Massiver Erweiterungspass für...

#1321386 von Jonkins99
09.01.2020, 18:09
Da die heutigen News so umfangreich sind, findet ihr hier einen Link zu unserer Hauptseitenmeldung. Ihr könnt dieses Thema aber wie üblich zur Diskussion der News nutzen.

-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321390 von Glurak1022
10.01.2020, 00:32
Diese Erweiterungen finde ich richtig genial *_* freue mich jetzt schon riesig darauf.
Denkt ihr, dass Schiggy und Bisasam dann wild anzutreffen sein werden? Die Pokémon-Nester werden doch sicher auch offline zu betreten sein, so wie die Dyna Raids auch. Oder bekomme ich die legendären Pokémon nur, wenn ich mir eine Nintendo Mitgliedschaft hole und es online spiele?
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321391 von Alexander 16
10.01.2020, 01:55
Ok, die Direct hab ich mir jetzt nachträglich angeschaut, hatte nämlich Spätschicht und ich muss zugeben, die Situation hat sich nun etwas verändert.^^ Nach meiner eher ernüchternden Erfahrung mit Pokémon Schwert, hab ich schon überlegt, das Spiel wieder loszuwerden. Zum Glück bin ich kein Mann eiliger Entscheidungen. xD
Jetzt steht hier nämlich eine ziemlich ordentliche Erweiterung für das Spiel ins Haus und das sogar als DLC für sich selbst und nicht als komplett neue Edition. Ich bin echt gespannt, wieviel an neuem Inhalt hiermit dazu kommt, ob es vom Umfang her tatsächlich einer komplett neuen Spezialedition gleichkommt und vorallem, ob hierdurch das Spiel dann auf eine positivere Ebene bei mir rückt. Nun gut, Pokémon Schwert, zweite Chance für dich, nutze sie weise! =)


Aber leider macht mich dieser DLC hier auch etwas wütend im Hinblick auf gewisse vergangene Editionen. DLCs waren bereits auf dem 3DS vertreten, warum also erscheint sowas erst jetzt? Warum gab es keinen DLC für X und Y der die Lücken in der Story und der Kalos Region schließt? Warum gab es für Omega Rubin und Alpha Saphir keinen DLC mit den ganzen Erweiterungen aus Smaragd inklusive Kampfzone? Warum existieren Ultrasonne und Ultramond überhaupt und sind nicht einfach als DLC für Sonne und Mond erschienen? Stattdessen haben wir 4 nahezu identische Alola-Editionen, von denen jedoch nur 2 wirklich bisschen was mehr zu bieten haben, während die anderen vorigen beiden als vollkommen nutzlose Lachnummer dastehen! Sonne und Mond hätten direkt selbst im Stil von Ultrasonne und Ultramond sein können und sich diese Blamage ersparen können, wenngleich Alola und einige weitere Dinge aus den Editionen mir trotzdem nicht gefallen, aber dennoch sind Ultrasonne und Ultramond um Längen besser als das, was uns mit Sonne und Mond hier vorgesetzt wurde!
Bis zur DS-Generation verstehe ich es ja noch, da gab es noch keine DLCs, da mussten dann Zusatzeditionen herhalten, aber beim 3DS sprang man ja bereits auf diesen Zug auf, aber nix ist passiert: Zu X und Y kam weder eine Zusatzedition noch ein DLC, für OR/AS auch nix, wenn sie es schon nicht hinbekommen haben, direkt so zu sein wie es sich für ein Remake gehört und S/M wurden bloß halbgar serviert, nur um dann ein halbes Jahr später US/UM hinterher zu schmeißen, die aber auch bloß minimal mehr überzeugen konnten. Das ist mir unbegreiflich...
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321393 von Mister Gewaldro
10.01.2020, 09:30
Ja ja Gamefreak, ihr wollt mich doch wirklich auf die Palme nehmen. Zu erst ein halbes Spiel rausbringen und auf einmal ist genug Zeit da, alle Legendäre Pokémon rein zu bringen und eigentlich bis zu 200 Pokémon mehr hinzu zu fügen. Dazu mit mehr Inhalten, weitere Aufgaben und mehr von diesen „High Quality“ -Animationen.

Versteht mich nicht falsch, auch ich bin begeistert von was man da gesehen hatte. Ich bin dafür und finde es durchaus eine bessere Idee, als ein gleiches Spiel für den gleichen Preis wieder zu verkaufen. Die DLC‘s sind ja genau das was man wollte von den vorherigen Rückmeldungen. Aber wieso DLC‘s überhaupt raushauen für unfertige Spiele? Ich hoffe nicht, dass es dann irgendwann Disneymasse annimmt. Das wäre das letzte was man von Pokémon gebrauchen könnte. GF sollte sich doch einfach die Entwicklerzeit nehmen und das Spiel dan raushauen wenn es fertig ist. Mein vertrauen zu Gamefreak ist seit Schwert und Schild gebrochen und deswegen freue ich mich nur vorsichtig über die Erweiterung.

Es ist natürlich ganz hübsch, aber Gamefreak muss mir erstmal beweisen, dass sie das hinkriegen.
-0
+4

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321395 von Shiny Raito
10.01.2020, 09:37
Habe mich über die Neuigkeiten gestern sehr gefreut, da es auch wirklich nötig ist. Die Aufnahme von 200 alten Pokémon wird ohnehin jeden freuen und soweit ich das gehört habe muss man für diese nicht mal die 30 € blechen. Gerade als ich Metagross da gestern in der Liste der bereits bekannten alten neuen Pokémon erblickt habe, war das für mich einfach sehr schön. Dass nun wieder die G1 Pokémon die ganzen Galar-Formen bekommen ist natürlich wieder Mist, aber so langsam muss man sich daran gewöhnen, dass wohl erstmal alles aus Gen 1 regionalisiert wird, bevor groß aus anderen Gens passieren wird. Schlimm nur, wenn es dann schon doppelte G1-Regionalformen wie Mauzi gibt. Abgesehen von dem viel zu großen und stets bestehenden G1-Bonus gefallen mir aber vor allem die 3 Vögel sehr, insbesondere Lavados und Arktos. Da freue ich mich schon sehr drauf.

Gegen ein kostenpflichtiges DLC habe ich eigentlich relativ wenig, da man das auch von anderen Spielen kennt und das dort auch wenn man etwas gutes dafür erhält gerne bezahlt, da man einfach etwas davon hat, was in gewisser Weise dann auch mal einem halben neuen Spiel entspricht vom Inhalt. Jedoch ist es in dem Fall halt eher ein Zusatz, den man eigentlich schon im normalen Game vermutet und erwartet hätte, da dies halt einfach sehr mager ausfiel und 2 neue Inseln/Gebiete nach der Story dem ganzen sehr gut getan hätte. Insgesamt vom Kostenfaktor finde ich das nicht gerechtfertigt, denn 50 für das Game zu Release und 30 für das DLC, also 80 für ein eigentlich erst dann vollständiges Spiel, wenn man es mit alten Pokémon-Games vergleicht, ist dann schon viel. Aber stören an diesen zusätzlichen 30 € tue ich mich dann auch nicht. Wie gesagt ergänzt es eben ein Spiel, was zwar doch im Endeffekt enttäuschend war von dem was es geboten hat, ich aber trotzdem gerne spiele und somit gibt es da ein paar Inhalte mehr. Leider wird es aber wohl so auch in Zukunft aussehen was zukünftige Games angeht, was auch in Ordnung ist, wenn dann das Grundgame schon ausgewogen genug ist. Man stelle sich halt ein DLC bei alten Pokémon-Games wie Platin oder SW/2 vor, wo man dann noch ein zusätzliches Gebiet bekommen würde.
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321396 von AbsolLugia
10.01.2020, 12:49
Mister Gewaldro hat geschrieben:Ja ja Gamefreak, ihr wollt mich doch wirklich auf die Palme nehmen. Zu erst ein halbes Spiel rausbringen und auf einmal ist genug Zeit da, alle Legendäre Pokémon rein zu bringen und eigentlich bis zu 200 Pokémon mehr hinzu zu fügen. Dazu mit mehr Inhalten, weitere Aufgaben und mehr von diesen „High Quality“ -Animationen.

Versteht mich nicht falsch, auch ich bin begeistert von was man da gesehen hatte. Ich bin dafür und finde es durchaus eine bessere Idee, als ein gleiches Spiel für den gleichen Preis wieder zu verkaufen. Die DLC‘s sind ja genau das was man wollte von den vorherigen Rückmeldungen. Aber wieso DLC‘s überhaupt raushauen für unfertige Spiele? Ich hoffe nicht, dass es dann irgendwann Disneymasse annimmt. Das wäre das letzte was man von Pokémon gebrauchen könnte. GF sollte sich doch einfach die Entwicklerzeit nehmen und das Spiel dan raushauen wenn es fertig ist. Mein vertrauen zu Gamefreak ist seit Schwert und Schild gebrochen und deswegen freue ich mich nur vorsichtig über die Erweiterung.

Es ist natürlich ganz hübsch, aber Gamefreak muss mir erstmal beweisen, dass sie das hinkriegen.


Jap, sehe ich genauso.
Ich gebe erstmal zu, dass die Erweiterung wirklich gut vom ersten Blick her aussieht. Die Pokemon, die Trainer usw., sieht alles gut aus. Auch die neuen Orte klingen erst einmal vielversprechend. ABER, jetzt kommt das große aber, ich glaube nicht das sie mit dem ganzen Zeug erst die letzten 2 Monate um die Ecke gekommen sind und das in dem Zeitraffer auf die Beine gestellt haben.
Das sieht alles so aus als wäre das schon locker mal 6 Monate in Bearbeitung gewesen, oder so.
Das gesamte Paket wirkt nämlich wirklich wie das richtige Postgame was Sw/Sh von Anfang an hätte haben sollen.
Letztendlich kommt es aber auch drauf an, wie viel Content die Expansions am Ende wirklich zu bieten haben. Ich für meinen Teil erwarte da nicht all zu viel, wenn man bedenkt, dass das Basegame schon relativ kurz war und vor allem auch die Naturzone, die sehr groß von den Trailern her ausgeschaut hat, am Ende dann doch nur so klein war.
Wenn ich tippen müsste ist man in 5, maximal 6 Stunden mit beiden Expansions fertig, also das man alles erkundet und dort gefangen hat und so. Kann mir auch nicht vorstellen das die kleinen neuen Storylines da ewig lang gehen werden.

Trotz alle dem lässt es mich ein wenig stutzig werden. Wenn GF sieht, dass das gut funktioniert könnte das vielleicht bedeuten das wir ab sofort bei jedem Spiel sowas erfahren könnten. Das sie absichtlich immer Content vom Spiel wegschneiden nur um es 2 Monate später als DLC fürs kommende Jahr anzukündigen mit nem weiteren Preistag. Das lässt mir vor allem auf das Gen 4 Remake dann Sorge bereiten. Das sie vllt. die Kampfzone und das gesamte Areal nach der Liga absichtlich rauslassen und dann später für 20-30 Tacken ein paar Monate später releasen. Ich meine... es würde ja funktionieren, die Leute würden es ja kaufen.

Finds auch allgemein weiterhin etwas...meh...die restlichen Mons hinter ner Paywall zu verstecken ist immer relativ mau; auch wenn jetzt 200 Mons nachkommen müsste man trotzdem den Service von Pokemon Home bezahlen um an sie ranzukommen. War jetzt bei USUM damals nicht unbedingt anders, wobei es da noch etwas einfacher war an die Mons zu kommen, wegen der GTS, die ja jetzt komplett fehlt.

Nichtsdestotrotz bleibt abzuwarten wie viel die Expansion letztendlich zu bieten hat, ich persönlich erwarte nicht zu viel.
-0
+1

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321410 von Glurak1022
11.01.2020, 14:13
Also ich hoffe einfach, dass man dort alle Pokémon wild antreffen kann, damit meine ich auch die Starter von Gen 1. Fände es richtig dumm, wenn ich mir für Bisasam und Schiggy zb extra Pokémon Home holen müsste, um diese von Lets Go zu übertragen. Glumanda dort wild zu treffen wäre auch genial, dann könnte man dieses mal in einem anständigen Ball fangen.

Wieso DLC‘s vorher nicht kamen, versteh ich auch nicht. Ist eigentlich fast überall Gang und Gebe....hätte auch nichts dagegen, wenn nach diesen beiden Inseln noch weiteres veröffentlicht wird. Das absolute Highlight wäre ja, wenn man in einem DLC in eine alte Region reisen könnte...mit dieser Umsetzung könnte man vielleicht das erreichen, was alle Spieler sich wünschen: ein Spiel, in welchem man alle Regionen bereisen kann. Warten wir es ab...
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321433 von Geilsun
12.01.2020, 15:25
YEAH, endlich mal keine dämliche Zusatz-Edition, wo wir uns für ein paar neue Features durch das fast komplett gleiche Spiel durchrackern müssen!
:lol:

Spaß beiseite, endlich geht GF endlich mal mehr mit der Zeit, diesen Schritt begrüße ich doch sehr, auch wenn ich innerlich wieder durchdrehen könnte weil die Insel der Rüstung ganz klar das ist, was wir früher als normales Postgame bekommen hätten und nur die Schneelande der Krone der eigentliche DLC ist!

Die bereits bestätigten und angeteaserten Pokémon sehen auf den ersten Blick sehr solide aus, ich bin auf jeden Fall sehr gespannt.
Gerade die neuen Regis (wären es nur Regionalformen, würden sich bestimmt nicht die Formation der Augen ändern) und die Regionalformen von Arktos, Zapdos und Lavados sehen interessant aus, gerade Galar-Lavados (Galarvardos/Galavados?) sieht Welten besser aus als seine Kanto-Form.
Vom angezündeten Gummihuhn zu einem dunklen Phoenix ist definitiv ein Wechsel den ich begrüße! :lol:

Ich hoffe aber jetzt auch, dass GF durch die Updates und DLCs die zahlreichen, technischen Probleme in Schwert und Schild ein bisschen in den Griff kriegt, auch wenn ich keine Hoffnung auf eine bessere Animation von Zamazentas/Zacians Turn around Animation habe!
:lol:
Zuletzt geändert von Geilsun am 12.01.2020, 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321453 von verwurster
13.01.2020, 11:19
Es sind 30€ pro Pass, nicht wahr?
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321454 von Shiny Raito
13.01.2020, 11:25
Nein, es sind 30 € für beide Zusatzinhalte zusammen, also für Die Rüstungsinsel und Die Schneelande der Krone. Diese erscheinen nur separat, sind aber beide mit Kauf des Erweiterungspasses zum Release downloadbar.
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321456 von verwurster
13.01.2020, 12:46
Hast du das bestellt? Kann das jemand bestätigen?
Bekomme viele widersprüchliche Infos was das angeht.
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321458 von Tristan Jo
13.01.2020, 13:08
Ein Blick in den eShop bringt Klarheit: 30€ für beide Erweiterungen pro Edition. Heißt für Schwert 30€ für beide Erweiterungen, für Schild 30€ für beide Erweiterungen.
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321464 von Alexander 16
13.01.2020, 16:52
Außerdem steht auch ausdrücklich da, dass die beiden Teile nicht einzeln erworben werden können, d.h. das ist ein großer DLC für 30€, der zwei Teile beinhaltet, die bloß unterschiedlich erscheinen werden. Das ganze kann man am besten mit dem Fighters Pass bei Super Smash Bros. Ultimate vergleichen.
-0
+0

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321488 von KameradPat
15.01.2020, 10:46
Die DLCs sehen schon gut aus und ich habe auch Lust, beide zu spielen. Was mich dabei aber richtig ankotzt, wieso ist das nicht im Basisspiel?!
Nehmen wir mal an, StSd waren Mitte letzten Jahres circa fertig und nur noch Bugfixes wurden vorgenommen (ist ja eigentlich so normal). Dann haben sie ein Jahr für die Entwicklung dieser DLCs Zeit gehabt und die sehen vom Umfang her ziemlich gut aus. Mir stellt sich da die Frage: Warum sind dann StSd so, wie sie sind - unfertig? Keiner kann abstreiten, dass die Basisspiele eher wie Gerüste von verschiedenen Ideen sind, welche aber selten 100% umgesetzt wurden.
Ok, vielleicht haben sie ja schon während der Entwicklung von StSd mit den DLCs angefangen, könnte man nun sagen. In diesem Szenario haben sie dann aber Content aus den Basisspielen "rausgeschnitten" bzw. den Spielern vorenthalten.
So gut die DLCs auch aussehen mögen, ich finde, es ist eine Frechheit, dass sie uns zuerst sowas wie StSd vorsetzen und dann kommen: "Sehet hier mehr neue-alte Pokemon! (Die wir vorher extra weggelassen haben) UND! Guckt euch diesen Endgame-Content an - uuuuhhh, geil oder?!" Die DLCs hätten schon im Basisspiel beim Release enthalten sein sollen. Meinetwegen sollen sie sich eben 2 oder 3 Jahre für die Entwicklung Zeit nehmen, aber ich habe es satt, mir beim Zocken zu denken: "uhh, geile Idee... hätte nur etwas ausgereifter sein können." Alleine das es keine Vertonung der Charaktere gibt (nichtmal nen Kommentator wie in Pkm Stadium haben sie reingemacht), nervt schon ziemlich und nun kommen sie mit sowas? Ist Gamefreak EA2.0 oder was?
Zuletzt geändert von KameradPat am 16.01.2020, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+4

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321489 von Mister Gewaldro
15.01.2020, 11:44
KameradPat hat geschrieben:Die DLCs sehen schon gut aus und ich habe auch Lust, beide zu spielen. Was mich dabei aber richtig ankotzt, wieso ist das nicht im Basisspiel?!
Nehmen wir mal an, StSd waren Mitte letzten Jahres circa fertig und nur noch Bugfixes wurden vorgenommen (ist ja eigentlich so normal). Dann haben sie ein Jahr für die Entwicklung dieser DLCs Zeit gehabt und die sehen vom Umfang her ziemlich gut aus. Mir stellt sich da die Frage: Warum sind das StSd so, wie sie sind - unfertig? Keiner kann abstreiten, dass die Basisspiele eher wie Gerüste von verschiedenen Ideen sind, welche aber selten 100% umgesetzt wurden.
Ok, vielleicht haben sie ja schon während der Entwicklung von StSd mit den DLCs angefangen, könnte man nun sagen. In diesem Szenario haben sie dann aber Content aus den Basisspielen "rausgeschnitten" bzw. den Spielern vorenthalten.
So gut die DLCs auch aussehen mögen, ich finde, es ist eine Frechheit, dass sie uns zuerst sowas wie StSd vorsetzen und dann kommen: "Sehet hier mehr neue-alte Pokemon! (Die wir vorher extra weggelassen haben) UND! Guckt euch diesen Endgame-Content an - uuuuhhh, geil oder?!" Die DLCs hätten schon im Basisspiel beim Release enthalten sein sollen. Meinetwegen sollen sie sich eben 2 oder 3 Jahre für die Entwicklung Zeit nehmen, aber ich habe es satt, mir beim Zocken zu denken: "uhh, geile Idee... hätte nur etwas ausgereifter sein können." Alleine das es keine Vertonung der Charaktere gibt (nichtmal nen Kommentator wie in Pkm Stadium haben sie reingemacht), nervt schon ziemlich und nun kommen sie mit sowas? Ist Gamefreak EA2.0 oder was?


Ich bin sehr einverstanden mit diesem Beitrag. Das mit der Stimme, das geht gerade noch bei mir, weil die Pokémon bis heute ja auch nicht ihren Namen sagen, wenn sie erscheinen.

In Anhang zu meinem vorherigen Beitrag weiter oben, möchte ich noch ein paar Sachen anmerken.

Der Teil im Trailer der so schön angepriesen ist mit „200 wiederkehrende Pokémon“ ist einfach nur lächerlich. Jede Generation hatte alle Pokémon, Formen und Attacken unabhängig von der Power der Konsole. Nichts desto Trotz waren gerade die DS- Teile einer der besten für so ziemlich viele Pokémon-Fans. Aber man bekommt auf der leistungsstärksten Konsole von Nintendo gerade Mal 400 Pokémon geboten, ja ja 5 verschiedene Gründe warum man Pokémon weglässt nur um sie dann wieder als Feature „wiederkehren“ zu lassen. :roll:

So und dann diese Sache mit der Entwicklungszeit. Ich weiss echt nicht wie lange man für solche Sachen braucht, aber wie @ Absolugia weiter oben auch schon erwähnt hat, die sind sicher nicht erst in den letzten 2 Monaten auf diese Idee gekommen.
Das Spiel fühlte sich extrem unfertig an, gerade weil die Ideen der Spiele gut sind nur nicht fertiggestellt. Genau das Gefühl bekommt man von SwSh dabei wäre das Game vielleicht sogar wirklich gut geworden, hätten sie die Story ausgereift wie in BW (2) und die Grafik und die Animationen angepasst. Anschliessend hätten sie von mir aus immer noch Pokémon wegschneiden können, wäre das eine wirklich extrem schöne Galar-Reise gewesen.
Nur halt nicht nur 400 sondern sagen wir mal das wie in Sonne und Mond auch in etwa nur noch so viele Pokémon wären. Dann hätten sie nicht weggelassen, sondern hätten mit Balancing von mir aus mit der Zahl 800 bleiben können.

Aber nein, Geld ist wichtig, The Pokémon Company wäre ja sonst zu arm dran. Sie wussten schon viel früher bescheid, dass das Game nicht so fertig sein wird und dann bam DLC‘s! Ich werde sie mir tatsächlich nicht kaufen, weil ich nicht gerade glaube, dass es so toll sein wird, weil man sieht ja an SwSh das es halb fertige Spiele sind. Die Routen waren nicht lang und sehr eingeengt und das wird mit der Erweiterung auch nicht besser. Gott wenn ich nur schon daran denke, dass dieses Haus auf den Bergen, so gross erscheint und doch nur zwei Räume beinhalten wird :lol: . Mir egal ob es jetzt Erweiterungen der Naturzone sein wird und man die Kamera dort auch bewegen kann, es lenkt nicht von der Tatsache ab, dass das ganze Spiel nicht ganz fertig war und GF den Mut hat dieses Spiel dann auch noch raus zu bringen und 2 Monate später noch einen DLC anzukündigen.

Traurig dass die Switch so tolle Titel bekommen hat wie Super Mario Odyssee oder Smash Bros Ultimate, allerdings zählt SwSh meiner Meinung nach nicht dazu. Let‘s Go- Reihe ist jetzt auch nicht so toll.
-0
+4

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321501 von verwurster
16.01.2020, 08:21
Tristan Jo hat geschrieben:Ein Blick in den eShop bringt Klarheit: 30€ für beide Erweiterungen pro Edition. Heißt für Schwert 30€ für beide Erweiterungen, für Schild 30€ für beide Erweiterungen.

Da lag wohl die Verwechslung.
Es ist auch ziemlich verwirrend, das es direkt 2 DLCs für 2 Editionen mit einem Pass der nur für eine Edition gilt gibt.

KameradPat hat geschrieben:Ist Gamefreak EA2.0 oder was?

Ist nichts wirklich neues.

Die Pokemon Spiele können schon lange mit Sachen davon kommen die sich kein anderes Franchise der Welt leisten könnte.
Es gibt viele Spiele mit "Ultimate" Editionen wo alle DLCs drin sind aber keins das Routinemässig schon mit 2 fast identischen Editionen und noch einer Dritten in Arbeit releast.
Call of Duty Pistole und Gewehr Edition und dann später noch Raketenwerfer Edition hinterher? Undenkbar.
Metal Gear Survive wurde dafür gekreuzigt, Speicherstände zu verkaufen aber bei Pokemon ist es Gang und Gäbe nur einen Speicherstand zu haben und dann ein Abo, um seine Pokemon zu lagern und nicht zu verlieren und hey, hier kommt noch ein Abo anstelle von von dringend benötigter Verbesserungen für das Alte.

Was jetzt neu ist, ist das sie mit Lügen rationalisieren.

Wenn jetzt mehr Leute dadurch Gamefreak weniger als "deinen Kumpel" und mehr als seelenlosen Monolithen sehen dessen Statements man kritisch gegenüber stehen sollte dann ist das eine gesunde Einstellung imo.
Das Trailer nur hübsche Filmchen die weniger als der Dreck unter den Fingernägeln wert sind, ist spätestens seit Alien: Colonial Marines bekannt und das man sich am besten gar nicht erst von irgendwelchen Versprechungen hypen lassen sollte, müsste seit Spore oder spätestens seit No Mans Sky bekannt sein.

Am besten gar keinem Marketinggeblubber glauben schenken und das Produkt für sich selbst sprechen lassen.
-0
+2

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321507 von Kokowei
16.01.2020, 12:31
verwurster hat geschrieben:Am besten gar keinem Marketinggeblubber glauben schenken und das Produkt für sich selbst sprechen lassen.


Womit wir seit 4 Jahren bei Spielen der Klasse 4/10 wären, die einzig und allein vom Markennamen getragen werden.
Würde es nicht Pokemon heißen, würden diese Spiele in der Luft zerrissen werdn.
Es ist auch extrem auffällig in der Pokemonszene, dass jeder zweite der eine gewisse Reichweite hat diese "Meisterwerke" anpreist und den Anschein vermittelt, alle Kritiker wären grundlose Gegner der Spiele und sehen ja nicht die Arbeit dahinter.
Ich erleb das jedenfalls nur bei Pokemon so stark. Ist schon so weit, dass ich teilweise das Gefühl habe, Nintendo DE "legt seinen Partnern nahe" einen guten Eindruck der Produkte zu vermitteln.
-0
+2

Re: Massiver Erweiterungspass ...

#1321775 von Glurak-Meister
03.02.2020, 17:26
Galar-Flegmon als Update-Geschenk in Form eines kleinen Mini-Events
Die Idee finde ich an und für sich recht schön erdacht. Das Flegmon an sich ist natürlich noch nicht in einem erweiterten Pokédex registriert, weil er schlicht noch nicht existiert, der Wassertyp ist weg, dafür hat es nur noch den Psychotypen. Von der optischen Gegenüberstellung beider Formen finde ich kaum einen Unterschied, außer was die Färbung am Schweif und auf dem Kopf mit der kleinen Musterung betrifft. Ich bin bereits sehr gespannt drauf, wie Galar-Lahmus und Galar-Laschoking aussehen und welche Typen(kombination) sie bekommen werden. Ich denke, dass sich die deutlichen Unterschiede der Optik letztendlich in den Entwicklungen zu erkennen geben werden. Als zweigleisige Weiterentwicklung bei zwei verschiedenen Orten finde ich diese Pokémon doch recht gut gewählt, auch wenn ich den gerne allgemeinen Aufschrei "Nicht schon wieder Kanto..." in den Ohren habe. Dass man bereits ein solches Exemplar via Mini-Event (wenn ich es so ausdrücken darf) bereits im Spiel bekommen kann, halte ich für eine nette Idee welche doch schon ein Stück weit Spannung und Vorfreude bringt.

Cloud Server "Pokémon Home" ab Februar verfügbar
Ein Feature auf das ich bereits warte, natürlich wird für einige Dienste die kostenpflichtige Nintendo Mitgliedschaft benötigt aber sei es drum, die Kosten dafür sind nicht unbezahlbar.
30 Tage für 3,99 €, 90 Tage für 7,99 €, 365 Tage für 19,99 € sowie die Familienmitgliedschaft (365 Tage) für 34,99 €. Dazu kommen dann noch die Pokémon Bank-Gebühren von 4,99 € für 365 Tage, würde bei meiner Auswahl 24,98 € im Jahr entsprechen. Dafür, dass man vollen Zugang hat und - wie wir alle wissen - für anderen, unnötigen Kram gerne auch mal (deutlich) mehr bezahlen ist das in Ordnung. Da ich den Luxus habe und auch die Editionen X, Y sowie Alpha Saphir und Omega Rubin als auch Ultrasmond und Ultrasonne besitze (und diverse virtuelle Konsolen) und dort sowie auf der Pokémon Bank einiges an VF-Pokémon lagere, welches zum Galar-Pokédex gehört, brauche ich nur nach züchten und dort Tauschentwicklungen abschließen (wir haben in unserem Haushalt zwei Nintendo 3DS XL-Systeme) und dann übertragen ohne groß in den Dyna-Raids auf versteckte Fähigkeiten hoffen zu müssen. Sprich für mich lohnen sich die Ausgaben sogar. Auf manchen Webseiten liest man sogar einen Betrag von bis zu 17,99 € für die Smartphone-App - was ich wiederum nicht so toll finde, einmal bezahlen sollte reichen.

---> Ja, wann kommt das denn jetzt? Die Guthaben dafür sind aufgeladen und es gibt nicht einmal ein genaues Datum...

Neue legendäre Pokémon
Über die neuen Formen von Arktos, Zapdos und Lavados lässt sich streiten. Aber ich finde die Idee dahinter viel netter, als "einfach" die legendären Pokémon anderer Regionen dort nur lieblos ein zu bauen auch wenn sie natürlich vom Sammelfaktor her mit dazu gehören. GameFreak sagt selber, dass jede Region (Kalos die Mega-Entwicklung, Alola die Z-Attacke, Galar das (Giga)Dynamax-Phänomen) ihre eigene Besonderheit hat und so, finde ich, sollten auch die legendären Pokémon behandelt werden. Daher finde ich die Galar-Formen schon auf eine gewisse Art und Weise sehr schön und nett erdacht. Alles andere dient halt wirklich nur dem Sammelfaktor ohne jeglichen Bezug zu anderen Regionen. Aber dazu möchte ich zum Schluss gerne nochmal näher drauf eingehen...
Die neuen legendären Pokémon Dakuma mit der formbedingten Zweigentwicklung zu Wulauso mit verschiedenen Zweittypen sowie Coronospa finde ich erstmal ebenfalls sehr spannend und ich bin gespannt drauf, wie man die Story um sie herum aufbauen wird. Die Artworks zu den neuen "Regis" finde ich ebenfalls sehr interessant und ich hoffe, dass diese nicht so plump einfach wieder in's Spiel eingebaut werden. Die Rätsel drum herum waren zwar ganz nett, aber ich denke man kann dies noch mit mehr Fleisch füllen.

Neue Gigadynamax-Formen
Nach dem ich jetzt nach fast zwei Monaten spielen in der Galar-Region das (Giga)Dynamax-Phänomen als besondere Eigenart der Region sehr zu schätzen gelernt habe (ich habe auch bisher, Stand 13.01.2020, alle Gigadynamax-Formen außer Schlapfel/Pokémon Schild zusammen getragen welche häufiger erscheinen), freue ich mich bereits auf die neuen Formen. Dass Bisaflor und Turtok der Vollständigkeit halber nun zu Glurak ergänzt werden und auch eine jeweils eigene Gigadynamax-Form erhalten erachte ich als notwendig. Doch noch notwendiger sehe ich es bei den Starter-Endstufen der Galar-Region: Gortrom, Liberlo und Intelleon. Dass auch das neue, legendäre Pokémon - Wulaosu - für seine jeweilige Endstufenform eine Gigadynamax-Form erhält finde ich ebenfalls gut, ich bin auch jetzt schon gespannt drauf wie es bei den anderen sein wird - unter anderem bei Coronospa und ob sie direkt den Gigadynamax-Faktor haben werden.

Die Erweiterungspässe "Die Insel der Rüstung" und "Die Schneelande der Krone"
Ersteres ab Juni 2020, das Andere ab November 2020 - eine ziemlich lange Wartezeit bis dahin, jeweils gute fünf Monate aber so lange die allgemeine Qualität hoch bzw. gut ist, warte ich sehr gerne darauf. Lieber so, als irgendwas lieblos präsentiert zu bekommen. Zumal ich die erstmalige Umsetzung von Erweiterungen an Stelle von ein oder gar zwei Zusatzeditionen wirklich genial und ich hoffe, dass dies erst der Anfang sein wird. Wir bekommen für jeweils (Pokémon Schwert und Pokémon Schild) 29,99 € (also ingesamt 59,98 €) zwei Erweiterungen mit über weiteren (und teilweise auch neuen) 200 Pokémon zusätzlichen Pokémon und zwei neue Gebiete mit einer (schätze ich mal) kleinen Story dazu - das ist ok. Das ist von meiner Seite auf jeden Fall gekauft. Das schöne ist, da man es via Nintendo eShop verfügbar ist, kann sich das auch ein kleinerer Geldbeutel gut erlauben in dem man monatlich eine 15,00 € eShop-Karte auflädt - als Beispiel. Ich mache es so, damit es nicht zu viel auf einmal wird, da ich im Juni ja auch meinen Geburtstag feiern muss. Ich bin auch mal gespannt ob zu den Erweiterungen auch neue bzw. ergänzende Bücher auf dem Markt kommen werden, ich mag es beim spielen in den Büchern zu blättern und damit während des spielens zu "arbeiten". Wie es dann letztendlich sein wird, sehen wir spätestens ab Ende Juni, aber ich finde es jetzt schon klasse, da es auch eine Revolution bei der Hauptspielreihe sein wird (keine Zusatzedition/en sondern Erweiterungen). Ich gehe mit vorsichtiger Euphorie an die Sache heran - auch wenn mir die Vorsicht hierbei ziemlich schwer fällt...
-0
+0

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste