Sind Shinies wertlos geworden?

#1296620 von TOOMtheRaccoon
29.10.2017, 16:59
Hallo,

ich nutze nach wie vor ganz gern den Wundertausch, einfach weil mir die Idee gefällt mit irgendwelchen Menschen auf der Welt ziellos Pokemon zu tauschen. Dabei erhalte ich zu etwa 65 % Trash, zu etwa 34 % Zuchtreste und zu etwa 1 % schillernde Cheat-Pokemon.

Es kommt auch immer mal wieder vor, dass mich Passanten zum Tausch auffordern. Nahezu alle Passanten die mit mir tauschen wollen, zeigen zig Shinies und stellen diese zur Show. Schillernde Victinis, Celebis, sämtliche Legis und meist ein Cheat schlechter als der andere. Manche bekommen ihre schlechten, gehackten Cheats nicht einmal weggetauscht.

Seit mindestens 2015 ist die GTS und der WT voll mit Cheats und nahezu jeder Spieler bekommt diese Cheats ab.

Wo wird sich das noch hinentwickeln, wenn zig YouTuber/Streamer wie Auslove, Mitzuki, Sakati und Co. 24/7 mit zig Bots Cheats in den Wundertausch blasen?

Ich hab mittlerweile eine ganze Box voll Passanten-/Wundertausch-Shiny-Cheats und weiß gar nicht so recht was ich mit denen machen soll - und die sind nur von SoMo. Freilassen? Zurück in den Wundertausch geben? Online spiel ich die nicht und viele von denen sind auch einfach hässlich; stecken in hässlichen Bällen, haben dämliche Spitznamen oder bescheuerte OTs, wie ein schillerndes Shaymin mit dem OT Pflomme. Was zum Teufel?! :D

Ich hab heute ein schillerndes Yveltal bekommen, in einem Pokeball. Das geht wegen der Schillerlocke in X/Y nicht, hab ich freigelassen.

Es scheint auch viele Spieler nicht zu jucken oder viele sind vielleicht auch einfach zu naiv und denken die sind echt. Ich hab damals - als ich mit Pokemon angefangen hab und später via WLAN Zugang zum Wundertausch und der GTS bekam - auch geglaubt, dass Cheat-Pokemon schädlich für die Spiele sind oder sein können.

Aber die Spiele scheint das noch weniger zu jucken.

-0
+5

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296626 von ArceusX
29.10.2017, 18:24
Oh ja, der Wundertausch und die GTS sind beide verseucht mit Cheats und beim Passanten-Tausch ist es meist auch nicht gerade besser. Ich finde es sehr schade, dass sich allem Anschein nach nicht vernünftig darum gekümmert wird, das zu verhindern. :/
Beim Wundertauschen habe auch ich diverse Cheats erhalten, wovon auch einige von Dir genannte YouTuber/Streamer vertreten waren. Aber die haben es ja nötig, auf so eine absurde Art Aufmerksamkeit erlangen zu wollen.
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296628 von Pyro-Trainer
29.10.2017, 19:00
Klare Cheat-Pokémon würde ich wirklich in die Freiheit entlassen um diesen, Entschuldigung, Dreck
nicht zu unterstützen (das Wort "Dreck" bezieht sich auf die Pokémon-Cheats). Diese Meinung klingt
eventuell etwas extrem, aber sie erneut anzubieten macht die Sache nicht besser, sie sollten wirklich
auf diese Art aus dem Verkehr gezogen werden.

Edit:
Ich möchte noch hinzufügen, dass ich mich aus genau diesen Gründen niemals auf Tauschanfragen
ohne Verabredung einlasse und auch den Wundertausch nicht benutze. Sowas bekommt von mir nicht
einen Augenblick Aufmerksamkeit geschenkt.
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296637 von Soemwriter
29.10.2017, 22:54
Puh, schwierig. Meine Nichte (14 Jahre) hat mir zuletzt furchtbar stolz einige Boxen mit Shinies und Legis gezeigt und ich war dann natürlich furchtbar in der Klemme: Weil ihr zu sagen, sie solle die löschen, klang für mich zu aller erst herzlos. Schließlich war sie offenbar richtig glücklich damit. Ich für meine Sache lösche sofort alles, was ich durch Wundertausch bekomme und nur leicht nach Cheat riecht. Letztendlich habe ich ihr gesagt, dass diese wahrscheinlich alle Cheats sind und sie das bitte jedem im Voraus sagt, mit dem sie diese tauscht.

Auf der anderen Seite bringt mich das ganze in eine schwierige Situation: Wenn ich ein gut resettetes Event oder wertvolles Shiny ertauschen möchte, muss ich gezwungenermaßen das entweder im Voraus checken lassen (sollte man ja eh tun) oder darf eigentlich nur noch mit langjährigen Mitgliedern hier verhandeln.

Was mir aber wirklich Albträume bereitet, sind Cheat-Dittos. Ich hatte schon oftmals überlegt, jeden Zuchtrest den ich im Tausch bekomme, zuerst auf 0x31 DVs zurückzuzüchten, bevor ich einen gecheateten Wert weitervererbe. Du hast keine Chance die Kinder von Cheateltern aufzuhalten. Tatsächlich habe ich mir einige Usernamen aufgeschrieben, die hier im Forum nach einem Ditto gefragt haben und ausdrücklich mit Cheats einverstanden waren. Von diesen und ihren Belieferern nehmen ich auch tatsächlich keine Pokemon mehr an...
-0
+2

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296642 von Ness
30.10.2017, 09:57
Ich würde sagen, dass shinies definitiv nicht wertlos sind, wenn sie erarbeitet wurden, oder zufällig gefunden werden. Ich für meinen Teil hebe tatsächlich cheats erstmal auf. 1. um Namen zu notieren und Buch darüber zu führen, 2. heb ich die nur so lang auf, bis ich das jeweilige Pokemon legit in shiny habe. Ansonsen denke ich, dass man sie entweder frei lässt, oder sie zumindest nicht einsetzt und nicht ohne Warnung tauscht
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296644 von The ShinyMan
30.10.2017, 11:30
Das Problem ist, dass man es ja nicht auf den ersten Blick merkt, ob ein shiny cheat oder nicht ist..
Hatte früher echt mal Bock shinys zu jagen..
Aber naja, wenn man mal guckt wieviele shinys cheats sind, dann hat man iwie Kb mehr bzw lust, weil man dann ja eh nicht weiß ob man sich da ehrlich er züchtet bzw auch random bekommen hat oder es ein Cheat ist..
Das heißt man kanns jz erstmal nicht beweisen, dass man die echt bekommen hat, bis jmd die gecheckt hat..
Finde das echt schade..
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296663 von Die Pokemon-Oma
30.10.2017, 17:34
Hallo zusammen,

ärgere ich mich über gecheatete Shinys? Darauf könnt ihr wetten! Und nicht nur über gechatete Shinys, sondern generell über gecheatete Pokémon. Ich habe auch nur begrenzt Zeit - Zeitmangel, das ist nur eine Ausrede, nichts weiter. :twisted: :down:

Aber dennoch: Für mich haben Shinys deswegen nicht ihren Wert verloren - bzw., genauer gesagt, echte, legale Shinys nicht. Wäre ja noch schöner, wenn ich Cheatern da auch noch 'Erfolg' gönnen würde, aber mal gar nicht. Ich lasse einfach nicht zu, dass mir die Freude an meinen legalen, selbst gechainten, geangelten, per SOS-Methode gefangenen und langwierig gezüchteten Shinys verdorben wird. Auf die bin ich unverändert stolz, denn ich habe viel Zeit und viel Mühe hineingesteckt (Zig Versuche, CP-untaugliche Shinys und der Himmel allein weiß, wie viele Eier ich mittlerweile in der 6. und der 7. Generation ausgebrütet habe! Selten mal Glück und sehr oft pro Exemplar mehrere hundert Stück.) - und das macht für mich deren Wert aus, nach wie vor in gleichem Maße. :)

(Und jeder, der weiß, wie viel Zeit das kostet, kann nachvollziehen, wie viel Zeit ich aufgewendet habe, um es mittlerweile auf stolze 50 eigene, legale Unikat-CP-Shinys gebracht zu haben. Das ist insgesamt die Arbeit von Jahren. Von X und Y über AS und OR bis hin jetzt zu So und Mo.)

Lasst euch die Shiny-Freude nicht verderben! :)

LG,

Die Pokémon-OmaBild
-0
+1

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296893 von Felixautor
03.11.2017, 14:44
Der Bereich Cheat wird wohl immer ein sehr kontrovers diskutiertes Thema sein, deshalb mische ich da einfach mal mit. ^^

Ich habe über zwei Jahre gebraucht sämtliche Pokémon und VF's, die bisher erhältlich sind, mir zu erarbeiten und das erfüllt mich mit einem gewissen Stolz. Natürlich hätte man sich das auch in wenigen Minuten ercheatten können und wer das machen möchte, der kann das auch gerne tun. Ich wollte diesesn Weg nicht einschlagen, weil ich auf diese Sammlung stolz seien will.

Solange man es nur für sich macht, kommt niemand zu Schaden. Da aber in Pokémon häufiger mit anderen Menschen agiert wird, kommt es unweigerlich zu Problemen.
Bei Kämpfen ist es mir ehrlich egal ob mein Gegner nun mit einem perfekten Dv-Shiny-Cheat oder nicht gegen mich antritt, man kann mit PU-Pokémon auch ein Mega-Rayquaza besiegen, also bin ich da auch noch sehr entspannt. (Solange es kein Fiaro mit Orkanschwingen ist, dass mehrfach hintereinander seinen Z-Move spamen konnte).

Was gar nicht geht, ist das wortlose weitertauschen dieser Pokemon. Wenn für beide Seiten ok ist, dass dieses Pokémon gecheatet ist und sie Spaß dran haben, diese tauschen und bei sich behalten, soll man se nur lassen.
Wenn man aber sich Pokémon gecheatet hat und diese ohne was weitertauscht, ist es einfach Betrug und das geht gar nicht. Da sowas leider sehr häufig ist, tausche ich auch nur noch mit einem Kreis von Tauschpartnern aus Foren.

Das Argument "Ich habe keine Zeit dafür" ist ja eigentlich nur die Aussage "mir ist nicht wichtig ob es Cheat ist oder nicht, da ich einen anderen Fokus auf das Spiel habe", legitime Meinung, aber man darf nicht vergessen, dass Pokémon von vielen Menschen und vielen Meinungen gespielt wird und auch wenn man die eine oder andere nicht vertritt, kann man auf den anderen Weg mindestens Rücksicht nehmen.
-0
+3

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296895 von Pyro-Trainer
03.11.2017, 15:40
Felixautor hat geschrieben:[...]
Solange man es nur für sich macht, kommt niemand zu Schaden. Da aber in Pokémon häufiger mit anderen Menschen agiert wird, kommt es unweigerlich zu Problemen.
Bei Kämpfen ist es mir ehrlich egal ob mein Gegner nun mit einem perfekten Dv-Shiny-Cheat oder nicht gegen mich antritt, man kann mit PU-Pokémon auch ein Mega-Rayquaza besiegen, also bin ich da auch noch sehr entspannt. (Solange es kein Fiaro mit Orkanschwingen ist, dass mehrfach hintereinander seinen Z-Move spamen konnte).

Was gar nicht geht, ist das wortlose weitertauschen dieser Pokemon. Wenn für beide Seiten ok ist, dass dieses Pokémon gecheatet ist und sie Spaß dran haben, diese tauschen und bei sich behalten, soll man se nur lassen.
Wenn man aber sich Pokémon gecheatet hat und diese ohne was weitertauscht, ist es einfach Betrug und das geht gar nicht. Da sowas leider sehr häufig ist, tausche ich auch nur noch mit einem Kreis von Tauschpartnern aus Foren.
[...]


Das ist der Kernpunkt der auch mich stört. Wobei man auch Unterschiede betrachten muss. Cheat-Pokémon, welche aus (böse ausgedrückt) Faulheit konstruiert werden um sich Vorteile zu erschleichen (sie zu nutzen um sich was zu ertauschen und mehr) ist für mich ein No Go. Und diese dann noch ohne Info und Einverständnis zu verbreiten ist ebenfalls nicht in Ordnung. Allerdings gibt es eine Form, welche ich als okay betrachte, das klonen.
Ein Beispiel dafür sind die Event-Legenden, die so nicht zu bekommen sind. Das ist der einzige legale Weg sie anderweitig zu bekommen, was für mich allerdings zu weit geht ist, sie gegen Geld bei Plattformen wie eBay anzubieten. Was für mich schon fast kriminell ist. Immerhin handelt es sich dabei um Pixel.
Shinys erachte ich als sehr wertvoll und ein paar mal habe ich meine gefundenen Shinys hier im Forum als Wertgegenstand zum Tausch angeboten und jene, welche sie bekommen haben, haben sich sehr drüber gefreut. Hierbei ist mir aufgefallen, dass ich bei OR mehr Shinys gefunden habe als über Jahre in Anderen Editionen seid Gen. 2.

Sprich es ist ein sensibles Thema, welches man wirklich differenzieren muss und sollte.
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296902 von Felixautor
03.11.2017, 18:03
Das ist der Kernpunkt der auch mich stört. Wobei man auch Unterschiede betrachten muss. Cheat-Pokémon, welche aus (böse ausgedrückt) Faulheit konstruiert werden um sich Vorteile zu erschleichen (sie zu nutzen um sich was zu ertauschen und mehr) ist für mich ein No Go. Und diese dann noch ohne Info und Einverständnis zu verbreiten ist ebenfalls nicht in Ordnung. Allerdings gibt es eine Form, welche ich als okay betrachte, das klonen.
Ein Beispiel dafür sind die Event-Legenden, die so nicht zu bekommen sind. Das ist der einzige legale Weg sie anderweitig zu bekommen, was für mich allerdings zu weit geht ist, sie gegen Geld bei Plattformen wie eBay anzubieten. Was für mich schon fast kriminell ist. Immerhin handelt es sich dabei um Pixel.
Shinys erachte ich als sehr wertvoll und ein paar mal habe ich meine gefundenen Shinys hier im Forum als Wertgegenstand zum Tausch angeboten und jene, welche sie bekommen haben, haben sich sehr drüber gefreut. Hierbei ist mir aufgefallen, dass ich bei OR mehr Shinys gefunden habe als über Jahre in Anderen Editionen seid Gen.


Ich bin ein großer Freund des Klones, weil so Spieler u.a. an Events kommen können, die es nur vor ihrem Beginn als Pokémon-Spieler gab oder weil es viel zu wenig Codes bei der Serien-Code Verteilung gab. (z.B. Marshadow-Codes gab es in unserer Stadt 50, wir haben über 200.000 Einwohner, ich denke nicht das nur 50 Leute Pokémon spielen und Marshadow-Bedarf haben) Finde es deshalb auch sehr traurig, dass Gamefreak vor genau diesem Umstand einen Riegel vorgeschoben hat.

Pokemon gegen Geld habe ich auch schon gesehen, was absolut nicht in Ordnung ist und meines Wissens eine (kriminelle) Randerscheinung.

Bei mir sind es in Oras auch mehr Shinies, wobei ich in Gen6 bisher als einzige Gen kein Glück beim Shiny-Hunting hatte. ^^"
-0
+1

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296903 von Pyro-Trainer
03.11.2017, 18:14
Felixautor hat geschrieben:
Das ist der Kernpunkt der auch mich stört. Wobei man auch Unterschiede betrachten muss. Cheat-Pokémon, welche aus (böse ausgedrückt) Faulheit konstruiert werden um sich Vorteile zu erschleichen (sie zu nutzen um sich was zu ertauschen und mehr) ist für mich ein No Go. Und diese dann noch ohne Info und Einverständnis zu verbreiten ist ebenfalls nicht in Ordnung. Allerdings gibt es eine Form, welche ich als okay betrachte, das klonen.
Ein Beispiel dafür sind die Event-Legenden, die so nicht zu bekommen sind. Das ist der einzige legale Weg sie anderweitig zu bekommen, was für mich allerdings zu weit geht ist, sie gegen Geld bei Plattformen wie eBay anzubieten. Was für mich schon fast kriminell ist. Immerhin handelt es sich dabei um Pixel.
Shinys erachte ich als sehr wertvoll und ein paar mal habe ich meine gefundenen Shinys hier im Forum als Wertgegenstand zum Tausch angeboten und jene, welche sie bekommen haben, haben sich sehr drüber gefreut. Hierbei ist mir aufgefallen, dass ich bei OR mehr Shinys gefunden habe als über Jahre in Anderen Editionen seid Gen.


Ich bin ein großer Freund des Klones, weil so Spieler u.a. an Events kommen können, die es nur vor ihrem Beginn als Pokémon-Spieler gab oder weil es viel zu wenig Codes bei der Serien-Code Verteilung gab. (z.B. Marshadow-Codes gab es in unserer Stadt 50, wir haben über 200.000 Einwohner, ich denke nicht das nur 50 Leute Pokémon spielen und Marshadow-Bedarf haben) Finde es deshalb auch sehr traurig, dass Gamefreak vor genau diesem Umstand einen Riegel vorgeschoben hat.

Pokemon gegen Geld habe ich auch schon gesehen, was absolut nicht in Ordnung ist und meines Wissens eine (kriminelle) Randerscheinung.

Bei mir sind es in Oras auch mehr Shinies, wobei ich in Gen6 bisher als einzige Gen kein Glück beim Shiny-Hunting hatte. ^^"


Genau deswegen finde ich es auch klasse von Dir, dass Du sowas anbietest :) Es gibt Leute die sich dabei denken "Tja, Du hast keinen Code bekommen, also hast Du Pech gehabt". Aber Du stellst Dich hin und bist bereit andere Leute damit auszustatten (auch mir hast Du es angeboten) und das gehört auch mal löblich erwähnt :)

Ich habe allerdings bei Sonne/Mond von einem Karpador-Zucht-Trick gelesen, bei dem es leicht möglich ist legal an Shinys zu kommen ohne stundenlang suchen zu müssen - habe es selber auch noch nicht ausgetestet.
-0
+1

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296904 von Felixautor
03.11.2017, 18:23
Danke :oops:

Ja die Shiny Swap Methode, funktioniert soweit ich das gehört habe ganz gut, habe es bei mir selbst aber auch aus Zeitmangel noch nicht ausprobiert. ^^"
-0
+1

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296905 von Pyro-Trainer
03.11.2017, 18:30
Felixautor hat geschrieben:Danke :oops:

Ja die Shiny Swap Methode, funktioniert soweit ich das gehört habe ganz gut, habe es bei mir selbst aber auch aus Zeitmangel noch nicht ausprobiert. ^^"


Von daher ist das cheaten auch absolut unnötig um an diese Pokémon zu kommen, so ist jeder in der Lage sich einen
"Shiny-Dex" zu erstellen, wer es mag, auch mit VFs und weiß der Geier was es da alles gibt ^^ Wem wirklich was an
der Materie liegt wird am Ende (so wie Du mit den VF-Pokémon) Stolz sein/ihr Werk betrachten :) Solche Pokémon
allerdings zu cheaten ist auch respektlos dem langem und harten Aufwand gegenüber (eben fehlte mir das Wort).

Ausnahme sind natürlich die Legenden, welche sich nicht züchten lassen.
-0
+1

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1296936 von Natsu_Dragneel
04.11.2017, 01:17
Ich denke mal, dass es ganz stark Ansichtssache ist^^

Ich meine, ich sehe auch, dass nahezu überall Shinys sind, während sie früher seltener irgendwo zum Tausch standen.
Jedoch muss jeder selber wissen, wie er beim Sammeln rangeht^^
Btw, sind Leute, die sich Shinys ertauschen imo keine Shiny-Hunter. Und die, die sich diese per Cheats holen erst Recht nicht.

Ich z.B. bin an meinem Shiny-Living-Dex fleißig alleine bei und zähle inzwischen knapp 320 Shinys. Allesamt gefangen, gezüchtet oder mit einer anderen Methode (z.B. Pokeradar in Gen4) gehuntet. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Ich züchte auch meine BR-Mons immernoch traditionell selber. Und das obwohl auch in meinem Freundeskreis eine Art ''GPL'' stattfindet.
Es gab zwar schon Momente, wo ich auch absolut keine Zeit dafür hatte, und ich verstehe auch jeden, dem es genauso ergeht, jedoch empfinde ich das auch irgendwo als Ausrede...
Man hat meistens eine Option B^^

Im Allgemeinen würde ich aber auch sagen, dass der Wert der Shinys, auf die Masse gesehen, gesunken ist. Individuell dürfte er jedoch noch genauso hoch sein, wie seit eh und je. :)
-0
+1

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1298895 von uLisen
07.12.2017, 08:58
TOOMtheRaccoon hat geschrieben:Ich hab heute ein schillerndes Yveltal bekommen, in einem Pokeball. Das geht wegen der Schillerlocke in X/Y nicht, hab ich freigelassen.




Wäre das nicht aktuell möglich?

Hier folgt ein versteckter Text. Fahre mit der Maus über den Text, um diesen anzuzeigen!
Ultrapforte



EDIT: My bad, der thread ist ja aus dem Oktober :tja:
Zuletzt geändert von uLisen am 07.12.2017, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1298907 von Geilsun
07.12.2017, 11:43
Meiner Meinung nach könnte man die Shinys wieder populär machen, indem man sie ingame einfärben kann.

Ich hätte sogar eine Erklärung dafür, denn die DNA/DNS der schimmernden Pokémon weicht von der, ihrer normalen Form ab und ist wandelbar, weswegen man mit einer speziellen Maschine die Shinys umfärben kann.

Dann könnte man aus dem Karotten-Shardrago einen schwarzen Drachen mit dunkelgrünen Details machen. Oder Pikachu und Gengar kann man dann endlich von ihrer Shiny-Form unterscheiden! ;-D

Dafür könnte man dann ingame schon ein paar Shiny-Pokémon bekommen, z.B. Shiny-Ditto für die Zucht oder die Shiny-Rate noch höher machen, was aber bestimmt ein paar von euch nicht so schön finden werdet, oder? :-3


Was haltet ihr von dem Vorschlag?
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1298917 von uLisen
07.12.2017, 13:11
Geilsun hat geschrieben:Meiner Meinung nach könnte man die Shinys wieder populär machen, indem man sie ingame einfärben kann.

Ich hätte sogar eine Erklärung dafür, denn die DNA/DNS der schimmernden Pokémon weicht von der, ihrer normalen Form ab und ist wandelbar, weswegen man mit einer speziellen Maschine die Shinys umfärben kann.

Dann könnte man aus dem Karotten-Shardrago einen schwarzen Drachen mit dunkelgrünen Details machen. Oder Pikachu und Gengar kann man dann endlich von ihrer Shiny-Form unterscheiden! ;-D

Dafür könnte man dann ingame schon ein paar Shiny-Pokémon bekommen, z.B. Shiny-Ditto für die Zucht oder die Shiny-Rate noch höher machen, was aber bestimmt ein paar von euch nicht so schön finden werdet, oder? :-3


Was haltet ihr von dem Vorschlag?



Ging ja nicht um Popularität, wobei es etwas miteinander zusammenhängt.
Höhere Rate würde die Wertlosigkeit nur noch mehr steigern.

Und mMn würde so eine Pimp your shiny Sache den Wert und das Interesse dann eher noch weiter senken.

Leicht an Shinys ranzukommen - Wert sinkt
Schwer an Shinys ranzukommen - selten/wert steigt

Ist außerdem ja auch ne emotionale Geschichte. Wenn ich jetzt ein Shiny Ho-Oh encountere dann weiß ich mittlerweile genau, joa gut haben 400k andere auch, ist nichts besonderes mehr.
Darum gehts Toom
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1298989 von Geilsun
07.12.2017, 22:43
uLisen hat geschrieben:
Geilsun hat geschrieben:Meiner Meinung nach könnte man die Shinys wieder populär machen, indem man sie ingame einfärben kann.

Ich hätte sogar eine Erklärung dafür, denn die DNA/DNS der schimmernden Pokémon weicht von der, ihrer normalen Form ab und ist wandelbar, weswegen man mit einer speziellen Maschine die Shinys umfärben kann.

Dann könnte man aus dem Karotten-Shardrago einen schwarzen Drachen mit dunkelgrünen Details machen. Oder Pikachu und Gengar kann man dann endlich von ihrer Shiny-Form unterscheiden! ;-D

Dafür könnte man dann ingame schon ein paar Shiny-Pokémon bekommen, z.B. Shiny-Ditto für die Zucht oder die Shiny-Rate noch höher machen, was aber bestimmt ein paar von euch nicht so schön finden werdet, oder? :-3


Was haltet ihr von dem Vorschlag?



Ging ja nicht um Popularität, wobei es etwas miteinander zusammenhängt.
Höhere Rate würde die Wertlosigkeit nur noch mehr steigern.

Und mMn würde so eine Pimp your shiny Sache den Wert und das Interesse dann eher noch weiter senken.

Leicht an Shinys ranzukommen - Wert sinkt
Schwer an Shinys ranzukommen - selten/wert steigt

Ist außerdem ja auch ne emotionale Geschichte. Wenn ich jetzt ein Shiny Ho-Oh encountere dann weiß ich mittlerweile genau, joa gut haben 400k andere auch, ist nichts besonderes mehr.
Darum gehts Toom


OK, da hast du recht, gerade Nostalgiker würden das eher als schlecht empfinden, da der eigentliche Aspekt der Shinys komplett verloren ist.

Aber ich denke, dass gerade für neue Spieler das sehr interessant und einen Reiz zum Shiny-Hunten sein könnte! :D
So könnte man sich von den Farben her sein individuelles Pokémon erstellen, ich denke schon, dass so mancher Spieler das toll finden könnte!
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1301389 von MetaGrossGross
09.01.2018, 01:29
Hi Leute

Ich musste leider feststellen das in grossen Mengen Shinys im GTS angeboten werden. Viele Spieler fangen sich eines in der Ultrapforte und stellen es online zum Tausch. Warum macht man sowas mit Shinys??? :cry:

Hat jemand eine Erklärung für dieses Phänomen???
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1301419 von silViiii
10.01.2018, 08:45
Für mich haben Shinies tatsächlich keinen Wert mehr. Aber was heißt schon "Wert". Geld bekommst du ohnehin nicht dafür.
Das ist eher ein persönlicher "Erfolgs-Wert".

Ich orientiere mich da eig ganz gut an dem Thread in diesem Forum, in dem die Leute rein schreiben wie viele Shinies sie schon haben.
Kann mich noch erinnern das kaum jemand Shinies auf den Schulhof hatte und wenn dann einer eins hatte, dann war er der Star auf den Schulhof. :lol:

Ich hab selbst auch in Mond ein Shiny Metagross nach 400 Eiern gezüchtet und jetzt in Ultra Mond ein Shiny Morlord gefangen. Gefreut hab ich mich nur über das S Metag., weil es auch noch CP-Fähig war.
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1307897 von Arasioo10
24.06.2018, 07:17
Da sehr viele gecheatete Pokemon unterwegs sind und immer leichter zu fangen sind, werden sie für mich immer wertloser.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1307904 von verwurster
24.06.2018, 13:13
Ihr habt komische Prioritäten von wegen Pokemon hinter einem her laufen und alternative Farben sind wichtig.
Mir ist "cheaten" völlig egal solange sich jemand nicht wirklich im Spiel so nicht mögliche Vorteile herbeischummelt.
Alternative Farben in einem unmöglichen Ball zählen für mich nicht als "Vorteil".
-0
+0

Re: Sind Shinies wertlos gewor...

#1307971 von Tristan Jo
27.06.2018, 11:19
Wenn es um den "Wert" von bestimmten Pokémon geht, dann muss man meiner Meinung nach auch immer über - ich nenne das mal - eine gewisse "Spieler-Ethik" sprechen. Das soll heißen, dass die Frage wie ernst ein Spieler die Regeln des Spiels nimmt und wieviel Wert er in einem digitalen Wesen sehen möchte.

Beispiel 1:

Ein Spieler ercheatet sich mit PKHeX einen vollständigen Shiny-Dex.
Wert bei Spieler selbst: 0
Wert für andere Spieler, die wissen, dass es Cheats sind: 0 (oder noch weniger)
Wert für Spieler, die nicht wissen, dass es Cheats sind: Extrem hoch

Beispiel 2:
Ein Spieler sammelt sich in jahrelanger Arbeit einen Shiny-Dex ehrlich zusammen.
Wert bei Spieler selbst: Unbezahlbar
Wert für andere Spieler: Extrem hoch


Vielleicht würde mir jemand widersprechen und sagen, dass der Wert für den gecheateten Shiny-Dex beim Spieler selbst ebenfalls sehr hoch ist. Doch das ist, glaubt es mir, nicht vergleichbar mit dem Wertgefühl eines ehrlich zusammen gestellten Shiny-Dexes. Da der gecheatete Dex jederzeit mühelos reproduzierbar ist, ist und bleibt er wertlos. Natürlich könnte man jetzt sagen: "Ja, aber das weiß ja nur der Spieler. Für andere wirkt der Dex ja echt. Und ist es letztendlich nicht egal, woher das Shiny kommt?"

Stellt euch eine Maschine vor, die Luft ansaugt und im Sekundentakt Klumpen ausspuckt, die Goldklumpen zum verwechseln ähnlich sehen. Das Luft-Gold wäre völlig wertlos, ausser für den, der auf die Fälschung herein fällt. Natürlich kann ich mir dann ein ganzes Haus damit vergolden lassen; doch jeder, der auch nur einen Schritt zu nahe an das Haus herantritt, stellt fest, dass es sich um ein ziemlich ordinäres Imitat handelt. Dennoch würden sich sicherlich genug Leute finden, die die billige Luft-Variante einfach aufgrund des "günstigeren Preises" bevorzugen werden, denen es nur um das Aussehen und nicht den eigentlichen Wert geht. Wird nun das echte Gold für den, der nur das echte Gold verwenden möchte, wertvoller oder wertloser dadurch?

Damit wären wir wieder bei meinem anfänglichen Begriff der "Spieler-Ethik". Hat man sie nicht, stellt sich die Frage nach einem Wert gar nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Ich denke nicht, dass Shinies per se wertlos geworden sind. Ein echtes Shiny hat immernoch einen höheren Wert als ein normales Pokémon. Natürlich werden diese in den letzten Generationen immer unseltener und sind daher im Wert teilweise stark gesunken. Aber in langwieriger Arbeit resettete Events, Legis, UBs oder z.B. auch ein gebreedetes Shiny-Molunk Weibchen sind immer noch sehr viel Wert. Zumindest bei Spielern, die sich nicht mit billigem Luft-Gold begnügen wollen.
-0
+1

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste