UU-Team (erster Versuch)

#1310277 von Shikko
09.10.2018, 22:59
Hey,
das hier ist mein erster Versuch ein UU-Team zu bauen. Ich hoffe auf reichlich Kritik/Meinungen & bedanke mich schonmal im vorraus =)

Manectric-Mega @ Manectite
Ability: Intimidate
EVs: 4 HP / 252 SpA / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
- Thunderbolt
- Volt Switch
- Hidden Power [Grass]
- Flamethrower

Die Kraftreserve Pflanze spiele ich um etwas effektives gg zbs Sumpex oder Branawarz in der Hinterhand zu haben. Im großén und ganzen soll mir Voltenso zusammen mit Iksbat helfen durch ständige Volt-switches Druck beim Gegner aufzubauen.

__________________________________________

Crobat @ Flyinium Z
Ability: Infiltrator
EVs: 252 Atk / 4 Def / 252 Spe
Jolly Nature
- Brave Bird
- U-turn
- Roost
- Taunt

Iksbat gehört neben Voltenso zu meinem U-Turn-Core. Das offensive Investment hilft mir zbs ein offensives Scherox nach Tarnsteinschaden mit einem Z-Barvebird aus dem Spiel zu nehmen. Dank der Fähigkeit Schwebedurch ist auch ein sich hinter dem Delegator versteckendes Belly-Drum Grandiras kein Problem. Iksbat bietet meinem Blizzey eine 4-fache Kampfresistenz und meinem Voltenso eine Bodenimmunität.

________________________________________-

Quagsire @ Leftovers
Ability: Unaware
EVs: 252 HP / 4 Atk / 252 Def
Relaxed Nature
- Scald
- Earthquake
- Recover
- Toxic

Morlord wallt eine Vielzahl der physischen Pokemon & bietet durch Unkenntnis hervorragenden Schutz vor potentiellen Boostern. Durch Toxic und Recover kann Morlord auch längere Kämpfe für sich entscheiden bzw zwingt den Gegner sein Pokemon frühzeitig auszuwechseln oder es garnicht erst einzuwechseln.

___________________________________________

Comfey @ Life Orb
Ability: Triage
EVs: 252 HP / 4 Def / 252 SpA
Modest Nature
IVs: 0 Atk
- Draining Kiss
- Synthesis
- Calm Mind
- Giga Drain

Curelei dient dem Team als Lategamecleaner. Ebenso besiegt es die Pokemon mit denen Morlord ein Probleme hat spielend(Maxax,Tohaido & Krebutack). Tohaido und Krebutack sind ohne einen Boost nach einem Diebeskuss Geschichte und auch Maxax verliert durch einen Diebeskuss 70-90% HP nach Tarnsteinen oder eventuellen Schaden welchen er sich vorher zugezogen hat kann auch Maxax nicht viel gegen Curelei machen.

___________________________________________

Blissey (F) @ Leftovers
Ability: Natural Cure
EVs: 252 HP / 252 Def / 4 Spe
Bold Nature
IVs: 0 Atk
- Wish
- Heal Bell
- Seismic Toss
- Protect

Blizzey ist mein Supporter und meine spezielle Wall. Da ich ein eher defensiv spielender Spieler bin möchte ich einfach nicht ohne einen Full-Support das Haus verlassen.

_________________________________________

Forretress @ Rocky Helmet
Ability: Sturdy
EVs: 252 HP / 4 Atk / 252 Def
IVs: 0 Spe
- Stealth Rock
- Rapid Spin
- Gyro Ball
- Hidden Power [Fire]

Zu guter letzt mein Stealth-Rock -Leger und Spinner. Den Beulenhelm trägt es um Kehrtwende-User zu schädigen. Besonders M-Bibor bekommt durch den Beulenhelmschaden gefühlt mehr Schaden als es an Forstellka mit der Kehrtwende anrichtet. Die HP-Fire dient als Überraschung für Scherox sollte dieser Forstellka als Boostmöglichkeit sehen. Wahlband Scherox muss für Forstellka zu einem 4hKO ansetzen während die HP-Fire für ein 2hKO reicht.


Joa das wars mit dem Team. Ich hoffe auf eine Menge Verbesserungsvorschläge^^

PS: Da ich das Team gern auf dem DS spielen würde aber leider nicht die Möglichkeit habe an ein Heitera mit Wunschtraum zu gelangen würde es mich freuen wenn ihr ebenfalls Ideen einbringen könntet wie dieses Team so abgeändert werden könnte dass ich es auch auf dem DS spielen könnte.

~ Shikko
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: UU-Team (erster Versuch)

#1310300 von Holy-Darky
10.10.2018, 16:12
Mega-Voltenso
Ist so gut


Iksbat
Ist auch so gut.
Auch wenn Iksbat im aktuellen Metagame nicht wirklich so effektiv ist, weil es kaum noch was wirklich großartig macht. Damals war es deutlich besser aufgrund der hohen Präsenz von bestimmten Pflanzen-Pokémon, wie Serpiroyal, Kapilz oder kurzzeitig M-Bisaflor. Weiterhin war auch das Metagame im favor von Iksbat. Aber heute: Celebi und Rotom-Mow sind die einzigen offensiven Pflanzen-Pokémon des UUs in die Iksbat jedoch nicht gerne einwechselt aufgrund ihrer jeweiligen Coverage. Hutsassa ist nicht mehr so hoch in der Usage, wie damals kann aber durch seine Pilzspore Iksbat ebenfalls am Switch-Ins hindern. Weiterhin sind noch Gesteins-Pokémon in M-Aerodactyl, Anego, Terrakium und defensivem Muramura im Anmarsch gegen die Iksbat auch nicht wirklich viel macht außer das Kampffeld zu verlassen. Und dann gibt es noch M-Voltenso und Zeraora.
Es ist zwar immer noch ein Pokémon, was man nutzen kann dank seiner guten Init und dem Movepool / der Utility, aber eher so meh.


Morlord
Ist auch so gut


Curelei
Curelei ist aufgrund seiner Fähigkeit verbunden mit seinen Attacken ein uniques Pokémon, aber im UU hat es durch dies einfach eine zu kleine Nische, die es noch nicht mal wirklich nutzen kann. Das UU besitzt mit Mega-Stahlos, Mega-Stolloss, Anego, Hutsassa, Impoleon, Nidoqueen, Alola-Sleimok, Gengar, Mega-Bibor, Amfira und dem omnipräsenten Scherox genügend Pokémon, die mit Curelei kurzen Prozess machen bzw. dafür sorgen, dass es niemals wirklich sweepen kann, weil mindestens eines dieser Pokémon wirst du in jedem gegnerischen Team antreffen. Es bräuchte, um im Ansatz sweepen zu können, eine menge an Support, wie Stachler, um die bulky Pokémon leichter zu schwächen, Trapper für Stahl- und physisch fragile Pokémon, wie Anego oder M-Bibor, starke Wallbreaker die helfen, dass die defensiven Threats angeschwächt werden und vieles mehr, was sich nicht rentiert, da es einfach zu viel Support für so eine Nische ist. Vor allem, weil in deinem Fall die Kraftreserve [Feuer] fehlt, welche es nochmal schwerer gegen Stahl-Pokémon macht bzw. selbst mit der Kraftreserve [Feuer] könnte Curelei immer noch nicht gegen Stahl-Pokémon was bewirken.
Wenn du Curelei irgendwo effektiv spielen willst, dann im NU, weil es dort deutlich besser ist - wirklich deutlich besser.


Heiteira
Ist so okay


Forstellka
Forstellka ist auch kein Pokémon, welches man im UU nutzen sollte, weil das was es kann / macht, dafür gibt es deutlich bessere Alternativen.
Weiterhin sollte die Rolle des Tarnsteinlegers und die der Hazard-Control getrennt von je einem Pokémon übernommen werden, weil wenn ein Pokémon beide Aufgaben übernimmt, dann wird es zu schnell überfordert und gibt einem auch selber viele Einschränkungen z.B. wirst du in bestimmten Situationen gezwungen sein Tarnsteine zu legen oder eigene zu entfernen, weil beides hintereinander nicht klappen wird, da Forstellka vielen Pokémon ein gratis Switch-In gibt bzw. für das für das du dich entscheidest gibt dem Gegner den free Switch. Als nächstes wirst du auch oft in Situationen kommen, wo Forstellka einfach wegen Tarnsteinen oder Hazard-Control zu wichtig ist, was dich sehr einschränkt.
Deshalb solltest du die Aufgabe des Tarnsteinlegers und der Hazard-Control niemals einem einzigen Pokémon geben.



Die größten Probleme bei deinem Team, die mir auf den ersten Blick aufgefallen sind:
- Wahlband-Terrakium macht dir echt große Probleme, weil es alles in deinem Team großen Schaden zufügt und es mit der richtigen Attacke deine Walls 2HKOn kann.
- Zeraora ist lustigerweise auch ein Problem, weil es schneller ist alles (außer Comfeys Kiss) und mit seinem Standard-Set (Nahkampf, Plasmafäuste, Strauchler und Voltwechsel) dein gesamtes Team immens unter Druck setzt, weil es auch deine Walls besiegen kann.
- Mix-Panferno (Nahkampf, Feuersturm, Strauchler, Coverage) macht dir auch einige Probleme, weil es deine defensive leicht durchbrechen kann und du nichts wirklich gut einwechseln kannst / nur sehr schwer.


Was ebenfalls ein Problem ist bzw. ein kleiner Widerspruch: Mit M-Voltenso und Iksbat möchtest du deinen Gegner durch VoltTurn unter Druck setzen aber mit Morlord und Heiteira gibst du deinem Gegner Momentum. Sinn von VoltTurn ist es, dass man den Gegner durch das ständige hin- und herwechseln so wenig Momentum wie möglich gibt, um ihn durch viele Wechsel durch passiven und aktiven Schaden (Kehrtwende und Voltwechsel) langsam zu besiegen. Dabei wird auch auf eine gute Mischung aus schnellen und langsamen VoltTurn-Nutzern gesetzt, um dadurch auch die eigenen Wallbreakern leichter ins Spiel zu holen. Denn das ist auch ein Trick von VoltTurn, dass sie seinen Gegner schutzlos den Attacken des eigenen Wallbreakers aussetzen. Weiterhin braucht man auch eine gute Antwort auf Boden-Pokémon, da diese den Voltwechsel stoppen und dadurch die Taktik einschränken. M-Voltenso kann zwar durch die Kraftreserve [Pflanze] Sumpex und Branawarz besiegen, aber dann gibt es immer noch Skorgla, Hippoterus und Colossand, die den Voltwechsel stoppen und M-Voltenso besiegen.
Für ein defensives Team, was in Richtung Stall geht, ist dein Team hingegen zu offensiv und besitzt einige gravierende defensive Fehler, wie eben der fehlende Switch-In in Terrakium.

Hierbei kommt auch das "Ziel" ins Spiel. Jedes Team braucht ein Ziel, das es hat und im Kampf verfolgt. Im Falle von VoltTurn wäre es, dass man durch diese Taktik den Gegner unter Druck setzt indem man ihn durch das ständige Wechsel nicht das Momentum gibt und ihn schutzlos den Attacken der Wallbreaker aussetzt. Ein anderes Ziel wäre ein Setup-Sweeper, wie beispielsweise Drachentanz Mega-Altaria oder Grandiras.
Sobald du dir ein Ziel gesetzt hast, muss das Team entsprechend ans Ziel angespasst sein. Bedeutet, dass es versucht die jeweiligen Counter und Checks, die das Erreichen des Ziels verhindern, entweder direkt zu besiegen oder so stark zu schwächen, dass sie nicht mehr in der Lage sind das Ziel / die Taktik zu unterbinden. Hierbei musst du dir anschauen was die Counter und Checks deines Ziel / deiner Taktik sind und dann schauen was effektiv dagegen ist.
Ab hier geht der Teambau los, wo du dann auch schauen musst welchen Archetyp du spielen willst, da er dir auch vorgibt welche Pokémon sich anbieten (als Beispiel: Wenn du Hyper-Offensiv spielst, dann fallen defensive / passive Pokémon, wie Heiteira, Hutsassa, Mamolida oder Bronzong, als potenzielle Teampartner automatisch weg). Für Anfänger ist Balanced und bulky Offensiv ein guter Archetyp, weil er dir sowohl eine gute Offensive, um die defensive deines Gegners zu brechen, als auch eine gute Defensive, um die offensive deines Gegners etwas zu stoppen, gibt.

Das Grundgerüst für Balanced ist meist:
  • 2 Wallbreaker (manchmal stattdessen 1 Sweeper und 1 Breaker)
  • 2-3 defensive Pivots und Walls
  • 1 Stallbreaker (wobei, wenn du WiFi-Spieler bist, dann kannst du diese Aufgabe etwas vernachlässigen, weil Stall im WiFi nicht so häufig ist)
  • 1 Hazardleger
  • 1 Hazardentferner

Das Grundgerüst für bulky Offensiv ist meist:
  • 1-2 Sweeper
  • 1-2 Wallbreaker
  • 1 Stallbreaker (auch hier: Stall ist im WiFi nicht so oft. Ich persönlich habe in fast vier Jahren WiFi noch nie ein reines Stall-Team getroffen)
  • 1 Hazardleger (kein Suicide-Lead, am häufigsten werden Pokémon wie ein defensives Demeteros oder Knakrack verwendet)
  • 0-1 Hazardentferner (häufiger als in HO-Teams, aber nicht zwingend notwendig - es kommt auf die Pokémon: Wenn du sowas wie Fiaro oder Volcanion hast, dann ist Hazard-Control empfehlenswert. Bei einem Team, was überwiegend Tarnsteine resistiert und eines nur neutral effektiv getroffen wird, kann man schonmal drauf verzichten.)

VoltTurn ist eine Unterkategorie von bulky Offensiv und besteht meist:
  • Mindestens 3 VoltTurn-User mit guter Balance zwischen schnellen und langsameren Pokémon
  • 2-3 Wallbreaker oder Sweeper
  • 1 Hazardleger
  • 1 Hazardentferner

In einigen Fällen kannst du auch Aufgaben verknüpfen. Als Beispiel: Wenn du Balanced spielst und nach einer Wall ausschau hältst, dann könnten Hippoterus und Impoleon eine gute Wahl sein, welche zeitgleich auch Hazards / Hazard-Control mit sich bringen.
In anderen Fällen ist dies jedoch nicht zu empfehlen, wie beispielsweise Wahlband-Scherox mit Auflockern wegen Hazard-Control - kann man natürlich machen aber wenn es umgehbar ist, sollte man es nicht machen.

Weiterhin musst du auch auf das aktuelle Metagame eingehen. Als Beispiel sind gute Antworten auf Scherox und Latias sehr empfehlenswert, weil sie zu den Top Threats des aktuellen UUs zählen und auch in vielen Teams (vor allem Scherox mit 41,692% Usage) vorhanden sind.
Schlussendlich wird es dir nicht möglich sein jedes Pokémon zu countern oder zu checken, weil jedes Team hat seine schwächen. Aber ein gutes Team ist definitiv mit etwas Überung, Tests und Versuchen möglich :)


Souw,
ich hoffe ich konnte dir mit dem kleinen Beitrag etwas helfen und dir eine gute Richtung geben. Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du diese gerne hier im Thema stellen. Gerne auch dein verbessertes Team hier vorstellen bzw. wenn du nicht weiterkommt dir hier Hilfe suchen
-0
+0

Re: UU-Team (erster Versuch)

#1310302 von Shikko
10.10.2018, 16:53
Oh Wow erstmal vielen dank für deinen ausführlichen Post. Ich muss sagen dass eig alles was du gesagt hast zutrifft und ich mich nochmal ans Zeichenbrett klemmen werde. Ehrlich gesagt war ich ein wenig in Sorge dass sich niemand meldet aber dein Auseinandersetzen mit meinem Team hat mich wirklich motiviert. Da hab ich wohl noch einiges zu lernen.

Sollte sich der Team-Umbau nicht allzu gravierend auf die sich im Team befindlichen Pokemon auswirken werde ich die neue Version hierunter Posten.

PS: Die Aussage mit dem "Ziel" hat sich in mein Mind-Set eingebrannt. Danke dafür^^
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste