Diskussionen & Hilfe rund um Fanarts.

Transperenz mit PowerPoint-Erk...

#302819 von Suicunefan
31.05.2008, 11:10
Transparenz mit PowerPoint


Vorwort

Dies ist kein Guide, es ist nur eine kleine Erklärung, wie man seine Sprites mit Power-Point transparent machen kann. Denn für viele wird es wohl so sein, dass sie nicht irgendwelche Programme aus dem Internet laden wollen, die nicht immer vertrauenswürdig sind, oder ihr Geld für Extra-Bildbearbeitungs-Programme ausgeben wollen, die meist sehr teuer sind.
Deswegen wollte ich hier nur kurz erklären, wie man mit dem Programm PowerPoint, was eigentlich auf jedem Windows XP zu finden sein sollte, seine Sprites ganz einfach transparent macht.

Schritt 1: Rufe Power-Point auf

Auf deinem Windows XP sollte in der Regel schon auf dem Desktop das Programm PowerPoint erscheinen (siehe Abb. 1). Klicke es an und warte, bis es geöffnet ist.

http://img.img-box.de/4/3/0/8/4/43084.png
Abb. 1

Wenn du es jedoch nicht finden kannst, musst du folgendes tun:

Klicke unten rechts auf "Start". Klick dann auf "Alle Programme". Nun sollte eine lange Liste zu sehen sein. Suche "Microsoft Office" und dann öffnet sich ein neues Menü. Wähle hier "Microsoft Office PowerPoint 2003" (der Name kann leicht abweichen) aus und klicke es an (siehe Abb. 2).

[Bild folgt noch]
Abb. 2

Schritt 2: Verpasse dem Sprite einen Hintergrund


Gehe nun zu dem Sprite, den du transparent machen willst. Verpasse ihm die Hintergrundfarbe weiß, falls das nicht schon geschehen ist (siehe Abb. 3).
Achtung: Überall, wo der Sprite zwar weiß ist, es aber nicht transparent werden soll, musst du einen Farbton einfügen, der fast genauso wie das Weiß aussieht. Für das menschliche Auge macht das keinen Unterschied, aber der Computer unterscheidet es vom Hintergrund-Weiß, das nachher alles transparent werden soll.

http://img.img-box.de/4/3/0/8/5/43085.png
Abb. 3

Schritt 3: Füge den Sprite ein

Gehe nun wieder zu PowerPoint. Es sollte die erste Folie erschienen sein. Wenn dort Textfelder sind, aufdenen sowas wie "Text durch Klick hinzufügen" steht, dann löscht diese am besten einfach. So, jetzt müsst ihr in den Ordner gehen, indem ihr euren mittlerweile bearbeiteten Sprite findet. Zieht ihn dann einfach mit der Maus ins PowerPoint-Programm (siehe Abb. 4). Nun müsste er dort auf der Folie sein.

http://img.img-box.de/4/3/0/8/6/43086.png
Abb. 4

Schritt 4: Transparent machen

Nun müsst ihr das Bild einmal mit der linken Maustaste anklicken. Es sollte jetzt irgendwo ein kleines Fenster aufgehen, indem ihr verschiedene Symbole findet. Sollte dies nicht der Fall sein, prüft ob ihr die Smybolleiste "Grafik" aktiviert habt.
Jetzt geht es ans transparent machen.
Das 2. Symbol von rechts soll nun euer Freund und Helfer sein (siehe Abb. 5). Es sieht aus wie so ein blau-gelber Stift, der gerade eine Ecke malt. Klickt ihn an. Jetzt verwandelt sich euer Cursor in dieses Symbol. Geht nun auf euren Sprite und klickt die weiße Hintergrund-Farbe an.

http://img.img-box.de/4/3/0/8/7/43087.png
Abb. 5

Geschafft!!!

Schritt 5: Abspeichern

Nun müsst ihr die nun transparente Grafik mit rechts anklicken und "Als Grafik speichern" auswählen. Nun könnt ihr es wie jedes Word-Dokument abspeichern. Setzt es am besten ins Format .gif und dann habt ihr´s (siehe Abb. 6).

http://img.img-box.de/4/3/0/8/8/43088.png
Abb. 6

Nachwort

Demnächst werden kleine Bildchen zu dieser Erklärung folgen. Ja, es ist eine Erklärung, kein Guide ^^
Natürlich dürft ihr ihn verlinken. Aber bitte nicht kopieren!
Zuletzt geändert von Suicunefan am 01.06.2008, 14:24, insgesamt 3-mal geändert.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Transperenz mit PowerPoint...

#302821 von spyeye
31.05.2008, 11:14
Suicunefan hat geschrieben:[...]
Deswegen wollte ich hier nur kurz erklären, wie man mit dem Programm PowerPoint, was eigentlich auf jedem Windows XP zu finden sein sollte, seine Sprites ganz einfach transparent macht.
[...]

Falsch! Microsoft Office (also die Programme wie Word, Excel, PowerPoint, etc.) muss normalerweise kostenpflichtig gekauft werden und ist nur auf einigen PCs vorinstalliert, jedoch nicht auf jedem afaik.

Sonst hab ich das nur überflogen und mir ist nix schlechtes aufgefallen
-0
+0

Re: Transperenz mit PowerPoint...

#303973 von Suicunefan
01.06.2008, 14:20
Pikachu95 hat geschrieben:
Suicunefan hat geschrieben:[...]
Deswegen wollte ich hier nur kurz erklären, wie man mit dem Programm PowerPoint, was eigentlich auf jedem Windows XP zu finden sein sollte, seine Sprites ganz einfach transparent macht.
[...]

Falsch! Microsoft Office (also die Programme wie Word, Excel, PowerPoint, etc.) muss normalerweise kostenpflichtig gekauft werden und ist nur auf einigen PCs vorinstalliert, jedoch nicht auf jedem afaik.

Sonst hab ich das nur überflogen und mir ist nix schlechtes aufgefallen


Dann überflieg nochmal und sag, ob dir was gutes aufgefallen ist^^

Übrigens, meine Erklärung ist jetzt auch mit Bildern erhätlich ;-)
-0
+0

Re: Transperenz mit PowerPoint...

#304052 von Aoi-Linkin
01.06.2008, 15:56
Hab es zwar nur überflogen, sieht aber recht ordentlich aus.^^
Mit den Bildern ist es jetzt auch besser erklärt.
-0
+0

Re: Transperenz mit PowerPoint...

#351734 von da_Shadow
09.08.2008, 10:10
Pikachu95 hat geschrieben:
Suicunefan hat geschrieben:[...]
Deswegen wollte ich hier nur kurz erklären, wie man mit dem Programm PowerPoint, was eigentlich auf jedem Windows XP zu finden sein sollte, seine Sprites ganz einfach transparent macht.
[...]

Falsch! Microsoft Office (also die Programme wie Word, Excel, PowerPoint, etc.) muss normalerweise kostenpflichtig gekauft werden und ist nur auf einigen PCs vorinstalliert, jedoch nicht auf jedem afaik.

Sonst hab ich das nur überflogen und mir ist nix schlechtes aufgefallen

dafür gibts aber open office... es ist umsonst und eigentlich genau so gut wie ms office
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast