Flammenwurf vs. Feuersturm

#971488 von Pokemonhasser
05.05.2013, 15:09
Halli Hallo ;o


Eine Frage: Meißt wird ja Flammenwurf vorgezogen.

Allerdings:

Wenn ich mir die Attacken so anschaue, hab ich so meine Faustregel, dass die Parameter (oder wie man das nennen will) der Attacke in Summe möglichst hoch sein soll. Das höhere ist dann meiner Meinung nach die bessere Attacke, hier ein Beispiel:


Despotar hat früher immer mit Steinhagel angegriffen, Stärke 75 / Treffergenauigkeit 90 = 90 + 75 = 165.

Jetzt gibt es auch Steinkante, stellt sich die Frage ob lieber weiterhin -hagel oder nun -kante:

100 + 80 = 180.

Das ist höher, somit scheint Steinkante logischerweise auch viel öfter benutzt zu werden.

Nun ist Trefferchance 80% ja nicht so der Renner ....

Feuersturm hat allerdings 85% und ist somit also noch höher, als das eh schon oft benutzte Steinkante (was mit 80 statt 90% ja nicht viel schlechter in der Hinsicht sein kann, als Steinhagel).

Flammenwurf: 95 + 100 = 195
Feuersturm: 120 + 85 = 205

Feuersturm ist nach dieser - mehr oder weniger spontanen - Faustregel besser UND trifft auch noch häufiger als Steinkante, welches scheinbar (!) in seiner niedrigen Trefferquote immernoch als gute Attacke in der Allgemeinheit akzeptiert wird, die NICHT zu selten trifft ...


Wollte also hiermit fragen, ob denn Feuersturm nicht doch eigentlich eine ganz gute Alternative des Öfteren zum Flammenwurf ist.

(Würdet ihr Brutalanda spez. in Gen III. mit -sturm oder -wurf spielen ? : ))
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Flammenwurf vs. Feuersturm

#971506 von Repi
05.05.2013, 16:08
Es kommt ganz drauf an, inwiefern das Pokemon die Stärke der Attacke braucht. Wenn zB Brutalanda Panzaeron mit einem Flammenwurf killen kann, braucht es keinen Feuersturm. Wenn es aber ein Jirachi mit Flammenwurf nur nach zweimaligem Einsetzen besiegen kann, ist Feuersturm ratsamer (insofern es mit einem Hit killt).
Die Beispiele sind nicht perfekt, aber ich hoffe du hast verstanden was ich meine?
Es kommt einfach drauf an ob man die Power braucht, denn mehr Trefferquote ist gleich besser.
-0
+0

Re: Flammenwurf vs. Feuersturm

#971511 von DarkRider1311
05.05.2013, 16:17
Hi,

also ich würde Flammenwurf vorziehen weil es mehr AP hat und so gut wie immer trifft, natürlich ist Feuersturm die stärkere aber sie trifft viel seltener und kann nur 5 mal (Basis) eingesetzt werden mit AP-Top könnte man es auf 8 AP erhöhen und Flammenwurf aus (glaube) 20 AP erhöhen.


Mein Fazit : Flammenwurf ist einfach besser für den öfteren gebrauch.


Gruß
DarkRider1311
-1
+0

Re: Flammenwurf vs. Feuersturm

#971514 von superpips
05.05.2013, 16:19
Zuerst mal: Aufgepasst, jetzt wirds ziemlich theoretisch =D

Deine Faustregel ist nämlich nicht stimmig. Nehmen wir als Beispiel an, es gäbe eine Gesteinsattacke mit 200 Stärke und 30 Genauigkeit. Nach deiner Rechnung wäre diese Attacke jetzt 230 "Einheiten" stark, d.h. deutlich besser als Steinkante mit 180.
Nehmen wir jetzt Fall, ein Panzaeron wird z.B. von Steinkante sicher 2HKOt. Dann wird es von der Attacke mit 200 Stärke sicher OHKOt. Wir haben jetzt, wenn wir Steinkante benutzen, eine Chance von 64 %, 2mal zu treffen und somit Panzaeron zu besiegen. Wenn wir die Attacke mit 200 Stärke zweimal einsetzen, haben wir eine Chance von 51%, einmal zu treffen. Daher wäre Steinkante erstmal besser.
Das Problem an deiner Formel ist, dass wir eine endliche Variable haben (die Genauigkeit) und eine unendliche (die Stärke). Somit kannst du diese Variablen nicht so einfach gleichsetzen.
Falls du rein mathematisch bleiben willst, würde ich folgende Formel vorschlagen: x=Stärke*Genauigkeit/100
Steinkante hätte somit 100*80/100=80, die Attacke mit 200 Stärke 200*30/100=66,7
Natürlich hat diese Formel auch ihre Haken, aber dürfte auf jeden Fall besser funktionieren (Steinhagel hätte btw 75*90/100=67,5).
Hoffentlich hast du verstanden, was ich sagen will ^^

Zu Flammenwurf/Feuersturm:

Flammenwurf: 95*100/100=95
Feuersturm: 120*80/100=96

Mathematisch gesehen kann man also echt nicht viel aus den Rechnungen abgewinnen.


In der Praxis musst du natürlich auf weitere Faktoren schauen, nämlich Nebeneffekte (ansonsten würden Siedewasser und Flammensturm mathematisch gesehen unbrauchbar sein), AP und die konkrete Situation.

Im konkreten Beispiel wären bei Nebeneffekten keine Vorteile irgendwo (jeweils 10 % Verbrennungschance), und Flammenwurf hat deutlich mehr AP (was in der Praxis aber nur selten einen Unterschied macht, 8 Feuersturm-AP dürften meistens reichen @Darkrider).
Zudem musst du auf die Situation achten, d.h. wie entscheidend ist es, dass die Attacke trifft? Das müsstest du beachten, bevor du dich entscheidest.

Ich selber habe nicht genug ADV-Erfahrung, um dich da irgendwie praktisch beratschlagen zu können, aber Smogon empfiehlt bei Mixmence Feuersturm und Pokefans eher Flammenwurf.
-0
+3

Re: Flammenwurf vs. Feuersturm

#971521 von AzumarillFTWrofl
05.05.2013, 16:32
Ich würde an dieser Stelle den Erwartungswert ausrechnen. Weil.. deine Rechnung ist irgendwie sinnlos und nichtssagend. Das ist Äpfel und Birnen addieren, was du gemacht hast.

Also der Erwartungswert (E) wird in diesem Fall durch die Stärke unter Berücksichtigung der Genauigkeitswahrscheinlichkeit berechnet.

Feuersturm: Stärke 120, Genauigkeit 85%
Also zu 85% wird mit Stärke 120 getroffen, zu 15% (Gegenwahrscheinlichkeit) ist es Stärke 0.
--> E(Feuersturm) = 120 * 0,85 + 0 * 0,15 = 102

Flammenwurf: Stärke 95, Genauigkeit 100%
Also zu 100% wird mit Stärke 95 getroffen, zu 0% mit Stärke 0
--> E(Flammenwurf) = 95 * 1 = 95

Insgesamt gesehen ist Feuersturm also 102, Flammenwurf ist 95. Feuersturm ist also nur minimal besser, hat aber deutlich weniger AP (was oftmals spielentscheidend sein kann!). Hinzu kommt das Risiko. Jeder Spieler muss für sich selber entscheiden, ob er eher risikofreudig oder risikoavers ist. Die sicherere Variante ist also Flammenwurf.

----

Steinkante: Stärke 100, Genauigkeit 80%
--> E(Steinkante) = 80

Steinhagel: Stärke 75, Genauigkeit 90%
--> E(Steinhagel) = 67,5

Steinhagel Steinkante (Flüchtigkeitsfehler. Danke an Repi für den Hinweis) hat also schon einen wahrnehmbar höheren Erwartungswert. Hinzu kommt bei diesen Attacken außerdem, dass Steinhagel Zurückschrecken hervorrufen kann, während Steinkante eine hohe Volltrefferquote hat. Die meisten würden sich also verständlich für Steinkante entscheiden.


Und ja, Feuersturm (und Flammenwurf auch) sind prinzipiell stärker als Steinkante, aber du musst bedenken, dass die ersteren spezielle Attacken sind, während Steinkante physisch ist. Steinkante ist bei einigen Pokemon also durchaus doch besser.
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste