Seltenste Pokémon-Karte um $9...

#1043740 von The Libertine
31.12.2013, 15:12
Eine der seltensten Pokémon-Sammelkarten steht bei eBay zum Verkauf. Der verlangte Preis von 90.000 Dollar sorgt für Diskussionen.

-0
+1

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043742 von PokeTogepi
31.12.2013, 15:14
Ich kann nicht verstehen was an der Karte besonders ist :P
Was kann die überhaupt?

Lg
Ich *-*
-0
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043747 von Ash
31.12.2013, 15:18
Es gibt nur 5 Stück davon auf der Welt und sie wurde '97 released.

brb. 100'000 darauf bieten.
Zuletzt geändert von Ash am 31.12.2013, 15:19, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+2

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043748 von Mister Stolloss
31.12.2013, 15:18
Nichts, die Karte ist nur extrem selten.
Ich frag mich allerdings, warum es jetzt so einen Push gibt und die Karte auf einmal überall in den News auftaucht, immerhin steht sie schon seit einem halben Jahr bei ebay, zumindest hab ich sie im Frühjahr/Sommer dort gefunden. Könnte sogar das Exemplar sein, das bei yahoo versteigert wurde..
-0
+1

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043749 von maki roll
31.12.2013, 15:19
Ash hat geschrieben:Es gibt nur 5 Stück davon auf der Welt und sie wurde '97 released.


Und deswegen sollte man gleich soviel hinblättern?
Versteh ich nich ._.
-1
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043750 von FirstGlumanda
31.12.2013, 15:20
@Poketogepi: Es wurden nur 6 Exemplare jemals gedruckt, wovon 4 in den Umlauf gerieten. Sie wurde von der CoroCoro in einem Design-Wettbewerb entworfen.

Joah, dann fange ich mal an zu bieten. :P
MfG, FirstGlumanda.
-1
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043752 von novAstraah
31.12.2013, 15:21
Alter! o.o
Ich würde wenn ich die hätte, sie nicht verkaufen °^°
-1
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043757 von The Libertine
31.12.2013, 15:25
DarkyTheDragon hat geschrieben:
Ash hat geschrieben:Es gibt nur 5 Stück davon auf der Welt und sie wurde '97 released.


Und deswegen sollte man gleich soviel hinblättern?
Versteh ich nich ._.

Aus den gleichen Gründen, warum manche Gemälde um 100 Millionen versteigert wurden. Entweder Liebhaber, die viel Geld auf der Kante haben, oder Spekulanten, die bei einen späteren Weiterverkauf noch mehr erwarten bzw. darin eine Form der Geldanlage sehen ...
-0
+1

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043764 von Jonkins99
31.12.2013, 15:33
Ich kann nur immer wieder das selbe sagen. Ein Stück Pappe mit ein bisschen Farbe drauf - wer dafür 100.000 hinblättert sollte sich mal Gedanken machen. Es gibt Menschen die solches Geld gut gebrauchen können, Spendeaktionen und Ähnliches würden sich wahrscheinlich unglaublich darüber freuen und in Afrika könnten einige Menschenleben gerettet werden (!). Stattdessen gibt man es lieber für eine Karte von einem materiellen Wert der unter 10ct liegt aus, in meinen Augen einfach unnötig.
-0
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043826 von DerSpieler
31.12.2013, 17:22
Also etwas Geld darf man auch für die Arbeitszeit und den künstlerischen Schaffensprozess zu den reinen Materialkosten dazurechnen. Letztlich ist es halt Kunst und hat darum einen gewissen kulturellen Wert. Ich meine hast du auch etwas dagegen, dass man z.B. viele Millionen zum erhalt antiker Tempel verschleudert?
-0
+2

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043879 von BlackStar96
31.12.2013, 18:52
Wenn ich sowas höre, bin ich total geflasht.
Diese 50.000$ kann man für Lebensmittel für ein Jahr verwenden! Mit einer POKEMONKARTE glaub ich nicht,das mann Satt wird. "Sammler" werden irgendwann mal Bankrott,und sie werden es eben bereuen und vor Hunger sterben. Aber ernsthaft... Mit einer Pokemonkarte kann man garnichts anfangen. Darauf Ferngucken? Nö. Essen? Nein,danke.
So eine Karte wäre max 300$ wert,egal ob sie selten ist oder nicht.
-2
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1043891 von DerSpieler
31.12.2013, 19:21
Selbiges gilt doch für viele Produkte wie z.B. Silvesterknaller, Schmuck, Edelsteine oder Elektrogeräte mit angebissenen Äpfeln drauf XD Nichts davon ist notwendig oder essbar und trotzdem geben Menschen regelmäßig große Summen dafür aus.
Ich denke aber auch nicht, dass das irgendeinen Einfluss auf den Hunger in der Welt hat, viel mehr würde es der Wirtschaft schaden, wenn keiner mehr für unsinnige Produkte Geld ausgibt und am Ende gibts dann vielleicht sogar weniger Geld für die Entwicklungshilfe :/
-0
+2

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044102 von victini-
01.01.2014, 17:40
hätte ich die würde ich sie für 120000$ verkaufen damit ich mal reich werde
-2
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044104 von Toc
01.01.2014, 17:44
Krank, für ein Stück Papier.
-1
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044112 von Pokekennerlt
01.01.2014, 18:09
Ich kann sowas auch nicht verstehen... Die Karte hat überhaupt keine Funktion, und selbst wenn sie eine hätte, die Seltenheit ist der Hauptgrund für den Preis.
Und was bringt sie?
Absolut nichts, genau!
-1
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044117 von Mister Stolloss
01.01.2014, 18:30
Was bringt ein Picasso Bild? Absolut nichts und kostet dennoch Millionen.

So ist das halt mit Sammlerstücken, ihr könnt mir nicht sagen, ihr würdet überhaupt nix sammeln bzw. hättet noch nie was gesammelt. Manche Stücke sind da eben wertvoller und wenns auch nur der emotionale Wert ist. :huh:
-0
+3

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044321 von colspan
01.01.2014, 23:43
Mister Stolloss hat geschrieben:Was bringt ein Picasso Bild? Absolut nichts und kostet dennoch Millionen.

So ist das halt mit Sammlerstücken, ihr könnt mir nicht sagen, ihr würdet überhaupt nix sammeln bzw. hättet noch nie was gesammelt. Manche Stücke sind da eben wertvoller und wenns auch nur der emotionale Wert ist. :huh:


Jo stimmt schon und finde den Vergleich Kunstbildern gut.
Ich kann mir bloß iwie nicht vorstellen, dass so ein reicher Typ ( also wenn man sich solch ein Stück, egal ob diese Karte oder teures Bild, für 90k holt, dann sollte er schon was in der Tasche haben) sich eine Pokemonkarte eingerahmt in seine Villa hängt :D

Wobei es schon wieder stylisch ist :P

Btw könnte ein Grund sein, warum man den Wert der Karte nicht mit solch ein Bild vergleichen kann, dass solch ein Bild bzw dessen Zeichner ein Prestigeobjekt bzw ein Zeichen für sein gut gefülltes Konto ist. Bei der Karte wird es wohl noch weniger Kenner geben, die den Wert erkennen würden. Solch ein ,,Luxusgut" ist doch eh nur dafür da um etwas nach außen zu repräsentieren imo ....
-0
+1

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044327 von iThink
01.01.2014, 23:57
Habt ihr schon einmal was von Yu-Gi-Oh! gehört? Ist auch ein Sammelkartenspiel, das sehr teuer werden kann.

War lange eher passiv in dieser Szene, weil es für mich viel zu teuer war. Wenn man sich ein Deck zusammenbasteln will, landet man schnell auf 2000 Euro.
Trotzdem erstaunt mich die Tatsache, dass sich jemand eine Karte kaufen wird, die einen Wert von mehreren Urlaubsmöglichkeiten entspricht.

Kann aber aus Erfahrung sagen, dass man jährlich, als begeisterter Sammler/Spieler, sehr viel Geld "aus dem Fenster" wirft.
-0
+1

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044329 von colspan
02.01.2014, 00:01
iThink hat geschrieben:Kann aber aus Erfahrung sagen, dass man jährlich, als begeisterter Sammler/Spieler, sehr viel Geld "aus dem Fenster" wirft.


So würde ich das nicht nennen. Schließlich macht es dich glücklich. Warum sollten wir sonst Geld verdienen, wenn man sich nicht mal Sachen gönnt die einen glücklich machen ?!
-0
+2

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044334 von iThink
02.01.2014, 00:07
Deshalb hab ich "aus dem Fenster" auch zwischen Anführungs- und Schlusszeichen gesetzt.
Als ich selbst gespielt habe, machte es mir überhaupt nichts aus eine Karte zu bestellen, die 50 Euro kostete. Im Nachhinein muss ich aber gestehen, dass ich dieses Geld hätte besser investieren können.

Wenn man dieses Hobby nicht selber praktiziert, dann empfindet man das als Aussenstehender immer als "Geld aus dem Fenster werfen". Deshalb verstehe ich auch Reaktionen, die sagen, dass sie für ein Stük Papier keine 90'000 Euro in die Hand nehmen würden. Ich hingegen würde keine Millionen in die Hand nehmen um eine signierte Blechdose, die auf 4 Rärern steht, zu kaufen.
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044342 von Ash
02.01.2014, 00:28
Den Vergleich mit den Kunstbildern macht für mich nicht unbedingt Sinn - es ist eher mit Briefmarken zu vergleichen. Pokémonkarten und Briefmarken wurden nicht von einer speziellen Person gezeichnet, die es jetzt verdient hat, in die Kunstgeschichte einzugehen. Die teuerste Briefmarke der Welt ging vor paar Jahren für über 2.5 Millionen Geld über die Bühne - sie jedoch war ein Einzelstück und wurde afaik nur einmal gedruckt.

Eine Pokémon-Karte wie zum Beispiel diese Mew-Karte beim Release des ersten Pokémon-Films wird nie den Wert einer Pikachu-CoroCoro-Karte haben - erstens hatte jeder diese Mew-Karte weil sie zum Kinoticket (?) mitgegeben wurde und zweitens kamen nur 4-5 Pikachu-CoroCoro-Karten in Umlauf. Ist in meinen Augen eine ganz anderes Verhältnis.
-0
+3

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044419 von Gast
02.01.2014, 11:16
DerSpieler hat geschrieben:Selbiges gilt doch für viele Produkte wie z.B. Silvesterknaller, Schmuck, Edelsteine oder Elektrogeräte mit angebissenen Äpfeln drauf XD Nichts davon ist notwendig oder essbar und trotzdem geben Menschen regelmäßig große Summen dafür aus.
Ich denke aber auch nicht, dass das irgendeinen Einfluss auf den Hunger in der Welt hat, viel mehr würde es der Wirtschaft schaden, wenn keiner mehr für unsinnige Produkte Geld ausgibt und am Ende gibts dann vielleicht sogar weniger Geld für die Entwicklungshilfe :/

Ja,aber mit Edelsteinen kann man was anfangen. Mann kann es zumindest verkaufen,und darauf leben mit allem was man will. Ich kann auch ein Zubat mit Schnurrbart malen,das ist dann die einzigste karte,die verkauf ich für 500000 Euro
Dafuq?
- by BlackStar96
-0
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044494 von Relaxo12
02.01.2014, 14:36
Ash hat geschrieben:Den Vergleich mit den Kunstbildern macht für mich nicht unbedingt Sinn - es ist eher mit Briefmarken zu vergleichen. Pokémonkarten und Briefmarken wurden nicht von einer speziellen Person gezeichnet, die es jetzt verdient hat, in die Kunstgeschichte einzugehen. Die teuerste Briefmarke der Welt ging vor paar Jahren für über 2.5 Millionen Geld über die Bühne - sie jedoch war ein Einzelstück und wurde afaik nur einmal gedruckt.

Eine Pokémon-Karte wie zum Beispiel diese Mew-Karte beim Release des ersten Pokémon-Films wird nie den Wert einer Pikachu-CoroCoro-Karte haben - erstens hatte jeder diese Mew-Karte weil sie zum Kinoticket (?) mitgegeben wurde und zweitens kamen nur 4-5 Pikachu-CoroCoro-Karten in Umlauf. Ist in meinen Augen eine ganz anderes Verhältnis.


Bis auf den Vergleich mit Briefmarken stimme ich dir vollkommen zu.
Ich verstehe ehrlich gesagt die Aufregung nicht. Jeder, der einbisschen Ahnung hat weiss doch das der Preis viel zu hoch angesetzt ist, aber so läuft das halt im Internet, ich an seiner Stelle würde es genau gleich machen. Vielleicht hat er ja Glück und jemand fragt ihn, ob er die Karte für 40-60k weggibt, dann hat er ein immernoch lukratives Geschäft gemacht.
Ich persönlich hätte jetzt lieber die Pika Nr 1 Gold Trophy Karte, sieht stylischer aus =P Bin aber mit meinem Glurak auch zufrieden.
Es gibt halt immer so teure Sammelkarten. Ein Black Luster Soldier vom GBA Turnier 1999 kostet auch locker 20'000, wobei ich hier sagen muss, dass der Wert tendenziell höher ist bei diesen Karten.
-0
+0

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1044613 von DerSpieler
02.01.2014, 17:47
@gast/BlackStar96:
Es gibt für manche Edelsteine tatsächlich zumindest wissenschaftliche Anwendungen und Diamanten werden sogar in der Industrie eingesetzt, aber dafür werden die billigere künstliche Variante verwendet. Als Privatperson kannst du mit Edelsteinen nichts anfangan als sie zu Geld zu machen. Das kannst du aber nicht als Abgrenzung zur besagten Karte anbringen, da du diese ebenfalls wieder verkaufen kannst. Die Karte ist ja nicht weniger begehrt, wenn du sie gekauft hast.
Sicher weißt du, dass kein Mensch dein Zubat haben wollen würde. Es ist auch klar, dass es keinen rationalen Grund dafür gibt, dass gerade diese Karte einen solchen Wert im Vergleich zu deinem seltenen Zubat haben soll aber das ist bei Kunst nunmal so. Es entscheiden subjektive Eindrücke. Wo ist da das Problem?
-0
+2

Re: Seltenste Pokémon-Karte u...

#1052200 von Pokekennerlt
25.01.2014, 23:00
Mister Stolloss hat geschrieben:Was bringt ein Picasso Bild? Absolut nichts und kostet dennoch Millionen.

So ist das halt mit Sammlerstücken, ihr könnt mir nicht sagen, ihr würdet überhaupt nix sammeln bzw. hättet noch nie was gesammelt. Manche Stücke sind da eben wertvoller und wenns auch nur der emotionale Wert ist. :huh:


Nein, das würde ich nicht sagen. Ein Bild von Picasso hat großen Wert, da es von einem hervorragenden Künstler gemalt wurde, und halt ein Meisterwerk ist ;)
Die Pkmn-Sammelkarten laufen in irgendeiner Fabrik vom Stapel. Die ist im Prinzip also unbesonders, und auch kein besonderes, handwerkliches Stück.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste