Erste Previews zu Pokémon StS...

#1318923 von Holy-Darky
17.10.2019, 17:59
Heute haben einige ausgewählte Magazine und Influencer Artikel oder Videos veröffentlicht in denen sie über ihre ersten Erfahrungen mit Pokémon Schwert und Schild berichten. Hierbei haben viele von diesen auch neue Informationen zu diesen Spielen veröffentlicht.



Ausgewählte Magazine und Influencer durften die ersten Spielstunden von Pokémon Schwert und Schild vor deren Veröffentlichung spielen und haben heute Artikel und/oder Videos veröffentlicht in denen sie über ihre Eindrücke und Erlebnisse zu diesen Spielen berichten. Hierbei haben einige Seiten auch neue Informationen zu den Spielen oder deren Mechanik veröffentlicht. Allgemein hingegen berichteten alle sehr positv über Pokémon Schwert und Schild - unter anderem wurden die Spiele als lobenswerter Schritt nach vorne der Pokémon-Reihe betitelt.

Durch die Veröffentlichung der ganzen Previews wurden auch einige neue Informationen über die Spiele selber sowie deren Mechaniken bekannt gegeben:
  • Die Entwicklungsreihe von Natu und Quiekel sowie Moruda wurden für den Galar-PokéDex bestätigt.
  • Es wird die Möglichkeit geben vor der Wahl des Starters den Spielstand speichern zu können.
  • Es gibt drei Arten von Pokémon-Begegnungen:
    • Die erste ist die bekannteste Begegnung, wo du durch das hohe Gras läufst und dich dabei ein Pokémon angreift.
    • Die zweite Begegnung ist eine Overworld-Begegnung. Hierbei gibt es einige Pokémon die schnell vor dir weglaufen werden und du dich deshalb an diese anschleichen musst. Dann gibt es wiederum Pokémon, die für einen Kampf auf dich zukommen werden.
    • Die dritte Begegnung ist, dass dir ein Ausrufezeichensymbol im hohen Gras angezeigt wird und du die Möglichkeit hast dieses zu untersuchen.
  • Die Schwester im Pokémon-Center kann nicht nur deine Pokémon heilen, sondern auch deren Spitznamen bewerten und ändern sowie Attacken vergessen lassen.
  • Die Anfangsstadt heißt im englischen Wedgehurst.
  • Motostoke (englischer Name) ist eine der wichtigsten Städte der Galar-Region
  • Yarro, der Pflanzen-Arenaleiter, soll nach aktuellen Theorien nicht der erste Arenaleiter sein.
  • Der Nintendo Switch Pro Controller kann verwendet werden.
  • Laut ersten Berichten lässt sich die EP-Teiler-Funktion nicht deaktiveren, wodurch jedes Pokémon im Team EP erhält, wenn ein gegnerisches Pokémon besiegt oder ein wildes gefangen wird. Allerdings erhalten Pokémon mit höherem Level weniger Erfahrungspunkte, während die mit niedrigerem Level mehr Erfahrungspunkte erhalten.
  • Das Fangtutorial kann optional übersprungen werden.

  • Pokémon in der Naturzone können eine gelbe Aura um sich haben. Diese Pokémon können Zuchtattacken besitzen und haben einige DV-Werte auf ihrem Maximal-Wert.
  • In der Naturzone kannst du frei auf deinen PC zugreifen.
  • In der Naturzone gibt es eine eigene Währung (frei übersetzt heißt sie im deutschen "Wattzähler") mit der du dir beispielsweise Campingausrüstung, Gegenstände oder Zutaten kaufen kannst. Es gibt auch einige Items, die du dir nur mit dieser Währung kaufen kannst.
-0
+1

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Erste Previews zu Pokémon...

#1318929 von DerSpieler
17.10.2019, 21:36
Erscheint mir alles akzeptabel und eine Abhängigkeit der Erfahrungspunkte von Level erinnert an S/W und lässt auf einen gewissen Schwierigkeitsgrad hoffen, auch wenn ich schon ein Preview gelesen hatte welches sagt, dass, zumindest zu Beginn, keine Herausforderung warten.

Fragen wirft bei mir die PC-Nutzung auf. Das würde ja bedeuten man kann noch kurz vor der Begegnung mit einem wilden Pokemon das Team anpassen oder durch Ablegen und Aufnehmen KP und AP auffüllen. Das untergräbt also elementare Spielmechaniken. Ich nehme Mal an "uneingeschränkt" muss hier etwas relativiert werden oder hat jemand Details?
-0
+0

Re: Erste Previews zu Pokémon...

#1318931 von Mister Gewaldro
18.10.2019, 11:15
Ganz ehrlich diese Informationen erfreuen mich mehr als der Trailer gestern ;) .

1. Das Tutorial überspringen
Ich meine GF, endlich nach so vielen Jahren habt ihr es geschafft hier den Teil zu überspringen. Ich brauche das echt nicht mit anzusehen wie man ein Pokémon fängt. Grosses Dankeschön.

2. Die Begegnungsarten
Ja das ist auch schön zu wissen, da man so ja wirklich Spielraum hat und man nie wirklich weiss welches Pokémon da einem auftauchen kann. Ich meine stelle man sich vor man hätte nur die Pokémon auf der Overworld laufen lassen, dann wäre man nur blöd herumgelaufen nur um ein Pokémon zu finden. So kann man sich immer zwischendurch ins Gras stürzen, oder pfeifen und man beschäftigt sich mit anderen Möglichkeiten das EINE Pokémon zu finden.

3. Pc-Boxen frei in der Naturzone verwenden
Mein persönlicher Favorit und zum Glück machen sie das auch so. Würde ich die ganze Zeit immer ins Pokémon-Center rennen müssen um das Pokémon zu sehen, dann wäre ich irgendwann ausgerastet und hätte meine Switch wahrscheinlich zerstört. So wie ich das auch richtig lese, dann ist die freie Verwendung von PC-Boxen nur in der Naturzone so. Das gibt schon Sinn so, weil @DerSpieler überlege mal. Für eine Naturzone wo es viele Pokémon geben sollte und Raid-Battle und und und macht es das erkunden der Naturzone einfacher und flexibler. Für die Routen wäre es ja nicht mehr so, was nicht weiter schlimm ist. Aber für die Naturzone war es eigentlich logisch das sie das erlauben.

Fazit: Ich freue mich wenigstens auf ein sehr gutes Spielerlebnis :lol: .
-0
+0

Re: Erste Previews zu Pokémon...

#1318932 von KameradPat
18.10.2019, 11:52
Laut ersten Berichten lässt sich die EP-Teiler-Funktion nicht deaktiveren, wodurch jedes Pokémon im Team EP erhält, wenn ein gegnerisches Pokémon besiegt oder ein wildes gefangen wird. Allerdings erhalten Pokémon mit höherem Level weniger Erfahrungspunkte, während die mit niedrigerem Level mehr Erfahrungspunkte erhalten.

Wozu dann überhaupt einen EP-Teiler einbauen?! Da könnte man doch einfach sagen: "Es gibt keine SoloXP mehr sondern nur noch TeamXP."
Das andere klingt wirklich gut und da freu ich mich auch drauf. Aber ich spiele lieber ohne EP-Teiler... mit ist's halt noch einfacher als so schon.
-0
+0

Re: Erste Previews zu Pokémon...

#1318941 von DerSpieler
18.10.2019, 21:12
Mister Gewaldro hat geschrieben:Für eine Naturzone wo es viele Pokémon geben sollte und Raid-Battle und und und macht es das erkunden der Naturzone einfacher und flexibler. Für die Routen wäre es ja nicht mehr so, was nicht weiter schlimm ist. Aber für die Naturzone war es eigentlich logisch das sie das erlauben.
Ich verstehe schon den Gewinn an Comfort aber sich auf das Fangen oder bekämpfen bestimmter Pokémon mit einem Team aus 6 Pokémon vorzubereiten und nicht spontan wechseln oder heilen zu können erscheint mir persönlich eine bessere Spielerfahrung zu sein.
Ich bin aber bisher auch davon ausgegangen, dass die Naturzone die Routen ersetzt und nicht ergänzt. Sind Routen denn sicher bestätigt?
-0
+0

Re: Erste Previews zu Pokémon...

#1318944 von DanielNeify
18.10.2019, 22:27
DerSpieler hat geschrieben:
Mister Gewaldro hat geschrieben:Für eine Naturzone wo es viele Pokémon geben sollte und Raid-Battle und und und macht es das erkunden der Naturzone einfacher und flexibler. Für die Routen wäre es ja nicht mehr so, was nicht weiter schlimm ist. Aber für die Naturzone war es eigentlich logisch das sie das erlauben.
Ich verstehe schon den Gewinn an Comfort aber sich auf das Fangen oder bekämpfen bestimmter Pokémon mit einem Team aus 6 Pokémon vorzubereiten und nicht spontan wechseln oder heilen zu können erscheint mir persönlich eine bessere Spielerfahrung zu sein.
Ich bin aber bisher auch davon ausgegangen, dass die Naturzone die Routen ersetzt und nicht ergänzt. Sind Routen denn sicher bestätigt?


Jap, Routen wurden Schon vor einigen Monaten Bestätigt. die Naturzone ist nur die "Drei-Seen-Fläche" in mitten von Gala sowie der Zipfel recht an der Zentralen Stadt hinauf über die sich Zugbrücken Spannen, was durch die geleakete Map der Naturzone anfang der Woche nun Einsichtig ist.
-0
+1

Re: Erste Previews zu Pokémon...

#1318946 von Mister Gewaldro
19.10.2019, 01:13
DerSpieler hat geschrieben:
Mister Gewaldro hat geschrieben:Für eine Naturzone wo es viele Pokémon geben sollte und Raid-Battle und und und macht es das erkunden der Naturzone einfacher und flexibler. Für die Routen wäre es ja nicht mehr so, was nicht weiter schlimm ist. Aber für die Naturzone war es eigentlich logisch das sie das erlauben.
Ich verstehe schon den Gewinn an Comfort aber sich auf das Fangen oder bekämpfen bestimmter Pokémon mit einem Team aus 6 Pokémon vorzubereiten und nicht spontan wechseln oder heilen zu können erscheint mir persönlich eine bessere Spielerfahrung zu sein.
Ich bin aber bisher auch davon ausgegangen, dass die Naturzone die Routen ersetzt und nicht ergänzt. Sind Routen denn sicher bestätigt?


Routen ja sind bestätigt und ganz ehrlich, wenn du meinst es ist die bessere Spielerfahrung dann mach das. Ich finde diesen weg die bessere Spielererfahrung und ich glaube auch das es die meisten betrifft. Aber jeder spielt so wie er es gerne möchte und das habe ich mittlerweile beim Gamen tatsächlich angewöhnt, die Spiele so zu geniessen wie man es am liebsten hätte. :lol:
-0
+0

Re: Erste Previews zu Pokémon...

#1318960 von DerSpieler
19.10.2019, 22:41
Ich habe ja niemandem seine Meinung abgesprochen (hoffe ich). Wir sind uns ja einig, dass andere Spieler zu anderen Einschätzungen kommen, wir wissen beispielsweise, dass offenbar irgendetwas an der Spielmechanik von Pokémon-GO einer Mehrheit der Bevölkerung unheimlich gefällt und das nicht unbedingt ein Merkmal für Qualität ist. Wobei hier "Qualität" natürlich auch schon wieder subjektiv ist.

Ich bin aber auch kein Schwarzmaler, bisher bin ich wesentlich positiver Eingestellt als zuletzt bei Sonne/Mond und ich werde mich aus erster Hand überzeugen, ob dieses neue Spielprinzip eine Bereicherung darstellt.

PS.: Danke für die Info bezüglich Routen.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste