USUM-OU Trickroom (Showcase)

#1302675 von XIce_MasterX
23.02.2018, 20:51
Hallo liebe PF-Userschaft! :)
Derzeit passiert ja im Teambewertungsbereich von Pokefans nicht viel. Deshalb nutze ich mal die Gunst der Stunde und möchte euch in Form eines Showcases ein Team von mir vorstellen.

Gebaut hatte ich dieses Team hauptsächlich für das erste USUM-OU Tunier diesen Jahres, hier im Forum. Aber überdies hat es sich auch in einigen Wi-Fi Matches bezahlt gemacht.

Das Team:

Vorab gesagt, möchte ich das Team in erster Linie vorstellen um damit vielleicht auch andere User zu inspirieren und nicht weil ich es bewertet haben möchte. Dennoch sind Verbesserungvorschläge immer sehr willkommen.
Bei dem Team handelt es sich um ein Team, welches generell mehr als ungewöhnlich für das OU ist, aber durch die Anti-Meta Orientiertheit arbeitet es im OU sehr gut bis herrvoragend.

Die Rede ist von einem TR-Team (Bizarroraumteam). TR ist in Generation 7 wohl meine meist verwendete Teamart geworden. Fast jedes 3. meiner gebauten Teams ist ein TR-Team geworden, weil es jetzt einfach besonders Spaß macht.

Jetzt möchte ich euch aber zeigen wie dieses Team zu Stande gekommen ist:


Der Teambau:

Wie immer wenn es um ein Bizarroraumteam geht, fange ich den Teambau damit an, die TR-Setter (Pokémon die den TR auf´s Feld rufen können) gleich zu Anfang zu bestimmen.
Und da fiel mir sofort der meiner Meinung nach Beste TR-Setter überhaupt auf. Und die Rede ist von Mimigma
!
Erklärung: Mimigma finde ich vor allem aufgrund seiner Fähigkeit (Kostümspuk) als TR-Setter mehr als wunderbar. Diese sorgt dafür, das Mimigma eigentlich fast immer den Biarroraum rausbekommt, außer der Gegner nutzt den Verhöhner. Aber dafür hätte man ja potenziell noch das Mentalkraut. Darüber hinaus hat Mimigma eine gute Typenkombination mit Geist/Fee, mehr als akzeptable Statuswerte (mit Priorität auf Angriff und Initiative) und einen herrvoragenden Movepool. Denn neben dem Bizarroraum, hat es noch einige andere Attacken zur Auswahl, die es als Supporter nur noch stärker machen. Darunter findet man u.A. Irrlicht, Abgangsbund, Verhöhner und die Donnerwelle.
Darüber hinaus ist auch die Offensive sehr ordentlich aufgestellt. Mit Boostmöglichkeiten in Form von Klauenwetzer, Protzer, Schwerttanz oder dem Z-Platscher (steigert den Angriffswert drastisch) kann man einiges anstellen. Doch lässt die offensive Attackenauswahl einen Setup-Sweeper überhaupt zu? Definitiv, heißt die Antwort!
Knuddler, Schattenstoß und Dunkelklaue auf der Stab-Schiene und darüber hinaus Attacken wie Ableithieb, Blutsauger oder Holzhammer für die Coverage!
Man erkennt schon. Mit Mimigma kann man einiges anfangen!


Nr.2 des Teams: Muramura !
Erklärung: Muramura ist mit USUM ins Metagame eingestiegen und konnte, wie zu erwarten war nicht im OverUsed halten. Doch sollte man es trotz dieser Tatsache nicht unterschätzen! Mit einem brillianten physischen Bulk, kann es selbst den meisten sehr effektiven Attacken wiederstehen (Bodenattacken sind davon ausgeschlossen). Die Typenkombination ist leider mit Gestein/Stahl alles andere als fabelhaft. Wie erwähnt sind Bodenattacken ein Problem. Das liegt an einer Vierfachschwäche gegenüber diesem Typ. Und das in einem Metagame, in welchem Attacken wie das Erdbeben auf fast jedem Pokémon vorhanden sind.
Diesem negativen Aspekt gegenüber stehend, gibt es aber auch positive Seiten an Muramura. Neben dem erwähnten guten physischen Bulk, hat es nämlich auch eine der besten Fähigkeiten erhalten. Den Bestien-Boost! Diesen kann man nutzen um schnell mal zu einer sweependen Gefahr zu werden. Ihr denn euch jetzt auch: Sweepende Gefahr? Mit einer lächerlichen Speedbase von 13?! Tja ihr habt wohl vergessen das dies hier ein Bizarroraumteam werden soll! Und das irrwitzige an der Sache ist, Muramura lernt diese Attacke sogar selbst! Dazu kommt ein Gyroball, welcher nicht nur durch den Stab-Bonus verstärkt wird, sondern eben auch mit dem eigentlich miserablen Speedstat von 13!
Und letztlich kann Muramura noch auf den für Gesteins- und Stahlpokémon üblichen Movepool an Boden, Gesteins- und Stahlattacken zurückgreifen. So findet sich neben dem Bizarroraum plus Gyroball, meist eine Steinkante und das Erdbeben in Muramuras Moveset wieder.


Nun habe ich zwei TR-Setter. Soweit so gut, aber ohne Win-Conditions kommt man nicht weit. Offensive Power ist das, was jetzt am dringensten benötigt wird! Und die findet sich in einem unglaublich starken TR-Offensive Core, den ist selbst entworfen habe.
Dieser besteht aus Mega-Camerupt und Lusardin !

Erklärung: Lusardin war der Hauptgrund warum ich dieses Team überhaupt gebaut habe und das obwohl es sich im PU wiederfindet. (Also dem niedrigsten aller Tiers). Meiner Meinung nach völlig zu unrecht. Und dies hat sich, in der Praxis, auch mehr als bestätigt. Klar Lusardin kann nur auf eine Fähigkeit zurückgreifen und diese ist alles andere als toll, aber dennoch sollte man Lusardin niemals unterschätzen. Das kann einem ganze Matches kosten. Abgesehen von der Initiative und dem KP-Wert hat Lusardin nämlich höllisch gute Statuswerte und einen fabelhaften Monotyp mit Wasser erwischt. Insgesamt entsteht so ein fantastischer natürlicher Bulk und eine sehr gefährliche Offensive. Diese wird begünstigt durch den guten Movepool, welcher mit Attacken wie Siedewasser, Surfer und Hydropumpe als Stab-Moves und mit Erdeben, Eisstrahl und der Kehrtwende auch Coveragetechnisch glänzen kann. Zu guter Letzt steht da aber auch noch ein Punkt den man Lusardin eigentlich negativ anlasten würde, welcher aber für unser Team einfach fantastisch ist! Die Rede ist von dem niedrigen Initiative-Wert von 30. Denn damit wird Lusardin im Bizarroraum unfassbar schnell!

Nun aber genug von Lusardin und auf zu dem Megapokémon unserer Wahl. Mega-Camerupt ist ähnlich aufgebaut wie Lusardin. Ein guter natürlicher Bulk, eine unglaublich starke Mixed-Offensive und ein mehr als ausreichender Movepool. Ebenso hat es, wie Lusardin eine sehr geringe Initiativebasis! Jedoch kann Mega-Camerupt im Gegensatz zu Lusardin auf eine fantastische Fähigkeit zurückgreifen, die sich Rohe Gewalt nennt. Diese verstärkt das offensive Potenzial von Mega-Camerupt einfach noch mal erheblich. Dafür hat Mega-Camerupt im Gegensatz zu Lusardin das Manko, das es nicht ein so tolles Typing, wie es hat. So muss man mit einem Feuer/Boden Typing vor jeglichen Wassermoves aufpassen, welche Mega-Camerupt 4x effektiv treffen. Alles in allem, entsteht aus diesen beiden Pokémon ein toller offensiver Core im Bizarroraum.


Wenn man an Bizarroraumteams denkt, dann denkt man meist auch direkt an langsame Teams mit ein- bis zwei TR-Settern. Doch hinter TR-Teams steht meist auch eine schnelle Offensive, die man eigentlich nicht vernachlässigen sollte. Denn man braucht stets einen Plan B, um in allen Situation so gut wie möglich die Kontrolle im Kampf, auf seiner Seite behalten zu können. Deshalb spielt man eigentlich auch immer min. ein schnelleres Pokémon in Bizarroraumteams, um außerhalb des Bizarroraumes nicht vollkommen aufgeschmissen zu sein.

Deshalb fiel mein Augenmerk bei der Wahl der letzten beiden Pokémon auf zwei ganz besondere Pokémon. Die Rede ist zum einen von Skaraborn und Latios !

Erklärung: Für Latios habe ich mich entschieden, da es einige großartige Eigenschaften in mein Team bringt. Der wichtigste Punkt ist wohl Defog (deutsch: Auflockern) und die starke Offensive die es mit sich bringt. Den mit einer 110er Initiativebasis gelangt es in ein äußerst angenehmes Speedtier. Aber der Spezial-Angriffswert ist noch besser mit satten 130 Punkten. In Kombination mit Latios fantastischen Movepool entsteht ein sehr gefährlicher Sweeper. Die Fähigkeit ist auch sehr nützlich, wenn man ein Pokémon wie Muramura im Team hat. So kann man schnell mal ein Erdbeben, welches eigentlich Muramura galt, mit der Schwebe abfangen und mit Latios offensiven Druck aufbauen. Die Typenkombination ist eher unschön, aber ein Pokémon kann leider nicht in allen Punkten glänzen.

Im Gegensatz zu Latios hat Skaraborn physisch offensive Qualitäten. Es hat neben einem guten offensiven Typing, starken offensiven Statuswerten, einem großen Movepool vor allem sehr starke Fähigkeiten, welche unterschiedliche Spielstile fördern und Skaraborn auch etwas undurchsichtig erscheinen lassen. Skaraborn ist von Natur aus leider ein nicht wirklich schnelles, aber auch kein wirklich langsames Pokémon mit einer Speedbase von 85. Für mein Team kann ich diese Tatsache allerdings zu meinem Vorteil nutzen...



Zu den Movesets:
Nun schauen wir uns mal mein Team unter der Lupe an, um verstehen zu können, warum ich dieses Team so gerne mag und spiele.

Mimigma
Item: Mimigmium Z
Fähigkeit: Kostümspuk
Wesen: Hart/Mutig (dann aber 0 Init DV´s)
EVs: 252 Kp, 252 Angr., 4 SpVert.
-Knuddler
-Schattenstoß
-Schwerttanz
-Bizarroraum


Dieses Set ist schnell erklärt. Es soll in erster Linie sicher den Bizarroraum rausbringen, kann aber in zweiter Linie auch offensiv sehr gefährlich werden. Ich spiele das Mimigmium Z, weil Fee ein toller offensiver Typ ist und bis auf 3 Typen alles min. neutral treffen kann. Zudem ist es so ziemlich der stärkste physische Feenmove, der bis dato existiert. Schattenstoß ist ein schöner Prio-Move der nach 1-2 Schwerttänzen auch sehr guten Schaden macht und ja Schwerttanz um bei einem guten Matchup die Gelegenheit zu finden, mit Mimigma auch offensiven Druck aufbauen zu können.
Der EV-Split maximiert Mimigmas Offensive und gibt ihm außerdem einen angenehmen Bulk.



Muramura
Item: Mentalkraut
Fähigkeit: Bestien-Boost
Wesen: Solo
EVs: 252 Kp, 252 Angr., 4 SpVert.
DVs: max. 15 DVs auf dem Vert.-Wert und 0 Init.
-Gyroball
-Bizarroraum
-Tarnsteine
-Erdbeben/Steinkante


Das relative Standardset von Muramura. Die Zusammensetzung aus DVs, EVs und dem Wesen garantieren, das Muramura durch den Bestien-Boost eine Angriffssteigerung bekommt, statt einer Steigerung der Verteidigung. Ansonsten gibt es zu diesem Moveset nicht wirklich viele Worte zu verlieren.



Lusardin
Item: Überreste
Fähigkeit: Fischschwarm
Wesen: Forsch
DVs: 0 Init.
EVs: 252 Kp, 252 SpVert., 4 SpAngr.
-Eisstrahl
-Erdbeben
-Siedewasser
-Kehrtwende


Beim ersten Blick auf das Moveset, scheint es doch sehr verrückt, aber lasst euch von diesem Monster mal nicht täuschen.
Das Moveset ist tatsächlich ein kompletter Eigenentwurf, welcher sich inzwischen zu einem der Besten Eigenentwürfe gemausert hat.
Ich spiele hier ein forsches Wesen und maximales Spezial-Verteidigungs Investment in Kombination mit den Überresten, nicht weil ich aus Lusardin eine spezielle Wall machen will, sonder weil ich möglichst lange was von ihm haben will.
Den selbst mit dieser defensiven Ausrichtung macht Lusardin dank seiner beiden exorbitanten Angriffswerte immer noch extrem guten Schaden. Dazu kommt, das es mixed angreift und somit, für auf eine auf eine Richtung ausgelegte Wall, ein großer Feind ist. Außerdem arbeitet die Ausrichtung gegen Lusardins Schwächen, die da Elektro und Pflanze heißen. Die meisten Attacken dieser beiden Typen sind spezieller Natur und können somit klasse weggesteckt werden. Die Attacken dieses Movesets bilden eine gute Coverage. Während der Eisstrahl gegen Demeteros-T, Knakrack und Zygarde gute Arbeit leistet, trifft das Erdbeben Pokémon wie Magearna sehr böse. Die Kehrtwende verschaff mir Momentum. Ob langsames oder schnelleres hängt davon ab, ob der Bizarroraum draussen ist. Und zu guter Letzt hat man mit dem Siedewasser einen guten Stab-Move, welcher physische Pokémon u.U. rausscared.




Mega-Camerupt
Item: Cameruptnit
Fähigkeit: Rohe Gewalt
Wesen: Ruhig
EVs: 252 Kp, 252 SpAngr., 4 Angr.
DVs: 0 Init.
-Steinhagel/Brüller
-Kraftreserve (Pflanze)
-Erdkräfte
-Feuersturm


Ein unglaublich starkes Pokemon, wenn es im Bizarroraum eingesetzt wird. Das Wesen, die Fähigkeit und die EVs maximieren die Offensive. Beim ersten Attackenslot kann man sich überlegen, ob man lieber einen Move im Team haben will, welcher Set-Uper zügelt oder ob man den Steinhagel mit rein nimmt, welcher mit den Erdkräften zusammen eine gute Coverage ergibt und auch Heiteira und Ähnlichem zusetzen kann. Die Kraftreserve sorgt für ein besseres Matchup gegen Pokémon wie Rotom-W und Sumpex und kann diese nach Chipdamage auch besiegen. Ebenso kann man mit der Kraftreserve generell gegen Wasserpokémon mehr tuen und bei aktivem Bizarroraum u.U. sogar revengen. Der Feuersturm und die Erdkräfte sind die Stabmoves der Wahl und werden zusätzlich durch die Fähigkeit verstärkt.



Latios
Item: Seelentau/Leben-Orb
Fähigkeit: Schwebe
Wesen: Scheu
EVs: 252 SpAngr., 252 Init., 4 SpVert.
-Draco Meteor
-Psychokinese/Psychoschock
-Genesung/Eisstrahl/Energieball
-Auflockern


Auch hier ein relatives Standardset. Die Ausrichtung verstärkt die Offensive. Bei der Itemwahl kann man sich zwischen dem Leben-Orb und dem Seelentau entscheiden. Das kommt darauf an, welche Attacke man im dritten Slot bevorzugt. Generell ist aber der Seelentau eher zu empfehlen, da man so keinen Rückstoßschaden erhält, welcher manchmal sehr Spielentscheidend sein kann.
Bei den Attacken ist der Draco Meteor Pflicht. Beim 2. Slot kann man zwischen der Psychokinese oder dem Psychoschock wählen. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Der 3. Slot ist der Variabelste und kann mit einem Fillermove gefüllt werden.
Und letztendlich das Auflockern, welches die Hazards vom Feld wegen soll.




Skaraborn
Item: Wahlschal
Fähigkeit: Adrenalin
Wesen: Froh
EVs: 252 Angr., 252 Init., 4 SpVert.
-Vielender
-Steinkante
-Nahkampf
-Abschlag/Erdbeben


Skaraborn ist seit Generation 2 eines meines absoluten Lieblingspokémon und das wurde es nicht einfach so! Mit dem Wahlschal wird es zu einem erstklassigen Revenger und kann auch mal schnell zum Lategame Cleaner werden. Und genau das ist letztendlich auch sein Job in meinem Team. Ich habe bewusst das Adrenalin über dem Hochmut gewählt, einfach um noch stärker zu werden, falls der Gegner aufgrund des Wahlschals mit dem Hochmut rechnet und Skaraborn im Zuge dessen verbrannt wird.
Die EVs und das Wesen generieren maximale Geschwindigkeit in Verbindung mit einer starken offensiven Durchschlagskraft.
Der Vielender und der Nahkampf sind die Stab-Moves der Wahl und bringen immense Power mit sich.
Die Steinkante ist dazu da um Flugmons auch etwas entgegen setzen zu können. Auf dem letzten Slot kann man zwischen besserer Coverage (Erdbeben) und besserer Utility (Abschlag) wählen. Ich tendiere in der Regel eher zu Letzterem.




So! Das ist mein Trickroom-Team, welches ich mal genauer vorstellen wollte. Ich hoffe ich kann hiermit, dem ein oder anderen zu einer gewissen Inspiration verhelfen. Zu beachten ist aber defintiv, das es sich wie schon weiter oben erwähnt um ein eher ungewöhnliches Team für das OU handelt und viele Spieler in der Regel auf andere Pokémon im Bizarroraum setzen. Ich habe habe aber bis jetzt sehr sehr gute Erfahrungen damit gemacht und deshalb war es mir das auch wert, das Team mal näher zu beleuchten. :)


MfG,
~Ice


Edit: Hier kommt noch der Showdown-Import, für die die das Team mal testen möchten. :)

Wishiwashi-School @ Leftovers
Ability: Schooling
EVs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD
Sassy Nature
- Scald
- Earthquake
- U-turn
- Ice Beam

Camerupt-Mega @ Cameruptite
Ability: Sheer Force
EVs: 248 HP / 8 Atk / 252 SpA
Quiet Nature
IVs: 30 Atk
- Rock Slide
- Flamethrower
- Earth Power
- Hidden Power [Grass]

Mimikyu @ Mimikium Z
Ability: Disguise
EVs: 252 HP / 252 Atk / 4 SpD
Adamant Nature
- Play Rough
- Shadow Sneak
- Trick Room
- Swords Dance

Stakataka @ Mental Herb
Ability: Beast Boost
EVs: 252 HP / 252 Atk / 4 SpD
Lonely Nature
IVs: 15 Def
- Stealth Rock
- Trick Room
- Gyro Ball
- Stone Edge

Heracross (M) @ Choice Scarf
Ability: Guts
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Close Combat
- Knock Off
- Megahorn
- Stone Edge

Latios @ Soul Dew
Ability: Levitate
Shiny: Yes
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
- Defog
- Energy Ball
- Draco Meteor
- Psychic
Zuletzt geändert von XIce_MasterX am 25.02.2018, 12:31, insgesamt 2-mal geändert.
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: USUM-OU Trickroom (Showcas...

#1302721 von PaselBaer
25.02.2018, 11:01
Wow, super Text!
Sowas lese ich hier immer am liebsten.
Ich bin auch begeisterter Bizarroraum-Spieler, leider nur bis zur 6. Gen, weil mich die 7. nicht so fesseln konnte. Stöbere hier aber trotzdem noch immer gerne rum und warte ständig darauf, dass genau so ein Beitrag auftaucht.
Konstruktive Kritik kann ich leider nicht bieten, weil mir wie gesagt die Erfahrung in der aktuellen Generation fehlt.
Was ich aber sagen möchte: Weiter so!
Zum ersten sehr unterhaltsam, interessant und der ein oder andere Spieler kann sich davon noch etwas abgucken, um sein eigenes Team zu verbessern.
Danke für die Mühe.
-0
+0

Re: USUM-OU Trickroom (Showcas...

#1302725 von XIce_MasterX
25.02.2018, 12:25
PaselBaer hat geschrieben:Wow, super Text!
Sowas lese ich hier immer am liebsten.
Ich bin auch begeisterter Bizarroraum-Spieler, leider nur bis zur 6. Gen, weil mich die 7. nicht so fesseln konnte. Stöbere hier aber trotzdem noch immer gerne rum und warte ständig darauf, dass genau so ein Beitrag auftaucht.
Konstruktive Kritik kann ich leider nicht bieten, weil mir wie gesagt die Erfahrung in der aktuellen Generation fehlt.
Was ich aber sagen möchte: Weiter so!
Zum ersten sehr unterhaltsam, interessant und der ein oder andere Spieler kann sich davon noch etwas abgucken, um sein eigenes Team zu verbessern.
Danke für die Mühe.


Hallo PaselBaer! :)
Vielen vielen Dank für dein nettes Feedback. Es freut mich zu sehen, das ich mit meinem Beitrag für etwas Begeisterung bei dir sorgen konnte.

Ich sehe aber durchaus konstruktive Kritik innerhalb deines Beitrages, in dem du mir ja mitteilst, das dir die Gestaltung des Beitrages gefällt und das hilft mir bereits sehr. :)

Noch mal danke für das nette Feedback! :)

Gruß
~Ice
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast