Miniguide: 5-Zofen-Präzisions...

#912400 von ProudToBeTasteless
01.08.2012, 13:51

Der 5-Zofen-Präzisionskampf-Guide


Im Trophäengarten gibt es das Angebot des 5-Zofe-Präzisions-Kampfes. Dabei soll man in einer vorgegebenen Rundenzahl (5-9 Runden) 5 Zofen mit jeweils 1 Piepi besiegen. Hat man die richtige Rundenzahl erreicht, "darf" man gegen eine Lady/einen Schnösel mit einem Heiteira kämpfen. Doch wozu das ganze? Erstens kriegt man ordentlich Geld für den Schnösel-/Lady-Kampf. Zweitens kann man prima auf KP-EVs trainieren. Aber das wahre Geheimnis (auch, wenn es jeder kennt^^) ist, dass das Heiteira am Ende ein Sonderbonbon trägt, welches es mit Raub, Trickbetrug oder Bezirzer zu stehlen gilt. Doch es gibt ein Problem:
Die Movesets der Gegner sind nur zum Trollen da: Charmebolzen, Zugabe, Angeberei, Gesang, Sprungfeder und Komprimator sind noch das kleinere Übel, am schlimmsten sind Ausdauer, eine Attacke, die jedes Piepi beherrscht und Schleuder, mit denen die Heiteiras ihre Sonderbonbons wegwerfen (da hat wohl jemand zu viel Geld^^).

Und da es sehr viele Gerüchte gibt (allen voran Mogehieb) und ich selbst deshalb schon ein spezielles Tengulist gezüchtet und auf Level 65 gebracht habe, nur um dann festzustellen, dass die Taktik in echt doch nicht funktioniert, schaffe ich hier mal die meisten Gerüchte aus der Welt und versuche die beste Taktik zu finden, auch wenn es leider keine perfekte gibt. Und bei jeder Taktik hier gilt: vorher speichern. GL und Viel Spaß.


Die Gegner

TrainerPokémonLevelItemFähigkeitAttacken
Zofe 1Piepi25--Charmebolzen
  • Sternenhieb
  • Ausdauer
  • Metronom
  • Komprimator
Zofe 2Piepi27--Charmebolzen
  • Sternenhieb
  • Ausdauer
  • Metronom
  • Gesang
Zofe 3Piepi29--Charmebolzen
  • Sternenhieb
  • Ausdauer
  • Metronom
  • Zugabe
Zofe 4Piepi31--Charmebolzen
  • Sternenhieb
  • Ausdauer
  • Metronom
  • Angeberei
Zofe 5Piepi33--Charmebolzen
  • Sternenhieb
  • Ausdauer
  • Metronom
  • Sprungfeder
LadyHeiteira35Sonderbonbon???
  • Schleuder
  • Einigler
  • Gesang
  • Lichtschild
SchnöselHeiteira35Sonderbonbon???
  • Schleuder
  • Weichei
  • Eierbombe
  • Psychokinese

Die Lady bzw Der Schnösel hat die lästige Angewohnheit, 1 Top-Genesung zu benutzen. Außerdem sollte man Heiteira mit physischen Attacken besiegen, das könnte sonst auch mit sehr starken Pokémon schwierig werden.


Mogelhieb

Die sonst so zuverlässige Seite Pokéwiki rät an dieser Stelle zu Mogelhieb, um Ausdauer zu überbrücken, da Mogelhieb eine höhere Priorität hat und somit zuerst angreift. Das ist falsch. Da Mogelhieb erst in Generation V eine neue Prio gekriegt hat, klappt es hier noch nicht.


Doppelkick & co.

Auch Doppelkick und ähnliche funktionieren nicht. Der zweite Treffer zerstört Ausdauer nicht, auch wenn der erste den gegner bereits auf 1 KP geschwächt hat.


Wickel & co.

Hierzu zählen die Attacken
  • Wickel
  • Whirlpool
  • Feuerwirbel
  • Sandgrab
  • Schnapper
  • Lavasturm
Das Problem bei ihnen ist, dass sie leider eine recht geringe Trefferquote haben, auch wenn sie Ausdauer bei einem Treffer umgehen.
Die höchste TQ hat hier Wickel mit 85%. Mit 85% lohnt es sich schon gar nicht mehr, den Gedankengang weiterzuführen. Um die TQ weiter zu erhöhen bietet sich die Großlinse an (dann 93,5%), jedoch kann man dann nicht mehr Rauben und ein Wechsel zu einem anderen Pokémon ist immer mit der Gefahr des Schleuderns verbunden, weshalb man Schleuder durch Begrenzer sperren sollte. Das alles kann nur Farbeagle. Wenn man noch ein paar zusätzliche Runden totschlagen muss, nimmt man Willensleser, um den Gegner im nächsten Zug garantiert zu besiegen (auch bei Sprungfeder (zumindest laut Pokéwiki)).

PokémonItemFähigkeitAttacken
FarbeagleGroßlinseTempomacher
  • Wickel
  • Begrenzer
  • Schleuder
  • Willensleser

Und dann natürlich noch ordentlich trainieren, um die Piepis auch OHKOn zu können. Mit Tempomacher kann man beim 1., 4. und 5. Piepi verzögern (Komprimator, Angeberei & Sprungfeder). Die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg ist davon abhängig, wie viele Runden vorgegeben sind:
  • 5 Runden: 71,4%
  • 6 Runden: 76%
  • 7 Runden: 82%
  • 8/9 Runden: 87,4%
Diese Variante ist zwar imo die Beste, jedoch ist so ein Farbeagle recht schwer zu bekommen und es ist sehr trainingsintensiv.


Brand / Gift

Genau wie Hagel und Sandsturm fügen auch diese Statusveränderungen am Ende der Runde trotz Ausdauer Schaden zu. Und zum Glück gibt es ja Attacken, die Schaden zufügen und vergiften/verbrennen. Obwohl Magbrant mit Flammensturm hier der erste Gedanke wäre, gibt es etwas besseres: Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Satz mal sagen/schreiben sollte, aber Dummisel ist für etwas gut geeignet. Und zwar erreicht es durch Edelmut bei der Attacke Gifthieb eine Chance von 60% (!) auf Vergiftung und es kann Raub erlernen.Zum Verzögern nimmt man am besten Toxin, damit geht man auf Nummer sicher, dass der Gegner in der letzten Runde stirbt und dann bleibt noch Platz für Steinhagel, wenn das letzte grade in der Luft ist (Dummisel erlernt leider keine Schaden zufügende Attacke mit niedriger Priorität).

PokémonItemFähigkeitAttacken
Dummisel--Edelmut
  • Gifthieb
  • Raub
  • Toxin
  • Steinhagel

Dummisel ftw! Die Chance, damit durchzukommen ist abhängig von der vorgegebenen Rundenzahl:
  • 5 Runden: 59%
  • 6-9 Runden: 63%
(Falls jemand auf den Gedanken kommt, Verhöhner statt Toxin zu benutzen: die Genauigkeit ist geringer.)


Wetter-Effekte

Hagelsturm und Sandsturm umgehen Ausdauer tatsächlich. Dennoch spricht etwas gegen Despotar, Rexblisar und Hippoterus: Sie erlernen kein Raub, Bezirzer oder ähnliches. Dennoch kann man die praktischen Fähigkeiten benutzen, man muss nur bei Heiteira schnell zu einem Pokémon mit Raub wechseln. Sollte Heiteira Schleuder schon in der ersten Runde einsetzen, ist man am A****, es sei denn, die Attacke geht daneben. Deshalb sollte man noch Sandschleier oder ähnliches benutzen. Das könnte dann so aussehen:

PokémonItemFähigkeitAttacken
Rexblisar???Hagelalarm
  • Zauberblatt
  • {Status-Attacke}
  • ...
  • ...
Frosdedje--Schneemantel
  • Trickbetrug
  • z.B. Eishieb
  • ...
  • ...

Möchte man genau dieses Set nehmen, sollte man schon beim ersten Piepi nötige Runden durch die Status-Attacke verstreichen lassen, da dieses nur Komprimator kann, welches durch Zauberblatt kein Problem ist. (Die anderer Piepis können irgendwelche nervigen Troll-Attacken.) Die Wahrscheinlichkeit zum Erfolg beträgt 77,5%, womit sie zwar höher ist, als bei den anderen Möglichkeiten, jedoch merkt man erst am Ende, ob es klappt, weshalb man evtl. alles noch mal machen muss. Das Einschläfern durch Grasflöte vor dem Tausch bringt es übrigens nicht, da es nur eine TQ von 55% hat (60,5% mit Großlinse),


Fazit

Es gibt leider keine perfekte Herangehensweise, ein Risiko bleibt immer vorhanden, vor allem, wenn man ausgerechnet 5 Runden benötigen soll (nur bei den Wetter-Sets ist das egal ;)). Ich persönlich verwende das Rexblisar-Set, aber am besten probiert man alles mal aus und entscheidet dann selbst.

So das war's. Danke an Kira Yagami, DerSpieler und superpips für die zusätzlichen Tipps bzw. Informationen.
Außerdem möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass die Wahrscheinlichkeiten von mir als Laie ausgerechnet wurden und deswegen nicht präzise sind. Sie dürften jedoch ungefähr stimmen, sodass man dadurch zumindest die einzelnen Möglichkeiten vergleichen kann.
Ich hoffe, das Thema hier wird ein paar von euch helfen, euch ein paar Sonderbonbons zu verdienen.^^

~ To Be

.
Zuletzt geändert von ProudToBeTasteless am 18.07.2013, 17:42, insgesamt 13-mal geändert.


"To Be, or not to be: that is the question." - Hamlet
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.