Geographie Facharbeit Q1 Umfra...

#1283763 von Surakat
15.02.2017, 23:09
Hallo liebe Community.

Erstmal vorab: Sorry falls dies eigentlich wo anders hin gehört. Habe leider keinen passenderen Ort auf dem Forum gefunden.

Also wie der Titel schon sagt schreibe ich meine Facharbeit im Fach Geographie über das Thema "Mensch als Auslöser von Naturkatastrophen" und habe als Schwerpunkt Fracking. Dafür möchte ich eine Umfrage darüber machen, was ihr über Fracking denkt: Ist Fracking ein Auslöser von Naturkatastrophen?
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir bei meiner Facharbeit helfen würdet. :) Schreibt dazu bitte in einer Antwort:
- Ja / nein
- Begründung ( bitte etwas ausführlich)

Vielen Dank im voraus.
Lg
Surakat
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Geographie Facharbeit Q1 U...

#1283764 von Mister Stolloss
16.02.2017, 00:11
Darf ich fragen, was für eine Definition von Naturkatastrophen du hast? Denn der Mensch ist im Grunde nie der direkte Auslöser einer Naturkatastrophe. Und dann stellt sich die Frage, ob beim die beim Fracking auftretenden Mikrobeben oder die Verschmutzung des Grundwassers & Oberflächenwassers als Naturkatastrophe durchgehen würden? Letzteres geht eher als Umweltkatastrophe durch. Aber selbst dann kann man nicht von einer Katastrophe reden sondern eher von einer Umweltverschmutzung, da ja nicht mehrere Menschenleben draufgehen.
Die kleinen Erdbeben sind ebenfalls viel zu schwach um als Katastrophe durchzugehen. Es gibt auch Fälle, in denen in einem Fracking-Gebiet etwas stärkere Erdbeben gemessen wurden, aber deren Anzahl ist unglaublich gering (verglichen mit der Anzahl an kleinen seismischen Ereignissen) und forderte meines Wissens nach ebenfalls noch nie Menschenleben.

"Ist Fracking ein Auslöser von Naturkatastrophen?" kann also mit einem klaren Nein beantwortet werden. Dazu muss man sich nur die vorhandenen Fakten zum Thema Fracking anschauen. Das macht wiederum auch den Versuch einer Umfrage (in einem Pokemon Forum, selbst wenn ein ehemaliger Geographie Student antwortet) etwas überflüssig?
-0
+1

Re: Geographie Facharbeit Q1 U...

#1283779 von Surakat
16.02.2017, 10:58
Erstmal danke für das Interesse.

Ich beziehe mich dabei auf die Naturkatastrophen, die nicht nur ökologische, oder keine ökologischen Folgen haben, sondern auch Folgen für Menschen haben. Sei es durch Todesopfer oder sachliche Schäden. Dabei würden also Umweltkatatstrophen wegfallen.
Der nächste Punkt ist, dass selbst kleine Beben auch als Naturkatastrophen gesehen werden sollten. Denn der Sinn der Umfrage ist auch, zu wissen was ihr über das Katastrophen Potential von Fracking denkt. Heißt, dass selbst kleine Ereignisse als mögliches Potential gelten. Vermutlich habe ich eine falsche Formulierung verwendet.

Für die Umfrage ist nicht wichtig wer antwortet oder ob jemand sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat. Klar ist dies auch für eine Umfrage gut, aber diese Umfrage soll nicht nur auf diese Gruppe spezialisiert sein. Mir geht es allgemein um unsere Gesellschaft, was sie davon hält / wie sie dazu steht.
-0
+0

Re: Geographie Facharbeit Q1 U...

#1285322 von eidos
11.03.2017, 21:29
bedenke: die genaue Fragestellung ist extrem wichtig für die Auswertung und Interpretation der Ergebnisse.

wobei mir das hier im Moment ehr wie eine verkappte rechercheanfrage anmutet.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste