Latios, Mega-Latios und Caesur...

#1310221 von Holy-Darky
08.10.2018, 06:26
Latios, Mega-Latios und Caesurio wurden aus dem UU gebannt


Mit den Oktober-Tiershifts hat der UU-Staff von smogon einen Council Vote zu Zeraora, Latios, Mega-Latios und Caesurio abgehalten, dessen Ergebnis sie soeben veröffentlicht haben.


Latios

Beim Council Vote waren alle elf Teilnehmer für einen Ban von Latios aus dem UnderUsed.


Das normale Latios ist im Grunde eine offensivere Variante des ohnehin schon gefährlichen Latias, was es auch eindrucksvoll in der kurzen Zeit gezeigt hat. Das Äon-Pokémon besitzt mit einem Spezial-Angriff von 130 Base und mächtigen STAB- sowie Coverage-Attacken eine brachiale Durchschlagskraft mit der es viele Teams stark unter Druck setzen kann. Das gefährliche dabei ist, dass es dazu noch mit seiner Initiative von 110 Base einem sehr guten Speedtier liegt, wodurch es auch schwer zu revengen war und zeitgleich auch offensive Teams gut unter Druck setzen konnte. Weiterhin konnte es auf viele verschiedene Arten und Weisen gespielt werden, wodurch es noch schwerer war sicher etwas in Latios einzuwechseln. Allen voran Sets mit Z-Attacken waren sehr gefürchtet, da beispielsweise ein Z-Draco Meteor selbst an bulky Resistenzen, wie Scherox, oder speziellen Tanks, wie Alola-Sleimok, immensen Schaden verursacht hat. Hinzu kommt noch, dass es seine Durchschlagskraft mit dem Gedankengut verbessern konnte, während es mit dem Psychoschock spezielle Walls, wie Heiteira, umspielen konnte. Aber auch Wahlglas oder Mix-Varianten waren sehr gefährlich im UnderUsed, weil diese ebenfalls sehr wenig Counterplay hatten.
Insgesamt war Latios aufgrund seiner brachialen Offensive zu broken für das UnderUsed, weshalb es auch durch elf Ban-Stimmen ins UUBL gebannt wurde.


Mega-Latios

Beim Council Vote waren ebenfalls alle elf Teilnehmer für einen Ban von Mega-Latios aus dem UnderUsed.


Mega-Latios war für den Council Vote gleichermaßen gefährlich wie seine normale Form. Zwar fehlte ihm die Nutzung der Z-Attacken, um damit bestimmte Threats leichter nuken zu können, allerdings hatte es dafür einen deutlich besseren Bulk, welchen es für einen leichteren Setup nutzen konnte. Weiterhin hatte es noch den Vorteil, dass er selbst ohne Investment das gleiche Durchschlagslevel wie das normale offensive Latios hatte.
Insgesamt war Mega-Latios genau wie das normale Latios in jeder Hinsicht broken für das UnderUsed, weshalb es auch durch elf Ban-Stimmen ins UUBL gebannt wurde.


Caesurio

Caesurio wurde mit einem knappen sechs zu fünf beim Council Vote aus dem UnderUsed gebannt.


Caesurio war schon damals Anfang der UU-Beta im UnderUsed, wo es im Gegensatz zu jetzt deutlich einfacher zu handeln war. Der Grund dafür ist, dass sich das UnderUsed über diesem einem Jahr immens verändert hat durch beispielsweise dem Fakt, dass Meistagrif, Keldeo und Skorgro nicht mehr in dem Tier sind und viele Teams zum Großteil nun einen Defogger als Hazard-Control haben seitdem es das Auflockern als Tutor-Attacke gibt.
Das Schwertklinge-Pokémon verfügt aufgrund seines hervorragenden Angriffs von 125 Base und seinen starken STAB-Attacken über eine sehr gefährliche Durchschlagskraft und meist einfach sicher einen Abschlag einsetzen konnte, um damit jedem Pokémon in irgendeiner Form zu schädigen. Weiterhin besitzt es mit dem Tiefschlag noch eine starke Prioritätsattacke, um auch schnellere Threats handeln zu können und um nicht so leicht revenged zu werden. Weiterhin hat es mit dem Siegeswillen noch eine großartige Fähigkeit, weil es mit dieser den Gegner davon abhalten kann Hazards durch das Auflockern zu entfernen, weil es ansonsten durch den gesenkten Fluchtwert eine Verdopplung des Angriffs erhält. Als nächstes hatte es noch zwei große Vorteile im UnderUsed, die es oft für einen Setup mit dem Schwerttanz nutzen konnte, um noch gefährlicher zu werden: Caesurio erzwingt aufgrund seines Abschlags und seines Tiefschlags viele Wechsel, welche es zum Setup nutzen kann. Auf der anderen Seite verfügt es über eine gute defensive Typenkombination und einem angenehmen natürlichen Bulk (65 / 100 / 70), welche zusammen dafür sorgten, dass es sich in vielen Situationen setuppen konnte (Beispielsweise gegen ein Scherox, das in Patronenhieb gelocked ist oder einem Rabigator, das in Abschlag gelocked ist). Durch diese beiden Vorteile fiel es ihm leicht schnell auf eine +2 im Angriff zu kommen und den Gegner damit noch mehr unter Druck zu setzen, da selbst einige Revenger, wie Panferno, nachdem sie etwas angeschwächt sind, von einem Tiefschlag nach Schwerttanz besiegt werden (+2 252+ Atk Life Orb Bisharp Sucker Punch vs. 0 HP / 4 Def Infernape: 209-246 (71.3 - 83.9%) -- guaranteed 2HKO), während bulky Pokémon, wie Hippoterus, nach etwas Chip Damage, ein OHKO vom Abschlag sind (+2 252+ Atk Life Orb Bisharp Knock Off (97.5 BP) vs. 252 HP / 80+ Def Hippowdon: 324-382 (77.1 - 90.9%) -- guaranteed 2HKO). Beim Revengen spielte auch seine Fähigkeit wieder eine große Rolle, weil sowohl Rabigator als auch Mega-Voltenso nur bedingt gute Revenger waren, da sie durch ihren Bedroher Caesurios Angriff um eine Stufe erhöhten. Allerdings kann Caesurio noch deutlich mehr; Statt als Schwerttänzer kann es auch als All-Out-Attacker mit dem Fußkick und dem Battalium Z gespielt werden, wodurch es in der Lage war leichter bulky Threats, wie Mega-Stolloss oder Mega-Stahlos, zu durchbrechen, während es damit Kobalium, welcher in beide STAB-Attacken sehr leicht einwechseln konnte, luren konnte. Weiterhin konnte es dank der Verfolgung noch als Trapper agieren, der durch seinen Tiefschlag und Abschlag schon sowieso ein gefährliches Mindgame mit dem Gegner betrieben hat.
Allerdings ist Caesurio definitiv nicht perfekt. Das UnderUsed wirkt aktuell von mächtigen Kampf-Pokémon, wie Kobalium, Terrakium, Lucario, Grandiras oder Skaraborn, dominiert, welche Caesurio sehr leicht revengen konnten. Aber auch andere Pokémon, wie Mega-Aerodactyl, Togekiss, Tohaido, Trikephalo oder Mega-Altaria können je nach dem wie die Situation ist Caesurio revengen. Weiterhin braucht es oft entweder den Schwerttanz-Setup oder eine Z-Attacke, um bulky Pokémon, wie Hippoterus oder Hutsassa, zu besiegen. Abschließend hat Caesurio das Problem, dass es durch den Tiefschlag und dem Abschlag in einigen Situationen oft auf Mindgames beziehungsweise gute Predictions angewiesen ist.
Alles in allem und wie das Ergebnis des Council Votes zeigt, ist Caesuro ein sehr problematisches Pokémon, weil an sich hat es das Potenzial im UnderUsed exsistieren zu dürfen. Aus diesem Grund hat der UU-Staff von smogon.com auch angekündigt, dass es einen Suspect-Test zu Caesurio geben wird, damit die UU-Community entscheiden kann, ob Caesurio nun im UU erlaubt werden soll oder doch lieber im UUBL bleiben soll.


Zeraora

Überraschenderweise hat beim Council Vote keiner der elf Teilnehmer für einen Ban gestimmt.


Zeraora besitzt ein - für das UnderUsed - fantastisches Speedtier -, da es lediglich von Mega-Bibor, Mega-Gewaldro, Mega-Aerodactyl und Wahlschal-Trägern outspeeded wird. Dazu ist es aufgrund seiner Offensivwerte ein mächtiger Mix-Attacker, der durch eine weitläufige Coverage überzeugt mit der es praktisch jedes Pokémon im UnderUsed mindestens neutral effektiv treffen kann. Hierbei kommt noch hinzu, dass es durch diese weitläufige und starke Coverage auch einige Typen von Z-Attacken spielen kann, um seinen Counterplay leichter zu besiegen. Mit diesen beiden Vorteilen kann Zeraora sowohl bulky als auch offensive Teams gut unter Druck setzen. Weiterhin verfügt es noch über decent Setup-Möglichkeit in Form von Gedankengut und Protzer sowie der Möglichkeit durch den Voltwechsel als offensiver Pivot zu agieren.
Jedoch wirken diese Vorteile in der Theorie deutlich stärker als in der Praxis, wie der Council Vote empfinden, da es unteranderem aufgrund der vier Moveslots nicht jede Attacke spielen kann, um jeden Counter zu handeln und es durch Wahlschal-Nutzer, wie Trikephalo, Panferno oder Rabigator, den oben angesprochenen Mega-Entwicklungen, Prioritätsattackensowie Chip Damage, da Zerora nicht wirklich bulky ist, auch genügend Revenge-Möglichkeiten gibt.
Schlussendlich ist Zeraora im Gegensatz zu den anderen drei weder broken, uncompetitiv noch zu zentralisierend, weshalb es auch im UnderUsed bleiben darf, um mehr von einem UU-Metagame mit ihm zu sehen.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Latios, Mega-Latios und Ca...

#1310320 von Pyro-Trainer
11.10.2018, 14:16
Was den aktuellen Zeraora-Hype betrifft ist es für mich die richtige Entscheidung.
Wenn ich das so lese hapert es an der Defensive für höhere Tiers. Ich kenne ein Set-Vorschlag als
Wahlband-Nutzer mit frohem oder naiven Wesen (Naiv, das sagt vieles über seine Defensivwerte aus),
allerdings frage ich mich hierbei, ob man es nicht sogar auch mit Klauenwetzer und eventuell Leben-Orb
gut spielen kann?
Was die Coverage betrifft finde ich es wirklich schade, dass es keine physische Attacke lernen kann,
welche seiner großen Boden-Schwäche gefährlich werden kann - Eishieb.
BoltBeam - darunter einmal STAB-Bonus mit Boost, ich denke offensiv ginge es kaum besser.

Was allerdings Caesurio und (Mega) Latios betrifft, wusste ich nicht, dass sie im UU waren. Ich denke aber
es liegt eher daran, dass die Übersicht der Seite die ich dafür manchmal nutze nicht aktuell gehalten wird,
daher an der Stelle ein großes Lob an die Mitarbeiter, dass man hier immer auf den neusten Stand gehalten wird.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast