Warum Pokemon Mystery Dungeon ...

#1148470 von Syrol
27.11.2014, 11:38
Ich werde euch jetzt ein paar gründe auflisten warum Pokemon Mystery Dungeon 3 Portale in die Unendlichkeit kein würdiger nachfolger von Mystery Dungeon 2 Erkundungsteam Zeit/Dunkelheit/Himmel ist und auch keiner von Pokemon Mystery Dungeon 1 Rot/Blau

1.Es gibt in diesen Spiel keine starke Boss Gegner mehr wo es in Mystery Dungeon 1/2 noch größtenteils starke Legendäre Pokemon waren.
2.Es gibt keine große 2te Hauptstory das Postgame ist nach kurzer Zeit auch wieder vorbei.
3.Legendäre Pokemon kann man in dem Spiel nicht mehr rekrutieren und wurden zu dem auch noch als Bossgegner abgeschwächt.
4.Die chance auf Monsteräume zu treffen wurden viel weniger was einen das erkunden viel leichter macht.
5.Die Story ist hingegen der Vorgänger schlecht.
6.Es gibt keinen großen Bösewicht in diesen Spiel in Pokemon Mystery Dungeon 2 werden hingegen einen sehr viele als bösewichte vermittelt(Reptain,Zwirrfinst,Schatten-Dialga,Der Spieler selbst,Darkrai...)
7.Es gibt keine Dungeons mehr die 99 etagen hoch/tief sind und eine zusätzliche schwierigkeit eingebaut haben(zbsp das man nur 5items mitnehmen darf)
8.Es gibt nurnoch halb soviele Dungeons in den Spiel wo die Vorgänger hingegen eine große vielfalt hatten.
-4
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Warum Pokemon Mystery Dung...

#1149472 von IloveSnibunna
30.11.2014, 15:30
ganz deiner meinung! :twisted: das 3d ist auch blöd (meine meinung)
-0
+0

Re: Warum Pokemon Mystery Dung...

#1149485 von CoptuS
30.11.2014, 16:00
Ganz so kritisch sehe ich das alles nicht, aber ich muss auch sagen, dass ich ziemlich unzfrieden mit dem Spiel war und es eine Fehlinvestition war.
Ich habe alle vorrigen Teile gespielt und dieser Teil der Serie war/ist in meinen Augen deutlich schwächer als die Vorgänger.
Die Story war noch ganz okay und hat auch einigermaßen Spaß gemacht, war aber relativ kurzlebig und danach kam überhaupt nichts mehr.
Früher hab ich die Story einfach schnell durchgespielt um dann mit den rekrutieren Pokémon als Anführer zu spielen, aber selbst das war nicht mehr möglich und das hat mir an den Vorgängern am meisten Spaß gemacht..
Bei Pokemon Mystery Dungeon 2 war es jedenfalls so und ich habe mit dem Spiel auch sicher ~200 Spielstunden verbracht.
Portale in die Unendlichkeit habe ich nach der Story vielleicht noch ~30 Stunden gespielt, aber danach hatte ich das Spiel einfach satt; es fehlten einfach grundlegende Elemente und dies hat den Spielspaß ziemlich beeinträchtigt.
Das KO Kriterium für mich war wie gesagt, dass man die Pokémon, die man am Anfang wählt, immer im Team haben muss und nicht wie beim Vorgänger auf die Wartebank schicken konnte.
Als mein 3DS dann kaputt gegangen ist, habe ich mir einen neuen gekauft ohne die Daten übertragen zu lassen und ich muss sagen, dass es nicht schade drum ist, dass ich Portale in die Unendlichkeit nicht mehr hatte.
Die Dungeons haben sich teilweise so oft wiederholt ( bei den meisten Missionen habe ich 2 mal den gleichen Dungeon betreten ) und der Dungeonumfang fühlte sich insgesamt kleiner an.
Dann konnte man sich für E-shop Guthaben noch Dungeons dazu kaufen und das ging wenn ich mich nicht irre von Beginn an.
Das empfand ich als pure Dreistheit, da das Spiel an sich ( im Vergleich zu den Vorgängern ) schon weniger zu bieten hatte und dann "soll/kann" ich noch Extrageld investieren ? - Nein danke !
Insgesamt ist es ja eine nette Idee, dass man sich noch Dungeons dazu kaufen kann, aber das ist nur Frechheit und Provokation seitens der Entwickler.
Vielleicht noch was Positives zum Schluss, die neue Grafik war ganz nett .. :)

Fazit

Fans der Serie können Spaß an dem Spiel haben, aber im Vergleich zu den Vorgängern ist es trotzdem enttäuschend.
Damals hat das Spiel glaube ich noch 40€ gekostet ( jetzt kostet es bei Amazon 32€ ) und das ist es nicht wert.
Wenn der Preis bei 15-20€ liegen würde wäre es für mich okay gewesen und das Preis/Leistungsverhältnis würde stimmen.
Das mit dem Dazukaufen wäre dann auch im Rahmen.
Aber bei dem damaligen und jetzigen Preis kann ich davon nur abraten.
Leuten, die zuvor noch die PMD gespielt haben würde ich zu einem der Vorgänger raten.
Nichtsdestotrotz würde ich mich über einen neuen Ableger der Serie mit 6.Gen Mons freuen. :)

MfG
-0
+1

Re: Warum Pokemon Mystery Dung...

#1149935 von serenaeevee
01.12.2014, 15:18
Ich kann eure Meinung leider nicht teilen.
Zwar mag ich die Vorgänger auch ein bisschen lieber, aber als ich mir das Spiel gekauft und angefangen hab zu spielen, war ich von der ersten Minute an begeistert. Mittlerweile mag ich Mystery Dungeon um einiges lieber als die Spiele der Hauptreihe - auch PMD 3!!
Die Grafik ist echt der Hammer, die Story und Musik total ergreifend und die Figuren haben echt Charakter (ich bin ja besonders großer Fan von Nachtara und Psiana). Außerdem finde ich das mit dem Paradies eine großartige Idee. Schade, dass die Story schon so schnell zuende war, aber das zeigt ja gerade, dass das Spiel Spaß gemacht hat, oder??
Jedenfalls finde ich 40 € vollkommen gerechtfertigt dafür.
-0
+0

Re: Warum Pokemon Mystery Dung...

#1150327 von Acti0n
02.12.2014, 03:34
Also, die Story fand ich echt gut da darf man nicht zu viel meckern...

Aber guckt man an welche richtung Nintendo einschlägt; währrend ich bis zu 400 Spielstunden auf Smash und 300 auf Diamant/Perl hatte sind es heute nur noch 10 auf Smash und 30 auf OR/AS.

Die Spiele werden kürzer, für mich wirkte das Mystery Dungeon (So wie auch die MK-Spiele/Smash Bros/ORAS) wie gekürzte Spiele mit leichter EA-Schnell-Schnell Politik...

Ich hoffe Nintendo ändert das, denn aus dem Loch kommt man nicht so leicht mehr raus, mag bei EA funktionieren, Nintendo zerbricht daran allerdings...
-0
+0

Re: Warum Pokemon Mystery Dung...

#1151709 von AbsolLugia
05.12.2014, 15:35
Ich glaube es ist wenn man "Kein würdiger Nachfolger" sagt ein wenig übertrieben .3.
Es kommt natürlich nicht an Zeit/Dunkelheit und Himmel ran ; weder Storymäßig noch Gameplaymäßig.Aber ich fand PMD 3 Garnichtmal so schlecht.Ich fand die Story ganz interessant - war mal was ganz neues, und unerwartete Wendungen gab es auch :D
Nur ich persönlich fande die Story etwas ZU kurz und einfach x3 Selbst Kyurem war einfach viel zu schwach - ich hab ihm beim ersten Mal sofort besiegt.Grafisch wars natürlich top, und die Musik war auch recht schön auch wenn sie mir persönlich ein wenig ZU eintönig war :,D
Aber die Idee mit dem Kältekern und der negativen Einstellung der Pokemon fand ich sehr innovativ und auch gut umgesetzt - vlt. noch ein bisschen weitläufiger aber sonst gibt es daran nichts auszusetzen .3.
Aber ich fand es war trotz der kurzen Story und dem niedrigen Schwieirgkeitsgrad einen guten Nachfolger - auch wenn die zweiten Teile weitaus besser waren :3


~mfg Absol
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast