Deutsche Handynummer als Öste...

#1314434 von MsSunshine
25.03.2019, 10:44
Hi!!

Ich wollte fragen, ob es einen deutschen Handy-Tarifanbieter gibt, bei dem man sich als Österreicher eine deutsche Handynummer zulegen kann, ohne dass man seine Adresse angeben muss bzw. ohne dass man eine deutsche Postadresse braucht?

Bei uns in Österreich gibt es das Modell der Wertkarten, das heißt man kauft sich eine SIM Karte ohne einen Vertrag, lädt mindestens 10€ Guthaben rauf und dann kann man die SIM verwenden. Man muss sich nirgends registrieren, keine Daten angeben und hat sonst keine Probleme, vor allem wenn man keinen fixen Wohnort hier hat. (Natürlich ist der Wertkartentarif immer teurer, als ein Vertrag, aber wenn man das Handy kaum nützt, ist das egal.)
Aber gibt es ein solches Model auch in Deutschland?

Vor ca. 3 Jahren habe ich mich schon mal in 2 Läden in einer kleinen deutschen Stadt informiert, die meinten aber, dass man sich auch bei den Prepaid Handynummern registrieren lassen muss und somit eine deutsche Postadresse benötigt wird... Aber da liegt mein Hauptproblem, ich habe ja keine deutsche Postadresse...

LG
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Deutsche Handynummer als ...

#1314436 von Snerensnap
25.03.2019, 14:52
Hi MsSunshine,
so ganz verstehe ich dein Anliegen nicht, bzw ich verstehe nicht wozu du das überhaupt brauchst. :thinking:

Seit dem 15. Juni 2017 gibt es ja das viel diskutierte „Roam like at home" – Roaming zu Inlandspreisen welches dafür sorgt, dass du mit deiner SIM-Karte aus Österreich (oder aus jedem anderen EU-Land) problemlos und ohne Mehrkosten auch in Deutschland telefonieren, smsen und surfen kannst.

Da im allgemeinen die Tarife in anderen EU-Ländern deutlich billiger sind, hatte gerade die deutsche Telekom-Industrie einen riesen Aufstand im Vorfeld dieser Regelung gemacht, weil sie (zu recht) ganze Heerscharen von Kunden gefürchtet hat, die sich extra einen Vertrag in Österreich / Ungarn / Polen etc. besorgen um damit in Deutschland billiger zu telefonieren.

Ich schwöre du bist die erste Österreicherin, von der ich höre, dass sie freiwillig einen deutschen Vertrag oder Prepaid haben will. :D

Wie auch immer, um auf deine Frage zurück zu kommen, das deutsche Telekommunikationsgesetz (TKG) regelt in § 111 Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden eindeutig:
Wer [...] Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt [...], hat für die Auskunftsverfahren nach den §§ 112 und 113
  1. die Rufnummern und anderen Anschlusskennungen,
  2. den Namen und die Anschrift des Anschlussinhabers,
  3. bei natürlichen Personen deren Geburtsdatum,
  4. bei Festnetzanschlüssen auch die Anschrift des Anschlusses,
  5. in Fällen, in denen neben einem Mobilfunkanschluss auch ein Mobilfunkendgerät überlassen wird, die Gerätenummer dieses Gerätes sowie
  6. das Datum des Vertragsbeginns
vor der Freischaltung zu erheben und unverzüglich zu speichern, [...]

Um das Nachweisen deiner Personalien kommst du also keinesfalls drum herum.

Allerdings wüsste ich spontan nichts, was dir verbieten sollte, als Österreicherin in Deutschland einen Vertrag mit einem Telekommunikations-Anbieter einzugehen, das ist ja schließlich einer der Vorteile der EU, dass jeder aus der EU mit jeder Firma aus der EU ungehindert Geschäfte machen darf.
-0
+2

Re: Deutsche Handynummer als ...

#1314437 von MsSunshine
25.03.2019, 15:41
Wer als Österreicher online bestellt, hat immer wieder das Problem von enorm hohen Versandkosten oder "Kann nicht nach Österreich geliefert werden" .... -.-
Daher bin ich auf der Suche nach einer möglichst günstigen Lösung, wie ich in Deutschland zu einer Postadresse für Pakete kommen kann, die nicht zu weit von uns entfernt ist. Allerdings ist dies nicht so einfach... Entweder man zahlt nicht wenig für so einen Anbieter oder es mangelt an Seriosität oder es gibt sonstige Probleme...

Ich hätte die Lösung gefunden, mich online bei DHL zu registrieren, um Pakete gratis zu einer DHL Abholstation schicken zu können, da wir recht nah an der deutschen Grenze wohnen. Allerdings ist deren Voraussetzung eine deutsche Handynummer... Hier liegt nun mein Problem.

Ich bin aber nicht interessiert an einem fixen Handyvertrag, bei dem ich monatliche Fixkosten habe, dafür, dass wir diese Nummer nur brauchen, um ab und zu ein Paket zu empfangen (und ganz selten mal eine SMS zu schreiben, um die SIM-Karte aktiv zu halten)...
Außerdem wurde mir vor 3 Jahren eben gesagt, dass man eine deutsche Adresse haben muss, um einen Handyvertrag oder ein Prepaid "Vertrag" abschließen zu können...
-0
+0

Re: Deutsche Handynummer als ...

#1314439 von Snerensnap
25.03.2019, 16:04
Oh wow, das ist natürlich bitter, das verstehe ich.
Hast du es schon mal mit den gängigen Prepaid-Karten von den Discountern versucht?

Im Gegensatz zu Penny und Lidl bietet Aldi die notwendige Registrierung direkt im Laden an: Reingehen, Starter-Set kaufen, Ausweis-Karte vorlegen / kopieren lassen und online aktivieren - fertig! Ich selbst hab das mal für meinen Onkel (=absoluter Computer-Neuling) durchgezogen für so eine Web-Stick-Lösung, da war ich selbst verblüfft wie unkompliziert das geht.

Online steht nur immer was von "gültigen Ausweisdokumenten" aber nirgends was von "deutschen Ausweisdokumenten" daher hoffe ich mal für dich, dass das möglich sein sollte.

Und ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass sich die deutschen Discounter das riesige Geschäft mit den Heerscharen von Mitbewohnern nicht deutscher Herkunft entgehen lassen, die wollen ja schließlich alle auch nach Hause telefonieren.
-0
+1

Re: Deutsche Handynummer als ...

#1314457 von MsSunshine
25.03.2019, 20:32
Naja, ich gehe grundsätzlich nicht nach Deutschland einkaufen, da es mir für einen solchen normalen Einkauf doch zu weit weg ist. Daher dachte ich mir, ich informiere mich erst mal, bevor ich eine lästige umher Irrerei habe, weil ich mich nicht auskenne.

Ich werde mich jetzt einfach mal online informieren. Das mit den Discountern ist auf jeden Fall ein guter Tipp.
Ich hoffe, dass das mit der Adresse keine großen Probleme macht, sonst bringt mir das ganze ja nichts :/ (wobei ich die Tatsache, dass man sich immer registrieren lassen muss, an sich schon nervig finde...)

Naja, die Heerscharen von Mitbewohnern nicht deutscher Herkunft haben ja trotzdem eine deutsche Postadresse, somit bleibt ihnen zumindest dieses Problem erspart. ;)

Danke für deine Hilfe!! :)

Edit: Eine Onlinebestellung funktioniert bei den Discountern schon mal nicht, die liefern nur Deutschlandweit.
-0
+0

Re: Deutsche Handynummer als ...

#1314479 von Snerensnap
27.03.2019, 00:07
Ja also eigentlich bleibt dir ja nur der deutsche Hofer, weil die anderen beiden das Ident-Verfahren gar nicht selbst machen sondern der deutschen Post überlassen und nur der Himmel selbst weiß, wann man da mal dran kommt wenn man sich in die Schlange stellt.

Weil ich jetzt selber neugierig war, habe ich die Tage mal den täglichen Einkauf bewusst in besagten Discounter verlegt um doch einfach mal die "nette" Dame an der Kasse zu fragen. Outcome: Mach dich auf einiges gefasst, oder versuch es nicht in der Großstadt.

1. Versuch: Einfach mal nur nett fragen ob das theoretisch auch ein österreichischer Staatsbürger kaufen kann... kannst du voll vergessen. Keiner hat 'ne Ahnung, keiner will sich damit beschäftigen, und überhaupt haben wir grad keine Zeit, das sehen sie doch. :~

2. Versuch: Selber an die Kasse gehen, sich als österreichischer Staatsbürger vorstellen und sagen, ich will das jetzt haben, spricht da was dagegen? Dann weiß zwar immer noch keiner Bescheid, aber nachdem hier ein Kunde mit einem Auftrag droht, kommen sie zumindest mal in Wallung. Keine 25 Minuten, drei verschiedene Mitarbeiter, zwei Hinweise zu Hotlines die sich allesamt als nicht zielführend rausstellen und ein Anruf bei einer anderen Filiale später teilt mir dann die Geschäftsführerin mit, dass sei gar kein Problem, sie brauche aber nur meine eMail-Adresse dazu.

Wie ich ihr dann freundlich dankte und erklärte, dass ich aber leider meinen Ausweis wohl "im Hotel" vergessen habe sind ihr leicht die Gesichtszüge entgleist, aber sie bemühte sich krampfhaft, die Contenance zu bewahren. xD

Langer Rede kurzer Sinn: Hartnäckig bleiben und vielleicht zur Sicherheit noch 'ne deutsche Mail-Adresse anlegen, dann wird es schon werden. Ich kann bei sowas web.de empfehlen, die nerven zwar mit ihrer wöchentlichen Spam-Mail, haben aber den unschlagbaren Vorteil, dass man eine dauerhafte Weiterleitung einrichten kann. Dann kannst du brav eine .de eMail angeben und trotzdem alles bei deiner eigentlichen Mail-Adresse lesen.
-0
+4

Re: Deutsche Handynummer als ...

#1314485 von MsSunshine
27.03.2019, 16:03
Woha, nicht schlecht xD
Das finde ich echt lieb von dir, dass du dir das einfach so mal antust. Vielen Dank für die Info!! :)

Da bei mir aber die nächste Großstadt München ist, zu der ich eine 3 Stunden Autofahrt habe, werde ich sicher nicht dort hin fahren xD
Da werde ich ganz sicher vorher noch viele Aldis finden :D

Aber dass irgendwo eine deutsche E-Mailadresse benötigt werden sollte, habe ich noch nie gehört, ich denke, das müsste egal sein.^^
Da gibt es ja keine Zusatzkosten, im Gegensatz zum Telefon.

Übrigens, ich möchte mich für eine Fehlinformation meinerseits entschuldigen:
Seit 1.1.19 gibt es auch bei uns in Österreich das Gesetz, dass man sich registrieren lassen und einen Ausweis vorweisen muss beim Kauf einer Wertkarte.
(das ist an mir vorbeigezogen)
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast