Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Kommandutan

#1268739 von KauNenWels
21.09.2016, 15:23
Ich finde Kommandutan eigentlich recht cool.

Designtechnisch meiner Meinung nach bisher eines der ansprechendsten Pokémon der Genartion 7. Ich meine, wer will nicht, dass sein Team von einem (vermutlich stark drogenabhäbgigen) Affenguru angeführt wird?

Aufgrund des bisher Gezeigten ist wohl anzunehmen, dass es sich dabei um ein defensives Mon handelt. Die Typenkombination ist zwar eher meh, schließlich war die Kampf-Resistenz immer schon einer der wenigen Pluspunkte von Psycho-Pokémon auf defensiver Seite. Mir hätte es wahrscheinlich als reines Psycho- oder Psycho-Kampf-Pokémon besser gefallen, aber was solls, man kann nicht alles haben.

Der Signature-Move wirkt wie eine riskantere aber stärkere Version von Rechte Hand. Wenn Kommandutan noch Dinge wie Mogelhieb, Wide/Quick Guard, Donnerwelle o.ä. erlernen kann (was ich ihm durchaus zutraue), lässt sich im Doppelkampf echt was mit dem Vieh machen. Cresselia ist dafür natürlich das Mon to beat, aber schauen wir mal.

Ich freue mich über beide Affen als ``gimmicky'' Multikampf-Pokémon, hoffentlich sehen wir auch viele Ingame-Doppel/Dreifachkämpfe. Die habe ich in X/Y tatsächlich sehr vermisst.
-0
+0

Re: Kommandutan

#1290130 von Die Pokemon-Oma
21.06.2017, 15:52
Hallo,

Kommandutan ist, muss ich in der Zwischenzeit sagen, ein wirklich sehr gut für den Bizarroraum-Doppelkampf/ für VGC geeignetes Pokémon. Zum einen ist es schön defensiv, hält etwas aus. Zum anderen - natürlich die Attacke Kommando. Wodurch das 'Neben-Pokémon' seine gerade erst ausgeführte Attacke noch einmal ausführen kann. Und das ist schon eine feine Sache. :)

In Sachen Fähigkeit 'scheiden sich die Geister' mal wieder. Der eine findet Telepathie besser, die andere zieht Konzentrator vor. Meiner Meinung nach kommt es darauf an, welche Attacken die Pokémon besitzen, mit im Team sind. Angenommen, da wären ein Knackrack mit Erdbeben und ein Primarene mit Surfer dabei (jetzt nur mal so dahingesagt) und noch ein Kapu-Riki mit Ladungsstoß. Also - da wäre natürlich Telepathie vorzuziehen. Ansonsten bietet auch der Konzentrator einen wichtigen Vorteil: Um Kommandutan zu behindern, gibt es natürlich auch den altbekannten Mogelhieb, oder ein gegnerisches, ohne Bizarroraum schnelleres Pokémon trägt einen King-Stein, hat Edelmut und nutzt Luftschnitt. Na ja - leider kann man nur eine Fähigkeit haben ... ich möchte ein Kommandutan mit 'Konzenlepathie' ... :D
Im Einzelkampf natürlich Konzentrator, da Telepathie in diesem Fall nutzlos ist.

Schade, dass Kommandutan in Sachen Recovery nur Erholung haben kann. In Doppelkämpfen keine gute Idee und noch dazu gibt es keinen entbehrlichen Attackenslot dafür. Im Einzelkampf wiederum eine Überlegung wert.

Generell finde ich, dass sich Bizarroraum-Teams ohnehin im Einzelkampf schwieriger bzw. schlechter spielen. Denn durch Austausch geht eine Runde verloren. Und - natürlich ist auch Kommando nutzlos. Dafür nutze ich dann die Erholung. ;)

Tja, und nun hat sich ja herausgestellt, dass es in SoMo keine Dreierkämpfe mehr gibt - schade. Das wäre wirklich interessant geworden - zwei 'Auswahlmöglichkeiten' für Kommando. :D

Jedenfalls - eine echte Bereicherung für den zuvor doch relativ seltener genutzten Bizarroraum. Der hat, ebenso wie der Hagel, in Gen. 7 einen deutlichen 'Aufwind' bekommen. Nicht nur durch Kommandutan selbst, sondern auch durch das Hinzukommen neuer, starker Pokémon, die sich gut dafür eignen. Ich vermute, denn die Entwickler bei Gamefreak wissen schon, was sie tun, wenn sie es tun (jedenfalls meistens :lol: ), das hängt damit zusammen, dass eine ganze Anzahl Alola-Pokémon recht langsam sind. Mehr Bizarroraum, mehr Hagel - sicher genau so geplant.

LG,

Die Pokémon-Oma
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste