Diskussionen & Hilfe rund um Fanarts.

[Guide] Banner erstellen mit G...

#625098 von EVoLiNa X
16.02.2010, 18:43
Guide: Banner erstellen mit Gimp


~ Erlaubnis von Violedra

Bild

Banner erstellen zu können kann nützlich sein. Banner kann man an vielen Stellen verwenden, zum Beispiel in Tauschbasaren, oder in einigen Foren auch in Signaturen. Und natürlich macht es auch Spaß.
Dieser Guide soll Anfängern dabei helfen, einen Einstieg in das Erstellen von Bannern zu finden, aber auch Fortgeschrittene können hier noch ein paar nützliche Techniken und Tipps finden. Allerdings gibt es zahlreiche Möglichkeiten in Gimp und anderen Grafikprogrammen, so dass es fast unmöglich wäre, sie alle aufzuzählen. Experimentieren lohnt sich also auf jeden Fall.


1. Download


Um Banner erstellen zu können, braucht ihr ein Grafikprogramm. Da dieser Guide sich auf das Programm Gimp bezieht, solltet ihr euch dieses herunterladen, falls ihr es noch nicht habt. Die neueste Version, Gimp 2.6., findet ihr beispielsweise hier. Der Download ist kostenlos und legal.


2. Erklärungen


2.1. Ebenen

Ebenen sind verschiedene Schichten in eurem Bild, die ihr einzeln verändern könnt. Ihr könnt sie euch wie einen Stapel Folien vorstellen, die übereinandern liegend euer Bild ergeben.

2.1. Brushes

Brushes sind Dateien, die die Form einiger Werkzeuge (z.B. Pinselwerkzeug) bestimmen. Falls euch die Standardbrushes von Gimp nicht ausreichen, könnt ihr euch beispielsweise hier weitere herunterladen.

2.2. C4Ds

C4Ds sind Bilder, die mit dem Programm Cinema 4D erstellt wurden, und auf Bannern interessante Effekte hinzufügen können (besonders wenn ihr bei der Ebene mit dem C4D im Ebenendialog (siehe unten) den Ebenenmodus ändert). C4Ds findet ihr zum Beispiel hier und hier ((kostenlose) Anmeldung notwendig).

2.3. Render

Render sind Bilder mit transparentem Hintergrund, die meistens Figuren (Pokémon, Menschen, Tiere, etc) zeigen. Normalerweise ist auf jedem Banner mindestens einer dieser Render zu sehen. Render findet ihr z.B. hier ((kostenlose) Anmeldung notwendig) und natürlich bei Google Bilder. Gute Pokémon Render findet ihr hier.
Wollt ihr ein Bild als Render verwenden, das keinen transparenten Hintergrund hat, müsst ihr es erst selbst transparent machen, dazu weiter unten mehr.


3. Banner erstellen


3.1. Erste Schritte

Öffnet ihr Gimp, sollten sich drei Fenster öffnen:

* Der Werkzeugkasten. In der oberen Hälfte könnt ihr das Werkzeug auswählen, was ihr verwenden wollt, und in der unteren Hälfte könnt ihr die Einstellungen für dieses Werkzeug ändern.
* Das Hauptfenster. Hier findet ihr die Menüleiste und wenn ihr es geöffnet habt auch das Bild an dem ihr gerade arbeitet. (Hinweis: Bei älteren Versionen von Gimp gibt es dieses Fenster nicht, die Menüleiste findet ihr dort über dem Werkzeugkasten bzw über den geöffneten Bildern)
* Der Ebenendialog. Hier könnt ihr Einstellungen an den unterschiedlichen Ebenen vornehmen. Dieses Fenster sollte, während ihr mit Gimp arbeitet, immer geöffnet sein. Wenn ihr es mal aus Versehen geschlossen habt, findet ihr es unter „Fenster - > Andockbare Dialoge -> Ebenen)

Wählt nun in der Menüleiste „Datei -> Neu“. Es sollte sich ein weiteres Fenster öffnen, in dem ihr die Größe eures Banners eingeben könnt, die könnt ihr aber später auch noch ändern. Normalerweise sind Banner etwa doppelt bis fünffach so breit wie hoch. Achtet darauf, dass euer Banner nicht zu groß wird. Wenn ihr ihn in einem anderen Forum in eure Signatur stellen wollt, solltet ihr euch nach der Größenbeschränkung für Banner von diesem Forum richten. Ich wähle für meinen Beispielbanner eine Größe von 500*120.
Unten in dem Fenster könnt ihr auf „Erweiterte Einstellungen“ klicken, dann öffnen sich einige Einstellungen. Achtet darauf, dass „Farbraum: RBG-Farben“ und „Füllung: Transparent“ ausgewählt sind.
Wenn ihr alles eingestellt habt, klickt auf „OK“ und in dem Hauptfenster öffnet sich euer im Moment noch leerer Banner. (Hinweis: Alles, was gekachelt angezeigt wird, ist transparent)

3.2. Der Hintergrund

Im Moment ist der Banner noch leer, das wollen wir natürlich ändern. Es gibt viele Möglichkeiten, einen schönen Hintergrund zu erstellen, ausprobieren lohnt sich also.
Zuerst solltet ihr die freie Fläche füllen. In der linken Mitte des Werkzeugkasten findet ihr zwei einfarbige Kästchen, in denen ihr die Vorder- und Hintergrundfarbe ändern könnt. Klickt auf das Kästchen mit der Vordergrundfarbe und stellt die Farbe ein, die euer Hintergrund haben soll. Dann wählt das Füllwerkzeug (der kleine Farbeimer) und klickt damit in euer Bild.
Eine weitere Möglichkeit, den Hintergrund zu füllen, ist ein Farbverlauf. Wählt dafür das Werkzeug rechts neben dem Farbeimer und zieht damit eine Linie über euer Bild. Wenn ihr euren Farbverlauf nicht schwarz-weiß haben wollt, dann ändert Vorder- und Hintergrundfarbe, und/oder wählt bei den Werkzeugeinstellungen einen anderen Farbverlauf aus.
Wenn ihr ein bestimmtes Motiv im Hintergrund haben wollt, könnt ihr auch einfach über „Datei -> Als Ebenen öffnen“ ein Bild einfügen.
Seid ihr fertig, könnt ihr euren Hintergrund noch mit dem Pinselwerkzeug und geeigneten Brushes (siehe 2.1), C4Ds (siehe 2.2) und Filtern (alles was ihr unter „Filter“ in der Menüleiste findet) verschönern.

In meinem Beispielbanner füge ich einen Farbverlauf ein, wähle das Pinselwerkzeug aus, wähle in den Werkzeugeinstellungen zwei schöne Brushes und setze sie auf das Bild.
Jetzt sieht mein Banner so aus:
Bild

Hier sind noch ein paar weitere, etwas schwierigere Beispiele für Hintergründe:

Bild
Hier habe ich den Hintergrund schwarz gefüllt, dann ein paar Brushes auf den Hintergrund gesetzt, ein paar neue Ebenen erstellt und auf ihnen den Filter unter „Filter -> Render -> Natur -> Flammen“ angewendet, einen C4D im Modus „Überlagern“ darüber gelegt und am Ende noch alles zusammengefügt und über „Farben -> Farbton/Sättigung“ die Farbe geändert.

Bild
Hier habe ich den Filter unter „Filter -> Render -> Muster -> Schachbrett“ und einige weitere Filter verwendet, mit schwacher Deckkraft (das ändert man in den Werkzeugeinstellungen) ein paar Brushes darauf gesetzt, einen Farbverlauf ausgewählt und auf „Farben -> Abbilden -> Auf Farbverlauf“ geklickt.

Bild
Hier habe ich erst den Hintergrund dunkelblau gefüllt und dann einige Brushes in Hellblau und Schwarz darauf gesetzt, wobei ich bei den Werkzeugeinstellungen für das Pinselwerkzeug die Einstellung für „Modus“ geändert hatte (in „Überlagern“ und „Addition“).

3.3. Die Render

Jetzt habt ihr zwar schon einen Hintergrund, aber etwas sehr wichtiges fehlt noch: Der Render. Über „Datei -> Als Ebenen öffnen“ könnt ihr ihn einfügen. Für den Anfang empfehle ich, nur einen Render zu verwenden, aber auch mehrere sind möglich (wobei es mit ~10 Rendern natürlich nicht mehr gut aussieht).
Nehmt das „Verschieben“-Werkzeug und zieht den Render auf die Stelle auf dem Banner, wo er euch am besten gefällt. Meistens sieht es am besten aus, wenn der Render links oder rechts auf dem Banner ist, aber bei Hintergründen die auf das Zentrum fixiert sind (wie der Grün/Schwarze weiter oben) solltet ihr ihn in die Mitte setzen.
Danach könnt ihr noch den Render ein wenig zum „Leuchten“ bringen. Erstellt mit dem Ebenendialog eine neue Ebene und zieht sie zwischen den Hintergrund und euren Render. Dort könnt ihr dann in Weiß oder einer anderen hellen Farbe ein paar Brushes hinter euren Render setzen.
Zusätzlich könnt ihr noch einen weißen Leuchtring um euren Render machen. Dafür wählt ihr im Ebenendialog die Ebene mit eurem Render aus und klickt auf den Button mit dem doppelten Photo (bei mir der 4. von links). Dadurch sollte sich eure Renderebene verdoppeln. Wählt als Vorder- und Hintergrundfarbe Weiß aus, wählt im Ebenendialog die untere der beiden Renderebenen und klickt auf „Farben -> Abbilden - > Auf Farbverlauf“ Jetzt klickt auf „Filter -> Weichzeichnen -> Gaußscher Weichzeichner“ und stellt als Weichzeichenradius 20 ein.

Mein Beispielbanner sieht jetzt so aus:
Bild

3.4. Effekte

Jetzt sieht der Banner zwar schon ganz gut aus, aber noch etwas langweilig. Um das zu ändern, brauchen wir noch weitere Effekte. Die kann man mit Brushes, Filtern (besonders zu empfehlen: „Filter -> Licht und Schatten“, „Filter -> Render -> Natur -> Flammen“) und C4Ds machen. Probiert es einfach mal aus: Erstellt neue Ebenen, setzt ein paar Brushes ein, fügt ein paar passende C4Ds ein und ändert im Ebenendialog den Modus und die Deckkraft der Ebenen, bis sie euch gefallen.
Der Großteil der Effektebenen sollte über eurem Render stehen, damit es nicht so aussieht als wäre der Render einfach nur auf den Hintergrund gesetzt.
Wenn ihr schöne C4Ds habt, aber die Farben nicht passen, könnt ihr sie über „Farben“ in der Menüleiste ändern.

Nach einigen Ebenen mit Brushes, C4Ds und Flammenfiltern sieht mein Beispielbanner nun so aus:
Bild

3.5. Text und Rahmen

Wenn ihr wollt, könnt ihr zu eurem Banner noch einen Text hinzufügen. Wählt dazu das Textwerkzeug, stellt in den Werkzeugeinstellungen eine geeignete Schriftart und Größe ein und klickt in euren Banner. Jetzt öffnet sich ein Fenster, in dem ihr euren Text eingeben könnt. Wenn der Schriftzug euch noch nicht gefällt, könnt ihr in die Einstellungen im Werkzeugkasten auch noch ändern oder den Schriftzug mit dem „Verschieben“-Werkzeug an eine geeignete Stelle ziehen.
Jetzt klickt auf „Ebene -> Ebene auf Bildgröße“, erstellt eine neue Ebene und setzt die neue Ebene unter die Textebene. Wählt die Textebene und geht auf „Ebene -> Transparenz -> Auswahl aus Alphakanal“ und danach auf „Auswahl -> Vergrößern“ und gebt eine Zahl zwischen 1 und 3 ein. Wählt die neue Ebene, stellt eine Farbe für die Kontur eurer Schrift ein, nehmt das Füllwerkzeug und klickt in die Auswahl. Um wieder alles auszuwählen, klickt auf „Auswahl -> Alles auswählen“ oder drückt Strg+A.
Wenn ihr wollt, könnt ihr die Kontur auch noch verschwommen machen, indem ihr auf „Filter -> Weichzeichnen -> Gaußscher Weichzeichner“ geht (so wie bei 3.3).
Ähnlich wie beim Render könnt ihr auch noch ein paar Brushes hinter die Schrift machen.

Mein Beispielbanner sieht jetzt so aus:
Bild

Eins fehlt noch: Der Rahmen. Dafür müsst ihr einfach eine neue Ebene erstellen, auf „Auswahl -> Rand“ gehen und eine beliebige Zahl eingeben (am besten nicht größer als 5) und diese Auswahl dann in einer schönen Farbe füllen.
Wenn ihr den Modus der neuen Ebene ändert, sieht man den Hintergrund noch ein wenig durch, das sieht manchmal besser aus (einfach ausprobieren).

In meinem Beispielbanner habe ich zwei Rahmen gemacht: Einen dickeren mit dem Ebenenmodus „Bildschirm“ und einen dünneren mit dem Modus „Überlagern“.
Jetzt ist der Banner auch schon fertig:
Bild


4. Tipps und Tricks


4.1. Bilder transparent machen

Ihr habt ein schönes Bild für euren Banner, z.B. ein Pokémon, das hat aber keinen transparenten Hintergrund? Mit Gimp könnt ihr Bilder auch recht einfach selbst transparent machen.
Öffnet das Bild in einer neuen Datei. Wenn es einen einfarbigen (meistens weißen) Hintergrund hat, braucht ihr nur das „Zauberstab“-Werkzeug. Klickt damit in den weißen Bereich. Wenn um die Figur noch ein hellgrauer Rand stehen bleibt, müsst ihr bei den Werkzeugeinstellungen die Schwelle erhöhen. Wenn die Figur ein Teil der Auswahl ist, müsst ihr die Schwelle senken. Ändert so lange die Schwelle, bis der Rand der Auswahl ungefähr auf der Kontur der Figur liegt. Wenn ihr jetzt noch nicht alle weißen Bereiche ausgewählt habt, dann ändert den Modus beim Zauberstab (nehmt den zweiten Button von links) und klickt in die übrigen Bereiche, bis ihr den ganzen Hintergrund ausgewählt habt. Jetzt geht auf „Ebene -> Transparenz -> Alphakanal hinzufügen“ (wenn ihr darauf nicht klicken könnt, müsst ihr das nicht machen) und danach auf „Bearbeiten -> Löschen“ (oder drückt Entfernen).
Wenn euer Bild einen bunten Hintergrund hat, oder die erste Methode nicht funktioniert, müsst ihr die Auswahl per Hand machen. Dafür braucht ihr das Pfad-Werkzeug (dieser Füller mit den drei Punkten daneben, links von der Pipette). Jedesmal wenn ihr damit in euren Banner klickt, erscheint an dieser Stelle ein Punkt, verbunden mit dem zuletzt erstellten Punkt durch eine Linie. Fahrt damit die Kontur eurer Figur nach, bis ihr wieder am Anfangspunkt angelangt seid. Klickt dann in den Werkzeugeinstellungen auf „Auswahl aus Pfad“ Als nächstes solltet ihr wie bei der ersten Methode den Alphakanal hinzufügen.
Jetzt müsst ihr genau hinsehen: Wenn der Rand des Bildes auch blinkt (so wie der Rand einer Auswahl), könnt ihr schon den Inhalt der Auswahl entfernen (wie weiter oben). Wenn das nicht der Fall ist, müsst ihr bevor ihr auf Entfernen drückt noch die Auswahl invertieren („Auswahl -> Invertieren“).

4.2. Dateiformate

Wenn ihr euren Banner abspeichert, müsst ihr selbst eine Dateiendung wählen. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Dateiformate für Banner:

* .xcf: Das eigene Format von Gimp. Es speichert alle Ebenen einzeln. Leider sind als .xcf abgespeicherte Dateien sehr groß und nur Gimp kann sie öffnen. Ihr solltet dieses Format also nur für Zwischenspeicherungen verwenden.
* .jpg: Das häufigste Format für Bilder. Als .jpg abgespeicherte Bilder haben eine kleine Dateigröße, dafür leider eine etwas schlechtere Qualität und können nicht transparent sein. Speichert ihr ein Bild mit Gimp als .jpg ab, könnt ihr die Qualität einstellen. Stellt ihr 100 als Qualität ein, ist fast kein Qualitätsverlust bemerkbar, dafür ist die Dateigröße auch nicht so klein.
* .gif: Auch als .gif abgespeicherte Bilder haben eine kleine Dateigröße, die kommt hier aber daher, dass sie eine mit abgespeicherte Palette mit einer beschränkten Anzahl an Farben haben. Diese Bilder werden also nicht verpixelt, Farbübergänge aber schlecht dargestellt. In .gif sind Transparenzen möglich, allerdings kann ein Pixel nur entweder ganz oder nicht transparent sein.
* .png: Das größte der drei Formate, dafür sind kaum Qualitätsverluste bemerkbar und euer Banner kann auch halbtransparente Stellen besitzen (also so dass der Hintergrund der Seite auf die ihr ihn stellt nur noch schwach sichtbar ist). Lediglich die Farben sind nach dem Abspeichern als .png etwas kräftiger als vorher.
Zuletzt geändert von EVoLiNa X am 16.02.2010, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+1

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#625106 von Beta
16.02.2010, 18:51
Hier gibt es doch schon einen Banner- Guide. Macht Gimp oder Gimp 2 jetzt so einen Unterschied? :huh:

Ich habe es jetzt nur sehr flüchtig überflogen, ich denke es ist soweit dann OK. Aber einen Link hast du nicht richtig verwendet.
Zuerst solltet ihr die freie Fläche füllen. In der linken Mitte des Werkzeugkasten findet ihr zwei einfarbige [url=“http://upload.pokefans.net/m12_4ekgkz5qk.tiff]Kästchen[/url], in denen ihr die Vorder- und Hintergrundfarbe ändern könnt.

Mach das " vor der URL weg, dann klappt es.
Und "Render" schreibt man mit "ä" btw. ;_;
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#625108 von Rumo
16.02.2010, 18:53
Beim Verlinkten Guide sind die Bilder nicht mehr vorhanden, weswegen er nur noch schwer nachvollziehbar ist - außerdem ist dieser hier, soweit ich das sehe, auch deutlich ausführlicher (und wenn es eine Erlaubnis der Bereichsleiterin gibt, kann man sowieso davon ausgehen, dass das in Ordnung geht ;-)


PS: Mit "Render" ist hier nicht der Plural von Rand gemeint, sondern - wie es ganz oben auch erklärt wird:
Render sind Bilder mit transparentem Hintergrund, die meistens Figuren (Pokémon, Menschen, Tiere, etc) zeigen.
Daher schreibt man das in diesem Fall auch nicht mit "ä"
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#625164 von Roxas
16.02.2010, 20:08
Ah, darauf hab ich gewartet ^___^ Sieht sehr gut aus, jetzt weiß ich wieder mehr und kann dann hoffentlich demnächst auch mal so geniale Bnner machen x3

Wär´s vllt. möglich, dass du noch dazuschreiben könntest, welche Brushes du verwendet hast (oder evtl. sogar ne kleine Liste machst, in denen schöne enthalten sind)? Weil ich echt keinen Plan hab, wonach ich suchen soll xD

vgj!
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#625557 von RHR-Batista
17.02.2010, 19:48
Hallo EVoLiNa X.

Wenn ich könnte würde ich dir 3 +Karma rein Hauen xD

Der Guide ist Perfekt gut Erklärt ;)

Kein Wunder bei dir =D

Mfg
RHR-Batista
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#625576 von -TRU-
17.02.2010, 20:12
Guter Guide hat mir heute sehr viel geholfen da ich noch anfänge *war* xd, nun kann ich es schon gut.
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#625732 von Dark Psiana
18.02.2010, 13:33
Ich hab momentan ein Porblem.
Ich hab 2 Brushes heruntergeladen, kann diese aber nicht benutzten. Was muss ich dazu noch machen ?
Ich hab sie halt einfach als Datei gespeichert, muss sie aber noch als Pinsel hinzufügen.
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#625743 von violedra
18.02.2010, 14:31
Importieren von Pinseln sollte helfen ^^
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#631287 von Maximaus
07.03.2010, 12:05
Geile Sig, Geiler Guie. Schön erklärt^^

vielen Dank, jezzt weiß ich auch, wie man bescheite Sigs mit gimp erstellt, nicht so hässliche wie auf PS xD
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#632695 von Ramses
12.03.2010, 07:50
Erstmal Lob vorweg.Der Guide ist gut gegliedert und gefällt mir; auch wenn da nichts neues bei war. Allerdings sind mir einige Sachen zu umständlich (zumindestens für die Leute, die sich in der Materie ein wenig auskennen. Da wäre bspw. zum einen die Sache mit dem Rand. Das brauch keine neue Ebene: Filter -> Dekoration -> Rabd hinzufügen. Eben so unten mit der Transparenz. Wenn man auf Datei -> Neu geht kann man dort in den erweiterten Einstellungen den Füllraum "Transparenz" auswählen, Bild einfügen, verankern. And so on. Gab noch einige Dinge aber ich muss jetzt leider wieder weg. :) Aber GJ
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#825202 von RedRiolu
28.07.2011, 19:03
Ersteinmal möchte ich dir Sagen ähhhh ich meine natürlich Schreiben :tja: das der Guide mir echt weitergeholfen hatt.
Aber ich hab da ein problem.
Wen ich den Render einfügen will hat der immer einen schwarzen hintergrund :( .
Und der stört halt beim banner .

P.S.: Ich kan die Schrift nicht ändern :( .
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#825204 von Akatsuki
28.07.2011, 19:19
Dass der Render einen schwarzen Hintergrund hat ist komisch, kannst du den Render mal verlinken?
Grundsätzlich ist natürlich zu empfehlen den Render erst auf dem PC zu speichert und dann in dem Gimp-Dokument mit den Klicks auf Datei -> Als Ebenen öffnen... den Render in das Element hinein zu öffnen, mit dem du arbeitest. Einfaches Einfügen mit Copy & Paste, oder durch die Funktion Bearbeiten -> Einfügen als... -> Neue Ebene ist nicht zu empfehlen, da du da dann den ungeliebten Hintergrund ind Weiß/Schwarz wieder hast^^
Versuch den Render also erst auf dem PC zu speichern und dann mit Gimp selber zu öffnen, wi eich oben beschrieben habe. Falls das nicht klappen sollte, verlink den Render mal bitte hier, ok? :3


Die Font (=Schriftart) deiner Typo (=Aufschrift) kannst du mit dem klick auf das große A im Werkzeugkasten ändern:

Bild

Ich hoffe ich durfte hier antworten X:
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#825210 von RedRiolu
28.07.2011, 19:45
Beim ersten Render hats geklappt doch als ich es mir überlegt hatte und den anderen verwenden wollte gings nicht :( .
ach ja fals du Angst hast das du hier nich Antworten darfst hab ich ein forum erstellt
link für Render http://www.ceder.net/pc/character/mew.png
Link für Forum http://forum.pokefans.net/plauderecke-technik-internet/topic55906.html
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#825211 von Akatsuki
28.07.2011, 19:52
Das Bild mit Mew ist kein Render, weil Mew einen weißen Hintergrund hat.
Bilder mit weißen Hintergrund sind nämlich keine Render. Render haben einen transparenten (also gar keinen) Hintergrund.^^
*Rumo wink*
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#825245 von jingdoo
28.07.2011, 22:45
Akatsuki hat geschrieben:Bilder mit weißen Hintergrund sind nämlich keine Render.


Nunja, genau genommen schon. Wenn ich ein bspw. Nachtara-Artwork unter jpg Format abspeicher, wird automatisch der Hintergrund gefüllt, da jpg keine Transparenz erkennt. Das Artwork bleibt aber an sich ein Render, da es ja einfach ein Pokemon darstellt, das ohne festen Hintergrund verwendet werden kann.

Den weißen Hintergrund kann man mit dem Zauberstab entfernen. Vorher solltest du aber kontrollieren, ob die Ebene bereits einen Alphakanal besitzt, den braucht sie nämlich. Das kannst du tun, unter Ebene -> Transparenz -> Alphakanal hinzufügen (nicht auswählbar, wenn bereits einer vorhanden ist)Du wählst dieses Tool in deinem Werkzeugkasten aus und klickst damit auf die weiße Fläche, welche anschließend weiß gestrichelt umrandet ist. Nun drückst du deine 'Entfernen'-Taste und der weiße/schwarze Hintergrund sollte verschwunden sein. Wenn sich nun noch kleine, weiße Pixel um den Render herum befinden, kannst du diese mit dem Radiergummi entfernen oder aber geschicht durch Brushes und andere Effekte kachieren.

Edit: Auf Pokewiki findest du alle offiziellen Pokemon-Artworks in png Format, d.h. sie haben bereits einen transparenten Hintergrund. Hier ist z.B. das Mew-Artwork auch etwas größer und in einer besseren Qualität. Für Shiny-Artworks kann ich diese Seite empfehlen, da sie eben auch die offiziellen Pokémon-Artworks als Shinys beinhaltet. Allerdings geht es nur bis zur einschließlich 4. Generation.

Edit: Ahh, okay. Wieder was dazugelernt :)
Zuletzt geändert von jingdoo am 30.07.2011, 01:24, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#825483 von Akatsuki
30.07.2011, 01:22
jingdoo hat geschrieben:
Akatsuki hat geschrieben:Bilder mit weißen Hintergrund sind nämlich keine Render.
Nunja, genau genommen schon. Wenn ich ein bspw. Nachtara-Artwork unter jpg Format abspeicher, wird automatisch der Hintergrund gefüllt, da jpg keine Transparenz erkennt. Das Artwork bleibt aber an sich ein Render, da es ja einfach ein Pokemon darstellt, das ohne festen Hintergrund verwendet werden kann.
Genau genommen, nennt man nur Artworks mit transparentem Hintergrund Render, da Render nicht gleich "Abbildung".
Der Begriff "Render" bezeichnet nämlich nicht nur das Bild an sich, sondern auch die Tatsache, dass ein transparenter Hintergrund vorhanden ist; das gewünschte Objekt also freigestellt wurde. Wenn du einen .png Render in .jpg konvertierst, konvertierst du also auch den Render zu einem Artwork/Bild/ect.pp.
Ein Render besteht zwar teilweise aus einem Artwork, jedoch fehlt da dann noch die ein oder andere Voraussetzung, um eben jene Datei Render betiteln zu können.
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#851605 von Dark_Fire
24.11.2011, 17:14
Wie hast du da in den Bespielen diese Formen gemacht?
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#851676 von Repi
24.11.2011, 21:24
Das sind die "Render", soweit ich das verstanden habe.

Einfach gründlicher lesen^^
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#851734 von Akatsuki
25.11.2011, 15:13
Ich denke mal du meinst das hier:
Bild
Das sind Brushes. Die kannst du dir über Google suchen (am besten sind bei Anfängern immer "Splatter Brushes", die man auch schon zu der Standardausrüstung der GFXer zählen sollte. Einfach "Name des Brushes Programm" in Google eingeben: Beispiel

Ein Render ist in diesem Beispiel das Cresselia :3
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#886393 von whitebeard_6
28.03.2012, 20:24
Das mit diesen Brushes ist wirklich ganz Toll. Nur wie fügt man sie in Gimp ein???
-0
+0

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#886416 von River_Lugia
28.03.2012, 21:07
Wie man Brushes einfügt(wenn du das jetzt meinst das man die dabei dem Pinseln hat)? ..Also zuerst suchst du dir im Internet nach Brushes zb. wie bei Brushezzy.com oder QBrushes und viel mehr.. dann gehst du auf Download und dann speichern.. gehe auf Start und Öffne deinen Arbeitsplatz zb. "Schaarschmidt" oder "Meyer" suche dann nach dem speichern diese Datei und tue sie "extrahieren" (müsste bei diesem Fenster iwo stehen) dannach kopierst die Datei (Rechtsklick - Kopieren/Ausschneiden) und suchst deinen Ordner "Gimp 2.6", öffne diesen Ordner und gehe dann auf Brush(es) nochmal den Ordner öffnen und dann deine kopierte Datei einfügen (Rechtsklick - Einfügen).. so und dann startest du Gimp und schaust du bei deinen Pinseln ob dieser neue Brush dabei ist..

Hoffe das hilft dir, bin ja jetzt gerade nicht ab PC um nochmal nach/mitzuschaun :roll:
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Guide: Banner erstellen mi...

#886425 von whitebeard_6
28.03.2012, 22:15
Danke es funktioniert! (war etwas komplizierter als du erklärt hast :lol: )
-0
+0

Re: [Guide] Banner erstellen m...

#1101673 von kartensammler
28.06.2014, 14:36
Eine Frage: Wie schaffe ich es wenn ich ein Bild einfüge das der weiße Hintergrund im Bildbereich weggeht???
-0
+0

Re: [Guide] Banner erstellen m...

#1101678 von Jonkins99
28.06.2014, 14:39
Mit dem Zauberstab alles weiße auswählen und löschen (entf-Taste)
-0
+0

Re: [Guide] Banner erstellen m...

#1101681 von kartensammler
28.06.2014, 14:41
oh danke
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast