Schreibe eigene Geschichten über Pokémon und deine Lieblings-Charaktere.

Lasst uns eine Story schreiben...

#1300847 von Cherilyn1977
30.12.2017, 15:40
Ich hatte da so eine Idee...

Fantasie ist unheimlich wichtig wenn man eine Story schreiben möchte und um von unseren fantasiereichen Vorstellungen gebrauch zu machen, damit sie nicht so schnell einrosten, habe ich mir dieses Spiel überlegt. Wir schreiben gemeinsam eine Story. Es beginnt mit einem einfachen Satz. Der nächste User schreibt dann einen weiteren Satz, wie es weiter gehen könnte, dann der nächste User einen weiteren Satz, etc.
Am besten nimmt es kein Ende. Es wäre stylish wenn daraus eine richtige Story werden würde, mit Dialogen, Plottwists und den ganzen Krempel. Dann haut mal eure Fantasie raus!

Ich mach mal den Anfang:

Als die Sonne unterging, raste Quajutsu mit einem Apfel in jeder Hand durch die Straßen von Illumina City, vorbei an den alten Häusern und Geschäften, in denen seit 100 Jahren keine Menschenseele mehr lebte. Es rannte zum Labor von Professor Platan und hinter ihm eine Gruppe von wütenden Habitak, die es verfolgten weil es ihnen die 2 Äpfel aus ihrer Speisekammer gestohlen hatte. "BLEIB STEHEN DU DIEB!" rief das Habitak an der Spitze der Gruppe. Durch den Tumult draussen aufgeweckt, schaute ein weibliches Fennexis neugierig aus dem Fenster der alten Cafeteria - wo es geschlafen hatte - und konnte gerade noch Quajutsu wegrennen sehen.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Lasst uns eine Story schre...

#1301433 von Chrisimon
10.01.2018, 17:37
Das violette Licht Zwirrfinst Auges erleuchtete einen kleinen Bereich der pechschwarzen Gasse. Eine Seele hatte sich in der Nähe seiner aktuellen Position verirrt und Zwirrfinst war hierher geeilt um sie sicher ins Jenseits geleiten zu können. Doch kaum hatte er die Seele gefunden und eskotiert hörte er in seiner Nähe Kampfgeräusche. Im Schatten der Gasse konnte er ein Quajutsu erkennen welches von einer Gruppe erboster Habitak gejagt wurde. Kurzerhand entschied Zwirrfinst der Gruppe zu folgen, entweder um dem Quajutsu die Flucht zu ermöglichen, oder aber bei der Jagd zu helfen. Ein geübtes Auge könnte den Schatten des Geistes erkennen, der im roten Licht des Sonnenuntergangs durch Wände und Gebäude schwebte um sich an die Gruppe der Habitak zu heften.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast