Wettbewerbe, Aktionen und andere Community-Spiele.

Kampfbaum Challenge September ...

#1318039 von Shiny Raito
31.08.2019, 23:00
Kampfbaum-Challenge September - Doppel Randomizer

Bild



Hier erfährst du alles zur laufenden Kampfbaum Challenge inklusive ein Überblick über alle Teilnehmer.


Ablauf und Regeln


Die Kampfbaum-Challenge geht bis zum 30.09. Ihr habt bis dahin so viele Kämpfe und Durchläufe Zeit wie ihr möchtet. Gewonnen hat derjenige, der am Ende des 30.09 die meisten Siege am Stück geschafft hat und dieses bis dahin eingereicht hat.

Die Kämpfe werden im Kampfbaum auf Sonne/Mond bzw. Ultrasonne/Ultramond im Super Doppelkampf ausgetragen.

Kampfvideos abzuspeichern und zu veröffentlichen ist keine Pflicht, aber natürlich gern gesehen. Eine Ausnahme bildet der allerletzte Kampf, der über den Sieger ermittelt. Dieser Kampf muss per Kampfvideo aufgenommen und eingereicht werden. Ansonsten wird der Kampf nicht gewertet. Veröffentlichen könnt ihr die Kampfvideos über den PC im Festival-Plaza. Das Einsenden des Codes an mich per PN/Discord oder hier im Thema genügt. Generell ist eine aktive Information zu den aktuellen Ständen wünschenswert. So weiß direkt jeder wer wo steht. Das ist aber freiwillig und jedem selbst überlassen.

Euer Team bestehend aus euren 4 Pokemon ist fixiert und darf nur ein einziges Mal geändert werden. Dieses müsst ihr entweder hier im Thema oder privat per PN/Discord an mich schicken. Wichtig dabei sind die 4 Pokemon, shiny ja/nein, das jeweilige Wesen, die Fähigkeit, das getragene Item und die 4 Attacken. Das Team von jedem erscheint dann weiter unten für jeden sichtbar. Einmal pro Teilnehmer ist eine Änderung des Teams möglich. Diese muss jedoch angekündigt werden. Sollte das 2. Team nicht gefallen, hat man die Möglichkeit zu seinem Ursprungsteam mit dem man gestartet ist zurückzukehren. Ein weiteres Wechseln zwischen Team 1 und Team 2 ist aber nicht angedacht.

Für den Teambau hat jeder Teilnehmer seine Auswahl an 50 Pokemon, die unten in der Übersicht auch bei jedem einzusehen sind. Aus diesen Pokemon muss mindestens eines aus Topf 2 und 3 in das Team integriert werden. Mega-Pokemon müssen stets ihren Megastein tragen und Pokemon, die nicht als Megaform aufgeführt werden, dürfen diesen nicht tragen. Abseits davon darf das Team frei gestaltet werden.

Ansonsten geht es einfach um den Spaß eines freundschaftlichen Wettstreites untereinander und möge der Beste gewinnen.





Teilnehmer



Donnerkralle

Bild

Auswahl an Pokemon

Team:

Team
Wesen
Fähigkeit
Item
Attacke 1
Attacke 2
Attacke 3
Attacke 4
Forsch
Bestien-Boost
Überreste
Egelsamen
Flammenwurf
Rammboss
Schutzschild
Scheu
Voltabsorber
Leben-Orb
Donnerblitz
Voltwechsel
Ampelleuchte
Kraftreserve Eis
Kühn
Bedroher
Giftschleim
Giftblick
Matschbombe
Finsteraura
Säurespeier
Froh
Familienbande
Kangamanit
Mogelhieb
Steigerungshieb
Tiefschlag
Irrschlag


Highscore Siege: 50
Kampfvideos: 51. Kampf: K3LG-WWWW-WWXA-F2K9
1. Kampf: 59VW-WWWW-WWXA-F2JU



KleinKokuna

Bild

Auswahl an Pokemon

Team:

Team
Wesen
Fähigkeit
Item
Attacke 1
Attacke 2
Attacke 3
Attacke 4
Froh
Rauflust
Schlapornit
Mogelhieb
Rückkehr
Turmkick
Eishieb
Froh
Überbrückung
Wahlschal
Erdbeben
Schlagbohrer
Steinhagel
Eisenschädel
Hart
Rückzug
Tsitrubeere
Überrumpler
Blutsauger
Aquadurchstoß
Tiefschlag
Scheu
Magieschild
Überreste
Ladestrahl
Kraftvorrat
Kosmik-Kraft
Ruheort


Highscore Siege: 49
Kampfvideos: Kampf 3: ELLW-WWWW-WWXA-YCHR
Kampf 21: ACRG-WWWW-WWXA-YCMM
Kampf 30: WHEW-WWWW-WWXA-YCNA
Kampf 39: 32CW-WWWW-WWXA-YCKW
Kampf 40: XK9G-WWWW-WWXA-YCY8
Kampf 41: AS5G-WWWW-WWXA-YCGY
Kampf 50: RB3W-WWWW-WWXA-NDD6
Kampf 11: VANG-WWWW-WWXA-NJJP



Shiny Raito

Bild

Auswahl an Pokemon

Team:

Team
Wesen
Fähigkeit
Item
Attacke 1
Attacke 2
Attacke 3
Attacke 4
Hart
Wassertempo
Sumpexnit
Erdbeben
Kaskade
Eishieb
Schutzschild
Kühn
Telepathie
Überreste
Kommando
Seitentausch
Psychokinese
Regentanz
Mäßig
Anpassung
Giftschleim
Drachenpuls
Schlammwoge
Surfer
Schutzschild
Forsch
Eisenstachel
Evolith
Egelsamen
Schutzschild
Gyroball
Fluch



Highscore Siege: 40
Kampfvideos:
10. Kampf gegen Cynthia: 7U4F-WWWW-WWXA-BB87
10. Kampf gegen Achromas: EWDW-WWWW-WWXA-BBCL
21. Kampf: HGAW-WWWW-WWXA-F3HK
27. Kampf: 949W-WWWW-WWXA-F3YH
16. Kampf: WQ8G-WWWW-WWXA-N4HB
25. Kampf: 5YZW-WWWW-WWXA-N4KH
Kampf 41: YMCG-WWWW-WWXA-LSG3


Wertzer

Auswahl an Pokemon

Team:

Team
Wesen
Fähigkeit
Item
Attacke 1
Attacke 2
Attacke 3
Attacke 4
Scheu
Ausweglos
Fokusgurt
Steinhagel
Memento-Mori
Dampfwalze
Prügler
Froh
Redlichkeit
Botanium Z
Sanctoklinge
Laubklinge
Kreuzschere
Schutzschild
Sacht
Bedroher
Giefebeere
Flammenblitz
Abschlag
Kehrtwende
Mogelhieb
Froh
Zenithaut
Brutalandanit
Schutzschild
Risikotackle
Wutanfall
Rückenwind


Highscore Siege: 37
Kampfvideos: 38. Kampf: 5V4W-WWWW-WWXA-CU3Q
17. Kampf: HQ7G-WWWW-WWXA-CV57







Allen Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß an der Challenge.

LG Shiny Raito
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318070 von Shiny Raito
02.09.2019, 06:44
Ich habe gestern direkt mit meiner ersten Session der neuen Kampfbaum Challenge gestartet. War echt gespannt auf mein Team, was ich mir gebastelt hatte und bin auch sehr gespannt wie die restlichen Teams der anderen Teilnehmer aussehen und sich schlagen werden. Gerade die Pokemon aus Topf 3 sind eben schon "besonders" und in gewissert Art ein Handicap. Aber auch die können einen guten Job erledigen, wenn man diese gut einbauen kann. Gerade im Doppelformat sind bestimmte Kombinationen schon echt gold wert und das macht die Challenge dieses Mal wirklich sehr interessant.

"Kurz" zu meinem Team und meiner Auswahl: War erst enttäuscht über meine Auswahl an Mega-Pokemon. Ja Mega-Despotar und Mega-Sumpex sind wirklich sehr gute Megas, vor allem auch im Doppel. Aber zu beiden fehlt der passende Partner und auf beide hatte ich jetzt auch nicht die große Lust. Aber beschweren hilft halt nicht, ist eben auch der Zufall der jeden dort trifft in dieser Challenge. Mega-Latias ist daneben auch noch nett, mit Schwebe kann man auch immer gut was anfangen im Doppel, jedoch habe ich da nur ein defensives fertig und das lohnt irgendwie nicht für die Megaform. Habe ich mich als Mega dann doch auf Sumpex festgelegt und mir als Partner Kommandutan geschnappt. Auf das hatte ich extrem große Lust und mich sehr gefreut, dass ich es in Topf 1 dabei hatte, weshalb ich es auch direkt Fuegro vorgezogen habe. Dass es Regentanz kann und durch die Telepathie vom Erdbeben von Sumpex nicht betroffen wird, macht es auch zu einem überraschend guten Partner. Klar, Pelipper erfüllt diesen Job halt doppelt so gut, aber das ist hier halt nicht dabei. Dafür kann Kommandutan noch Seitentausch, den ich schon in normalen Doppelkämpfen gegen richtige Gegner auf gewissen Pokemon echt stark finde. Und die Coms können halt nicht nachdenken und die kann man da einfach in gewissen Matchups komplett mit fertigmachen. Das Haupt-Duo war also gefunden und Kommandutan hat dann auch die Lust auf mein Sumpex neu aufgefrischt.
Die passende Ergänzung war dann die Frage. Die Pflanzenschwäche von Sumpex war das Hauptaugenmerk dafür, denn auch wenn ich per Seitentausch die Pflanzenattacken auf Kommandutan lenken kann, hilft das auch nur bedingt. Also habe ich mich aus Topf 2 für Tandrak entschieden, welches nicht nur eine doppelte Pflanzen-Resistenz hat, sondern auch mit Schlammwoge und Surfer zum einen vom Regen noch profitieren kann und auch die Telepathie von Kommandutan ausnutzen kann. Dazu haut es mit der Anpassung auch einfach gut rein und kann Pflanzen mit der Schlammwoge auch zudem ausschalten. Hatte bei Tandrak dann nur noch die Qual der Wahl, ob ich es mit Z-Stein oder Giftschleim spiele. Habe mich dann aber doch für Letzteres entschieden, einfach damit es etwas mehr überlebt, da es meist ja auch in eine Attacke eingewechselt wird und mit dem Schutzschild noch eine kleine extra Recovery hat. Den EV-Split habe ich dann auch noch auf voll KP abgeändert. Ist einfach verdammt lahm das Ding, soll dann lieber etwas mehr aushalten.
In Topf 3 war die Auswahl an guten Pokemon wie erwartet rar, also fiel die Wahl auf das unterentwickelte Kastadur. Das erfüllt auch schon im PU-Tier einen guten Job als kleines Tentantel und auch das hat eine doppelte Pflanzen-Resistenz. Ebenfalls profitiert dieses indirekt vom Regen, da es die doppelte Feuerschwäche etwas abschwächt. Mit der Ekel-Kombo aus Egelsamen und Schutzschild kann es dazu gerade gegen nicht switchende Com-Gegner extrem schwer totzukriegen sein. Abschläge muss man ja in der Regel dazu auch nicht fürchten. Hinzu kommt noch eine Gift-Immunität, wodurch ich ein weiteres Pokemon im Team habe, neben dem ich Tandraks Schlammwoge ohne Probleme einsetzen kann. Denke mir das ist das beste Topf 3 Pokemon, was ich mir da ins Team nehmen konnte. Wahrscheinlich hätte ich es sogar im Vorfeld eher in den 2. Topf stecken sollen. Kastadur musste ich mir auch noch extra für die Challenge fertigmachen, aber da hatte ich aus meiner Tentantelzucht noch einen perfekten Ableger gehabt, der dann nur auf Level 50 hochgelevelt und EV-trainiert werden musste.


4 Kampfvideos habe ich direkt zur Premiere:

1. Kampf: BJYG-WWWW-WWXA-BA98

Direkt der 1. Kampf hat mir schon extrem Spaß gemacht. War sehr gespannt auf das Team und wie es sich schlagen wird und wurde keineswegs enttäuscht, im Gegenteil. Kastadur hat direkt gezeigt, dass es ein sehr starkes unterentwickeltes Pokemon ist und das Team hat gut ineinandergegriffen. Aber gut, es war auch eben erst der erste Kampf gegen eher schwächere Pokemon auf der gegnerischen Seite.


5. Kampf: 9Q9W-WWWW-WWXA-BBXL

Definitiv schon jetzt eines der Highlights der Kampfbaum Challenge: mein Kastadur hat ein gegnerisches Tentantel ge2shotted! Fand ich schon extrem amüsant und hätte ich so nicht erwartet. Aber gut, +6 Angriff mit minimalisierter Initiative tut dann ihr übriges. Seitentausch gegen Nachtnebel into Normal-Typ und Energieball in Kastadur war auch wirklich ein geschenkter 6-facher Fluch und zeigt sehr gut wie stark diese Attacke in dem Format ist.


10. Kampf gegen Cynthia: 7U4F-WWWW-WWXA-BB87

Leider dann direkt der Dämpfer gegen Cynthia. Hatte einfach nicht mit dem Strauchler von Togekiss gerechnet und dann hat sie auch noch rumgehaxed. Lustigerweise hätte Kastadur den Kampf 1 gegen 3 am Ende noch gewinnen können, wenn es nicht ständig die Paralyse und Blizzard-Treffer kassiert hätte. Hatte da in den Runden zwischen Protect immer Fluch gedrückt, wodurch ich dann auch gegen Knakrack den Feuerzahn hätte einstecken können. Aber passiert und war auch nicht so schlimm.


10. Kampf gegen Achromas: EWDW-WWWW-WWXA-BBCL

Die Revanche folgte dann gegen Achromas und der Kampf war dann ungefährdet und dann "stylisch" beendet worden.


Muss sagen mir gefällt mein Team viel besser als ich gedacht hatte. Kommandutan hat seinen Topf 1 Platz gerechtfertigt und mich schnell überzeugt. Mega Sumpex knallt halt wie gewohnt rein und braucht noch nicht mal immer seinen Regen. Tandrak ist solide und ergänzt gut das Team und Kastadur muss ich tatsächlich nach den Kämpfen sagen ist zu gut für den 3. Topf. Das ist wirklich ein sehr starkes Pokemon und hat mich selbst erneut überrascht. Passt dazu auch sehr gut ins Team. Denke das kann gut was werden mit diesen, aber die großen Herausforderungen folgen ja erst noch.


Bin gespannt wie es bei euch so laufen wird.
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318085 von Wertzer
02.09.2019, 20:10
Dann schreib ich wohl jetzt auch mal wies bei mir so läuft. Bisher bin ich mehr als zufrieden mit meinem Team. Die beiden Pokemon aus den letzten beiden Töpfen bilden mit Digdri und Viridium meine Main WinCon und dann hab ich mit Fuegro immer nen saven Switch in in fast alles und Brutalanda boxt den Rest um. Um die Funktionsweise des Teams zu zeigen hab ich hier einen sehr kurzen Kampf für euch:
F6WW-WWWW-WWXA-CU3N
Dierekt der erste Anlauf war eine 38er Streak die leider durch einen wenig spannenden und sehr schlecht von mir gespielten Kampf sein Ende fand. Die meisten plays versteh ich im Nachhinein auch nicht mehr...
5V4W-WWWW-WWXA-CU3Q
Bin jedenfalls sehr gespannt wie weit ich noch kommen werde. Hatte bis jetzt schon sehr viel Spaß und wünsche selbigen auch allen anderen Teilnehmern ;)

Edit: Hab grad noch einen Kampf gemacht... wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für die fullpara? Zum Glück hatte ich die nicht so oft...
HQ7G-WWWW-WWXA-CV57
und ich muss los...
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318090 von Shiny Raito
03.09.2019, 06:30
Mir hat dein Team auf den zweiten Blick auch sehr gut gefallen. Auf den zweiten Blick deshalb, weil mich das Wesen von Digdri erst verwundert hat. Aber als ich den Prügler an letzter Stelle gesehen habe mit dem Partner daneben wurde es mir klar. Das Digdri ist eben nur zum supporten da und das gefällt mir schon gut. Mit dem Fokusgurt ist es sowieso verheiratet, weil es von jeder etwas stärkeren Attacke, die noch nicht einmal effektiv sein muss, ins Gras beißt. Hinter dem eher innovativen Duo kommen dann die Monster, die beide mit Bedroher nochmal das Viridium supporten können. Mega Brutalanda ist wohl eines der für sich einzeln gesehen besten Megas im Doppel, wobei es mir dort auch speziell mit Schallwelle sehr gut gefällt. So eine physische Wall könnte bei dir auch mal gut was wallen, sofern Viridium nicht "verprügelt" wurde. Fuegro ist daneben einfach der Meister des Doppels. Wunderlicherweise haben ihn auch so viele Teilnehmer bekommen. Der Zufall wollte es so.

Zu deinen Videos: Das erste ging bei mir leider gestern nicht. Wahrscheinlich ist da ein Buchstabe/Zahl irgendwo falsch übertragen worden.

Kampf 38: Der Doppel-Bedroher kam hier sehr gut zur Geltung und die Psychoschwäche von Viridium mit Fuegro abfangen ist auch immer gut. Der Mogelhieb auf Galagladi war natürlich nicht so glücklich. Kommt auch wirklich selten vor, dass die Fähigkeit des Megas mal etwas bringt und ich muss gestehen ich hatte das beim Schauen auch nicht auf dem Schirm gehabt, dass es die Fähigkeit hat. Aber passiert, ist dann nur eben ärgerlich wenn der Rest dann so verläuft. Bei Wutanfall gegen bzw. nicht gegen Seedraking hat sich auch gezeigt, dass die Attacke schlicht zu random für den Doppelkampf ist. Gerade wenn man die Drachen mit Brutalanda treffen muss, ist die einfach unzuverlässig. Wäre wahrscheinlich ratsamer bei deiner Änderung da auf die Drachenklaue zu gehen. Eventuell auch noch den Drachentanz statt Rückenwind dazu, aber das musst du selber wissen. Und ja zum Abschluss dann noch der übliche Kampfbaum-Blizzard, der einfach nie daneben geht und 50% Freeze-Chance hat. Der Klassiker, habe den ja auch schon wieder abgekriegt. :tja:

Kampf 17: Die Haxes sind wieder stark im Kampfbaum, wobei es sich mit den Para Haxes noch grob im Rahmen hielt. Zumindest kamst du zwischendurch mal zum angreifen, das kenne ich auch anders. :lol: Mogelhieb into Iksbat war dann wieder analog zur ersten Niederlage, wenn auch nicht so entscheidend, aber das kann ja zumindest auch mal Schwebedurch haben, wenn auch im Doppel Konzentrator gängig ist. Weiß aber auch nicht, ob das im Kampfbaum immer Konzentrator als Fähigkeit hat. Der Zauberschein von Togekiss kam danach mies für den Doppel K.O und im 1 gegen 1 hat Viridium dagegen selbst ohne Flugatacke leider keine Chance.

Waren aber trotzdem schöne spannende Kämpfe und wie oben erwähnt gefällt mir dein Team echt gut. Nur der Wutanfall, der würde mich da stören. Und hätte gerne mal das aufgepumpte Viridium gesehen, aber die Gelegenheit kommt bestimmt noch.
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318105 von Wertzer
03.09.2019, 18:41
Ja Hattest Recht. War ein Tippfehler:
F6MW-WWWW-WWXA-CU3N
müsstes sein.
Was den Wutanfall und Rückenwind von Brutalanda angeht war das einfach das erste set was ich getestet hab und es lief ganz gut also hab ichs erstmal so gelassen. Steht aber auch ganz oben auf der Liste der Dinge die ich an dem Team ändern würde. Danke für dein Feedback :lol:
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318133 von Shiny Raito
05.09.2019, 16:39
Erstmal zum noch ausstehenden Kampfvideo, welches ich mir nun anschauen konnte: Ja sehr gut verprügelt dein Viridium. :lol: Schön in Aktion zu sehen wie das klappt. Und Digdri hat ja sogar auch noch offensiv daneben in dem Kampf etwas gemacht. Solche schnellen Kämpfe in denen die Taktik auch voll aufgeht hat man zwischendurch echt gern.

Dann hat KleinKokuna auch sein Team die Tage abgegeben. Das ist auch ganz oben einzusehen. Ebenfalls ein interessantes Team, vor allem bin ich da wieder gespannt wie sich das Topf 3 Pokemon schlagen wird und ob er dem kleinen Hippo nicht doch später nochmal eine Chance gibt.

Und dann zum Schluss nochmal zu mir und meinem Team. Habe gestern die 2. Session gestartet. Ziel war bis Kampf 20-30. Lief auch wirklich gut und ich dachte mir das wird problemos bis 30 werden. Dazu habe ich einmal diesen Kampf in dem sehr gut einsehbar ist wie simpel und gut auch das Wetter-Setupen mit meiner Start-Kombi ist: HGAW-WWWW-WWXA-F3HK
Der Kampf geht dann auch in die Richtung von Wertzers und gehört zu denen in denen es einfach problemlos läuft. Aber dann kam wieder das was ich so sehr vermisst habe im Kampfbaum in Kampf 27: 949W-WWWW-WWXA-F3YH
Rexblisar ist tatsächlich obwohl ich das Pokemon mal wieder belächelt habe ein Störenfried gegen mein Team. Das liegt aber auch mehr an dem Pflanzen-Typing als an dem Wetter, wobei auch das stört. Aber das kann und habe ich ja auch direkt geswitcht. Problem an dem Kampf war aber mein Nemesis-Pokemon aus KBC #1. KleinKokuna und Bakushin müssten genau wissen welches Pokemon ich meine. Dazu dann halt der Blizzard, der zwar dieses mal nichts gefreezed hat, aber stets doppelt getroffen, auch ohne Hagel. Dazu kam noch der Egelsamen-Miss von Kastadur und der Crit auf es, was auch sehr schmerzhaft beides in Kombination und auch etwas zu viel des Guten war. Tja, sollte da mal wieder nicht sein. Hoffe das wird nicht wieder so wie in KBC 1, was ich aber bezweifle. Trotz Hax war der Kampf ja sehr knapp, wobei ich Angst vor kommenden Freeze in solchen Kämpfen habe. Aber mein Team gefällt mir nach wie vor sehr gut. Waren auch ein paar andere echt schöne Kämpfe drin.

Nächste Session folgt dann vielleicht heute oder dann am Wochenende.
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318134 von Donnerkralle
05.09.2019, 16:41
Hier kommt mein Bericht. Ich habe zwar schon am Sonntag begonnen, aber das waren nur 2 Kämpfe. Unter der Woche habe ich weitergespielt und habe überraschenderweise eine solide Leistung erzielt.

Eure Kampf Videos habe ich mir angesehen und fand sie super. Beide von euch haben ein starkes Team und sind auch sehr gut gepaart, obwohl sie eigentlich random zugewürfelt wurden. Man sieht, dass ihr euch Gedanken gemacht habt.

Vor allem gefiel mir aber das Kommandutan aka Sergeant von Raito sehr, da es seine Rolle verdammt gut ausübt. Das habe ich gleich im 1. Kampf gesehen. Flampivians Z-Attacke wurde schön von Sergeant abgefangen, nachdem er den Seitentausch vollführt, um Kastadur zu schützen. Mit Telepathie bekommt es keinen Erdbeben von seinem Partner ab und mit seiner spezial Attacke Kommando hat es Sumpex befohlen, nochmals anzugreifen. Dein Sergeant ist wohl der Anführer/Taktiker.

Mein Team selber ist gar nicht so übel. Bis auf Kaguron habe ich die restlichen Pokémon fast nie verwendet. Ich leade immer mit Kaguron und Arbok. Gleich zu Beginn kickt der Bedroher von Arbok und senkt die Angriffe der Gegner.

Dann besteht meine Taktik darin, nervige/gefährliche Gegner mit Giftblick zu paralysieren und somit zu verkrüppeln. Währenddessen haut Kaguron seine Egelsamen raus. Mit Säurespeier senke ich von bulky Mons garantiert die Sp. Vert. um 2. Dann haue ich mit Matschbombe zu und Kaguron mit Ramboss. Funktioniert sehr gut bis jetzt.

Wenn das nicht klappt, dann kommen entweder Blitza oder Kangama rein um schnell oder mächtig aufzuräumen. Ich finde mittlerweile Irrschlag besser als Rückkehr, da die Verwirrung recht häufig beim Gegner ausgelöst wird. (Muhaha)

Dennoch muss ich sagen, dass der Kampfbaum wirklich heimtückisch ist. Bis jetzt hatten die Trainer immer 1 oder 2 Feuer Pokémon dabei und setzten Kaguron stark unter Druck. Und wenn Kaguron fällt, habe ich nicht mehr viele bulky Mitglieder. Mega Kangama hält was aus, aber auch das ist nicht die Welt. Arbok ist auch eher defensiv, aber seine Werte sind generell schlecht. Dennoch finde ich Arbok eigentlich sehr nützlich und entwertet schnell gefährliche Pokémon mit Giftblick.

Hier meine Kampfvideos:

Eigentlich wollte ich mehr hochladen, aber habe sie vergessen zu speichern bzw. waren die meisten Kämpfe uninteressant. Dafür war der letzte Kampf ein totaler Reinfall. Irgendwie habe ich einfach nur dumme Plays gemacht und habe dafür sofort kassiert. Zum Glück erreichte ich noch die 50er Streak, doch danach war auch gleich wieder Schluss :roll:

Kampf 51: K3LG-WWWW-WWXA-F2K9

Habe direkt neu gestartet. Der erste Kampf zeigt euch meine kleine Strategie. Und natürlich sind gleich wieder 3 Feuer Mons zu sehen.

Neuer Kampf 1: 59VW-WWWW-WWXA-F2JU
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318143 von Shiny Raito
06.09.2019, 07:16
Donnerkralle hat geschrieben:Vor allem gefiel mir aber das Kommandutan aka Sergeant von Raito sehr, da es seine Rolle verdammt gut ausübt. Das habe ich gleich im 1. Kampf gesehen. Flampivians Z-Attacke wurde schön von Sergeant abgefangen, nachdem er den Seitentausch vollführt, um Kastadur zu schützen. Mit Telepathie bekommt es keinen Erdbeben von seinem Partner ab und mit seiner spezial Attacke Kommando hat es Sumpex befohlen, nochmals anzugreifen. Dein Sergeant ist wohl der Anführer/Taktiker.

Danke, der Sergeant hinterlässt bislang auch einen extrem positiven Eindruck, da er seinen Job wirklich sehr gut macht. Seine 3 Support-Attacken sind sehr hilfreich und auch als Regen-Setter mit Protect von Sumpex geben die beiden ein gutes Team ab. Auch mit den anderen beiden klappt es gut, und er kommandiert auch mal Kastadur in 2x Fluch in einer Runde oder dann zu 2 Gyrobällen. Und gut aushalten tut er dann auch noch. Also bin sehr positiv überrascht von meinem Anführer. Habe ihn nun auch mal auf die Liste der nächsten Shinyzuchtzielen gesetzt. Hat er sich verdient.


Zu deinen beiden Videos: War an 3 Stellen echt verwundert zu deinem 51. Kampf. Einmal vorab, dass schon direkt die 50er Marke geknackt wurde, dann über den Psycho Z-Move von Lapras und dann am meisten darüber wieso Fuegro schneller als Blitza war. :huh:
Entweder habe ich da was verpasst bei Fuegro, oder da stimmt irgendwas nicht. Und der Z-Move kam halt sehr random und hat direkt dein Arbok ausgeschaltet. Das wäre zumindest sonst mindestens noch zu einer weiteren Attacke gekommen. Der doppelte Protect von Kaguron war nicht wirklich hilfreich, aber manchmal muss man das Risiko eingehen. Crit Flammenblitz von Fuegro auf Kangama war auch sehr unglücklich. Definitiv aber mit der 50er Serie bereits eine gute Zahl.
Der 1. Kampf war etwas random. Wieso setzt er Feuerzahn auf Arbok und nicht auf Kaguron ein? Wieso geht Leech von ihm 2x hintereinander daneben? Und warum hat Vulnona keine Dürre, wodurch das Team mit Glurak und Bisaflor mit ihren versteckten Fähigkeit echt gut sein hätte können? Fragen über Fragen, die wohl damit zu beantworten sind, dass es eben der erste Kampf war und da noch kein zusammenpassendes und gut spielendes Team auftreten sollte.


Was mich angeht so habe ich gestern noch eine Session eingelegt. Lief auch fast alles glatt, wollte zumindest die 20 erreichen, habe es zeitlich dann aber nicht mehr geschafft. Kampf 15 war dann der letzte und haarscharf dann auch der letzte der Serie. Video habe ich ausversehen nicht abgespeichert, also kommt nur ein kurzer Bericht der Erinnerungen von gestern. Tukanon und Pumpdjinn kamen als Start rein. Den Kürbis habe ich dann per Seitentausch und 2 Eishieben ausgeknockt, in der 2. Runde dann den Regentanz gelegt. Tukanon setzte Rückenwind zwischendurch ein. Meditalis kam für Pumpdjinn rein, ging erst auf Protzer. Für Tukanon kam dann Mamutel rein und das war dann sehr gefährlich in der Kombination mit dem aufgeprotzten Meditalis. Durch den Rückenwind war das Mamutel selbst im Regen schneller als Mega-Sumpex und hat mit EQ dann den geschwächten Sergeant und Lumpex gekillt, Meditalis war da schon auf dem 2. Protzer. Tandrak mit der Bodenschwäche und Kastadur mit Kampfschwäche standen dann gegen die beiden da und ich hatte den Kampf schon als verloren gesehen. Aber es kam dann doch anders. Tandrak hat einen EQ überlebt, konnte Meditalis mit Drachenpuls antöten und Mamutel konnte mit Egelsamen belegt werden. Der entscheidende Faktor kam dann aber die Runde drauf, als Meditalis zum Turmkick auf Kastadur ansetzte und daneben gesprungen ist und verstarb. Tandrak ging dann zwar auch durch den 2. EQ down, aber im 1 gegen 1 mit Mamutel konnte sich Kastadur dann mit Protect und Gyroball sicher behaupten. Das war aber definitiv zu knapp.

Nun denn bei Kampf 16 kann ich dann am Wochenende weitermachen. Mal sehen wie weit es wird.
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318162 von Wertzer
06.09.2019, 21:54
Hab auch mal weiter gemacht. Nach dem letzzen Sturz hab ich es bis zum 32. Kampf geschafft. Dann kam leider ein sehr unglücklicher kampf indem ich Haushoch verloren hab:
73UG-WWWW-WWXA-FVBS
war halt sehr schade.
Der nächste Anlauf war allerdings erfolgreicher:
23XW-WWWW-WWXA-FVD4
war der 40. Kampf, imdem man gut sehen kann, wie Machtlos selbst Cynthia bei einem nicht optimalen Kampf für mich gegen mein Team ist ;)
Leider fand diese Streak im 49. Kampf sein Ende in einem Starken, allerdings an mehreren Stellen unglücklichen Kampf für mich. Hätte aber noch weit schlimmer sein können. Hier sieht man tatsächlich gut die Schwäche vom Wutanfall von Brutalanda:
P4WW-WWWW-WWXA-FVDB

Jetzt also wieder Neustart. Mal schauen wies diesmal laufen wird...
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318176 von Donnerkralle
07.09.2019, 16:12
Danke für die Rückmeldung, Raito. Ich war selbst überrascht, wie schnell man eigentlich die 50er Marke erreicht. Das verdanke ich wohl Arbok, der so ziemlich alle Pokémon mit Giftblick verkrüppeln lässt. Zu deiner Frage, wieso Fuegro schneller war als Blitza: Es hatte die Flinklaue eingesetzt :D

Kampf 10: 4TZG-WWWW-WWXA-GQWE
Schon wieder durfte ich gegen Cynthia ran. Dieses Mal war es enttäuschend leicht, obwohl mich Mega Lucario am Anfang etwas erschreckt hat. Ansonsten fand ich es lustig, wie viel Pech sie hatte und gar nichts gegen mich ausrichten konnte.

Kampf 11: 549G-WWWW-WWXA-GQXR
Hier wurde der Kampfbaum wieder nerviger und fing an, Counterteams zu verwenden. Vor allem Grypheldis war ein pain in the ass mit Verhöhner, Schmeichler und Ruheort. Generell war es ein ziemlich bulky Team und war auch ziemlich nervtötend.

Kampf 17: Q6GG-WWWW-WWXA-GQ2E
Vorhin Kommandutan gelobt, jetzt als Gegner gegenüberstehend. Gleich mal mit Psychokinese loslegen, einmal mit Z sogar, um Arbok schnell loszuwerden... Zum Glück gibt es Mega Kangama, die mächtig aufräumt. Und Lapras ist auch wieder aufgetaucht, allerdings war es nicht so schlimm wie bei Kampf 51. Ansonsten war das ein schneller Kampf, der mir persönlich Spaß gemacht hat.

Kampf 21: 6JCW-WWWW-WWXA-GQ3W
Mit Abstand der spannendste Kampf überhaupt, und auch der knappeste. Gleich mal zu Beginn war Nidoking brutal und sein Partner hat mich etwas überrascht. Die Bizarroraum Taktik war auch mit von der Partie. Ich möchte nicht viel dazusagen, außer dass das der beste Kampf bis jetzt war. Anschauen lohnt sich dieser auf jeden Fall.
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318184 von Shiny Raito
07.09.2019, 21:10
Freut mich dass ihr beide schon wieder fleißig dabei seid. :)
Denke Bakushin und KleinKokuna werden bald folgen.

Was den Run der 50 Siege angeht, so habe ich da meine ganz eigene Geschichte aus der letzten KBC. Da haben mir die stetigen Flinkklauen und Blizzards inklusive Freezes und falsche Matchups stets einen Strich durch die Rechnung gemacht und ich konnte das Minimalziel nicht erreichen. Bislang läuft das aber besser und mein Team gefällt mir sehr gut und es ergänzt sich sehr gut. Die großen Haxanfälle gab es dagegen aber auch noch nicht. Wenn das also losgeht, wer weiß.

Erstmal aber zu euren Videos:


Wertzer hat geschrieben:73UG-WWWW-WWXA-FVBS
war halt sehr schade.

Das war wirklich sehr schade. Mogelhieb + Eiszahn zum Start genau auf die falsche Seite war schon mies. Der Crit danach auf Fuegro war auch nicht viel besser. Und natürlich hat dann alles auch die Eisattacke gegen Brutalanda drauf. Also da lief wirklich alles gegen dich. :(

Der nächste Anlauf war allerdings erfolgreicher:
23XW-WWWW-WWXA-FVD4
war der 40. Kampf, imdem man gut sehen kann, wie Machtlos selbst Cynthia bei einem nicht optimalen Kampf für mich gegen mein Team ist ;)

Dabei muss man sagen, was auch in der letzten KBC sehr deutlich wurde, dass Cynthia in Gen 7 doch sehr ihrem alten Niveau hinterherhinkt. Ihre Sets sind merkwürdig und teilweise spielt sie auch noch dazu merkwürdig, wie man auch bei dem Surfer Selfkill von Lucario gesehen hat. Dass sie dann auch auf Sandsturm mit M-Knakrack geht statt per Drachenattacke M-Brutalanda anzugreifen, war auch sehr fragwürdig. War definitiv eine knappe Kiste, aber ja mit dem guten Ausgang zum Schluss.

Leider fand diese Streak im 49. Kampf sein Ende in einem Starken, allerdings an mehreren Stellen unglücklichen Kampf für mich. Hätte aber noch weit schlimmer sein können. Hier sieht man tatsächlich gut die Schwäche vom Wutanfall von Brutalanda:
P4WW-WWWW-WWXA-FVDB

Dass die Serie gerade bei Kampf 49 reißt, ist auch sehr ärgerlich. 50 ist doch so ein Meilenstein (und man bekommt ja auch noch einen Goldkronkorken, wenn man danach verliert). Dabei fing der Kampf so schön an mit der Prügelei und dem sofortigen Kill von Kramshef und dann auch Arkani. War aber auch schon risky mit dem Angriffswert bei Verwirrung drinzubleiben. Das hätte da auch schnell nach hinten losgehen können. Aber gut, den Boost gibt man natürlich auch ungern auf. Und ja, der Wutanfall... Hat zwei Mal das falsche angegriffen, ansonsten wäre der Kampf anders ausgegangen. Aber wow, wie knapp das dann am Ende war. :o
Wutanfall auf der gegnerischen Seite hatte ich auch schon mal gesehen, was dann doch auch nervig ist, weil ich das mit Seitentausch nicht vorhersehen kann wohin das geht.

Definitiv aber wieder schöne Kämpfe und sehr unglücklich am Ende, dass es so ausgegangen ist. Aber denke du wirst mit ein wenig Zeitaufwand wieder dort landen. Vielleicht nutzt du deine Änderung ja auch schon vorab, um ein paar Kleinigkeiten zu ändern. Eine Frage aber am Rande: Welches Theme spielt bei dir in den Kämpfen? Das sagt mir gar nichts von der Musik her, klingt aber gut.


Donnerkralle hat geschrieben:Kampf 10: 4TZG-WWWW-WWXA-GQWE
Schon wieder durfte ich gegen Cynthia ran. Dieses Mal war es enttäuschend leicht, obwohl mich Mega Lucario am Anfang etwas erschreckt hat. Ansonsten fand ich es lustig, wie viel Pech sie hatte und gar nichts gegen mich ausrichten konnte.

Jaja die gute Cynthia, Leidteiler auf Arbok direkt zum Start war ja stark. :tja: Und ja man hat sehr gut gesehen wie gut Arbok im "Verkrüppeln" der Gegner ist. Da freut sich Kaguron auch wenn die Gegner dann nicht mehr so oft angreifen und es fleißig seine Egelsamen legen kann.


Kampf 11: 549G-WWWW-WWXA-GQXR
Hier wurde der Kampfbaum wieder nerviger und fing an, Counterteams zu verwenden. Vor allem Grypheldis war ein pain in the ass mit Verhöhner, Schmeichler und Ruheort. Generell war es ein ziemlich bulky Team und war auch ziemlich nervtötend.

Ich mag diese Stallteams auch total gerne. :evil: Hatte mich sehr gefreut, dass ich in dem einen Team in KBC 1 Mega-Zobiris mit Magiespiegel und in dem anderen Mega-Gengar mit Verhöhner drin hatte. Ab und zu kommen einfach mal die ekligen Teams oder einzelnen Pokemon, die auch nur die Aufgabe zum Nerven und Zeit verschwenden haben. Bisaflor mit Verwurzler, Toxin, Egelsamen und Synthese fällt mir da noch ein. :roll:
Aber Kaguron ist eben auch schwer auszustallen. Spätestens als dann die Leechs wieder draußen waren, war das dann auch wieder gegessen. Zieht sich dann nur mal so ein Kampf unnötig lange, obwohl der Ausgang klar ist.

Kampf 17: Q6GG-WWWW-WWXA-GQ2E
Vorhin Kommandutan gelobt, jetzt als Gegner gegenüberstehend. Gleich mal mit Psychokinese loslegen, einmal mit Z sogar, um Arbok schnell loszuwerden... Zum Glück gibt es Mega Kangama, die mächtig aufräumt. Und Lapras ist auch wieder aufgetaucht, allerdings war es nicht so schlimm wie bei Kampf 51. Ansonsten war das ein schneller Kampf, der mir persönlich Spaß gemacht hat.

Achja der gute Gen 5 Legi Soundtrack. Immer wieder gut. Arbok hatte gegen das Duo aber auch direkt schlechte Karten. Da war dann nur die Frage von wem es direkt besiegt wird. Die Kommandutans im Kampfbaum sind aber auch sehr enttäuschend. Haben meist die Psychic-Z drauf, aber vergeben gerade im Doppel ihr ganzes schönes Potenzial. War dann ein einfacher und schneller Kampf, der auch wirklich zeigt wie monströs doch immer noch Mega Kangama ist.

Kampf 21: 6JCW-WWWW-WWXA-GQ3W
Mit Abstand der spannendste Kampf überhaupt, und auch der knappeste. Gleich mal zu Beginn war Nidoking brutal und sein Partner hat mich etwas überrascht. Die Bizarroraum Taktik war auch mit von der Partie. Ich möchte nicht viel dazusagen, außer dass das der beste Kampf bis jetzt war. Anschauen lohnt sich dieser auf jeden Fall.

Der Kampf war echt spannend. Der Switch von Siberio in Echnatoll kam auch wirklich überraschend, ebenso der Protect von Nidoking die Runde vorher. War schon auf Messers Schneide das Ganze. Als dein Duo aus Kaguron und M-Kangama geburnt war, dachte ich schon dass Echnatoll der Matchwinner wird. Aber ist dann am Ende doch noch gut ausgegangen. Definitiv aber wirklich ein interessanter Kampf.

Ja, viele Videos insgesamt und auch viele gute Kämpfe. Das gefällt mir beides sehr gut. Macht Spaß zuzuschauen und irgendwie ist jeder Kampf immer ein Stück weit anders, zumal auch jeder hier in komplett andere Richtungen mit seinen Teams geht. Doppelkampf ist auch mal eine schöne Abwechslung, da man das Format doch eher seltener mal spielt und man kann so schön viel damit anstellen.



-------------------------------

Nun dann noch zum Abschluss des langen Beitrags zu mir: Habe meine alte Siegesserie überboten und den 30. Kampf abgeschlossen. Lief relativ problemlos, jedoch waren gerade Kampf 29 und 30 etwas knapp. Zuvor kam es auch erneut zum Kampf Klein gegen Groß, was Kastadur gegen seine Weiterentwicklung angeht. Dort war es dann am Ende sogar ein 1 gegen 1 der beiden, in dem sich Kastadur dann erneut dank Fluch und dem stetigen Eisengeschädle into Eisenstachel dann relativ klar durchsetzen konnte.

Kampf 29: CKJG-WWWW-WWXA-HWNX

Hatte mich erst gefreut, dass ich mein Regen kostenlos bekomme, aber natürlich gönnt mir Pelipper das nicht mit Niesel. Manchmal kommen die Strauchler doch sehr überraschend, zumal ich auf dem Pokemon damit auch nicht gerechnet hatte. Ging aber noch gut, aber kann natürlich auch mal böse ins Auge gehen. Seitentausch ist aber schon Spitze. Aranestro mit dem Blutsauger auf die richtige Seite und Pelipper mit Toxin ebenfalls hätte den Kampf doch sehr schwierig gestaltet. So war es dann nur eine Frage der Zeit, wenn auch am Ende beide Angriffsattacken von den beiden ausgingen, obwohl ich Gyroball schon auf 8 aufgemaxt hatte. Aber Tandrak war ja noch zur Stelle.

Kampf 30 gegen Kukui: 85YW-WWWW-WWXA-HWJE

Schon wieder ein Wettersetter, der das Wetter nicht herausholen will. Dachte mir schon, dass ich das lieber direkt wieder ändere, aber dann kam es einfach nicht. Aber der Gefriertrockner den habe ich gerochen. Zwischendurch dachte ich aber echt das Silvarro macht noch größere Probleme. Ging aber alles noch gut aus.

Weiter geht es bei mir dann die Tage. Mal schauen wie weit.
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318185 von Donnerkralle
07.09.2019, 22:50
Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Beitrag, Raito.
Ich habe selber weitergemacht und war mal so frei und habe mir deine Videos angesehen.

Kampf 29: CKJG-WWWW-WWXA-HWNX

Hatte mich erst gefreut, dass ich mein Regen kostenlos bekomme, aber natürlich gönnt mir Pelipper das nicht mit Niesel. Manchmal kommen die Strauchler doch sehr überraschend, zumal ich auf dem Pokemon damit auch nicht gerechnet hatte. Ging aber noch gut, aber kann natürlich auch mal böse ins Auge gehen. Seitentausch ist aber schon Spitze. Aranestro mit dem Blutsauger auf die richtige Seite und Pelipper mit Toxin ebenfalls hätte den Kampf doch sehr schwierig gestaltet. So war es dann nur eine Frage der Zeit, wenn auch am Ende beide Angriffsattacken von den beiden ausgingen, obwohl ich Gyroball schon auf 8 aufgemaxt hatte. Aber Tandrak war ja noch zur Stelle.

Als ich mir deinen Kampf ansehen wollte, ist mir als erstes die hohe Rundenanzahl aufgefallen (20). Da war ich schon neugierig, was die Ursache war, die den Kampf brav in die Länge gezogen hat. Ich hätte auch mit Niesel gerechnet, doch der Kampfbaum ist nun mal kein Wunschkonzert. :D
Ich dachte, dass Impoleon Strauchler einsetzten würde, doch nachdem du meinen Lieblingsstarter mit EQ ordentlich bedient hast, verwarf ich den Gedanken. Das ausgerechnet Bronzog die Attacke beherrscht, war mir auch neu. Und dann das ewige Seiten tauschen, da die Situation es so verlangte und das eher schlechte Matchup sowie der gottverdammte Ruheort waren sicherlich nervtötend. Zum Glück kann der KI nicht den Seitentausch predicten und so konntest du leicht "ausweichen". (What a Drag, nicht wahr :D)

Kampf 30 gegen Kukui: 85YW-WWWW-WWXA-HWJE

Schon wieder ein Wettersetter, der das Wetter nicht herausholen will. Dachte mir schon, dass ich das lieber direkt wieder ändere, aber dann kam es einfach nicht. Aber der Gefriertrockner den habe ich gerochen. Zwischendurch dachte ich aber echt das Silvarro macht noch größere Probleme. Ging aber alles noch gut aus.


Ich fand diesen Kampf schon spannend. Den Gefriertrockner hast du zum Glück erwartet, sonst hätte es dich eiskalt erwischt. Bedroher von der gegnerischen Seite ist schon nervig, wenn man ein physisches Pokémon verwendet. Mich überrascht es auch, dass Alola Volnuna kein Hagelalarm "verwendet", während die Feuer Form schon mit Dürre aufgelaufen ist. Aber die Wettersets vom Kampfbaum sind sowieso merkwürdig.

Einmal hat ein Eistrainer mit Mamutel und Amagara geleadet. Hagelalarm wurde natürlich getriggert. Doch dann machte Amagara plötzlich Sandsturm und keiner weiß warum. Wie auch immer, dein Kampf war ziemlich knapp. Der Doubel Protect ist dir gelungen, auch wenn er dann nicht wirklich wichtig war, aber man weiß ja nie.

Zu guter letzt habe ich noch meine Kämpfe vorzustellen:

Kampf 25: YHDW-WWWW-WWXA-H2BW
Hatte gar nicht gewusst, dass Yanmega Psychokinese beherrscht. Und natürlich hatte es diesmal Temposchub. Doch zum Glück hat der KI gewechselt. Aber nach einer Flash Fire geboosteten Nitroladung hat selbst Kaguron etwas alt ausgesehen. Doch der größte Wtf Moment folgt noch. Das müsst ihr euch geben :D

Kampf 28: WWAG-WWWW-WWXA-H2CV
Definitiv wieder spannend und sehr knapp am Ende. Gleich am Anfang ein Mega Pokémon, natürlich nur um Arbok zu killen. Und Lucario macht mir ständig Angst mit Nahkampf.

Kampf 29: KAVG-WWWW-WWXA-H2DG
Das erste, was ich mir dachte: Omg, Ampferstreif und Narake!! Und gleich der erste Klassiker: Feuerzahn und direkt burn. Schon in der ersten Runde waren 3 Pokémon von Statusproblemen betroffen. Und der nächste Wtf Moment ließ sich nicht lange warten. Ich mein, wie hätte ich damit rechnen sollen? Und dieses gottverdammte Lapras erst. Ich denke, es und ich haben gerade eine Hassliebe entwickelt. Am Ende gab es ein paar böse Überraschungen und ich stand mit dem Rücken zur Wand. Leider bricht hier meine Streak. Dabei stand ich kurz vor der 30er.

Dennoch waren es sehr lustige Kämpfe. Die Kampfbaumchallenge ist ebenfalls ein sehr cooles Projekt, dass viel Spaß macht. :)
-0
+3

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318198 von KleinKokuna
09.09.2019, 05:54
Shiny Raito hat geschrieben:
Denke Bakushin und KleinKokuna werden bald folgen.


Stimmt^^.

Habe im Verlauf der Woche mein Team fertig züchten und trainieren können, sodass ich seit dem Wochenende auch endlich mit meinen Kämpfen anfangen konnte.
Doch zuerst mal zu euren Videos: Hab mir gestern die Zeit genommen, sie ALLE einmal anzusehen :tja: :lol:. Hat den Fernsehabend ersetzt und war deutlich unterhaltsamer und interessanter, als ein solcher :up:!

Ich fand alle drei Teams, die ich in Aktion sehen konnte, sowie die Strategie dahinter, faszinierend! Besonders auch, wie sich eure 'Underdogs' schlagen, bisweilen sogar einen sehr wichtigen Part in eurem Team einnehmen, war äußerst interessant und lehrreich anzusehen^^. -Hätte beispielsweise gar nicht gedacht, das Arbok so ein defensives, nerviges Biest für den Gegner sein kann, ebenso, was für eine gefährliche Wall ein Evolith-Kastadur darstellt. Und ein 'prügelndes' Digdri, dass seinen Partner mal eben auf +4 im Angriff bringt, ist auch alles andere als schlecht 8)!

Der 'Star' von all euren Pokémon ist jedoch auch für mich Sergeant, von Shiny Raito: Richtig eingesetzt blüht Kommandutan im Doppel ja auf wie nichts! Klar, es wurde auch für den Doppelkampf gedacht, doch es so in Aktion zu sehen, hat mir erst gezeigt, was für ein Potenzial darin steckt *-*!

Jedenfalls, möge der Sergeant dein Team, Shiny Raito; auch noch schön weiter von Sieg zu Sieg führen und euch, Donnerkralle und Wertzer, wünsche ich gleichfalls auch weiterhin von viel Spaß und Erfolg :)!

@ Donnerkralle: Ein kleines Schmankerl für mich war ja, als ich deinen Trainerava gesehen habe... Allein schon vom Namen her... Irgendwoher kenn ich den doch :thinking: xD.

Und kommen wir nun zu meinem eigenen Team. Aktuell stehe ich bei 41 Kämpfen im zweiten Durchlauf; kann also nicht klagen und soweit funktioniert es auch ziemlich gut. (Nachdem ich etwas den Dreh raus habe, wie man sie am besten verwendet :tja: :p)

Den Anfang machen immer Stalobor und Mega-Schlapor und die beiden ergänzen sich, trotz des Umstandes der geeinten Kampfschwäche, richtig gut! Mit Wahlschal überholt Stalobor das Meiste und kann dank seines hohen Angriffs einige Gegner rausnehmen, ehe sie zum Zuge kommen. Die Überbrückung tut ein Übriges, damit die ganzen Rotoms und Magnezones zum Beispiel nichts zu lachen haben :p. Zudem habe ich festgestellt, das Choice-Locked im Doppel nicht allzu schlimm ist, weil ich immer wieder die Chance hatte, zu wechseln, wenn es nötig war - zumindest ist das mein bisheriger Eindruck in den Kämpfen.

Mega-Schlapor ist derweil auch ein offesives Biest, das mit seinen Mogelhieben gefährliche Gegner (andere Mogelhiebnutzer, schnellere Wahlschalträger, Fokusgurte etc.) einfach aushebeln und gegebenenfalls Stalobor 'zum Fraß vorwerfen' kann. Oder damit dafür sorgt, dass sein Partner ein anderes, gefährliches Pokémon sicher rausnehmen, oder einfach wechseln kann. Und ansonsten ist es so, wie ihr es bereits kennt: Ein starker Angreifer, der seinen Gegner schwere Schäden zufügt, wenn sie nicht gleich besiegt werden und sich dank Rauflust nicht um Geister scheren muss :lol:.

Mit Tectass, dem Dritten im Bunde, hab ich einen coolen, bulky Sweeper, der einige Schwächen der ersten beiden abdeckt und von solchen Attacken kaum Schaden nimmt. Am coolsten ist aber wohl einfach sein Signaturmove 8)! Mit Überrumpler würgt man einfach so gleich nach dem Reinkommen seinem Gegner heftig eine rein und bringt sie bisweile schon an den Rand eines K.O.s^^. Mit seinen anderen Angriffen kann Tectass, trotz des Umstandes, dass gewisse Kombinationen nicht effektiv getroffen werden können, ebenfalls einiges an Unheil bei seinem Gegner anrichten und der Rückzug hat sich, gerade im Hinblick auf mein Stalobor, oftmals als nützliche Möglichkeit für einen sicheren Switch-in bewährt. -Jedenfalls kann ich verstehen, warum Bromley auf es setzt, muss ihn aber gleichzeitig dafür tadeln, dass er es so schlecht verwendet - da geht mehr, das habe ich gemerkt xD.

Und last but not least Symvolara: Das Topf 3 Pokémon, der Underdog schlechthin, verglichen mit den anderen Drei. Ganz ehrlich: Es erfüllt seine Rolle zumeist hervorragend...

...Allerdings nicht so wie geplant :tja: xD. (Außer halt als sichere Switch-in, wenn Stalobor Erdbeben einsetzen kann und Schlapor nicht zwangsläufig drinbleiben muss :p.)

In all den Kämpfen hatte es bisweilen nämlich einfach keine Möglichkeit, sich so hochzuboosten, dass es mit dem Kraftvorrat aufräumen kann. Nein, bis dahin haben seine Kollegen alles erledigt, weil der Gegner, warum auch immer, es in den meisten Fällen als 'Prügelknaben' missbraucht :lol:. Und das Fiese daran ist, dass Symvolara dank Überreste, Ruhe und Kosmik-Kraft, dieses Spielchen auch eine Weile aufrecht erhalten kann :P. (Sogar ein M-Despotar musste zweimal angreifen, ehe mein kleiner, komischer Vogel down war :].)

...So ich denke dieser kleine Roman zu meinem Team sollte mehr als genug sein. Ein gewisses, kleines Hippo kann man ja in seinem Zweitteam einbauen, wenn es soweit kommt und manche es so gerne sehen würden :p. ...Öhm, hab nix gesagt :smart:!

Und noch zum Schluss, ein paar Videos:
Kampf 3: ELLW-WWWW-WWXA-YCHR
Den musste ich einfach speichern, weil da ein gewisses 'Lieblingspokémon' von jemanden bei mir beinahe das Gleiche macht, wie bei ihm^^. Zum Glück eben nur beinahe.

Kampf 21: ACRG-WWWW-WWXA-YCMM
Hier sieht man wieder, was für komisches Movesets im Kampfbaum herumlungern und die KI bisweilen ziemlich dämlich ist. Warum sonst hätte ausgerechnet Alola-Knogga diese Attacken benutzeh sollen :'D?

Kampf 30: WHEW-WWWW-WWXA-YCNA
Ein Kampf gegen Cynthia, der leichter wurde, als anfangs befürchtet. (Vielleicht ist es ja lediglich eine Doppelgängerin von ihr :thinking:?)

Kampf 39: 32CW-WWWW-WWXA-YCKW
Der hätte auch ins Auge gehen können, weil ich dachte, das Schlimmste sei mit Metagross bereits überstanden :tja:.

Kampf 40: XK9G-WWWW-WWXA-YCY8
Hier ging es gegen Heiko und diesmal hat er sein - aus meiner Sicht - gefährlichstes Mega dabei! Zum Glück kannte ich dessen Moveset und konnte diesen Umstand ausnutzen^^. (Btw sieht man hier auch wieder schön, wie trefflich Symvolara NICHT zum Angreifen kommt und das Team dennoch unterstützt xD.)

Kampf 41: AS5G-WWWW-WWXA-YCGY
Mein aktuell letzter Kampf. Ist an sich nichts besonderes^^.

Gut, und jetzt höre ich mit diesem Ungetüm an Beitrag auch auf :lol:! Wünsche euch nochmals viel Erfolg und Spaß beid er Challenge :)!
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318267 von Shiny Raito
13.09.2019, 16:22
Pünktlich zum Start ins Wochenende habe ich mich mal wieder rangewagt und hatte Respekt vor dem was kommt. Aber erst einmal die Videosession zu euren Videos und noch eine Info vorab: Bakushin kann leider nicht mitmachen, da sein DS leider das Zeitliche gesegnet hat. R.i.P. :cry:

Donnerkralle hat geschrieben:Kampf 25: YHDW-WWWW-WWXA-H2BW
Hatte gar nicht gewusst, dass Yanmega Psychokinese beherrscht. Und natürlich hatte es diesmal Temposchub. Doch zum Glück hat der KI gewechselt. Aber nach einer Flash Fire geboosteten Nitroladung hat selbst Kaguron etwas alt ausgesehen. Doch der größte Wtf Moment folgt noch. Das müsst ihr euch geben :D

Psychic wusste ich, ist auch so ziemlich das einzige, was Yanmega noch offensiv kann neben den STABs und Spukball. Da sind Offensivmoves halt schon rar. :roll:
Das Flamara war schon echt scary. Gut, dass es direkt paralysiert wurde. Heuler war ja dann noch nervig. Auch nicht auf dem Schirm gehabt, dass es im Doppel tatsächlich was taugt. Aber du brauchst ja auch keinen hohen Angriffswert, wenn der Gegner das selber erledigt. :lol:

Kampf 28: WWAG-WWWW-WWXA-H2CV
Definitiv wieder spannend und sehr knapp am Ende. Gleich am Anfang ein Mega Pokémon, natürlich nur um Arbok zu killen. Und Lucario macht mir ständig Angst mit Nahkampf.

Mir hätte da der Bestienboost auf M-Simsala mehr Angst gemacht und natürlich der mögliche Blizzard-Freeze. Wobei M-Kangama das ja eh gerichtet hätte, ob es den Boost nun statt Bedroher bekommen hätte oder nicht. War auch dann echt noch ein knapper Kampf geworden. Aber im 1:1 können nicht viele Pokemon was gegen Kaguron ausrichten.

Kampf 29: KAVG-WWWW-WWXA-H2DG
Das erste, was ich mir dachte: Omg, Ampferstreif und Narake!! Und gleich der erste Klassiker: Feuerzahn und direkt burn. Schon in der ersten Runde waren 3 Pokémon von Statusproblemen betroffen. Und der nächste Wtf Moment ließ sich nicht lange warten. Ich mein, wie hätte ich damit rechnen sollen? Und dieses gottverdammte Lapras erst. Ich denke, es und ich haben gerade eine Hassliebe entwickelt. Am Ende gab es ein paar böse Überraschungen und ich stand mit dem Rücken zur Wand. Leider bricht hier meine Streak. Dabei stand ich kurz vor der 30er.

Der Start war wirklich gut und lustig. Das Aufeinandertreffen auf deine LPT-Pokemon und dazu der Spam an Statusproblemen. Sehr merkwürdiges Set auch von Ampharos, aber hat ja seinen Zweck erfüllt. Über das Lapras musste ich schon beim ersten Lesen deines Kommentars lachen. :lol: Psychic auf Lapras ist auch extra nur gegen dein Arbok drauf, denn das macht schon eher weniger Sinn dadrauf. In dem Kampf war dann auch eher das Machomei das Problem, aber Lapras hat definitiv Zeug dein Glaziola zu werden. Ja, ärgerlich dass es so endet, aber passiert leider mal im Kampfbaum. Definitiv aber wieder sehr spannend zuzuschauen.



Nun zu KleinKokuna: Erstmal auch danke für das Lob für Sergeant. Freut mich das gelesen zu haben, da es auch ein sehr cooles Pokemon ist, welches wirklich in seinem geplanten Umfeld aufblüht. Hatte es vorher auch noch nie genutzt, wollte es aber sehr gerne mal und da war dies der perfekte Moment und das Losglück hat das Übrige getan. Es hat mich aber schon überrascht wie gut es seine Aufgaben erfüllt. Klar, die Seitentauscherei klappt meist nur so gut, weil der Gegner nicht umdenken kann, aber auch abseits davon ist es einfach sehr praktisch und hilfreich. Hatte mir zwar noch ein zweites Team überlegt mit Cresselia und M-Despotar als Lead, aber kann mich gerade schwer von den Vieren insbesondere Kommandutan lösen.


Kampf 3: ELLW-WWWW-WWXA-YCHR
Den musste ich einfach speichern, weil da ein gewisses 'Lieblingspokémon' von jemanden bei mir beinahe das Gleiche macht, wie bei ihm^^. Zum Glück eben nur beinahe.

Dachte mir beim Lesen schon: "Bestimmt Glaziola :tja: " und ja richtig geraten. :lol: Die Eisteams haben mich in KBC #1 auch immer sehr gestört. Für dein Startduo ist das aber schon ein gefundenes Fressen, wenn Arktilas schon echt ein Tankmonster ist. Symvolara hat da echt einen guten Job gemacht, bei 2 gegen 1 zum Schluss dann aber auch eine einfache Sache. Hat zuvor einfach der Freeze vom Glaziola Blizzard gefehlt, dann wäre das vielleicht anders ausgegangen. :D

Kampf 21: ACRG-WWWW-WWXA-YCMM
Hier sieht man wieder, was für komisches Movesets im Kampfbaum herumlungern und die KI bisweilen ziemlich dämlich ist. Warum sonst hätte ausgerechnet Alola-Knogga diese Attacken benutzeh sollen :'D?

Vorm Anschauen dachte ich mir schon, dass du bestimmt den Regentanz meinst. Den fand ich auch schon immer im Kampfbaum sehr merkwürdig. Wurde auf A-Knogga wohl nur raufgepackt, weil es so aussieht als würde es einen Regentanz aufführen. :D Ich freu mich manchmal auch über sehr überraschende und unsinnige Regentänze auf der gegnerischen Seite und denk mir dann: "Gut, muss ich das nicht selber einsetzen. :lol: "

Kampf 30: WHEW-WWWW-WWXA-YCNA
Ein Kampf gegen Cynthia, der leichter wurde, als anfangs befürchtet. (Vielleicht ist es ja lediglich eine Doppelgängerin von ihr :thinking:?)

Das erste woran ich gedacht habe, ist YMCA, weil ich dachte erst dass steht da in deinem Video-Code. :lol:
Und ja sie wurde wahrscheinlich wirklich gegen einen Doppelgänger ausgetauscht, oder aber sie brauchte einfach immer diesen Levelvorteil in Gen 4 als Champ um so stark zu sein. Wer weiß. Finds auch immer ulkig, wenn die ihre eigenen Partner angreifen. Oh Gott und dann noch der Leidteiler auf M-Schlapor der dir die KP auffüllt. Das war echt gute Unterhaltung. :lol:

Kampf 39: 32CW-WWWW-WWXA-YCKW
Der hätte auch ins Auge gehen können, weil ich dachte, das Schlimmste sei mit Metagross bereits überstanden :tja:.

Ohja, vor Serpiroyal habe ich auch immer Angst bzw. bekomme die schnell. Vor allem wie random kam der Miss mit Blutsauger dadrauf? Was soll dieses random Blendpuder? :huh: Als das dann weg war, war es dann auch wirklich easy.

Kampf 40: XK9G-WWWW-WWXA-YCY8
Hier ging es gegen Heiko und diesmal hat er sein - aus meiner Sicht - gefährlichstes Mega dabei! Zum Glück kannte ich dessen Moveset und konnte diesen Umstand ausnutzen^^. (Btw sieht man hier auch wieder schön, wie trefflich Symvolara NICHT zum Angreifen kommt und das Team dennoch unterstützt xD.)

Kenne sein Set vom Mega-Lucario nicht, sofern er das überhaupt hat, aber ja das Altaria ist definitiv besser als das olle Mega-Knakrack bei dem man sich eher freut, wenn es in Mega geht als wenn es normal mit Scarf viel mehr Gefahr ausstrahlt. Symvolara ist schon super. :lol: Muss halt nur einstecken und sonst nichts machen. Sergeant bei mir greift ja auch eher selten an, aber lässt ja dann auch oft angreifen, muss aber meist auch die meisten Treffer einstecken.

Kampf 41: AS5G-WWWW-WWXA-YCGY
Mein aktuell letzter Kampf. Ist an sich nichts besonderes^^.

Ja, schon eher etwas langweilig, aber Symvolara hat wieder einen guten Job als Prügelknabe gemacht. :lol:

Muss auch sagen, dass mir an deinem Team Symvolara am besten gefällt. Auch weil es den Bonus des schwächten Teampokemon hat und auch weil es einen ganz soliden Job macht. Mit Kosmik-Kraft wird es tankiger und dann heilt es sich auf. Solange der Gegner stumpf darauf geht, können deine eigenen Offensivmonster daneben aufräumen. Sieht ganz gut aus und gefällt mir gut. Mir gefällt das Format sehr, da man so wirklich mal schwächere Pokemon sieht, die aber auch ihre Jobs gut machen können.


So denn dann zu mir. Mein letzter Kampf ist ebenso wie der von KleinKokuna der 41. Kampf. Von 30 habe ich begonnen und es lief auch reibungslos. Gab einen Kampf zwischendrin der war relativ knapp, aber am Ende konnte ich mit meinem hinteren Duo dann relativ deutlich noch gewinnen. In einem anderen Kampf hat der Gegner gewusst, dass ich Angst vor Glaziola habe und es mit doppelter Kaskade, also Kaskade und dazu Kommando von Sergeant, angreifen werde und switchte gekonnt in Aquana mit H2O-Absorber. Aber das Besiegen von Glaziola wurde dadurch auch nur aufgeschoben. Nun zu meinem letzten Kampf:

Kampf 41: YMCG-WWWW-WWXA-LSG3

Dachte mir schon nach dem Kampf gegen Dexio, dass nun die Legis kommen und dann ging es auch direkt so los. Und dazu auch noch 2, die ich mit Erdbeben nicht treffen kann und eine Mega-Evo dazu. War schon echt tricky und genauso wurde der Kampf dann auch schnell. Wusste oder dachte mir schon, dass Tobutz den Energieball drauf hat und das konnte ich umspielen. Aber Sergeant und Lumpex mussten in der Zwischenzeit zu viele Treffer einstecken bzw. ging Lumpex zu schnell down. Hätte da mal lieber die Seiten getauscht. Boreos dazu war mit dem Moveset auch schon sehr eklig, wodurch der Kampf dann schnell ein Ding der Unmöglichkeit wurde. Half dann nur noch Doppel-Egelsamen mit Kastadur, aber das schlug auf Boreos dann immer fehl. Erst dachte ich, dass sind die Haxes gegen mich, aber ich denke mir mal, dass ich das gar nicht mehr mit Egelsamen belegen konnte, weil es schon von Egelsamen betroffen ist, nur der Partner weg ist, der das abkriegen würde. Jedenfalls hätte ich den Kampf aber sowieso nicht mehr gewinnen können. Die einzige Chance war der Doppel-Egelsamen und dann ein Hoch-Pushen mit Fluch um das 1 gegen 3 noch zu schaffen. Aber da lief dann auch sowieso schon zu viel dagegen, wenn auch die Para-Haxes ausblieben.

Also habe ich die 50 nicht knacken können und muss wieder von vorne anfangen. Dachte mir innerhalb der Kämpfe bis 40, dass es was werden könnte, da auch vieles souverän ablief, hatte aber Respekt vor dem was nach 40 kommt und dann kam es halt direkt knüppeldick. Aber werde die Tage am Wochenende wohl wieder von vorne den nächsten Versuch starten. Mein Team macht definitiv immer noch sehr viel Spaß und bei diesem werde ich bleiben. Aber vielleicht ändere ich bald etwas oder probiere mal Team 2, erstmal aber nicht.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318296 von Donnerkralle
14.09.2019, 19:30
Erstmals vielen lieben Dank für eure spannenden Beiträge. Ich lese sie mir immer gerne durch. KleinKokunas Team finde ich persönlich ziemlich stark. Der offensive Lead kann den Gegner ganz schön unter Druck setzen.

@KleinKokuna: Den Namen werden wir wohl nicht so schnell vergessen :D
Aber dein Name ist selbst faszinierend. Wenn ich mal so fragen darf: Woher stammt den der Name? Solchen habe ich noch nirgends gehört oder gelesen.

Kampf 3: ELLW-WWWW-WWXA-YCHR
Den musste ich einfach speichern, weil da ein gewisses 'Lieblingspokémon' von jemanden bei mir beinahe das Gleiche macht, wie bei ihm^^. Zum Glück eben nur beinahe.

Scheint so, als wären Eis Pokémon nicht sehr beliebt bei uns im Kampfbaum :D . Und ein ganzes Eis Team setzt da sicherlich den Deckel drauf. Für M-Schlapor allerdings gefundenes Fressen. Jedoch war ich etwas angespannt, denn Turmkick kann auch mal gerne ins Auge gehen, vor allem in wichtigen Momenten. Hier ist alles gut gelaufen. Immer wieder erstaunt mich Arktilas mit seiner hohen physischen Verteidigung. Symvolara glänzte ebenfalls. Die Pokémon aus dem 3. Topf sind doch die Highlights.
Kampf 21: ACRG-WWWW-WWXA-YCMM
Hier sieht man wieder, was für komisches Movesets im Kampfbaum herumlungern und die KI bisweilen ziemlich dämlich ist. Warum sonst hätte ausgerechnet Alola-Knogga diese Attacken benutzeh sollen :'D?

Ich kann da nur eins sagen: lol. Nein, im Ernst. Regentanz auf A-Knogga? Welchen Sinn hatte das, vor allem für das Team? Die einzige gute Leistung war der Tastfluch, der dein Scarf-Stalobor zum Wechsel zwang. Ansonsten war das ein sehr schneller Kampf, ganze 4 Runden. Nice
Kampf 30: WHEW-WWWW-WWXA-YCNA
Ein Kampf gegen Cynthia, der leichter wurde, als anfangs befürchtet. (Vielleicht ist es ja lediglich eine Doppelgängerin von ihr :thinking:?)

In der ersten Runde hat Cynthia gut gehandelt, der Erdbeben hat schon reingehaut und Kryppuk hat sich mit Leidteiler schön geheilt. Überraschenderweise hat Mega Knackrack einen Eishieb von Mega Schlapor überstandenen. Die 2. Runde aber war das komplette Gegenteil. Die Heilung für Schlapor durch Kryppuk war recht amüsant und einfach nur unlogisch. Die besten Zeiten hat Cynthia wohl hinter sich.
Kampf 39: 32CW-WWWW-WWXA-YCKW
Der hätte auch ins Auge gehen können, weil ich dachte, das Schlimmste sei mit Metagross bereits überstanden :tja:.

Golfer Gottfried ist ja mal ein richtiger Drecksack. Serpiroyal kann wirklich gefährlich werden und problemlos das ganze Team zerlegen. Und natürlich konnte es den Delegator aufstellen und hat immer mit Blättersturm getroffen, während deine Attacken durch das nervige Blendpuder schön daneben gingen. Zum Glück waren Stalobor und M Schlapor schneller.
Kampf 40: XK9G-WWWW-WWXA-YCY8
Hier ging es gegen Heiko und diesmal hat er sein - aus meiner Sicht - gefährlichstes Mega dabei! Zum Glück kannte ich dessen Moveset und konnte diesen Umstand ausnutzen^^. (Btw sieht man hier auch wieder schön, wie trefflich Symvolara NICHT zum Angreifen kommt und das Team dennoch unterstützt xD.)

Interessant, dass Heiko mit 2 Gen4 Pokémon leadet, aber ja. Magnezone hat ja direkt mit Schlagbohrer schon mächtig aufs Maul bekommen, angenehme 4x fach Schwäche ^^
Hätte eher Mega Galagladi erwartet, aber Mega Altaria ist ebenfalls sehr gefährlich, vor allem mit Drachentanz. Mit Gigastoß habe ich überhaupt nicht gerechnet, war aber sowieso overkill. Steinkante wirkte auch gefährlich, aber durch Ruheort verliert man ja kurz den Flug Typen, so hatte Symvolara kein Problem. Ein sehr spannender Kampf für mich.
Kampf 41: AS5G-WWWW-WWXA-YCGY
Mein aktuell letzter Kampf. Ist an sich nichts besonderes^^.

Immerhin schon 41 erfolgreiche Kämpfe.

____________

Kampf 41: YMCG-WWWW-WWXA-LSG3

Dachte mir schon nach dem Kampf gegen Dexio, dass nun die Legis kommen und dann ging es auch direkt so los. Und dazu auch noch 2, die ich mit Erdbeben nicht treffen kann und eine Mega-Evo dazu. War schon echt tricky und genauso wurde der Kampf dann auch schnell. Wusste oder dachte mir schon, dass Tobutz den Energieball drauf hat und das konnte ich umspielen. Aber Sergeant und Lumpex mussten in der Zwischenzeit zu viele Treffer einstecken bzw. ging Lumpex zu schnell down. Hätte da mal lieber die Seiten getauscht. Boreos dazu war mit dem Moveset auch schon sehr eklig, wodurch der Kampf dann schnell ein Ding der Unmöglichkeit wurde. Half dann nur noch Doppel-Egelsamen mit Kastadur, aber das schlug auf Boreos dann immer fehl. Erst dachte ich, dass sind die Haxes gegen mich, aber ich denke mir mal, dass ich das gar nicht mehr mit Egelsamen belegen konnte, weil es schon von Egelsamen betroffen ist, nur der Partner weg ist, der das abkriegen würde. Jedenfalls hätte ich den Kampf aber sowieso nicht mehr gewinnen können. Die einzige Chance war der Doppel-Egelsamen und dann ein Hoch-Pushen mit Fluch um das 1 gegen 3 noch zu schaffen. Aber da lief dann auch sowieso schon zu viel dagegen, wenn auch die Para-Haxes ausblieben.

Das erinnert mich an meine nervtötenden Kämpfen im Kampfbaum. Die Legis sind wirklich eklig und sowas von ein pain the ass. Gleich zu Beginn ein Mega Lati ist schon relativ unangenehm. Tobutz und sein Sash waren einfach nur extrem nervig und haben einen wichtigen Zug verschwendet. Der Tod von Lumpex wäre vielleicht vermeidbar gewesen, wäre da nicht der böse Crit von M Latias und Drachenpuls. Immer wieder lustig :cry:

Als dein Kastadur alleine gegenüber dieser Übermacht stand, wussten wir alle, wie der Kampf enden würde. Aber dennoch Respekt, dass du trotzdem lange weiter gekämpft hast. Viele würden da schon das Handtuch werfen. Ebenfalls war es schon unfair, dass Boreos Fokusstoß so oft traf. What a Drag hat es auch eiskalt erwischt, Psychokinese von M Latias ist da einfach zu viel.

Hoffentlich hast du die Lust, von vorne anzufangen nicht komplett verloren. Ich selber befinde mich bei Kampf Nr. 10. Morgen werde ich weiterspielen und vielleicht einen spannenden Kampf haben. Denn momentan sind alle ziemlich monoton und langweilig.

P.S. Das ist wirklich bitter für Bakushin. Seinen DS zu "verlieren" ist einfach nur grausam :cry: R.I.P.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318300 von Shiny Raito
14.09.2019, 23:23
Donnerkralle hat geschrieben:Hoffentlich hast du die Lust, von vorne anzufangen nicht komplett verloren.

Wieso sollte ich :o
Also das ist bislang nichts zu dem was letztes Mal in der Kampfbaum Challenge abging. Da war es echt Haxerei Deluxe und das am Fließband und dabei übertreibe ich nur ein wenig. Daher kam dann auch die Angst vor Glaziola. Das Pokemon selbst haut zwar offensiv schon ganz gut zu, aber wenn es dazu noch Blizzards in die Hand bekommt, die fast immer treffen und dann noch zu 50% freezen, gepaart mit einer Flinkklaue, die immer im entscheidenden Moment und sogar auch 2x hintereinander triggert, dann kann man nicht so viel gegen machen. :tja:
Und genau sowas bleibt bislang aus. Hatte jetzt zwar auch Mal einen Freeze abbekommen, der war aber nicht so haxig und entscheidend wie sonst. Generell hält sich das noch in Grenzen mit Crits, Freezes usw. Dementsprechend sind die Niederlagen dann auch nicht so bitter, wenn auch teilweise dann ärgerlich. Wenn es dann mal aussichtslos erscheint, versuche ich auch dann noch solange eine Chance besteht das zu drehen. Kastadur ist da eben ein kleines Tentantel oder Kaguron, was mit 2 Egelsamen auch gegen mehrere Gegner noch überleben kann. Von daher hatte ich da auf diese Karte gesetzt. Mit einem nicht so defensiven Pokemon wäre das natürlich gänzlich hoffnungslos gewesen.

Das Aufraffen nach einer verlorenen Siegesserie kenne ich auch bereits gut und deshalb macht das nicht so viel aus. Ärgerlich ist es aber natürlich trotzdem, gerade wenn nicht mehr so viel zu den 50 gefehlt hat und es wieder die Zeit kostet dahinzukommen. Aber gehört dann dazu. Dazu machen die Kämpfe und das darüber berichten auch immer noch und immer wieder Spaß. :)


Habe tatsächlich auch heute dann den nächsten Versuch gestartet und einen neuen Angstgegner kennengelernt.

Kampf 16: WQ8G-WWWW-WWXA-N4HB

Kampf 25: 5YZW-WWWW-WWXA-N4KH

Garados war in beiden Kämpfen wirklich gefährlich und vor allem mit Snibunna daneben, was erst Mogelhieben und danach Sergeant effektiv mit STAB angreifen kann, ist das kein gutes Matchup gewesen. Daher ging es in Kampf 1 dann direkt mal auf die 2. Reihe, was dort auch gut geklappt hat. Das ging aber in Kampf 25 weniger, weil Tandrak gegen beide auch nicht gut aussieht. Gibt auch nicht so viele Pokemon, gegen die M-Sumpex nicht direkt eine passende Antwort hat. Aber ein Wasser/Flug Pokemon mit Bedroher ist da eben etwas zu viel des guten. Steinhagel würde etwas helfen, jedoch ist der Schutzschild zu oft zu wichtig, gerade um in der Runde in der es noch langsam ist nicht getroffen zu werden. Und nach einem Bedroher kann man damit auch nicht so viel Damage ausüben, wie man möchte.

Jedenfalls heißt es dann erneut wieder von vorne beginnen, aber weiß noch nicht, ob ich das morgen bzw. heute noch machen werde oder erst nächste Woche. Team beibt aber nach wie vor unverändert. Aber einmal die Änderung und evtl. dann nochmal zurück zum Ursprung werde ich wahrscheinlich Zwecks Abwechslung in Gebrauch nehmen. Dann aber auch in ein komplett neues Team. M-Despotar + Cresselia hatte ich ja bereits angekündigt und das wird es dann wohl auch werden. Die große Frage ist aber, welches dazu das Topf 2 und vor allem Topf 3 Pokemon wird. Aber das hat mindestens noch eine Woche Zeit.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318303 von KleinKokuna
15.09.2019, 10:17
So, dann möchte ich mich auch mal für das Lob und die interessanten Beiträge hier bedanken :)!

Und zu aller erst: Donnerkralle hat es schon gesagt, aber es ist wirklich bitter, wenn der 3DS seinen Geist aufgiebt :cry: . Wollen wir hoffen, dass Bakushin nicht allzu lange aufs Zocken verzichten muss.

Und jetzt zu deinen Kampfvideos Shiny Raito:

Kampf 41: YMCG-WWWW-WWXA-LSG3

Dachte mir schon nach dem Kampf gegen Dexio, dass nun die Legis kommen und dann ging es auch direkt so los. Und dazu auch noch 2, die ich mit Erdbeben nicht treffen kann und eine Mega-Evo dazu. War schon echt tricky und genauso wurde der Kampf dann auch schnell. Wusste oder dachte mir schon, dass Tobutz den Energieball drauf hat und das konnte ich umspielen. Aber Sergeant und Lumpex mussten in der Zwischenzeit zu viele Treffer einstecken bzw. ging Lumpex zu schnell down. Hätte da mal lieber die Seiten getauscht. Boreos dazu war mit dem Moveset auch schon sehr eklig, wodurch der Kampf dann schnell ein Ding der Unmöglichkeit wurde. Half dann nur noch Doppel-Egelsamen mit Kastadur, aber das schlug auf Boreos dann immer fehl. Erst dachte ich, dass sind die Haxes gegen mich, aber ich denke mir mal, dass ich das gar nicht mehr mit Egelsamen belegen konnte, weil es schon von Egelsamen betroffen ist, nur der Partner weg ist, der das abkriegen würde. Jedenfalls hätte ich den Kampf aber sowieso nicht mehr gewinnen können. Die einzige Chance war der Doppel-Egelsamen und dann ein Hoch-Pushen mit Fluch um das 1 gegen 3 noch zu schaffen. Aber da lief dann auch sowieso schon zu viel dagegen, wenn auch die Para-Haxes ausblieben.


Jap, der war schon ziemlich fies; gibt immer solche Teampaarungen, die einen 'freuen' :P. Und kommt dann noch ein ungünstiger Crit dazu und 70% Genauigkeitsangriffe treffen beim Gegner ja nahezu garantiert... -> Danke Kampfbaum xD.

Allerdings finde ich dein Team nach wie vor klasse. Besonders das kleine Kastatur hat ja einiges noch abfangen können, ehe es down war. Hat mich trotz Evolith und EVSplitt dennoch positiv überrascht : D!

Kampf 16: WQ8G-WWWW-WWXA-N4HB


Garados kann schon eine ziemliche Plage sein, das stimmt. Hat man hier deutlich gesehen, doch zum Glück ging es hier ja noch gut aus. (Lol, bei der Teamvorschau hab ich schon Schlucken müssen: Gleich drei potenzielle Bedrohermons, auweia xD.)

Kampf 25: 5YZW-WWWW-WWXA-N4KH


Und hier sucht es dich gleich nochmal heim, diesmal jedoch mit einem genauso ekligen Teampartner :tja:. Snibunna und Garados ergänzen sich erstaunlich gut - vielleicht sollten wir froh sein, dass Zyrus damals uns nicht in einen Doppelkampf verwickelt hat :'D? Jedenfalls hat sich dein Team trotzdem wacker geschlagen und auch wenn du verloren hast: Immerhin drei deiner vier Gegner konntest du mitnehmen, also war es kein leichter Sieg für ihn :evil:!

Ich hoffe aber, dass du diesmal auch die 50 Kämpfe knacken wirst. Dein Team wirkt einfach zu gut, um es nicht zu schaffen und so wie sich deine Kommis lesen, hast du auch immer noch deinen Spaß daran. So muss es sein^^.

Gut und jetzt noch schnell meinerseits:

Mein Team gefällt mir auch weiterhin sehr und ja: Symvolara kann im Doppel ganz schön war reißen und wenn es nur die Attacken abfängt - aber ich mag es, keine Frage :lol:. Ich für meinen Teil hab es noch am Montag geschafft, gegen Blau zu kämpfen...

...Bin aber krachend gescheitert :tja: :lol:.

Kampf 50: RB3W-WWWW-WWXA-NDD6
Sieht man, dass ich mich zu sehr drauf fixiert habe, dass Garados in die Mega geht? Wahrscheinlich, und Blau nutzt dies schamlos aus und macht es eben nicht. So kam, was kommen musste, aber das ist schon okay so. Hab mich voll reinlegen lassen :p. Das einzige, was ich Schade fand, war dieser Crit am Schluss. Hatte gehofft, jetzt kommt endlich Symvolaras Sternstunde, wo es seine Gegner hochgeboostet doch noch wegfetzt. Naja, ein andern mal...

Und heute morgen habe ich einen neuen Versuch gestartet, wurde aber bei Kampf 22 wieder rausgehauen. Den hab ich nicht gespeichert, war aber halt einer dieser 'Passiert halt'-Kämpfe. Allerdings gab es bei diesem Lauf einen Kampf, den ich euch gerne zeigen würde und mir anfangs ganz schön Angst gemacht hat:

Kampf 11: VANG-WWWW-WWXA-NJJP
Seit wann kommt die Mega-Entwicklung schon so früh in normalen Kämpfen o_o?! Im Gegensatz zu Blau habe ich diesmal nie und nimmer mit gerechnet. Zum Glück ging das Ganze doch noch glimpflich für mich aus.

So oder so: Ich steh jetzt auch wieder bei Null. Ein paar Durchläufe mit meinem Team will ich aber schon noch machen, dafür macht es zu viel Spaß. Besonders, wenn man das wie hier in der Gruppe macht. Das ist eben etwas ganz anderes, als wenn man gänzlich allein sowas versucht. Darum freu ich mich auch auf weitere coole Videso. Die motivieren einen total und machen wieder Lust, es nochmal zu probieren :D!

Und nun zum Schluss:
@Donnerkralle:
Aber dein Name ist selbst faszinierend. Wenn ich mal so fragen darf: Woher stammt den der Name? Solchen habe ich noch nirgends gehört oder gelesen.

Kannst du auch gar nicht, weil das ein ausgedachter Nonsens-Name ist :P. (Hatte zwischen 2013-2014 den Tick, meinen Pokémon möglichst dämliche Namen, die auf '-ius' bzw. '-us' enden, zu geben. Und Isonaplogius war eben der Beste, der mir eingefallen ist xD. )
Btw: Aber ein paar mal wirst du ihn doch gelesen haben. Hier im Forum... Vielleicht erinnerst du dich noch an einen gewissen Rauchglaswarenhändler namens 'Isonaplogius Karrasch' :P?
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318409 von Donnerkralle
20.09.2019, 20:51
Es ist wieder mal Zeit für die Kampfbaumchallenge! Doch zuerst möchte ich meinen Senf zu euren Kämpfen ablegen.

Kampf 16: WQ8G-WWWW-WWXA-N4HB

Respekt, das war ein toller Kampf! Auf jeden Fall sehr spannend und teilweise recht lustig. Der Wechsel am Anfang war wichtig, hast du wohl mit Knirscher gerechnet. Aber stattdessen kam Gigastoß! What the hell? :lol: Und später Z-Gigastoß! Ich sags dir, diese Garados haben sich gegen uns verschwört! Wie auch immer, Brutalanda hat mich überrascht. Hätte nicht gedacht, dass es sich gut gegen Sumpex und seinem Eishieb zu Wehr setzen würde. Aber gut, Bedroher war da auch recht hilfreich. Zwirrfinst war bestimmt nervig mit Irrlicht und Leidteiler. Dass Staraptor dich nicht mit Brave Bird kleinkriegte, zauberte mir auch ein Lächeln. Ziemlich cooler Kampf!
Kampf 25: 5YZW-WWWW-WWXA-N4KH

Was für ein ekelhaftes Matchup.... Wie gesagt, es scheint so als hätten Garados Spaß daran unser Team zu zerlegen. Snibunna generell übte ziemlichen Druck gegen Sergeant aus. Fake-Out ist immer nervig. Der Regentanz wurde dir am Ende wohl zum Verhängnis. Zuerst wollte ja Garados mit Gigastoß angreifen, dann hat Sergeant die Seiten gewechselt, doch plötzlich griff Garados Sumpex mit Kaskade an, obwohl dort vorhin eben Sergeant stand. Fuegro ist auch ein nervtötendes Mon. Es war allerdings ein special Set, why not? :lol: Generell hat das Garados mächtig aufgeräumt. Da hat sich der Kampfbaum aber ein dreckiges Team für dich ausgesucht.
Kampf 50: RB3W-WWWW-WWXA-NDD6
Sieht man, dass ich mich zu sehr drauf fixiert habe, dass Garados in die Mega geht? Wahrscheinlich, und Blau nutzt dies schamlos aus und macht es eben nicht. So kam, was kommen musste, aber das ist schon okay so. Hab mich voll reinlegen lassen :p. Das einzige, was ich Schade fand, war dieser Crit am Schluss. Hatte gehofft, jetzt kommt endlich Symvolaras Sternstunde, wo es seine Gegner hochgeboostet doch noch wegfetzt. Naja, ein andern mal...

Ich sag nur Garados... Echt lustig, dass bis jetzt immer ein Garados dabei war. KleinKokuna musste gegen ein gefährliches Drachentanz-Set ran. Doch dann stellte sich heraus, dass Machomei die Kampfmaschine war und fing an dein Team klein zu hauen. Und Arkani hat mit Sonnentag dein Goliath sicherlich gestört, aber was zum Teufel war mit Rihornior los? Erstens, seit wann kann es Gegenstoß? Zweitens, ein fieser Crit gegen das geboostete Symvolara?? Und drittens, der dissrespect mit Hornbohrer??? What the hell habe ich mir da am Ende angeschaut? War echt lustig, aber für dich natürlich bitter, dass du genau beim 50. Kampf verloren hast.
Kampf 11: VANG-WWWW-WWXA-NJJP
Seit wann kommt die Mega-Entwicklung schon so früh in normalen Kämpfen o_o?! Im Gegensatz zu Blau habe ich diesmal nie und nimmer mit gerechnet. Zum Glück ging das Ganze doch noch glimpflich für mich aus.

Oh ja, Mega Turtok kann ganz schön gefährlich werden dank seiner Fähigkeit. Am Ende konntest du aber dennoch das Ruder reißen und den Kampf für dich entscheiden. Ein schneller und guter Kampf!

So, jetzt präsentiere ich euch meine Fails Kampfvideos:

Kampf 10: 7EQG-WWWW-WWXA-S45E
Gegen Astor habe ich schon des Öfteren verloren. Hier war es ziemlich knapp. Das Mega hat mir schon etwas Angst eingejagt. Aber wofür gibt es Mega Kangama? Oder doch nicht? Was für ein Fail von mir... Dadurch hätte ich beinahe den Hintern versohlen bekommen. Puh

Kampf 11: RJ9W-WWWW-WWXA-S472
Irgendwie ein seltsamer Kampf. Das gegnerische Blitza machte sehr schnell Probleme. Nächster Fail: Giftblick funktioniert nicht auf Elektro Pokémon... Danach noch ein Elektro Pokémon, um Kaguron mächtig unter Druck zu setzen. Hier konnte Minato aber gut glänzen. 2 Wetterveränderungen fanden auch statt, jedoch waren sie nicht sonderlich sinnvoll.

Kampf 15: HARW-WWWW-WWXA-S47F
Dieses Gewaldro ist einfach... wow... Nervig, aber auch lustig. Rexblisar möchte natürlich nicht sofort sterben. Special Firnontor, wer kennt es nicht. F-ing Freeze Hax. Meine Güte. Das müsst ihr euch geben :D

@KleinKokuna: Ganz plötzlich hat es Klick gemacht! Der Name kam mir irgendwie vertraut vor, aber dennoch konnte ich mich nicht erinnern. Doch dann hast du mich aufgeklärt. Der gute alte Karrasch!! Den habe ich natürlich "nur" als Karrasch im Kopf gespeichert. Aber ja, die Erinnerungen kommen wieder hoch :lol:

Vielleicht ändere ich noch mein Team. Ich muss noch nachsehen, welche Pokémon ein gutes Team abgeben.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318426 von Shiny Raito
22.09.2019, 10:56
Danke euch beide für eure Videos und Kommentare und danke an Donnerkralle für das Kompliment zu Kampf 16. War auch wirklich kein leichter Kampf, aber ging dort ja gut aus. Die Garados haben sich aber wirklich gegen uns verschworen, sei es hier oder im letzten LPT. Ist aber auch wirklich ein sehr starkes Pokemon, im Doppel mit Bedroher auch wieder sehr gut und auch als Mega oder nach ein paar Drachentänzen sehr gefährlich.

Nun denn erstmal wieder zu euren Videos, bevor ich selber berichte:

KleinKokuna hat geschrieben:Kampf 50: RB3W-WWWW-WWXA-NDD6
Sieht man, dass ich mich zu sehr drauf fixiert habe, dass Garados in die Mega geht? Wahrscheinlich, und Blau nutzt dies schamlos aus und macht es eben nicht. So kam, was kommen musste, aber das ist schon okay so. Hab mich voll reinlegen lassen :p. Das einzige, was ich Schade fand, war dieser Crit am Schluss. Hatte gehofft, jetzt kommt endlich Symvolaras Sternstunde, wo es seine Gegner hochgeboostet doch noch wegfetzt. Naja, ein andern mal...

Das war wirklich sehr ärgerlich, dass das gerade im 50. Kampf passiert. Das Garados hat dich wirklich kalt erwischt, aber schlimmer noch war das Machomei daneben, welches direkt dein Aufräumkommando selber weggeräumt hat. Aber auch schwer das zu beseitigen, wenn man direkt den Bedroher abbekommt. Dachte dennoch nach dem Doppelkill von Machomei, dass es noch was werden könnte, aber Rihorniors Crit hat dem dann auch ein Ende gesetzt. Das Ende mit Hornbohrer war irgendwie unnötig wenn auch irgendwie lustig. Aber ja ein anderes Mal dann.

Kampf 11: VANG-WWWW-WWXA-NJJP
Seit wann kommt die Mega-Entwicklung schon so früh in normalen Kämpfen o_o?! Im Gegensatz zu Blau habe ich diesmal nie und nimmer mit gerechnet. Zum Glück ging das Ganze doch noch glimpflich für mich aus.

Ja ab dem 10. Kampf können die Megas kommen und das überrascht einen doch mal, da es relativ selten vorkommt. Das Turtok hat dich auch direkt mit der Aurasphäre hart getroffen, aber ging ja wie du meinst doch noch gut aus. Definitiv auch wieder coole Kämpfe und ich hoffe du knackst die 50 noch gerade nach dem Kampf gegen Blau. :)




Donnerkralle hat geschrieben:Kampf 10: 7EQG-WWWW-WWXA-S45E
Gegen Astor habe ich schon des Öfteren verloren. Hier war es ziemlich knapp. Das Mega hat mir schon etwas Angst eingejagt. Aber wofür gibt es Mega Kangama? Oder doch nicht? Was für ein Fail von mir... Dadurch hätte ich beinahe den Hintern versohlen bekommen. Puh

Den Kangama Fail kenne ich nur zu gut. Oft wenn ich mich bei der Attacke nochmal umentscheide, vergesse ich mal die Mega-Entwicklung erneut anzuklicken und dann passiert genau das. In solchen Situationen natürlich umso ärgerlicher. Ist aber zum Glück am Ende doch noch gut ausgegangen .


Kampf 11: RJ9W-WWWW-WWXA-S472
Irgendwie ein seltsamer Kampf. Das gegnerische Blitza machte sehr schnell Probleme. Nächster Fail: Giftblick funktioniert nicht auf Elektro Pokémon... Danach noch ein Elektro Pokémon, um Kaguron mächtig unter Druck zu setzen. Hier konnte Minato aber gut glänzen. 2 Wetterveränderungen fanden auch statt, jedoch waren sie nicht sonderlich sinnvoll.

Mit dem Wetter können sich die Gegner meist irgendwie nicht festlegen. Wenn man sie lässt, wechseln sie das gerne auch noch öfter hin und her. Da fällt mir das Amagarga aus dem Kampfbaum ein, welches mit Hagel- und Sandsturm gerne mal das Wetter Runde für Runde ändert, ohne halt irgendwas anderes zu machen. Das sind dann immer leichte Kämpfe. Hatte mich aber überrascht als Voltenso mit dem Stromstoß ankam, was natürlich schade war nachdem du schön den Sp.Def-Boost bekommen hattest. Aber war dann ja auch nicht so entscheidend.

Kampf 15: HARW-WWWW-WWXA-S47F
Dieses Gewaldro ist einfach... wow... Nervig, aber auch lustig. Rexblisar möchte natürlich nicht sofort sterben. Special Firnontor, wer kennt es nicht. F-ing Freeze Hax. Meine Güte. Das müsst ihr euch geben :D

Das Gewaldro hat irgendwie kaum was gemacht, aber dennoch keinen schlechten Damage dabei fabriziert. Der Firnontor-Freeze war irgendwie - wie soll ich sagen - Standard für den Kampfbaum. Zumindest hat er sich sein Wetter dazu vorher gesettet, damit er sich den Doppeltreffer nicht erlucken musste. Dachte auch erst das hat noch Gefühlswippe, was ich teils schon sehr lustig finde, aber was natürlich auch schon schnell mit Pech ausarten kann. Definitiv aber ein sehr lustiger und unterhaltsamer Kampf. :lol:


Nun denn zu mir:

Ich musste ja auch wieder von 0 beginnen und hatte aber schnell wieder ein gutes Gefühl. Die meisten Kämpfe hat das Hauptduo ohne Probleme souverän erledigt. Manche Probleme kann man sich aber auch selber machen:

10. Kampf gegen Achromas: 7QBW-WWWW-WWXA-TN9N

Normalerweise starte ich oft mit dem Protect auf M-Sumpex, wenn ich den Regentanz lege. Aber manchmal denk ich mir auch, dass ich auch schon mal direkt einen EQ raushauen kann damit der 2. EQ dann direkt finished. In dem Fall hätte ich aber lieber die 1. Variante nehmen sollen. Gerade so noch Glück gehabt. :tja:
Danach ging es dann weiter nach dem Motto "Er wird schon nicht die Prio-Attacke draufhaben". Ein Seitentausch hätte das halt ins Leere befördert. Ergebnis daraus war eine der knappsten aber auch spannensten Kämpfe mit dem Team.

14. Kampf: L33G-WWWW-WWXA-TNDA

Der Kampf trägt den Titel "Ach das Pokemon kann auch Strauchler und wieso hat es das auf dem Set? :o " Lustigerweise kam es in Kampf 15 direkt wieder zu der Situation, aber dort hatte das natürlich keinen Überraschungsmoment mehr.

Danach gab es noch einen Rachekampf gegen Glaziola auch nochmal später, aber kaum Kämpfe die wirklich gefährdet waren. Bis auf diesen dann:

31. Kampf: 976G-WWWW-WWXA-TNJU

Noch nie so ein starkes Wummer gesehen. Dass es reinhauen kann ist bekannt, aber dass es dann schneller als Sumpex war, kann eigentlich nur an einem Wahlschal gelegen haben. So hat es dann dafür gesorgt, dass mein Startduo besiegt wurde. Tandrak konnte dann direkt ausgleichen, aber das Duo was dann reinkam, war halt einfach zu viel des Guten für die beiden...

Tja, schade musste ich wieder von vorne anfangen. Habe noch bis zum 10. gekämpft aber dann eine Pause eingelegt. Auch wenn ich gerne das Ziel mit den Vieren geschafft hätte, ist es nun an der Zeit zum Wechseln des Teams. Abwechslung muss auch mal her und irgendwie trete ich auch auf Stelle. Aber vielleicht kehre ich im Schlussspurt der Kampfbaum-Challenge nochmal zurück. Ausschließen will ich es jedenfalls nicht. Bin gespannt welches der Nachfolger von Kastadur wird. Ich glaube aber einen besseren Job wird das neue Topf 3 Pokemon kaum machen können.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318427 von KleinKokuna
22.09.2019, 12:04
Gut, dann melde ich mich auch gleich mal und bedanke mich ebenso wieder für eure Kommentare^^. (Schön, dass du den Hornbohrer so lustig gefunden hast xD. Ne, schon okay, so ist der Kampfbaum halt und verloren hätte ich so oder so.)

@Donnerkralle:

Kampf 10: 7EQG-WWWW-WWXA-S45E
Gegen Astor habe ich schon des Öfteren verloren. Hier war es ziemlich knapp. Das Mega hat mir schon etwas Angst eingejagt. Aber wofür gibt es Mega Kangama? Oder doch nicht? Was für ein Fail von mir... Dadurch hätte ich beinahe den Hintern versohlen bekommen. Puh

Stimmt. Aber ich kann mich gleich mit einreihen zu den Leuten, die mal vergessen auf die Mega zu gehen; du bist also nicht allein :'D. Allerdings haben deine anderen Pokémon doch ihren Job gut gemacht und besonders Kaguron hat sich doch gefreut, dass Kangama in der einen Runde alles abkriegt, damit es ungestört M-Despotar plätten konnte :P.

Kampf 11: RJ9W-WWWW-WWXA-S472
Irgendwie ein seltsamer Kampf. Das gegnerische Blitza machte sehr schnell Probleme. Nächster Fail: Giftblick funktioniert nicht auf Elektro Pokémon... Danach noch ein Elektro Pokémon, um Kaguron mächtig unter Druck zu setzen. Hier konnte Minato aber gut glänzen. 2 Wetterveränderungen fanden auch statt, jedoch waren sie nicht sonderlich sinnvoll.

Kannst du laut sagen. Wobei das gegnerische Blitza mir schon Fragezeichen in die Augen getrieben hat... Es greift hartnäckig dein Arbok an, während daneben ein Pokémon stünde, dass sich viel mehr über einen Donnerblitz 'freuen' würde xD. Na immer hin konnte Kaguron so wie im Kampf zuvor dadurch Frosdedje aus dem Weg räumen, ehe es selbst das Feld räumen musste. (Ist btw erstaunlich wie viel Damage ein Life-Orb Pokémon machen kann, obwohl sein deutlich niedrigerer Angriffswert dafür herhält... Das unterschätze selbst ich immer wieder.) Blitza und Mega-Kangama haben den Rest des Kampfes aber ja souverän geregelt und der Giftblick-Fail... Joa mei, passiert halt :p.


Kampf 15: HARW-WWWW-WWXA-S47F
Dieses Gewaldro ist einfach... wow... Nervig, aber auch lustig. Rexblisar möchte natürlich nicht sofort sterben. Special Firnontor, wer kennt es nicht. F-ing Freeze Hax. Meine Güte. Das müsst ihr euch geben

Kampf 15: Rexblisar überlebt einen Flammenwurf o_O?! WTF-Moment :lol:. Aber das Gewaldro kenn ich; trägt meistens einen Fokusgurt und nervt dann extremst mit Notsituation -_-. Bei deiner Spielweise ging der Plan ja glücklicher Weise nicht so auf wie erhofft :p. Aber der Freeze war schon fies; reimt sich zufällig und ist deshalb wahr. Aber wie du bereits gesagt hast sind Eispokemon eine sehr spezielle Geschichte im Kampfbaum ;).

Btw: Du hast schon Recht. Den Karrasch habe ich eher selten bei seinem Vornamen genannt, da kann einem das schon mal entfallen^^.

@Shiny Raito

10. Kampf gegen Achromas: 7QBW-WWWW-WWXA-TN9N

Normalerweise starte ich oft mit dem Protect auf M-Sumpex, wenn ich den Regentanz lege. Aber manchmal denk ich mir auch, dass ich auch schon mal direkt einen EQ raushauen kann damit der 2. EQ dann direkt finished. In dem Fall hätte ich aber lieber die 1. Variante nehmen sollen. Gerade so noch Glück gehabt.
Danach ging es dann weiter nach dem Motto "Er wird schon nicht die Prio-Attacke draufhaben". Ein Seitentausch hätte das halt ins Leere befördert. Ergebnis daraus war eine der knappsten aber auch spannensten Kämpfe mit dem Team.

Autsch! Das war ja wirklich mehr als knapp. Ein Glück, das Kastadur so ein zähes Bürschchen ist :D! Aber...Manche Probleme kann man sich aber auch selber machen:
DAS kennt wahrscheinlich jeder von uns xD!

14. Kampf: L33G-WWWW-WWXA-TNDA

Der Kampf trägt den Titel "Ach das Pokemon kann auch Strauchler und wieso hat es das auf dem Set? " Lustigerweise kam es in Kampf 15 direkt wieder zu der Situation, aber dort hatte das natürlich keinen Überraschungsmoment mehr.

Okay... Damit hatte ich meinen zweiten WTF-Moment heute :'D. Davon abgesehen war dies aber ein sehr routinierter und souverän gewonnener Kampf :).

31. Kampf: 976G-WWWW-WWXA-TNJU

Noch nie so ein starkes Wummer gesehen. Dass es reinhauen kann ist bekannt, aber dass es dann schneller als Sumpex war, kann eigentlich nur an einem Wahlschal gelegen haben. So hat es dann dafür gesorgt, dass mein Startduo besiegt wurde. Tandrak konnte dann direkt ausgleichen, aber das Duo was dann reinkam, war halt einfach zu viel des Guten für die beiden...

Auweia, da wollte dir der Kampfbaum aber unbedingt die Siegesserie ruinieren D:! Dieses Wahlschal-Wummer war ja schon ein Monster und die Z-Attacke von Porygon-Z (lol) hat dann endgültig den Ausschlag gegeben. Schade. Aber immerhin hörst du dich so an, als hättest du deinen Spaß gehabt und das ist gut :D!

Also steht nun bei euch beiden wahrscheinlich ein Teamwechsel an; da bin ich ja mal gespannt, was ihr zwei aus euren Hüten zaubern werdet^^.

Ich für meinen Teil stehe gerade auch wieder bei 0 :'D. Habe mich im Verlauf der vergangenen Woche wieder hocharbeiten können und heute morgen den 48ten Kampf verloren.
DUUG-WWWW-WWXA-TNRG: Boreos kann ein ekelhaftes Monster sein... Gehört sich zwar für ein Legi, aber dennoch :lol:. Zeigt halt wieder, wie gefährlich der Flugtyp sein kann.

Und dazu will ich euch noch einen anderen, noch ekelhafteren Kampf zeigen xD.
Kampf 41: PKBG-WWWW-WWXA-TNQV
Ach du Schande war das ein Alptraum O_o!! Dabei ging der Start ja ganz gut von der Bühne und ich hätte nie gedacht, dass sich das alles so entwickelt und ein Apoqualyp und ein Arktilas solche Monster sein können :'D. Das war mehr als knapp und ich hatte ja Glück, dass der gegnerische Freeze rechtzeitig wieder vorbei war und die Lichtkanone meine Stats nicht noch öfter gesenkt hat, sonst... Trotzdem, dieses Duell zwischen Tectass und Arktilas am Schluss ging ganz schön an die Substanz x|!
Allerdings... Es sind dennoch 'bloß' 37 Runden geworden. An Shiny Raitos Mega-Stall-Duell aus dem ersten Kampfbaum-Run vom Juli mit seinen 90 (!) Runden wird wohl keiner so schnell herankommen xD.

Nun denn, das war es erstmal auch wieder von mir. Eure Videos jedenfalls haben mir nach meiner Niederlage die Motivation gegeben, eher wieder einen weiteren Versuch zu wagen^^. Da ich nun ebenfalls wieder am Anfang stehe, denke ich evtl. auch über ein neues Team nach. Ein paar grobe Ideen hab ich schon, brauch bloß Zeit, zum umsetzen. Spiele auf jeden Fall mit dem Gedanken die Seitentausch-Strategie schamlos abzukupfern, will sagen, mich davon inspirieren zu lassen :p.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318503 von Shiny Raito
27.09.2019, 20:11
Es ist Wochenende also wieder Review und Replay-Präsentierungszeit. ;)
Könnte sich schon fast als festes Ritual einbürgern, wenn dies nicht die letzte Kampfbaum Challenge wäre. Aber vielleicht gibt es in Gen 8 ja eine ähnliche Einrichtung für ähnliche gemeinsame Challenges.

Nun denn erst einmal zu den leider dieses Mal nur 2 Videos:

KleinKokuna hat geschrieben:DUUG-WWWW-WWXA-TNRG: Boreos kann ein ekelhaftes Monster sein... Gehört sich zwar für ein Legi, aber dennoch :lol:. Zeigt halt wieder, wie gefährlich der Flugtyp sein kann.

Diese Legiteams sind schon mal echt eine harte Nuss. Wenn auch Grandiras kein Legi ist, aber ja als Pseudo dicht davor. Hatte mich schon erst gewundert wieso Boreos den Regentanz aufsetzt, aber die Orkane danach ohne Hax mit 100% Trefferquote hauen halt schon sehr rein. Fokusstoß ging zwar dann mal daneben, aber im unwichtigen Moment und um wichtigen traf es dann wieder... Hatte echt noch gedacht, dass Symvolara es noch gegen 2 schaffen könnte, aber die Attacken waren auch einfach zu stark + STAB. Schade und wieder so kurz vorm Ziel.


Kampf 41: PKBG-WWWW-WWXA-TNQV
Ach du Schande war das ein Alptraum O_o!! Dabei ging der Start ja ganz gut von der Bühne und ich hätte nie gedacht, dass sich das alles so entwickelt und ein Apoqualyp und ein Arktilas solche Monster sein können :'D. Das war mehr als knapp und ich hatte ja Glück, dass der gegnerische Freeze rechtzeitig wieder vorbei war und die Lichtkanone meine Stats nicht noch öfter gesenkt hat, sonst... Trotzdem, dieses Duell zwischen Tectass und Arktilas am Schluss ging ganz schön an die Substanz x|!
Allerdings... Es sind dennoch 'bloß' 37 Runden geworden. An Shiny Raitos Mega-Stall-Duell aus dem ersten Kampfbaum-Run vom Juli mit seinen 90 (!) Runden wird wohl keiner so schnell herankommen xD.

Nichts toppt meine 90 Runden. :lol: Zumal die in einem 3 vs. 3 Einzelkampf waren, die auch normalerweise sehr schnell gehen... Aber Mega-Zobiris vs. andere super Stall-Pokemon mit merkwürdigen Sets tun dann auch mal ihr übriges. War schon teils sehr anstrengend.
Arktilas überrascht mich auch oft und auch oft wieder wie tanky es doch ist. Es ist tatsächlich eines der wenigen Eispokemon die auch echt gegen die vielen Schwächen bestehen kann solange es auf die physische Seite bauen kann. Mag das Pokemon auch irgendwie, als Gegner habe ich teils schon Respekt wenn die passende Antwort fehlt.
Dachte auch anfangs der Kampf geht schnell, aber das Mega Schlapor hättest du am Schluss noch gebrauchen können. Der Doppel Freeze parallel war sehr lustig und auch typisch kampfbaumig. :lol: Weiß auch nicht, was Arktilas mit Lichtkanone soll... Wenn das was vernünftigeres auf dem Set gehabt hätte, wäre das wohl anders verlaufen. Definitiv war das aber ein sehr interessanter und spannender Kampf . Dachte mehrmals der geht nicht gut aus, vor allem dann im 1:1 zum Schluss mit dem Hagel noch stets aktiv. Lichtkanone bei ihm und Blutsauger Recovery zuerst und dann der Aquadurchstoß mit den Crits und der Senkung zum Schluss sei Dank am Ende aber dann doch. Aber was das auch für ein Finish war. :o Stell dir mal vor das Arktilas hätte Lawine, Recover, Toxic, Protect und Leftovers gehabt. :roll:

Danke für die spannende Unterhaltung KleinKokuna. Hat Spaß gemacht und habe jetzt auch wieder Lust bekommen mir ein schön defensiv tankiges Arktilas fertigzumachen. :D


Nun dann wieder zu mir und erstmal muss ich sagen, dass ich bei meinem Team geblieben bin. Wollte zwar wechseln, aber als ich beim Teambau war, hat mir irgendwie nichts gefallen. Mega Despotar wollte ich mit DD und einem Seitentauscher wie Cresselia oder Lepumentas spielen, aber der Rest hat irgendwie nicht gepasst und Cresselia stört der Sandsturm Despotars halt nicht nur durch den stetigen passiven Damage, sondern auch der Mondschein wird noch abgeschwächt. Dazu fehlte in Topf 3 auch das Pokemon, welches mich da echt überzeugt, wenn ich doch Kastadur daneben habe. Also bin ich schlussendlich dann doch bei meinem ersten Team geblieben, was ich auch nach wie vor echt gerne mag. Vor allem die beiden non-Shinies machen einfach einen sehr guten Job.

Also bin ich dann bei meinem Stand von 10 gewonnen Kämpfen weitergegangen und habe wieder versucht das Ziel der 50 Siege zu schaffen. Dabei habe ich 2 Kampfvideos abgespeichert:

Kampf 28: X3PW-WWWW-WWXB-XUTP

Die random Strauchler habe ich mittlerweile fast alle drauf, aber den Move habe ich einfach vergessen in dem Moment. :tja: Hätte dann auch fast den Sieg gekostet es dann auch noch seine nächste Attacke ausgepackt hat. Aber wie oben erwähnt hat das unscheinbare Duo dann den Kampf relativ souverän noch von hinten aufholen und nach Hause bringen können.


Kampf 32: FNSW-WWWW-WWXB-XUTC

Es war wieder so wie zuvor: Alle Kämpfe waren irgendwo ungefährdet. Meist haben es Sergeant und Lumpex alleine geregelt, selbst wenn das Matchup nicht so gut aussah haben sie sich gegenseitig durch Tausch oder Protect geschützt und es geschafft. Der Kampf sah auch danach aus wieder so zu werden, aber kam dann trotzdem anders. Und das Ende erst. Dachte das hab ich dann in der Tasche. Naja lasst euch überraschen. :roll:

Ein Schlussspurt zum Abschluss der KBC #2 wird es von mir aber noch geben. Vielleicht ändere ich dann noch eine Kleinigkeit im Team, vielleicht ein neues Mitglied oder ein anderes Item eine andere Attacke, mal sehen. Bis zum 30.09, also Montag Abend ist ja noch Zeit den bisherigen Rekord von Donnerkralle zu knacken. Die 50 habe ich schon bei KBC #1 nicht geschafft und dachte dieses Mal wird es was. Naja mal schauen.
-0
+2

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318517 von Donnerkralle
28.09.2019, 19:29
...noch Zeit den bisherigen Rekord von Donnerkralle zu knacken. Die 50 habe ich...

:o :whistle: (Das werden wir ja noch sehen)

Ernst beiseite, auch ich melde mich für ein weiteres Review!

@KleinKokuna

DUUG-WWWW-WWXA-TNRG: Boreos kann ein ekelhaftes Monster sein... Gehört sich zwar für ein Legi, aber dennoch :lol:. Zeigt halt wieder, wie gefährlich der Flugtyp sein kann.

Boreos liebt dich anscheinend sehr. Es sah gar nicht so übel aus, doch Boreos muss natürlich alles kaputt machen und mit Hurricane und Fokusstoß dein Team zerlegen... Dein Symvolara hatte aber auch wirklich pech. Zuerst der böse Crit von Schuppenrassel, dann verfehlt Kraftvorrat den Kill und schlussendlich schafft es Ladestrahl auch nicht Grandiras ins Grab zu befördern. Oh man. Und schon wieder so knapp am Ziel vorbei! Der Kampfbaum kennt keine Gnade.

Kampf 41: PKBG-WWWW-WWXA-TNQV
Ach du Schande war das ein Alptraum O_o!! Dabei ging der Start ja ganz gut von der Bühne und ich hätte nie gedacht, dass sich das alles so entwickelt und ein Apoqualyp und ein Arktilas solche Monster sein können :'D. Das war mehr als knapp und ich hatte ja Glück, dass der gegnerische Freeze rechtzeitig wieder vorbei war und die Lichtkanone meine Stats nicht noch öfter gesenkt hat, sonst... Trotzdem, dieses Duell zwischen Tectass und Arktilas am Schluss ging ganz schön an die Substanz x|!
Allerdings... Es sind dennoch 'bloß' 37 Runden geworden. An Shiny Raitos Mega-Stall-Duell aus dem ersten Kampfbaum-Run vom Juli mit seinen 90 (!) Runden wird wohl keiner so schnell herankommen xD.

Nichts toppt meine 90 Runden. :lol: Zumal die in einem 3 vs. 3 Einzelkampf waren, die auch normalerweise sehr schnell gehen...

o_O - 37 Runden sind schon krass, aber f-ing 90?!!!!! 90??!!! Was zum Giratina? Das Hinauszögern beherrscht der Kampfbaum auch. Wow, einfach wow. Aber nun zum Kampf:
Am Anfang sah es wirklich kinderleicht aus diesen Kampf für sich zu entscheiden. Hach, aber dachtest du du könntest dem Hax entrinnen? Tz tz tz. :P
Das Apoquallyp kenne ich selber. Es ist super nervig, beherrscht Fonträne, Irrlicht, Genesung und Bizarroraum und bereitet einem Kopfschmerzen. Das Arktilas überrascht mich immer wieder. Der physische Wall ist nur schwer zu umgehen/brechen. Echt eiskalt, wie es dich mit dem Freeze-Hax mobbt. Dieser Kampfbaum ist schon ekelig :D Lol, Tastfluch auf dein Scarf Stalobor siehst du doch gerne. Verzweifler go!! Aber ich bin stolz auf dich, dass du diesen ewigen Kampf Goliath versus Eiswall fortgesetzt und gewonnen hast, wenn ich das mal so sagen darf :)

Wie Raito schon erwähnt hat, war das Unterhaltung pur. Irgendwie schon schade, das die Challenge sich stark dem Ende neigt. Wie dem auch sei, alles hat einen Anfang und ein Ende.

@Raito

Kampf 28: X3PW-WWWW-WWXB-XUTP

Die random Strauchler habe ich mittlerweile fast alle drauf, aber den Move habe ich einfach vergessen in dem Moment. :tja: Hätte dann auch fast den Sieg gekostet es dann auch noch seine nächste Attacke ausgepackt hat. Aber wie oben erwähnt hat das unscheinbare Duo dann den Kampf relativ souverän noch von hinten aufholen und nach Hause bringen können.

WWXB? Was hast du dem A angetan? :x
Okay wow... Holzhammer, huh?? Damit hätte ich niemals gerechnet. Was sind das für Sets heiliger Arceus! Und dann Z-Angriff natürlich. Auf jeden Fall überraschte es mich, dass Karadonis die Psychokinese ohne Robustheit überlebt hat. Sergeant und Kastadur gaben jedoch ein tolles Team ab. Kastadur fing schön Knuddler ab und haute einen stahlharten Gyroball raus. Kapilz war auch kein Problem (uff, Pilzspore). Voluminas möchte anscheinend lustig und ändert gerne mal das Wetter. Am Ende konnte er sich aber nicht gegen das Duo durchsetzen!

Kampf 32: FNSW-WWWW-WWXB-XUTC

Es war wieder so wie zuvor: Alle Kämpfe waren irgendwo ungefährdet. Meist haben es Sergeant und Lumpex alleine geregelt, selbst wenn das Matchup nicht so gut aussah haben sie sich gegenseitig durch Tausch oder Protect geschützt und es geschafft. Der Kampf sah auch danach aus wieder so zu werden, aber kam dann trotzdem anders. Und das Ende erst. Dachte das hab ich dann in der Tasche. Naja lasst euch überraschen. :roll:

Mein erster Gedanke: Was ist das für ein Team? Das ist mir ja noch nie begegnet (zum Glück :D )
Zu Beginn recht normal, aber dann: Trance-Mode Flampivian *-* Schön, diese Form wieder mal zu sehen. Mantidea hat dich aber schon hart getrollt. Und das gleich 2 Mal!!! Da macht sich Sergeant extra die Mühe Platz zu tauschen und dann greift Mantidea irgendwie dennoch Sumpex mit Solarenergie (hehe) an. Und Meterologe ist ja mal der größte A**pull überhaupt. Und die Synthese darf natürlich auch nicht fehlen. Also dieses Mantidea hat ordentlich ausgepackt. Und mithilfe von Umkehrung mobbt es noch dein Sergeant. Also das Lachen konnte ich mir gar nicht verkneifen :lol: Einfach wunderbar! "Bewundere meine Muskeln" - Aya.. lol

Ich befinde mich gerade in der 40er Zone. Hier ist wahrlich die Hölle los. Aber definitv sehr spannend und nervtötend. Hier meine kniffligen Kämpfe:

Kampf 35: Z55W-WWWW-WWXB-2V7Q
Knapp ist da noch Untertreibung... Das Glurak war mal ein pain in the ***. Vor allem weiß man nie, wenn es angreift und so stand ich sehr schnell mit dem Rücken zur Wand. 3 vs 1, aber wofür gibt es M-Kangama? :D

Kampf 40: NGWW-WWWW-WWXB-2V3S
Achromas, du bist mir einer. Eigentlich ein recht guter Kampf, etwas gefährlich wurde es schon, aber vor allem hatte ich Angst gegen Metagross, das eventuell Mega Evo vollführen würde. Aber stattdessen kam was anderes. Seht selbst :roll:

Kampf 41: 55WW-WWWW-WWXB-2V5Y
Gleich mal mächtig unter Druck gesetzt. Zwei Elektro Legis sind schon hart gegen mein Duo. Hier war tatsächlich Taktik gefragt, zum Glück hatte ich immer noch Blitza dabei. Und Mega Kangama räumt schön brav auf.

Kampf 44: GMYG-WWWW-WWXB-2VAB aka Pure Verzweiflung
Das war der merkwürdigste Kampf überhaupt!!! Was zur Hölle war das?!! Kann mir jemand das erklären? Gleich die ersten Runden: alle von Status betroffenen und Chelterrar kopiert mich ganz frech. Aber es kommt noch viel schlimmer! Dieses verdammte Apoquallyp :cry: warum tut es mir das an? Und über das letzte Pokémon möchte ich gar nicht reden :cry:
43 Runden pure Verzweiflung. Ich wurde lange nicht so gemobbt vom Kampfbaum wie heute. Und eins zur letzten Runde: ich hatte nur noch 1 AP übrig...


So, endlich geschafft mit meinem Bericht... meine Konzentration lässt stark nach.. heute war die Arbeit hart und der Kampfbaum noch härter. Entschuldigt die merkwürdigen Phrasen.
Am Ende habe ich mein Team doch nicht geändert. Mir gefällt es zu sehr. Außerdem befinde ich mich gerade in einer sehr weiten Streak. Road to 50 ist in greifbarer Nähe. Und danach werde ich meinen persönlichen Rekord brechen 8)


E: 300 Beiträge, yey
-0
+1

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318527 von KleinKokuna
29.09.2019, 08:26
Gut, gestern hab ich es doch nicht geschafft, aber dann gibt es eben heute meinen - zumindest was die Kämpfe betrifft - letzten Bericht. Doch zuerst mal wieder Danke für die lustigen Kommentare zu meinen und auch euren eigenen Kämpfen :)!

Und dann wollen wir mal...

@Shiny Raito:
Kampf 28: X3PW-WWWW-WWXB-XUTP

Die random Strauchler habe ich mittlerweile fast alle drauf, aber den Move habe ich einfach vergessen in dem Moment. Hätte dann auch fast den Sieg gekostet es dann auch noch seine nächste Attacke ausgepackt hat. Aber wie oben erwähnt hat das unscheinbare Duo dann den Kampf relativ souverän noch von hinten aufholen und nach Hause bringen können.



Mensch, das fing ja 'gut' für dich an :tja:... Aber dann hast ja doch noch souverän den Sieg holen können. Lustig an der Stelle, dass Karadonis selbst mit seinem EQ dafür sorgt, dass Mimigmas Kostümspuk aufgehoben wird :lol:.

Kampf 32: FNSW-WWWW-WWXB-XUTC

Es war wieder so wie zuvor: Alle Kämpfe waren irgendwo ungefährdet. Meist haben es Sergeant und Lumpex alleine geregelt, selbst wenn das Matchup nicht so gut aussah haben sie sich gegenseitig durch Tausch oder Protect geschützt und es geschafft. Der Kampf sah auch danach aus wieder so zu werden, aber kam dann trotzdem anders. Und das Ende erst. Dachte das hab ich dann in der Tasche. Naja lasst euch überraschen.

Auweia, damit hätte ich am Anfang des Kampfes auch nicht gerechnet o_o! Und dass gerade so ein eher 'unscheinbares' Pokémon wie Umkehrungs Mantidea zu einem solchen Monster entwickelt, dass dich so eiskalt erwischt auch nicht xD. -> Aber der Solarstrahl war schon fies platziert: Man glaubt zu wissen, dass es das Pokémon mit der Pflanzenschwäche attackiert, tauscht extra, nur um feststellen zu dürfen, genau diese Konstellation erst gemacht zu haben :'D. Btw: Ein Trance-Modus Flampivian hab ich ja noch nie dort gesehen - vielleicht auch besser so^^.

Und jetzt noch zu deiner Aussage von meinem 'Alptraumkampf':
Stell dir mal vor das Arktilas hätte Lawine, Recover, Toxic, Protect und Leftovers gehabt.

Danke für die spannende Unterhaltung KleinKokuna. Hat Spaß gemacht und habe jetzt auch wieder Lust bekommen mir ein schön defensiv tankiges Arktilas fertigzumachen.

1. Diese Vorstellung lässt mich schaudern o_o! (:p)
2. Immer wieder schön, die Leute zur Zucht zu animieren xD.

@Donnerkralle:
Kampf 35: Z55W-WWWW-WWXB-2V7Q
Knapp ist da noch Untertreibung... Das Glurak war mal ein pain in the ***. Vor allem weiß man nie, wenn es angreift und so stand ich sehr schnell mit dem Rücken zur Wand. 3 vs 1, aber wofür gibt es M-Kangama?

:o! Besser als du hätte ich diesen Kampf jetzt auch nicht umschreiben können! DD Mega-Charizard X gleich zu Beginn -> Für einen 'schönen' Start in den Kampf :P Aber ich feiere es so, dass ausgerechnet dein Arbok dieses Monster in die Knie zwingen konnte 8)!

Kampf 40: NGWW-WWWW-WWXB-2V3S
Achromas, du bist mir einer. Eigentlich ein recht guter Kampf, etwas gefährlich wurde es schon, aber vor allem hatte ich Angst gegen Metagross, das eventuell Mega Evo vollführen würde. Aber stattdessen kam was anderes. Seht selbst

Aaaah, diesen Schuss in den Ofen kenne ich xD! Lol, wie die KI immer auf solche Ideen kommt, da kann man manchmal nur lachen und gleichzeitig den Kopf schütteln :'D. Überdies haben wir hier wieder das Phänomen, dass der Gegner nicht das deiner Pokémon angreift, dass von der Attacke schweren Schaden nehmen würde, sondern lieber seinen Partner :lol:.

Kampf 41: 55WW-WWWW-WWXB-2V5Y
Gleich mal mächtig unter Druck gesetzt. Zwei Elektro Legis sind schon hart gegen mein Duo. Hier war tatsächlich Taktik gefragt, zum Glück hatte ich immer noch Blitza dabei. Und Mega Kangama räumt schön brav auf.

Da hast du Recht. Richtig cool anzusehen, wie du diesen 'Knoten' nach und nach aufgelöst und dir so den Sieg gesichert hast :up:! Und, lol, der Gegner hatte VIER Elektropokémon und trotzdem hat dein Kaguron am Ende noch ohne einen Kratzer dagestanden xD!

Kampf 44: GMYG-WWWW-WWXB-2VAB aka Pure Verzweiflung
Das war der merkwürdigste Kampf überhaupt!!! Was zur Hölle war das?!! Kann mir jemand das erklären? Gleich die ersten Runden: alle von Status betroffenen und Chelterrar kopiert mich ganz frech. Aber es kommt noch viel schlimmer! Dieses verdammte Apoquallyp warum tut es mir das an? Und über das letzte Pokémon möchte ich gar nicht reden
43 Runden pure Verzweiflung. Ich wurde lange nicht so gemobbt vom Kampfbaum wie heute. Und eins zur letzten Runde: ich hatte nur noch 1 AP übrig...

Ach
du
mein
Güte O_o!!
Das war ja mal ein Stall-Battle erster Klasse :'D! Besonders am Schluss, als Kaguron allein dastand und quasi eine Schlacht um jeden einzelnen KP geführt wurde... Uah, trotz seiner Länge total spannend! Und noch dazu so ein saumäßiges Glück gehabt; ohne den Crit wäre wohl Schicht im Schacht gewesen :tja: :lol:.

So und zum Schluss noch was in eigener Sache: Ich habe mein Team im Verlauf der Woche geändert und hier sind die vier Neuen, mit denen ich meine letzten Kämpfe ausgetragen habe:

Kein Shiny
Kühn
Unkenntnis
Beulenhelm
-Übeflutung
-Toxin
-Genesung
-Schutzschild


Kein Shiny
Froh
Bestien-Boost
Botanium-Z
-Laubklinge
-Sanctoklinge
-Schmalhorn
-Schutzschild


Kein Shiny
Scheu
Schwebe
Latiasnit
-Typenspiegel
-Donnerblitz
-Eisstrahl
-Ruheort


Kein Shiny
Kühn
Blütenhülle
Überreste
-Seitentausch
-Mondgewalt
-Schutzschild
-Wunschtraum

Viel möchte ich jetzt nicht zu ihnen sagen; man sieht ja das Meiste in den Kampfvideos. Loswerden möchte ich nur, dass ich Gufa jetzt liebgewonnen habe :3! Und auch, dass diese Kampfvideos meine letzten aus dieser Challenge sein werden, weil ich heute und morgen noch ein paar andere Dinge erledigen möchte/muss und ich dann ohnehin nicht wirklich Zeit dazu hätte. -Auch deshalb, weil mein neues Team diese bisweilen etwas langwieriger gestaltet hat, doch dass sieht man ebenfalls. Darum Vorhang auf für meine letzte Vorstellung :lol:!

Kampf 4: R7HG-WWWW-WWXB-2SYW
Ein Musterkampf, wie das Duo Gufa und Katagami funktionieren soll - auch wenn dieser Kampf ziemlich langweilig war; selbst meine aus Hast entstandene Fehlentscheidung hat da nicht viel Spannung aufbauen können xD.

Kampf 28: 4HHW-WWWW-WWXB-2SMW
Hier verlief es etwas spannender, weil das ganze Team aus Feuerpokémon bestand -> 'brandgefährlich' für mein kleines Origamimännchen - oder auch nicht :p? Denn immerhin habe ich ja Latias und das tankt auch ziemlich gut. Auf die Z-Attacke zum Schluss bin ich übrigens sehr stolz; selten konnte ich ein Feuerpokémon dermaßen demütigen :'D.

Kampf 31: 635G-WWWW-WWXB-2SUQ
Ganz vergessen, dass Flampivian auch einen Wahlschal tragen kann und so mein Katagami 'zusammengefaltet' hat :tja:.
*tusch*
Doch davon abgesehen, hat hier Gufa etwas bekommen, was meinem Symvolara verwehrt blieb: Eine Sternstunde *-*!

Kampf 40: RFUG-WWWW-WWXB-2SH2
Shiny Raito hat geschrieben:
Nichts toppt meine 90 Runden. :lol:

Ja, du hast gewonnen; obwohl ich das gleiche Sleimok hatte, sind es 'nur' 70 Runden geworden xD. Aber immerhin Zweiter, das ist auch nicht schlecht :'D!

Kampf 44: CXNW-WWWW-WWXB-3BXX
Mein Ende und dazu wohl noch vermeidbar :tja:. Regice unterschätzt und gegen Schluss zu vielleicht Typenspiegel und Heilmoves einsetzen sollen, anstatt anzugreifen... Naja zu spät und Spaß gemacht haben die Kämpfe mit meinem neuen Team trotzdem :3.

Soviel zu mir also. Ich kann nicht klagen und wünsche euch jedenfalls noch viel Erfolg bei der Challenge! (Und das ihr noch einige hübsche Kampfvideos hochladen werdet, denn einmal werde ich hier schon noch was reinschreiben :D.)
-0
+1

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318540 von Shiny Raito
29.09.2019, 22:11
So, Zeit für einen riesig großen Beitrag, eine Wall of Text, da dieses Mal vieles zusammenbekommt. Einmal natürlich der Replay-Sonntag, der wie die Freitagssession mit Replay-Präsentierungen durchaus Potenzial für die Zukunft hat.

Erstmal wieder zu euren Videos, bevor ich berichte. Und davor aber einmal noch an Donnerkralle: Bitte für die Unterhaltung mit dem Mantidea. Im Nachhinein finde ich es auch lustig, im Kampf selbst hat es mich halt aus allen Wolken gerissen und total überrascht. Was es kann, weiß ich und mag ich auch, wenn ich es selbst lieber physisch offensiv mit Kraftkoloss spiele. Aber gut, den Meteorologen hatte ich nicht auf dem Schirm. Den Boost durch den eigentlichen Psychic-Drop habe ich dann auch erst in der Runde danach bemerkt und dann auch dementsprechend, dass der Kampf vorbei ist. Aber wie gesagt: Im Nachhinein einer der lustigsten Kämpfe die ich hatte, auch für mich.

@Donnerkralle:

Kampf 35: Z55W-WWWW-WWXB-2V7Q
Knapp ist da noch Untertreibung... Das Glurak war mal ein pain in the ***. Vor allem weiß man nie, wenn es angreift und so stand ich sehr schnell mit dem Rücken zur Wand. 3 vs 1, aber wofür gibt es M-Kangama? :D

Gibt so ein paar Megas vor denen habe ich auch echt Angst. Glurak X mit DD rastet auch sehr schnell mal aus. Zum Glück hast du da ja direkt die Paralyse gegen um das ein wenig einzudämmen. Aber reinhauen tut es natürlich trotzdem. Vor Mega Kangama habe ich auch Respekt gehabt im Kampfbaum, aber zu unrecht, weil es die Unlichtschwäche Sergeants immer mit Sucker Punch ausnutzen wollte, das aber Lumpex stets kommandiert hat und das immer ins Leere ging. Schlau eingesetzt ist es natürlich ein Monster wie man in deinem Kampf gesehen hat.

Kampf 40: NGWW-WWWW-WWXB-2V3S
Achromas, du bist mir einer. Eigentlich ein recht guter Kampf, etwas gefährlich wurde es schon, aber vor allem hatte ich Angst gegen Metagross, das eventuell Mega Evo vollführen würde. Aber stattdessen kam was anderes. Seht selbst :roll:

Gegen Achromas kämpfe ich auch gerne. Vor seinem Mega Metagross habe ich normalerweise immer großen Respekt, aber mit meinem Team ist es dank Sumpex ein leichtes Opfer. Daneben hat er auch außer den Porygons nur Bodenschwächen, was es dann schon sehr einfach macht.
Komisch dass er so viel herumwechselt und mit Donner dann das arme Arbok angreift, obwohl da ja Kaguron neben ist. Die Explosion und der Z-Gangwechsel zuvor kam aber mal total random. :lol:

Kampf 41: 55WW-WWWW-WWXB-2V5Y
Gleich mal mächtig unter Druck gesetzt. Zwei Elektro Legis sind schon hart gegen mein Duo. Hier war tatsächlich Taktik gefragt, zum Glück hatte ich immer noch Blitza dabei. Und Mega Kangama räumt schön brav auf.

Ein pures Elektro-Team, extra für Kaguron. Kenne ich sehr gut als pures Pflanzen-Team bei mir. -_- Eine Immunität dabei zu haben, ist schon mal viel wert. Und ja, Kangama ist wirklich ein sehr guter Aufräumer. Muss aber schon sagen, dass die Gegner merkwürdig mit ihren Prioritäten sind. Statt die Z-Attacke dann auch auf das gefährerliche Kangama zu setzen, knallt er lieber das Blitza weg, was nicht mal vernünftig mit seinem STAB agieren kann... :roll:


Kampf 44: GMYG-WWWW-WWXB-2VAB aka Pure Verzweiflung
Das war der merkwürdigste Kampf überhaupt!!! Was zur Hölle war das?!! Kann mir jemand das erklären? Gleich die ersten Runden: alle von Status betroffenen und Chelterrar kopiert mich ganz frech. Aber es kommt noch viel schlimmer! Dieses verdammte Apoquallyp :cry: warum tut es mir das an? Und über das letzte Pokémon möchte ich gar nicht reden :cry:
43 Runden pure Verzweiflung. Ich wurde lange nicht so gemobbt vom Kampfbaum wie heute. Und eins zur letzten Runde: ich hatte nur noch 1 AP übrig...

Der Kampf war mal echt merkwürdig ... und lustig. :lol:
Das Chelterrar war vielleicht tanky, meine Güte. Hat ja quasi nichts vom Flammenwurf abgezogen bekommen. Da musste Blitza dann mal nachhelfen. Und ja das Apoquallyp hat dich schön gecountert als du es nur punchen wolltest. In dem Kampf lief es dann auch einfach gegen dich. Sieht man aber auch wie unzuverlässig der Tiefschlag als Attacke ist, selbst gegen Coms. Eiskalt ausgetanked. Dachte mir schon als der Steigerungshieb von M-Kangama gefühlt nur 2 KP gezogen hat, dass es hoffnungslos ist und auch als es dann zum Schluss Wielie gegen Kaguron hieß, dass du dir die Zeit eher sparen hättest können. Aber dann kam ja doch noch zum genau entscheidenden Moment der Crit. Den Sieg hast dir wirklich hart erarbeitet.

Danke für deine Kämpfe, auch wieder eine gute Unterhaltung. :)


@KleinKokuna:

Bevor ich mir die Videos angeschaut habe erstmal zu deinem Team: Dass du mit Florges den Seitentausch auspackst, freut mich erstmal. Die Attacke ist unscheinbar, aber doch sehr tückisch und gerade in dem Format sehr stark. Als ich mich das erste Mal in den Doppelkampf per Wifi gewagt hatte auf G7, hat mich die Attacke oft getroffen und dann auch irgendwann vor stetige Gamble Entscheidungen gebracht. Und dann habe ich es selber ausgepackt und z.B. Chaneira mit Mega-Meditalis daneben kämpfen lassen und teils Kämpfe gehabt, in denen Chaneira wirklich alle Treffer abbekommen und Meditalis dann unbeschadet austeilen konnte. Daher war mir klar, dass wenn ich die Chance habe selber auch hier auf den Seitentausch bauen möchte. Bin gespannt wie das bei dir in den Kämpfen ausschaut. :)

Kampf 4: R7HG-WWWW-WWXB-2SYW
Ein Musterkampf, wie das Duo Gufa und Katagami funktionieren soll - auch wenn dieser Kampf ziemlich langweilig war; selbst meine aus Hast entstandene Fehlentscheidung hat da nicht viel Spannung aufbauen können xD.

Die Anfangskämpfe sind meistens so, da auch die Sets der Gegner meist noch etwas schlechter sind. Aber Überflutung + Laubklinge ist tatsächlich eine nette Kombination. Sieht sehr interessant aus und Gufa kann halt auch irgendwie nur supporten oder per Suicide etwas wegkremplern, aber das halt in der Form ganz gut.

Kampf 28: 4HHW-WWWW-WWXB-2SMW
Hier verlief es etwas spannender, weil das ganze Team aus Feuerpokémon bestand -> 'brandgefährlich' für mein kleines Origamimännchen - oder auch nicht :p? Denn immerhin habe ich ja Latias und das tankt auch ziemlich gut. Auf die Z-Attacke zum Schluss bin ich übrigens sehr stolz; selten konnte ich ein Feuerpokémon dermaßen demütigen :'D.

Wieder diese Mono-Type-Teams die eine Schwäche ausnutzen (wollen). Geht halt auch nicht immer gut, vor allem wenn man dann wirklich eine gute Antwort dagegen hat. Latias musste aber schon viel Schaden kassieren, aber hat es ja schnell wieder ausgleichen können. Wie die auch beide zeitgleich das arme Gufa solargestrahlt haben. :cry:
Hat mir gut gefallen der Kampf und deine Flutungstaktik.

Kampf 31: 635G-WWWW-WWXB-2SUQ
Ganz vergessen, dass Flampivian auch einen Wahlschal tragen kann und so mein Katagami 'zusammengefaltet' hat :tja:.
*tusch*
Doch davon abgesehen, hat hier Gufa etwas bekommen, was meinem Symvolara verwehrt blieb: Eine Sternstunde *-*!

Autsch, der Flammenblitz tat echt weh. Aber dein Gufa gefällt mir echt richtig gut. Es ist wieder das kleine Topf 3 Pokemon, was am meisten überrascht und begeistert. Auch schön, wenn man keinen Verhöhner fürchten muss, den Sergeant tatsächlich in meinen letzten Runs aber ein paar mal abgekriegt hatte.vGufa hat echt noch die Kohlen aus dem Feuer geholt, aber ist auch einfach ein sehr tankiges Pokemon, was wie man sieht selbst Giftpokemon vergiften kann, was ja eigentlich das ist was Amfira durch seine Fähigkeit exklusiv hat.


Kampf 40: RFUG-WWWW-WWXB-2SH2
Shiny Raito hat geschrieben:
Nichts toppt meine 90 Runden. :lol:

Ja, du hast gewonnen; obwohl ich das gleiche Sleimok hatte, sind es 'nur' 70 Runden geworden xD. Aber immerhin Zweiter, das ist auch nicht schlecht :'D!

Habe mich echt gefragt, ob ich mir diesen Kampf antun soll mit der Beschreibung. :lol:
Der Kampf fing aber auch so gut an, dass ich nicht dachte, dass der sich noch so hinzieht. Aber ja, das olle A-Muk :tja:
Ein Kampf zum Einschlafen, aber kenne ich ja selbst zu gut. Abwarten und A durchdrücken bis endlich die AP ausgehen. Wenn das Sleimok wenigstens eine Aufgabe hätte, außer den Kampf so hart in die Länge zu ziehen. Wobei der Säurespeier schon gefährlich ist. Das random Seitentauschen zwischendrin war irgendwie lustig. :D
Weiß echt nicht wieso ich mir den Kampf bis zum Schluss angetan habe, aber irgendwie wollte ich das A-Muk dann auch sterben sehen. Kenne das halt auch zu gut und die Genugtuung wenn dann endlich der Verzweifler kommt, ist einfach so groß. Dann weiß man, dass der Kampf nur noch ein paar weitere Runden andauert und man es endlich geschafft hat.


Kampf 44: CXNW-WWWW-WWXB-3BXX
Mein Ende und dazu wohl noch vermeidbar :tja:. Regice unterschätzt und gegen Schluss zu vielleicht Typenspiegel und Heilmoves einsetzen sollen, anstatt anzugreifen... Naja zu spät und Spaß gemacht haben die Kämpfe mit meinem neuen Team trotzdem :3.

Regice ist aber auch ein sehr gutes Pokemon zum unterschätzen. Hat gar nicht mal so eine schlechte Offensive von den Werten und von den Attacken her. Das kann schon mal gut zuhauen, wenn es dazu noch gefährliche Partner hat, die den Fokus ein wenig von ihm ablenken. Vielleicht wären ein paar Seitentausche auch gut gekommen, aber das Regice hatte auch 2 Crits in Folge, das wäre dann auch nicht so gut gegangen. Passiert dann mal im Kampfbaum.

Mir hat dein Team insgesamt aber auch sehr gut gefallen, vor allem wie erwähnt dein Gufa entweder als Vorbereiter für den Katagami-Kill oder als alles-Vergifter.


So denn um den Beitrag wirklich zu einer Rekordlänge zu machen, folgt dann noch mein Bericht zum Abschluss. 3 Kämpfe habe ich und mein Fazit:

Kampf 46: D5AG-WWWW-WWXB-3LEA

Der Run den ich hatte, war so gut und dann kam das. In der einen Runde, wo die Kaskade geplant und das Zwirrinfst gekillt hätte, habe ich ausversehen den Eishieb angeklickt und der hat dann natürlich nicht gereicht. Dazu kam Zwirrfinst zum Leidteiler und darauf folgend zum Bizarroraum. Andernfalls hätte Sumpex sich das Sen-Long danach vornehmen können, was so dann leider den Kampf entschieden hat. Darüber habe ich mich sehr geärgert, zumal es wirklich die riesige Chance war, dass ich wirklich die 50 schaffe und davor waren auch alle Kämpfe wirklich sehr souverän und konzentriert geschafft wurden...
Ich dachte mir dann auch, dass es das dann für mich war mit dem Kampfbaum und wollte meinen Abschlussbeitrag mit den Reviews schreiben. Aber das wollte ich so dann doch nicht enden lassen und versuchte noch einen allerletzten Versuch.

Kampf 38: UZHG-WWWW-WWXB-442K

Ich schaffte es wieder hoch, aber in dem Kampf kam es etwas zu dick als mir dann mein eigenes Mega gegenüber stand und daneben noch die anderen Pokemon schlichtweg an der falschen Stelle kamen. Aber am Ende hat der kleine Stachelkopf dann tatsächlich noch das Ruder herumgerissen, komischen Movesets oder Entscheidungen der Coms sei Dank.

Kampf 43: VXWG-WWWW-WWXB-443X

Ich dachte echt ich schaffe es doch noch und drückte sehr die Daumen, dass da jetzt nicht noch irgendwas blödes dazwischen kommt. Tja, leider dann doch. Das M-Knakrack muss natürlich auch genau überleben und machte dann kurzen Prozess aus dem Restteam. Sollte halt leider nicht sein.

Generell war dieser Abschluss aber besser, als der selbstverschuldete von zuvor, der mich aber auch immer noch ärgert. Es hat auch viel Zeit gekostet wieder bis dahin zu kommen und war dann natürlich schade, dass es dann doch nicht geklappt hat. Aber damit kann ich besser leben. Das ist dann auch nun wirklich der Schlusspunkt der Kampfbaum Challenge für mich als Teilnehmer. Auch wenn das Ganze wieder unvollendet für mich ausgegangen ist, hatte ich viel Spaß dabei und der Nervenkitzel in den Abschlussruns war auch wirklich groß, da dies auch noch 2 sehr gute Runs waren, die dann auch kurz vorm Ziel zu Ende gegangen sind. Mein Team hat mir auch jetzt immer noch sehr gut gefallen und ich hätte es wirklich auch sehr gerne geschafft. Aber sollte dann leider nicht sein. Insgesamt war es aber definitiv wieder ein positives Projekt für mich.

Das dann von mir und meiner riesigen Wall. Ein Abschlussbeitrag wird als Leiter dann noch folgen und evtl. noch das ein oder andere Review zu kommenden Replays. Bis Morgen Abend ist ja noch Zeit für weitere Kämpfe.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318550 von KleinKokuna
30.09.2019, 20:39
So, von mir kommt zwar nichts Neues mehr, aber deine Videos, Shiny Raito, (und später die von Donnerkralle, sofern er noch welche in den nächsten Tagen hochladen sollte^^) will ich mir noch vorknöpfen :p. Doch zuerst mal danke wieder für deine Kommis zu den Videos und besonders auch für dein Lob zu meinem Zweitteam, dass ich gewissermaßen, aber auch auf deines reflektieren kann: Wenn ich deinen Sergeant nicht in Aktion gesehen hätte, wäre mir das gar nicht so in den Sinn gekommen 8)! (Theorie hilft bei mir in solchen Fällen nicht viel: Ich muss sowas sehen, um es zu verstehen^^.)

Ach ja: Klasse, dass du dir auch die 70 Runden angetan hast :lol:.
Weiß echt nicht wieso ich mir den Kampf bis zum Schluss angetan habe, aber irgendwie wollte ich das A-Muk dann auch sterben sehen. Kenne das halt auch zu gut und die Genugtuung wenn dann endlich der Verzweifler kommt, ist einfach so groß. Dann weiß man, dass der Kampf nur noch ein paar weitere Runden andauert und man es endlich geschafft hat.
-> Schön gesagt :lol:!

Kampf 46: D5AG-WWWW-WWXB-3LEA

Der Run den ich hatte, war so gut und dann kam das. In der einen Runde, wo die Kaskade geplant und das Zwirrinfst gekillt hätte, habe ich ausversehen den Eishieb angeklickt und der hat dann natürlich nicht gereicht. Dazu kam Zwirrfinst zum Leidteiler und darauf folgend zum Bizarroraum. Andernfalls hätte Sumpex sich das Sen-Long danach vornehmen können, was so dann leider den Kampf entschieden hat. Darüber habe ich mich sehr geärgert, zumal es wirklich die riesige Chance war, dass ich wirklich die 50 schaffe und davor waren auch alle Kämpfe wirklich sehr souverän und konzentriert geschafft wurden...
Ich dachte mir dann auch, dass es das dann für mich war mit dem Kampfbaum und wollte meinen Abschlussbeitrag mit den Reviews schreiben. Aber das wollte ich so dann doch nicht enden lassen und versuchte noch einen allerletzten Versuch.


Oh ja, das wurmt einen bisweilen gewaltig, wenn man versehentlich die falsche Attacke wählt und dann - natürlich -alles richtig gegen einen läuft :/. Das 'wundersamste' an diesem Kampf war ja fast, dass der Blizzard sogar einmal (!) verfehlt hat o_o! Und mit Sen-Long wurde mir gleich ein weiteres Pokémon gezeigt, dass harmlos aussieht, aber mit der entsprechenden Unterstützung total Amok laufen kann :'D. Aber schön, dass du dich nochmals aufgerafft hast :)!

Kampf 38: UZHG-WWWW-WWXB-442K

Ich schaffte es wieder hoch, aber in dem Kampf kam es etwas zu dick als mir dann mein eigenes Mega gegenüber stand und daneben noch die anderen Pokemon schlichtweg an der falschen Stelle kamen. Aber am Ende hat der kleine Stachelkopf dann tatsächlich noch das Ruder herumgerissen, komischen Movesets oder Entscheidungen der Coms sei Dank.


Der Kampf fängt auch schon komisch an: Sumpex ist schneller als Flampivian :thinking:?! Und dann ging es ja wirklich Schlag auf Schlag, bis dein kleines Kastadur alleine auf weiter Flur dastand. -Ein Glück, dass es da wieder David gegen Goliath hieß :]! War schon richtig süß anzuschauen wie Mega-Sumpex und Kokowei zusammen kaum was dagegen machen konnten und dann haut der Gegner auch noch das Grasfeld raus, damit du Extra-Heilung kriegst und das Erdbeben weniger Schaden xD. Wobei M-Sumpex es ja vorzog, seinen K.O. selbst zu beschleunigen, indem es lieber mit der Kaskade angreift, lol. Bei Haryama hatte ich noch kurz Angst bekommen, weil das ja schon gefährlich werden konnte. Doch da hattest du wieder Glück und dieses seltsame Bauchtrommel-Set als Gegner bekommen, dass auch so masochistisch veranlagt war um mit dem ineffektiven Patronenhieb den Eisenstachel zu triggern :P.

Kampf 43: VXWG-WWWW-WWXB-443X

Ich dachte echt ich schaffe es doch noch und drückte sehr die Daumen, dass da jetzt nicht noch irgendwas blödes dazwischen kommt. Tja, leider dann doch. Das M-Knakrack muss natürlich auch genau überleben und machte dann kurzen Prozess aus dem Restteam. Sollte halt leider nicht sein.


Puh, das war schon ziemlich fies. Dabei sah der Kampf anfangs so aus, als könne dein Sumpex locker nach und nach alle Gegner alleine händeln. Doch M-Knackrack hat bisweilen einfach soviel Bulk, dass es sogar einen Eishieb überlebt - kenne ich aus Erfahrung. Dass du dann einem Sandgewalt-STAB-Erdbeben nichts mehr entgegensetzen kannst, ist klar. Sind immer diese Kämpfe, die man nicht mehr gewinnen kann. Nichtsdestotrotz ist es total cool, dass du dich nochmal soweit hoch arbeiten hast können und du damit zufrieden bist :up:! (Bestimmt hat der Kampfbaum einfach Angst vor dir und wirft dir darum immer so schlimme Sache entgegen :p.)

Ich für meinen Teil fand diese Challenge sogar noch lustiger und besser als die im Juli. Einfach, weil der Doppelkampf noch soviel mehr Möglichkeiten für Ideen und Strategien bietet; was ich bei den anderen Teilnehmern sehr deutlich gesehen habe. Das fand ich äußerst inspirierend :)!

Vielleicht noch etwas früh, aber ich möchte mich auch wieder bei Shiny Raito dafür bedanken, dass er nun zum zweiten Mal so ein cooles Format aufgestellt hat 8)! Und bei ihm und Donnerkralle auch für die ganzen lustigen Videos und Kommentare zu den jeweiligen Kämpfen, dadurch hat die ganze Challenge gleich viel mehr Laune gemacht, als wenn man es ganz alleine spielen würde :)!

Zu guter Letzt geht noch ein Dankeschön an Cyber_Trevenant, denn die schöne Kimiko war ein Geschenk von ihr, ebenso kam der Impuls vom Überflutungs-Toxin Gufa auch von ihr :3. Sie will es zwar nicht lesen - wird es zum Glück wohl auch nicht^^ - aber:
Du bist cool :3! xD
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318599 von Donnerkralle
02.10.2019, 19:02
Etwas spät dran, aber ich denke, ein letzter Beitrag kann nicht schaden. Hier ist er, mein Abschlussbericht:

@KleinKokuna:

Kampf 4: R7HG-WWWW-WWXB-2SYW
Ein Musterkampf, wie das Duo Gufa und Katagami funktionieren soll - auch wenn dieser Kampf ziemlich langweilig war; selbst meine aus Hast entstandene Fehlentscheidung hat da nicht viel Spannung aufbauen können xD.

Wunderschöner Kampf, wo die Strategie zwischen Gufa und Katagami aufgegangen ist. Gufa allgemein kann ja nicht wirklich angreifen, aber dafür extrem nerven mit seinem Stall :D

Kampf 28: 4HHW-WWWW-WWXB-2SMW
Hier verlief es etwas spannender, weil das ganze Team aus Feuerpokémon bestand -> 'brandgefährlich' für mein kleines Origamimännchen - oder auch nicht :p? Denn immerhin habe ich ja Latias und das tankt auch ziemlich gut. Auf die Z-Attacke zum Schluss bin ich übrigens sehr stolz; selten konnte ich ein Feuerpokémon dermaßen demütigen :'D.

Da will wohl der Kampfbaum dein Team mächtig einheizen! Wer liebt es nicht, dass der KB extra ein Team festlegt, dass das eigene stark unter Druck setzt. Noch dazu kam dir auch eine Z-Attacke entgegen. Aber Mega-Latias hat sich sehr gut bewährt, und du bist wohl der erste, der hier auf M Glurak Y trifft. Okay, Hitzewelle gegen Katagami (in der Sonne) brennt natürlich stark. Aber Latias hat ja alles im Griff

Kampf 31: 635G-WWWW-WWXB-2SUQ
Ganz vergessen, dass Flampivian auch einen Wahlschal tragen kann und so mein Katagami 'zusammengefaltet' hat :tja:.
*tusch*
Doch davon abgesehen, hat hier Gufa etwas bekommen, was meinem Symvolara verwehrt blieb: Eine Sternstunde *-*!

Mit Flammenblitz wollte dich Flampivian wohl abblitzen lassen (:D). Der gute Kevin überflutet die Gegner und Mega Latias kann mit Donnerblitz abgehen. Doch jedes Mal, wenn ich ein Garados sehe, komme ich ins schwitzen. M Garados ist zudem relativ bulky und kann mit Knirscher Lati natürlich echt hart treffen. Mit Gift zu arbeiten, war definitiv nicht verkehrt. Ich finde die Weißblüte von deiner Kimiko am schönsten. Amfira wollte wohl deine Fee schnell ins Nirwana befördern, aber du hast die coole Taktik (Seitentausch) angewendet. Auch wenn sich diese Strategie nicht wirklich entfalten konnte. Dafür aber der gute Kevin :)

@Shiny Raito

Kampf 46: D5AG-WWWW-WWXB-3LEA

Der Run den ich hatte, war so gut und dann kam das. In der einen Runde, wo die Kaskade geplant und das Zwirrinfst gekillt hätte, habe ich ausversehen den Eishieb angeklickt und der hat dann natürlich nicht gereicht. Dazu kam Zwirrfinst zum Leidteiler und darauf folgend zum Bizarroraum. Andernfalls hätte Sumpex sich das Sen-Long danach vornehmen können, was so dann leider den Kampf entschieden hat. Darüber habe ich mich sehr geärgert, zumal es wirklich die riesige Chance war, dass ich wirklich die 50 schaffe und davor waren auch alle Kämpfe wirklich sehr souverän und konzentriert geschafft wurden...
Ich dachte mir dann auch, dass es das dann für mich war mit dem Kampfbaum und wollte meinen Abschlussbeitrag mit den Reviews schreiben. Aber das wollte ich so dann doch nicht enden lassen und versuchte noch einen allerletzten Versuch.

Bitterer Missklick bei Eishieb. Der Bizarroraum ist immer nervig, vor allem wenn man selbst speedy Pokémon verwendet. Gegen Zwirrfinst musste ich auch schon öfters ran, wirklich anstrengend es zu bekämpfen. Sen-Long trifft natürlich mit Fokusstoß und killt dein Kastadur. Und dann kam ja der Eishieb Fail. Und dann der Z-Drake - What a Drag eben (hehe - tut sicherlich weh). Lumpex überlebt Draco Meteor, aber natürlich muss der Blizzard ihn eiskalt erwischen. Und der arme Sergeant stand alleine paralysiert da, hat aber tapfer gekämpft und Sen-Long mitgenommen. Trotzdem schöner Kampf. (Der Dissrespect mit Blizzard am Ende :D)

Kampf 38: UZHG-WWWW-WWXB-442K

Ich schaffte es wieder hoch, aber in dem Kampf kam es etwas zu dick als mir dann mein eigenes Mega gegenüber stand und daneben noch die anderen Pokemon schlichtweg an der falschen Stelle kamen. Aber am Ende hat der kleine Stachelkopf dann tatsächlich noch das Ruder herumgerissen, komischen Movesets oder Entscheidungen der Coms sei Dank.

Okay, Brillante Blütenpracht gleich mal gezüdet, um Sergeant an die Gurgel zu gehen. Aber wie geil war es denn, als Chefkoch Joe auch ein Mega Sumpex rausgehaut hat. Brillant!! Überraschenderweise wars du schon ziemlich früh nur noch mit 2 Pokémon am Start. Nichtsdestotrotz hat Kastadur wirklich standgehalten. Hast du auch etwas Angst bekommen, als Hariyama plötzlich Bauchtrommel einsetzte? Gefährlich. Mithilfe von Egelsamen und Gyroball konnte sich der Stachelkopf wohl wirklich retten. War aber wirklich merkwürdig.

Kampf 43: VXWG-WWWW-WWXB-443X

Ich dachte echt ich schaffe es doch noch und drückte sehr die Daumen, dass da jetzt nicht noch irgendwas blödes dazwischen kommt. Tja, leider dann doch. Das M-Knakrack muss natürlich auch genau überleben und machte dann kurzen Prozess aus dem Restteam. Sollte halt leider nicht sein.

Polizist Lupo hatte halt was dagegen ;)
Despotar und Skorgro sind ja eigentlich keine Herausforderung für Lumpex. Estmal schön die Kehrtwende um zu verschwinden. Respekt an das Despotar, dass die Kaskade nicht zum Kill gereicht hat. Despotar allgemein macht auch gerne Drachentanz und dann wird es richtig gefährlich. Überraschenderweise hat Sandamer den Erdbeben dodgen können (hust Rauch hust). Mega Knakrack macht einem auch ganz schön Angst, vor allem aber der EQ hat richtig rein. Und es überlebt wieder einmal den Eishieb!! Flashbacks! Prio Aqua Jet wäre halt in dieser Situation schon nice gewesen, aber man kann nicht alles haben. What a Drag war am Ende nur noch ein Opfer, dass auf seinen Kill gewartet hat. Wäre Knakrack besiegt worden, wäre alles ganz anders ausgegangen. Echt schade, aber trotzdem danke für den Kampf!!

So nun möchte ich noch mein Abschlussvideo hochladen, insgesamt konnte ich ganze 57 Kämpfe für mich entscheiden, doch ab dem 58. war dann endgültig Schluss. Hier ist er, der letzte Kampf, mit dem ich noch meinen Rekord brechen konnte:

Kampf 58: NBZW-WWWW-WWXB-62L2
Mehr Videos lohnen sich nicht wirklich, der selber da ist auch nicht die Welt, ist quasi nur symbolisch hier. Falls es jemanden interessiert, so kann er sich das Video anschauen :)
Nun denn, ein ganzes Legi Team mit den Typen Psycho. Lustigerweise alle aus Sinnoh. Das war vielleicht ein nerviger Kampf, der sich hinausgezögert hat und ich einfach das verdammte See Trio nicht klein bekam. Und Kaguron wurde schnell ins Visier genommen, immerhin stand er unter Beschuss von Donner und Donnerblitz.


Nun meine Abschlussworte zum Projekt:

Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht! Der Kampfbaum ist immer eine Challenge wert, und gemeinsam macht er natürlich mehr Spaß. Mir haben eure individuellen Teams sehr gefallen, sei es nun Sergeant oder Symvolara - ich bin sicher, dass ihr eure Pokémon dadurch mehr "lieb gewonnen" habts, da ich persönlich durch diese Erfahrung mehr Sympathie für Arbok empfinde. Es hat auch Spaß gemacht, mit Mega Kangama abzugehen.

Ja, also auf jeden Fall sehr unterhaltsame Kämpfe wurden dargeboten! Und wer weiß, vielleicht werden Schwert und Schild etwas ähnliches haben und irgendwann kommt eine neue Challenge. Nun denn, ich sage mal danke und bis zum nächsten Mal!
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318611 von Shiny Raito
03.10.2019, 00:32
Nun denn, damit ist die Kampfbaum Challenge offiziell beendet. War sie zwar auch schon vor 2 Tagen, jedoch nun dann auch abschließened offiziell hier. An der Stelle Glückwunsch an Donnerkralle für den Sieg der Challenge. Das Siegen des 57. Kampfes war dabei nicht mehr relevant. Um es ganz genau zu nehmen hätte der auch nicht gezählt. Aber sind wir mal nicht so, war ja auch keiner ansonsten rangekommen, wenn auch KleinKokunas 49 Siege sehr knapp dran waren.

Dankeschön an Donnerkralle und KleinKokuna für das aktive und fleißige Berichten und auch ein Danke an Wertzer für seine Berichte zu Anfang der Challenge. Insgesamt waren wir dieses Mal zwar eine recht kleine Gruppe, aber es gab trotzdem viel zu schauen und zum drüber erzählen. Alles in allem war es wieder ein positives Event, welches wie mehrfach erwähnt, gerne in ähnlicher Form in Gen 8 wieder ausgetragen werden könnte.

Der Thread bleibt noch eine Woche offen, damit KleinKokuna oder auch jemand anders noch etwas zum Thema schreiben kann, wenn er möchte. Das einmal von mir als Leiter dazu.

__________________________________

Als Teilnehmer habe ich es mir natürlich nehmen lassen auch noch den letzten Kampf von Donnerkralle anzuschauen. Sein gegnerisches Team kannte ich schon und finde ich nach wie vor lustig. Einfach mal 4 Psycho-Pokemon alle mit Schwebe und dabei eben die ganzen Gen 4 Legis. Aber wie man den Kampfbaum kennt, haben die entsprechenden Pokemon dann auch immer die jeweiligen Moves gegen die einen drauf. Bei mir hatte Tobutz ja z.B. Energieball, hier hat dann alles irgendwo Donnerblitz oder Donner dagegen parat. So ist der Kampfbaum dann einfach.

Manchmal ist der Kampfbaum auch niederschmetternd, wenn alles gegen einen läuft. Teils hatte ich auch das Gefühl, dass die Coms wissen welche Attacke kommt. So gab es in Kämpfen dann in Situationen in denen ein EQ von Lumpex kam kein Switch, aber wenn dann die Kaskade auf ein Ziel geklickt wurde, wurde genau in dieses ein Pokemon mit H2O-Absorber geswitched. Auch bei anderen eher überraschenden Umwechslungen der Attacken, kam dann ein Switch der ein wenig merkwürdig aussah. Aber gut, auch das ist der Kampfbaum irgendwo. Dafür ist der auch oft eine Challenge für sich.

Das Format mit den Teams hat mir sehr gut gefallen, vor allem mit den Pokemon aus Topf 2 und 3. Gerade die Topf 3 Pokemon waren sehr interessant und in den Kämpfen haben diese teilweise echt super Arbeit geleistet. So gab es dann auch mal ein paar andere Takiken zu sehen. Das Doppelformat war dazu auch eine nette Abwechslung, da man so oft ja nicht in dem Format spielt und viel mit seinen Pokemon untereinander kombinieren kann. Das macht auch so zur Abwechslung echt Spaß.

Die Teams haben mir auch alle gut gefallen und es gab dann auch in den Videos mal Abwechslung die verschiedenen Taktiken dann live zu sehen.

Auch wenn es am Ende dann nicht optimal für mich selbst gelaufen ist, hat das Projekt an sich wieder viel Spaß gebracht und Pokemon wie Kommandutan und Kastadur habe ich definitiv lieber gewonnen dadurch.
-0
+2

Re: Kampfbaum Challenge Septem...

#1318623 von KleinKokuna
03.10.2019, 13:45
Gut, das letzte Kampfvideo will ich mir auch nicht entgehen lassen^^.

Wie du schon gesagt hast, Donnerkralle, fängt der Kampf ja schon gut an, dass man dir gleich zwei Psychopokémon in den Weg stellt - nur schnell zusehen, dass dein Arbok down geht, bevor es gefährlich werden könnte um dann sofort deinem Kaguron einzuheizen :p. Aber das Seentrio - mit Ausnahme von Tobutz vielleicht - hält schon ganz schön was aus und kann gleichzeitig trotzdem austeilen - durfte ich bei der ersten Challenge schon in Erfahrung bringen. Auch sieht man hier deutlich, wie heftig der Nerf von Familienbande doch eigentlich wirklich ist o_o! Hab eigentlich erwartet, dass der Mogelhieb Selfe besiegt, aber es kam eben anders. (Und freilich lassen sich die Gegner in den wichtigen Momenten natürlich nicht von Verwirrung aus dem Konzept bringen :lol:.)

Alles in allem finde ich, dass es ein schöner Kampf war.

Da ich meine Abschlussworte ja schon geschrieben habe, will ich dir nur noch zum Sieg bei dieser Challenge gratulieren Donnerkralle :trumpet: :lol:!
Gut, eines vielleicht noch: Sollte es in Gen8 auch mal sowas geben... Immer wieder gerne :)!
-0
+2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast