Pokefans Anime Awards 2018 [Er...

#1313418 von saber
30.01.2019, 10:12
Pokefans Anime Awards 2018


Willkommen zum Abstimmungsthema der Pokefans Anime Awards 2018. 2018 war ein ereignisreiches Anime Jahr und zum Abschluss dessen haben einige von euch ihre Favoriten des Jahres nominiert. Aus den meist genannten Nominierten werden nun die besten des Jahres gewählt. Das Auswerten und die Erstellung dieses Themas war einiges an Arbeit, weswegen ich mir wünschen würde, dass sich möglichst viele an der Abstimmung beteiligen. Viel Spaß!
Ihr habt bis zum 05.02.2018 Zeit, eure Stimmen abzugeben.

Vorlage für die Abstimmung (gerne auch mit Begründung):
Code: Alles auswählen[b]Bester Anime Winter 2018:[/b]

[b]Bester Anime Spring 2018:[/b]

[b]Bester Anime Summer 2018:[/b]

[b]Bester Anime Fall 2018:[/b]

[b]Anime of the Year:[/b]

[b]Sequel of the Year:[/b]

[b]Biggest Suprise of the Year:[/b]

[b]Biggest Disappointment of the Year:[/b]

[b]Opening of the Year:[/b]

[b]Ending of the Year:[/b]

[b]OST of the Year:[/b]

[b]Girl of the Year:[/b]

[b]Boy of the Year:[/b]




Nominiert in der Kategorie
Bester Anime Winter 2018


Sora yori mo Tooi Basho



Violet Evergarden



Darling in the FranXX



Hakata Tonkotsu Ramens





Nominiert in der Kategorie
Bester Anime Spring 2018


Hinamatsuri



Steins;Gate 0



Wotaku ni Koi wa Muzukashii



Shokugeki no Souma: San no Sara - Tootsuki Ressha-hen





Nominiert in der Kategorie
Bester Anime Summer 2018


Shingeki no Kyojin 3



Grand Blue



Banana Fish



Chuukan Kanriroku Tonegawa





Nominiert in der Kategorie
Bester Anime Fall 2018


Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai



Sword Art Online: Alicization



Yagate Kimi ni Naru



Tensei Shitara Slime Datta Ken





Nominiert in der Kategorie
Anime of the Year


Sora yori mo Tooi Basho



Violet Evergarden



Hinamatsuri



Banana Fish





Sequel of the Year
  • Steins;Gate 0
  • Boku no Hero Academia Season 3
  • Saiki Kusuo no Ψ Nan 2
  • Shingeki no Kyojin 3



Nominiert in der Kategorie
Biggest Suprise of the Year


Hinamatsuri


Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai


Yagate Kimi ni Naru


Zombieland Saga




Nominiert in der Kategorie
Biggest Disappointment of the Year


Conception


Goblin Slayer


Tokyo Ghoul:re


Darling in the FranXX




Nominiert in der Kategorie
Opening of the Year


Steins;Gate 0 - "Fatima" by Kanako Itou



Black Clover - "Guess Who Is Back" by Kumi Koda



Banana Fish - "found & lost" by Survive Said The Prophet



Darling in the FranXX - "KISS OF DEATH" by Mika Nakashima x Hyde



Kokkoku - "Flashback" by MIYAVI vs. KenKen



Black Clover - "Black Rover" by Vickeblanka






Nominiert in der Kategorie
Ending of the Year


Darling in the FranXX - "Torikago" by XX:me



Steins;Gate 0 - "LAST GAME" by Zwei



Overlord II - "HYDRA" by MYTH&ROID



B: The Beginning - "The Perfect World" by Marty Friedman



Black Clover - "four" by FAKY



Darling in the FranXX - "Escape" by XX:me





Nominiert in der Kategorie
OST of the Year


Violet Evergarden



Steins;Gate 0



Shingeki no Kyojin 3



Sora yori mo Tooi Basho





Nominiert in der Kategorie
Girl of the Year


Sakura Yamauchi



Maho Hiyajou



Mai Sakurajima



Zero Two





Nominiert in der Kategorie
Boy of the Year


Kusuo Saiki



Sakuta Azusagawa



Ash Lynx



Rintarou Okabe

-0
+3

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313419 von saber
30.01.2019, 10:42
Bester Anime Winter 2018: Darling in the FranXX

Bester Anime Spring 2018: Hinamatsuri

Bester Anime Summer 2018: Shingeki no Kyojin 3

Bester Anime Fall 2018: Tensei Shitara Slime Datta Ken

Anime of the Year: Hinamatsuri

Sequel of the Year: Shingeki no Kyojin 3

Biggest Suprise of the Year: Hinamatsuri

Biggest Disappointment of the Year: Darling in the FranXX

Opening of the Year: Black Clover - "Guess Who Is Back" by Kumi Koda

Ending of the Year: Black Clover - "four" by FAKY

OST of the Year: Violet Evergarden

Girl of the Year: Zero Two

Boy of the Year: Rintarou Okabe
-0
+1

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313423 von Vegeta1005
30.01.2019, 15:41
Bester Anime Winter 2018:

Hakata Tonkotsu Ramens

Bester Anime Spring 2018:


Hinamatsuri

Bester Anime Summer 2018:

Banana Fish

Bester Anime Fall 2018:

Yagate Kimi ni Naru

Anime of the Year:

Banana Fish

Sequel of the Year:

---

Biggest Suprise of the Year:

Zombieland Saga

Biggest Disappointment of the Year:

-

Opening of the Year:

Banana Fish - "found & lost" by Survive Said The Prophet

Ending of the Year:

Black Clover - "four" by FAKY

OST of the Year:

Sora yori mo Tooi Basho

Girl of the Year:

Mai Sakurajima

Boy of the Year:

Ash Lynx
-0
+1

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313425 von saber
30.01.2019, 15:56
Die Nominierungen für Sequel of the Year hab ich im Startpost wirklich vergessen. Trage ich morgen ordentlich nach.

Sequel of the Year
  • Steins;Gate 0
  • Boku no Hero Academia Season 3
  • Saiki Kusuo no Ψ Nan 2
  • Shingeki no Kyojin 3
-0
+0

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313428 von Raito142020
30.01.2019, 16:20
Bester Anime Winter 2018: Violet Evergarden

Da ist es bei mir ein knappes Rennen zwischen Violet Evergarden und Sora yori mo Tooi Basho. Gesehen habe ich alle 4 nominierten Anime, jedoch hat mich Darling in the Franxx gar nicht überzeugt und Hakata Tonkotsu Ramens war zwar unterhaltsam, aber ist doch klar für mich hinter den beiden zu nennen. Ich stimme hier für Violet Evergarden. Beide waren definitiv sehr gut, Violet hatte für mich aber mehr Tiefe.


Bester Anime Spring 2018: Shokugeki

Auch hier ist es die Wahl zwischen 2 Favoriten bei mir und auch hier habe jeden der 4 gesehen. Die Sequels sind da meine klaren Favoriten. Hinamatsuri und Wotakoi waren definitiv aber auch nicht schlecht. Steins;Gate schließe ich mich Saber an, dass der Anime mit Staffel 1 nicht mithalten konnte, was aber ja auch ziemlich schwer war. Die 1. Hälfte des Anime war relativ schwach, fande ich. Doch zum Schluss gab es dann noch die Highlightfolgen. Dennoch ist insgesamt dann für mich Shokugeki hier der Favorit. Die Staffel war einfach wieder von Anfang bis Ende super.

Bester Anime Summer 2018: Banana Fish

Alle 4 gesehen, natürlich. :D Alle 4 auch gute Anime, aber da für mich relativ klar. Tonegawa war zu Beginn sehr gewöhnungsbedürftig, wurde dann mit der Zeit aber immer unterhaltsamer und hat mich dann am Ende auch sehr überrascht wie sehr ich den Anime mochte. Im Endeffekt auch eine der größten Überraschungen für mich im Laufe des Schauens. AOT ist immer gut, wenn auch die Staffel schon eine der schwächeren war, wie ich finde. Grand Blue war einer der lustigsten Animes des Jahres. Aber Banana Fish ist hier für mich der Favorit. Den Anime habe ich erst auf Empfehlung von Vegeta1005 vor ein paar Wochen geschaut und abgesehen vom Shoujo-Style und den ein oder anderen "Boys-Love-Vibes" hatte der Anime so ziemlich alles zu bieten, was einen guten Anime ausmacht.

Bester Anime Fall 2018: Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai

Ja, hier habe ich tatsächlich einen der 4 nominierten Anime nicht geschaut. Yagate Kimi ni Naru hat mich einfach nicht angesprochen. Slime ist ein unterhaltsamer Anime, der mir persönlich aber zu langweilig ist. Geht für mich trotz einiger guter Ideen doch zu sehr in das Standard ausgelutschte Isekai-Genre. SAO als Isekai Vorreiter gefällt mir bislang sehr gut, aber ist auch noch nicht zu Ende. Kann sich da also auch in beide Seiten entwickeln. Bislang war die 2. Hälfte von SAO für mich stets stark abfallend, was aber auch bislang immer mit verschiedenen Arcs zu tun hatte. Klarer Sieger ist für mich Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai. Mein Anime des Jahres der für mich alles mitbrachte. 2 tolle Main Characters mit einer Beziehung, die ein wenig abseits der Mainstream-Klischees wandert, eine gute Story drum herum und den oder anderen Cliffhanger während des Schauens. Da gab es einfach wöchentlich ein Highlight und die gefühlt lange Wartezeit dazwischen.

Anime of the Year: Banana Fish

Relativ klare Kiste für mich: Banana Fish, da Bunny Girl nicht zur Auswahl steht. Ist aber auch die klare Nr. 2 dahinter für mich.

Sequel of the Year: Saiki

Schwierig, schwierig. Bei den Sequels generell sind so Anime dabei, die ich noch zwischen Bunny Girl und Banana Fish packen würde von meinen Favoriten. Shokugeki ist nicht nominiert, AOT fand ich nicht so stark und Steins;Gate 0 hatte den schwachen Start. Also gut, Ausschlussverfahren bitte: Saiki :)

Biggest Suprise of the Year: Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai

Ja gut ich habe zwar selbst Bunny Girl nominiert, aber vom Ding her haben mich so Anime wie Tonegawa oder Banana Fish mehr überrascht. Bunny Girl war von Anfang an gut und hat am Ende eher nur dadurch überrascht wie gut mir der Anime gefallen hat. Aber gut, Bunny Girl kriegt hier meine Stimme.


Biggest Disappointment of the Year: Tokyo Ghoul

Einfache Sache: Tokyo Ghoul. War einfach abgesehen vom Ende enttäuschend.


Opening of the Year: Fatima

Fehlen einige meiner absoluten Favoriten. Also best of the rest: Steins;Gate 0 - "Fatima" by Kanako Itou

Ending of the Year: Hydra

Auch wenn mir das B-Ending The perfect World wirklich sehr gefallen hat, geht meine Stimme an meine Liebilingsband. Hydra von Myth & Roid bitte.

OST of the Year: Steins;Gate 0

Steins;Gate 0 gerade dann als der Anime Fahrt aufnahm.


Girl of the Year: Mai

Mai, easy.


Boy of the Year: Sakuta

Hm, Saiki oder Sakuta. Sakuta für den Couple of the Year Vote.
Zuletzt geändert von Raito142020 am 01.02.2019, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+1

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313429 von LukeSkywalker
30.01.2019, 16:42
Bester Anime Winter 2018: Sora yori mo Tooi Basho
Für mich eine klare Wahl, hat mich mit der ersten Folge in den Bann gezogen und war das wöchentliche Highlight im letzten Winter (#anarktisday). Die Mitte fand ich beim ersten Mal etwas mühsamer, rückblickend aber durchaus okay.
Violet Evergarden hat mir ebenfalls gut gefallen, hatte aber zu viele schwache Episoden. Wären alle Folgen wie die letzten gewesen, wäre es womöglich sogar mein AOTY.

Bester Anime Spring 2018: Wotaku ni Koi wa Muzukashii
Steins;Gate 0 habe ich noch nicht gesehen, vielleicht hätte ich sonst das gewählt. Von den Sachen, die ich gesehen habe, bleibt somit nur Wotaku, der mir zwar gut gefallen hat, an dem mich aber wie saber ebenfalls bemerkt hat, ein paar Sachen gestört haben, unter anderem der etwas holprige Einstieg und der Bruder von Hirotaka.

Bester Anime Summer 2018: Banana Fish
Siehe plauderecke-anime/topic108233.html#p1312473

Bester Anime Fall 2018: Yagate Kimi ni Naru
Siehe plauderecke-anime/topic108233.html#p1312473


Anime of the Year: Sora yori mo Tooi Basho
Banana Fish war zwar ebenfalls sehr gut, aber Sora yori mo Tooi Basho hat mir persönlich letztendlich doch um einiges besser gefallen. Habe ich vor allem an der wöchentlichen Vorfreude auf die nächste Episode bemerkt, die bei Antarktis wesentlich stärker war als bei Banana Fish.

Sequel of the Year: -

Biggest Suprise of the Year: Yagate Kimi ni Naru
Ich mach's mir wieder einfach: Siehe plauderecke-anime/topic108233.html#p1312473.

Biggest Disappointment of the Year: Darling in the FranXX
Die ersten 13 Folgen waren okay. Story und Charaktere haben mich zwar nicht sonderlich fasziniert, aber es floss zumindest etwas an Mystery hinein, was mir generell gut gefällt: Welche Absicht verfolgt "Papa", was hat es mit den Umständen der Bewohner der Städte auf sich, … – wer allerdings erwartet hat, darauf zufriedenstellende Antworten zu bekommen, wurde bitter enttäuscht. Ab Folge 14 ging es steil abwärts. Die Handlung wurde undenkbar - nein, nicht überraschend unvorhersehbar, sondern undenkbar: Etwas derartiges wäre mir nie eingefallen, und es ist mir nach wie vor unbegreiflich, wie man aus etwas, das im Prinzip okay war, etwas so schlechtes machen kann. Weiteren Rant will ich mir an der Stelle sparen, ich habe mich damals ohnehin zu oft darüber geärgert.

Opening of the Year: Banana Fish - "found & lost" by Survive Said The Prophet
Wobei mir das (erste) Opening von FranXX auch sehr gut gefallen hat.

Ending of the Year: B: The Beginning - "The Perfect World" by Marty Friedman
Hatte ursprünglich Torikago nominiert, aber The Perfect World gefällt mir nach dem dritten Hören eine Spur besser. four finde ich ebenfalls gut gelungen.

OST of the Year: Violet Evergarden
Der Soundtrack ist mir schon während der Season sehr positiv aufgefallen, und ich habe mich auf Ende März gefreut, als er endlich herauskam. Tracks wie "Never Coming Back", "Letters from Heaven", "Violet's Letter" oder "Believe in" gefallen mir nach wie vor sehr gut, und haben den Anime wunderbar unterlegt.

Girl of the Year: Mai Sakurajima

Boy of the Year: Ash Lynx
Ich habe Steins;Gate 0 noch nicht gesehen, deshalb stimme ich nicht für Okabe (der es sonst vermutlich geworden wäre, immerhin ist er mein #1-Favorit).
-0
+1

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313430 von maki roll
30.01.2019, 17:39
Bester Anime Winter 2018: Sora yori mo Tooi Basho
Auch wenn es letztes Jahr ziemlich viele starke Shows gab ist A Place Further Than The Universe definitiv mein Favorit. Ich kann das Gefühl das mir die Serie gibt schwer beschreiben, aber was ich definitv sagen kann ist, dass es einer meiner all time favourites ist und vermutlich auch bleiben wird. Violet Evergarden war allerdings trotzdem sehr starke Konkurrenz. Darling in the FranXX kommt da (leider) trotzdem nichtmal ansatzweise ran und Hakata Tonkotsu Ramens habe ich bereits nach der ersten Folge gedroppt.

Bester Anime Spring 2018: Hinamatsuri
Ohne wirkliche Konkurrenz und eine der besten Comedyserien die ich jemals gesehen habe. Aber Comedy ist onehin super subjektiv, noch mehr als wie es bei Serien sowieso schon ist.

Bester Anime Summer 2018: -
Extrem enttäuschende Season, daher hier kein Vote.

Bester Anime Fall 2018: Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai
Mit Abstand sowohl die beste als auch zugleich die schlechteste Season in 2018. Ich als Monogatari Fan bin halt sowieso schon biased was das hier angeht, aber Bunny Girl Senpai war einfach unglaublich strong, vor allem was character interaction anging.

Anime of the Year: Sora yori mo Tooi Basho
Schwere Wahl, aber letztendlich hatte ich das feeling das mir A Place Further Than The Universe gegeben hatte bei keiner anderen Show 2018 wiedergefunden. Was natürlich keinesfalls heißen soll, dass Hinamatsuri und Violet Evergarden schlecht waren.

Sequel of the Year: Steins;Gate 0
Gab keine Konkurrenz, also Steins;Gate.

Biggest Suprise of the Year: Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai
Ich bin warscheinlich nicht der einzige der nach der Synopsis einfach nur reingeschaut hat weil er wissen wollte wie garbage das ganze jetzt genau wird. Needless to say, dass ich komplett falsch lag und darüber bin ich auch sehr froh.

Biggest Disappointment of the Year: Goblin Slayer
Ziemlich tough. Wäre SAO zur Auswahl hätte ich das an dieser Stelle gewählt, da ich ein noch größeres tief als die bisherige Serie absolut nicht erwartet hätte und Reki Kawahara ziemlich offensichtlich absolut keine Ahnung mehr hat was genau er da eigentlich schreibt und geschrieben hat. Also fallen in die engere Wahl eher noch Conception und Goblin Slayer. Aufgrunddessen, dass ich bei Conception allerdings schon kaum was erwartet habe und es vermutlich die schlechteste Serie ist die ich jemals gesehen habe, fällt meine Wahl hier auf Goblin Slayer. Goblin Slayer versucht viel zu stark dark zu sein - spoiler, das ist es nicht, es wird einfach nur cringeworthy und ich hab es tatsächlich nichtmehr ertragen. Aufgrund des ganzen Hypes der Serie schon vor release habe ich deutlich mehr erwartet. Was ich letztendlich bekommen habe ist einen 12jährigen in seiner Emophase der viel zu hart versucht mir seine message zu vermitteln und dabei einfach nur unglaublich lächerlich scheitert.

Opening of the Year: Black Clover - "Black Rover" by Vickeblanka

Ending of the Year: Darling in the FranXX - "Escape" by XX:me

OST of the Year: Violet Evergarden

Girl of the Year: Sakura Yamauchi
Eindeutige Wahl für mich. Wer I Want To Eat Your Pancreas gesehen oder gelesen hat weiß, wie sehr Sakura die Geschichte schon komplett durch sich alleine carrien kann. Die anderen Charaktere sind ebenfalls sehr gut, aber Sakura sticht dabei sehr starkt heraus. Die Art wie sie mit ihrer Situation umgeht, ihre Interaktion mit dem den anderen Charakteren und vor allem dem Protagonisten, einfach alles. Ich könnte vermutlich stundenlang über diesen Charakter und den Film reden (den man übrigens unbedingt schauen sollte wenn einem Dramas wie your name oder a silent voice gefallen haben) den ich auch nominiert hätte wenn ich es denn hätte können, aber ich belasse es einfach dabei, dass Sakura nicht nur im Jahr 2018, sondern insgesamt einer meiner Lieblingscharaktere ist und es vermutlich auch sehr lange bleiben wird.

Boy of the Year: Rintarou Okabe
Okabe halt. Muss man denke ich nicht viel dazu sagen.
-0
+1

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313431 von Soemwriter
30.01.2019, 18:19
Bester Anime Winter 2018: Darling in the FranXX
Die Animes, die ich gesehen habe, sind allesamt wirklich gut gewesen. Darling in the Franxx hatte dabei jedoch die beste Mischung aus Action, Story, sowie Design von und Beziehung zwischen den Charakteren.

Bester Anime Spring 2018: Hinamatsuri
Der einzige Anime des Frühlings, den ich gesehen hab.

Bester Anime Summer 2018: Banana Fish
Der einzige Anime des Sommers, den ich gesehen hab.

Bester Anime Fall 2018: Tensei Shitara Slime Datta Ken
Hier erstmals ein wirklich knappes Rennen zwischen dem Shooting-Star der "Isekai-Kategorie" (die innerhalb der letzten 1-2 Jahre ziemlich geboomt hat) und der dritten Season meiner Lieblings-Anime-Reihe. Ich schätze/hoffe, dass SAO3 mit der Spannung im Schlussspurt noch Punkte holen kann, jedoch blieb es an gewissen Stellen noch hinter seinen Prequels zurück, weswegen sich "Slime" mit seiner sehr angenehm zu sehenden Art durchsetzt. Ich kann noch nichtmal so 100% sagen, warum Slime so gut ist - vielleicht das sehr offensichtliche Character-Development, der mittlerweile recht süß aussehende Protagonist, der charmante Witz oder auch was anderes.

Anime of the Year: Hinamatsuri
Von den Genannten ist für mich Hinamatsuri klar vorn (wobei ich Violet nicht gesehen habe). Es besticht durch einen wundervollen Charme und Witz und ich bin vor Lachen damals vom Stuhl gefallen, als Hina sich eine "Überraschungsfeier" ausgedacht hat.

Sequel of the Year: -
Keines davon gesehen.

Biggest Suprise of the Year: Hinamatsuri
Was soll man anderes sagen, von einem Anime, der völlig unerwartet zu den besten der Season aufsteigt?

Biggest Disappointment of the Year: -
Wie ich in meiner Nominierungs-PN deutlich gemacht habe: ulysses jeanne d'arc to renkin no kishi!

Opening of the Year: Darling in the FranXX - "KISS OF DEATH" by Mika Nakashima x Hyde
Ich habe mir mal die Unbekannten noch angehört und mit "Black Rover", "found & lost" und "Fatima" sind tatsächlich drei weitere Top Openings in der Liste gelandet, weswegen mir eine Entscheidung furchtbar schwer gefallen ist.

Ending of the Year: Black Clover - "four" by FAKY
Hier sind zwar auch einige wirklich wunderbare Endings versammelt, jedoch war die Entscheidung eigentlich vorab schon gefallen. "Four" wurde 2018 generell zu meinem Lieblingslied des Jahres.

OST of the Year: -
Vielleicht höre ich mir die Osts noch später an, vorab aber keine Stimme hier.

Girl of the Year: Zero Two
Die Einzige aus einem Anime, den ich gesehen hab.

Boy of the Year: Ash Lynx
Der Einzige aus einem Anime, den ich gesehen hab.
-0
+1

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313440 von Storm_Nightmare
30.01.2019, 22:19
Bester Anime Winter 2018: Hakata Tonkotsu Ramens
Uff, ich mochte jeden der nominierten Anime sehr, deswegen ist mir die Wahl nicht gerade einfach gefallen.
Im Endeffekt läuft es aber auf Hakata Tonkotsu Ramens hinaus. Ich hatte überhaupt keine Erwartungen an den Anime und war unglaublich überrascht, dass er mir so gut gefallen hat.

Bester Anime Spring 2018: Hinamatsuri
Ist der einzige den ich gesehen habe ^^'
Hat mir aber auch gut gefallen, also passt das.

Bester Anime Summer 2018: Banana Fish
Auch hier habe ich nur Banana Fish gesehen - deswegen wieder eine einfache Wahl :'D

Bester Anime Fall 2018: Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai
Wunderschöner Anime, dessen Umsetzung mir unglaublich gefallen hat.

Anime of the Year: Sora yori mo Tooi Basho
Sooo, also Sora yori mo Tooi Basho war halt der große Gegenspieler für Hakata Tonkotsu Ramens in der Winter-Season für mich.
Da ich beide mochte, stimme ich also ein Mal hier für den einen und ein Mal oben für den anderen ab.

Sequel of the Year: Boku no Hero Academia Season 3
Wieder nichts anderes gesehen, aber auch hier bin ich der Meinung das Sequel hat es auf jeden Fall verdient.

Biggest Suprise of the Year: Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai
Nach dem Titel habe ich mit was ganz anderem gerechnet - wurde auf jeden Fall positiv überrascht!

Biggest Disappointment of the Year: Goblin Slayer
Wurde schnell eintönig und die Charaktere waren super langweilig :x

Opening of the Year: Kokkoku - "Flashback" by MIYAVI vs. KenKen
Mich wundert's das hier SAO nicht vertreten ist :o
Aber selbst wenn, dann hätte ich mich trotzdem für "Flashback" entschieden :D

Ending of the Year: Darling in the FranXX - "Escape" by XX:me
Keine einfache Entscheidung, aber dieses Mal eher weil ich keins der nominierten EDs wirklich toll finde ^^'

OST of the Year: Sora yori mo Tooi Basho
Right in the feels :')

Girl of the Year: Mai Sakurajima
Zero Two wäre hier die einzige, die konkurrieren könnte - dummerweise mag ich sie von den Mädchen aus Ditf am wenigsten xD

Boy of the Year: Sakuta Azusagawa
Hm, wie bei den EDs bin ich hier von keinem der nominierten Charakter wirklich so richtig begeistert (oder habe den Anime nicht gesehen). Sakuta gewinnt also by default.
-0
+2

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313559 von Armads
04.02.2019, 21:00
Bester Anime Winter 2018: Violet Evergarden

Bester Anime Spring 2018: Steins;Gate 0

Bester Anime Summer 2018: Banana Fish

Bester Anime Fall 2018: Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai

Anime of the Year: Banana Fish

Sequel of the Year: The Disastrous Life of Saiki K.2

Biggest Suprise of the Year: Zombieland Saga

Biggest Disappointment of the Year: Darling in the FranXX

Opening of the Year: Black Clover - "Black Rover" by Vickelblanka

Ending of the Year: B:The Beginning - "The Perfect World" by Marty Friedman

OST of the Year: Violet Evergarden

Girl of the Year: Maho Hiyajou

Boy of the Year: Rintarou Okabe

Begründungen und Meinungen gibt es von mir im Laufe der Woche (sprich am Wochende ;) ).
Fehlte leider die Zeit dafür, da die Arbeit doch wichtiger war. Bin ansonsten nun gespannt auf den Ausgang unseres ersten Anime Award.
-0
+0

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313564 von Eli123
04.02.2019, 23:37
Bester Anime Winter 2018: Sora yori mo Tooi Basho
Er ist der einzige Anime, den ich von dieser Season gesehen habe, aber ist trotzdem sehr verdient hier, da er sehr gut war, sowohl die Story, als auch der OST gefielen mir sehr.

Bester Anime Spring 2018: -
Habe keinen dieser Season gesehen.

Bester Anime Summer 2018: Banana Fish
Mein absoluter Favorit der Season und auch einer der besten des Jahres. Ich habe die anderen drei nicht gesehen, aber von denen dieser Season war Banana Fish mit Abstand der Beste.

Bester Anime Fall 2018: Tensei Shitara Slime Datta Ken
Ich mag den Anime sehr und finde ehr hat es verdient hier zu stehen, aber ich denke sobald ich Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai schaue könnte, dieser der Beste dieser Season werden, aber da ich den noch nicht gesehen habe und Slime auch gut ist muss ich wohl so stimmen.

Anime of the Year: Banana Fish
Hier fiel es mir schwer mich zwischen Banana Fish und Sora yori mo Tooi Basho zu entscheiden, aber letztendlich hat sich Banana Fish durchgesetzt, einfach weil er der bessere Anime von der Story her ist. Dass mir Sora yori mo Tooi Basho so gut gefällt liegt auch an dem OST, aber da wir dort eine eigene Kategorie haben entscheide ich mich hier rein für die Story auch wenn für mich ein OST zur Gesamtbewertung gehört.

Sequel of the Year: -
Keines gesehen.

Biggest Suprise of the Year: -
Auch hier nichts gesehen.

Biggest Disappointment of the Year: -
Meine Wahl fällt hier auf Demon Lord, obwohl der weniger eine Enttäuschung war, da ich ohne Erwartungen in den Anime ging und deswegen wohl er als schlechtester des Jahres für mich zählt.

Opening of the Year: Banana Fish - "found & lost" by Survive Said The Prophet
Hier sind imo alle Openings gut bis großartig (Darling in the Franxx und Black Clover), aber erstens habe ich einen Bezug zu Banana Fish (besonders als dieses Opening in der letzten Episode war) und zweiten ist es einfach das was mir musikalisch am meisten zusagt.

Ending of the Year: Darling in the FranXX - "Torikago" by XX:me
Kp wieso habe keinen Anime davon gesehen und fand Endings mehrere gut, aber irgendwie wurde es der. Ich weiß nicht mal ob das Ending sehr passend zum Anime (bzw der Zeit in der diesen Ending war) passt, denn normal achte ich bei einem Ending darauf.

OST of the Year: Sora yori mo Tooi Basho
Einziger Anime den ich gesehen habe, aber fand den OST einfach mega gudeswegen verdient.

Girl of the Year: -
Keinen Anime in dem eine vorkommt gesehen.

Boy of the Year: Ash Lynx
Wie bereits schon viele Male zuvor entscheide ich mich für den einzigen Char den ich kenne, ist aber wie auch die davor sehr verdient hier. Ein guter Charakter mit vielen Schichten.
P.s. nicht mein Lieblings Banana Fish Char
-0
+0

Re: Pokefans Anime Awards 2018...

#1313572 von saber
05.02.2019, 11:22
Pokefans Anime Awards 2018


Kommen wir zu den Ergebnissen der Pokefans Anime Awards 2018. Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht. Bis nächstes Jahr!


Gewinner der Kategorie
Bester Anime Winter 2018


Sora yori mo Tooi Basho





Gewinner der Kategorie
Bester Anime Spring 2018


Hinamatsuri





Gewinner der Kategorie
Bester Anime Summer 2018


Banana Fish





Gewinner der Kategorie
Bester Anime Fall 2018


Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai





Gewinner der Kategorie
Anime of the Year

Banana Fish





Gewinner der Kategorie
Sequel of the Year


Saiki Kusuo no Ψ Nan 2




Gewinner der Kategorie
Biggest Suprise of the Year


Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl-senpai no Yume wo Minai




Gewinner der Kategorie
Biggest Disappointment of the Year


Darling in the FranXX




Gewinner der Kategorie
Opening of the Year


Banana Fish - "found & lost" by Survive Said The Prophet






Gewinner der Kategorie
Ending of the Year


Black Clover - "four" by FAKY





Gewinner der Kategorie
OST of the Year


Violet Evergarden





Gewinner der Kategorie
Girl of the Year


Mai Sakurajima





Gewinner der Kategorie
Boy of the Year


Ash Lynx

-0
+1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste