Dein erster Anime oder Manga

#1168418 von -Plaudagei-
25.01.2015, 23:24
Bild
Dein erster Anime oder Manga

Diesen Sonntag geht es um euren Einsteig in die AniMa-Kultur - Was war dein erster Anime, was dein erster Manga? Wer hat dich darauf gebracht? Würdest du nach heutigen Maßstäben noch sagen, dass dein erster Anime oder Manga gut war?
Schreibt und diskutiert!
-0
+1

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1168433 von Gandi
26.01.2015, 00:58
Naja ich würde das Thema in meinem Fall differenzieren. Der erste Anime, den ich gesehen habe war ein x-beliebiger aus dem ehemaligen Pokito-Programm von RTL II, die ich früher ja geliebt habe. Damals müsste ich 10 oder so gewesen sein. Einfach nur wegen der einen Tatsache, weil ich zuhause nie tagsüber fernsehen durfte, sondern nur zum Abend hin. Und wenn ich in den Ferien mal eine Woche lang bei meiner Oma gewohnt habe, habe ich Animes immer in mich aufgesaugt wie ein trockener Schwamm. Allerdings würde ich dies nicht als meinen ersten Anime wahrnehmen, sondern als meinen ersten Anime-Kontakt. Mein erster Manga, den ich auch heute noch vervollständigt besitze, habe ich im Alter 13-15 gesammelt, also ist das schon 3-5 Jahre her. Dragonball war mein erster Manga und durch ihn habe ich auch angefangen, im Bücherladen mich öfters mal 2 Stunden hinzusetzen und Serien wie Naruto oder Fairy Tail zu lesen. Kaufen wollte ich so viele damals nicht, aus Kostengründen. Dennoch hat mir dieses Schmökern oft den Tag versüßt, wenn ich mal in einem Kaufhaus war. Andere Mangas hatten mich zu dem Zeitpunkt noch abgeschreckt, auch wenn ich mitbekam, dass jemand aus der Klassenstufe unter mir den Manga Doubt gelesen hatte.
Mein erster richtiger Anime war in dem Fall wohl One Piece. Zu Beginn der elften Klasse (Erster Versuch) hatte mich ein damals neugewonnener Freund darauf aufmerksam gemacht und ich war total fasziniert davon. Verfolgt habe ich den Anime bis vor etwa einem Jahr, wo ich um Folge 620 aufgehört habe. Im Sommer 2013 habe ich dann meinen ersten Saisonalen Anime gesehen - Shingeki no Kyojin aka Attack on Titan! Zwei Freunde hatten mich seit mehreren Monaten bereits damit genervt, dass ich das endlich mal sehen sollte. Als in eben dem Sommer dann ein Freund aus Hongkong mich besuchte, der ebenfalls SnK guckte, wollte ich danach schon sehr stark mit dem Anime anfangen. Wir hatten Folge 17 mit chinesischen Untertiteln gesehen und mir hatte Zeichenstil, Animation und Setting ziemlich gut gefallen. So möchte ich in gewisser Weise auch Attack on Titan als ersten Anime sehen, da mich dieser in eben dieses exzessive Otaku-Leben hineingeschleudert hat.
Nachdem ich SnK fertig hatte, holte ich weitere Empfehlungen von Freunden nach, seien es SAO, Baki The Grappler, Samurai Champloo und Mirai Nikki. Wirklich Aktiv im Saisonalen Anime-Schauen wurde ich aber erst in der Frühlingssaison 2014 mit Black Bullet und No Game No Life. Seitdem ziehen sich Animes woe ein roter Faden durch mein Leben. Sie bereichern mich und doch nehmen sie mir auch etwas weg. Zeit und Konzentration, um einige wenige zu nennen. Vom Alter 10 bis 18 zieht sich schon meine Karriere und ich denke nicht, dass diese so schnell abbricht.
-0
+1

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1169774 von Baguette
31.01.2015, 19:11
Ich bin mal so frei, das Ganze, ähnlich wie Gandi, etwas breiter zu fächern und hier mehr einen Werdegang als nur mein Verhältnis zu einem einzigen Werk zu beschreiben. Meine allerersten Manga waren ein paar Dragonball-Bände, die ich wohl vor 13-14 Jahren mal erhielt - zu einer Zeit, als ich jede freie Minute damit verbrachte, meine Sammlung an LTBs zum drölfzigsten Mal zu lesen. Um die Zeit guckte ich auch erste Animes im TV - darunter eben DB, Digimon und ein paar andere. Da ich in meiner Grundschulzeit nachmittags einen Hort besuchte, hatte ich nur selten die Chance, das damalige Programm auf RTL II zu sehen; ab meiner Zeit auf dem Gymnasium änderte sich das aber. Nachdem ich es einige Zeit bewusst sofort weggeschaltet hatte, sobald es im TV kam - ohne es überhaupt jemals wirklich angeguckt zu haben -, begann ich, One Piece zu gucken, was nach Dragonball meine erste große Liebe im Manga/Anime-Bereich wurde. Nachdem ich aufgrund der Stagnation der deutschen Anime-Umsetzungen für einige Zeit nichts mehr guckte (ich war lange Zeit auch nicht wirklich mit dem Internet vertraut), begann ich vor ca. 7 Jahren, japanische One-Piece-Folge und schließlich auch die neuesten Kapitel online zu verfolgen. Erst da wurde mir schlagartig bewusst, was für eine große Online-Szene es allein für One-Piece im deutschen Sprachraum gibt; noch erstaunlicher war für mich jedoch, wie groß (und wie langlebig) die Manga/Anime-Szene im Allgemeinen war.
Vor ein paar Jahren dann beschloss ich recht spontan, mal ein wenig tiefer in die Materie einzudringen. Ich ließ mir zu Weihnachten die französische Fassung der ersten neun Liar-Game-Bände (inzwischen auf Deutsch erhältlich) schenken, die ich zuvor schon online begonnen hatte zu lesen. im Folgenden Jahr verschlang ich eine Vielzahl an langen wie kurzen Serien, von relativ simplen Sport-Shounen bishin zu komplexen Avant-Garde-Manga.

Inzwischen lese ich nicht mehr viel - kaum, um es genau zu sagen. Dennoch ist der Manga mein präferiertes Medium für Kunst im Buchformat, auch wenn es natürlich nicht immer einfach ist, dieser im deutschen Sprachraum habhaft zu werden. Auf jeden Fall immer noch der beste Grund, doch mal das Japanisch-Lernen wiederaufzugreifen.
-0
+2

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1172821 von Lucex
14.02.2015, 02:01
Dann werd' ich hierzu auch mal was schreiben :3
Mein erster Anime war (wenn ich mich recht entsinne) der Pokemon-Anime. Ich weiß noch ganz genau, wie ich damals von der Grundschule kam und die Pokemonfolgen anfingen. Nebenbei habe ich damals auch ziemlich gerne Naruto bzw Naruto Shipuuden und Detektiv Conan geguckt. Animes wie Dragonball, One Piece oder Digimon habe ich damals (und auch heute) nie gesehen. Sie haben mich schlichtweg nicht interessiert. Auch das Ghibli-Meisterwerk Chihiros Reise ins Zauberland fand ich ABSOLut genial.
Danach folgte dann eine längere Pause in meiner Animezeit, bis ich vor einem halben Jahr auf einen Trailer gestoßen bin, der mir sehr gefallen hat. Man mag es wohl kaum glauben(und Tim und Kevin werden mich dafür steinigen) aber es wartatsächlich Highschool of the dead. Da ich generell Zombiezeug a la The walking dead sehr mag, kam der Anime wie gerufen für mich. Und er hat mir, im gegensatz zu vieeeelen anderen ziemlich gut gefallen( jaja ecchi blabla )
Kurze Zeit später stieß ich dann auf Elfenlied, welcher mir auch sehr gefiel. Auf Empfehlung guckte ich mir dann Shingeki no Kyojin an, der lange Zeit mein Lieblingsanime blieb (mittlerweile kann ich mich auf keinen mehr festlegen, es gibt so viel tolles. Danach bekam ich immer mehr Empfehlungen unter anderem zu Akame ga kill!, Tokyo Ghoul und No game no life. Mittlerweile bin ich zu einem totalen Animefan mutiert und gucke in jeder freien Zeit Animes, weil toll.
-0
+1

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1172825 von saber
14.02.2015, 05:06
Wenn man Pokémon, Digimon, Yu-Gi-Oh etc. auslässt... es ist mir etwas peinlich, aber dann war mein erster richtiger Anime Sword Art Online. Hat mir ein Freund letzten Sommer empfohlen. Dadurch habe ich auch angefangen richtig Anime zu schauen und mache es heute immer noch. Damals war der Anime einfach Perfektion, zurückblickend schätze ich ihn als durchschnittlich bis gut ein. Mein erster Manga war Naruto, hab ich mit 12 oder so angefangen zu Sammeln, hat mir ein Mitschüler empfohlen und jetzt bin ich bei Band 66. Hätte ich gewusst wie lange und langweilig Naruto wird, hätte ich wahrscheinlich gar nicht erst angefangen. Positiv erwähnen möchte ich noch meinen zweiten Manga Hikaru no Go. Kennen wohl nur die wenigsten, ist aber einer meiner Lieblinge geblieben.
-0
+0

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1172826 von Platurt
14.02.2015, 05:46
Ok ich geh mal ganz weit zurück...

Heidi! Müsst ihr jetzt sagen ob das zählt. Von Miyazaki gezeichnet iirc. War ziemlich geflasht als mir vor n paar Jahren aufgefallen ist, dass das aus Japan kommt.

Wenn man das jetzt aber mal auslässt und auch die 10-15 Pokemon-Episoden, die ich auf einer VHS hatte, nicht mitzählt dann war das wohl Inu Yasha. Nicht der Anime sondern der Manga. Hatte ne Klassenkameradin welche mich damit angesteckt hat... ja sie war recht heiß^^

Zähl ich auch heute noch als meine einzig wahre Manga-Reihe. Neulich erst ein Band neukaufen müssen weil ich einen verloren hab und die Sammlung nicht unvollständig stehen lassen wollte, und das obwohl ich die sicher seit 6 Jahren nich gelesen hab. Puh das war super, weiß noch wie ich mal mit 100€ losgegangen bin und mit 20 weiteren Bändern zurückgekommen bin :) (der Smiley soll glücklich/verträumt der Vergangenheit nachschwärmen, versucht das herauszulesen)

Oh und Chihiros Reise / Prinzessin Mononoke hab ich auch verdammt früh gesehen, weiß aber nicht ob vor oder nach Inu Yasha.
-0
+0

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1189054 von Ramoth Fan
25.04.2015, 22:50
Hi.
Ja, ich melde mich in der AniMa-Rubrik.
Der Grund:
Ich schaue grade (Pokémon mal ausgenommen, zählt für mich irgendwie nicht) meinen ersten Anime. Und da das Thema hier ja der erste Anime ist, schreibe ich hier jetzt rein.

Und zwar schaue ich grade Death Note. Die ersten 9 Folgen der ersten Staffel habe ich heute gesehen (Ja, ich habe erst heute angefangen) und ich bin hellauf begeistert.
Ich hoffe, dass mein Hype noch länger bestehen bleibt und ich mich weiter in das Anime-Fandom hineinsehen werde.

Also dann,
LG
-0
+0

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1189073 von Icy Storm
26.04.2015, 08:51
Wenn es um den ersten Anime geht, den man selbst sah, dann war es bei mir "Heidi". Erst Jahre später wurde mir bewusst, dass es sich bei der Serie um einen Anime handelte.
Als ganz kleines Kind habe ich mich immer gefreut, wenn ich mir ein oder meist zwei Folgen (ich meine es lief stellenweise in Doppelfolgen) ansehen durfte, meist zusammen mit meiner Großmutter.

Mein erster Manga... Puh, ehrlich gesagt weiß ich es nicht mehr. Es gab vieles, in das ich mich einfach mal hineingelesen habe und bevor ich hier dann etwas falsches erzähle belasse ich es dabei, dass ich irgendwann anfing und sich das Lesen bis heute hielt.
-0
+0

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1305796 von sAjDiN81
02.05.2018, 16:12
Meine erster Manga war Sailor moon . Den habe ich nach der Schule sehr gerne geguckt und zwar damals auch auf Rtl 2 . dann kam Dragonball und andere Mangas .Heute kucke ich noch immer Mangas (Pokemon sun and moon oder Detektive Conan) auf YouTube.
-0
+0

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1306081 von Ben_Jeth
11.05.2018, 09:35
Mein erster Anime wird dann wahrscheinlich entweder "Heidi" oder "Biene Maja" gewesen sein. Der erste Anime bei dem mir bewusst war, dass es ein Anime ist, war wahrscheinlich "Das letzte Einhorn", "Dragonball" oder "Sailor Moon".
Bei den Mangas ist es einfacher, da ich bis heute nicht allzu viele Mangas gekauft habe und auch damit recht spät angefangen habe, kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass mein erste Manga "Hellsing" war.
-0
+0

Re: Dein erster Anime oder Man...

#1306084 von Soemwriter
11.05.2018, 12:01
Tja, wie bei vielen war mein erster Anime "Heidi" - auch wenn ich bis vor ein paar Jahren gar nicht wusste, dass dieser aus Japan kommt. Jetzt würde ich mir das natürlich nicht mehr ansehen, aber im Kinderfernsehen war das auf jeden Fall eine wirklich gute Serie! Danach typisches RTL II-Programm mit Pokemon, Digimon, Dragonball... Während ich nach Johto keine einzige Animefolge von Pokemon mehr gesehen habe, bin ich heute immer noch ein Riesenfan der Digimon-Serie und von Detektiv Conan. Der erste Anime außerhalb der RTL II-Reihe war - so glaube ich - Neon Genesis Evangelion.

Wir hatten in unserer Dorf-Bibliothek genau drei Manga-Serien und diese hab ich immer wieder ausgeliehen habe: Dragonball, Dr. Slump und Magic Knight Rayearth. Keine Ahnung, wie ich heute dazu stehen würde - damals waren sie großartig und ich verbinde immer noch sehr viel Nostalgie damit.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste