Diskussionen & Hilfe rund um Fanarts.

Feedback zu 2013 und Wünsche ...

#1044140 von Loso
01.01.2014, 19:00
Feedback zu 2013 und Wünsche für 2014


2009/10 | 2010/11 | 2011/12 2013/14


Pünktlich zum Jahresbeginn wünsche ich Euch hier herzlich Willkommen und einen guten Rutsch ins neue Fanart-Jahr auf PF!

Die Tradition eines Jahresrückblicks im Fanart-Bereich wollten wir nicht erneut brechen, wo wir doch bereits einen allgemeinen Jahresrückblick in Form eines Interviews im Adventskalender hatten und haben Euch dieses Jahr einen vorbereitet, der Euch hoffentlich aus den Socken haut..
Wir wollen nun nicht nur zwei Personen befragen, sondern die ganze Community, die sich mit dem Fanart-Bereich verbunden fühlt. Wünscht ihr Euch Veränderung fürs kommende Jahr? Hat Euch was gefehlt im Vergangenen? Wart ihr zufrieden mit der Moderationsarbeit oder wünscht Ihr auch da Änderungen?
Hier könnt ihr alles schreiben was Euch auf dem Herzen liegt um das Jahr 2014 zu einem schönen Fanart-Jahr zu machen.

Trotzdem hoffen wir natürlich Euch hat das vergangene Jahr im Fanart-Bereich gefallen und freuen uns auf Eure Vorschläge und Anregungen :)!
-0
+9

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1044144 von N-Friend
01.01.2014, 19:02
Jahresrückblick 2013

Das Jahr der Premieren und Erneuerungen

Ich wünsche Euch viel Spaß beim diesjährigen Jahresrückblick. Vielleicht kommen dir ja schon vergessene Erinnerungen wieder hoch oder du entdeckst ganz neue Dinge, die du bisher übersehen hattest. Diese Box bezieht sich in erster Linie auf die Wettbewerbe, die Sidebar rechts dagegen erzählt von Trends, Veränderungen und Statistiken in der Gesellschaft der FanArtler.

Januar und Februar
Bild
Yvetal-Sprite von River_Lugia


Das Jahr begann nicht nur für die Fanartler gut. Für alle Pokefans gab es tolle Neuigkeiten, die wir Fanartler mit der 8. Challenge auf Pokefans begrüßten. Neue Pokémon waren erschienen und damit die ersten der neuen Generation.
blivery, ein Neuling auf PF, konnte mit einer starken Leistung den Wettbewerb für sich entscheiden. Mit fünf Abgaben, von denen zwei auf Platz 1 der jeweiligen Kategorie fielen, startete er schwungvoll ins neue Jahr.

Bild
"Der Antichrist" von
DerDomme
Der erste Spriting-Wettbewerb galt dieses Jahr unseren Spriting-Anfängern. Es war der bereits 5. Spriting-Wettbewerb für Einsteiger auf Pokefans, den DerDomme mit einer knappen Führung von nur 5 Punkten vor RiverFlame gewinnen konnte. Wie immer gab es am Ende für jeden teilgenommenen Sprite eine ausführliche Kritik, nachdem bereits die Voter des Wettbewerbs mit reichlich Feedback den Teilnehmern halfen.
    .
    .
    .
    .

Außerdem startete im Januar die gut ein Jahr zuvor angekündigte erste Spriting-Meisterschaft, für die sich die 16 besten Spriter Pokefans' qualifiziert hatten. Es war ein spannender Wettbewerb und bis zum Ergebnis konnte niemand sich des Sieges sicher sein, da auch eine fünfköpfige Jury parallel zum Uservoting die Sprites bepunktete. Eine Kombination dieser beiden Punktzahlen ermittelte schließlich den Sieger: Vor dem drittplatzierten Loso und der zweitplatzierten River_Lugia konnte sich Insani, die in beiden Wertungen die absolute Siegerin war, durchsetzen.
Hier siehst du die wohlverdienten Kategoriesieger der drei anspruchsvollen Aufgaben:

    Newcolor

    Bild
    Fusion
    .
    .
    Trainer +
    Pokémon
    Self: Entwicklung
    .
    Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
BildBild
Bild
Bild
Bild
Bild


.
.
Aber nicht nur die Spriting-Szene erlebte in diesem Jahr eine Premiere. Auch der Fanfiction-Bereich durfte mit dem im Januar begonnenen Filmmusik-FF-Wettbewerb eine ganz neue Form des Wettbewerbs begrüßen, in der zu bestimmten Pokémon-Theme-Songs eine atmosphärisch passende Geschichte geschrieben werden sollte. Der FF-Veteran ShinyBlue sicherte sich knapp vor einem anderen Veteran der Szene, N-Friend, den ersten Platz mit der Kurzgeschichte Metallische Harmonie.

    Bild
    Donphan-Newcolor
    von Tamaska
Im Februar startete dann endlich die eigentliche Spriting-Saison des Jahres 2013 mit dem 65. Spriting Wettbewerb und lieferte ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen U-Seigel und Rieko, welche den Sieg später für sich entscheiden konnte.

Ebenfalls in diesem Monat fand der erste Speed-Wettbewerb des Jahres statt, von denen aufgrund der vielen Challenges in diesem Jahr nur noch einer folgen sollte.
Hier ein kleiner Überblick der zwei Speed-Wettbewerbe mit Leitern, Gewinnern und anderem Wissenswertem.

Wettbewerb
Speed-Wettbewerb #45
Speed-Wettbewerb #46
Leiter
celebi3335
Vulnonchen +
Gewinner
River_Lugia
Eishauch
Gewinnersprite
Bild
Bild
Anzahl Teilnehmer
15
13
Anzahl Votings
23
25


Bild
Feelinara-Scratch
von Tamaska
Da es im Februar wieder neue Pokémon-News in Form einer Pokémon-Neuerscheinung gab und die Abstimmung bei der Challenge zuvor sehr positiv ausfiel, startete im zweiten Monat des Jahres direkt die zweite Challenge zu Ehren Feelinaras.
Bei dieser Challenge hatte mew-freak mit seiner Zeichnung Feelinaras die Nase vorn.

März und April


Zwei ereignisreiche Monate des Fanart-Bereiches kommen nun auf dich zu, in denen unter Anderem der Geburtstag PF´s gefeiert wurde.

Der Foto-Jubiläums-Wettbewerb zum 6-jährigen PF-Jubiläum zählt auch zu den Premieren des Fanart-Jahres 2013, ergab viele schöne Abgaben und schließlich einen stolzen Sieger namens Delirium.

Im März erschien dann der sehnsüchtig erwartete erste Mapping-Wettbewerb des Jahres, der mittlerweile 29. seiner Art, geleitet vom Mapping-Ass Yusei Fudo. Mit interessanten Aufgaben sorgte er für den am besten besuchten Mapping Wettbewerb des Jahres, dessen Siegerin die aus der Versenkung aufgetauchte EVoLiNa X, knapp vor ihrem "Jahresrivalen" Trike Phalon, ist.

Bild
Fusion von
Evolina X
Im März kam es in der Spriting-Szene zum bereits 8. Eliminationswettbewerb den Evolina X ebenfalls für sich entscheiden konnte und somit zur Fanartlerin des Monats gekürt hätte werden sollen (wenn es diese Verleihung denn gäbe ;-).

Wie zu erwarten, ließ die nächste spektakuläre Pokémon-Meldung nicht lange auf sich warten und so fand im April unter dem Motto Aus Zwei macht Drei nächsten Challenge statt. Denn die Mega-Entwicklung Mewtus, das damals noch als das neue Mewthree gesehen wurde, erschien und löste nicht nur im Fanart-Bereich viel Aufregung aus.
Den Sieg der 10. Challenge errang Loso mit einem Pixelart der Mega-Entwicklung.

Mit dem dritten Dicht-Wettbewerb waren auch die kreativen Schreiber auf PF im April bedient. Diesen gewann PasY__G mit seinem Gedicht Ein Augenblick der Vergänglichkeit in der Zeit der Ewigkeit. Ein Wettbewerb, der für reichlich Gesprächsbedarf bei den ohnehin schon gesprächigen Geschichtenschreibern sorgte, wenngleich der Sieg natürlich durchaus in Ordnung geht.

Der 66. Spriting-Wettbewerb bot den Spritern im April wieder fünf knifflige Aufgaben, die schließlich Evolina X in den Augen der Voter am besten gelöst hat. Mit stolzen fünf Kategoriesiegen war dies auch mehr als deutlich, eine bachtliche Leistung, die vor ihr tatsächlich nur ganz wenige geschafft haben!

Mai und Juni



Al Pam-Pampone
von Caindrawithglurak
Gut einen Monat nach den letzen Pokémon-News kamen im Mai gleich vier neue Pokémon dazu. Zeit für eine weitere Challenge: Die 11. auf PF.
Caindrawithglurak, die hauptäschlich in der Galerie unterwegs ist, gewann diesen Wettbewerb mit großem Abstand und ihrem Al Pam-Pampone.

Im Mai muss leider ein trauriges Kapitel der Spriting-Saison aufgeschlagen werden. Das 9. Spritematch, dass in der zweiten Runde wegen zu weniger Abgaben abgebrochen werden musste. In diesem Sinne hier ein paar Statistiken zur Wettbewerbsteilnahmen-Bilanz, die in diesem Jahr von einem ständigen Auf und Ab geprägt war:


Die Teilnehmerzahlen der Fanart-Wettbewerb 2013
(Klick zum Vergrößern)

Schwungvoll ging es jedoch gleich im Mapping-Bereich mit einem weiteren Wettbewerb, den Jubiläumswettbewerb #30, weiter, den die Leiterin Evolina X erneut für sich entscheiden konnte. Mit der mit Abstand besten Map in diesem Wettbewerb konnte sie sich letztendlich mal wieder knapp vor Trike Phalon durchsetzen.

Bild
Ein Avatar von
AyumiRiddle
Auch die GFX´ler des Forums konnten sich im Mai freuen, denn nach mehr als einem Jahr, gab es endlich mal wieder einen Wettbewerb nur für sie. Dieser Wettbewerb entschied sich knapp für das "aufstrebende neue Talent" der Szene AyumiRiddle wie -Plaudagei-, die Leiterin dieses Wettbewerbs, die Sigerin ehrte. Leider gab es insgesamt eher wenig Teilnehmer, auch das mag ein Grund sein, warum ein weiterer GFX-Wettbewerb in diesem Jahr ausblieb.

Im Juni startete der 67. Spriting-Wettbewerb mit dem Motto Oldschool was auf viel positive Resonanz traf. Dass dann ausgerechnet die Spriter der alten Schule diesen Wettbewerb dominierten, ist dabei wenig verwunderlich. Gewinnen konnte diesen Wettbewerb schließlich AyumiRiddle mit beeindruckenden vier Kategoriesiegen und fast doppelt so vielen Punkten wie der Zweitplatzierte Meo, der nach längerer Auszeit auch mal wieder um einen Wettbewerbstanz gebeten hat.

Doch nicht nur unsere Spriter haben sich diesen Monat viel Mühe gegeben, sondern auch unsere lieben Game-Freak-Freunde, die gleich neun neue Pokémon vorstellten. Was hieß das für uns? Natürlich eine weitere Challenge, die Nummer 12. auf PF. Die Abgabe mit den meisten Punkten war dieses Mal erstmals in diesem Jahr keine Zeichnung oder Pixelart, sondern ein Sprite von Scampisto erstellt von U-Seigel.

Mit dem Spritematch hatten wir im Übrigen die dritte Wettbewerbsform des Jahres im Spriting-Bereich. Zeit das neue Spriting-Wettbewerbs-System vorzustellen. Während es die Jahre zuvor jeden Monat einen klassischen Spritingwettbewerb gegeben hatte, wechseln sich seit diesem Jahr die klassischen Wettbewerbe mit den Eliminations-Wettbewerben und Spritematches in regelmäßigem Zyklus ab, um die Spriter nicht zu überfordern und gleichzeitig Platz für spontane Wettbewerbe, wie in diesem Jahr mehrfach mit der Challenge genutzt, zu schaffen. Klassische Wettbewerbe sind fortan mit Spritematches und Eliminationswettbewerben gleichzusetzen, was nicht nur im Wettbewerbsplan, sondern auch in der HoF und in der Qualifikation zur Spritingmeisterschaft deutlich wird. Um allerdings noch etwas die historische Besonderheit der SMs und EWBs hervorzuheben, werden sie nur alle vier und nicht alle zwei Monate, wie die klassischen Spritewettbewerbe, ausgetragen:

Teilnehmerzahlen der großen Spritewettbewerbe
(Klick zum Vergrößern)

Juli und August


Der Juli stand ganz im Zeichen des Eliminationsverfahrens. In der 9. Auflage des Eliminationswettbewerbs im Spriting Bereich, der leider durch die ein oder andere Verspätung aller Beteiligten etwas in die Länge gezogen wurde, konnte sich Loso knapp vor Salamance ex durchsetzen und setzte damit den Start für ein hervorragendes zweites Spritinghalbjahr aus seiner Sicht.

Ebenso im Ausscheidungsformat maßen sich die Geschichtenschreiber. Und ebenso knapp ging es im Finale zu. Letztlich konnte sich N-Friend mit zwei Punkten Vorsprung vor Markus95 und wiederum zwei Punkten Vorsprung vor Gamma durchsetzen. Es war aber auch ein Wettbewerb, der im Nachhinein für viel Gesprächsstoff sorgte und die Zukunft dieses Formats im FF-Bereich erschwerte.


Eine Zeichnung von
ProudToBeTasteless
Der Release von Pokémon X und Y kam selbstverständlich immer näher, deswegen wurde in diesen Monaten auch die spontanen Challenges zur Routine. Mit der 13. Challenge durften nun auch die Mapper ihr Debut im Galeriewettbewerb feiern. Neben klassischen Maps zur Kalos Region waren auch Tilesets gefragt. Gewonnen hat allerdings - mal wieder - eine Zeichnung, dieses Mal von ProudToBeTasteless.

Während die 13. Auflage allerdings noch am Laufen war, startete bereits die 14. Challenge mit brandneu geleakten Pokémon, darunter Calamanero, welches von U-Seigel gespritet wurde und den ersten Platz holen konnte!

Was allerdings das gesamte Forum ins Staunen versetzte, waren die MEGA-Entwicklungen. Und - wie sollte es auch anders sein - die MEGAmäßige Challenge, Wettbewerb Nr. 15 dieser Reihe, ließ nicht lange auf sich warten. MEGAstark war auch der Sprite zu Absols neuer Entwicklung von Samichlous, der diesen Wettbewerb gewann.

Klassisch, aber letztlich doch irgendwie speziell, ging es mit dem Spritewettbewerb #68 weiter. Insofern speziell, als dass er als Teilwettbewerb abgehalten wurde, also praktisch aus mehreren kleinen Speedwettbewerben zusammengenommen bestand, was mittlerweile jährlich einmal auf Pokefans durchgeführt wird. Als Sieger konnte sich N-Friend durchsetzen, der den Anfang zwar verschlafen hatte, im Schlussspurt allerdings zulegen konnte und so vor Loso, der übrigens nur mit einem von drei Sprites teilnahm, das Treppchen bestieg.


Map von Trike Phalon
Gänzlich klassisch war schließlich der Mappingwettbewerb #31, der neben einer mittlerweile typischen Teilnehmerzahl auch einen ebenso wenig überraschenden Sieger mit der Mapping-Koryphäe Trike Phalon fand. Außergewöhnlich hoch jedoch war der Vorsprung vor dem Zweitplatzierten und auch das Niveau konnte sich in diesem Wettbewerb durchaus hervorheben.


September und Oktober



Teilnehmer- und Abgabezahlen
bei den Challenges 2013
Der Oktober rückte immer näher und mit ihm sollten Pokemon X und Pokemon Y endlich erscheinen. Die Spiele, auf die wir alle so sehnsüchtig warteten. Zunächst einmal musste jedoch der September überstanden werden und das wurde in gewohnter Manier mit einer weiteren Challenge in Angriff genommen. Mittlerweile gab es mehr Leaks als der Wettbewerbsplan zuließ, sodass die 16. Challenge sogar die letzte des Jahres wurde. Kurz vor Start der Editionen gaben die Künstler noch einmal richtig Gas, durften dieses Mal sogar Ausmalbilder zu den Startern erstellen. Letztlich war es aber mal wieder eine Zeichnung, die die meisten Voter überzeugen konnte. mew-freak begeisterte mit einer wunderschönen Darstellung von Zusammenhalt.

Einer der wenigen Spezialwettbewerbe fand im September auch noch seinen Platz, es war der Kooperative Kombinationswettbewerb, der zusammen mit den Foren pokemonexperte.de und changebattlers.de abgehalten wurde. Pokefans untermauerte ein weiteres Mal seine Fanart-Vormachtstellung und stellte das Siegertreppchen, allen voran Vulnonchen+, die in allen drei Kategorien (Spriting, Mapping und Schreiben) eine gute Figur machte.

Auch wenn dieser Wettbewerb kein Großereignis wurde....

...gab es ein solches im September im Spriting-Bereich dennoch! Mit dem Spritematch #10 startete ein Wettbewerb, der das Prädikat "großartig" verdient! Es war ein Spritematch im 2 vs. 2 Format, ein sehr schwer zu leitender Wettbewerb, der bei Teilnehmerzahlen und Abgaben nie in der Spitze vorzufinden war. Bis zu dieser Auflage. Salamance ex organisierte diesen Wettbewerb exzellent, 28 Teilnehmer waren eine Jahresbestleistung mit Abstand und auch das Niveau konnte sich sehen lassen. Dass letztendlich nur ein Team in einer Runde nicht abgeben konnte, darf an dieser Stelle natürlich auch nicht unerwähnt bleiben. Im Finale setzten sich die Favoriten AyumiRiddle & Loso vor den Teams N-Friend & Takua und Livolt und Bongbongo durch.
Bild
Sieger-Pixelart von AyumiRiddle und Loso

Und dann kamen Pokémon X und Pokémon Y. Mitten hinein in den Spritewettbewerb #70. Es ist nicht verwunderlich, dass ausgerechnet zum Release dieser beiden Editionen eine besonders schwache Teilnehmerzahl vorzufinden war, auch, wenn einen Monat zuvor ein goldenes Kapitel geschrieben wurde. Positiv hervorheben, und bestimmt haben X & Y ihren erheblichen Anteil daran, ist allerdings das Comeback von FreezeHax, der nach jahrelanger Spritewettbewerbsabstinenz mal wieder voll durchstarten wollte - mit Erfolg. Diesen Wettbewerb konnte er gewinnen und es sollte nicht sein letzter gewesen sein...

Ende Oktober waren die Mapper im Mappingwettbewerb #32 wieder dran. Auch in dieser Sparte ließ sich ein leichter Teilnehmerrückfall nicht vermeiden, eine Konstante gab es aber weiterhin: Trike Phalon, den erneuten Sieger dieses Wettbewerbs. Dieses Mal zwar nicht so deutlich, allerdings immerhin in jeder Kategorie vor dem Zweiten Joka.

Und was gab es Ende Oktober noch? Richtig, Rummelpottlaufen! Oder anders ausgedrückt Halloween, was mit dem Creepypasta-Wettbewerb für die genau richtige Stimmung im FF-Bereich sorgte. Gruselkönig wurde Markus95, der nun endlich seinen ersten FF-Wettbewerb gewinnen konnte und sogar als Jahresbester FFler 2013 abschloss. Sein Verfolger war knapp dahinter Alleskönner ShinyBlue.


November und Dezember


Da die beiden letztgenannten Wettbewerbe noch in den Monat November hineingingen und mittlerweile sowieso der Großteil der FanArtler fleißig am Pokémon fangen und trainieren war, gibt es in diesem Monat nur einen weiteren Wettbewerb zu erwähnen. Der bereits 10. Eliminationswettbewerb hatte zwar leider nur zwei Runden, allerdings konnte Newcomer Armads hier erstmals richtig auf sich aufmerksam machen. Zwar nur als Zweiter, aber so einen Einstand spricht für sich. Sieger war nämlich wieder FreezeHax, der aber noch immer nicht genug zu haben schien...
Bild
Sprite von FreezeHax


...denn da gibt es ja noch den letzten Sprite-WB des Jahres, den Spritewettbewerb #70. Und da aller guten Dinge drei sind, hat FreezeHax das Triple zum Jahresende voll gemacht und vor der nächsten Spritingmeisterschaft schon einmal mit den Klingen gespielt. Zweiter wurde Wandi, der aber sicherlich auf eine Revanche aus sein wird.

An der Spitze der Spriting- und Mappingwettbewerbe hat man dieses Jahr den einen oder anderen bekannten Namen aus der HoF gesehen. Wer jedoch wie in der Ruhmeshalle aufgestiegen ist, zeigen folgende Statistiken, die zwar nicht die HoF-Punkte, dafür aber die Platzierungen berücksichtigt:

# Spriter Änderung Teilnahmen im 2013
1 Kirara Bild ±0 0/11
2 Wandi Bild ±0 5/11
3 Pokefreaky Bild ±0 0/11
4 ShinyBlue Bild ±0 0/11
5 AyumiRiddle Bild +1 4/11
5 Loso Bild +3 6/11
7 FreezeHax Bild +1 3/11
8 Takua Bild -3 2/11
9 arkani88 Bild -2 0/11
10 Salamance ex Bild ±0 3/11
10 Livolt Bild +1 3/11
12 N-Friend Bild +2 2/11
13 Rumo Bild +4 5/11
14 Cheza Bild -3 0/11
15 EVoLiNa X Bild +7 3/11
16 max_y_mal Bild -3 0/11
17 River_Lugia Bild +2 2/11
17 Bongbongo Bild +7 5/11
19 Cryme Bild -4 0/11
20 Eishauch Bild -4 0/11
21 quaaaxo Bild -3 0/11
22 U-Seigel Bild +2 3/11
23 violedra Bild -4 1/11
24 toastbrot Bild -3 0/11
25 Hoppelbobbel Bild -2 0/11
26 Mister Stolloss Bild +20 8/11
26 Funki Bild ±0 0/11
26 Tamaska Bild ±0 1/11
26 Aquaflyer Bild ±0 0/11
30 Shadow1 Bild -1 0/11
# Mapper Änderung Teilnahmen im 2013
1 EVoLiNa X Bild +1 2/4
1 Fapsi Bild ±0 0/4
3 Trike Phalon Bild +17 4/4
4 Yusei Fudo Bild ±0 1/4
5 Jingle Bild -2 0/4
6 U-Seigel Bild -2 1/4
6 The Libertine Bild -2 0/4
8 Legy Bild -1 0/4
9 Gibson Bild -1 0/4
10 Windprinzessin Bild -1 0/4
11 Schokolade Bild -1 0/4
12 Nervtöter Bild -1 0/4
13 Aman Bild -1 0/4
13 Shinx Bild -1 0/4
13 -Plaudagei- Bild -1 0/4
16 Vulnonchen+ Bild -1 2/4
16 73INVC Bild -1 0/4
18 Yuria Bild -1 0/4
18 Mapping Freak Bild -1 0/4
18 Ramses Bild -1 0/4
21 CaptainBlacky Bild -1 0/4
22 Mister Stolloss Bild ±0 2/4
22 sagaxxy Bild +14 2/4
22 Zexion Bild ±0 0/4
25 Schutzengel Bild +5 3/4
25 Steevie Bild -1 0/4
25 Rumo Bild -1 2/4
25 Green_Delete Bild -1 0/4
25 Salamence ex Bild -1 0/4
30 Markus95 Bild -2 0/4
30 Joka Bild +6 4/4
30 Takua Bild -2 0/4
Veränderungen in der Spriting-HoF (links) und der Mapping-HoF (rechts) im Jahr 2013

Wer den Mappingwettbewerb #33 gewinnen wird, lässt sich indes derzeit nicht sagen, da er sich noch im Voting befindet. Ebenso wie der Weihnachts-Fotografie Wettbewerb, der wie die anderen beiden Dezemberwettbewerbe Teil des Adventskalenders 2013 war. Wenn du also noch Zeit hast, kannst du gerne in diesen beiden Wettbewerben noch abstimmen!


Ausblick auf 2014


Dieser Jahresrückblick endet mal wieder, wie er angefangen hat. Mit zwei besonderen Wettbewerben und einer großen Auszeichnung. Wie auch im Jahr 2013 startet 2014 die Spriting-Meisterschaft des vorangegegangenen Jahres. Es messen sich wieder die besten Spriter der 12 großen Wettbewerbe, darunter sowohl die Sieger der einzelnen WBs als auch die konstantesten Spriter des Jahres 2013. Wer sich qualifiziert hat und welchen Aufgaben sich die Teilnehmer dieses Mal stellen müssen, erfährst du in diesem Thema. Vielleicht wagst du es ja auch, die ein oder andere Prognose zu stellen ;D

Während die Profis sich also in der Meisterschaft duellieren, ist es auch wieder Zeit, Einsteigern den Spritingbereich näher zu bringen. Das ist in der 6. Auflage des Spriting-Wettbewerbs für Einsteiger möglich. Wenn du also noch nicht so lange spritest und mit und gegen andere Neulinge spriten möchtest, dann sei dir dieser Wettbewerb wärmstens empfohlen. Es wird auch wieder ein umfassendes Feedback zu jedem Sprite geben, teilnehmen lohnt sich also, vor allem dann, wenn du dich verbessern möchtest.

Map von Joka

Und da das Jahr 2013 erneut wunderschöne FanArts in der Galerie hervorgebracht hat, ist auch wieder die FanArt des Jahres 2013 Pflicht. Du hast in diesen Tagen die Möglichkeit, deine Lieblingswerke aus dem letzten Jahr zu nominieren, dabei sind die Kategorien Spriting, Mapping, Zeichnen, Pixelart, GFX und erstmals auch FanFiction vertreten. Erst eine Nominierung bringt ein Kunstwerk in die engere Auswahl, in der erneut eine kompetente Jury über den jeweiligen Sieger der Kategorie entscheidet. Also halte dich ran!


Galeriebattles
Spannend zu beobachten waren dieses Jahr kleine Duelle in der Galerie, abseits vom Wettbewerbsbereich. Große Bekanntheit erreichte dabei beispielsweise das Battle zwischen Salamance ex und Wandi, bei dem es darum ging, wer es schafft, mehr Pokémon, die zufällig durch ausgewählt wurden, miteinander zu fusionieren. Ganz nebenbei sind dadurch auch einige wirklich tolle Sprites entstanden.
Aber auch Rameidon4, Astrofee und Jonkins99 haben ihren Kampfschauplatz in die Galerie verlegt und sich dort mit dem Fusionieren derselben Pokémon ihren eigenen kleinen Wettbewerb erstellt. Du möchtest Beispiele? Klick hier rauf!

Das Forenrollenspiel
Im August 2013 wurde es eröffnet: Das Pokemon RP, das nach kurzer Zeit den Titel "Die Legende von Sinnoh" bekam. yellowcard legte mit einem kurzen, leicht regulierten Startpost den Grundstein für eine wirklich tolle Geschichte, bei der jeder teilnehmen durfte. Viele User haben sich daran beteiligt, viele verschiedene Charaktere sind dabei entstanden. Geprägt von Harmonie und der Individualität der einzelnen Autoren ist eine schöne Geschichte entstanden, die es durchaus wert ist, gelesen zu werden. Leider ist seit kurzem etwas Gras über die Geschichte gewachsen, aber mit ein bisschen Feedback im dazugehörigen Diskussionstopic wird sich sicher wieder der ein oder andere finden, der diese Story weiterschreibt. Ein Ende ist gewiss noch nicht in Sicht.

Söhne und Töchter der Galerie
Auch dieses Jahr habt ihr die Galerie ein ums andere mal wieder belebt. Insgesamt sind etwa 3800 neue Werke hochgeladen worden, darunter auch circa 140 Werke der jungen Kategorie Pixelart! Spitzenreiter ist allerdings weiterhin die Spritingsparte: über 1650 Sprites fanden ihren Weg in die Galerie. Kommentiert wurde selbstverständlich auch fleißig. Mit 8000 Kommentaren von etwa 270 Usern ist wieder einmal viel Feedback gegeben worden, wenngleich die Jahre 2009, 2010 und 2011 noch belebter waren. Dabei sind allerdings im ersten Halbjahr wesentlich mehr Galerieposts zustande gekommen, als im zweiten Halbjahr, spitze war vor allem der Februar, besonders die Leistung von Strom_Nightmare (365 Kommentare), Worgianer (245) und Astrofee (204) ist hierbei hervorzuheben. Dieses Jahr war aber nicht die Quantität, sondern die Qualität auf einem sehr hohen Niveau. So ist man mit 41 Wörtern pro FanArt in diesem Jahr vor 2012 (37), 2011 (32), 2010 (29) und 2009 (17).
Wer sich die Statistiken noch genauer angucken möchte, dem seien diese Grafiken empfohlen:
--> Kommentare pro Monat in 2013 und insgesamt
--> Wörter in Kommentaren pro Jahr
-->Anzahl der Einreichungen in der FanArt-Galerie
--> Meiste Anzahl an Kommentaren
--> Meiste Wortanzahl in Kommentaren
Stand: 29.12.2013

Dass irgendwelche Werke beim Kommentieren übersehen werden, darüber brauchst du dir in Zukunft übrigens nicht zu viele Sorgen mehr machen. Seit diesem Jahr gibt es nämlich das Feedback-Programm, bei dem du dich einfach melden kannst, wenn du dir Kritik zu einem bestimmten Werken wünschst. Ein kompetentes Team wird sich daraufhin um ausreichendes Feedback kümmern.

Bilderdatenbank im Pokédex

Der Pokédex von pokefans.net ist in diesem Jahr zum Paradies vieler FanArtler geworden. Wie in diesem Thema beschrieben, sind zahlreiche neue Bilder, darunter Galeriewerke, Dreamworld-Artworks, Mystery-Dungeon-Avatare, Frames sämtlicher Animationen, XY Sprites, etc. pp. in den Pokédex integriert worden. Damit hat Pokefans die wohl umfassendste Bilddatenbank im deutschsprachigen Raum. Profitieren konnten dabei vor allem die Spriter, die gerne mit verschiedenen Posen arbeiten. Aber auch das Stöbern im Pokédex macht durch die verlinkten Galeriezeichnungen, -sprites und -maps weitaus mehr Spaß, seit es dieses Update gibt. Man darf tatsächlich gespannt sein, wie groß die Bild- und Spritedatenbank in Zukunft noch wird, 2013 kann man jedoch schon auf einen erheblichen Zuwachs zurückblicken.

Standing in the Hall of Fame

Es hat zwar lange gedauert, die Spriting- und die Mapping-Hall of Fame stehen letztlich aber auf dem neuesten Stand... und bringen sogar noch die ein oder andere Neuerung dieses Jahr mit sich! durch die Automatisierung dieser HoFs ist das Eintragen wesentlich einfacher und schneller, ebenso wie es weitaus unwahrscheinlicher ist, dass sich Fehler einschleichen. Veränderungen sind nun auch besser möglich, Vorschläge, wie wir die HoF weiter verbessern können, sind nun gerne gesehen und könnten dementsprechend auch umgesetzt werden. Außerdem werden nun direkt die Wettbewerbsgalerien der einzelnen Users verlinkt und im Spriting Bereich finden Spritematches und Eliminationswettbewerbe endlich ihren Platz in dieser Ruhmeshalle. Alle Änderungen sind in diesem Thema nachzulesen, in dem du auch gerne weitere Verbesserungsvorschläge posten und mit anderen diskutieren kannst.

Challengeflut

Dieses Jahr machten vor allem die vielen Challenges auf sich aufmerksam. Zum Release von Pokémon X und Pokémon Y wurden etwa jeden Monat neue Pokémon vorgestellt, die natürlich sofort gezeichnet und gespritet werden wollten. Bei der Challenge war es dabei möglich, sich auch aus Wettbewerbssicht mit anderen zu messen und so gab es selten eine längere Zeit, in der mal keine Challenge zum Teilnehmen oder Abstimmen bereit stand. Interessant waren besonders die vielen verschiedenen Sieger, ebenso, wie die verschiedenen Siegeskategorien. Mal gewann ein Pixelart, mal eine Zeichnung und auch ein Sprite konnte sich einmal an die Spitze kämpfen. Die Challenges waren natürlich unterschiedlich gut besucht, je nachdem, wie gut die neu geleakten Pokémon bei den Usern ankamen. Immerhin war es in vielen Belangen ein gelungener Weg, sich mit den Pokémon der 6. Generation anzufreunden, einerseits durch das künstlerische Darstellen dieser, andererseits aber auch durch das Betrachten der Werke anderer Benutzer.

Mitarbeiter des Monats

Seit letztem Jahr gibt es allmonatlich die Auszeichnung zum Mitarbeiter des Monats, die auch dieses Jahr wieder durchgeführt wurde und in der insbesondere der FanArt Bereich wieder vertreten war. Abgesehen vom Oktober und März, als die Mitarbeitsleistungen zu gering waren und im Dezember, dessen Auszeichnung noch kommen wird, wurde in neun Monaten ein User (im Setember sogar zwei!) für seine Mitarbeit im FanArt Bereich ausgezeichnet. Spitze waren in dieser Hinsicht Joka und Trike Phalon, wobei ersterer drei Mal und zweiterer zwei Mal ausgezeichnet wurde. Ebenso wurden U-Seigel, ShinyBlue, Wandi, Astrofee und Merlind für ihr Engagement ausgezeichnet. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die erbrachte Leistung und hoffen, dass wir auch in Zukunft weiterhin solch fleißige User auszeichnen dürfen.

Moderationsveränderungen

Kein Jahr vergeht, ohne, dass frischer Wind ins Moderationsteam weht. So gab es auch 2013 wieder ein paar Veränderungen im FanArt-Moderationsteam. Geblieben sind unser langjähriger Bereichsleiter Rumo und der erfahrene Globale Moderator N-Friend, ebenso wie Wandi, der allerdings von Juni bis November eine kleine Pause einlegte, Anfang des Jahres zum GM aufgestiegen war und seit seiner Wiederernennung in der Moderatorenwahl als Bereichassistent fungiert. Im Januar verließen uns bereits AyumiRiddle und Akatsuki, denen wir auch an dieser Stelle alles Gute wünschen. Als Ersatz fand sich -Plaudagei-, die sich im Juni bereits zur Globalen Moderatorin gemausert hat. Ebenfalls als Globaler Moderator unterstützt uns Loso, der im April sein Comeback nach rund einem Jahr Abstinenz feierte. Komplettiert wird das derzeitige Team von Joka, dem Mapping-Experten, der seit Juli dabei ist.

Gruselstunde

Dieses Jahr war es sehr düster im FanFiction-Bereich. Aber nicht, weil dort zu wenig los war, im Gegenteil: Die Creepypastas waren im Trend, Gruselgeschichten rund um Pokémon! Viele User haben eine solche Creepypasta in Kurzgeschichtenform geschrieben, was letztendlich dazu führte, dass die Moderation in einem erneuten Regelupdate ein themenspezifische Sammelthema parallel zum Kurzgeschichtensammelthema zu erlauben. Wer also bereits ein Sammelthema für seine eigenen Gedichte hat, darf nun ein zweites mit ausschließlich eigenen Kurzgeschichten eröffnen. So ist es auch mögllch, seine Creepypastas in einem Creepypasta Sammelthema zu haben.
Der Trend zu den Creepypastas zog sich über das gesamte Jahr, dagegen wurden eher weniger lange FanFictions geschrieben. Zu Halloween gipfelte es sogar in einem Creepypasta-WB, der leider nicht so gut besucht war und die Erkenntnis offenbarte, dass diese Form der Kurzgeschichte eher ins FanFiction Subboard, denn in den Wettbewerbsbereich passt.

Kleine fanartspezifische Neuerungen

"Nanu? Plötzlich muss gescrollt werden, um in meinen Lieblingsbereich zu kommen". So wird wohl der ein oder andere gedacht haben, als er die neue Forenstruktur bemerkt hat. Tatsächlich wurde den Editionen verständlicherweise der Vortritt in der Foren-Übersicht gewährt, sodass der FanArt-Bereich weiter nach unten rutschte. Dafür ist eine sinnvolle neue Gliederung zu betrachten gewesen: FanArt ist nun ein eigener Forenbereich mit Aufgliederung der einzelnen Foren! So ist nun auch ein besserer Überblick möglich.

Außerdem beherbergt die FanArt Galerie seit diesem Jahr Social-Media Buttons, mit denen man auf Facebook, Twitter und co. seine Lieblingskunstwerke teilen kann. Du machst dir Sorgen um deinen Datenschutz? Keine Sorge, erst durch das Draufklicken auf die Buttonleiste werden Daten gesendet. Dafür lohnt es sich sicher, dass man zwei anstatt wie gewohnt einmal auf den Button klicken muss.

Statistikfans freuen sich sicher über ihre eigenen Statistiken zu FanArt-Kommentaren und Bewertungen. Diese sind seit Mai einsehbar, sodass du immer selbst überprüfen kannst, wie viel du diesen Monat und ohnehin in deiner gesamten Zeit auf PF in der FanArt-Galerie geschrieben hast. Wann war ich am aktivsten? Wie lang sind meine Kommentare wann gewesen? Wie viel habe ich bewertet? All das kannst du nun unter diesem Link einsehen.

Bereits seit langem geplant und dieses Jahr endlich umgesetzt, war der Aufbau eines Spriting-Lexikons und eines Lexikons zu Bildbearbeitung/GFX. Gemeinsam mit dem bereits vorhandenen Mapping-Lexikon bilden diese drei Artikel nun ein umfassendes Nachschlagewerk für die verschiedenen Fachbegriffe unseres Fanart-Bereichs.

Zeit, danke zu sagen

Am Ende eines Jahres ist es immer Zeit, danke zu sagen. An die fleißigen Teilnehmer an Wettbewerben. Oder an den ebenso fleißigen Kommentierern in der FanArt Galerie. Aber jeder, der dieses Jahr etwas zum FanArt Bereich beigetragen hat, verdient einen Dank. Danke für das Hochladen deiner FanArts in der Galerie! Danke für deine Kommentare im FanFiction-Bereich. Danke für deine schnelle Hilfe bei fanartspezifischen Fragen. Es gibt so Vieles, was in diesem Bereich gemacht wurde. Und dafür möchten wir uns hier und jetzt bei dir und euch bedanken.
Ein ganz besonderer Dank geht raus an die Wettbewerbsleiter, die wir hier namentlich aufzählen möchten:
-Plaudagei-, AyumiRiddle, Beta, celebi3335, EVoLiNa X, Hatori, Joka, Livolt, Loso, Mister Stolloss, N-Friend, Rumo, Salamance ex, Samichlous, Takua, Trike Phalon, Vulnonchen+, Wandi, Wave, Yusei Fudo.
Und sowie wir jetzt diesen Rückblick beenden, seid ihr dran, eure Sichtweisen auf das FanArt-Jahr 2013 zu schildern.
Wir sind gespannt. ;D
-0
+18

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1050276 von Rumo
18.01.2014, 19:42
Was mir an diesem Rückblick ja besonders gefällt, sind die verschiedenen "kleinen" Geschichten aus unserem Fanart-Bereich, die ich so im vergangenen Jahr gar nicht mitbekommen hatte (schaut am besten mal in die Spalte rechts des großen Rückblicks :-). So zum Beispiel die Galeriebattles, von denen ich erst über diesen Rückblick erfahren habe, die aber definitiv interessant klingen und die ich dieses Jahr nun etwas mehr mitverfolgen möchte. Das "Wer schafft mehr"-Projekt von Wandi und Salamance ex hat es ja zum Beispiel schon ins neue Jahr geschafft (und ist inzwischen bei stolzen 20 angekommen!).

Jedenfalls hat mich das auf den Gedanken gebracht, dass es evtl. interessant sein könnte, nicht nur einmal am Ende des Jahres einen großen Rückblick zu verfassen, sondern auch unterm Jahr hin und wieder einen kleinen "Bericht" zu aktuellen Entwicklungen im Fanart-Bereich zu haben (natürlich in wesentlich(!) kleinerem Umfang und einfacherem Layout).
Sinnvoll wäre das aber selbstverständlich nur, wenn auch ein Interesse daran besteht (und idealerweise auch ein paar Leute in der ein oder anderen Weise mithelfen würden). Jedenfalls poste ich das ganze daher mal hier als vage Idee, damit ihr die Möglichkeit habt zu sagen, was ihr davon halten würdet.

Außerdem wollte ich den Post dazu nutzen daran zu erinnern, dass auch ihr dieses Thema gerne dazu benutzen dürft eure Rückmeldungen zum vergangenen Fanart-Jahr zu posten, euer Feedback zu obigem Rückblick oder natürlich eure eigenen Vorschläge und Ideen für die Zukunft :)
-0
+3

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1051140 von Storm_Nightmare
21.01.2014, 19:48
Och Mensch Loso, ich heiße Storm, nicht Strom (bei der Sache mit den vielen Kommentaren in der Fanart-Galerie)!;D
Aber es war doch wirklich ein ziemlich erfolgreiches Jahr 2013, oder?
Das RPG sollte ich wohl auch mal wieder anschauen und weiterschreiben, da smealgol6 es ja auch schon versucht hat, leider ohne Reaktion der anderen Mitglieder. Schließlich hat das ziemlich viel Spaß gemacht!^^
-0
+1

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1066758 von Magnus Bane
16.03.2014, 17:50
Also ich hab eher einen kleinen Wunsch. Persönlich finde ich, dass hier ja Zeichenwettbewerbe viiiiel zu kurz kommen und fände es schön, gäbe es öfters mal Wettbewerbe in der Richtung.
Dabei fiele mir direkt ein, Pokémon im realistischen Stil zu zeichnen oder das Zeichnen einer Pokémonfamilie. Es gibt etliche Wettbewerbsmöglichkeiten im Zeichnen und da wünsche ich mir auch mal mehr.
Zuletzt geändert von Magnus Bane am 16.03.2014, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+3

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1066760 von Loso
16.03.2014, 17:51
Das haben wir vor und glücklicherweise wird schon bald einer kommen ;).
-0
+0

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1080085 von Ninetaails
27.04.2014, 12:41
Hallihallo ^-^

Auch wenns ein bisschen zu spät für "Wünsche für 2014" ist, so werde ich doch mal meine Erlebnisse und ein paar Innovationsvorschläge hier in den Thread posten;)

Also erstmal muss ich sagen, dass mir der Fanart-Bereich hier auf Pokefans verdammt gut gefällt. Als ich mich hier anmeldete hatte ich lediglich den Wunsch ein paar Maps hier zu veröffentlichen, und dann pokefans wieder zu verlassen. Vielleicht wäre ich noch zu einem späteren Zeitpunkt wieder online gekommen und hätte wieder ein paar Maps hochgeladen, aber dass ich jemals mich wirklich aktiv an der Mitarbeit in der Galerie und im Forum beteilige hatte ich niemals erwartet.
Dank dem schnellen und äußerst hilfreichen und kompetenten Feedback durch erfahrene Mapper hatte ich sofort den Wunsch, die Kritik auch umzusetzen, und so wurde aus dem "mal eben was mappen" ein neues Hobby. Und natürlich hab ich dann bei meiner nächsten Map auch sofort das umgesetzt, was mir in den Kommentaren beigebracht wurde, und warum sollte ich dann die nächste Map nicht auf hier uploaden?!
So hab ich jedenfalls auch diese Map geuploadet, und natürlich erhielt ich auch dort wieder kompetentes Feedback zu meinem Maps. Und irgendwann wurde aus mir dann ebenfalls ein ganz passabler Mapper, so dass ich ebenfalls anderen Mappern helfen wollte. Das machte und macht mir auch immer noch riesigen Spaß, denn ich hoffe, dass auch die anderen Mapper dadurch so stark von anderen Mappern profitieren können. Dadurch fand ich hier in dem Forum viele neue Freunde, und warum sollte ich dann diese Community verlassen? Genau das hab ich mich auch gefragt, und joah, nun bin ich hier :D
Dank Pokefans wurde aus einem "eben mal das Mapping ausprobieren" ein neues Hobby und dafür möchte ich dieser tollen Community danken.

Dann hab ich im Januar das Spriten für mich entdeckt. Aufs das Spriten hatte ich anfangs eigentlich nie wirklich Lust, und es schaffe auch nur NF´s Überredungskunst mich für den Anfänger WB mit dem Spriting zu beschäftigen.
Durch das viele tolle mit dem Anfänger WB verbundene Feedback wurde auch langsam ich besser im Spriten, und dadurch hatte ich natürlich auch viel mehr Spaß am Spriten.
Auch an der Stelle ein großes Danke!

Selbiges trifft auch auf den GFX-Bereich zu. Anfangs wollte ich nur mal eben das GFXen ausprobieren, und Dank kompetentem Feedback hatte ich große Motivation dazu, weiter zu GFXen.
Und momentan, wo ich mich zum ersten mal richtig damit beschäftige, muss ich sagen, dass auch dies ein wirklich tolles Hobby ist, für das ich mich auch länger begeistern kann.
Natürlich bedanke ich mich auch an dieser Stelle für das viele tolle GFX-Feedback! Ohne die Pokefans-Community wäre ich wohl niemals in meinem Leben dazu gekommen, mich dem GFXen zu widmen!

Und auch der Wunsch anderen Fanartlern bei ihrem "Aufstieg" zu helfen und Neulinge für den Fanart-bereich zu begeistern wurde mittlerweile in Form von Kommentaren ein großer Teil meines Lebens.
Dieses Denken der Fanartler, anderen Usern mit einem Kommentar zu helfen und im Gegenzug durch die genaue Analyse des Werkes auch seine eigenen Kompetenzen in dieser Fanart-Kategorie zu steigern, hatte mich schon immer besonders begeistert, und so wurde das Kommentarschreiben ebenfalls fast ein Hobby von mir.
Ohne Pokefans hätte ich diese neuen Hobbys und die ganzen netten Fanartler hier niemals kennengelernt, und dies ist auch der Hauptgrund warum ich im Fanart-Bereich so aktiv bin: Ich möchte auch anderen diese wundervollen Hobbys hier nahelegen, sodass sie ebenfalls so stark durch den Fanart-Bereich bereichert( Oha schlechtes Wortspiel ;) ) werden.

Allerdings gibt es meiner Meinung nach auch ein paar Dinge, die man im Fanart-Bereich optimieren könnte. Es wird nicht umsonst gesagt, dass in manchen Kategorien der Pokemon Fanart einfach viel zu wenig los ist. Hiermit meine ich nicht nur Bereiche wie die Pokemon-Zeichnungen und auch das GFXen, sondern auch den Mapping-Bereich.
Dass im Mapping-bereich gar nichts los ist wäre wohl eine Lüge, denn man sich anschaut, dass geuploadete Maps direkt mit dem Feedback von 2-3 sehr guten Mappern begrüßt werden, ergeben sich ja im Prinzip nahezu keine Probleme für den Mapping-Bereich.
Aber damit kommen wir auch schon zu dem Problem. Denn ein wichtiger Teil der Userschaft fehlt im Mapping-bereich. Und zwar haben wir viel zu wenig wirklich aktive Mapper hier bei Pokefans. Der mapping-bereich hier setzt sich aus drei Gruppe von Mappern zusammen: 1. Die Mapper, die so nahezu jedes Werk kommentieren und auch selbst zu den fleißigen Uploadern gehören, 2. Die Gelegenheitsmapper, die hin und wieder mal eine Map uploaden und auch wenn sie gerade Lust haben mal ein Kommentar darlassen, und 3. den Anfänger, die sich fürs Mapping begeistern können, aber sich noch nicht richtig zu dem Bereich zugehörig fühlen, da sei eben noch neu in der Mapping Szene sind.
Doch hier bei Pokefans und im gesamten Internet lauern noch so viele Menschen, die man mit ein bisschen Nachwuchsförderung für den Mapping-Bereich begeistern könnte.
In erster Linie geht es beim Erstellen von Fanart ja um Spaß, und ich behaupte, es mache weitaus mehr Spaß, Fanart mit anderen zu teilen und sogar in einem Konkurrenzkampf sich mit anderen auf freundschaftlicher Basis mit anderen zu messen. Würde es Pokefans nicht geben, hätte ich wahrscheinlich auch schon aufgehört mit dem Mappen, da es mir auch überhaupt keinen Spaß machen würde eine Map zu erstellen und sie in den Katakomben meines Tiled-Ordners sprichtwörtlich vergammeln zu lassen.
Da spreche ich aus Erfahrung, denn vor 2-3 Jahren bin ich durch ein Youtube-Video schonmal auf das Mapping aufmerksam geworden. Da ich damals aber niemanden hatte, dem ich die Maps zeigen konnte, mit dem ich mich darüber unterhalten konnte, und der mir vielleicht auch helfen könnte, besser zu werden, hab ich dann nach kurzer Zeit mit dem Mapping aufgehört.
Und ich denke, dass dies schon viele passierte. Denn wenn man ein Hobby nicht mit anderen Teilen kann, so macht es meiner Meinung nach auch viel weniger Spaß.
Und Wettbewerbe oder allgemein so Mapping-Aktionen wie in unserem Adventskalender sorgen eben dafür, dass sich viele Menschen für den Bereich begeistern und vielleicht unentdecktes Potential für sich entdecken.

Doch halt, hier fehlt die logische Verknüpfung! Denn zur Zeit sind die Mapping-Wettbewerbe alles andere als gut besucht, und auch die Anzahl der Maps in der Galerie hält sich in Grenzen. Und das, obwohl wir sowohl genug Wettbewerbe haben, als auch genau User in der Galerie, die den Anfängern bei ihrer Mapping-Karriere unterstützen.
Und damit kommen wir meiner Meinung nach auch schon zu dem Problem: Den Ressourcen!
Wer in dem Mapping-Bereich anfängt, wird erstmal auf lauter Guides aufmerksam werden. Doch diese Guides sind meiner Meinung nach einfach nicht mehr zeitgemäß. Das Tiled-Tutorial ist sehr gut geschrieben, allerdings lässt sich der im gleichen Artikel beschriebene Mapping-Guide einfach nicht mehr anwenden, denn auch der Mapping Bereich entwickelt sich weiter, und so wirkt es ziemlich unpassend, den Anfängern "veraltetes" Wissen an den Kopf zu werfen. An dieser Stelle würde ich liebend gerne einen Mapping-Tutorial übernehmen, in dem die aktuellen Anfänger haufenweise nützliche Techniken erlernen, und ganz wichtig, auch neue User, die mit dem Mapping noch gar nichts am Hut haben für den Bereich begeistert werden.
Was mir besonders aufgefallen ist, sind die Probleme mit der Technik des Mapping-Programms Tiled. Viele Mapping-Anfänger, mit denen ich in Kontakt treten durfte, hatten dann wirklich einige Fragen, durch die mir erstmal klar wurde, dass im Tutorial für die Bedienung von Tiled die Technik höchsten halb so gut erklärt wurde wie man es hätte machen können.
Mir scheint das Tutorial für Mapping-Anfänger geschrieben worden zu sein, aber was wir mMn brauchen ist ein vernünftiges Programm für potentielle Neulinge. Das ist ein riesiger Unterschied, denn wenn wir uns nur um die User kümmern, die sich bereits mit dem Mapping-Bereich beschäftigt haben, und nicht mit denen, die sich vielleicht damit beschäftigen würden, wenn man den Bereich ihnen zeigen würde, fehlt uns auf die Dauer der Nachwuchs, was dann irgendwann zu einem "Aussterben" des Mapping-Bereichs folgen würde.
Und dies ist auch er Grund, warum der Mapping-Bereich so verdammt inaktiv ist, auch wenn wir ein kompetentes und engagiertes Moderatoren und Mitarbeiter-Team stellen können.
Falls Interesse besteht, diesen Punkt umzusetzen, so würde ich mich auf Rückmeldung dazu besonders freuen, und sogar für das Schreiben jenes neuen Tutorials bereiterklären.

Ein weiteres Problem ergibt sich mit dem Halten der Anfänger. Im letzten Monat durften wir knapp 10 neue Gesichter im Mapping-Bereich wilkommen heißen, von denen mittlerweile höchsten noch 3-4 gelegentlich sich dem Mapping-Bereich widmen.
Und das, obwohl keine Map unkommentiert gelassen wurde, und die User stets mit qualitativ hochwertigen Feedback unterstützt wurden.
Daher bin ich der Meinung, dass man auch die aktuellen Neulinge weitaus stärker unterstützen müsste. Eine perfekte Gelegenheit hierzu würde ein Anfänger-Wettbewerb liefern. Falls mein Tutorial-Vorschlag umgesetzt wird, könnte man diesen Anfänger-Wettbewerb doch perfekt im Anschluss an das Tutorial veranstalten, und die User mit passenden Belohnungen für den Wettbewerb und für das Lesen des Tutorials anwerben. In Endeffekt behaupte ich einfach mal, dass mindestens die Hälfte der Teilnehmer durch einen Anfänger-WB und durch ein sich einfach erklärtes Tutorial zum Bleiben in der Mapping-Szene bewegen lassen würden.

Durch meine Beiträge in vielen anderen Bereichen und durch meine Aktivität im Chat habe ich auch auf Pokefans sehr viele User außerhalb des Fanart-Bereiches kennengelernt. Und natürlich ist im Chat auch schon öfter das Wort " Mapping" gefallen. Ich habe niemanden erlebt, der darauf meinte, dass Mapping uninteressant sei, und jeder erwiderte zumindest mit einem "Was ist denn das?". Daraufhin erklärte ich ihnen ein wenig das Mappen, und zeigte ihnen ein paar Tutorials für den Einstieg. Und ich kann sagen, dass mindesten 3/4 der User definitiv Interesse für den Mapping-Bereich gezeigt haben. Und dennoch hab ich nicht einmal von 1/10 der User danach eine Map in der Galerie gesehen, und das obwohl ich ihnen Hilfe beim Mapping und eine gut erklärte Antwort auf jede Frage lieferte.
Hiermit kommen wir zu dem Tutorials zurück, denn ich denke, dass unsere Mapping-Tutorials einfach viel zu weit verstreut, nicht zeitgemäß sind und viel zu wenig auf die Bedienung von Tiled und auf die Mapping-Techniken eingehen.

Auch ein weiteres Problem des Mapping-Bereiches ist die Organisation der Ressourcen. Wir haben keine einheitliche Tileset-Sammlung, sondern viele der Sets verstreut in unserem Suche-Bereich, in den Ressourcen zu Mapping und Spriting auf der Fanart-Seite und ein paar selbsgemachte in unserer Galerie.
Doch das lässt sich ändern. Viele User finden die passenden Tilesets nicht, da sie quer durchs Forum gelotst werden, und am Ende doch im Tileset-Suche Thema verbleiben.
Man könnte dieses Problem ändern, indem man einen (einfach zu findenen) Link auf sie Startseite packt, die daraufhin zu einem Artikel führt, in dem alle wichtigen Tilesets ( also die Sets selber, die OWs der verschiedenen Generationen und zusätzlich Alternativ-Tiles wie z.B. Bäume) kurz beschrieben und für Tiled ausgerichtet verlinkt werden. Dies würde ebenfalls den Einstieg in die Mapping-Szene erleichtern und für eine verstärke Anfänger/Neulingspräsens im Mapping-Bereich sorgen.
Auf unser bestehenden Artikel und auf die Ressourcen möchte ich an der Stelle nicht eingehen, da sie sowohl lückenhaft, schlecht erklärt und unübersichtlich sind als auch mindestens fünf Jahre in der Zeit zurückhängen. Die Ressourcensammlung ist meiner Meinung nach ebenfalls verdammt abschreckend gestaltet worden, und zu dem noch unvollständiger als die Tileset Sammlung jedes Neulings.

Mapping-Aktionen würden die Aktivität in diesem Bereich ebenfalls verstärken. Damit meine ich sowas wie die "Suche die Fehler-Aktion" im Adventskalender 2013 als auch ein Mapping-Quiz und vielleicht sogar eine Tutoring-Gruppe auf Skype und sogar ein Mapping-Eliminations WB. Al dies würde sich aber erst nach dem Schreiben jenes Tutorials und nach dem Anfängerwettbewerb lohnen, da in der Mapping-Szene momentan Stille herrscht.
Mit solch abwechslungsreichen Aktionen wird man als Neuling und als potentieller interessierter User es doch viel leichter haben, in der großen Mapping-Welt Fuß zu fassen, und auch als erfahrener Mapper dank mehr Abwechslung in der Mapping-Szene auch zum aktiv Bleiben in dem Mapping-Bereich bewegt.

Ich hoffe, man kann gemeinsam über diese Themen diskutieren und so für eine gemeinsame, strahlende Mapping-Zukunft sorgen!

Schlussendlich möchte ich noch auf den GFX-Bereich eingehen. Hier ist mir ebenfalls ein riesiges Interesse seitens der Fanartler aufgefallen, und ich denke, dass man diesem Bereich mit einem Wettbewerb wieder auf die Sprünge helfen kann. Dank meiner noch gar nicht so lange andauernden Aktivität im GFX-Bereich durfte ich schon mindestens von 5-6 verschiedenen Usern mehr als kompetente Kommentare und Profi-Tipps erhalten. Dennoch ist der GFX-Bereich längst nicht so aktiv wie er hätte sein können.
Ein Wettbewerb würde diese ganzen erfahrenen GFXer mal wieder dazu bewegen, auch selber aktiv zu werden, und sich miteinander zu messen. Mit einer Teilnehmerzahl von über 10 Usern dürfte man bei kreativen Aufgaben mindestens rechnen. Notfalls würde ich mich auch dazu bereit erklären, diesen GFX-Wettbewerb zu leiten.
Zusätzlich würde auch eine GFX-Ressourcen-Sammlung für C4Ds, Render und Effekt Stocks nicht schaden.

Im Spriting Bereich fehlt es mir ebenfalls an neuen, auf den User ansprechend wirkenden Tutorials, da es mir so scheint, als ob die Artikel eher einer Bedienungsanleitung ähneln anstatt dem User wertvolle Techniken und Tipps zu liefern. Besonders über einen Fusion-Guide würde ich mich freuen, denn wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich es immer noch nicht so Recht, da mir einfach das Wissen über die gängigen Techniken fehlt. Und ich denke mal, dass es so einigen Usern geht.
Auch über einen Umgang mit den neuen XY-Modellen würde ich mich im Spriting-Bereich freuen. Das ist zwar was ganz anderes als bisher, da ja hauptsächlich größere Modelle die XY-Szene dominieren, aber ich denke, dass man auch diese schön fusionieren oder NewColoren könnte, und somit eine große Innovation für den Spriting-Bereich liefern würde.

So, das wars erstmal mit den Feedback zum Fanart-Bereich meinerseits, und ich würde mich riesig freuen, den Beitrag als Anlass zur motivierten Mitarbeit an meinem Vorhaben, den Fanart-Bereich zu verbessern und abwechslungsreicher zu machen.
Falls der Beitrag hier durch die Intention, ihn als Anlass zur Diskussion über jene Themen zu nehmen,falsch aufgehoben ist, würde ich es mir wünschen, dass die Moderation ihn verschiebt.

Dann freu ich mich schon über Rückmeldung! Auf ein weiteres, gelungenes 2014 und ein noch gelungeneres 2015, und ein riesiges Danke an die Moderatoren und die User des Fanart-Bereiches, ohne die dieser tolle Bereich niemals zustande kommen könnte!

LG, Ninetaails
-0
+6

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1092624 von Sorakumo
11.06.2014, 15:32
Hallo!
Ich habe mich hier mal so ein bisschen um gesehen und mir ist aufgefallen, dass bei den Sprite-Wettbewerben immer die 3D-Modelle für die Pokemons der 6.Generation benutzt werden müssen. Sie sind mMn teilweise zu groß und sie sind sehr pixelig. Das macht das Umfärben z.B viel schwieriger. Man könnte vielleicht ja auch ein paar Fansprites von denen nehmen. Auf der Seite Bisaboard benutzen die Spriter auch Fansprites. Also die Sprites wurden von einen User erstellt. Hier ist die Seite.

Schöne Grüße,
Sorakumo
-0
+0

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1092628 von Wandi
11.06.2014, 15:45
Sorakumo hat geschrieben:Hallo!
Ich habe mich hier mal so ein bisschen um gesehen und mir ist aufgefallen, dass bei den Sprite-Wettbewerben immer die 3D-Modelle für die Pokemons der 6.Generation benutzt werden müssen. Sie sind mMn teilweise zu groß und sie sind sehr pixelig. Das macht das Umfärben z.B viel schwieriger. Man könnte vielleicht ja auch ein paar Fansprites von denen nehmen. Auf der Seite Bisaboard benutzen die Spriter auch Fansprites. Also die Sprites wurden von einen User erstellt. Hier ist die Seite.

Schöne Grüße,
Sorakumo


Oft werden für Fanart-Bewerbe hier auch eigene Sprites zur Verfügung gestellt, doch man kann definitiv überlegen, ob man nicht auch frei zur Verfügung stehende Sprites der Pokemon der 6. Generation benutzt. Allerdings ist es oft auch Teil der Aufgabe, mal die Modell-Frames zu verwenden, denn diese bieten eben aufgrund ihrer Größe und "Verpixelung" gute Möglichkeiten, viele Details in die einzelne Coloration/Fusion zu stecken - demnach dürfte es auch weiterhin ab und zu mal Aufgaben mit genau eben den 6. Generationsmodellen geben.
-0
+0

Re: Feedback zu 2013 und Wüns...

#1092725 von Loso
11.06.2014, 18:45
Das bietet jetzt zum Beispiel die Möglichkeit ein Fanart-Projekt zu starten, dass einen sehr großen Nutzen hat. Fansprites anderer Websiten werden aber in der Regel nie verwendet und werden sie wohl auch nicht in Zukunft.
Wenn du möchtest kannst du auch versuchen ein solches Projekt zu starten oder wenn gewollt kann die Moderation auch mal eine Umfrage starten um zu schauen wie dringend diese denn gebraucht werden. Sollte es einen großen Andrang geben, wird dies dann natürlich auch von der Moderation unterstützt.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste