- Icy Wind

Landorus-Therian (M) @ Leftovers
Ability: Intimidate
EVs: 252 HP / 4 Atk / 252 Def
Impish Nature
IVs: 28 Spe
- Stealth Rock
- Earthquake
- Stone Edge
- U-turn

Heatran @ Leftovers
Ability: Flash Fire
EVs: 248 HP / 188 SpD / 72 Spe
Calm Nature
IVs: 0 Atk
- Magma Storm
- Earth Power
- Toxic
- Taunt

Latios (M) @ Life Orb
Ability: Levitate
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
- Draco Meteor
- Psyshock
- Roost
- Defog


An dieser Stelle nochmal s/o an Sensory.


Bild
-0
+0

Re: [Sammelthema] ORAS Cores

#1270822 von bmac
14.10.2016, 00:25
Hey,

hier einer der ältesten, aber immer noch effektivsten Cores der 6.Gen, mit dem ich zur Zeit viel auf PS spiele :)

Stallbreaking für Dummies
Zard Y + BandTar


Despotar @ Wahlband
Fähigkeit: Sandsturm
EVs: 248 KP / 252 Angr / 8 Init
Wesen: Hart (+Angr,  -SpAngr)
- Knirscher
- Verfolgung
- Steinkante
- Kraftkoloss

(Zur Zeit ist Max HP imo das beste Set, da Surf Latios so unglaublich häufig ist)

Glurak @ Gluraknit Y
Fähigkeit: Dürre
EVs: 252 SpAngr / 4 SpVert / 252 Init
Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
- Feuersturm
- Solarstrahl
- Fokusstoß
- Ruheort

Zard Y und TTar sind ein wirklich altbekannter Core: Die wichtigsten Konter gegen Zard sind Lati@s und hier hilft TTar aus. Schon klar. Der Grund, aus dem ich das Ganze hier aber nochmal poste, obwohl der Core hier schon mal sehr ähnlich im Thread ist, ist Wahlband > Wahlschal auf Despotar, da der Core so in Verbindung mit etwas aggressiven Spiel zu einem Autowin gegen Stall wird. Despotar kann nämlich mit Wahlband auch Chaneira, den einzigen Switchin gegen Zard trappen und dann muss der Gegner jedes mal opfern wenn Glurak ins Spiel kommt.

Mit "etwas aggressivem Spiel" meine ich sowas:
T1: Zard Y Lead gegen das predictete Zobiris, der Gegner wird jetzt sicher Mogelhieb einsetzen
T2: Double auf den fast sicheren Wechsel in Chaneira
T3: Verfolgung -> Profit. 
Kurz gesagt: Dieser Core alleine sorgt für ein hervorragendes Stall-Matchup. Natürlich kann das aggressive Spielen auch mal schief gehen, wenn der Gegner z.B. mit Chaneira drin bleibt, erferfahrungsgemäß wird der Stall Spieler aber immer so sicher wie möglich spielen, womit die oben genannte Spielweise fast immer aufgeht.

Bmac
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste