Diskussionen & Hilfe rund um Fanarts.

FanArt des Jahres 2014 | Ehrun...

#1171016 von N-Friend
05.02.2015, 19:30
Fanart des Jahres 2014


2012: Nominierte | Ergebnis | 2013: Nominierte | Ergebnis | 2014: Nominierte | Ergebnis

Es war mal wieder eine sehr schwere Entscheidung, die zurecht so lange auf sich warten lassen hat. 132 Werke habt ihr nominiert, eines schöner als das andere. Nach einer Phase der Nominierung, der Selektion und der letztlichen Entscheidung steht nun aber endlich das Ergebnis bereit. Folgende Werke dürfen sich ab sofort "FanArt des Jahres" nennen!

FanFiction des Jahres

Wenn wir unsere Gedanken festhalten möchten, dann schreiben wir. Wenn wir uns mitteilen möchten und eine Geschichte erzählen wollen, dann schreiben wir. Geschichten sind endlich, unsere Fantasie ist es nicht. Jede Geschichte geht ihren eigenen Weg und begleitet uns in eine Welt aus Licht und Schatten. Die FanFiction des Jahres vereint alle Elemente, die wir von einer Geschichte erwarten. Sie führt uns in eine andere Welt, lässt uns hoffen, beten, bangen und nimmt uns an die Hand. Zu einem geheimen Ort der Gedankenwelt...
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!

    Leseprobe aus Kapitel 1

Schon bald hatten sie jedoch das Ende des Azurillweges und somit die Gefahrenzone erreicht, denn hier lebten auch größere, vor allem Fleisch fressende Pokemon. Bastian war noch nie während eines so starken Nebels hier gewesen und wenn der Nebel doch mal etwas dichter war, dann immer nur mit einem Teampartner zusammen. Mina hatte kein Pokémon und konnte ihm also im Extremfall nicht helfen. >Aber man sollte den Teufel nicht an die Wand malen…< dachte sich Bastian, während er und seine kleine Schwester den Azurillweg endgültig hinter sich ließen.
Minas Griff verstärkte sich und Bastian wusste, dass sie Angst hatte. Er selbst versuchte diese Angst zu unterdrücken, doch er spührte, dass auch ihm nicht sehr wohl war. Wäre der Nebel nicht so dicht gewesen, dann wären die beiden nicht mal nebeneinander gelaufen. Bastian fragte sich sowieso, warum es nicht eine Art Flugeinheit gab, welche den Nebel mit der Attacke Auflockerer einfach verschwinden ließ, doch wahrscheinlich konnte sich das Dorf so etwas nicht leisten. Dieses war sowieso schon knapp bei Kasse, ganz zu Schweigen von den Kosten, die beim Import der Waren für den kleinen Laden anfielen, da man sonst wieder in eine größere Stadt gehen müsste um einzukaufen. Waren wie KuhMuh Milch und Honig wurden von sehr weit weg importiert, da es keine Imker und Farmer oder Bauernhöfe in der näheren Umgebung gab. Die Grundbedingungen für einen solchen Beruf waren in diesem sumpfigen Gebiet der Kimizu-Region einfach nicht vorhanden. So gab es weder Weideland für die Miltank und Voltilamm, noch richtige Blumen für die Wadribie.
„Basti, sieh nur!“. Mina riss Bastian aus seinen Gedanken. Sie ließ seinen Arm los und deutete auf eine gelbe Blume am Wegrand. „So eine habe ich ja noch nie gesehen. Sie ist wunderschön!“ meinte Mina aufgeregt und blickte ihren Bruder mit großen Augen an. „Wenn du willst, pflücke ich sie heute Nachmittag für dich, wenn sich der Nebel verzogen hat.“ entgegnete Bastian und ging ein Stückchen weiter. Mina blieb jedoch stehen und begutachtete die gelbe Blume. Obwohl Bastian maximal zehn Schritte weiter gelaufen war, sah er seine kleine Schwester plötzlich nicht mehr. Vor ihm war nur der Nebel. Gerade als Bastian Mina rufen wollte, hörte er einen lauten Schrei, welcher aus der Richtung kam, aus der sie gekommen waren. Es war ohne Zweifel Mina.

Bereits 2013 veröffentlichte Storm_Nightmare diese FanFiction, seine Blühtezeit sollte die Geschichte jedoch erst 2014 haben. In seinem Vorwort erklärt der Autor, dass er keine Friede-Freude-Eierkuchen-Pokémongeschichte schreiben wolle und spricht damit vor allem User an, die auf Spannung und Gefahr aus sind. XIce_MasterX schrieb in seiner Nominierung Ein weiter Pluspunkt ist die mit Abstand beste Einbindung von Pokémon in dieser FanFiction, ein Statement, was mein beim Lesen der Geschichte so unterschreiben kann.

GFX des Jahres

Die Bildbearbeitung hat 2014 auf Pokefans seinen Frühling gehabt, Wettbewerbe wurden abgehalten und die Kategorie bekam viel mehr Aufmerksamkeit als noch vor ein paar Jahren. Dass GFX wunderbare Kunstwerke hervorbringen kann, das zeigen auf jeden Fall die Nominierungen. Schöne Hintergründe, Wasserfarbeffekte und Atmosphärengestaltung sind nur wenige Beispiele, was man mit dieser Kunstrichtung alles machen kann. Überzeugt hat uns letztlich ein ehemaliges "Experiment", was im Jahr 2014 aber Maßstäbe setzen sollte.
Unsere GFX des Jahres:
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Bild
"Dark Spring"

Merlind ist eine alte Häsin und man kann auch sagen Vorreiterin der GFX Szene. Jahrelang hat sie Aufträge für Banner und Avatare angenommen und dem Forum gezeigt, wie vielfältig die Kategorie ist. Mit diesem Werk bewies sie wieder einmal, mit welcher Selbstverständlichkeit sie mittlerweile große FanArts erstellen kann!

Map des Jahres


Mit jedem Jahr wird das Mapping kreativer - so zumindest unser Gefühl. Ob mit schönen Lichteffekten, Zeitparadoxien oder Authentizität - die Hobbygeografen finden immer neue Ideen für schöne Maps (nicht zuletzt dank #Yoloturzel). Mittlerweile sind wir sogar auf dem Mond gelandet! Platz für Übergroße findet sich im Mapping immer, mal in der Wüste, aber auch bei unserer Map des Jahres, die zum freudigen Entdecken bereits steht:
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!

"Baumkasten-Großprojekt | Eine Stolloss-Map

Ein Tribut an Stolloss, gemappt von Donnerstern. Ein Großprojekt ist es sicher, aber auch eine Map, die eine Geschichte erzählt und sehr viel mit Pokefans und seinen Usern zu tun hat. Das ist wahrlich keine schlichte Map, da steckt nicht nur 3 Monate Arbeit drinne sondern auch sehr viel leidenschaft und Liebe sagte AbsolLugia bei der Nominierung. Arbeit, die sich spätestens mit dieser Auszeichnung in jedem Fall gelohnt haben sollte.

Pixelart des Jahres


Pixelarts werden immer beliebter. Während früher fast ausschließlich gespritet wurden, werden die Pixler heutzutage großflächiger. So entstehen sehr schöne und vor allem große Werke, die uns ein ums andere Mal beeindrucken. Ob Diancie, Shaymin oder Lohgock - viele Pokémon werden detailreich protraitiert, teilweise sogar auf Briefmarken verewigt oder in einen Titelscreen gebaut.
Unsere Pixelart des Jahres erzählt hingegen eine Geschichte. Eine Geschichte, die wohl jeder von uns kennt und die wir in völlig unterschiedlichen Perspektiven alle erlebt haben:
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Bild
"Nostalgie"

Bereits bei der sehr gut besetzten Spritingmeisterschaft 2013 konnte dieses Pixelart alle anderen auf die Plätze verweisen. Arathiria spricht nicht umsonst vom Werk als atemberaubendes pixelart, welches für sich selbst spricht! Letztes Jahr gewann Loso die FanArt des Jahres in der Kategorie Pixelart schon einmal, dieses Jahr erneut. Neben Nostalgie wurden seine Werke auch am häufigsten nominiert und schafften es zumeist auch in die Endauswahl. Er ist wahrlich unser Pixelkönig!

Sprite des Jahres


Spriting ist seit Jahren die größte Kategorie auf Pokefans. Nicht umsonst entstehen Jahr für Jahr sehr schöne Werke. Süße Scratches, ulkige Fusionen, mysteriöse Retypes... in jeder Hinsicht können die Spriter auf PF überzeugen. Kleine Collagen und genewcolorte Internetphänomene sind nur einige wenige Beispiele der Kreativabteilung dieses Bereichs. Ganz oben auf dem Thron ist aber ein Werk, was uns wohl noch jahrelang über 2014 und 2015 begeistern wird, von einer Spriterin, die in diesem Bereich neue Maßstäbe setzt. Der Sprite des Jahres ist:
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Bild
"Ziege der Zeit"

Eine der besten, wenn nicht sogar die beste Newcolor von Pokefans! EVoLiNa X hat mit diesem Sprite mal wieder Großes geschaffen. Bei der Spritingmeisterschaft 2013 setzte sich dieser Sprite gegen seine Konkurrenz durch und ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Spriterin den Wettbewerb gewinnen konnte. Auch nach einem Jahr fehlen mir noch immer die Worte zu diesem Kunstwerk, Gott sei Dank konnte Icognito-Player eine passende Beschreibung finden: Genihaler Sprite. Wurde in den Kommentaren sicherlich schon zu genüge gelobt. Besser Pattern kann man nicht.

Zeichnung des Jahres


Gerade bei den Zeichnungen bin ich überrascht, wie viele verschiedene Techniken und Darstellungsformen es gibt. Sehr klare Linien und Pokémonstil stehen realistische Naturzeichnungen gegenüber. Selbst der Expressionismus erlebt hier auf PF seinen zweiten Frühling. Es ist schwer, zwischen diesen Werken, die ausnahmslos alle begeistern konnten, eine Entscheidung zu fällen. Letztendlich entschieden Nuancen für ein Werk, dass viele Galeriebsucher fesselt:
Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!

"Domination of Darkness"

Unverkennbar im Stil von mew2010 harmonieren Raikou, Suicune und Entei in einer Felsengegend. Das Motiv ist atemberaubend und die Künstlerin hat offensichtlich enorm viel Ahnung von ihrem Handwerk, sagte AzumarillFTWrofl in seinem Voting. Auch während der Entscheidungsfindung gab es sehr viel Lob: Es ist und bleibt mir für immer ein Rätsel, wie man so toll Zeichnen kann! und Geniales Meisterwerk! Zeichenstil ist awesome und allgemein halt sehr hochwertig gemacht!. Eine sehr verdiente Auszeichnung!




2014 hat die Galerie wieder einige schöne Werke gezeigt, 2015 darf es gerne so weiter gehen! Herzlichen Glückwunsch und Dank an die Künstler, die unsere Galerie und unseren FanFiction-Bereich im letzten Jahr mit wundervollen Kunstwerken bereichert haben. Dank gilt auch den Usern, die fleißig nominiert haben. Jedes nominierte Werk sollte stolz auf sich sein!
Wenn auch ihr den Gewinnern gratulieren oder den Nominierern danken wollt, könnte ihr das natürlich wie immer hier im Thema tun - ganz besonders würden sich die meisten von ihnen aber vermutlich über den ein oder anderen Kommentar in der Galerie freuen. Sei es nun zu einer der hier oder im Nominierungsthema vorgestellten FanArts oder aber zu einer neueren Einreichung. Denn die Kommentare (und Bewertungen) sind es, die die Künstler dazu anspornen, immer neue wundervolle Werke zu erstellen und die unsere Galerie lebendig halten!


Auf ein ebenso ergiebiges FanArtjahr 2015!
-0
+14

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: FanArt des Jahres 2014 | E...

#1173769 von Loso
18.02.2015, 17:55
Schade, dass man hiervon ja irgendwie kaum was mitbekommen hat, als nicht mehr allzu Aktiver :'D.

Jedenfalls freut es mich für meine eigene Ehrung und die aller anderen, von denen in meinen Augen es alle verdient haben. Problem ist, dass es wie jedes Jahr einfach imo immer mehrere einer Kategorie gäbe, welche die Ehrung verdient hätten, aber um das Fanart (Singular!) des Jahres auszumachen, geht das wohl nicht anders. Vielleicht wäre ja ein Fanart des Monats eine Überlegung ;).
-0
+0

Re: FanArt des Jahres 2014 | E...

#1174007 von -Plaudagei-
19.02.2015, 16:55
Voll und ganz verdiente Gewinner, Gratulation an dieser Stelle an Donnerstern, Evolina, Loso, Merlind, mew2010 und Storm_Nightmare, eure Werke sind hiermit ein Stück Fanartgeschichte auf PF!
Gleichermaßen auch so schon eine beachtliche Leistung ... Dafür, dass wir viel Auswahl hatten, war gesorgt und sich hier auf jeweils einen Sieger festzulegen, war definitiv nicht leicht, insgesamt bin ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden, auch wenn es natürlich immer schade um Zweit- und Drittplatzierte ist.

Ein Dankeschön geht übrigens auch an die zahlreichen Nomminierenden!
-0
+0

Re: FanArt des Jahres 2014 | E...

#1174033 von Storm_Nightmare
19.02.2015, 18:06
Ihr glaubt gar nicht wie glücklich ihr mich gemacht habt :')
Vielen vielen Dank an die Jury, an alle die meine FF gelesen haben und natürlich auch an Ice, der sie nominiert hat - ich kann euch gar nicht genug danken ;_;

Außerdem herzlichen Glückwunsch an die anderen Gewinner, ihr habt es alles mehr als verdient :)
Die restlichen Nominierungen waren allerdings auch hammer, ich frage mich ja immer noch, wie ich gegen Evolina X angekommen bin. Deswegen sollte man hier wohl noch mal sagen, dass alle nominierten Werke wirklich super sind. :)
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast