RarelyUsed Suspect-Test: Fermi...

#1301543 von Holy-Darky
12.01.2018, 15:37
RarelyUsed Suspect-Test: Fermicula


Was ist ein Suspect-Test?

Für den Fall, dass ihr noch nicht mit der Smogon Suspect-Regelung vertraut seid, möchte ich euch hier die Grundlagen erklären. Ansonsten könnt ihr diesen Punkt einfach überspringen.
Suspects sind Vorschläge für den Ban eines bestimmten Pokémon aus seinem Tier, da dieses möglicherweise zu stark für das aktuelle Tier ist oder aber auch zu immens auf das Metagame wirkt und dadurch die Freiheit beim Teambuilding extrem einschränkt. Auf eine solche Suspect-Ankündigung auf smogon.com folgt dann eine meist etwa zweiwöchige Diskussionsphase, auf die dann schlussendlich eine Abstimmung folgt. Bei dieser Abstimmung darf aber nicht jeder teilnehmen: Während der Diskussionsphase werden meist auf Pokémon Showdown separate Suspect-Ladders erstellt, auf denen man bestimmte Voraussetzungen (Die „Reqs“, kurz für Requirements) erfüllen muss, um sich für die Abstimmung zu qualifizieren.

Meist muss man genauer gesagt einen bestimmten Coil-Wert erlangen, um die Reqs zu erreichen. Die Coil ist dabei eine ähnliche Kenngröße wie die Elo, die man auch von anderen Spielen oder auch der Showdown-Ladder kennt, wird allerdings etwas anders berechnet. Bei der Coil bekommt man nämlich nicht einfach Punkte dazu oder abgezogen für gewonnene oder verlorene Matches, stattdessen berechnet sie sich aus einer Kombination aus der Anzahl der gespielten Spiele und der GXE, der Gewinnwahrscheinlichkeit. Um abstimmen zu dürfen, muss man bei diesem Suspect-Test eine Coil von 2700 in maximal 70 Spielen erreichen, wofür eine GXE von mindestens 80 nötig ist. Je höher die GXE allerdings ist, desto weniger Spiele muss man spielen.

Warum Fermicula?

Eine hohe Initiative kombiniert mit einem guten Angriff, einer mächtigen Fähigkeit in Übereifer und einem nützlichen Movepool machen aus Fermicula einen großen offensiven Threat, der dazu noch seinen Counterplay geschickt zu checken weiß. Denn mit den Z-Attacken kann es seine gängigen und klassischen Counter größtenteils immer gut handlen, wie beispielsweise die Fulminanten Faustschläge basierend auf dem Kraftkoloss für Mega-Stahlos und Milotic. Weiterhin ist es auch in der Lage die beiden angriffsverstärkenden Items, Wahlband und Leben-Orb, zu nutzen, um besser und schneller defensive Threats unter Druck zu setzen, während der Wahlschal ihn zu einer offensiven Gefahr für offensive Pokémon macht. Abschließend kann es sich mit dem Klauenwetzer noch setuppen, um dadurch seine Durchschlagskraft zu erhöhen und gleichzeitig den Negativeffekt seiner Fähigkeit zu umgehen. Das Beste an dieser ist es aber, wenn sie mit dem Noctium Z verbunden wird, weil Fermicula dadurch den Z-Klauenwetzer einsetzen kann, welcher neben den normalen Effekt noch eine zusätzliche Angriffserhöhung beinhaltet.
Fermicula ist ein schneller und vor allem starker Threat, der sowohl als Wallbreaker als auch als Sweeper agieren kann und dadurch viele Archetyps im RarelyUsed gut in die Zange nehmen kann.

Hier findet ihr eine ausführliche Erklärung, warum Fermicula im Suspect-Test ist.
-0
+1

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: RarelyUsed Suspect-Test: F...

#1301866 von Nigel
22.01.2018, 19:47
Mit einer Mehrheit von 86,9% der Votes wurde Fermicula aus dem RU gebannt und befindet sich nun im BL2.
-0
+1

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste