Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden. Bestätigungscode
Smilies
:? :) ;) :lol: 8) :geek: :x :~ :cry: :D :evil: :huh: :| :tja: :oops: :P :] :roll: :( :o :twisted:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas

Die letzten Beiträge des Themas: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

Re: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von Glurak-Meister » 04.02.2020, 11:00

Ich finde sie prinzipiell alle Klasse, aber ganz besonders und allen voran: Despotar.
Das ist gewissermaßen eine Hassliebe, da das Lavitar damals in der zweiten Spielgeneration erst so spät erhältlich ist. Dies ist auch der Grund, weshalb ich bei den virtuellen Konsolen zuerst Pokémon Gold durch spiele um für Pokémon Kristall möglichst früh ein Lavitar zu bekommen. Da ich als Kind ein Fan von Godzilla ja (Ja, diese Uralt-Filme) mochte ich damals das Desgin von Despotar ganz besonders. Es ist ein Pokémon, auf welches ich wirklich hin gefibert habe. Auch heute schätze ich dessen Potenzial bei Doppel - und Dreierkämpfen mit Sandsturm-Teams.

Ich schließe mich allerdings an und erstelle kurz ein kleines Ranking:

Platz 1: Despotar
Platz 2: Knakrack
Platz 3: Dragoran
Platz 4: Katapuldra
Platz 5: Metagross
Platz 6: Brutalanda
Platz 7: Trikephalo
Platz 8: Viscogon
Platz 9: Grandiras

Re: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von AbsolLugia » 19.01.2020, 11:43

Hui, ein weiteres Thread wo ich meinen Senf hinterlassen kann :D

Für Platz 1 muss ich ein ziemliches Cliche mit aufgreifen, da mir dieses Pokemon schon von Anfang an einfach super gut gefallen hat. Es war Liebe auf den ersten Blick und bis heute denke ich nach wie vor, das es einfach ein fantastisches Mon ist! Was natürlich, meiner Meinung nach, viel besser ohne sein Mega aufgehoben ist. Seine Auftritte im Anime waren immer so verdammt cool und auch sein Design ist einfach nur total toll!

Bei Platz 2 war ich zunächst unentschlossen, aber ich musste mich dann einfach für entscheiden, da ich mit diesem Pokemon doch so gute Erinnerungen letztendlich hatte. Ich finde Larvitar auch einfach so übertrieben niedlich; aber vor allem hatte ich ein Despotar in meinem HG Team damals mit 9 Jahren - und ich hab dieses Teil wirklich so sehr geliebt :') Finde auch seine Mega Form verdammt passend und echt toll, deswegen Platz 2 für mich der kleine Godzilla <3

Katapuldra hat es tatsächlich nach längerem Überlegen auf Platz 3 bei mir geschafft - einfach weil ich die Kombination aus Drache/Geist so sehr liebe und ich das Design und vor allem auch die Farben echt super finde :3 Ziemlich gutes Mon; muss wohl neben Galar Ponita mein absoluter Favourit aus dieser Gen sein.

Platz 4
Wäre beinahe auf Platz 3 gelandet, aber leider finde ich sein Design nicht so gut wie es hätte sein sollen, imo /: Dafür hat es aber eine verdammt tolle Typenkombination und ich habe auf jeden Fall noch vor irgendwann mal eins ins Team zu nehmen!
Platz 5
Joa, war nie der größte Fan von Brutalanda leider - aber hab es die letzten Jahre wieder etwas besser leiden können - finde sein Mega allerdings furchtbar ^^" Ich find seinen Ruf Klasse und dieses Blau/Rot in seiner Farbpalette passt auch gut rein :3
Platz 6
Bin leider einer der Leute, die Dragoran nicht so ganz mögen und der Meinung sind, das sie etwas aus Dragonir's Design hätten machen müssen. Trotzdem kann ich es auch nicht hassen - es ist nach wie vor super knuffig :D
Platz 7
Coole CP Variationen, cooles Shiny, tolle Mega Evo, super Ruf - aber irwie sagt mir nach all der Zeit sein Design immer noch nicht so ganz zu
Platz 8
Sorry, Team Maxax hier xD War nie wirklich angetan von Trikephalo und ich hatte auch nie Motivation es ins Team zu nehmen, da es sich erst so verdammt spät entwickelt
Platz 9
I dont even know... eigl. find ich die Vorentwicklungen ziemlich süß - aber ehh... ich finde man hätte einfach mehr aus ihm machen können /:

Re: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von Soemwriter » 19.01.2020, 10:54

Mister Gewaldro hat geschrieben:Ja für mich war dieses Ranking auch ziemlich einfach, doch wenn ich mir meine Top 3 so überlege, dann habe ich mit Platz 2&3 mühe zu entscheiden.
Dito!

Platz 1:
Eindeutiger Sieger für mich ist das allererste der Semilegenden: Dragoran. Das Signaturpokémon des Drachen-Trainers Siegfried war zu Beginn meiner Reise durch die Pokémon-Welt ein mächtiger Feind und hat besonders durch Multischuppe über die Jahre nur wenig seiner Kraft eingebüßt. Besonders episch fand ich zu meiner Kindheit auch den Finalkampf der Orange-Liga im Anime, wo Dragoran Ashs Team gewaltig einheizte und am Ende nur ganz knapp Pikachu unterlag. Der König der Lüfte hat auf jeden Fall seither einen besonderen Platz in meinem Herzen und ist als einziges der Semilegis jedes Jahr in meiner Top 10 aller Pokémon zu finden. Dazu kommt dass die beiden Vorentwicklungen einfach absolut großartig Aussehen (und tbh besser dran wären, wenn Dragoran nicht ihre Entwicklung wäre, sondern ein eigenständiges Basispokemon)

Platz 2-4:
Dahinter fällt es mir wirklich immens schwer, ein genaues Ranking festzusetzen. Vielleicht hat der Schuppenrassler Grandiras noch ein wenig die Nase vorn, jedoch nicht so weit dass ich das hier in Stein meißeln wollte - vor allem da Katapuldra einerseits einen Bonus für die aktuelle Generation erhält, gleichzeitig es das einzige Semi-Legi ist, das ich noch nicht gespielt habe - sowohl was Story als auch CP angeht.

Re: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von Cyber_Trevenant » 18.01.2020, 21:42

Ohne weitere Kommentare, nur mein persönliches Ranking.

1.Bild
2.Bild
3.
4.
5.
6.Bild
7.Bild
8.Bild
9.

Re: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von Mister Gewaldro » 16.01.2020, 23:41

Ja für mich war dieses Ranking auch ziemlich einfach, doch wenn ich mir meine Top 3 so überlege, dann habe ich mit Platz 2&3 mühe zu entscheiden.

Platz1:
Trikephalo hatte nicht immer meine Top 1 unter den Drachen belegt. Anfangs stand ich eher skeptisch gegenüber Trikephalo und war ein Knakrack-Fan. Aber irgendwas liess es mich nicht vergessen, weshalb ich es ins Team nahm und ja sehr schnell ins Herz geschlossen. Ich kann mir tatsächlich nicht erklären was mich so gepackt hat, ständig an es denken zu müssen. Es ist stark, sieht verdammt cool aus und momentan in meinem Kampfteam vertreten so ziemlich wie immer. Ein wirklich gut gelungenes Pokémon, dass unter meinen Lieblings-Pokémon die Nummer 2 belegt. Gewaldro macht niemandem was vor :D .

Platz 2:
In Sonne und Mond habe ich mich sofort in Miniras verliebt, als ich es zum ersten Mal im Trailer sah. Es sah so süss und doch so stark aus, irgendwie ähnlich wie bei Kapuno einfach ein tolles Pokémon. Aber dann entwickelte es sich zu Mediras und dieses Pokémon hat für mich noch ein bisschen die Nase weiter vor als Grandiras selber. Aber so wenig, dass es keinen grossen Unterschied gibt. Es ist irgendwie die Mischung aus Coolnes und Kraft die mir so gefällt an ihm. Grandiras aber hat mir durch die Liga geholfen und stets einen guten Job gemacht . Ich finde lediglich den Kranz auf dem Kopf ein bisschen too much für sein Design, aber da es sowieso so viele Schuppen hat, gewöhnte ich mich schnell daran.

Platz 3: &
Beide Pokémon habe ich wirklich gern, weil ich sie im Anime immer beeindruckend fand. Das einzige was ich nicht so mag an denen ist die Beliebtheit :tja: . Natürlich sind die Pseudo- Legendären immer sehr beliebt, aber weil die beiden schon länger sehr promoted werden, hat sich das Mögen ein wenig gelegt. Gerade weil sie wirklich so viele lieben, will ich sie nicht noch mehr mögen. Versteht mich nicht falsch, auch ich finde sie haben Top- Designs und grossen Nutzen im Kampf. Knakrack habe ich in X&Y viel genutzt und Despotar damals in BW 2. Aber die Zeiten ändern sich und ich gebe lieber anderen Pokémon den Vorrang.

Ja die Pseudo- Legendären strahlen eine hohe Präsenz aus. Immer wenn eines in den Kampf geschickt wird, dann bekommt man schon immer diesen einen Gedanken, dass man jetzt aufpassen sollte ;) . Deswegen gefallen sie auch einem, weil sie so furchteinflössend wirken. Nur frage ich mich ob sie weiterhin mit den Drachen bleiben, oder ob da neben Metagross ( was übrigens auch auf Platz 3 hätte sein können) und Despotar noch andere Pokémon mit anderen Typenkombinationen erscheinen werden. Die Zeit wird es zeigen.

Re: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von Shiny Raito » 16.01.2020, 07:43

Für mich ist das eine sehr leichte Umfrage, also zumindest was die 1 betrifft. Dahinter wird es dann aber schon schwierig, da alles irgendwo coole, da auch einfach gute und starke Pokémon sind.

Nr. 1

Da Metagross auch generell mein Lieblings-Pokémon ist, ist es in dieser Umfrage selbstverständlich auch auf der 1. Seit dem ersten Spielen von Gen 3 fand ich dieses als Bosspokémon von Troy extrem cool und auch als Gegner wirklich stark und somit als Endboss-Pokémon definitiv gerechtfertigt. Als man sich dieses dann nach der Story als Tanhel selbst "zusammenbauen" konnte, war der Grundstein für mein Lieblingspokémon gelegt, was sich auch bis heute gehalten hat, obwohl es schon starke Konkurrenz bekommen hat.
Dass es auch so stark ist und dann mit seiner Mega nochmal wesentlich stärker wurde, ist dafür auch förderlich gewesen. In der Ubers-Draftliga im letzten Jahr hat es in der Mega als Signatur-Pokémon auch einen sehr guten Job gemacht. In diesem Ranking ist die allgemeine Stärke aber natürlich alleine durch die hohe Basiswertsumme schon bei allen anderen Kandidaten gegeben, da jedes aufgelistete Pokémon irgendwo oder generell einfach gut ist. Würde sagen das tut bei Metagross nichts zur Sache, aber in Playthroughs wie Gen 5 oder Gen 7, wo man sich Tanhel oder Metang ins Storyteam nehmen kann, war es auch einfach eine Wucht und so dermaßen solide, dass man sich einfach stets drauf verlassen konnte. Das hat sich auch im Kampf gegen Ultra Necrozma gezeigt, in dem es mit Gleichziehen des Omniboosts einfach das 1:1 dominiert hat. Durch sowas hat sich der Status der 1 definitiv gefestigt.
Das Design von Metagross wirkt bedrohlich wie auch einfach cool. Das Shiny ist eines meiner absoluten Favoriten, da das Stählerne einfach mehr zur Geltung kommt. Es war auch - welch Überraschung - mein erstes Shiny, welches ich mir gezielt gezüchtet habe.

Nr. 2

Tatsächlich ist auf der 2 nach etwas Überlegung der Hammerhai gelandet. Den meisten kommt das gar nicht nach der großen Überraschung vor, aber bei dem wo Knakrack bei mir persönlich vor einiger Zeit noch stand, ist das für mich selbst doch sehr überraschend. Gen 4 wurde damals geskippt, da ich nach Rubin und Saphir quasi zum Höhepunkt der Pokémonspiele für mich damals aufhörte mit Pokémon. Das Monstrum Knakrack in Form von Cynthias Bosspokémon kam daher zuerst mit Wiederaufnahme des Thema Pokémon in Schwarz und Weiß im optionalen Cynthia-Kampf zum Vorschein. Cool fand ich es schon, aber selbst mit Durchspielen von Platin einige Zeit später reihte es sich hinter vielen anderen Drachen ein. Ein Playthrough in X mit dem Drachen hat definitiv die Sympathie steigern lassen. Den großen Durchbruch hatte Knakrack bei mir aber nun durch eine abgelaufene Draftliga, in der es einfach neben einer großen Überraschung der MVP für mich war und daneben noch in der Arenaleiterburg aus dem letzten Jahr, wo es einfach auch sehr überzeugt hat. In dem Fall hat es einfach mit dem was es kann überzeugt und sich damit bei mir auch den 2. Platz gegen die Konkurrenz verdient.

Nr. 3 &

Auf der 3 setze ich zum Abschluss meines Ranking der Pseudos den Dragon Darter und das Schleimmonster. Zu Katapuldra habe ich noch nicht den allergrößten Bezug, da ich es abseits vom einfachen Kampfturm in Gen 8 noch nicht genutzt und auch nicht dagegen gespielt habe. In der Story war es auch nicht dabei, hat mir nur auf der Seite von Leon die einzigen Probleme während des gesamten Playthroughs gemacht. Aber ich finde Katapuldra einfach sehr cool, weshalb ich es auch als erstes Shiny aus Gen 8 erbrütet habe, obwohl irgendwas aus dem Storyteam normalerweise naheliegender gewesen wäre. Mit mehr Nutzung hat es definitiv auch Potenzial in Konkurrenz mit Knakrack zu treten, was dieses Ranking und das der Drachen angeht.

Viscogon ist ein wenig im Schatten versunken, nachdem es letztes Jahr einen massiven Beliebtheitsboost bei mir bekommen hat. Oft ist es so, dass sich bestimmte Pokémon durch Playthroughs, dem Bekommen in Shiny oder durch gute Leistungen im competitive Play für mich hervortun und in der Beliebtheit steigen und sich vor andere stellen. Das war bei Viscogon letztes Jahr der Fall als ich es in meiner ersten Draftliga als Drachenpokémon pickte, obwohl ich es eigentlich gar nicht eingeplant hatte. Dort war es dann neben der Überraschung, dass es überhaupt in den Kader kam, die größte positive Überraschung und immer gesetzt und hat es auch stets zurückgezahlt. Das hat dann natürlich zum Anstieg der Beliebtheit geführt. Danach fiel es aber wieder etwas unter den Radar und wurde auch abseits der Draftliga nicht mehr genutzt. In Playthroughs ist es leider auch nur sehr begrenzt nutzbar und kann dort auch wenig Einfluss nehmen. Aber vergessen habe ich Viscogon nicht und die Zeit wird es definitiv wieder bekommen.

Generell mag ich alle Pseudo-Legis irgendwo, weil sie entweder als Signaturpokémon von Bossen eine Herausforderung oder eben cool waren oder dann durch ihre Grundstärke irgendwo etwas bewegt haben. Trikephalo ist da durch das LPT #2 definitiv auch nicht weit weg vom Rest, da es einmal das Massaker eingeleitet und dann als Massaker selber gut im Abschluss des LPTs agiert hat. Despotar fand ich früher auch sehr cool, wurde aber Stück für Stück von anderen Pokémon überholt, ähnlich wie Brutalanda. Es ist einfach so, dass ich wirklich jedes Pokémon irgendwie mag und auch schon mal irgendwo, oft in irgendwelchen Playthroughs, genutzt habe und meist hinterlassen die dort sowieso einen positiven Eindruck. Da variiert das schon mal in Bereichen, in denen sich ähnlich beliebte Pokémon befinden.

Re: Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von Donnerkralle » 15.01.2020, 15:12

Puh, hier ist ebenfalls ziemlich schwer, sich auf einen klaren Favoriten zu fixieren. Man kann wirklich sagen, dass bis jetzt alle 8 Generationen epische Pseudo-Legis herausgebracht haben. Dann fange ich mal mit der Top 3 an:

Trikephalo gewinnt hier mit nur einem schmalen Abstand, aber dennoch verdient. Mir gefällt der Unlicht-Drache sehr. Es ist eben ein sehr cooles (Boss)Pokémon, welches zudem recht stark ist. Außerdem ist das Design top! Die Shiny-Variante sagt mir auch zu. Mehr kann ich nicht dazu sagen, außer dass es verdammt cool ist.

Knakrack hat hier definitiv den Gen4 / Cynthia Bonus. Aber auch sonst ist es ein absolutes Biest! Die hoher Angriffs- sowie Initiative-wert kommt mir sehr gelegen. Knakrack hat allerdings eine "beknackte" Mega-Entwicklung bekommen. Mich stört nicht das Aussehen, sondern eher die Tatsache, dass dabei der Speedwert leiden musste und wertvolle Punkte verloren hat. Weswegen auch viele, darunter ich, die normal Form immer bevorzugten. Und die Shiny Form sieht bei beiden grässlich aus. Nichtsdestotrotz ein sehr cooles und starkes Pokémon.

Hier habe ich einfach nach Bauchgefühl entschieden, sprich Metagross oder Dragapult hätten es ebenfalls verdient, aber ich kann mich halt nicht entscheiden. Letzten Endes habe ich mit Despotar noch die meiste Erfahrung. Trotz seines schlechten Typs ist haut es mächtig rein. Und der begleitende Sandsturm ist ebenfalls eine hilfreiche Fähigkeit, die zudem schon sein Markenzeichen wurde. Oh ja, die Mega-Evo sieht ebenfalls sehr episch aus. Alles in einem ein super tolles Pokémon, genau so wie die anderen-

Umfrage KW3 20: Pseudo-Legendäre Pokémon

von Shiny Raito » 13.01.2020, 07:30

Mit jeder neuen Generation kommt auch mindestens ein Pokémon hinzu, welches den Status des pseudo-legendären Pokémon hat. Meist finden diese sich direkt vor den wirklichen legendären Pokémon im Pokédex wieder und alle zeichnen sich durch Statuswerte aus, die mit den legendären Pokémon konkurrieren. In dieser Umfrage kannst du für deinen Favoriten unter diesen starken Pokémon abstimmen.

Danke fürs Mitmachen und einen guten Start in die Woche