Pokémon-Fans starten Aktion #...

#1316142 von Jonkins99
12.06.2019, 14:56
Nach der gestrigen Ankündigung, dass die Pokémon-Auswahl in Schwert und Schild erstmals begrenzt werden soll, ergreifen Fans die Initiative.

So verbreiten Pokémon-Fans in den Social Media, insbesondere auf Twitter, derzeit den Hashtag #BringBackNationalDex um an die Entwickler der Spiele zu appellieren, in der Hoffnung, dass doch noch alle Pokémon Platz in den Spielen finden. Der Hashtag trendete in mehreren Ländern, inklusive der USA, und das schon am dortigen frühen Morgen. Darüber hinaus wurden mehrere Petitionen veröffentlicht, die sich dem Thema annehmen und teilweise schon tausende Unterschriften erhalten haben. Insbesondere scheint es Fans zu stören, dass mit der Entscheidung gegen das Pokémon-Motto "Schnapp sie dir alle!" ("Gotta catch 'em all!") verstoßen wird.



Leider ist auch zu beobachten, dass Junichi Masuda und Shigeru Ohmori, die diese Entscheidung gestern im Nintendo Treehouse verkündet haben und auch selbst nicht vollkommen zufrieden damit schienen, auf Twitter direkt angegriffen und teilweise beleidigt werden. Dies kann aus unserer Sicht nicht der zielführende Weg sein und damit appellieren wir an alle Fans, die sich für das Thema einsetzen wollen, dies in sachlicher und vernünftiger Weise zu tun.

Rein faktisch ist die Aussicht auf eine Umstellung in dieser Position kritisch zu betrachten. Pokémon ist ein riesiges Franchise, welches durch den Anime, Merchandise, die Video-Spiele und die vielen weiteren Ableger eng getaktet ist. Eine Verschiebung der Veröffentlichung ist in dieser Planungsphase nahezu unmöglich. Die einzigen Möglichkeiten wären, dass die Pokémon nach der Veröffentlichung per Update in das Spiel eingeführt werden würden, oder dass man es in dem kurzen Zeitraum bis zur Produktion der Spielkarten schafft, alle Pokémon einzupflegen. Da zweiteres zeitlich sehr eng werden könnte, müssen Fans wohl auf ein Umdenken inklusive Software-Update hoffen. Doch eins darf man nicht vergessen: Diese Entscheidung wurde sicherlich nicht leichtfertig gefällt und gut durchdacht, was man Junichi Masuda bei der gestrigen Verkündung auch ansehen konnte.
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316143 von Alexstriker
12.06.2019, 15:06
Für mich war es nur eine Frage der Zeit, bis es zu einer solchen Entscheidung kam. Vor allem da pro Generation immer um die 100 Pokemon und mehr dazukommen.
Unglücklich bin ich mit dieser Entscheidung aber dennoch.. Ich hoffe,
dass es alle Pokemon noch irgendwie ins Spiel schaffen. Ich denke mal Karpador wird es immer geben, weshalb es mich vielleicht sogar nicht so hart trifft, aber andere Fans haben andere Lieblingspokemon, die sich vielleicht auch nur einer kleinen Fanbase erfreuen. Die Vorstellungen mit diesen nicht kämpfen zu können wäre für mich nur traurig.
Eine spätere Einführung von Pokemon durch irgendwelche Services (wie Pokemon Home etc.) oder Updates wäre gut denkbar und vor allem wünschenswert.
Ich hoffe nur für alle Fans, dass es möglichst viele ihrer Pokemon ins Spiel schaffen oder eventuell doch noch ein Umdenken stattfindet, so dass wir sie alle fangen dürfen!
-0
+0

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316145 von Pyro-Trainer
12.06.2019, 15:35
Vielleicht fördert es tatsächlich die Motivation ein möglichst sofortiges Update für Schwert & Schild kostenlos (!) heraus zu bringen mit dem man seine Editionen direkt nach Erwerb ab dem 15. November 2019 patchen kann - oder so schnell wie eben möglich, die Qualität soll nicht auf Kosten der Quantität leiden. So lange die Aktion im Rahmen bleibt und nicht in unkontrollierter Inquisition ausartet halte ich das für eine super Sache! So ein Update dürfte zwar eine Weile dauern bis es gezogen und installiert, aber damit ließe es sich nun wirklich gut leben. Wir werden es sehen.
-0
+0

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316159 von Phiro
12.06.2019, 20:32
Pyro-Trainer hat geschrieben:Vielleicht fördert es tatsächlich die Motivation ein möglichst sofortiges Update für Schwert & Schild kostenlos (!) heraus zu bringen mit dem man seine Editionen direkt nach Erwerb ab dem 15. November 2019 patchen kann - oder so schnell wie eben möglich, die Qualität soll nicht auf Kosten der Quantität leiden. So lange die Aktion im Rahmen bleibt und nicht in unkontrollierter Inquisition ausartet halte ich das für eine super Sache! So ein Update dürfte zwar eine Weile dauern bis es gezogen und installiert, aber damit ließe es sich nun wirklich gut leben. Wir werden es sehen.


Hoffen wir mal das Gamefreak die Community hört und beachtet.
-0
+0

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316179 von KameradPat
13.06.2019, 11:07
Bin zwar auch nicht wirklich ein Fan dieser Entscheidung von GameFreak, aber finde es doch schon etwas übertrieben, was einige für einen Aufriss daraus machen.
Wenn die fehlenden Pokemon auch in zukünftigen Spielen fehlen würden, dann könnte ich es verstehen. Im Moment sieht es aber nicht so aus.
Wie dem auch sei, wenn sie es nachpatchen würden, wäre ich der Letzte, der sich beschwert. ^^
-0
+0

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316182 von DerSpieler
13.06.2019, 12:08
KameradPat hat geschrieben:Bin zwar auch nicht wirklich ein Fan dieser Entscheidung von GameFreak, aber finde es doch schon etwas übertrieben, was einige für einen Aufriss daraus machen.
Zumal bisher doch völlig unklar ist, welche Pokemon und wie viele das betrifft. Eventuell verlieren wir nur Icognito, Venuflibis usw.

Ohnehin muss das nach meiner Auffassung keine schlechte Entscheidung sein mal etwas aufzuräumen im Pokedex. Das schafft Raum für neue Pokemon und ein neues Metagame.
-0
+0

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316198 von Busch2207
13.06.2019, 13:39
DerSpieler hat geschrieben:
KameradPat hat geschrieben:Bin zwar auch nicht wirklich ein Fan dieser Entscheidung von GameFreak, aber finde es doch schon etwas übertrieben, was einige für einen Aufriss daraus machen.
Zumal bisher doch völlig unklar ist, welche Pokemon und wie viele das betrifft. Eventuell verlieren wir nur Icognito, Venuflibis usw.

Ohnehin muss das nach meiner Auffassung keine schlechte Entscheidung sein mal etwas aufzuräumen im Pokedex. Das schafft Raum für neue Pokemon und ein neues Metagame.


Naja... Venuflibis, Pachirisu, Zirpurze, Toxiquak und noch ein paar weitere zählen zu meinen Lieblings-Pokèmon...
Ich finde es ein wenig schade, dass das einige Schulterzuckend hinnehmen würden, nach dem Motto "Solang ich kein Problem damit hab". Zumindest wirkt es so...
-0
+0

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316199 von KameradPat
13.06.2019, 15:06
Busch2207 hat geschrieben:Naja... Venuflibis, Pachirisu, Zirpurze, Toxiquak und noch ein paar weitere zählen zu meinen Lieblings-Pokèmon...
Ich finde es ein wenig schade, dass das einige Schulterzuckend hinnehmen würden, nach dem Motto "Solang ich kein Problem damit hab". Zumindest wirkt es so...


Ich bin halt der Meinung, dass man erstmal abwarten sollte, welchenn Umfang diese Maßnahme haben wird. Wenn's 200 von 900 sind... okay, das ist super hart. Wenn's 700 von 900 sind, wirkt es schon verkraftbarer. (nur als Bsp)

Leute sind heutzutage viel zu schnell am "shitstormen" und sich "aufregen".
Wie Der_Spieler schon sagte, kann es auch einen positiven Effekt auf das Metagame haben.

Man darf mich aber auch nicht falsch verstehen. Auch ich habe Lieblingspokemon, die sehr wahrscheinlich nicht in Galar vorkommen werden und auch ich finde, wie schon öfters erwähnt, dies nicht so pralle. Fände einen NationalenDex auch mal wieder angebracht. Nichtsdestoweniger sehe ich gerade noch keinen Grund auf die Barrikaden zu gehen, ohne mehr Informationen dazu zu haben. Die Spiele sehen ja bist jetzt ziemlich solide und gut durchdacht aus. Dadurch finde ich es eben etwas übertrieben gleich zu sagen, "diese Spiele sind damit für mich gestorben!" Natürlich wäre ich enttäuscht, wenn mein Liebling Garados nicht dabei wäre oder wenn zB Letarking nicht dabei ist. Aber es gibt so viele andere Pokemon, die mindestens ähnlich gut oder interessant sind und zT gar keine Beachtung von mir erhalten, gerade weil ich eingefahrene Lieblinge habe. Deshalb spiele ich auch gerne Nuzzlockes. Da haben mir schon einige Pokemon gezeigt, dass sie nicht kompletter Müll sind (#deponitox :D).
Erstmal abwarten und schauen, wie sie es umgesetzt haben. Zum Ende hin werden alle "fehlenden" Pokemon wahrscheinlich in den kommenden Remakes wieder enthalten sein - gehe ich jedenfalls fest von aus. Ich für meinen Teil kann aber auch mal ohne meine Lieblingspokemon auskommen und so eventuell neue finden.
Da könnte man sich doch mehr darüber aufregen, dass es keine Mega-Evos geben wird in St/Sd ... aber dafür hat man ja auch was anderes erhalten. (mega-Gewaldro *schnüff*)

PS: Togekiss können se meinetwegen für immer weglassen. :p
-0
+2

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316203 von evgeniat
13.06.2019, 15:47
Ich bin mir ziemlich sicher das ohne diese unnötigen und lächerlichen Features wie jetzt das Dynamax es keine Probleme gegeben hätte alle Pokemon zu integrieren...
-0
+0

Re: Pokémon-Fans starten Akti...

#1316278 von Felixautor
17.06.2019, 03:25
Gotta catch' Em all...
- Es wäre für mich kein Problem, wenn man wie damals mit Sonne/Mond ein halbes Jahr lang auf einen Teil der Pokémon verzichten müsste, so kann man sich wirklich mit der neuen Region auseinandersetzen und das Meta wird dann später noch mal umgeworfen, was ganz interessant gewesen ist.
Aber ernsthaft darüber nachzudenken, dass man eine Anzahl rausnimmt und überhaupt nicht verfügbar macht, ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar. Klar es werden immer mehr Pokémon, aber gerade die Artenvielfalt macht dieses Spiel doch aus. Das Sammeln von 200 bis 400 Pokémon kann sehr schnell vergehen (den USUM-Dex hatte ich innerhalb zwei Wochen voll - und nur das übertragen, was ich auf meiner US nicht kriegen konnte). Und das Meta ist mit einer größeren Auswahl, meiner Meinung nach auch besser dran, allein schon, weil mit jedem Pokémon mehr auch mehr Möglichkeiten bestehen.
Der einzige Grund warum man sich so entschieden haben könnte, erscheint mir, dass man sich Arbeitszeit und so auch Gehälter sparen wollte - und da muss ich ganz ehrlich sagen ist der Shitstorm durchaus gerechtfertigt. Wir reden schließlich vom größten Franchise-Unternehmen der Welt, dass durch seinen Slogan und die damit verbundene Vielfalt in den Spielen groß geworden ist. Ein Bruch damit, führt auch mit dem Bruch vieler Fans, das hätte jeder sehen und erwarten können. Ich finde es gut, dass Gamefreak auf die Sache inzwischen reagiert hat und wenigstens intern darüber diskuitiert. Wie gesagt, wenn man von vornherein sagen würde, dann kommt das Spiel raus und dann kommt der Patch für alle Pokémon wären die meisten damit fein gewesen, so haben sie es sich selbst verbockt.
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste