Diskussionen & Hilfe rund um Fanarts.

Automapping in Tiled

#982192 von sagaxxy
26.06.2013, 21:10


Auch in Tiled ist es möglich, wenn auch etwas umständlich, Autotiles zu verwenden, die einige User wahrscheinlich bereits aus Programmen wie den RPG-Makern von Enterbrain kennen sollten. Autotiles sind insofern ganz praktisch, da man mit ihrer Hilfe recht einfach und schnell mappen kann: dabei muss der Benutzer lediglich den Umriss z. B. eines Weges zeichnen, den Rest, sprich das Platzieren der richtigen Tileecken übernimmt Tiled für euch.

Ich habe die Anleitung ursprünglich für die Version 0.8.1 verfasst, da sich aber in der Tiled Version 0.9.0 einiges geändert hat, habe ich beide Versionen hier eingefügt. Sollte noch jemand Interesse an der alten Version haben, die nicht mehr wirklich auf der Webseite zu finden ist, kann er sie hier downloaden. (tiled-0.8.1-win32-setup.exe)
Bei den in dem Tutorials und der Mapping-Programmübersicht auf der Hauptseite angebotenen Versionen von Tiled, die wahrscheinlich recht viele User nutzen, handelt es sich um die Version 0.7.1 und 0.5.0, in der die Autotiles noch nicht eingeführt wurden! Die Version von Tiled, die genutzt wird findet man im Programm unter "Hilfe - Über Tiled" heraus.

Wer Tiled noch nicht kennt, dem empfehle ich, sich einfach einmal diesen Artikel, in dem alles recht gut erklärt ist, durchzulesen.

Tiled - Version 0.9.0

Das Automapping in der neueren Tiled Version ist wesentlich simpler als in der unten aufgeführten Möglichkeit. Legt auch hier am besten einen neuen Ordner an, da das Automapping mehrere Dateien benötigt und man sonst recht schnell den Überblick verlieren kann.

Erstellt nun eine neue Map mit einer Ebene, der Name dieser Ebene ist variabel, in meinem Beispiel werde ich sie aber "set" nennen. Importiert euer Haupttileset, mit dem ihr mappen wollt und zusätzlich noch ein zweites, das ihr zum Automappen benutzt. Eine grundlegende von mir erstellte Datei dazu ist hier zu finden. Speichert eure Map nun im Ordner ab.

Im selben Ordner erstellt ihr nun eine Textdatei mit folgendem Inhalt:

rules.tmx

Diese muss vorhanden sein und weist Tiled an, welche Regeln es zum Mappen benutzen soll. Dies ist recht nützlich, vor allem, wenn man mit vielen verschiedenen Regeln arbeitet.

Erstellt nun eine neue Map! In dieser erstellt ihr drei Ebenen. Diese tragen die Namen "regions", "input_set", wobei der Name "set durch den von euch gewählten Namen der Ebene in der Hauptmap ersetzt werden muss, und "output_weg". Das "weg" ist auch hier durch einen beliebigen Namen ersetzbar. Importiert auch hier beide Sets.

Nun folgt die Festlegung der Regeln beim Automapping. Zeichnet als erstes auf der regeln.tmx Map auf die Ebene „regions“ mit den roten Tiles die Grundform der Fläche, auf dem du die Regeln fürs Automapping festlegen willst ein. Bei den Autotiles für einen normalen Weg solle das ungefähr so aussehen.
Die verschiedenen Fälle, die eintreten können, befinden sich aber auf der „imput_set“ Ebene. Hier ist das Beispiel der Anordnung für das oben erwähnte Beispiel. Die in meinem Beispiel schwarz eingezeichneten Tiles stehen hierbei für die, in der endgültigen Map leeren Tiles, die blauen für die, auf denen sich der Weg befindet.
Die verwendeten Tiles, die letztendlich von Tiled auf der Map platziert werden, werden auf der „output_weg“ Ebene, je nach Fall platziert. Das sollte bei meinem Beispiel ungefähr so aussehen. Die verschiedenen Fälle kann man entsprechend noch verfeinern.

Speichert diese Map nun ab und wechselt wieder in eure eigentliche Map! Hier malt ihr nun mit den blauen Tiles die Grundform des Weges auf die „set“-Ebene, füllt danach aber den Platz, auf dem letztendlich keine Tiles mehr zu sehen sein sollen mit den schwarzen Tiles. Danach klickt ihr auf den Automap Knopf, welcher sich in Menü „Karte“ ganz unten befindet oder betätigt einfach eure "a"-Taste. Habt ihr alles richtig gemacht, sollten sich nun auf einer automatisch generierten Ebene „weg“ die von euch auf der „output_weg“ festgelegten Tiles in der richtigen Anordnung befinden. Bei mir sah die Map vor dem Betätigen des Buttons so aus, danach so. (wie auch ganz oben gezeigt)
Solltet ihr vorhaben, das Automapping mehrmals zu verwenden reicht es, die Ebene „weg“ umzubenennen und den Inhalt der „set“-Ebene zu löschen.

Tiled - Version 0.8.1

Legt euch am besten als erstes einen neuen Ordner auf eurem Desktop an, da das Automapping mehrere Dateien benötigt und man in einem mit Maps zugemüllten Ordner schnell den Überblick verliert. Erstellt nun eine neue Map in Tiled, in der ihr eine Ebene mit dem Namen "set" (in diesem Tutorial immer ohne Anführungszeichen!) anlegt.
Importiert nun das Tileset, mit dem ihr mappen wollt und zudem noch ein zweites, das ihr zum Automapping nutzt. Eine grundlegende von mir erstellte Datei ist hier zu finden. Speichert eure Map nun in dem vorher erstellten Order ab.

Erstellt im selben Ordner eine Textdatei mit dem Namen "rules"! Öffnet diese mit dem Editor und fügt folgendes hinzu und speichert dann ab:

./rules/regeln1.tmx
./rules/regeln2.tmx


Wie man durch diese Textzeilen schon vermuten kann, müsst ihr in eurem Ordner in dem die Map gespeichert wurde nun einen weiteren Ordner erstellen, der genau wie in der Textdatei den Namen "rules" trägt.
Nachdem ihr das gemacht habt, erstellt ihr eine neue Map in Tiled. Diese wird nachher festlegen, welche Regeln beim Automapping gelten. Importiert die selben Tiles (das Haupttilesest zum Mappen und das oben verlinkte Regelset) wie in der Hauptmap. Lege danach drei Ebenen an: Diese müssen "ruleregions", "ruleset" und "rule_weg" heißen. Statt dem "weg" Teil des letzten Namens könnt ihr auch einen beliebigen anderen Namen benutzen, wichtig ist, dass davor "rule_" steht. Legt nun unter Karte - Karteneigenschaften folgende Eigenschaften fest: "automappingradius" mit dem Wert "1" und "deletetiles" ebenfalls mit dem Wert "1". Speichert diese Map nun im Unterordner "rules" unter dem Namen "regeln1.tmx" ab!

Dupliziert diese Datei danach einmal, benennt das Duplikat um in "regeln2.tmx" und öffnet es in Tiled! Löscht nun in dieser Map die Karteneigenschaft "deletetiles" und speichert!

Nun folgen die Festlegungen, wie sich die Tiles auf der Map verhalten sollen:
Zeichnet als erstes auf der regeln1.tmx Map auf die Ebene „ruleregions“ mit den roten Tiles die Grundform der Fläche, auf dem du die Regeln fürs Automapping festlegen willst ein. Bei den Autotiles für einen normalen Weg solle das ungefähr so aussehen.
Die verschiedenen Fälle, die eintreten können, befinden sich aber auf der „ruleset“ Ebene. Hier ist das Beispiel der Anordnung für das oben erwähnte Beispiel. Die in meinem Beispiel schwarz eingezeichneten Tiles stehen hierbei für die, in der endgültigen Map leeren Tiles, die blauen für die, auf denen sich der Weg befindet.
Die verwendeten Tiles, die letztendlich von Tiled auf der Map platziert werden, werden auf der „rule_weg“ Ebene, je nach Fall platziert. Das sollte bei meinem Beispiel ungefähr so aussehen. Die verschiedenen Fälle kann man entsprechend noch verfeinern.

Speichert diese Map nun ab und wechselt wieder in eure eigentliche Map! Hier malt ihr nun mit den blauen Tiles die Grundform des Weges auf die „set“-Ebene, füllt danach aber den Platz, auf dem letztendlich keine Tiles mehr zu sehen sein sollen mit den schwarzen Tiles. Danach klickt ihr auf den Automap Knopf, welcher sich in Menü „Karte“ ganz unten befindet oder betätigt einfach eure "a"-Taste. Habt ihr alles richtig gemacht, sollten sich nun auf einer automatisch generierten Ebene „weg“ die von euch auf der „rule_weg“ festgelegten Tiles in der richtigen Anordnung befinden. Bei mir sah die Map vor dem Betätigen des Buttons so aus, danach so. (wie auch ganz oben gezeigt)
Solltet ihr vorhaben, das Automapping mehrmals zu verwenden reicht es, die Ebene „weg“ umzubenennen und den Inhalt der „set“-Ebene zu löschen.
.

Ich selber kann nur empfehlen, das Automap-Feature nicht für jeden Kleinkram zu nutzen, sondern nur für größere Flächen wie Meere oder größere Wege. Feinheiten lassen sich einfach nicht so gut bearbeiten, da recht schnell Fehler entstehen.
Sollten noch es noch Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Fragen, Fehler oder Ähnliches zum Tutorial geben, können diese glaube ich hier gepostet werden.

Tiles © Pokemon Gaia Projects, zugehörige Credits sind hier zu finden.
-0
+4

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste