sollte es reguläre 3 fach typ...

#1301476 von amigentet
11.01.2018, 11:29
also durch halloween und waldesfluch kann ein pokemon ja kurzfristig 3 typen bekommen und somit z.b.
3 fachschwächen bekommen(z.b. waldesfluch auf scherox= 3 fach feuerschwäche bzw 6 fachen schaden). sollte dies regulär gemacht werden also das sie standartmäßig 3 typen bekommen
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1301482 von Gengar_Fan
11.01.2018, 12:20
korrektur das wäre dann 8 facher Schaden
denn 2x2x2 gergibt 8
aber zu deiner Idee ich bin froh so wie es gerade ist denn ein dritter typ würde es nur noch komplezierter machen als es ist
-0
+1

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303114 von Geilsun
06.03.2018, 18:36
Gengar_Fan hat geschrieben:korrektur das wäre dann 8 facher Schaden
denn 2x2x2 gergibt 8
aber zu deiner Idee ich bin froh so wie es gerade ist denn ein dritter typ würde es nur noch komplezierter machen als es ist

Aber ein 3-Typen-System hätte sich super bei den Ultrabestien angeboten, um sie noch besonderer zu machen! :-D
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303155 von MrKrabs
08.03.2018, 00:13
Ich weiß ned... ich bin ja jetzt schon extrem scharf drauf, dass es irgendwann mal jede bedenkliche Kombi gibt (auch Normal/Käfer!!). Das würde es mit der 3-fach-Kombie noch schlimmer machen ;( Gut bei einigen wäre es auch extrem leicht (Flunschlik Boden/Elektro/Wasser, Moruda Geist/Pflanze/Stahl etc.), aber ich wüsste jetzt ned, wie ein Pokemon vom Typ Feuer/Pflanze/Eis aussehen müsste, ohne wie ein Digimon zu wirken :/
Bisher funktioniert auch jedes Pokemon ohne 3.-Typ... Ich finds cool, dass z.B. Flunschlik kein Wasserpokemon ist und damit zeigt, dass nicht jedes aquatische Pokemon gleichzeitig dem Element Wasser angehören muss ;)
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303492 von Black Witti
15.03.2018, 19:45
Wäre zwar ne geile Idee aber ist bestimmt mega schieße umzusetzen würde ich jetzt mal behaupten und dazu kommt ja noch das es bestimmt viele Spieler verwirren würde :huh:
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303498 von verwurster
15.03.2018, 20:26
Willst du wirklich einem Stahl/Drache/Flug Ding über den Weg laufen?
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303502 von Geilsun
15.03.2018, 23:07
verwurster hat geschrieben:Willst du wirklich einem Stahl/Drache/Flug Ding über den Weg laufen?

Also ich nicht! DX
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303592 von Black Witti
18.03.2018, 13:10
Ja aber ich würde direkt fliehen XD
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303593 von Geilsun
18.03.2018, 14:15
Was wären eigentlich die Vor- und Nachteile von einer 3Typenkombination?

Vorteile
-Auf 3 Typen bekommt man STAB was z.B. Anpassung für dieses Pokémon nur noch stärker und effizienter macht,
-Man könnte durch Attacken nur noch 1/8 des Schadens einstecken müssen,
-Es wäre überaus schwer aus freien Kopf eine mögliche Schwäche des Pokémon zu ermitteln (diese unnötige Schwächen-Anzeige des Rotom-Dex mal ausgelassen! :twisted: )
-Man hätte bei Typenkombinationen mit z.B. Geist, Boden & Stahl ganze 4 Immunitäten, Fähigkeiten wie Sturmsog, die gegen Wasser immun machen nicht einmal mitgezählt.

Nachteile
-Pokémon könnte eine ACHTFACHE Schwäche haben, was ohne Robustheit oder Ähnlicheres direkt ein Todesurteil ist (kann man das Wort benutzen? Ich habe schon genug Ärger bekommen, wegen der Worte, die ich nutze)
-Wenn man wirklich 3 STAB-Attacken haben möchte im Movepool, dann bleibt nur noch ein freiher Slot für weitere Coverage oder Status-Attacken, was das Pokémon so natürlich etwas vorhersehbar macht.

Ist doch richtig, oder? :geek:
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1303648 von verwurster
19.03.2018, 00:37
Das sind keine "Vorteile".
2 Typen erlauben schon für Monstrositäten wie Scherox was man nur noch mit Feuer weg bekommt, mit 3 Typen gäbe es sicherlich noch abartigeres als Stahl/Drache/Flug was nur noch mit Eis zu treffen wäre und ansonsten fast nur aus Resistenzen und Immunitäten besteht.

Mal abgesehen davon, das es überkompliziert wird.
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1307403 von Geilsun
09.06.2018, 13:02
verwurster hat geschrieben:Das sind keine "Vorteile".
2 Typen erlauben schon für Monstrositäten wie Scherox was man nur noch mit Feuer weg bekommt, mit 3 Typen gäbe es sicherlich noch abartigeres als Stahl/Drache/Flug was nur noch mit Eis zu treffen wäre und ansonsten fast nur aus Resistenzen und Immunitäten besteht.

Mal abgesehen davon, das es überkompliziert wird.

Finde ich auch!
Irgendwann ist es einfach nur noch zu kompliziert. Wenn ich bedenke, dass vor dem Feen-Typ es schon mit Geist-Unlicht eine Kombi ohne Schwächen gab, da möchte ich mir doch lieber kein Pokémon mit einer Stahl, Geist & Fee Kombination vorstellen, die so schon über 4 Immunitäten verfügt!
Das ist zuviel des Guten!

Vor allem, wenn man dreifach Typenkombis einfügt muss man wieder regelmäßig welche in zukünftige Spiele einfügen, ansonsten dreht die Fanbase wieder durch!
Ich bin ja selber einer, der seit Jahren nach Kombis wie Elektro-Unlicht oder Elektro-Kampf schreit, wie soll das dann erst bei 3Typenkombinationen aussehen, weil ich mir vorstellen kann, dass sie viele Spieler interessant finden werden!
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1307404 von MrKrabs
09.06.2018, 13:16
Irgendwann ist es einfach nur noch zu kompliziert. Wenn ich bedenke, dass vor dem Feen-Typ es schon mit Geist-Unlicht eine Kombi ohne Schwächen gab, da möchte ich mir doch lieber kein Pokémon mit einer Stahl, Geist & Fee Kombination vorstellen, die so schon über 4 Immunitäten verfügt!


Wie wärs mit Flunkifer, welches von der Attacke "Halloween" getroffen wurde? ^^

Vor allem, wenn man dreifach Typenkombis einfügt muss man wieder regelmäßig welche in zukünftige Spiele einfügen, ansonsten dreht die Fanbase wieder durch!
Ich bin ja selber einer, der seit Jahren nach Kombis wie Elektro-Unlicht oder Elektro-Kampf schreit, wie soll das dann erst bei 3Typenkombinationen aussehen, weil ich mir vorstellen kann, dass sie viele Spieler interessant finden werden!


Genau das ist es. Mein Traum ist es ja, dass irgendwann jede Typenkombi vertreten sein wird. Wenn dann noch Dreifachtypen dazu kommen, weiß ich ned, wie man das anstellen soll xD man stelle sich ein Feuer/Eis/Pflanze Pokemon vor... was wäre das? ein Feuerdrachen mit eisigen Klauen und einer Blume auf dem Kopf? Dann wären wir bei Digimon :/
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1307406 von Geilsun
09.06.2018, 14:12
MrKrabs hat geschrieben:
Irgendwann ist es einfach nur noch zu kompliziert. Wenn ich bedenke, dass vor dem Feen-Typ es schon mit Geist-Unlicht eine Kombi ohne Schwächen gab, da möchte ich mir doch lieber kein Pokémon mit einer Stahl, Geist & Fee Kombination vorstellen, die so schon über 4 Immunitäten verfügt!


Wie wärs mit Flunkifer, welches von der Attacke "Halloween" getroffen wurde? ^^

Wird dann nicht eher ein Typ von Flunkifer ersetzt?
Bin mir nicht sicher! Wiel verhält sich überhaupt Wandlungskunst bei Quajutsu? Bei Kecleon Machèrekann ich es ja als Normal-Pokémon verstehen, aber bei einen Wasser-Unlicht-Pokémon???

Vor allem, wenn man dreifach Typenkombis einfügt muss man wieder regelmäßig welche in zukünftige Spiele einfügen, ansonsten dreht die Fanbase wieder durch!
Ich bin ja selber einer, der seit Jahren nach Kombis wie Elektro-Unlicht oder Elektro-Kampf schreit, wie soll das dann erst bei 3Typenkombinationen aussehen, weil ich mir vorstellen kann, dass sie viele Spieler interessant finden werden!


Genau das ist es. Mein Traum ist es ja, dass irgendwann jede Typenkombi vertreten sein wird. Wenn dann noch Dreifachtypen dazu kommen, weiß ich ned, wie man das anstellen soll xD man stelle sich ein Feuer/Eis/Pflanze Pokemon vor... was wäre das? ein Feuerdrachen mit eisigen Klauen und einer Blume auf dem Kopf? Dann wären wir bei Digimon :/

Ok, auch wenn ich diese Aussagen wie "Die neuen Pokémon sehen doch nur noch wie Digimon aus!" hasse wie die Pest im Endstadium, so wäre ein solches Design doch selbst für Ultrabestien zu random, dass selbst ich das nicht mehr durchgehen lasse! :-3
So abstrakt Ultrabestien auch Aussehen, so sehen sie wenigstens nicht so aus wie irgendwelche Elemente, die man in einem Mixer wirft und zu einem komischen Smoothie macht. Das sind Digimon meiner Meinung nach auch nicht, aber diese Vorstellung von einem Monster-Design hört sich zu lächerlich an! XD
-0
+0

Re: sollte es reguläre 3 fach...

#1307411 von MrKrabs
09.06.2018, 18:08
Wird dann nicht eher ein Typ von Flunkifer ersetzt?
Bin mir nicht sicher! Wiel verhält sich überhaupt Wandlungskunst bei Quajutsu? Bei Kecleon Machèrekann ich es ja als Normal-Pokémon verstehen, aber bei einen Wasser-Unlicht-Pokémon???


Nein, der Typ kommt zusätzlich dazu! Anders als bei Überflutung, da wird jeder Typ durch Wasser ersetzt. Wandlungskunst wirkt bei Quajutsu genauso wie bei Kecleon: Setzt Quajutsu Mülltreffer ein, wird sein Wasser/Unlicht Typ komplett durch Gift ersetzt.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste