Herrscher-Pokémon

#1303409 von Geilsun
13.03.2018, 20:25
So ziemlich eine der interessantesten Neuerungen und schwierigsten Sachen in Pokémon Sonne & Mond waren die Herrscher-Pokémon!
Noch nie hatte man das Gefühl RICHTIGE Bosse in einem Pokémon Hauptteil zu bekämpfen und nein, ich zähle hier nicht den Kampf gegen Arenaleiter, Top 4, Champ oder den Boss des Bösen Teams oder den Kampf gegen das legendäre Pokémon, denn wenn wir wirklich ehrlich sind, sind das auch nur stinknormale Kämpfe gegen Trainer und wilde Pokémon, die wir davor schon tausendmal hatten!

Doch die Herrscher sind komplexer. Durch gesteigerte Werte und das (absolut unfaire, da die gerufenen Pokémon gefühlt total auf den Herrscher abgestimmt sind, )Nutzen der SOS-Funktion geben diesen Kämpfen eine noch nie dagewesene Erfahrung in Pokémon.

Die Kämpfe gegen die Herrscher haben IMMER eine Herausforderung dargestellt, nur der erste Herrscher und Grandiras in Sonne & Mond bieten hier vielleicht eine kleinere Ausnahme!

Aber meine Güte, wie viele von euch haben schon einen Wutanfall bei Aranestro in USUM bekommen? ;-D
Außerdem sind viele Herrscher-Pokémon wirklich ohne Strategie sehr schwer zu besiegen und sie besitzen sehr raffinierte Taktiken!
So können Knogga und Togedemaru mit ihren schützenden Attacken die erste Runde komplett unbeschadet überstehen und so direkt und sicher ihren Mitstreiter rufen. Mimigma tut das Gleiche durch seine Fähigkeit!

Wie findet ihr die Idee der Herrscher-Pokémon?
Wollt ihr sie in zukünftigen Spielen wieder in einer gewissen Form haben? :)

Ich für meinen Teil habe mir eine andere Variante der Herrscher-Pokémon ausgedacht!
-Durch Aura doppelte bis dreifache Menge an KP
-6 Attacken zur Verfügung
-Rufen nicht um Hilfe
-Besitzen andere Farbgebungen (Shiny) oder haben ein markantes Symbol am Körper!
-Sind größer wie gewöhnliche Artgenossen
-Können wegen der Aura nicht gefangen werden.
-Doppelkämpfe gegen Herrscher-Pokémon sind möglich (z.B. Herrscher-Garados & Herrscher-Milotic)
-Können als geheime Bosse auftreten oder auch normal in der Story auftreten um zu testen, wie stark man ist!
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Herrscher-Pokémon

#1303418 von verwurster
13.03.2018, 23:46
Ich hätte das ja lieber wenn anstelle von billigen Tricks wie Statuswert- Boosts die gegnerischen Trainer so richtig dreckige Sachen spielen wie Lv1 Stollunior mit Beerensaft, Notsituation, Toxin und Schutzschild, Staffetten-Lohgock zu Relaxo, Fokusband Blitza mit Gähner oder wenigstens mal demonstrieren, wie hart so ein Gufa eigentlich drauf sein kann.
Dann müsste man mal sein Hirnchen anstrengen und sich überlegen, wie man so etwas denn kontern kann und plötzlich sind Attacken wie Schutzschild, Delegator und Verhöhner in der Story mal gute Ideen.

Es gibt so viele Strategien um Kämpfe im Rahmen der üblichen Spielregeln herausfordernd und zu was Besonderem werden zu lassen, das dröge Statuswertboosts und Sonderregeln für den Gegner verschwenderisch und uninspiriert erscheinen.
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303430 von Geilsun
14.03.2018, 13:50
verwurster hat geschrieben:Ich hätte das ja lieber wenn anstelle von billigen Tricks wie Statuswert- Boosts die gegnerischen Trainer so richtig dreckige Sachen spielen wie Lv1 Stollunior mit Beerensaft, Notsituation, Toxin und Schutzschild, Staffetten-Lohgock zu Relaxo, Fokusband Blitza mit Gähner oder wenigstens mal demonstrieren, wie hart so ein Gufa eigentlich drauf sein kann.
Dann müsste man mal sein Hirnchen anstrengen und sich überlegen, wie man so etwas denn kontern kann und plötzlich sind Attacken wie Schutzschild, Delegator und Verhöhner in der Story mal gute Ideen.

Es gibt so viele Strategien um Kämpfe im Rahmen der üblichen Spielregeln herausfordernd und zu was Besonderem werden zu lassen, das dröge Statuswertboosts und Sonderregeln für den Gegner verschwenderisch und uninspiriert erscheinen.

Bei dem unfairen Statuswerte-Boost hast du definitiv Recht. Wie Domtendo (Dominik Neumayer) ja bei oder nach dem Kampf gegen Herrscher-Bandelby gesagt hat, selbst ein Karpador kann gefährlich werden, wenn es alle Stats +6 hat!
Wäre echt mal eine coole Abwechslung, wenn Trainer mal richtige Strategien und Taktiken einsetzen, wie manche Competetive Spieler, dann wären auch diese Kämpfe wieder sehr interessant!

Man muss aber dazu sagen, dass Pokémon-Haupteditionen nie wirklich gute Spiele waren!
Bis zur sechsten Generation war noch VM-Zwang, BIS ZUR SECHSTEN!!!
Gaming Clerks hatte zu den Problemen in den RPGs zwei Videos gemacht, wie viel falsch eigentlich selbst heute noch in den Spielen ist!

Probleme werden umgangen, statt sie zu lösen wie z.B. das Verlernen der VM bis Gen. 6, statt Typen und Pokémon zu balancieren werden einfach die nächsten 100 Stück wieder ins Spiel geworfen, von denen höchstens nur die Hälfte wirklich nutzbar sind! WER BRAUCHT HEUTE NOCH SOLCHE POKÉMON WIE MANGUSPEKTOR??? Da die VM-Sklaven in Gen. 7 ENDLICH MAL nicht mehr gebraucht werden, ist Manguspektor bis auf ein paar "Make Alola Great Again"-Memes total nutzlos!

Es werden Mystische Pokémon nur noch lieblos mit dämlichen Codes oder Events im Spiel GESCHENKT! Was sie fast schon unverdient macht!

Und der größte Mist der gesamten Spiele ist dieser beschissene un verlogene Slogan "Schnapp sie dir alle", der nie wirklich existent war!
Schon damals musste man sich mit dämlichen Tauschaktionen und mehreren Spielen mühevoll die 151 ergattern und selbst für die zweite Gen. haben sie den Spruch nochmal gebracht!
Sehen wir es doch ein, der Slogan von Pokémon war damalsschon erstunken und erlogen, denn man konnte NIE ALLEIN es schaffen die 151 Pokémon zu schnappen, gerade weile Mew sowieso nie wirklich im Spiel vertreten war, stattdessen musste man einen Glitch auslösen und auf ein VERDAMMTES EVENT WARTEN!!!

Das ist vielleicht ein bisschen Nitpicken hier gerade, ich weiß, aber meine Fresse, die Spiele sind ihr Geld nicht wert als RPG nur dieser Massenhype lässt uns die Spiele doch immer wieder holen! Ansonsten hätten die diesen Mist mit den zwei separaten Editionen und der dreckigen Zusatzedition nicht bis zur VIERTEN Generation durchgezogen!

Auch das System mit den Arenen und den Top 4 ging mindestens bis zur dritten Generation nicht auf, das es damals so wenige Pokémon gab, dass es manche Teams total lächerlich ausgesehen hat, bestes Beispiel ist Siegfried in Gold/Silber mit seinen 3 Dragoran, da es damals nur 4 Drachen gab, tolle Sache!
Oder wo Arenaleiter und Top 4 gezwungen waren sogar doppelte Pokémon im Team zu haben!
Heute ist das kein Problem mehr, aber damals hatte es wirklich noch seine Schwierigkeiten. Da wäre das System mit den Herrscher-Pokémon in einer anderen Form (ohne Mitstreiter) besser gewesen!

Klar haben die Spiele in laufen der Zeit viele Sachen verbessert und erweitert, aber man merkt auch in der sechsten und siebten Generation, dass viele Probleme der alten Spiele immer noch präsent sind! Zufallskämpfe, wo man gefühlt immer das gleiche Pokémon vors Gesicht bekommt und niemals die zu Gesicht bekommt, die bloß 5% oder gar nur 1% Chance haben zu erscheinen, wie z.B. Mimigma im Verlassenen Laden, was auch NUR dort regulär gefunden werden kann!
Oder Moruda, was man erst sehr spät im Spiel überhaupt treffen kann, nur durch Angeln an nur einer verdammten Stelle und dann auch noch mit einer bescheuert selten Erscheinungschance!

WARUM MÜSSEN SOLCHE POKÉMON SO SELTEN SEIN WENN SIE ZUR GEN DAZUGEHÖREN???
Aber natürlich in USUM noch auf Poni auf wilde Iscalar treffen, ist klar! :twisted:
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303431 von Sintorion
14.03.2018, 14:06
Ich finde die Idee mit den Herrschern an sich recht gut und würde mich auch freuen, wenn es diese in kommenden Editionen wieder gibt.

Ich würde sie aber ein wenig anders gestalten. Ich würde für jedes Gebiet einen Herrscher einführen. Ähnlich den Trainern auf der Straßen, gegen die man erst antreten darf, wenn man alle anderen besiegt hat.

Auch durchaus wiederholte Kämpfe gegen Herrscher wären gut. Ähnlich den früheren Rematches durch Telefonanrufe gegen Trainer. Dazu die Kämpfe etwas anspruchsvoller gestalten und schon macht es mehr Spaß.

Besonders interessant wäre, wenn die Herrscher variieren würden oder verschiedene Movesets hätten.
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303432 von Geilsun
14.03.2018, 14:22
Sintorion hat geschrieben:Ich finde die Idee mit den Herrschern an sich recht gut und würde mich auch freuen, wenn es diese in kommenden Editionen wieder gibt.

Ich würde sie aber ein wenig anders gestalten. Ich würde für jedes Gebiet einen Herrscher einführen. Ähnlich den Trainern auf der Straßen, gegen die man erst antreten darf, wenn man alle anderen besiegt hat.

Auch durchaus wiederholte Kämpfe gegen Herrscher wären gut. Ähnlich den früheren Rematches durch Telefonanrufe gegen Trainer. Dazu die Kämpfe etwas anspruchsvoller gestalten und schon macht es mehr Spaß.

Besonders interessant wäre, wenn die Herrscher variieren würden oder verschiedene Movesets hätten.

Das wäre wirklich nicht schlecht! Herrscher-Pokémon sind wirklich einer der besten Dinge, die aus Sonne und Mond resultiert sind! Nicht so wie der unnötige Rotom-Dex, der in USUM zum NERVDEX schlechthin wurde!

Also wirklich, die Karte zeigt ja noch nicht einmal Items oder Quests an! Da hätte man sich die Map auch sparen können, vor allem, da Alola als Region sowieso sehr übersichtlich ist!
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303436 von Eli123
14.03.2018, 15:36
Hey zusammen,
erstmal @Geilsun entweder hast du nur einen schlechten Tag oder du hast wirklich was gegen die momentane Lage von Pokémon und den Konzernen dahinter. Da du heute nämlich bereits in drei Themen deinen Frust ausgelassen hast du einige Sachen an den Pranger gestellt hast. Obwohl ich dir in manchen Punkten zustimmen muss.
Aber genug davon ich bin ja nur hier um euch meine Meinung mitzuteilen:
Also zuerst ja die Herrscher waren mal eine gute Abwechslung, aber auch wenn sie eine größere Herausforderung waren, als die normalen Trainer usw. in den letzten Spielen, muss ich sagen waren sie trotzdem keine tatsächliche Herausforderung für mich. Deshalb fände ich die oben beschriebene Idee mit den strategischen klugen und guten Trainern wirklich gut. Bei der Sache mit den Arenaleitern muss ich euch widersprechen, denn die waren imo früher eigentlich eine Herausforderung. Habe z.B. erst letztens die VC Version von Kristall gespielt und muss sagen, dass mich fast jeder Arenaleiter und die Top-Vier ins schwitzen gebracht haben, da ich meistens stark unterlevelt war. Für mich liegt das größte Problem mittlerweile an diesem Ep-Teiler, denn so hat man es sehr einfach sein Team zugleich auf einem hohen Level zu halten und hat keine Probleme mit einem Team aus 6 Pokémon.
Bei dem Punkt oben muss ich zustimmen, denn es gibt nun schon 800+ Pokémon, jetzt wäre es besser nur mehr wenige, aber dafür bessere überlegte und raffinierte Pokémon zu bringen und in den Storymodus mehr aus den älteren Generationen mit einzubauen. Und dafür einfach der Story und den Spielmechaniken mehr Aufmerksamkeit zu widmen.
Naja so viel von mir zu dem Thema :)
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303440 von Geilsun
14.03.2018, 17:27
Eli123 hat geschrieben:Hey zusammen,
erstmal @Geilsun entweder hast du nur einen schlechten Tag oder du hast wirklich was gegen die momentane Lage von Pokémon und den Konzernen dahinter. Da du heute nämlich bereits in drei Themen deinen Frust ausgelassen hast du einige Sachen an den Pranger gestellt hast.

Ich glaube ich habe eine qualvolle Hassliebe zu den Haupteditionen entwickelt!
Die Pokémon-Spiele sind heutzutage in manchen Aspekten absolut nicht zeitgemäß! Kein zweiter Spielstand obwohl gerade Pokémon so etwas gebrauchen kann. Bescheuerte Zufallskämpfe, die bei anderen RPG überhaupt nicht ins Gewicht fallen, aber bei Pokémon, wo es doch "so schön" heißt "Schnapp sie dir alle!" dieses System bis heute zu verwenden, obwohl man doch auch mal die seltenen oder überhaupt mal andere Pokémon finden möchte, statt immer nur im Falle von Sonne & Mond auf jeder verdammten Route ab Ula-Ula Alola-Rattikarl oder Manguspektor vorzufinden ist nicht gut! Die Dialoge in den Spielen sind manchmal absolutes Fremdschämen, ich hatte die Ditto-Aufgabe auf Akala gemacht und es ist echt witzlos, das die immer die selbem dämliche Begründung benutzt haben!

Es tut mir leid, dass ich euch mit diesen Kommentaren auf die Nerven gehe! :(
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303450 von BiologeXY
14.03.2018, 20:42
Ich finde, dass die Herrscher eine ganz andere Atmosphäre schaffen als die üblichen Arenaleiter, Champs und co. Sie sind ja allein durch ihre Größe und die Aura schon etwas besonderes.

Ich würde die Herrscher gerne als komplett unabhängig von den Menschen der Gegenwart sehen. Sie sollten dann wirklich nur noch Wächter sein, die schon seit jahrtausenden etwas besonderes bewachen. So ist das ja auch in der Pokémon-Ranger-Reihe. In Almia gibt es ja mehrere Wächter, von denen jeder einen besonderen Edelstein bewacht. Es gibt ja auch einige andere Spiele, die auf eine besondere Wächterfuktion der Bossgegner setzen. In der Super Mario und Legend of Zelda gibt es ja auch genug Beispiele für die Umsetzung.

Wenn das böse Team irgendetwas plant, muss dieses ja irgendwie aufgehalten werden. Ein verlorener Pokémonkampf hält den Boss doch nicht davon ab, seinen Plan in die Tat umzusetzen. Um das Team aufzuhalten benötigt man etwas, was dann eben durch solche Herrscher-Pokémon beschützt wird.
Es gibt ja einige Pokémon, die sich für so eine Rolle anbieten würden. Besonders solche die schon seit jahrtausenden auf das ihnen Anvertraute aufpassen. Symvolara und Golgantes sind solche Pokémon. Kryppuk gibt auch einen guten Wächter ab. Einige legendäre Pokémon könnten durch eine besondere Herrscherform auffallen, die nicht gefangen werden kann. Ich finde, dass legendäre Pokémon allgemein erst mal in einem schwierigen Kampf besiegt werden sollten, bevor sie dann in einem weiteren Kampf gefangen werden können. Solche Wächterpokémon können ja aufgrund ihrer Erfahrungen besondere Fähigkeiten und Attacken entwickelt haben, die sie regulär nicht lernen würden.

Waren mal so ein paar Gedanken dazu :)
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303457 von verwurster
14.03.2018, 21:54
Geilsun hat geschrieben:
Eli123 hat geschrieben:Hey zusammen,
erstmal @Geilsun entweder hast du nur einen schlechten Tag oder du hast wirklich was gegen die momentane Lage von Pokémon und den Konzernen dahinter. Da du heute nämlich bereits in drei Themen deinen Frust ausgelassen hast du einige Sachen an den Pranger gestellt hast.

Ich glaube ich habe eine qualvolle Hassliebe zu den Haupteditionen entwickelt!

Naja ich finde am schlimmsten, wie wenig das Spiel deine Zeit respektiert.
Wenn sich Gamefreak von den Blitzschnellen Menüs und der leichten Anpassungsfähigkeit in Disgaea 5 und Bravely Default mal eine Scheibe abschneidet und dabei bleibt, wäre ich schon zufrieden denn ansonsten fand ich Sonne/Mond ziemlich gut.

So Sachen wie die Kamera bei jedem Kampf 5 Sekunden übers Gras laufen zu lassen oder Features wie das Benennen deiner Pokemon über die Welt zu verstreuen anstatt diese einfach im Menü zu haben müssen halt nicht sein und Zufallskämpfe kompromisslos komplett ausschalten zu können war bisher für jedes RPG das meint, diese haben zu müssen für den langfristigen Spielspass förderlich.
-0
+0

Re: Herrscher-Pokémon

#1303480 von Geilsun
15.03.2018, 12:46
verwurster hat geschrieben:So Sachen wie die Kamera bei jedem Kampf 5 Sekunden übers Gras laufen zu lassen oder Features wie das Benennen deiner Pokemon über die Welt zu verstreuen anstatt diese einfach im Menü zu haben müssen halt nicht sein und Zufallskämpfe kompromisslos komplett ausschalten zu können war bisher für jedes RPG das meint, diese haben zu müssen für den langfristigen Spielspass förderlich.


Mir fallen schon ein paar Sachen ein, wie man die Kämpfe etwas schneller machen kann!
1. Das Blinken beim Erscheinen eines wilden Pokémon verkürzen.
2. Diese Gras-Animation sehr stark verkürzen oder komplett entfernen und direkt das wilde Pokémon zeigen.
3. Der Trainer hat sein Pokémon schon rausgeholt und dieses ist Kampfbereit.
4. Ankündigungen bei natürlichen Wetter weglassen.
5. Dann startet schon der Kampf.
6. Es werden keine großen Pausen zwischen Wahl und Ausführung der Attacke bestehen (ein großes Problem bei den Herrscher-Pokémon-Kämpfen!).
7. Ball-Animation beim Fangen ist viel schneller, da die Pausen zwischen den einzelnen Schwenkern kleiner sind.
8. Pokémon bleibt nach dem dritten Schwenker zu 100% drin, es bricht nur nach Schwenker 1 oder 2 aus.
9. Es wird nach dem Kampf nicht nach dem Spitznamen gefragt.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste