Schreibe eigene Geschichten über Pokémon und deine Lieblings-Charaktere.

Re: Trainer wider willen

#1282162 von KleinKokuna
28.01.2017, 14:35
Dir abermals vielen dank für deinen hilfreichen Kommentar Simno :)!

Du hast es bereits selber erwähnt und gemerkt und ich kann es getrost zugeben:

Der Anfang dieses Kapitels war für mich eine sehr, sehr holprige Angelegenheit, da hab ich ganz oft rumgewerkelt und bin dennoch nicht so recht in den 'flow' gekommen, weil ich nicht so wusste, wie ich zum Ziel komme :/. (Bleibt hoffentlich die Ausnahme ;) .)

Trotzdem oder gerade deswegen freut es mich dennoch, wenn du diesem Teil dennoch so viel abgewinnen konntest :)! Und das ich dir durch die kleinen Hinweise den Ausgang des Kapitels so spannend gemacht habe, macht mich ganz besonders stolz :]! (In deiner eigenen FF hast du das bei so gut wie jedem Kapitel so trefflich hingekriegt, da könnte ich fast neidisch werden^^.)

Ich hoffe einfach mal, dass mir die folgenden Kapitel wieder besser gelingen und wünsche dir, dass dir evtl. im Verlauf diese Jahres vielleicht auch wieder eine gute Story einfällt Simno :lol:!
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Trainer wider willen

#1284473 von KleinKokuna
26.02.2017, 18:40
Okay, Kapitel 12 ist draußen und auf der neuen Seite die man mit diesem Link erreichen kann zu finden^^: http://forum.pokefans.net/post1284472.html#p1284472
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1284795 von Ayron1986
03.03.2017, 20:41
Hey, wie gehts denn so? ^^

Weil du mir immer so tolle Kommentare bei meinen Kapitels hinterlässt, hab ich mir einfach mal dein 1. Kapitel ausgedruckt und mir vorgenommen.

Und ich bin halt echt beeindruckt von deiner Kreativität: Du erfindest einen neue Region mit einer detailierten Vorgeschichte. Das fand ich sehr interessant. Hatte das Gefühl in einem Geschichtsbuch zu lesen.... Geschichte, war das zufällig eins deiner Lieblingsfächer früher in der Schule? ^^
Und die Idee mit dem "R-Bikes" mit Rotom, anstatt "E-Bikes" find ich auch sehr genial, vor allem, weil man es fast gleich ausspricht. :) Mich hätte noch interessiert, welche Geschmacksrichtungen so ein Solarstrom haben kann. :lol:
Sowas gefällt mir, so lustige, coole Tatsachen, wo man lachen kann. Da reicht auch schon so ein einfach Wortspiel, wie "Waumbollbaumwolle" oder vom "Schluckwech verschluckt" oder manche lustige Namen wie den vom Herzog. Bauzhausen, wüsste gerne wer dort alles lebt. Vielleicht ein riesiges Baumhaus mit 1000 Bauz? Wär schon ´n knuffiger Anblick. :D Großer Pluspunkt für eingebauten Humor, da steh ich drauf. ^^ Der Nachbar, der sich über die Dartiri aufregt, die seine Beeren fressen, fand ich auch toll. Vor allem, weil er so zu seinem Pokemon Rasaff passt. :D

Außerdem beschreibst du sehr anschaulich diese idyllische Stadt mit der schönen Natur und dem harmonischen Zusammenspiel zwischen Mensch und Pokemon und erschaffst so einen sehr tollen, berührenden Charme. :) Auch besonders hat mir gefallen, dass die Arbeitsmodelle der Leute auf ihre Hobbys angepasst werden. Gerade sowas in der Art fehlt mir in unserer heutigen Leistungsgesellschaft, wo sich alles nur um Kapitalismus dreht.

Sven ist ein lustiger, sympathischer Bursche, der neben einem harten Bäckerjob auch mal chillen kann. Gefällt mir. ^^ Und etwas schlagfertig ist er auch, was man an seiner Äußerung gemerkt hat, was er vom Triangelspiel seines Nachbarn hält. :lol:

Bei der Beschreibung der Bibliothek mit den Zwirrlicht und Somniam musste ich spontan an die Harry Potter-Filme denken. Keine Ahnung, warum. Von denen weiß ich fast nix mehr, hab jeden nur einmal gesehn. ^^

Einige Kritikpunkte:

Die Autorenanmerkungen fand ich jetzt leider net so toll, die stören etwas den Lesefluß und damit drängst du auch deinem Leser, bewusst oder unbewusst, deine eigene Meinung auf, was er davon denken soll.
Du benutzt Manga (und lustiges Taschenbuch) Comicsprache, wie Kicher oder Mecker, Maul, Zeter.... find ich jetzt auch net so souverän, aber wenn du das so weitermachen willst, setz es wenigstens in Sternchen, weil dann liest es sich vom Sinn her besser. Weil wenn du wütend bist, sagst du ja auch nicht *Mecker* *Maul* *Zeter*, sondern das, was du meckerst, maulst und zeterst. ;)

Zum Schluss sag ich noch, dass ich mir zwar gedacht habe, dass du gut schreibst, bin trotzdem sehr überrascht, wie sehr mir dein Schreibstil gefällt. Wenn ich wieder bissl Zeit habe, les ich weiter. ;)
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1284872 von KleinKokuna
05.03.2017, 13:17
Oh hey, danke für diesen ausführlichen Kommentar Ayron :)! Dir schein ja das erste Kapitel ziemlich gefallen zu haben, was mich natürlich sehr freut^-^.

Um gleich näher auf eine Sache einzugehen: Ja Geschichte finde ich schon interessant, les gerne mal einen historischen Roman wie Ludwig Ganghofers 'Der Ochsenkrieg' (hat mich übrigens zum Herzog inspiriert^^) oder Emile Zolas 'Die Erde' (dient mir als Fundus für die französischen Namen) oder auch Bernhard Cornwells 'Uthred Saga'.

Außerdem bin ich nur 15 Minuten Fußmarsch von einem teilweise ausgegrabenem Römerbad und Kastell entfernt - wobei das Kastell, da es auf einem Acker liegt, leider nicht dauerhaft freigelegt war und nur durch vier Bäume und einige Infoschilder gekennzeichnet ist :/. Da ich in der Nähe des ehemaligen Limes wohne gibt es aber allgemein ziemlich viele Infoschilder über die Römer, ist aber wohl auch ein Grund, warum ich das so interessant finde. Zumal eine schöne, weit zurückreichende Vorgeschichte bei einer Geschichte doch immer gut ist^^.

Interessant fand ich bei deiner Kritik vor allem deine Meinung zu den Autorenanmerkungen. (Die in den Klammern meinst du doch, ja?^^) Hab die eigentlich nur just4fun eingefügt und gar keine manipulative Absicht dabei verfolgt. Das ist nämlich eine Hommage an das Handbuch vom Spiel 'Rayman 3' (Anno Domini 2003). Das Spiel an sich war zwar auch klasse, aber die Art und weise, wie die das Handbuch geschrieben hatten, fand ich damals einfach genial und war eine der Grundsteine, warum ich überhaupt angefangen hab zu schreiben :D! Da haben die nämlich auch Anmerkungen in der Art in Klammern eingefügt, kann mir aber schon vorstellen, dass das nicht jedermanns Sache ist ;) .

Freut mich aber wirklich, dass der Tenor ja doch größtenteils positiver Natur ist und hoffe, dass dir auch die folgenden Kapitel zusagen :).
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1284968 von Ayron1986
07.03.2017, 12:11
Bitteschön ^^

Hehe, dacht ich mir schon. Der Anfang deiner Story hat mich sehr an das Lernen für eine Geschichtschulaufgabe erinnert. :D Ahja und in deiner Nähe hast du auch Sehenswürdigkeiten, sowas find ich cool. Neutraubling, wo ich wohne, ist ja in der Nähe von Regensburg und dort haben wir auch noch sehr viele berühmte Bauwerke der Römer. Der große Dom und die steinerne Brücke, sind die wichtigsten. Die Brücke wird auch immer wieder verstärkt und erneuert, weil auch heute noch Passanten darüber die Donau überqueren. ;)

Ja, genau, das in der Klammer meinte ich. Ja, wenn du das so weiter machen willst, dann tu das, nach Paragraph 1, Absatz 1 gemäß deines Rechtes der Künstlerfreiheit. :D

Ich meld mich dann, wenn ich den 1. Teil durchhabe. ;)
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1287015 von Ayron1986
14.04.2017, 19:39
Hab jetzt den 1. Teil fertig gelesen.

An deiner Story gefallen mir am besten die lustigen Wortspiele, die du mit Pokemon kombinierst, wie z. B. "Himmel, Arceus und Zwirn." Hahaha, einfach toll! :D

Oder wie Sven sich von Chantall so ärgern lässt, auch toll. Später erfährt man, das sie keine Geschwister sind. Interessant. ^^

Der Charme von Pokemon kam auch gut zur Geltung, wie Sven Rocara findet, bei sich aufnimmt und die Zeit des Kennenlernens und des ersten Zusammenlebens mit vielen lustigen Pannen erzählt wird. Da ich im Dezember Katzenhalter geworden bin, konnt ich mich da auch sehr gut in Sven reinfühlen, wie er um Fassung ringt, während Rocara allerlei Schabernack treibt, ohne es böse zu meinen, einfach, um Sachen kennenzulernen. Pokemon (wie reale Tiere) sind so! :D

Dann erfahren wir noch sehr detailgetreu von Sven´s Arbeitsplatz als Bäcker. Sehr anschaulich beschrieben. Wahrscheinlich wolltst du deinen echten Beruf auch in deiner Fanfiction unterbringen. Gut gelungen und Humor gab´s auch dabei. ^^

Die Story kommt zwar im ersten Teil im Punkt Action nicht so in Fahrt, aber das wird bestimmt noch, wie ich am Überfliegen der ganzen positiven Rückmeldungen sehe. Ich les bestimmt bald weiter. ^^
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1287069 von KleinKokuna
15.04.2017, 18:55
Erneut vielen Dank für deinen schönen und so positiven Kommentar Ayron :)!

Es freut mich sehr, dass dir das Kennenlernen und 'Beschnuppern' zwischen Sven und Rocara so gut gefällt; dann ist das nämlich glücklicherweise auch so rübergekommen, wie ich mir erhofft hatte^^.

Und ja: Meinen Beruf wollte ich schon in die FF einbauen, weil ich mir bereits länger überlegt hab, wie Arbeit und Pokémon zusammenpassen würden. Und den Job, den man macht, kann man halt auch am besten beschreiben, dir hier auch ein Dankeschön für das Lob :). (Es kann ja nicht nur solche 'Schnorrer' wie Ash geben, die für Lau durch die Welt reisen - irgendwo muss das Geld ja auch verdient werden ;) )

Was die Action angeht, die kommt erst allmählich und dann und wann in einem kleinen Kampf - meine FF baut sich in der Hinsicht erst langsam auf. Mir ist erstmal der Werdegang von Sven und die Entwicklung der Beziehung zwischen ihm und Rocara wichtig, wobei sich ja, wie du vielleicht gemerkt hast, ein Teil der Story aus Sicht des ominösen Bösewichts (zunächst) im Hintergrund abspielt. Was das Betrifft nehm' ich mir eben 'Die Erde' als Vorbild - so als kleine Vorwarnung, aber gegen Ende zu geht's dann schon heiß her, versprochen 8)!

Jedenfalls freue ich mich schon auf deine Meinung zu den anderen Teilen und will dir als vergleichsweise 'frischen' Katzenhalter noch eine ganz wichtige Weisheit auf den Weg geben:

'Hunden haben Besitzer - Katzen Personal' :D
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1291623 von Donnerkralle
26.07.2017, 09:46
Ich habe gestern angefangen, das 1 Kapitel zu lesen und muss sagen, das sie mir sehr gefällt. Du hast wirklich interessante Ideen. Das mit den R-Bikes ist eine tolle Idee gewesen. Ich freue mich schon drauf, weiter lesen zu können :)
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1291715 von KleinKokuna
28.07.2017, 18:27
Dankeschön für das Lob, das freut mich sehr. Und noch viel Spaß beim weiterlesen :).
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1291863 von Natsu_Dragneel
31.07.2017, 00:47
Ich habe es ENDLICH geschafft weiterzulesen :oops:

Allerdings nur Kapitel 4 und 5^^

Jedoch muss ich sagen, dass es immernoch spaß macht, deine Geschichte zu lesen. Großes Lob an dieser Stelle.

Besonders gut fand ich die Stelle mit Svens Vater, also wie er Trainer wurde.
Die Umsetzung vom ersten Kampf war ebenso interessant und mal was anderes^^
Ansonsten, schmückst du immernoch sehr viel und sehr schön aus, und lässt deine Geschichte dadurch sehr lebendig wirken :)


Das Einzige, wo ich zwei- bis dreimal lesen musste, war die Stelle im Kampf, als Junglut mit Glut angriff. Das ist imo etwas undeutlich geschrieben.

Dennoch werde ich fleißig weiterlesen :)
-0
+0

Re: Trainer wider willen

#1292088 von KleinKokuna
03.08.2017, 19:13
Hey, danke für das Lob Natsu_Dragneel, schön wenn es dir bis jetzt gefällt :)!

Und ja, bei der von dir erwähnte Stelle mit Jungglut hätte ich wohl eher indirekte Rede genutzt. Denn eigentlich hat es nur einen Teil seines Namens, eben 'Glut' - von Jungglut, gesagt und mit Doppelkick angegriffen; dass das dann verwirrend klingt, kann ich verstehen ;) . (Sollte ich beizeiten vielleicht noch mal ändern.)
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast