Teambewertung für Editionsteams bzw. strategische Anfänger.

1. Echter strategischer Versuc...

#1305045 von Pyro-Trainer
14.04.2018, 19:40
Hallo liebes Forum :)
Für den Fall, dass ich doch noch mal an US/UM dran komme :tja: habe ich mir mal Gedanken über ein vernünftiges Team gemacht, welches in "meinem" Element ist. Hierbei habe ich versucht möglichst vieles zu berücksichtigen und ab zu decken. Im weiteren Verlauf stelle ich euch mein "Pyro-Team" vor und nenne euch zu Letzt meine strategischen Gedanken dahinter.

1. Lohgock
Item: Fokusgurt
Fähigkeit: Temposchub
Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
EV's: 252 Angr / 252 Init / 6 KP
Attacken:
- Flammenblitz
- Turmkick
- Sturtzflug
- Abschlag
2. Flampivian
Item: Leben-Orb
Fähigkeit: Rohe Gewalt
Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
EV's: 252 Angr / 252 Init / 6 KP
Attacken:
- Flammenblitz
- Hammerarm
- Erdbeben
- Steinhagel
3. Camerupt
Item: Offensivweste
Fähigkeit: Felskern
Wesen: Kühn (+Vert, -Angr)
EV's: 252 KP / 252 SpAng / 6 Vert
Attacken:
- Eruption
- Flammenwurf
- Erdkräfte
- Lichtkanone
4. Magcargo
Item: Schlohkraut
Fähigkeit: Flammkörper
Wesen: Kühn (+Vert, -Angr)
EV's: 252 KP / 252 Vert / 6 SpVert
Attacken:
- Flammenwurf
- Antik-Kraft/Tarnsteine
- Hausbruch
- Erdkräfte
5. Fuegro
Item: Fuegronium Z
Fähigkeit: Bedroher
Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
EV's: 252 Angr / 252 Init / 6 KP
Attacken:
- Flammenblitz
- Dark Lariat
- Mogelhieb
- Kehrtwende
6. Glurak
Item: Gluraknit Y
Fähigkeit: Großbrand / Dürre (Mega)
Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
EV's: 252 SpAngr / 252 Init / 6 KP
Attacken:
- Flammenwurf
- Luftschnitt
- Drachenpuls
- Solarstrahl

Dieses Team ist sowohl auf Geschwindigkeit, als auch auf möglichst hohen Schaden, bei einer möglichst stabilen Defensive ausgelegt welches ich auf alle Fälle als Feuer-Typ Trainer benutzen würde. Lohgock und Flampivian haben die Aufgabe so viel Schaden wie möglich beim Gegner anzurichten und dabei möglichst viele Pokémon zu besiegen. Camerupt und Magcargo sollen währenddessen aus einer möglichst hohen physischen und speziellen Defensive heraus spontane Wechsel ermöglichen, dabei möglichst viel Schaden aus halten sowie anrichten und nach einer möglichen/wahrscheinlichen Niederlage Fuegro in den Kampf bringen, welches die angeschlagenen Pokémon des Gegner nur noch besiegen braucht und dank Kehrtwende wieder Flampivian, Lohgock oder sogar Glurak auf's Feld schicken kann, welches in seiner Mega-Entwicklung den Gegner möglichst besiegen soll.

PS: Sollte ich Magcargo mit Tarnsteine spielen, wird es an Stelle von Lohgock als "Lead" gespielt.
Anmerkung: Als Alternative zu Fuegro könnte ich mir Arkani (Turbotempo) vorstellen oder Panferno (dafür müsste allerdings Lohgock weichen), allerdings würde eine Auswechsel-Attacke fehlen.
Anstelle von Flampivian wäre Alola-Knogga ebenfalls eine (für mich) gute Option.
Auch das Mega-Glurak X-Set könnte ich mir in diesem Team ziemlich gut vorstellen.
Da ich gerne ohne Legendäre Pokémon spiele, sind Pokémon wie Heatran keine Option für mich.

Liebe Grüße,
euer Pyro-Trainer
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: 1. Echter strategischer Ve...

#1305168 von Soemwriter
16.04.2018, 19:18
Huhu,

ich kenne mich zwar nicht so wirklich mit MONO-Teams aus, ein paar Dinge sind mir allerdings aufgefallen und vielleicht helfen dir meine Ausführungen ja. Zuerst muss ich aber sagen, dass man trotzdem merkt, dass du dem ganzen schon eine große Menge Aufmerksamkeit und einiges an Gedanken gewidmet hast. Mit Magcargo leicht offensiver als Suicide-Lead hättest du prinzipiell schon fast ein solides HO-Team, bei dem deine drei physisch offensiven Pokemon irgendwann die gegnerische Defensive brechen werden.

Nun zu den Auffälligkeiten:
1) Nach offiziellen Smogon-Regeln im Mono-Type ist Lohgock verboten. (Smogon-Link)
Wenn du privat / im Forum MONO-Teams spielen möchtest, solltest du im Vorhinein darauf hinweisen, es stellt jedoch kein Problem dar.
2) Tarnsteine sind extremst effektiv gegen mehrere MONO-Teams und richten an 4/6 deiner Pokemon verheerenden Schaden an, plus Lohgocks Fokusgurt freut sich darüber auch nicht. Deswegen würde ich Qurtel mit Rapid Spin einem deiner defensiven Pokemon vorziehen. Alternativ beherrschen Rotom-Heat und Amigento Feuer das Auflockern (Rotom Heat bringt generell zusätzliche offensive Coverage).
3) Gegen MONO-Wasser hast du einen natürlichen Nachteil, den du nie ganz wegbekommst. Allerdings hast du generell Probleme, etwas in Wasser-Coverage reinzuwechseln, da dein defensiver Core 4x effektiv getroffen wird.
Bemerke: Nach Tarnsteinen zerlegt ein ChoiceScarf-Rotom-Wash / ChoiceBand-Krebutack dein komplettes Team (auch bei Sonne) - bei ChoiceBand Azumarill ist das Matchup gegen Glurak immerhin noch eine Roll.
Da du auf Volcanion und Dergleichen verzichten möchtest, wäre Tortunator eine Möglichkeit dies auszumerzen. Auch Glurak-X hätte das Typing, allerdings kannst du bei einem MONO-Feuer Team nicht auf Dürre verzichten! Dann müsstest du dir tatsächlich Qurtel ins Team holen.
4) Speedcontrol: Du hast zwar Lohgock - nach Entry Hazards hat dieses jedoch zumeist nicht die Gelegenheit auf +1 zu kommen, wenn der Gegner schneller ist. Dafür fehlen Priorität und ein Scarfer. Überlegungen sind a) Rückenwind > Drachenpuls auf Glurak, b) Schutzschild > Sturzflug auf Lohgock und/oder c) einen Scarf auf Flampivian. Dies verbessert deine Chancen gegen gegnerische Scarfer oder mögliche Aerodactyl.
5) Du solltest im Hinterkopf behalten, dass keines deiner Pokemon Recovery besitzt. Das ist in HO-Teams nicht großartig notwendig, benötigst dann allerdings offensive Power - heißt du solltest versuchen, die Sonne frühstmöglich herauszuholen und eventuell überlegen, noch ein Choice Band irgendwo unter zu bringen.
-0
+1

Re: 1. Echter strategischer Ve...

#1305188 von Pyro-Trainer
17.04.2018, 08:39
Hallo Soem, das liest sich wirklich sehr interessant und hilft mir gut bei den Überlegungen weiter.
Mein Ziel ist es am Ende ein einigermaßen stabiles Team zu haben und zwar vom Feuer-Typ, Drachen-Typ und ein gemischtes Team und das ohne Legendäre Pokémon und Ultrabestien (denn um diese zu resetten habe ich nicht die Geduld).

Also, Lohgock ok, wenn ich das richtig verstehe dann lieber auf Glurak-X gehen und dafür einen anderen Sonnebringer rein.
Magcargo wäre mit Tarnsteine dann quasi der Lead.
Als nächstes dann der Sonnenbringer. Du hast Qurtel vorgeschlagen (wegen mehr Defensive?) oder wie sieht es mit einem VF-Vulnona aus? Ich denke mal das Item wird der Heissbrocken sein.
Ich denke auch dass Camerupt dann weichen sollten, für eventuell Rotom. Was hälst Du von Fiaro mit VF um auch die Boden-Schwäche etwas einzudämmen? Es gibt ja auch die Möglichkeit eventuell Ramoth zu spielen mit Gigasauger, denn durch den Wegfall von Glurak-Y fehlt die wichtige Pflanzenattacke.

Das Schema könnte dann so sein:
1. Magcargo
2. Qurtel (Vulnona)
3. Flampivian
4. Hitze-Rotom (Fiaro oder Ramoth)
5. Fuegro
6. Mega-Glurak X

Glurak-X könnte ich mit Drachentanz, Drachenklaue, Flammenblitz und Erdbeben aus statten.

Alles in allem würde ich auf alle Fälle Glurak im Team behalten wollen, sowie Flampivian zum austeilen und Fuegro als "finisher".

EDIT:
Wenn es wirklich entscheidend ist, würde ich mich aber auf ein Legi einlassen, Heatran oder Volcanion, wovon ich meine ich sogar ein CP-Taugliches von Felixautor bekommen habe.
-0
+0

Re: 1. Echter strategischer Ve...

#1305191 von Soemwriter
17.04.2018, 10:00
Qurtel macht sich extremst gut in Feuer-MONO Teams, weil es durch die Fähigkeit Dürre die Sonne aufsetzen kann und das einzige Feuerpokemon mit Turbodreher und damit wahrscheinlich die beste Option für Hazard Control ist. Daher finde ich, dass Qurtel die Rolle des Supports besser ausfüllt, während Vulnona als Sweeper mehr selbst von der Sonne profitiert. Je nach Ausrichtung des Gesamtteams würde ich es als defensive Utility mit Heißbrocken + Tarnsteine spielen, im Hyperoffensive fände ich die Tank-Variante mit einem gemischten Split, der Offensivweste mit zwei Attacken + Turbodreher & Explosion ebenfalls interessant.

Bild
Item: Heißbrocken // Offensivweste
Fähigkeit: Dürre
Wesen: Kühn (+Vert, -Angr)
EV's: 248 HP / 252 Vert / 8 SpVert // 144 HP / 252 SpAngr / 112 SpVert (Smogon-Standart-Split für Doubles)
Attacken:
- Flammensturm
- Turbodreher
- Tarnsteine // Erdkräfte
- Gähner / Toxin // Explosion

Je nachdem welche Variante du wählst würde ich dafür eines deiner beiden tendenziell defensiven Mons austauschen. Gähner kann dir sichere Setups generieren, Toxin starke gegnerische Walls vom Stallen abhalten. Nachdem du dann hier die Dürre im Set hast, kannst du beruhigt den Drachentänzer Glurak-X mitnehmen. Ab hier hast du dann viele Optionen, die du einfach abwägen musst wie du es lieber spielen möchtest.

Möchtest du einen Suicide Lead für Hyper-Offensive?
1) Magcargo (bereits besprochen, dann mit offensiverem Split auslegen)

2) Bild
Item: Fokusgurt
Fähigkeit: Dürre
Wesen: Froh (+Init, -SpAngr) // Scheu (+Init, -Angr)
EV's: 252 HP / 4 Angr / 252 Init // 252 HP / 4 SpAngr / 252 Init
Attacken:
- Tempohieb / Kehrtwende // Feuersturm / Strauchler
- Tarnsteine
- Verhöhner
- Notsituation

Das klassische Lead-Panferno aus ORAS für Hyperoffensive Teams kann Tarnsteine legen, durch Verhöhner den Gegner an eben diesem hindern und durch den Fokusgurt + Notsituation ein gegnerisches Pokemon entschärfen. Je nach Auslegung kann es mit Kehrtwende das Momentum holen, mit Feuersturm Schaden anrichten oder mit Strauchler typische Switchins luren.

3) Bild
Item: Aerium-Z
Fähigkeit: Orkanschwingen
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
EV's: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Attacken:
- Sturzflug
- Flammenblitz
- Schwerttanz / Kehrtwende
- Rückenwind / Ruheort

Firao wurde mit Gen7 extrem geschwächt, da die Fähigkeit nur noch bei vollen KP Priorität erlaubt - was nur einmal das einsetzen von Sturzflug erlaubt. Deswegen macht es sich gut im Lead, um direkt einen starken Z-Flug-Nuke rauszuhauen ohne dabei seine Priorität zu verlieren. Es kann mit Schwerttanz direkt hohen Schadensoutput erreichen oder durch Kehrtwende hin und wieder das Momentum holen. Ruheort erlaubt die Rückgewinnung der Fähigkeit nach dem Wechsel in Tarnsteine oder dem Einsatz eines offensiven Moves, der Rückenwind supportet das ganze Team, wodurch ein Wahlschal-Nutzer nicht mehr unbedingt gebraucht wird.

Das Mid-Game: Wo kommt der Schaden her?
Da die Tendenz zum HO geht, solltest du einige heftige Angreifer in deine Reihen aufnehmen. Flampivian und Fuegro sind dabei extrem gute Austeiler. Wenn du Fiaro mit dem Z-Kristall spielst, kannst du Fuegro das Wahlband in die Hand drücken, um den Schaden weiter zu maximieren. Auch ein Wahlband-Panferno, Kampfknochen-Knogga oder Wahlglas-Rotom-Heat sind nicht zu verachten. Da die Auswahl hier so groß ist, nur eine Nennung der Möglichkeit und keine genauen Sets :tja:
- Panferno hätte Zugriff auf Kehrtwende und damit Momentum, außerdem hat es keine Schwäche gegenüber Tarnsteinen
- Rotom-Heat hat Voltwechsel und eine Boden-Immunität, ist dabei nur einfach Schwach gegen Tarnsteinen
- Knogga kann eine Immunität gegen Elektro haben und ist als Geist ein Spin-Blocker gegen den der Gegner keinen Turbodreher rausbekommt
- Über Arkani wird oft gesagt, es sei das schlechtere Entei. Mit dem Zugriff auf Stromstoß und Nahkampf trifft es jedoch Wasser- und Gesteinspokemon sehr effektiv. Darüber hinaus sind hier drei sehr starke Fähigkeiten gegeben.
- Flambirex ist auch nicht zu unterschätzen und kann u.a. den Tiefschlag lernen.
Das Magcargo in der Form, die du schon am Anfang gepostet hast, kann im Midgame wahrscheinlich auch guten Schaden drücken. Insgesamt hast du hier eine riesige Auswahl, die du auf Showdown ja auch mal testen kannst.

Wer soll am Schluss aufräumen?
Du hättest mit Drachentanz Mega-Glurak X einen der gefährlichsten Setupper im Spiel, zu denen übrigens auch Ramoth zählt. Wenn du den Rückenwind auf Fiaro spielst, bekommst du einen Vorteil für deine Angreifer wie Flampivian und Fuegro. Ansonsten würde ich überlegen einen von beiden mit einem Wahlschal auszustatten um am Schluss besser einsammeln zu können.

Das resultierende Schema:
1. Suicide-Lead Magcargo / Anti-Lead Panferno / Z-Lead Fiaro
2. Qurtel (Utility / offensive Tank)
3. Wallbreaker (Panferno / Flambirex / Flampivian / Arkani)
4. Wallbreaker (Fuegro / Knogga / Rotom-Heat)
5. Wallbreaker // Setup-Sweeper // Wahlschal-Sweeper (Rotom-Heat / Magcargo / Ramoth / Flampivian / Fuegro)
6. Mega-Glurak X

Soweit jedenfalls meine Vorschläge. Im Endeffekt musst du dir überlegen wie du am liebsten spielst und ein paar Dinge testen. Das "Problem" an Feuerteams ist wohl, dass die Möglichkeiten zur Recovery eher selten sind. Daher sind die meisten defensiven Sets eher etwas gimmicky und der Spielstil eher offensiv festgelegt ist, bevor das Teambuilding beginnt.
-0
+1

Re: 1. Echter strategischer Ve...

#1305192 von Pyro-Trainer
17.04.2018, 10:06
Wow, Du hast Dir wirklich Mühe gegeben, ich danke Dir sehr dafür.

Ich werde das später mal (wenn ich mehr Zeit habe) richtig an schauen und das intensiver kommentieren, mir weitere Fragen überlegen.
Was die Wahlitems betrifft, die sind wirklich gut, allerdings komme ich damit nicht wirklich zurecht :tja:
Ich habe mir eben Sets von Volcanion angeschaut, mal sehen ob ich es nicht vielleicht doch in mein Team integriere.

Aber schon mal vor ab: Wie steht es da mit dem Schlohkraut/Hitzekoller?
-0
+0

Re: 1. Echter strategischer Ve...

#1305264 von Pyro-Trainer
18.04.2018, 20:07
So lieber Soemwriter, nochmal herzlichen Dank für Deine Ausführungen, welche mir enorm weiter geholfen haben.
Ich werde davon nicht weniges in meinen Planungen und Zuchten beherzigen und umsetzen, aber diese bleibt erstmal geheim ;)
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast