Infosammlung Nintendo 3DS

#667233 von Riolu-Fan
19.05.2010, 16:04
"Eine neue Dimension - Der Nintendo 3DS"

Bild


Inhaltsverzeichnis:



Daten

Arbeitstitel: Nintendo 3DS
Hersteller: Nintendo
Offizielles Release:
  • Japan: 26. Februar 2011
  • Europa: 25. März 2011
  • USA: 27. März 2011

Preis:
  • 25.000 Yen (Japan)
  • 249.99€ (Europa)
  • 249.99$

Abmessungen (geschlossen):
  • Länge: 7,4cm
  • Breite: 13,5cm
  • Höhe: 2cm
  • Gewicht: 227g

Lieferumfang:
  • 1x Hardware 'Nintendo 3DS'
  • 2x Teleskopstylus
  • 1x Garantiekarte&Anleitung
  • 1x Ladekabel
  • 1x Ladestation
  • 1x 2GB SD Speicherkarte
  • 6x AR-Karten


Offizielles


Nach einer etwas beeindruckendem Szene kommt der neue Nintendo 3DS auf einem Podest in Bodennebel-Schwaden gehüllt auf die Bühne der E3-Pressekonferenz. Satoru Iwata nahm ihn und stellte ihn stolz vor:
"This is the new Nintendo-3-D-S".
Damit begann der Teil, indem der neue Handheld präsentiert wurde. Er besitzt 3D-Display's, welche ohne zusätzliche Brille einen 3D-Effekt darstellen können und es ist ein 'Grafik-Erlebnis'. Außerdem hat er auf der Vorderseite 2 Kameras, deswegen zwei, damit man 3D-Fotos schießen und 3D Videos drehen kann. Wie erwartet, wartet der neue mit einem Slide-Pad auf.
Auf der Pressekonferenz, welche nur für die japanische Presse vorgesehen war, wurden nun die japanischen Daten preisgegeben. Die Daten zum Release und Preis für die restliche Welt bleibt Nintendo uns jedoch weiterhin schuldig.


Die Hardware



Die Display's


Das vielleicht spannendste am Gerät sind in jeder Hinsicht die Display's.
Viele fragen sich bestimmt, wie soll man denn 3D ohne Hilfsmittel machen?
Die Antwort heißt Parallax Barrier oder auch Autostereoskopie. Dort werden über die Pixel zwei verschiedene Bilder gestrahlt, welche jedoch am Display selbst entweder zum rechten oder zum linken Auge umgelenkt werden. Dadurch kann man ein Hologramm ähnlichen Eindruck gewinnen. Jedoch muss man entspanntes Sehen auf solchen Display's trainieren, denn das Auge stellt immer nur das vermeintliche Objekt scharf, was jedoch eigentlich alles auf einer Höhe liegt. Deswegen muss man etwas trainieren, auf das gesamte Display scharf zu stellen. Außerdem sollte man bei dieser Technik sehr rechtwinklig auf den Bildschirm schauen, weil sonst der Effekt verschleiert, da das Licht nicht mehr optimal in die Augen 'gelenkt' werden kann. Die Display's im Nintendo 3DS werden auch auf diesem Prinzip basieren. Die Display's sind unterschiedlich groß.
Der untere Bildschirm ist ein Touchscreen, um die Kompatibilität zu den alten DS-Spielen zu gewährleisten und ist im 4:3 Format. Der Touchscreen hat eine Auflösung von 320x240 Pixeln, ist 3,04" groß und wird kein 3D darstellen können. Laut Nintendo wären 3D und ein Touchscreen nicht optimal zu verbinden, wenn man in einer bestimmten Preisspanne bleiben wolle.
Der Topscreen wird im 16:9 Format sein, ist 3,53" groß und ist nicht druckempfindlich. Der Widescreen unterstützt 3D und hat eine Auflösung von 400x240 Pixel. Eigentlich sind es 800x240 Pixel, jedoch muss man die vordere Zahl durch zwei teilen, da die Pixel der Breite jeweils für das linke und das rechte Auge benötigt werden, um den 3D Effekt darzustellen.
Nintendo warnt davor, Kinder unter 7 bis 8 Jahre mit dem 3D Effekt spielen zu lassen, da es zur falschen Gewöhnung an den nicht wirklich existierenden Tiefeneffekt kommen kann. Die Augenmuskulatur der Kinder wäre noch nicht ganz ausgebildet, worauf es zu schwerwiegenden Problemen im Alter kommen kann. Sowieso warnt man davor zu lange mit eingeschaltetem 3D-Effekt zu spielen, da zu Zeit niemand genau weiß, ob es einen langfristigen Effekt hat. Entweder alle halbe bis dreiviertel Stunde auf 2D umstellen oder nach einer Stunde die Konsole komplett ausschalten, das wäre am besten für die Augen, wenn man trotzdem spielen möchte.


Der Chipsatz & Akku


Nintendo verkündete, "der neue Nintendo 3DS wird ein wahres Grafik-Erlebnis". Man hat gesehen, dass die heutigen Kunden auch auf Grafik achten, nicht nur auf Innovationen. Deswegen wird ein leistungsstarker Chipsatz eingebaut, um dies zu bewerkstelligen.
Nun hat Nintendo endlich publiziert, welcher Prozessorgrafikchipsatz im Nintendo 3DS verbaut ist. Dieser existiert schon seit knapp 4 Jahren, also als Nintendo die ersten Entwicklungsversuche zum neuen Handheld versuchte. Diese waren immer unter verdeckter Hand gewesen und kaum jemand wusste davon, so Iwata. Die DSi und DSi XL Konsolen waren nur mit der halben Entwicklermannschaft angegangen worden. Deshalb wird im neuen Handheld ein fast vier Jahre alter Chipsatz verbaut, der PICA 200 von Digital Media Professionals. Laut Eigenangaben kann dieser bei 200MHz Taktung im Optimalfall bis zu 800 Millionen Pixel und 15,3 Millionen Polygone pro Sekunde erstellen. Zum Vergleich, die PSP hat nur 166MHz. Des weiteren unterstützt der Chipsatz Anti-Aliasing, flexible Licht- und Schattenberechnungen, OpenGL 1.1 sowie über einen Frame-Buffer von bis zu 4.095 x 4.095 Pixeln verfügen. Zudem ist der CPU sehr energiesparend, was erklären könnte, weshalb die neue Konsole einen recht leichten und kompakten Akku besitzt.
Eine Techdemo kann man hier bestaunen: Youtube.de - Techdemo zum PICA 200
Die Grafik, wie sie hier abgebildet ist, wird auf dem Handheld selbst höchstwahrscheinlich nicht so detailliert sein, da man deutlich weniger Pixel zum darstellen hat.
Die CPU besteht aus zwei ARM11 Prozessoren, die mit 266MHz getaktet sind. Vergleichbare Prozessoren findet man im Apple iPhone 3/GS und im Apple iPod Touch, welche einen ähnlichen CPU besitzen. Diese werden mit Sicherheit wie gewöhnliche Dual-Cores verwendet.
Der Handheld besitzt 4 Megabyte VRAM und RAM von 64 MByte. Damit liegt die Leistung über der der Playstation Portable und ist ungefähr auf PS3 und XboX 360 Niveau. Das soll bedeuten, dass man den Eindruck hat, dass die Grafik gleich ist.
Der Akku, der deutlich leichter ist als der des DSi, besitzt eine größere Kapazität gegenüber des Vorgängers. Jedoch wird der Handheld öfter ans Netzteil, bzw. in die mitgelieferte Ladestation, denn die höhere Leistung und nicht zuletzt der 3D-Effekt raubt Unmengen an Strom, weshalb eine Akkuladung laut Berichten nur noch knapp 15 Stunden beträgt, bei mittlerem 3D-Effekt und niedriger Helligkeitsstufe.


Motion Control


Im neuen Nintendo 3DS wird ein Bewegungs- und Neigungssensor eingebaut sein. Dieser wird ähnlich wie der im iPhone funktionieren und bei der Spielsteuerung neue Möglichkeiten zeigen.
Nachdem sich viele kritisch äußerten, dass man doch dann den Handheld schief halten müsste, wenn Spiele die Sensoren benutzen würden, und dadurch der 3D-Effekt verwässern würde, versprach Hideki Konno in einem Interview mit IGN, dass dies nicht der Fall sei. Man braucht den Handhelden gar nicht schief halten, weil die Sensoren seitwärts Bewegungen registrieren. Daher verwässert der 3D-Effekt auch nicht.


Slide-Pad


Auf der am 15. Juni veranstalteten Pressekonferenz wurde mit dem Nintendo 3DS offiziell bestätigt, dass ein Slide-Pad oder auch Analog-Pad verbaut sein wird. Dadurch werden noch mehr Möglichkeiten für umfangreiche Spiele gegeben. Das Slide-Pad ist oberhalb des Steuerkreuzes platziert. Miyamoto bestätigte, dass die Entwicklerteams bei Nintendo noch eine Menge mit dem Slide-Pad vorhätten.


Drahtloses


Der Nintendo 3DS soll weiterhin WLAN unterstützen, jedoch wird er kein UTMS besitzen oder sogar als Mobiltelefon fungieren. Zum Trost setzt Satoru Itawa in Japan auf ein größeres Hot-Spot Netz und auf ein deutlich verbessertes und schnelleres WLAN.
Iwata bestätigte, dass der Nintendo 3DS kompatibel zu dem Nintendo DSiWare Artikeln sei und die Spiele der alten DS unterstützen werde. Außerdem wurde gesagt, dass es neue Nintendo 3DS Titel exklusiv für die Konsole geben werde, welche über einen DSiWare ähnlichen Service angeboten werden sollen.
Außerdem wird es über diesem Service auch Spiele vom GBA und GBC geben. Diese sogenannte Virtual Console ist auch auf der Wii erhältlich und erfreut sich großer Beliebtheit.
Neu ist die Funktion, dass der 3DS im zugeklappten Zustand Spielinhalte oder Spieledaten anderer Spiele downloaden kann oder mit anderen in der Nähe befindenden Geräten austauschen kann.


Kameras


Auch beim neuen Nintendo Handheld werden wieder Kameras dabei sein, insgesamt drei Stück. In der Innenseite wird eine vorhanden sein, welche wie beim Nintendo DSi 640x480 Pixel haben wird. Auf der Außenseite werden zwei Kameras im Abstand von ungefähr 5 Zentimetern sein. Diese werden parallel gesteuert, sodass man 3D Fotos schießen kann.
Außerdem ist ein neuer Begriff aufgetaucht, die AR-Karten. Diese Karten könne vor die Kamera gehalten werden.
Die Kamera erkennt die Karten dann als solche und man kann mit Hilfe des 3D-Effekts und der 3D-Kameras sozusagen in die Karte 'hinein' schauen. Auf, bzw. 'in' diesen Karten befinden sich Motive für die Kamera oder auch Spiele. Diese können im Menü über den Punkt 'AR-Games' aufgerufen werden. Mit großer Sicherheit handelt sich es um Spiele, die etwa den DSi-Ware Spielen entsprechen.
Laut Satoru Iwata wird es über ein Firmwareupdate auch möglich sein, eine Videofunktion für 3D-Videos zu implementieren. Dieses Update könnte mit dem Großupdate im Mai kommen.


Sonstiges


Für die Abwärtskompatibilität wird weiterhin der normale DS-Slot vorhanden sein. Außerdem behält man den SD Karten Slot, der auch schon beim DSi und beim DSi XL war. Es wird weiterhin Stereo-Lautsprecher geben, ob diese verbessert werden, steht noch in den Sternen. Die neuen 3DS-Speicherkarten, auf denen die neuen 3DS-Spiele drauf sind, werden bei Veröffentlichung zunächst 2GB Speicherkapazität haben. Das später größere Speichermedien eingesetzt werden, ist wahrscheinlich. Außerdem wird der Stylus wie ein Fernrohr ausziehbar sein und wird ganz ausgezogen ungefähr 10 Zentimeter groß sein. Die Altersbeschränkung, welche schon in den Nintendo DSi-Systemen zum Einsatz kamen, wird weiterhin im Handheld verfügbar sein. Details sind zur Zeit unbekannt, was dafür spricht, dass das System verfeinert wurde.
Nintendo verkündete außerdem noch, dass man mit Filmproduzenten wie Warner Bros, Disney und Dreamworks zusammen arbeite um für die Konsole jeweils einen 3D Titel hätte.
Auch neu ist die Multitaskingfunktion. Während des Spielens kann man auf die 'Home'-Taste drücken und damit ins Menü zurück gelangen. Dort kann man, während das Spiel pausiert ist, im Internet surfen oder auch etwas nachlesen.


Erste Spiele


Schon öfters hörte man von eventuellen neuen Spielen für den Handheld. Mehrere Firmen haben sich zum neuen 3D-Wunder geäußert und sind gern dazu bereit Spiele dafür bereitzustellen. Insgesamt sind es 74 angekündigte Spiele. Hier werde ich jedoch nur die wichtigsten, bzw. größten nennen.
Hier mal die Liste der Unternehmen:
Rockstar Games
N-Space
Electronic Arts
Capcom
Ubisoft
Konami
Activision
Level-5
Tecmo
Square Enix
Nintendo

Zu Rockstar Games:
Rockstar Games arbeitet laut Entwickler-Informationen an einem neuen,
unangekündigten 'AAA'-Titel, was bedeuten soll, das etwas großes ins
Haus steht. Sehr wahrscheinlich ist damit das neue GTA V gemeint, welches
mit großer Wahrscheinlichkeit auch als Extra-Fassung auf dem 3DS erscheinen wird.

Zu N-Space:
N-Space gab als Antwort zur E3, dass sie neue Titel für Wii und DS in
der Tasche hätten und eine Überraschung, die aber von Nintendo abhängig
sei. Daraus könnte man schließen, dass es etwas mit dem neuen Handheld
zu tun hat.
Laut Entwicklern, die nicht weiter genannt werden wollen, werden unmittelbar nach
dem Launch die Spiele '007 Golden Eye' und 'Call of Duty 7 - Black Ops' in neugefasster
Version inklusive 3D-Effekt erscheinen.

Zu Electronic Arts:
EA hat offiziell angekündigt, dass bis 2011/12 Titel für die neuartige Konsole in Arbeit sei. Auch der CEO von EA äußerte sich zum Handheld und fand ihn schlicht weg 'Cool'. Auf jeden Fall werden neue FIFA-Titel und Madden NFL für den Nintendo 3DS kommen, jeweils in einer exklusiven Form.
Außerdem wird höchstwahrscheinlich direkt zum Launch das Spiel 'Sims 3 3DS' erscheinen. Dies wird eine nochmal überarbeitete Fassung der jetzt schon erhältlichen Version Sims 3 sein.

Zu Capcom:
Nintendo kündigte an, dass Capcom einen 3DS-exklusiv Titel von Resident Evil produzieren würde. Wie das umgesetzt wird, sehen wir 2011. Eine Demo gab es aber schon nach der Nintendo Pressekonferenz zu sehen. Eines weiß man, die Grafik des neuen Nintendos wird deutlich besser sein, als die vom normalen DS. Die beeindruckende Demo zeigt laut Hersteller InGame-Grafik. Nach mehreren Berichten sind die 3D-Modelle detailreicher ausgearbeitet, als die von der Wii normalerweise. Außerdem ist die Engine von Resident Evil eine etwas abgewandelte Form der Version für die großen Konsolen.

Zu Ubisoft:
Ubisoft wird eine extra auf den 3DS zugeschnittene Version von Asassian's Creed entwickeln. Laut Eigenangaben will Ubisoft direkt am Anfang ca. 40% des Marktanteils haben. Dies versuchen sie mit Spielen wie Sims 3DS, Rabbids 3D, Asphalt 3D oder auch Splinter Cell 3D.

Zu Konami:
Von Konami wird auch ein Spiel für die neue Konsole entwickelt. Es wird sich hierbei um Metal Gear Solid handeln. Diese Version wird wie die meisten Spiele auch, extra auf den Handheld zugeschnitten. Laut Konami ist das Projekt schon seit fast einem Jahr in Arbeit und bis zur Veröffentlichung wussten nur 12 Leute davon. Die anderen Angestellten, die sich fragten, wo ihre Kollegen blieben, wurde gesagt, dass sie beurlaubt wurden. Soviel zum Thema allgemeines Recht auf Wissen.

Zu Activision:
Die Jungs von Activision haben noch eine Menge mit dem 3D-Wunder vor. Auf spätere Call of Duty Versionen kann man sich jetzt schon freuen.
Bis jetzt zeigte Activision nur eine 3D-Version von dem Musikspiel Rock-Band.

Zu Tecmo
Der Publisher Tecmo, welcher einen Ableger von Dead or Alive ankündigte, prahlte auf einem Investor-Meeting, bei dem es um das neue Dead or Alive 3DS ging, dass man doch bitte die Konsole schüttle, um die Brüste der Charakterin wackeln zu lassen. Interessant dabei war, dass bei diesem Treffen eine Sekretärin wortlos den Raum verließ und damit nur noch Männer anwesend waren...
Bei den jetzigen Screenshots sieht man, dass die Grafik InGame wirklich hohes Niveau ist. Das Gamplay ist sehr ausgereift und auch die Effekte, sowie die 3D-Modelle der Kämpfer und ihre Bewegungen sind ziemlich realistisch umgesetzt, so die Famitsu, ein japanisches Spielemagazin.
Laut Tecmo soll man übers Internet immer wieder unangekündigte neue und teilweise auch exklusive Kostüme für die Kämpfer erhalten können.

Zu Square Enix:
Square Enix wird in unmittelbarer Zeit nach dem Release vom neuen Nintendo 3DS eine extra Version Final Fantasy genau darauf zuschneiden. Ob der Titel ein Erfolg wird, ist eigentlich schon fast sicher. Der Storyschreiber der Final Fantasy Reihe verlautete zwar mit dem 3DS das ende Nintendos, doch schreibt nun trotzdem weiter an Final Fantasy.

Zu Nintendo:
Nintendo kündigte eine Reihe von Spielen an, welche auch in exklusiver Form für den Nintendo 3DS erhältlich sein werden. Unter anderem 'Kid Icarus: UpRising' und 'nintendogs +cats'. Diese Spiele werden die 3D-Funktion des Handhelds ausnutzen.


Anti-Piraterie


Der Nintendo DS war bis jetzt die optimale Pirateriekonsole. Nach einem erfolglosen Versuch die Flashcards mit dem DSi auszusperren, haben viele Publisher verlauten lassen, dass nicht mehr so viele und umfangreiche Spiele erscheinen werden, da es sich nicht lohnen würde.
Damit soll jedoch jetzt Schluss sein. Der Nintendo 3DS hat neue und sehr komplexe Anti-Piraterie Mechanismen. Wie der THQ-Chef verkündete wären die Maßnahmen des DSi dagegen nur ein hoffnungsloser Versuch gewesen, der nicht einmal richtig ausgearbeitet wurde. Der Schutz des Nintendo 3DS solle die Piraterie jedoch direkt bekämpfen.
Wie viele vielleicht schon wissen, soll der 3DS bei Internetzugang unbemerkt Firmwareupdates durchführen können.
Intern schreibt die Konsole auch mit, welche Spiele gespielt wurden, dabei erkennt sie jedoch auch, ob es eine Flashcard war und vermittelt dies unbemerkt auch Nintendo. Es könnte also sein, so schon viele Annahmen von Entwicklern und Leuten aus der Szene, dass Nintendo mit gezielten Updates auf Konsolen, die zum Flashcard-zocken benutzt wurden, diese von den Onlineservices sperrt oder aber die ganze Konsole einfach zwangsstilllegt, dies sei möglich, bestätigten Händler und auch Entwickler. Nintendo selbst sagte nur, dass man mit neuen und sehr ausgereiften Technologien gegen das Abspielen von illegalen Peripheriegeräten vorgehen würde und dadurch das System schützen würden.
Eine auch neue Idee ist, Spiele von den Updates abhängig zu machen. Das soll bedeuten, dass manche Spiele nur mit 3DS Firmware X.XXE läuft. Wenn die Konsole unter dieser Firmware läuft, kann das Spiel nicht gestartet werden, so Iwata.


Programme


Auch dieses mal sind wieder zahlreiche Programme und Applikationen auf dem Handheld, vergleichbar mit dem DSi/XL. Alte Bekannte, wie 3DSound, 3DSKamera oder auch 3DShop tauchen auf. Aber auch neue Programme sind dieses mal dabei.
Zum einen gibt es 3DSMovie, welcher ein Videoplayer ist, mit dem man aufgenommene Videos und über dem Shop gekaufte Filme schauen kann.
Dann gibt es noch das 3DSBooks. Hier ist noch nicht klar, was es ist, aber mit großer Wahrscheinlichkeit versteckt sich dahinter ein eBook-Reader.
Das Mii-Studio kennt man ja schon von der Wii. Hier kann man mit den 3D-Kameras Fotos schießen und das Programm versucht mit den erhältlichen 'Bauteilen' einen Mii zu erschaffen, der so wie die fotografierte Person aussieht. Diese Funktion scheint schon sehr ausgereift, denn schon im 'Feature-Trailer' Nintendo's wird diese Funktion gezeigt und funktioniert erstaunlich gut. Die Mii's sind außerdem dafür gut, für jeden Nutzer eigene Speicherstände zu erstellen. Die Speicherstände der Spiele werden also anscheint auf die Konsole gespeichert und können so unterschieden werden.
Auch nur teilweise enthüllt wurde 3DSMessage. Leider sah man im Video nur den Namen und das Symbol, doch es ist gut vorstellbar, dass damit der lang ersehnte Traum eines Chats verwirklicht wird.


Patentrechte


Nintendo hat sich in Japan einige Namen patentieren lassen, welche teilweise Aufschluss oder Erwartungen zu kommenden Features geben.
Hier eine Liste:
- DS Sound
- DS Name Card
- DS Magazine
- DS Movie
- DS Camera
- DS Cinema
- DS Message
- DS Music
- DS Album
- 3DS Play
- Nintendo 3DS
- 3DSWare
- Nintendo 3DSWare


Releasedatum und Preis


In Japan wird der Nintendo 3DS™ erst im Frühjahr 2011, genauer am 26. Februar 2011 erscheinen. Der Preis beträgt 25.000 Yen, umgerechnet sind es in etwa 220€.
Nun, der Nintendo 3DS™ kommt am 25. März in unsere Märkte, Nordamerika darf sich noch 2 Tage länger gedulden.
In Deutschland bekommt man die Konsole für 245~250€. Bei der zurzeitigen Preisschlacht in Großbritannien könnte es sich wirklich rechnen, von dort aus die Konsole zu importieren, da es auch eine Europaversion ist und man mit Versand usw. trotzdem noch 20€ sparen kann.


Erste Bilder

Miyamoto mit dem Nintendo 3DS:
Bild

Hier sind InGame Szenen aus dem Spiel 'Resident Evil: Revelations' zu sehen. InGame bedeutet, dass diese Szenen im Spiel aufgenommen wurden und damit vom 3DS selbst gerendert wurden.
http://nintendods.gaming-universe.de/screengalerie/17594.jpghttp://nintendods.gaming-universe.de/screengalerie/17590.jpghttp://nintendods.gaming-universe.de/screengalerie/17586.jpg

Außerdem kann man am Anfang der Seite ein Bild des neuen Handhelds bestaunen.

Quellen, etc.


Pokefans
CasualMania.de - Lieferumfang
Sharp Display's
4Players.de - 3D abschaltbar
Golem.de - DMP PICA 200
DS.IGN.com - 3DS bessere CPU als Tegra 2
engadet.com - Genaue Hardwareangaben
looki.de - 3DS, der XBOX und PS3 Feind?
Nintendo-Online.de - Weniger Akkulaufzeit
Gamerradio.de - Thumbstick
gizmag.com - Force-Feedback
gaming-universe.de - Motion Control
NexGam.de - Rockstar entwickelt für DS und Wii
nintendowiiX.net - N-Space mit Überraschung
mynintendo.de - 3DS Spiele von EA
destructoid.com - Animal Crossing 3D
gaming-universe.de - Anti-Piraterie
nintendo-online.de - Anti-Piraterie
gamezone.de - Auto-Updates
gamezone.de - Patentrechte
onlinewelten.com - Patentrechte
spealz.de - 3D Kamera
game7.de - Releasedatum
Spieletipps.de - Releasetermin
E3.Nintendo.com - Der Live-Stream
Offizielle Website

Noise hat geschrieben:Eine Infosammlung klingt gut. Kannst du von mir aus machen und in einem eigenen Thema eröffnen.


Diese Infosammlung ist Copyright by me, bzw. Riolu-Fan.
Ich habe sehr viel Arbeit in die Informationssammlung und Aufarbeitung dieser gesteckt, also gebt sie nicht als eure aus. Kopieren des gesamten Textes oder von Teilen davon ist nur mit meiner Erlaubnis gestattet.
Verlinkung ist natürlich erlaubt.
Sorry, dass ich das hier drunter schreiben musste, aber es gibt anscheint Leute, die es sonst nicht verstehen...

Bitte hier keine Beiträge posten, dieser Thread dient nur dazu, um neueste Informationen zum 3DS bekannt zu geben. Nur Riolu-Fan selbst hat das Recht, diesen Thread zu bumpen^^.
Wenn ihr über den 3DS selbst diskutieren möchtet, könnt ihr dies tun: Neuer Handheld - Nintendo 3DS
Zuletzt geändert von Riolu-Fan am 19.03.2011, 11:13, insgesamt 23-mal geändert.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Infosammlung Nintendo 3DS

#689370 von Riolu-Fan
15.07.2010, 13:51
UPDATE!!
Ich habe mal wieder etwas Zeit gefunden, also seit ihr wieder auf dem Laufendem.

Neuerungen:

  • Neue Info's zum Motion Control
  • Neu: Anti Piraterie Maßnahmen
  • © weil manche nicht verstehen

Also, ich bitte euch, wenn noch einer hier etwas rauskopiert,
dann könnt ihr euch die Sachen selber zusammen suchen, denn
dafür, dass es manche einfach kopieren, habe ich es nicht gemacht...
-0
+0

Re: Infosammlung Nintendo 3DS

#695980 von Riolu-Fan
30.07.2010, 11:38
UPDATE!!
Und wieder einmal hab ich was für euch. Dieses mal recht wenig, dadurch aber noch wichtiger.
Ihr schreibt euch bloß den 29. September auf und könnt die Seite wieder verlassen.
Was es damit auf sich hat, könnt ihr im ganzen Artikel lesen.
-0
+0

Re: Infosammlung Nintendo 3DS

#699912 von Riolu-Fan
09.08.2010, 15:54
UPDATE!!
Ich habe mal Zeit gefunden und ihr findet neue Info's

Neuerungen:

  • Neue Informationen zum Preis
  • Neu: Direktlinks zu Abschnitten
  • Neue Info's im Spiele-Abschnitt

Ich hoffe, dass ich durch die Direktlinks zu den jeweiligen Abschnitten die Übersicht
etwas verbessert habe und man dadurch weniger scrollen muss. Falls jemand einen fehlerhaften Link entdeckt,
bitte mir melden - per PN.
-0
+0

Re: Infosammlung Nintendo 3DS

#725376 von Riolu-Fan
12.10.2010, 14:20
UPDATE!!
So, endlich bin ich fertig, jetzt ist die ganze Infosammlung auf Stand.
Innerhalb der laufenden Woche werdet ihr auch noch eine Spieleliste
mit Herstellern und dem ganzen drum und dran online stellen.

Alle Informationen vom 29. Sept
  • Preis (Japan)
  • Release (JP)
  • Lieferumfang
  • Chipsatz (CPU)
  • Anti-Piraterie
  • Drahtloses
  • Sonstiges

Sonstige Neuerungen:
  • Neu: offizielles Design
  • Neu: Alle Programme
Diese Sammlung genießt ab jetzt wieder die vollste Aktuallität, falls jemand
trotz allem einen Fehler, eine fehlende Information oder sonstiges finden
sollte, kann sich gern bei mir per PN oder E-Mail wenden.
Alle die mir hier bei helfen, werden natürlich in die Credits, bzw. ins Copyleft
mit aufgenommen.
Bei sehr aktiver Hilfe gibt es natürlich auch eine kleine Belohnung! ;)
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste