[VGC 18] Teilweise Regen Team ...

#1306956 von mono117
27.05.2018, 16:43
Hey Leute, vor ca. 1 Jahr hab ich euch das erste Mal meinen Versuch präsentiert, ein ordentliches Doppelteam zu bauen. Ich habe versucht weiter zu bauen und konnte laut Ladder mein Team deutlich vebessern, in Pokemon Showdown gurke ich momentan mit einem Elo von ca. 1500 rum und am DS schwankt es immer wieder zwischen 1600 und 1800. Trotzdem gibt es noch einige Baustellen und ich würde mich über etwas Input freuen. Erfahrene Spieler können mir da sicherlich weiter helfen.
Das Team dreht sich um den Pelipper/Mega-Sumpex/Kapu-Riki Core. Pelipper ist hierbei der Regen und (wenn benötigt) Rückenwindsetter, während Mega-Sumpex und auch Kapu Riki versuchen, das Team des Gegners möglichst effizent auseinander zu nehmen. Der Rest soll sich um die Checks/Counter der beiden kümmern. Spielmodus ist VGC 18.

Sets:
1. Pelipper (Regensetter)
Fähigkeit: Niesel
Item: Nassbrocken
Wesen: Mäßig
Ev: 4 Kp / 252 SpAngr/ 252 Init
Attacken:
- Siedewasser
- Orkan
- Rückenwind
- Schutzschild

Ist so ziemlich das Standardset. Der Nassbrocken verlängert den Regen auf 8 Runden, Rückenwind zur Speedcontrol, Siedewasser trifft zu 100% und hat den netten Nebeneffekt, Verbrennungen hervorrufen zu können, was es problematischen physischen Angreifern wie Relaxo und Kapu Toro schwer macht, da hineinzuwechseln. Das Wesen soll den Damageoutput maximieren. Orkan dient als 2. Stab, um Pflanzen und Kampfpokemon gut treffen zu können. Problematisch sind hier Mindgames, wenn ich mit Pelipper und mein Gegner mit Zapdos leadet - entweder er killt mein Pelipper mit Donnerblitz, oder ich wechsele und gebe meinem Gegner ne Set-up Runde. Das liegt aber an der Natur des Pokemons. Als Regenbringer hat sich Pelipper ansonsten gut bewährt.

2. Mega-Sumpex (Regensweeper)
Fähigkeit: Feuchtigkeit --> Wassertempo
Item: Sumpexnit
Wesen: Hart
Ev: 168 KP / 252 Angr / 88 Init (werde ich noch anpassen und Sumpex mehr Speed verleihen)
Attacken:
- Kaskade
- Erdbeben
- Steinhagel
- Schutzschild
Mega-Sumpex ist der größte Profiteur vom Regen. Der EV- Split garantiert das Outspeeden von 130ger Base-Pokemon im Regen - diesen will ich jedoch etwas anpassen, da sich in letzter Zeit das Meta etwas verändert hat. Grandiras hat massiv an Popularität gewonnen und gewinnt, da ich langsamer bin, das 1v1 mit Mega-Sumpex, selbst im Regen. Gut verkraftet hat Sumpex die Einführung der versteckten Fähigkeiten der Alola-starter - zwar nervt Bedroher immer noch, aber mit dem Moveset treffe ich Fuegro immer sehr effektiv und teile da massiven Schaden aus, was den Gegner regelmäßig zum Wechsel zwingt. Auch die Popularität von Demeteros-T spielt Sumpex da in die Karten, da es selbst auf -1 Angr von Sumpex mit Kaskade im Regen OKHOT wird und mein Gegner somit höllisch aufpassen muss. Blöderweise ist Mega-Glurak Y immer noch sehr beliebt, weswegen ich immer noch Steinhagel über Ice-Punch spiele, da nur sehr selten der Gegner Steinhagel erwartet und ich so oft Mega-Glurak auf den Switch oder bei Rückenwind-Advantage böse treffen kann. Nebenbei treffe ich damit noch Zapdos super und kann damit Flinchs provozieren. Viele Pokemon sind der Angriffswucht von Sumpex nicht gewachsen und im Regen kann ich damit sogar Cresselia böse wehtun - jedoch ist auch mit Mega-Gengar und Fuegro Kapu Toro noch häufiger geworden, welches für Mega-Sumpex wohl das nervigste Pokemon überhaupt ist - Grasfeld und Resistenz gegen beide Stabs ist echt ein Problem. Katagami seh ich auch oft, vor allem mit Z-Rückenwind, und sogar Mega-Bisaflor ist mir schon mehrmals unter gekommen und Pelipper allein schwächelt gegen diese Mons, aufgrund des geringen Speeds und der fehlenden Resistenz gegen Pflanzenattacken.

3. Kapu Riki (offensiver Pivot)
Fähigkeit: Elektro-Erzeuger
Item: Leben Orb
Wesen: Scheu
Ev: 4 Kp/ 252 SpAngr / 252 Init
Attacken:
- Donner
- Zauberschein
- Verhöhner
- Schutzschild

Kapu Riki dient mit dem Leben-Orb als 2. Attacker, welcher häufig in Team dabei ist und sehr oft als Lead, da Pelipper und Sumpex meist als Lead vom Gegner erwartet wird und einer der häufigsten Checks, Kapu Kime vom Gegner gern gebracht wird. Auf diese Art provoziere ich gern einen Switch, was platz gibt, entweder eine Attacke abzufeuern oder den Rückenwind/Trickroom Setter zu verhöhnen. Während das bei Rückenwindsettern (ausgenommen Katagami) meist sehr gut funktioniert, ist es problematisch, dass mittlerweile so gut wie jeder Trickroom Setter (Mimigma, Kommundatan usw) sein Energiekraut dabei hat. Nervig ist hier die Kombo Staraptor Kommundatan Bellydrum Relaxo, da Staraptor einfach Kapu Riki rausnimmt, Kommundatan so Bulky ist, dass es so ziemlich jede Attacke überlebt, Trickroom aufsetzt und Relaxo gleich noch einen Free Switch bekommt und der Gegner häufig noch Flunkifer mit Bedroher dabei hat, was es sehr schwer machen kann, Relaxo zu killen, bevor es Belly-Drum einsetzt und dann alles und jeden zerstückelt. Ansonsten tut Kapu Riki seinen Job als offensiver Pivot exzellent - Donner ist im Elektrofeld mit Life Orb einfach nur heftig und teilt mächtig aus und zwingt Kapu Kime regelmäßig zum Wechsel. Problematisch bei Donner ist natürlich die Abhängigkeit vom Regen - daher lass ich den Gegner so spät es geht wissen, dass ich Donner über Donnerblitz spiele, um so Mega-Glurak und Kapu-Kime rauszudrängen. Zauberschein ist 2. Stab, der beide trifft und vor allem Irokex und Grandiras nervt - gerade im Kampf gegen Grandiras ist Kapu-Riki eine Bank, auch wenn Kapu-Kime da noch etwas besser abschneidet.

4. Demeteros-T (Lure und Bedroher-Support)
Fähigkeit: Bedroher
Item: Aerium Z
Wesen: Froh (Froh oder Hart)
Ev: 4 Kp / 252Angr / 252 Init
Attacken:
- Erdbeben
- Fliegen
- Kraftkoloss
- Schutzschild

Demeteors-T dient als offensive Unterstützung in dem Team. Zusammen mit Sumpex kann es sehr starke Erdbeben abfeuern, mit Bedroher entscheidende KO's verhindern (z.B. +0 Grandiras kann ohne massives Investment Kapu-Riki nicht mehr bei vollen KP-OKHEN, egal ob Gifthieb, Lichtkanone oder Flammenwurf). Z-Fliegen dient hier als Lure gegen eine Vielzahl von Gegern: Kapu-Toro, Mega-Bisaflor, Hutassa, Irokex, Grandiras werden alle sehr effektiv getroffen und dienen als Counter für die oberen beiden Pokemon und auch Kapu-Kime ist nach etwas Chip-Damage down. Kraftkoloss dient zusätzlich als 2. Lure gegen Relaxo, Tentantel (welches sonst echt massiv Probleme macht), Mega-Kangama und Porygon2, welches bei ca. der Hälfte der KP OKHOT wird. Klingt alles schön und gut - aber ich hab keinen Steinhagel im Set, was ich immer wieder im Kampf gegen Flug-Pokemon, allen voran Zapdos merke. Jemand Vorschläge hier?

Die letzten 2 Slots sind immer noch Variabel - da hab ich einige Sachen ausprobiert, wäre aber froh, wenn ich da Input bekommen könnte.
Probleme die dieser Core hat:
- Trick Room Teams
- Fehlende Resistenzen gegen Pflanze, spezielle Wasserattacken und Eis
- Problematische Pokemon: Mega-Brutalanda (nach einem DD), Alola-Vulnona und Cresselia ab und an, wenn der Regen weg ist
- Reine Regenteams um Kappalores und Pelipper sind sehr schwer zu handeln. Wenn dann noch Tentantel dabei ist, heißt es gute Nacht mono, da kann ich dann eigentlich gleich disconnecten
- Gastrodon countert diesen Core verdammt gut - Erdbeben richtet aufgrund des Doppelkampfmodus nicht genug schaden an, das Bodentyping nervt Kapu-Riki, dazu kommt Sturmsog, welches es unmöglich macht, Wasserattacken Bedenkenlos zu verwenden und dazu hat es noch manchmal Genesung und Matschbombe im Set
- Wahlschal Kapu Fala nevt auch ab und an, jedoch ist es im VGC relativ selten geworden.
- Clefairy und Bellydrum Azumarill haben ein gutes Matchup mit Spotlight und Wasserdüse. Da müssen dann schon 2 Flächenattacken her und mit dem Verhöhner kann ich nur Spotlight verhindern, nicht aber Bellydrum.

Meine Gedanken: Die letzten 2 Slots sollten also diese Schwächen abdecken. Wichtig ist auf jeden Fall noch eine Planzenresistenz, am besten gleich 4-Fach. Auch über einen 2. Rainattacker hab ich nachgedacht.
In den Sinn kommen mir da Offensivweste Kappalores, allerdings kann das nix gegen ein Physisches Mega-Brutalanda auf Plus 1 machen. Ohne DD ist jedoch ein KO mit Eisstrahl möglich, Mogelhieb Support bietet Kappalores auch, und Pflanzenattacken wären goldwert gegen Gastrodon und Kapu Kime. Mit Eisstrahl würde ich auch eine weitere sehr effektive Möglichkeit gegen einige geschwächte Pflanzenmons haben.
Durengard und Tentantel könnten die 4x Planzenresistenz bieten. Tentantel wäre zusätzlich im Trick room ganz praktisch, mit 0 SpE, Gyroball, Blattgeißel, Egelsamen und Schutzschild und würde auch vom Regen profitieren, während Durengard eine Top Typenkombi und einen sehr hohen Spezialangriff mitbringen würde.
Fuegro würde bedroher, eine mögliche Kehrtwende und Mogelhieb mitbringen, sowie den Abschlag, aber das beißt sich leider sehr mit dem Regen und Absolut scheiße gegen Kapu-Kime UND Demeteros zu sein, überzeugt mich persönlich nicht wirklich.- Wäre aber eine Überlegung wert.
Serpiroyal hab ich lange gespielt, und mit einem bulkigen Ev Split, Giftblick, Blättersturm und Giga-Sauger hab ich damit ganze Team auseinander genommen. Die Anfälligkeit auf Mega-Gengar und Mega-Brutalanda ist jedoch ein riesiges Problem.

Hier freue ich mich über Input am meisten. ;)
Merci !
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: [VGC 18] Teilweise Regen T...

#1306985 von Saschky
28.05.2018, 15:39
Erst mal in Kürze weil mir leider die Zeit für eine ausführliche Antwort fehlt.

Brauchst du den Nassbrocken im VGC wirklich? Spielst du mit dem Team so viele Runden? Wäre ein Fokusgurt auf Pelipper nicht interessanter?

Sumpex ist relativ Standard.

Bei Riki wäre die Überlegung bei zwei Bodenpokemon im Team nicht lieber Ladungsstoß über Verhöhner zu spielen, wenn dir dieser eh meist nichts bringt. Und du kannst die Azu/Clef Kombi eher treffen.

Demeteros finde ich super, mit Z-Fly rechnet in der Regel niemand.

Ich finde aber auch das dein Team definitv Tentanel braucht auf Slot 5. Einfach um gegnerisches bulky Water zu handeln und einigen Treads schaden zuzufügen.

Wir hatten hier mal ein Set von Wie-Shu der ja auch über alles Verfügt, Abschlag/Kertwende/Mogelhieb/Turmkick aber er ist nicht wirklich VGC konform. Ich mach mir über Slot 6 nochmal gedanken und hoffe dir morgen nochmal antworten zu können ;)
-0
+0

Re: [VGC 18] Teilweise Regen T...

#1307053 von mono117
30.05.2018, 11:48
Bzgl. Fokusgurt
Hab ich auch probiert und eine Weile gespielt. Ist sehr praktisch wenn man leadet und Rückenwind aufsetzen kann, aber Mega sumpex bekommt ja erst wassertempo nach der Mega Entwicklung, wodurch, wenn der Gegner in der ersten Runde das Wetter überschreibt, ich nicht meinen Geschwindigkeitsvorteil für die Runde bekomme, wodurch ich beim Spiel Start sehr anfällig für despotar und vulnona bin. Daher wird pelipper gern erst in Runde 2 eingewechselt, Mega Entwicklung durchgeführt, Wassertempo wirkt und sumpex greift meist als erstes an. Dabei nimmt halt pelipper oft kleinen Schaden und der sash wirkt nicht mehr. Bei teams ohne wettersetter ist der nassbrocken dazu deutlich besser. Als lead ist der sash aber goldwert. Ich werde den sash demnächst mal wieder ausprobieren.
Bzgl. Kapu riki: daran hab ich nicht gedacht und kann definitiv probiert werden. Mal sehen wie es funktioniert, da der verhöhner auch durchaus seine Vorteile hat. Ich werde berichten :) wobei der verhöhner goldwert gegen zapdos ist. Vil krieg ich dem auf den 6. Slot unter.
Was Z-fliegen angeht: im doppelkampf ist es tatsächlich sehr selten,und demeteros und sumpex auf einem Feld provoziert auch in der Regel einen switch in von kapu Toro, welches ohne Z fliegen beide pokemon gnadenlos auskontert. Hat einige Spiele entschieden, allerdings spielt man dann halt mit na schlimmen Wasserschwäche und man hat halt nur einen Versuch. :D

Tentantels Typ ist genial und genau das was mein team braucht, die Init ist nur absolut grottig. Aber ich werde es mal probieren, vor allem weil es mit Mega Gengar zurecht kommen sollte. Hat jemand einen guten ev split?

Ansonsten erst mal danke für den input. :D
-0
+0

Re: [VGC 18] Teilweise Regen T...

#1307056 von Eli123
30.05.2018, 12:43
Defensiv:
Item: Überreste
Fähigkeit: Eisenstachel
EVs: 252 KP / 36 Angr / 76 Vert / 140 SpVert
DVs: 31 KP / 31 Angr / 31 Vert / 31 SpAngr / 31 SpVert / 0 Init
Wesen: Locker (+Vert, -Init)
- Gyroball
- Blattgeißel
- Egelsamen
- Schutzschild

Offensiv:
Item: Wahlband
Fähigkeit: Eisenstachel
EVs: 252 KP / 252 Angr / 4 Sp Vert
DVs: 31 KP / 31 Angr / 31 Vert / 31 SpAngr / 31 SpVert / 0 Init
Wesen: Mutig (+Angr, -Init)
- Gyroball
- Blattgeißel
- Abschlag
- Dampfwalze / Eisenschädel

Bei deinem sehr offensive Team und einfach auf für das bessere erfüllen seiner Rolle im Team würde ich dir zum defensiven Set raten :)
-0
+0

Re: [VGC 18] Teilweise Regen T...

#1307205 von mono117
03.06.2018, 18:15
vielen dank! werde, sobald ich Zeit hab, mal Tentantel ausprobieren und erst mal noch Kappalores mit ins Team nehmen, bis mir vielleicht etwas besseres einfällt. Vielleicht noch einen Trickroomsetter gegen Trick room Teams oder ein Pokemon, dass die ganzen gegnerischen Wettersetter killen kann (Hier fällt mir auf die schnelle Terrakium ein, dass gegen Mega-Glurak, Despotar und Vulona ein gutes Matchup hat)
-0
+0

Re: [VGC 18] Teilweise Regen T...

#1307400 von mono117
09.06.2018, 12:32
So, mal ein kleines Update:

- Nach paar Startschwierigkeiten hat sich das defensive Tentantelset super in mein Team als Kapu-Konter, vor allem gegen Kapu-Toro eingefügt. Hätte nicht gedacht, das Tentantel trotz 4-fach Feuerschwäche so viel aushält ... da kann man auch mal ne Hitzewelle von Zapdos in Kauf nehmen und Fuegro macht zwar höllischen Schaden mit Flammenblitz, kassiert aber auch selbst genug durch den Recoil und Eisenstachel. Ich nehme es längst nicht immer mit, in gewissen Matchup ist Tentantel aber goldwert.
- Ladungsstoß hat sich ebenfalls bewährt, auch wenn der Verhöhner ab und an echt fehlt. Nach etwas Chip Damage kann ich damit Mega-Glurak Y beseitigen und die Paralysechance hat schon so manchen Gegner genervt, da der Gegner eher ungern ein Nicht-Boden Pokemon da hineingewechselt wird und wenn doch, gern mal eine Paralyse folgt. Da mein Team sehr von Speed-Advantage lebt, konnte ich dank dem ein paar Spiele für mich entscheiden.
- Als 6. Slot hab ich Kappalores ausprobiert - momentan ist das Meta für dieses Pokemon aber irgendwie sehr unfreundlich, ich konnte es einfach nicht integrieren. der 6. Slot ist damit also quasi immer noch frei.

Gesucht wäre ein Pokemon mit Verhöhner, das nicht das Elekrofeld überschreibt und optimalerweise Eisstrahl lernt, da mir eine Eisattacke in meinem Team fehlt. DD Mega-Brutalanda ist immer noch ein ordentliches Problem.
-0
+0

Re: [VGC 18] Teilweise Regen T...

#1309169 von mono117
12.08.2018, 20:00
Kleines Update:

Ich habe Mega-Sumpex auf Kosten von Etwas Bulk mehr Speed verliehen, um Grandiras auf +1 Outspeeden zu können. Eventuell teste ich auch noch die Wahlschal Kapu-Fala Benchmark.

Den 6. Slot in meinem Team hat Zeraroa eingenommen. Damit gewinne ich eine zusätzliche Elektroimmunität, wodurch ich noch öfter Ladungsstoß mit Kapu-Riki spammen kann.
Item: Magnet
EV: 52 KP / 252 Angr / 204 Init
Wesen: Froh
- Mogelhieb
- Plasmafäuste
- Verhöhner
- Schutzschild

wird häufig als Lead benutzt. Verhöhner dient gegen die üblichen Rückenwind, Trick room und Substitute User. Plasmafäuste als einziger Angriff, der im Elektrofeld beeindruckenden Damageoutput hat. Mogelhieb, um momentum zu gewinnen und selbst in einigen Situationen Rückenwind aufzusetzen oder um einfach für eine Runde einen nervigen Gegner am Angreifen zu hindern.

Momentan habe ich mit dem Team 1727 Punkte in der Smogon Rangliste im Double-OU, mit einer GXE von ca. 82. vorsichtig muss ich gegen Regenteams sein, Mega-Glurak Y nervt mit Dürre auch ab und an. Mega-Brutalanda sieht man immer seltener, was mir deutlich weiter hilft, da ich dagegen manchmal Schwierigkeiten habe. Kapu-Riki als Check reicht ab und an nicht. Trotzdem läuft es gut, momentan bin ich auf Platz 16 in der Smogon-Randliste im Double-OU.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste