technisches problem mit new3ds

#1289793 von spieler376
14.06.2017, 13:58
Hallo

Ich hatte heute das Problem dass mein 3ds beim spielen, nachdem ich ihn zu und wieder aufgeklappt hatte nicht mehr reagiert hat besser gesagt das außer der Power-Schalter, der 3d-Tiefenregler und der Lautstärkeregler nichts mehr funktioniert hat.
Mittlerweile nachdem ich ihn gereinigt habe um ihn zum Kundendienst zu schicken habe ich ihn nochmal gestartet und habe gemerkt das er wieder einwandfrei funktioniert.

Meine fragen:
hatte schon mal von euch dieses Problem und wenn ja wie habt ihr es gelöst?
Und sollte ich ihn jetzt trotzdem vorsichtshalber zur Reparatur schicken?
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: technisches problem mit ne...

#1289803 von IloveSnibunna
14.06.2017, 15:50
Also ich habe öfter mal Probleme. Zum Beispiel, dass sich Geräte beim Zuklappen von selbst ausschalten oder einfach gar nicht mehr reagieren (Häufig im Home-Menü). Bei mir ist das aber kein gefährlicher Schaden, es nervt halt nur, wenn man dadurch manche Spiele nicht speichern kann und einen Teil des Fortschritts verliert.
Ich persönlich würde aber kein Gerät vorsorglich zur Reperatur schicken. Erst dann, wenn sowas so häufig passiert, dass es den Spielspaß zu stark einschränkt.
Was für ein Spiel hast du denn gespielt, als es passiert ist?
-0
+0

Re: technisches problem mit ne...

#1289806 von spieler376
14.06.2017, 16:39
Ich hatte zu dem Zeitpunkt Alpha Saphir gespielt.
Das war bis jetzt mein erstes mal gewesen. Es hätte mich schon sehr verwundert wenn der 3ds jetzt schon kaputt gegangen wäre da ich ihn "erst" letztes Jahr im Oktober gekauft hatte. Zum glück hatte ich da nur ein wenig meine boxen sortiert, daher war der Verlust nicht sehr hoch.
-0
+0

Re: technisches problem mit ne...

#1289822 von IloveSnibunna
14.06.2017, 21:57
Alpha Saphir? Hm... Naja gut. Bei mir ist es oft mal so, dass ältere Spiele einfrieren...
Obwohl ich dazu sagen muss, dass ausgerechnet Alpha Saphir das Spiel ist, das unter all meinen Spielen den meisten Akku frisst. Weiß auch nicht wieso. Aber stehen geblieben ist es mir noch nicht...
Naja, beobachte das mal weiter. Wenn es öfter und auch mit anderen Spielen stehen bleibt, solltest du über eine Reperatur nachdenken.
-0
+0

Re: technisches problem mit ne...

#1289828 von spieler376
14.06.2017, 23:17
Seltsam das bei dir besonders AS so hungrig ist, bei macht es bei der Akku Laufzeit keinen unterschied ob ich jetzt AS oder Y spiele selbst bei SOMO macht es nur ein geringen unterschied.
Soweit ich mich erinnern kann ist bei mir AS bisher nur einmal eingefroren, was aber dann am spiel selber lag und nicht an dem 3DS.
Es wäre wünschenswert wenn es nur bei dem einen mal bliebe, auch wenn ich das bezweifle bei mein glück mit Elektrogeräten.
-0
+0

Re: technisches problem mit ne...

#1289841 von Die Pokemon-Oma
15.06.2017, 14:32
Hallo,

hatte schon mal von euch dieses Problem und wenn ja wie habt ihr es gelöst?


Also ich hatte insgesamt schon 3 Konsolen-Abstürze. Einmal, wie du nach dem Zuklappen, einmal nach Beenden eines Spiels und einmal, auch nach dem Beenden, sogar einen 'Totalabsturz' - alles ging aus, auch das blaue Licht.

Bei den ersten beiden ging ich wie du vor, was aber leider, wenn der Akku entfernt wird, zum einen das Aufschrauben des Gerätes nötig macht - zum Glück hatte ich so einen winzigen Schraubenzieher - und zum anderen leider in Pokémon ja dazu führt, dass Events 24 Std. lang nicht gehen. Aber ja, ließ sich auch durch Reinigen beheben. So etwas liegt sicher daran, dass irgendwo Staub reingekommen ist - der 3DS ist ja nicht 'luftdicht'. Oder eine Erschütterung sorgte dafür, dass der Akku irgendwie leicht 'verrutscht' ist. Was er zwar theoretisch nicht dürfte, aber dürfen und können sind bekanntlich keine Synonyme ... (Ich vermute daher auch selbst tatsächlich den Kontakt beim Akku als 'Ursache'.)

Bei letzterem, also dem Totalabsturz, war nichts erforderlich. Als ich ihn einschaltete, funktionierte er wieder einwandfrei. Keine Ahnung, woran das gelegen haben kann. :?:

Allerdings: Technik bzw. Elektronik. Die hat nun mal gelegentlich ihre 'Launen'. :eyebrow: Geht mir mit meinem aktuellen PC und ging mir mit dessen Vorgänger manchmal genauso. Obwohl's da so gut wie immer Windows-Updates :lol: waren, die irgendwas 'zerrödelten' (Microsoft kann das, dafür sorgen, dass sich die immer wieder mal irgendwie falsch installieren. :P ) und deshalb ein Zurücksetzen für Abhilfe sorgen musste. :roll:

Ich würde sagen, einschicken ist nicht notwendig. Das wird nötig, wenn die Konsole mal irgendwann völlig ihren Dienst verweigern sollte. Dann liegt sicher etwas anderes vor als etwas Staub 'im Getriebe'.

LG,

Die Pokémon-Oma
-0
+0

Re: technisches problem mit ne...

#1289845 von spieler376
15.06.2017, 16:28
Wobei ich aber sagen muss das ich die Nintendotechnik eigentlich immer als recht zuverlässig empfand. Mein NDS zum Beispiel ist mittlerweile 7 Jahre alt und war nur einmal wegen einem kaputten Bildschirm zur Reparatur, ist aber so immer noch im guten zustand.

Naja ich denke mal nicht das es jetzt zur Regel wird, nicht das sich mein 3DS zur Diva entwickelt wie meine Xbox^^
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast