Re: Karma-Beschwerdestelle

#908760 von Alelujaa
13.07.2012, 21:48
xThunderBirdx ich sah da ganz einfach von dir, einen nicht netten Eindruck gegenueber Delirium. Du standest ihm feindlich gegenueber obwohl er dir hilfreiche Kritik geboten hat, dann reagierst du so fies und versuchst ihn runter zu ziehen. Wenn du keine negative Kritik akzeptieren kannst brauchst du erst garnicht an solchen Wettbewerben teilzunehmen.
Und ich faende es nett wenn du meinen Namen richtig schreibst so wie ich auch deinen richtig schreibe - so koennen wir uns beide mit Respekt behandeln.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Karma-Beschwerdestelle

#908772 von gasi
13.07.2012, 22:34
xThunderBirdx gegen Alelujaa

Die Beschwerde wird abgelehnt! Natürlich handelt es sich bei PF Idol um einen Spaßwettbewerb und vielleicht mag der ein oder andere hierbei gerne auf Kritik verzichten. Doch letztendlich muss man bei einer Teilnahme mit sowas rechnen und allzu schlimm waren die Aussagen von Delirium wirklich nicht. Er hat mühevoll recht konstruktive Kritik zu geben, wovon letztendlich sogar der ein oder andere profitieren kann. Man sieht ja, dass das auch bei einigen Teilnehmern sehr gut angekommen ist.

Was dagegen nicht so gut war, ist deine Reaktion, xThunderBirdx. Natürlich kannst du der Meinung sein, dass solche Kritik zu einem solchen Wettbewerb nicht dazugehört, das will ich dir auch gar nicht vorschreiben. Doch erstens kannst du das Delirium auch per PN mitteilen, dann lässt er das bei dir in der nächsten Runde vielleicht sein. Zweitens solltest du auf deinen Ton achten, denn der war wirklich unter der Gürtellinie und ein direkter Angriff auf Delirium. Solche Ausdrucksweise schafft nur dicke Luft und gehört definitiv nicht zum guten Ton, den wir auf PF pflegen möchten. Auf diese Art und Weise verdirbst du anderen Usern den Spaß an der Sache - also du machst genau das, was du Delirium vorwirfst.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#915943 von Meisterballl
19.08.2012, 12:06
Ich möchte mich beschweren das celebi335 zu unrecht mir 2 minus Karma gegeben hat und er wurde won Brun dazu angestiftet .
Nur weil dieser User Karma hat verteit es sie.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#915949 von Lypton
19.08.2012, 12:15
Ich habe es mit Burn besprochen der entschluss dir -2 Karma zu geben kam von mir selbst.
Du hast mich per PN beleidigt und in meinen Augen bedroht. Dazu hattest du bereits früher eine Anspielung auf Karma gemacht:

Bilder aus verbreitungs Gründen Entfernt
Zuletzt geändert von Lypton am 04.03.2013, 22:42, insgesamt 2-mal geändert.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#915951 von Burn
19.08.2012, 12:18
Da ich hier auch angesprochen werde, äußere ich mich auch mal dazu.
Celebi hat mir per PN Screenshots geschickt, in denen er von Meisterball beleidigt wird aufgrund eines (harmlosen) Beitrags im Bier-Smiley-Thema.
Celebi hat mich daraufhin gefragt, ob es gerechtfertigt ist, ihm dafür -2-Karma zu geben und ich habe es ihm bejaht.
Daraufhin schreibt mir Meisterball einen Haufen PNs, in denen er mir Konsequenzen androht, wenn ich das Karma nicht lösche (wenn ich das richtig entziffert habe) und dergleichen.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#927765 von superpips
30.10.2012, 21:48
Hi, hab ungerechtfertigtes -1 von Nauar bekommen, bin nicht einverstanden!
Aufhänger war ein Kampf im ADV 2on2 OU-Turnier. Hier habe ich etwas spielentscheidendes Glück gehabt, was nicht weiter schlimm war. Durch meinen Glücksfall hatte Nauar keine Chance mehr und hat beim Stand von 4-2 (glaube ich) das Kampffenster geschlossen.
Im Topic postete ich das Ergebnis mitsamt der scherzhaft gemeinten Aussage "Nauar, der Ragequitter", wegen der Nauar mir das Minuskarma gab. Zum Wort Ragecritter muss man wissen, dass Nauar ohne mein Glück noch Chancen gehabt hätte.
Offensichtlich, so schien es mir, hatte er den Spaß nicht verstanden, da er mir bisher als recht angenehme Persönlichkeit vorgekommen war.
Ich beschloss, den bedauerlichen Vorfall per PM mit ihm zu klären. Hier habe ich ihm sowohl eine Revidierung des Wortes im Thema als auch mehrmals eine Entschuldigung angeboten, wozu er keine Stellung nahm. Stattdessen verlegte er sich auf provokante Aussagen ("Schade, erst denken, dann posten"). Auf meine Aussage, dass ein harmlos gemeintes Wort kein Grund für Minuskarma ist, nahm er mit einem einzigen Wort unbegründet Stellung, nämlich "Nein."
Etwas verärgert antwortete ich ihm mit dem Verweis auf den Karma-Artikel und zitierte daraus, was ich hier wiedergeben möchte:
superpips hat geschrieben:Nicht zulässige Gründe [für Minuskarma] sind hingegen:

Ein vereinzeltes Fehlverhalten, falls man davon ausgehen kann, dass dieses Fehlverhalten durch Unerfahrenheit bedingt und keinesfalls Absicht ist - jeder darf sich einen Fehler leisten, es sollte mehr auf das Gesamtverhalten geachtet werden.
Mangelnde Sympathie sowie persönliche Angelegenheiten, die keinen Bezug zu Pokefans haben.
Mangelndes fachliches Wissen — solange man nicht bereits auf das Unwissen aufmerksam gemacht wurde und trotzdem weiterhin falsche Ratschläge gibt.
Irrtümer eines Benutzers sowie Schreib-, und Tippfehler.
Meinungen, die man selbst nicht teilen kann — allerdings nur sofern diese durch die Meinungsfreiheit gedeckt sind und nicht mit anerkannten gesellschaftlichen Grundnormen kollidieren.
Unbewiesene Anschuldigungen, die von Dritten gemeldet wurden.
Doppelaccounts (wenn ein Benutzer mehr als einen Benutzeraccount hat). Diese sollen nur von Moderatoren nach eingehender Prüfung der Beweise vergeben werden. Wenn du jemanden in Verdacht hast, melde dies also an die Moderation!
Fehlverhalten auf anderen Kommunikationsplattformen, wenn kein Bezug zu Pokefans besteht. Beispielsweise ein privates Gespräch über ICQ oder Streits in anderen Foren. Ausreichender Bezug ist Auslegungssache der zuständigen Karma-Moderation. Falls ausreichender Bezug festgestellt wird, müssen aber unverfälschbare Beweise vorliegen.


Doch.


Die falsche Unterstellung der beabsichtigten Beleidigung ist hier eindeutig gegeben.
Auf diese PM bekam ich keine Antwort.
Daraufhin sah ich Nauar in der Pokemon Online-Serverliste und beschloss, ihn dort darauf anzusprechen:

Pokemon-Online-Unterhaltung hat geschrieben:(19:59) superpips: lies mal pm auf pf
(19:59) Nauar: gelesen
(19:59) superpips: dann antworte mal :p
(20:01) superpips: oder wir sprechens direkt hier ab
(20:02) Nauar: ja
(20:02) Nauar: mein statement: nein
(20:02) Nauar: hab schon genug dazu geschrieben
(20:02) superpips: alter
(20:02) superpips: war keine absicht
(20:02) Nauar: und hab kb auf iwelche regelnschlüflöcher
(20:02) Nauar: pech
(20:02) superpips: pech
(20:02) Nauar: und jetzt
(20:03) superpips: dann geh ich halt an die kbs
(20:03) Nauar: viel spaß
(20:03) superpips: thx


Das hat mich nun richtig auf die Palme gebracht. Anstatt sich die Regeln anzugucken, hatte Nauar "kb auf iwelche regelnschlüflöcher" und verweigerte mir eine Stellungnahme seinerseits, was, um Nauars Worte zu verwenden, "unterste Schublade" ist
Daher wusste ich mir nicht anders zu helfen, als an die KBS zu ziehen. Ich denke, ich habe klar die Ungerechtfertigkeit der Bestrafung dargelegt.

mfG, superpips
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#927877 von Nauar
31.10.2012, 18:09
Offensichtlich, so schien es mir, hatte er den Spaß nicht verstanden, da er mir bisher als recht angenehme Persönlichkeit vorgekommen war.

Bin ich ja auch <3

Nana, solch eine einseitige Argumentation ohne Berücksichtigung meiner Argumente ist höchst unprofessionell, sehr unlöblich.

Ich zitiere meine Wenigkeit
Nauar hat geschrieben:ich kann den kampf leaven wann ich will und aus welchem grund auch immer und da ich nix geschrieben habe wieso ich den kampf verlassen haben, ist das eine aus der luft gegriffene falsche behauptung :tja:

als Antwort auf
Lol mach wieder weg... Ragecritter ist keine Beleidigung/Verleumdung und auch nicht als solche gemeint, sondern in dem Fall leider eine Tatsache

Tragischerweise keine Spur von Einsicht, weshalb ich der Forderung nach einer Löschung natürlich nicht nachgekommen bin. Als ich meine Bewertung dann begründet habe ("Schade, erst denken, dann posten :(" ist übrigens keine Provokation, sondern ein Rat, den du in Zukunft beachten solltest), hast du versucht, mir die Schuld in die Schuhe zu schieben, woraufhin ich selbstverständlicherweise erst recht keine Veranlassung sah, meine Bewertung zu überdenken.

Nichtsdestotrotz ist es nicht die feine englische Art, zu leaven. Ohne den MM-Boost hätte dein Letarking btw überlebt.

Eine klare Schuldzuweisung. An dieser Stelle sei nochmal gesagt, dass ich das Spiel verlassen habe, als er ohnehin schon als Sieger feststand. Ich habe während des Kampfs und auch danach nichts zu seinem (an Lächerlichkeit grenzendem, jetzt sag ich es zum ersten mal) Glück geäußert, sondern wie ein löblicher und adäquater Benutzer des seriösen Pokémongeschäfts meine Niederlage wie ein wahrer Taschenmonstertrainer hingenommen (Ash Ketchum wäre stolz gewesen).
Daher kann man nicht vom "ragequitten" reden, da mich die Niederlage peripher tangiert hat und mir somit völlig gleichgültig war, bis du deinen Beitrag verfasst hast, der mich wie einen unprofessionellen Fiesling dastehen lässt. Diese Bemerkung deinerseits war völlig unnötig und provokant, schlichtweg kein gutes Verhalten (Ash Ketchum wäre nicht stolz auf dich).

Dass du daraufhin versucht hast, dich aus der Schlinge zu ziehen, indem du mich davon überzeugen wolltest, dass es keine Absicht war (was ich dir nicht glaube), macht auch keinen Unterschied, denn mich interessiert es, wie gesagt, nicht, wofür du mich hälst und eine vorgespielte virtuelle Entschuldigung ist keine Befriedigung für mich in irgendeiner Weise, sondern mir gleichgültig.

Der Sinn der Bewertung ist es, dir deine Fehler aufzuzeigen, damit du dein Verhalten überdenkst (irgendjemand muss ja pädagogische Mittel ergreifen, damit unsere Jugend nicht verdirbt).

So viel von meiner Seite :chapeau:

PS: Ich musste mein Schreibniveau den von Herrn superpips anpassen. An dieser Stelle sei gesagt, dass ich die Verwandlung seiner rhetorischen Fähigkeiten äußerst mysteriös finde, ich als Meisterdetektiv rieche unlautere Dinge. :x
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#927957 von The Libertine
31.10.2012, 22:41
@Nauar: Die wesentliche Frage ist eigentlich nicht, ob 'Ragequitter' nun zutreffend ist oder nicht. Stattdessen führe doch bitte aus, inwiefern diese Bezeichnung - ob nun wahr oder nicht - verleumdend ist oder dich persönlich in deinen Gefühlen verletzt.

@superpips: Wenn die "Beleidigung" nun unabsichtlich erfolgt ist, wäre es doch angemessen, wenn du dies auch durch eine entsprehende Änderung deines Beitrags und eine Entschuldigung und Richtigstellung einfügst.

Zudem solltet ihr beachten: Die KBS ist kein Rhetorik-Wettstreit. Manche Formulierungen und Diskussionsstile lassen mich doch an der Ernsthaftigkeit mancher Anliegen zweifeln. Zudem macht es auch kein gutes Bild, wenn zuerst privat überhaupt keine sachliche Diskussion stattfindet und dann hier plötzlich hochtrabend vorgetragene Argumente kommen.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#928939 von The Libertine
05.11.2012, 19:53
# superpips vs. Nauar

Da es sich in diesem Fall a.) um einen unbeachsichtigten Einzelfall handelt, b.) der beleidigende Charakter dieser Aussage nicht offensichtlich ist und c.) der beleidigende Charakter dieser Aussage trotz Nachfrage auch nicht mehr begründet wurde, wurde diese Karmavergabe gelöscht.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#934020 von Androm5da
09.12.2012, 22:57
Bewertender User: Mister_Stollos
Grund: Doppelaccount

Von meiner Seite:
Ich benutze nicht meine E-Mail da meine die Aktivierungs-Mail geblockt hat. Ein Kumpel aus meiner Klasse hat mir seine Mail zur Verfügung gestellt um mich hier anzumelden. Naja, er war bereits hier registriert und hat's ordentlich verbockt. Mister_Stollos hat noch bevor er mich gefragt hat was los ist eine Strafe von -9 Karma erteilt. Ich habe versucht ihm diese Situation zu erklären doch leider ignoriert er meine PM's...

Ich kann versichern das ich keinen Doppelaccount habe.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#934679 von Mister Stolloss
14.12.2012, 22:00
Nun, das ist aber eine recht komische Ausrede, dass dir ein Klassenkamerad seine e-mail zur Verfügung stellt, damit du dich hier anmelden kannst. Besonders wo es heutzutage doch so schwierig ist, sich innerhalb einer Minute eine neue e-mail zu erstellen. Desweiteren wurde, kurz nachdem ich dich per PN auf deinen Doppelaccount aufmerksam gemacht habe, die e-mail bei deinem DA geändert, was ja auch ganz normal ist...

Achja, der Vollständigkeit halbe möchte ich noch erwähnen, dass ich dich am Anfang des PN-Verlaufs wegen schlechtem Verhalten hier im Forum verwarnt habe, was du aber nicht einsehen wolltest. Wenn du es nicht einsiehst, dann halte ich es nur durchaus für logisch, dass ich das Karma vom alten Account übertrage. Und dabei bin ich noch so nett und erlasse dir ein Karma, damit du nicht direkt für 2 Wochen gebannt wirst (siehe -10 Karma Regel).

Ich kann versichern, dass du einen Doppelaccount hast.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#934683 von gasi
14.12.2012, 22:29
Androm5da gegen Mister Stolloss

Die Beschwerde wird abgelehnt. Die Gründe hat Mister Stolloss im Großen und Ganzen schon genannt. Heutzutage ist es wirklich nicht schwierig sich eine neue Mail-Adresse zu besorgen, weshalb wohl keine Notwendigkeit besteht sie sich von einem Freund "auszuleihen". Auch die plötzliche Änderung der Mail-Adresse des Doppelaccounts spricht zudem nicht wirklich für dich und ist eher verdächtig. Insgesamt kommt diese ganze Geschichte doch arg wie eine schlechte Ausrede herüber.

Zudem möchte ich noch auf folgenden Punkt verweisen:
Nur Beschwerden, wo deiner Meinung nach eine ganz klar falsche Bewertung vorliegt
Gerade die Übertragung von solch hohen Mengen an Karma passiert nicht ohne Rücksprache. Deshalb kannst du dir sicher sein, dass neben MS auch andere Moderatoren den Sachverhalt geprüft und ihr Einverständnis gegeben haben. Eine Beschwerde mit einer eher schmeichelhaften Ausrede wirft in diesem Fall kein gutes Licht auf dich. Einsicht soll manchmal der bessere Weg sein...

Nachtrag:

Meisterballl gegen celebi3335

Diese Beschwerde wird ebenfalls abgelehnt. Die Beweise sprechen Bände, Beleidigungen sind hier nicht erlaubt, auch nicht per PN. Zudem kann man den Rat eines Moderators nicht als "anstiften" bezeichnen. Es ist völlig ok, wenn Burn celebi3335 den Rat gibt Karma zu vergeben.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#935790 von DaFlo
22.12.2012, 13:08
Wieso bekomm ich einfach hier -Karma, obwohl ich gar nichts gemacht habe -.-
Und auf das Topic, wo das anscheinend gewesen ist nichmal zugreifen kann.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#935797 von The Libertine
22.12.2012, 13:26
@DaFlo: Die Karma-Bewertung sagt eigentlich schon alles wichtige - und wenn du es wirklich nicht weißt, hättest du wie auch in den Hinweisen zur Karma-Beschwerdestelle beschrieben zu mir Kontakt aufnehmen und nachfragen können.

Im Sinne eines guten Miteinanders erlauben hier weder weder Ausdrucksweisen wie "selten so eine scheiße gelesen" noch beleidigend auffassbare Bezeichnungen anderer User wie "du lappen". Außerdem haben wir in letzter Zeit den Eindruck, dass Beiträge wie zuletzt zu den Mitarbeitern des Monats eher der Provokation oder Aufmerksamkeitshascherei dienen denn als konstruktiver Diskussionsbeitrag. Das ist in Summe wohl eine mehr als ausreichende Rechtfertigung für ein Minuskarma. Bitte um Verständnis, dass wir regelwidrige Beiträge manchmal aus dem öffentlichen Bereich des Forums entfernen und in private Bereiche verschieben, um eben im Falle einer solche Beschwerde auch nachsehen und wörtlich zitieren zu können.

Wenn du wieder aus dem Minuskarma kommen willst, beteilige dich doch konstruktiv an Pokefans und unterlasse unerwünschte Verhaltensweisen anstatt hier aussichtslose Beschwerden vorzutragen. An deinen Fähigkeiten sollte das wohl kaum scheitern, wenn du es ernsthaft willst.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#943780 von Sapientia
26.01.2013, 22:29
Is zwar schon bissl her, aber fällt mir erst jetzt auf.

Warum hab ich für diesen Beitrag Minuskarma bekommen?
Da der User der mir dieses Karma gegeben hat mich eindeutig nicht mag, ist es denk ich ziemlich klar warum. Löschen bitte!

Es steht nichts von verjährung im Startpost, also müsste das ja noch gehen...
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#944065 von gasi
27.01.2013, 20:16
Sapientia gegen Laokoon

Die Beschwerde wird abgelehnt. Der verlinkte Beitrag entspricht nicht mehr dem Original, denn der eigentliche Bewertungsgrund wurde entfernt. Darin hast du jedoch sehr unsachliche und unangebrachte Kritik an einem Teammitglied geübt (Wortlaut gibts gerne per PN). Unter diesem Gesichtspunkt geht die Bewertung definitiv in Ordnung und das hat nichts damit zu tun, ob dich Laokoon nun mag oder nicht.

Zudem möchte ich darauf hinweisen, dass für das Einreichen von Beschwerden ein vernünftiger Zeitrahmen eingehalten werden sollte. Nach einem Jahr sind manche Situationen oft schwer nachzuvollziehen. Vor allem wenn der Bewertende nicht mehr aktiv ist...
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#944640 von Androm5da
30.01.2013, 13:53
Beschwerde über Dark_Fire's -1 Karma:

Ich hab ihm lediglich gesagt das er mit seiner nicht-hilfsbereiten Art höchstens auf die Straße kommt. Und das nach einem sehr unhöflichen umganston (hab ihn lediglich um Hilfe gebeten).
Bei sowas ist -1 bei weitem übertrieben und sollte höchstens mit -0 und ner Warnung geahndet werden, ich hab immerhin das Recht meine Meinung zu sagen. Wenn er das als Beleidigung auffasst ist das nicht meine Schuld.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#944642 von Dark_Fire
30.01.2013, 13:58
Sag mir bitte doch mal, wo ich derart unhöflich zu dir war?
Ich habe dir davor schonmal gesagt, du sollest dir bitte jemand anderen für das Übersetzen suchen, ich sagte auch von Anfang an, dass ich schaue was ich machen kann.
Und meiner Ansicht nach, zählt es schon als zumindest leicht beleidigend, jemandem - der im Übrigen freiwillig hilft - zu prophezeien, man schaffe es nur auf die Straße.

Dazu muss ich sagen, dass ich mit einem soliden Notenschnitt auf einem Gymnasium bin.
Du hättest auch eventuell ein wenig mehr Einsicht zeigen können, dass man doch keine Lust hat, vorallem bei über 200 Sätzen.

Schade eig, ich wollte nie in die Beschwerdestelle ...

//E: Natürlich, jeder hat andere Ansichten bei solchen Sprüchen o.ä, ich fande es beleidigend ... Nur um's hier gesagt zu haben.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#944653 von gasi
30.01.2013, 15:08
Zum gefühlten 100. Mal dieser Hinweis, weil es scheinbar immer noch nicht überall angekommen ist:
[*]Keine Diskussionen! Solange euch kein Moderator zu einer Stellungnahme auffordert, darf jeder Bewertete und Bewertende genau einen Post mit einer Stellungnahme verfassen. Kommentare von Unbeteiligten werden mit -Karma bestraft.


Über den Fall selbst habe ich noch nicht entschieden, vorerst werden beide Seiten von mir per PN benachrichtigt. Danke...
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#945324 von Androm5da
02.02.2013, 23:34
-1 von looper

Scheinbar habe ich ihn mit 2 Pms belästigt und nach "Wiederholter" bitte ihn in Ruhe zu lassen nicht aufgehört. Ich schrieb ihm das er einer Person auf einem anderen Board sagen soll das sie mich entsperren soll und ich sonst n Doppelacc mache. Darauhin schrieb er mir unhöflich das ich ihn in Ruhe lassen soll. Dann meine Rechtfertigung zu ihm: Ich schrieb das ich lediglich sagte das er es ausrichten solle. Die einzige Beleidigung hier ist die seiner Pm in der er mich als eine traurige Gestalt bezeichnete. Belästigungen fehlanzeige...
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#945331 von looper
02.02.2013, 23:58
darf jeder Bewertete und Bewertende genau einen Post mit einer Stellungnahme verfassen.
Davon mache ich gerne Gebrauch.

Die Anzahl der von ihm gesendeten PMs beträgt 7, und als unhöflich würde ich die Bitten nicht bezeichnen ("darf jeder Bewertete und Bewertende genau einen Post mit einer Stellungnahme verfassen.", ...).
Auch habe ich ihn nicht als traurige Gestalt bezeichnet, sondern beabsichtigt den Konjunktiv verwendet. Die von ihm genannten Beleidigungen möchte ich hier nicht schreiben, PMs können natürlich auf Anfrage an Moderatoren verteilt werden.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Karma-Beschwerdestelle

#945541 von gasi
03.02.2013, 21:57
Androm5da gegen looper

Die Beschwerde wird abgelehnt! looper hat mir auf Anfrage den PN-Verlauf gezeigt und ich sehe hier keinen Grund, warum man die Bewertung löschen sollte. looper hat dir, Androm5da, bereits mehrmals mitgeteilt, dass er bzgl. einer bestimmten Sache keine Nachrichten mehr von dir empfangen will. Du hast diese Bitte jedoch mehrfach ignoriert, weshalb dich die Vergabe wirklich nicht wundern darf. Zudem hast du dich in den PNs nicht gerade freundlich ausgedrückt, während looper sich immer den Regeln entsprechend verhalten hat.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#954076 von xThunderBirdx
22.02.2013, 10:41
Hallo!

Ich habe von Superpips letzens Minuskarma erhalten, weil ich im Nutzerseiten-Ergebnissthread folgendes gesagt habe:

xThunderBirdx hat geschrieben:Bis auf Sebixxl's waren da wirklich tolle Nutzerseiten.
Eine Augenweide. :3 (Besonders diese göttlichen Katzen. <3)


Ich darf doch wohl sagen was mir gefällt oder nicht. Ich finde es hart übertrieben mir dafür Minuskarma zu geben. Ist halt meine Meinung. oô
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#954335 von superpips
23.02.2013, 15:26
The Libertine hat geschrieben:[*]Falls dir nur der genaue Grund unbekannt ist, oder eventuell Missverständnisse vorliegen, wende dich zuerst an per PM an den denjenigen, der dir diese Bewertung gegeben hat.

Hättest du, xThunderBirdx, mich per PN kontaktiert, würde dies a) den Regeln entsprechen und b) müsstest du hier keine Halbwahrheiten verbreiten.
Das Minuskarma liegt an deinem provokativem Verhalten, das das Forenklima schädigt. Immer wieder muss man Beleidigungen wie diese und diese lesen oder bewusste Ausgrenzungen wie in dem angeführten Post. Deine freie Meinungsäußerung endet dort, wo andere verletzt werden und das ist im Fall Sebixxls eindeutig gegeben (s. Sebixxls Post). Weitere Screens von beleidigenden PNs an mich sind auf Anfrage gerne erhältlich.
Daher war der verlinkte Post letztlich der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#954416 von gasi
23.02.2013, 20:12
xThunderBirdx gegen superpips

Auch wenn es wirklich besser gewesen wäre, wenn ihr euch vorher nochmal per PN kurzgeschlossen hättet, wird der Beschwerde stattgegeben. Die Bewertung kann ich so nicht stehen lassen, da sie sich grundsätzlich auf den verlinkten Beitrag bezieht. In diesem sehe ich ehrlich gesagt keine Beleidigung gegenüber Sebixxl. Natürlich ist es ein wenig grob, wenn man eine "unschöne" Benutzerseite besonders hervorhebt - vor allem ohne Begründung -, doch bei der Teilnahme an einem solchen Wettbewerb, muss man auch mit negativem Feedback rechnen. Es ist das gute Recht von xThunderBirdx seine Meinung zu äußern.

Natürlich kannst du, superpips, jetzt begründen, dass das Verhalten von xThunderBirdx im Forenalltag dauerhaft nicht gut ist. Doch an dem Beitrag, der in der Bewertung verlinkt ist, ist keine Verfehlung zu erkennen. Bewertungen müssen jedoch für jeden nachvollziehbar sein. Vergleicht man nun den Bewertungstext mit dem Beitrag, dann kann ist das jedoch nicht gegeben. Nun führst du deine Intention zwar hier in der KBS weiter aus, doch auch da kann ich noch keinen wirklichen Grund erkennen. Im ersten Post wird einem anderen User zwar unterstellt, dass er spinnt, doch hierbei könnte es sich um ein einmaliges Fehlverhalten handeln und zudem war auch eine gewisse Provokation im Spiel. Hinter dem zweiten Beitrag finde ich nur wieder eine gewisse Kritik, nämlich angebliches "mangelndes Teamverhalten". Bis auf die fehlende Begründung ist auch hieran kein regelwidriges Vergehen erkennbar.

Insgesamt ist mir die Bewertung also zu vage, weshalb sie auch gelöscht wird. Zuletzt jedoch noch ein gut gemeinter Rat an xThunderBirdx: In Zukunft solltest du Kritik/Feedback vielleicht einfach ein wenig besser begründen, dann fühlt sich auch niemand beleidigt und es wird Missverständissen vorgebeugt. Oder, wenn dir das zu viel Arbeit ist, einfach die Beiträge neutraler formulieren und dir deinen Teil denken.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#956240 von Rameidon4
04.03.2013, 21:58
~jo, ich gebs zu, ich habe dich in meinem Chat (#Sonja) beleidigt aber dazu muss ich auch sagen, dass sich celebi333 als neko-Girl ausgegeben hat.

also, wenn dies zählt (zwar mein Chat und ich habe den Namen Chandelure nicht erwähnt), ziehe ich hiermit meine Beschwerde zurück.

Ansonsten:

Hallo,

von Chandelure -1 Karma erhalten.

Ich muss sagen, dass ich mich mit dem User Chandelure mich früher gut vertragen habe und dass ich einfach nur für einen Moment diese Pokémon angeboten habe. Dazu wusste ich leider nicht, dass es nicht erlaubt ist solche Pokémon anzubieten (siehe pn). Aber eigentlich kennen wir uns gut und daher fand ich es nicht nett, dass er gleich zu einem Moderator gegangen ist, da ich von dieser Angebots-Regel wirklich nichts wusste. Es wäre halt netter gewesen, wenn er mir vorher etwas davon gesagt hätte. Ich finde es schon unfair und gemein, wegen dieses Postes ein -karma zu geben (wifi-tauschbasar/topic64229-120.html). Übrings habe ich viele Pokemon von Mike_Brachi, der mir versichert hat, dass das in Ordnung ist.
Dazu möchte ich sagen, dass der Name "Bella" weder geschützt ist, noch dass eine Aktive Person bei Pokefans so heißt und provoziert habe ich ihn wirklich nicht.
Ich finde es ungerechtfertigt, deswegen -1karma zu geben, da ich wirklich nichts schlimmes gemacht habe und wenn eh jemandem ein Pokémon nicht gefällt, kann er ja Rücktausch verlangen und ich wusste halt wirklich nicht, dass es bei pokefans nicht erlaubt ist, solche Pokémon anzubieten.

*Damit meine ich, dass nichts davon da steht, dass das Anbieten von Pokémon aus pokécheck nicht erlaubt sei.
Zuletzt geändert von Rameidon4 am 04.03.2013, 23:44, insgesamt 2-mal geändert.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#956249 von Chandelure
04.03.2013, 23:01
Einen schönen guten Abend allerseits!

Ich möchte hiermit Rechenschaft abgeben zur der Karmabewertung [-1] an Rameidon4.

Zunächst schildere ich den Sachverhalt deutlich und nachvollziehbar:
Rameidon4, auch genannt Sonja bot für kurze Zeit einige Pokemon in ihrem Basar an, die bewusst von der Seite
pokecheck.org stammten. Als ich mich über den Überschuss an DV-Pokemon wunderte, vorallem die unzähligen DV-Event-Pokemon
wie TRU Manaphy / Arceus mit 6x 31 DVs, oder das Flawless V-Generator Rayquaza, die hier auf Pokefans und generell
auf anderen Seiten als Rarität gelten, meldete ich sofort meinen Verdacht, das Rameidon4 / Sonja von der Seite
"pokecheck.org" Pokemon anbiete, an die Moderatorin Groovy_Ayu, die sich aktuell mit dem Fall beschäftigt.

Info: Pokemon,die aus pokecheck.org via 5.Gen GTS empfangen werden, tragen ein spezielles Band, das sie erkenntlich macht,
das die Pokemon von pokecheck.org stammen und daher als Cheat gelten. Durch eine solche Weiterverbreitung an Pokecheck-Pokemon kann die Arbeit nicht vergütet werden => jeder kann ohne Aufwand an solche "wertvollen" DV-Pokemon kommen.

Ein paar Tage danach bemerkte ich im IRC von Pokefans jemanden namens "Bella",die sich als "unwissend" verhielt und
etliche Fragen über Pokecheck,Pokegen etc. stellte,was mir eigentlich recht spanisch vorkam.

Nun gut,den Abend darauf bermekte ich diesen
Post in dem DV/Event-Tauschbasar von Rameidon4.
Eine solche "Frechheit" und "Unverschämtheit", öffentlich über mich herzuziehen, ist unter der Gürtellinie, vorallem dann, wenn
sich der Verdacht als wahr erweist. (Ist dem Post von Rameidon4 zu entnehmen)

Als Groovy_Ayu sie kontaktierte, hätte sie in aller Ruhe die "ausversehentlichen" Pokemon aus pokecheck.org entfernen können,
aber nein, sie verfasst einen Post, der a) sich als Rufschädigung darstellen lässt b) sie einen Moderator (nämlich Ayu)
mit in die Sache zieht und b) meinen Titel bzw. die allgemeine Würdigkeit der Titelvergabe anzweifelt.

Nun kommen wir zu der Provokation,die das Fass förmlich zum Überlaufen brachten:

22:03:15 *** Chandelure ist jetzt bekannt als Ello|Chandelure
22:04:36 < OraYoshi >: wb ello
22:04:38 < OraYoshi >: huhu MS
22:05:08 < Sonja >: lololo
22:05:13 < Ello|Chandelure >: ty ora
22:05:30 < Mister_Stolloss >: hi, gn8
22:05:39 *** Mister_Stolloss verließ den Server (Quit: bb leute ) ~MS@here.today.and.gone.tomorrow
22:06:48 Sonja slps Ello|Chandelure arround a bit, with a large karma-checker
22:07:08 < Ello|Chandelure >: ?
22:07:08 *** Sonja verließ #pokefans cgiirc@Rizon-EFE2747E.dip0.t-ipconnect.de
22:07:12 < Ello|Chandelure >: lol


Jemanden mit einem "Karma-Checker" zu slappen im IRC (ohrfeigen) sehe ich persönlich als eine Provokation an, dass sie
eine negative Karmavergabe herausfordert.

Die Reaktion(en) und Beleidigungen zu der Karmavergabe von mir [-1] lassen sich anhand diesen beiden Screens
sehr gut nachvollziehen und auch beweisen:

1) http://upload.pokefans.net/m49_5zs2qu20q.png (Beleidigung als "Penner")
2) http://upload.pokefans.net/m49_5zs37032o.png (Beweis des absichtlichen Anbietens von Cheat-(pokecheck.org) Pokemon
und Indiz dafür,das Rameidon4 mit der Aussage "Dazu wusste ich leider nicht, dass es nicht erlaubt ist solche Pokémon anzubieten (siehe pn)" nicht ganz im Reinen ist.

3) Beweise für das Anbieten von den Cheat-Pokemon können bei Groovy_Ayu gefordert werden - Sie besitzt diverse Links
zu Pokemon aus Pokecheck,die 1:1 übereinstimmen zu den angebotenen Pokemon von Rameidon4.

Vielen Dank an eine bestimmte Person,der mir diese Screens als Beweise zur Verfügung gestellt hat, um den Sachverhalt gemäß
der Wahrheit aufklären zu können!

Was ich noch zu bemerken hätte: Mir fiel es in letzter Zeit ein paarmal auf,wie Sonja versuchte,den "Nick" von celebi3335
im Pokefans-IRC zu "faken". Zum Beispiel den Namen "Meroetta" oder Kereudio". Ich hoffe, das man ein solches Vergehen
überprüfen kann und ordnungsgemäß dazu handelt.

Das war es von mir, Mit freundlichen Grüßen, Chandelure (Ello).
-0
+1

Re: Karma-Beschwerdestelle

#956474 von gasi
06.03.2013, 14:16
Rameidon4 gegen Chandelure

Der Beschwerde wird stattgegeben und das Karma somit gelöscht.

Grund für meine Entscheidung war nicht, dass ich den Beitrag von Rameidon4 durchweg befürworte. Prinzipiell finde ich, dass solche Sachen privat geregelt gehören und nicht öffentlich im Forum. Genau das ist auch der springende Punkt, denn du, Chandelure, hast dich genau so wenig an die Vorgabe gehalten. Natürlich wird man dazu keinen Eintrag im Forum finden, doch auch das Betragen im Chat spielt hier eine wesentliche Rolle. Ich - bzw. auch viele andere Moderatoren - habe durchaus mitbekommen, dass du im Pokefans-Channel auch schon über Rameidon4 hergezogen bist. Das war bestimmt nicht weniger "rufschädigend" und dir wurde meines Wissens nach auch schon zugetragen, dass sowas nicht in Ordnung ist. Hättest du dir diese unnötigen Lästereien gespart, dann wäre es wohl auch nicht zum Post von Rameidon4 gekommen und die Sache hätte sich ganz von selbst geregelt.

Ich rate euch BEIDEN, dass ihr solche Streitigkeiten in Zukunft privat regelt oder Anfeindungen am besten gleich sein lasst. Hier hat keiner von euch wirklich toll reagiert und theoretisch könnte man auch euch beide bestrafen. Da ihr aber soweit noch nicht vorbelastet seit und ich daran glaube, dass sich solche Fälle in Zukunft nicht wiederholen, lasse ich den Fall nach der Löschung des Minuskarmas ruhen.
-0
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#957897 von DaFlo
13.03.2013, 00:36
http://pi.pokefans.net/user/profile/?user=16352&karma

was sollen diese -2 ich hab viel mehr beweise, dass er angefangen hat -.-

---------------------

Nachtrag:

Da ich diesen, aus der Emotion entstandenen, Beitrag nicht mehr löschen oder editieren kann, folgt hier nun die emotionsbefreite Version meiner Beschwerde.

DaFlo gegen Alexander 16

Ich beschwere mich nun auch an offizieller Stelle für das erhaltene Minuskarma (vgl.http://pi.pokefans.net/user/profile/?user=16352&karma), da selbst mehrstündiger Austausch von privaten Nachrichten zu keiner Einigung führte, ich aber der Überzeugung bin, dass diese Bewertung, obgleich sie von einem Rangträger kommt, nicht rechtens ist. Maßgeblich für die negative Bewertung sei demnach "Beleidigung und Provokation per PN". Hierfür muss ich zunächst etwas weiter ausholen.
Es fing damit an, dass ich mich öffentlich über eine an xThunderBirdx abgegebene positive Karmabewertung (vgl. http://pi.pokefans.net/user/profile/?user=37059&karma) echauffiert habe, da ich außerstande bin, diese mit meinem Gerechtigkeitssinn und Verständnis für die Gründe einer Karmavergabe in Einklang zu bringen. Das Kriterium für eine positive Bewertung ist demnach die subjektive Wahrnehmung, xThunderBirdx sei ein "cooler Typ". Den Pokefans-Richtlinien zur Karmavergabe zufolge ist Sympathie jedoch kein hinreichender Grund für Pluskarma (vgl. http://pokefans.net/pokefans/karma).
Anschließend schreibt mir die Gegenseite (Alexander 16) eine private Nachricht im Forum, mit dem leicht überheblichen Inhalt, ich solle mich aus den Angelegenheiten anderer raushalten. Da dies wiederum der Charakteristik eines Forums widerspricht, habe ich mich gezwungen gesehen, hier weiter auf die Gründe für eine solche Unverschämtheit einzugehen. Zunächst ist ein Forum nicht dafür da, jegliche Diskussion über Recht und Unrecht zu verbieten und sich den status quo beizubehalten. Ich habe also daraufhin, bewusst drastisch, um seiner provokanten Schiene Rechnung zu tragen, einen Karmabetrug skandalösen Außmaßes gewittert und Alexander 16 dies auch mitgeteilt. Er empfahl mir nun, mich an einen Moderator zu wenden, liege mir weiterhin etwas daran, das positive Karma löschen zu lassen. In Anbetracht des Karmaskandals, den ich im Begriff war aufzudecken, konnte ich mich mit dieser Phrase nicht zufriedengeben. Zu groß erschien mir die Möglichkeit, dass noch weitere Moderatoren in ebendiesem verwickelt sind.
Ich bat Alexander16 daraufhin, den Fall noch einmal eingehend zu prüfen, woraufhin er sich in Ausreden flüchtete, er sei hierfür überhaupt nicht zuständig. Diese Aussage habe ich mittels Interna, die mir vorliegen, schnell der Wahrheitswidrigkeit überführt. Es kam abermals der Vorwurf, ein Forum sei für solche öffentlich geführten Debatten ungeeignet. Dass dies schlicht dem Sinn eines Forums widerspricht und kontraproduktiv für dieses ist, wurde oben ja bereits erläutert. Er bot mir an, mich an den Administrator, The_Libtertine, zu wenden, was ich jedoch begründeterweise ablehnte, da dies wohl zu viel Zeit in Anspruch genommen hätte und eine schnelle Klärung der Angelegenheit im Sinne aller Beteiligten lag. Ich konfrontierte ihn noch einmal mit dem in mir gewecktem Verdacht eines Karmabetrugs, in dem Alexander 16 verwickelt ist. Derart in die Ecke gedrängt, ließ er seinen Rang spielen und antwortete aggressiv und sichtlich animos ob der erdrückenden Beweislast gegen ihn.
Zusätzlich ließ ich den Fall von meinem Vater, seines Zeichens renommierter Rechtsanwalt, prüfen und auch dieser stimmte mit mir überein. Damit konfrontierte ich die Gegenseite und zog auch eine E-Mail an recht@pokefans.net in Erwägung, um der Gerechtigkeit doch noch Genüge zu tun. Daraufhin gab er sich stur und gesprächsresistent, da er wohl zu dem Schluss gekommen ist, dass ich im Recht bin. Alexander 16 wusste wohl anschließend keinen anderen Ausweg mehr, als mir mit Drohungen von Minuskarma Angst einzuflößen, ohne hierfür jedoch eine rechtliche Grundlage zu besitzen. Ferner prangerte er nun Beiträge von mir an, die weit in der Vergangenheit liegen und somit irrelevant für die Beurteilung meines heutigen Forenverhaltens ist, das sich während der letzten Monate merklich gebessert hat.

Dieser Willkür und Machtdemonstration des Bereichsassistenten muss Einhalt geboten werden, weswegen ich hiermit die Löschung der Bewertung einfordere.
-9
+0

Re: Karma-Beschwerdestelle

#960988 von The Libertine
14.03.2013, 20:30
@DaFlo gegen Alexander 16:

Deine Beschwerde wird abgelehnt.

Deine "sachliche" Beschwerde ist ziemlich manipulativ:

  • Du stellst deine eigene Interpretation als objektive Tatsache dar - z.B. ein Hinweis auf die Regeln ist für dich ein "leicht überheblicher Inhalt". Ich verstehe aber natürlich, dass die Aussage "Du darfst dich nur über eigenes -Karma beschweren, aber nicht über andere." natürlich überheblicher ist als deine Aussage "weißt du überhaupt, mit wem du hier schreibst? mein vater ist jurist, ich bin unanfechtbar".
  • Du behauptest, dass es Ausreden wäre, dass A16 nicht für Karma zuständig wäre und dass interne Quelle angeblich das Gegenteil behaupten. Vielleicht fehlen mir deine glaubwürdigen internen Quellen, aber nach meinem bescheidenen Kenntnistand liegen Karma-Löschungen nicht im Kompetenzbereich von Bereichassistenten. Du diskreditierst damit mit Lügen einen BA als Lügner (kurzum: absurd).
  • Du behauptest, dass die kritisierte Bewertung an TB nicht rechtmäßig und sogar ein "Skandal" wäre. Dafür lieferst du aber nicht einmal ein eiges valides Argument. Du suggerierst, diese sei nur wegen Sympathie erfolgt und ignoriert hier ganz bewusst den Rest des Bewertungsgrundes. Ein Blick in das Karmaprofil von TB würde dir übrigens auch verraten, dass die Moderation kein Interesse daran hat, ihn mit Karma zu überhäufen.
  • Du behauptest, dein Vater sei Anwalt und hätte dir eine Mail an unsere Rechtsstelle empfohlen. In dieser Angelegenheit gab es aber keinerlei Rechtsverstöße und ich will doch stark hoffen, dass - wenn diese Behauptung stimmen würde - dir ein echter Anwalt einmal ordentlich die Leviten gelesen hätte, wenn du ihm die ganze Sache und eure PMs gezeigt hättest. Denn du bist derjenigen, der sich hier in höchsten Maße ungebührlich verhalten hast (siehe nächster Punkt).
  • Du bist natürlich das arme Opfer einer Machtdemonstration, wenn jemand auf motivierende Bitten wie "ich glaube es gibt eher gleich ärger für dich junge" , freundliche Ansagen wie "junge weißt du eigentlich, mit dem du hier schreibst bevor du mal hier anfängst von respekt zu sprechen", liebevolle Anreden wie "ach so, noch ein halbstarker aus den plattenbauten" und "denn du bist immer ein mal mehr blöd als wie ich" dir Minuskarma gibt.

Nach Ansicht des PM-Verlaufs kann ich nur sagen: mit -2 Karma hattest du das Glück, dass du du so wenig Minuskarma bekommen hast. Für deine Aussagen - und die hier vorhin zitierten sind nur ein kleiner Teil - hätte ich dir auch locker -10 verpasst. Alexander 16 war - angesichts deiner Diskussionsweise - noch sehr geduldig und stets um Sachlichkeit bemüht.

Für deine in allerhöchsten Maße unverschämte Beschwerde bekommst du von mir übrigens noch eine "machtdemonstrierende" Draufgabe.

Und abschließend noch an alle, die diese Beschwerde positiv bewertet haben: ich möchte von jemand eine PM mit einem Grund erfahren, wieso diese Beschwerde positiv bewertet wurde.
-0
+8

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste