Schreibe eigene Geschichten über Pokémon und deine Lieblings-Charaktere.

Re: Mein eigener Weg

#1274601 von Simno
22.11.2016, 19:42
Hey, habe mir vorgenommen, deine Geschichte zu lesen und habe heute Abend die ersten fünf Kapitel gelesen.

- Zu Beginn schaffst du ein tolles Schulfeeling, auch wenn mir das japanische nicht so zusagt
- Tolle Beschreibungen im zwischenmenschlichen Bereich in den ersten Kapiteln
- Tenshi:
- kommt anfangs echt unsympathisch rüber aber wenigstens erklärt er sich
- bei Karin zeigt er sein nettes, hilfsbereites Gesicht. Und, dass er echt Ahnung hat
- gewinnt durch die unbekannte Vergangenheit noch mehr an Tiefe und verliert immer mehr den Stereotypen des coolen, unnahbaren und überstarken Einzelgängers (der er weiterhin ist, aber nicht zum Selbstzweck)
- Karin:
- zu Beginn die klassische Schülerin, die sich nichts zutraut und deswegen auch nichts kann. Sehr schönes Porträt.
- zeigt dann doch ordentliches Potenzial. Bin ein wenig zwiegespalten, wie schnell ich mir selbst ihre Entwicklung wünsche, weil ihre Ausgangsposition so gut gemacht war.
- Die Kämpfe sind teilweise wirklich sehr kreativ. Vor allem die Dynamik und das Nützen des ganzen Raumes ist beeindruckend.
- Kapitel 3 hat ziemlich viel indirekte Rede. Einerseits passt das zum Kapitel, weil es so ruhig und stimmungsvoll ist, andererseits ist die Passage, in der sie doch viel reden, ein wenig mühsam.

Sprachlich:
Bei der Art von Erzählung tue ich mir mit dem Präsens etwas schwer. Vielleicht auch ein Grund, warum du am Anfang ab und zu in die Vergangenheit rutschst. Sonst sind auch ein paar Fehler drin, aber nichts, was den Lesefluss stört. Du hast dafür auch einige Momente drin, in denen ich mir denke: 'Wow, schön formuliert'.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Mein eigener Weg

#1278501 von Natsu_Dragneel
22.12.2016, 00:24
Warum schaffe ich es eigentlich nicht, mich sofort zu bedanken, wenn einer schon ein paar Worte da lässt!? -.-

An dieser Stelle auf jeden Fall danke Simno :)


Kapitel XII ist fertig, auch wenn ich nicht mehr viel dazu geschrieben habe. Ich fand das Ende passend, alle anderen hoffentlich auch^^

Wann Kapitel XIII kommt, ist schwer zu sagen, da ja jetzt das Weihnachtsgeschäft auf Hochtouren läuft, Silvester kommt und ein Filialwechsel ansteht(-.-)

Trotzdem bin ich motiviert und werde immer etwas vor mich hin schreiben. Auf die Geschichten von zwei anderen Usern warte ich ja auch noch ;D
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1279102 von Natsu_Dragneel
27.12.2016, 02:13
Der erste Teil von Kapitel XIII ist draußen.

Viel Spaß beim Lesen!! :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1279755 von Simno
03.01.2017, 14:59
Habe es jetzt endlich geschafft, bei deiner Geschichte mit dem jetzigen Stand aufzuschließen. Die Geschichte ist spannend, du schaffst es immer wieder, die Geheimnisse so häppchenweise aufzudecken, dass man immer noch ein Stück neugieriger wird, was jetzt eigentlich dahinter steckt.
Herzstück sind natürlich die Kämpfe, an denen man sieht, dass du dir wirklich Gedanken gemacht hast. Sie sind schnell, dynamisch und einfallsreich. Bin gespannt, was du dir da noch einfallen lässt. Einige Taktiken hast du ja schon mehrfach angewendet, was durchaus realistisch ist. Als Leser würde ich mir für jeden Kampf noch ein paar neue Sachen wünschen. Oder vielleicht noch die ein oder andere Szene, in der ein cleverer Schachzug entwickelt wird.
Was mir ebenfalls noch ein wenig fehlt sind Beschreibungen. Ich persönlich fände es toll, wenn ein paar Dinge mehr ausgeschmückt würden. Natürlich weiß hier jeder, wie ein Flammenwurf aussieht, aber Details machen das ganze ein wenig schöner und können sogar das Tempo in beide Richtungen ändern. Das ist allgemein ziemlich hoch bei dir, wird aber durch die Gedanken und inneren Monologe ein wenig reguliert. Kann sein, dass ich da total falsch liege, denn allgemein sind die Kämpfe so schon durch ihre Länge ziemlich plastisch, aber ich dachte mir, ich lasse das zur Betrachtung mal hier.
Storytechnisch sind die Höhepunkte wieder gut gesetzt. Man hat gar nicht lange Zeit zum Grübeln, sondern wird gleich in das nächste dramatische Geschehen geworfen.
Sprachlich sind mir noch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, aber ich war wieder einmal zu faul, um sie mir zu notieren :tja:.
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1279830 von Natsu_Dragneel
04.01.2017, 01:40
Ich danke dir gleich zweimal, Simno^^

Einmal für das Beantworten meiner Fragen per PN zu deiner Geschichte.
Und einmal für deine Rückmeldung zu meiner^^

Und ja du hast recht. Das Beschreiben bleibt bei mir leider etwas auf der Strecke. Ich denke mal, im Vergleich zu den Ersten Kapitel, habe ich mich schon verbessert, jedoch habe ich beim Schreiben immer das Gefühl, dass die Story sonst auf der Strecke bleibt.
Warum ich mich, diesbezüglich, so unter Druck setze weiß ich aber auch nicht, hab' wohl momentan eine Phase, was das angeht :/

Ich versuche dennoch deinen Ratschlag zu berücksichtigen :)


Und damit ist das erste Kapitel in diesem Jahr fertig. Kapitel XIII freut sich darauf, gelesen und bewertet zu werden :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1280094 von Natsu_Dragneel
05.01.2017, 23:25
Der erste Teil von Kapitel XIV ist online :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1280116 von KleinKokuna
06.01.2017, 09:58
So, dann will ich mich auch mal wieder zu den neuesten Kapiteln deiner Geschichte äußern^^.

Zuallererst mal freut es mich sehr, dass Tenshi seine kühle, abweisende Art - auch wenn sie nur dem Schutz seiner Mitmenschen dient - immer mehr ablegt. Sodass er jetzt ganz offiziell Karin dazu Einlädt bei ihm zu wohnen und mit ihr zu trainieren. (Und sich sogar bei ihr für sein Benehmen entschuldigt!)

Und derweil merkt Karin immer mehr, dass sie Tenshi liebt und auch wenn dieser das nicht so deutlich durchblicken lässt, beruht das doch höchstwahrscheinlich auf Gegenseitigkeit :love:.

Und mit Hana und Mei hast du auch zwei weitere interessante Charaktere eingebaut. Vor allem Mei, welche anfangs so schüchtern wirkt und Tenshi so dermaßen anhimmelt, dass sie bei ihm fast kein Wort rauskriegt. Aber genau dieses schüchterne Ding bricht dann in ihrer neuen Klasse so leidenschaftlich für Tenshi eine Lanze und bietet dem Klassenprimus im Kampf so taff die Stirn 8)! Das fand ich wirklich cool, weil man ihr das so gar nicht zugetraut hat. Zumal die Kleine völlig überraschend dann sogar ein richtig gut trainiertes Dragoran auspackt mit dem sie gekonnt auf den Putz haut, einfach Klasse :D! (Würde jetzt schon behaupten, dass die sich den Respekt ihrer Klasse schon verdient hat^^.) Und 'Wendy' ist so ein gekonnt toller Name für so einen großen starken Drachen, sowas mag ich :)!

Aber ganz nebenbei bemerkt hat sich Hana mit ihren Pflanzen auch ziemlich gut geschlagen. Das Gespräch zwischen ihr und Tenshi hat mir sehr gefallen. So hilfsbereit und offen wirkt Tenshi einfach viel sympathischer.

Das Ende des Kampfes hätte ich zu gerne erlebt, doch dann platzt ja auch schon diese Horde Gauner ins Geschehen. Auf eine gewisse Art ist es schon lustig, wie diese sich schon als Gewinner sehen, wenn da nicht Zirdanjon ganz in Manier eines alten, mit allen Wassern gewaschenen Meisters die Szenerie betritt und mit August die Angreifer einfach wegschleudert, ohne das diese sich groß für anstrengen müsste. Mich beschleicht jetzt schon das Gefühl, dass diese Maulhelden wohl eine ordentliche Abreibung bekommen werden :evil:!

Viel beängstigender finde ich nämlich immer noch diesen undurchsichtigen Vater O, welcher ganz im verborgenen seinen nächsten Schachzug macht. Ganz besonders dieser Doppelgänger von Tenshi bereitet mir jetzt schon Unbehagen, weil sich Karin doch immer mehr in den Echten verliebt.

Da werden wohl noch einige Scherereien auf die Ärmsten zukommen :x!
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1280528 von Natsu_Dragneel
09.01.2017, 17:22
Endlich Zeit dazu^^

Zuerst, danke ich dir für deine Gedanken und die ausführliche Antwort :)

Jedoch, muss ich bei einer Sache widersprechen^^

KleinKokuna hat geschrieben:Und derweil merkt Karin immer mehr, dass sie Tenshi liebt und auch wenn dieser das nicht so deutlich durchblicken lässt, beruht das doch höchstwahrscheinlich auf Gegenseitigkeit :love:.


Bei diesem Punkt, dachte ich mir erst: ''OH NEIN!! XD :O
Das wollte ich nämlich gar nicht so rüberbringen^^

Warum Tenshi sich jetzt so 'offen' verhält wird in den nächsten Kapiteln erklärt, jedoch ist es etwas ganz anderes als vermutet. Karins Gefühle sollten mehr in Richtung gehen: 'Juhu ich bin nicht mehr allein. Ich war es durch den Verlust meiner Familie, und bin es jetzt nicht mehr. Es ist jemand da, der mich nicht ausgrenzt'
Außerdem kann man auch entnehmen, dass Tenshi sie immernoch nicht zu 100% freiwillig zu sich holt. Sein Großvater wird da noch einmal auf ihn eingeredet haben.

Zu Hana und Mei kann ich nur sagen:
Improvisiert XD
Die beiden waren überhaupt nicht geplant. Ursprünglich sollte nur Karin entführt werden. Dass evtl. noch weitere Personen betroffen sind, war kurzfristig entschieden. Auch die derzeitige Situation entstand spontan. Die Geschichte wäre eigentlich schon viel weiter.
Jedoch finde ich es gut, wie es jetzt ist. Den einen oder anderen Plan habe ich mit den Beiden auch schon :)

Die Identität des 'Doppelgängers' wurde auch schon indirekt preisgegeben. Findet man im Kapitel: Tenshi gegen Kyojin.


Dass es an der Einen oder Anderen Stelle zu Fehlinterpretationen kommt, kann auch an meinem mangelnden Talent für Beschreibungen liegen. Einerseits weil ich kein Profi bin und weil ich mich momentan, warum auch immer, stark unter Druck setze.

Dennoch dankeschön fürs mitlesen und Äußern deiner Gedanken dazu. :)

edit/ Kapitel XIV wurde etwas ergänzt :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1281211 von Natsu_Dragneel
16.01.2017, 20:44
Kapitel XIV erfährt eine kleine Überarbeitung und ein kleines Update :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1281643 von Natsu_Dragneel
22.01.2017, 20:08
Kapitel XIV ist fertig, viel Spaß beim Lesen :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1282146 von KleinKokuna
28.01.2017, 11:59
Dann will ich mich mal zum neuesten Kapitel äußern :). In der Kurzfassung: Hier geht mächtig die Post ab 8)!

Die Schule wird von einer ganzen Armee aus Lumpen überfallen und alle geben ihr bestes um sie zu verteidigen - das hat was wie in diesen finalen Schlachten aus den 'Die Chroniken von Narnia'-Filmen^^. (Kennst du sicherlich.)

Dabei gefällt mir ganz besonders natürlich der Senpai, welcher zusammen mit seinem (Mega-)-Simsala wie eine mächtige Ein-Mann-Armee mit den Gegnern den Boden aufwischt und auf jede Taktik des Gegners noch einen draufsetzten kann. (Ich mag es wenn in Geschichten und Spielen scheinbar 'alte' Leute so zu Höchstfort auflaufen und zeigen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören :D!)

Darum mag ich auch diese Niwa sofort: Eine freundliche, blinde alte Frau, die ebenfalls ihre Feinde wegputzt, als wären sie aus Pappe und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt xD!

Auch ein schönes Zuckerl ist die Stelle, in der Mei eigentlich von diesem Ninja entführt werden sollte. Der hält sich für total cool und gewieft, wobei seine versteckten Kecleon wirklich eine gute Idee waren. Doch dann lässt Mei mal eben ein Knackrak und ein Altaria raus und zusammen mit Tenshis und Juns Pokémon, machen sie dem Kerl Feuer unter dem Hintern - einfach köstlich :D! Ich konnte mir die Gesichtsausdrücke aller nur zu bildlich vorstellen, als Mei dann noch erklärte, dass sie ein komplett entwickeltes Drachenteam besitzt^^. (Dafür, dass sie und ihre Schwester 'bloß' improvisiert waren, haben sie jetzt schon enormen Eigenwert entwickelt :up:!)

Und so wie es für mich den Anschein hängt die gescheiterte Entführung und jetzt dieser Aufstand insgeheim wieder mit Tenshis Vergangenheit zusammen. (Habe immerhin den Verdacht, dass dieser Vater Ô wahrscheinlich auch der geheimnisvolle Milliardär und somit auch der Auftraggeber dieser Halunken ist :x!)

Darum bin ich jetzt sehr gespannt wie es weitergeht!

Und zu deiner Anmerkung aus meinem vorherigen Kommentar: An der Sache, dass ich Karins Gefühle Tenshi gegenüber falsch gedeutet habe, hab ich doch eine gewisse 'Mitschuld'^^. Bin bei solchen Geschichten nämlich auch immer etwas der romantisch verträumte Leser. Da gibt es keine Freundschaft, sondern nur gleich die wahre Liebe :tja: :P ! (Da hat dein Kommentar meine Blick glücklicherweise wieder etwas geradegerückt :D!)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1284537 von Natsu_Dragneel
27.02.2017, 21:36
Danke für deinen Kommentar Kokuna :3



Auch bei mir ist es dieses Mal etwas länger geworden, jedoch hoffe ich, dass das Kapitel so überzeugt, wie ich es mir wünsche :oops:

Damit endet auch gewissermaßen der erste Arc (ich muss mir unbedingt mal jemanden schnappen, der mir hilft meine Kapitelübersicht zu verschönern^^).
Das nächste Kapitel wird vermutlich etwas weniger spannungsgeladen werden, jedoch sind die Kapitel, die im Anschluss kommen umso wichtiger, da dann mehrere Geheimnisse gelüftet werden. Wer ist Tenshi wirklich? Was ist das für ein Mal auf seinem Arm? Warum ist er Hana, Mei und vorallem Karin nicht so feindlich gesinnt, wie den anderen?
Dies sind u.a. die Fragen die geklärt werden, jedoch muss Tenshi sich noch überwinden Karin etwas schreckliches zu beichten, denn scheinbar weiß er etwas über den Tod ihrer Eltern...

Ich hoffe ihr seid gespannt, ich werde mir definitv Mühe geben bei der Umsetzung^^


Aber bevor es soweit ist, ist erst einmal deine Geschichte dran Kokuna ;D
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1284603 von KleinKokuna
28.02.2017, 20:00
Hey :)

Also dein Kapitel überzeugt auf jeden Fall und wird einer Art 'Abschlusskaptiel' mehr als gerecht :)! Die Situation ist von Anfang an spannend und vor allem die Sache, dass die Bösen zunächst dank ihrer gewaltigen Überzahl vorerst scheinbar doch gewinnen können fand ich gut gemacht. Auch das Eingreifen dieser Leiter, welche der Lage wieder eine positive Wendung gegeben haben, und wie sie die Stärken ihres Typs in nur wenigen Sätzen so geschickt ausgespielt haben, war eine super Idee!

Ein Lob auch für die Mühe, so viele Charaktere, die neu in diesem Kapitel in Erscheinung treten, so detailliert zu beschreiben. Diese, verzeih mir, dass ich sie so nenne; 'Geister-Schrulle' fand ich am besten :D! Die würde ich zu gerne mal als Artwork sehen und auf jeden Fall lieber zum Freund als zum Feind haben. (Und mich wahrscheinlich trotzdem vor ihr jedes mal erschrecken^^.)

Der 'Burner' war dann aber natürlich die Spezialattacke von August, mit der keiner der Bösewichte gerechnet hat! Das fand ich wirklich überraschend und hat die Bemühungen von diesem Sando, der ja immerhin als einziger von den Bösen eine Ahnung von der Materie hatte, so schön zunichte gemacht. Einfach toll XD!

Und zuletzt fand ich auch die weisen Worte von Tenshi, als er seine Angst zugab, richtig schön.

Alles in allem wieder ein gelungenes Kapitel!

Bin schon gespannt, wie es weitergeht :). (Allein schon wegen deiner ganzen Andeutungen^^.)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1291864 von Natsu_Dragneel
30.07.2017, 23:53
Ich melde mich mal wieder zurück und bedanke mich sogleich (und nur 5 Monate zu spät :oops: ) bei dir Kokuna für dein nettes Feedback. :)

Ich habe den Prolog nochmals neu geschrieben und unter den ersten gesetzt. Es wäre schön, wenn ihr mir sagt, welcher euch besser gefällt :3

Am aktuellen Kapitel wird nebenbei fleißig geschrieben :)


Bis demnächst o/
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1292090 von KleinKokuna
03.08.2017, 18:32
Also mir gefällt dein neuer Prolog noch ein Stück besser; er ist quasi die nochmals verfeinerte und ausformuliertere Form vom Ersten, der übrigens auch ziemlich gut ist. Als großer Freund von geheimnisvollen Andeutungen mag ich an deinem neuen Prolog deshalb auch den letzten Satz ganz besonders :).

Das ist jetzt zumindest meine Meinung dazu, vielleicht hilft sie dir ja ein bisschen^^. (Und ich freu mich natürlich auch schon auf das nächste Kapitel :D.)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1292184 von Natsu_Dragneel
04.08.2017, 22:24
Danke, für deine Einschätzung, Kokuna :3
Ich denke mal, dass ich den neuen Prolog übernehme. Vielleicht möchte der Eine oder Andere ja dazu nochmal was sagen^^


Ansonsten, kann ich nur noch sagen: Der erste Teil von Kapitel XVI ist draußen.

Viel Spaß beim Lesen :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1294919 von Natsu_Dragneel
17.09.2017, 21:19
Kapitel XVI - Schuld ist vollständig online.

Mit dem nächsten Kapitel startet parallel eine Kleinigkeit für alle Leser^^

Schönen Restsonntag euch :)
-0
+0

Re: Mein eigener Weg

#1295006 von KleinKokuna
19.09.2017, 14:21
Gut, dann will ich mal als erster was zum neuen Kapitel sagen^^.

Wie du schon selber gesagt hast, geht es in diesem wieder deutlich ruhiger zu - was nach dieser ganzen Action vorher ja auch nur logisch ist. Jetzt müssen sich ja alle erstmal ausruhen und die Schule will ja auch wieder herausgeputzt werden :D.

Als richtig süß und erfrischend anders will ich da die Reaktion von Mei auf Tenshis schroffe Abfuhr hervorheben: Anstatt verletzt zu sein, nimmt sie das zum Anlass an sich zu arbeiten, um stärker zu werden - so optimistisch reagiert nun wahrlich nicht jeder, das war schon sehr überraschend und rührend :herz:. Und natürlich weiß man zumindest als Leser, dass Tenshi sich nur so aufführt, weil er die anderen schützen will - ein echter Kavalier, würde ich sagen^^.

Der Rest des Kapitels verläuft dann weiterhin ruhig und unaufgeregt, doch ist das nur die Ruhe vor dem Sturm, denn Tenshis Aussage ganz zum Schluss ist ja schon starker Tobak :o! So etwas behauptet man ja nun wirklich nicht einfach so, weshalb ich nun schon darauf brenne zu wissen, was Tenshi denn damit zu tun haben soll und wie Karin darauf reagiert.

Ich merke schon: Es bleibt weiterhin spannend, weiter so 8)!
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast