Toxic Shield? - Kann mir das j...

#1001488 von Zergio
19.09.2013, 13:44
Hallo Forum,
als ich auf der Suche nach einem Staller war, bin ich auf folgende Zwirrfinst Strategie gestoßen:
ein Pokemon erwischt der Horrorblick, als nächstes soll Toxin erfolgreich treffen wenn das geschafft ist hat das Gegnerische Pokemon schlechte Karten. Sobald der Toxin erfolgreich war solltet ihr erstmal nur noch ???Schutzschild spamen??? bis die Vergiftung den Gegner bis knapp über die Hälfte der KP ab gezogen hat, (Da ihr keinen Schaden genommen habt hat euch die Überreste ordentlich geheilt das ihr noch einen Angriff aushalten könnt wenn ihr euch nicht sicher seit setzt weiter hin Schutzschild ein die Vergiftung wird sowieso immer schlimmer). Falls ihr euch doch sicher seit greift zu eurem letzten Move

Schutzschild spamen ... Darin interpretiere ich mal die ganze Zeit Schutzschild einzusetzen, aber das schlägt doch nach dem 2. mal eh nur fehl? Kann mir die Strategie jemand mal erklären?

Achja, das Moveset von Zwirrfinst noch:

Toxic-Shield
Item: Überreste
Fähigkeit: Erzwinger
EVs: KP: 20, Ang.: 8, Vert.: 240, Init.: 0, SAng: 0, SVert.: 240
Wesen: Sacht (-SAng, +SVert.) / Pfiffig (-SAng, +Vert.)
-Toxin
-Schutzschild
-Horrorblick
-Feuerschlag / Donnerschlag / Eishieb
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Toxic Shield? - Kann mir d...

#1001496 von Mercury
19.09.2013, 14:37
Ja, mit Schutzschild spammen ist gemeint, ständig Schutzschild zu benutzen. Bei der 2. Benutzung in Folge hat die Attacke zumindest noch eine 50%-Chance auf Erfolg, mit jeder erfolgreichen Benutzung in Folge halbiert sich die Chance dann entsprechend auf 25% bei Versuch 3, 12,5% bei Versuch 4, wobei es in der 4. Generation eine Minimalchance von 12,5% gab, die dann auch beim 5., 6. und allen weiteren Benutzungen in Folge auftrat. Wenn Schutzschild einmal fehlschlägt (oder eine Runde lang nicht benutzt wird), ist die Chance beim nächsten Versuch wieder 100% und es wird "neu" angefangen zu zählen und entsprechend verhalten sich dann die Chancen wie oben beschrieben.
Mit Glück kann diese Taktik also schon funktionieren, empfehlen würde ich sie dennoch nicht. Zum einen wird das Set komplett von den meisten Stahl- und Giftpokemon sowie anderen Pokemon mit Giftimmunität (bspw. Kapilz) gewallt, darunter Pokemon wie Heatran, die extrem präsent im DPP-Metagame sind. Auch Pokemon mit Erholung, zum Beispiel defensive Suicune oder Rotom-A, können kaum besiegt werden, sofern man nicht gerade den richtigen Coveragemove hat, und manchmal ist selbst dieser zu schwach, so kann Suicune bspw. locker 6 (!) Treffer von Donnerschlag wegstecken, ohne sich zwischendurch erholen zu müssen.
Dazu kommt, dass auch das Trappen eines Gegners noch längst keinen Erfolg garantiert; denn der Gegner wird ja meist ein Pokemon einwechseln, das entweder nichts von Zwirrfinst zu befürchten hat, oder aber das diesem großen Schaden zufügen kann. Letztere schaffen es in den meisten Fällen auch so, Zwirrfinst zu besiegen, da man nicht davon ausgehen kann, so viel Glück mit Schutzschild zu haben. Erstere kann man möglicherweise trappen, wenn sie keine Abwehrmaßnahme gegen Toxin (Immunität, Erholung, Delegator, Verhöhner, Vitalglocke, ...) haben, aber oft haben sie diese eben doch und selbst dann braucht man je nach Gefährlichkeit des Gegners u.U. noch Glück mit Schutzschild.
Deshalb halte ich diese Taktik nicht wirklich für empfehlenswert, generell ist Zwirrfinst kein Top OU im DPP OU, ist aber benutzbar als bulky Spinblocker und Check gegen diverse Pokemon wie Machomei, der mit Irrlicht/Toxin und geeigneten Coveragemoves, sowie einer Recovery in Form von Erholung (+Schlafrede) oder Leidteiler gespielt wird.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste