Pokémon Conquest - Eure Eindr...

#909001 von xThunderBirdx
14.07.2012, 21:59
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/unbenannthfsnq6ckur.png


Hallo meine lieben Pokemon Freunde.
Da ja schon in Japan sowie Amerika das neue Pokemon Spinn-Off Pokémon Conquest erschienen ist und auch schon einige Termine für Europa stehen, wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis es auch endlich in Deutschland erscheinen wird. Damit die quälende Warterei nicht allzu schlimm wird, würde ich gerne eure persönlichen Eindrücke über das Spiel erfahren. Achja für Leute die noch gar nicht wissen was Pokémon Conquest genau ist, kann hier auf der offiziellen Seite nachschauen.

Wie findet ihr das Spiel?
Habt ihr schon gespielt? Und wenn ja was findet ihr positiv/negativ?
Würdet ihr es euch kaufen?
.
.
.
Natürlich folgt mehr, sobald Conquest erschienen ist.
Ich hoffe auf schöne Beiträge. Hier noch ein paar Screenshots zum Spiel.

-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Pokémon Conquest - Eure E...

#909091 von Tails
15.07.2012, 11:41
Hmm, auf den ersten Blick sieht das für mich nicht vielversprechend aus. Wenn dieses Kampfsystem wirklich ausgeklügelt ist und die Story gut ist würd ich mir überlegen das spiel zu kaufen.
Allerdings zweifle ich einbisschen daran, das es in einer deutschen Sprachausgabe erscheinen wird. In Frankreich soll es ja bekanntlich nicht erscheinen und die erscheinungsdaten sind bisher nur für die Englischsprachigen Länder in Europa bekannt.
Einen weiteren MD-Teil wär von Nintendo sicherlich nicht verkehrt gewessen. Ich lass mich einfach überaschen und dann die Bewertung der Spiele anderer Seiten ansehen-
-0
+0

Re: Pokémon Conquest - Eure E...

#909196 von Jojo
15.07.2012, 21:27
Ich hab das Spiel auf englisch angespielt. Die Story wirkt bisher nicht allzu aufregend. Man beginnt als Warlord - nicht etwa als normaler Krieger - und bekommt schwupps-di-wupps schnell mal die Kontrolle über eine ganze Region. Gameplay-technisch geht es nicht anders, story-technisch wirkt das irgendwie äußerst unausgegoren. Es wird auch nicht unbedingt aufregender, was mich dazu gebracht hat, dem Gameplay mehr Aufmerksamkeit zu widmen als der Story.

So habe ich haufenweise Warrior rekrutiert, Pokemon gesammelt und "gelevelt"(dazu nachher mehr). Das war allerdings ein Fehler. Viele Warriors auf einem akzeptablen Niveau zu halten, ist schwer, denn Random-Kämpfe geben nicht gerade viel "Erfahrung" und sind nach einer Weile unsagbar öde, weil viel zu einfach. Die Delegate-Funktion hilft hier etwas aus, aber nicht viel: Delegate bewirkt, dass die Verantwortung über eine bereits eroberte Region an einen stationierten Warrior abgegeben wird. Das bedeutet, Training, Rekrutensuche und so weiter wird monatlich automatisch ablaufen. Leider bringt Delegate aber viel weniger Erfahrung als manuelles Training und so bleibt man lieber im alten Trott.
Das größte Problem an der Sache ist aber, dass zuviel Training den Spielspaß ruiniert - mehr, als in anderen Spielen, wie ich finde. Die Boss-Kämpfe sind zwar wirklich spaßig angedacht, weil jede Region ein besonderes Kampffeld mit besonderen Regeln hat(mein Favorit ist Pugilis, wo Ringkampf mit Capture-the-Flag verbunden wird), aber wirklich Spaß macht das nur, wenn man mit dem Gegner gleich auf oder sogar unterlegen ist. Unterlegenheit wird übrigens sogar belohnt: Schlecht trainierte Pokemon bekommen am Ende eines Kampfes extreme Link-Boni(Link=Erfahrung), wobei die Menge mit der Anzahl an ausgeführten Aktionen steigt. Da schwache Pokemon pro Gegner zusammenarbeiten müssen, kann es sein, dass nach einem solchen Gefecht, die 6 eingesetzten Pokemon alle von Zero zu Hero aufsteigen - ich hatte von 6 schlechten Wasserpokemon plötzlich 4 starke und 2 weiterentwickelte. Und Spaß hat es auch gemacht.

Der Punkt ist also: Grinding macht das Spiel komplett zunichte.
Womit ich zu einem interessanten Aspekt komme: Pokemon Conquest ist unterteilt in den Storymodus und das Postgame, wobei der Storymodus eher als Tutorial angesehen werden sollte, da man alles erklärt bekommt und die gegnerischen Nationen keine Eroberungsversuche starten(Das macht das Grinding möglich). Mit dem Postgame beginnt dann aber der Ernst des Lebens, sozusagen: Links und Items werden zurückgesetzt(Evolutionen und gesammelte Warriors bleiben afaik erhalten) und man hat die Möglichkeit Kampagnen zu spielen, die erfordern, dass ihr das Gelernte weise einsetzt. Denn diesmal wehren sich die Warlords und es wird wirklich aufregend. Dass man wohl schon entwickelte Pokemon hat, macht nicht so viel aus, da sich hauptsächlich Typ, Fähigkeit und Attacken ändern, weniger die Werte.

Um also in den vollen Genuss des Genres zu kommen, müsst ihr das Spiel ertstmal durchspielen. Das erscheint auf den ersten Blick blödsinnig, macht aber Sinn, da die Nobunaga-Reihe komplex und nicht überall bekannt ist(v.a. außerhalb Japans).

Jetzt ein bisschen zu den Mechaniken:

Regionen - Ransei ist in Unterregionen aufgeteilt, die nach Typen eingeteilt werden können. Jede Region beinhaltet verschiedene Dienste, wie Trainingsgebiete, Shops oder Goldminen, die ein Warrior aufsuchen kann. In einer Region können maximal 6 Warriors stationiert sein.

Monate - Gleichzusetzen mit Zügen. Jeder Warrior hat pro Monat eine Aktion frei. Nur Warriors, die keine anderen Aktionen tätigen, können an Schlachten teilnehmen. Sind alle Warriors fertig, endet der Monat und der nächste beginnt nach den Zügen der gegnerischen Regionen.

Schlachten - Schlachten werden auf isometrischen Feldern geführt und sind Grundlage zum Erobern neuer Gebiete, aber auch für das Training. Innerhalb der Schlachten wird rundenbasiert gezogen und jedes Pokemon hat Zugriff auf eine einzige Attacke, die sich nur per Entwicklung ändern kann. Außerdem können Pokemonfähigkeiten sich aktivieren und jeder Warlord kann einmal pro Schlacht mit seiner eigenen Fähigkeit einschreiten. Eine Schlacht gilt insgesamt als eine Aktion pro Monat. 6 Warriors können maximal an einer Schlacht teilnehmen. Außerhalb von Bosskämpfen reichen meist weniger.

Link - Statt Levels und Erfahrung gibt es nur die Link Percentage - also die Verbundenheit zwischen Warrior und Pokemon. Das Maximum hängt davon ab, wie gut Warrior und Pokemon zusammenpassen. Pokemon, die unter einem inkompatiblen Warrior kämpfen entwickeln sich u.U. gar nicht, bloß weil ihre Link Percentage den verlangten Wert nicht erreichen kann. Es gilt also, Warriors mit Pokemon ihres bevorzugten Typs auszustatten.

Das sind die wichtigen Grundlagen, die eine Vorstellung vom Spiel geben.

Mein Fazit: Ich habe das Spiel noch nicht durch. Es liegt derweil auf Eis, weil ich overlevelt habe und es dadurch anstrengend wurde. Deshalb kann ich zum Schwierigkeitsgrad(der ja erst im Postgame kommt) nichts sagen. Das Spiel ist auf jeden Fall interessant, da Pokemon in Verbindung mit Tactics-Spielen(FFTAdvance/A2, Tactics Ogre) eine verlockende Vorstellung ist. Leider gibt es einige Aspekte, die meine Hoffnung, dass das Spiel an TO herankommen würde, zunichte gemacht haben:

- recht belanglose Story
- Kämpfe viel zu leicht
- Storymodus ein extrem langgezogenes Tutorial
- Maps für Zufallskämpfe oft öde
- Nur 200 Pokemon enthalten!

Ich habe aber nicht NUR auszusetzen. Wie gesagt, das Spiel macht Spaß:

+ einfallsreich gestaltete Bosskämpfe
+ komplexe Spielmechaniken von Nobunagas Ambition
+ selbst Pokemon, die in den Editionen schwach sind, können gut sein(Strawickl, die Elementar-Affen,...)
+ schöne Artworks für die 200 enthaltenen Pokemon
-0
+0

Re: Pokémon Conquest - Eure E...

#912923 von My1
04.08.2012, 13:54
Dark_Tails hat geschrieben:Allerdings zweifle ich einbisschen daran, das es in einer deutschen Sprachausgabe erscheinen wird. In Frankreich soll es ja bekanntlich nicht erscheinen und die erscheinungsdaten sind bisher nur für die Englischsprachigen Länder in Europa bekannt.

Da Lachen Ja die Hühner :kasper:
Es gibt in dem Spiel eh Keine Sprachausgabe, nur Text, wie in so Ziemlich Jedem Pokemonspiel, also mach die DA mal GAR KEINE Sorgen...
-0
+0

Re: Pokémon Conquest - Eure E...

#975224 von Spielfehlersucher
23.05.2013, 15:47
Ich seh ja jetzt erst das das Spiel hie rauch ein eigenes Abteil hat...

Aber ich bin einwenig verwundert das es so schlecht an kommt...

Ich selbst spiele auch die Englische Version und finde es richtig gut!
Ich befinde mich auch schon im Post Game, wo ich sagen muss das der Schwierigkeitsgrad auch noch ansteigt!
Vor allem der Anfang einer jeden Map ist meist der schwerste Teil, vor allem dort wo man selbst mit nur einer äußerst Schwachen Start-Armee beginnt, während der Nachbar bereits stärkere Armeen und mehr Gebiete besitzt!
Hier muss man besonders strategisch agieren, da man bei falschen Angriffen, zwar ein Gebiet einnimmt aber ein anderes gleich wieder verliert!
Allerdings gefielen mir diese Kämpfe auch wo ich mit 3 Pokés gegen 4-5 Gegner antreten musste...
Es ist vor allem dann EXTREM wichtig Typenvorteile und die Maps zu seinem Vorteil zu nutzen!

Zu dem Angesprochenen Problem mit dem langweilig werden des Trainings.. nunja, es stimmt teilweise das die freien Kämpfe vor allem im Main Game irgendwann langweilig werden, aber da man im Post Game in jeder Stadt auch noch Gebäude verbessern und neu bauen kann, entstehen dort auch Kampfgebiete welche nicht mehr so langweilig sind! Aufgrund des Bauaspekts später sind auch nicht alle meine Warriors mehr nur Soldaten, viele davon habe ich entweder zu Bauarbeitern und Minenarbeitern abgestempelt! (Hin und wieder gibt es aber Beförderungen^^) Außerdem trainiere ich nur die Warriors die bereits ihren Traumpartner haben, wobei vor allem die Jagd auf die Partner finde ich lustig, es ersetzt teilweise die Komplettierung des Pokédexes... Ist von daher wohl auch nicht für jeden was... aber Perfektionisten werden ihren Spaß haben^^

@Jojo
Ich empfehle dir(und jeden anderen eig. auch) spiele die Hauptstory durch und mach dich auch ans Postgame!
Features wie zum Beispiel das mit dem Städteausbau, welche erst nach im Postgame verfügbar sind und auch die erhöhte Stärke der Gegner macht das Spiel noch weit aus interessanter!
Und versuch dich daran alle Perfect Links zufinden!^^ Es ist ne schwere Aufgabe, und dauert auch noch nach dem Post Game an...
aber mich zumindest macht es jedesmal froh, wenn einer meiner Warriors seinen Perfect Link findet!^^

Meiner Meinung nach ist es für alle Fans von Pokémon UND Turn-based Strategy Games ein MUSS!!!
-0
+0

Re: Pokémon Conquest - Eure E...

#985215 von victini-
10.07.2013, 19:39
Geiles Game holt es euch ich werd vielleicht Link geben. Ich liebe einfach dat Game!!!! und ich hab da voll das geile team alle mit den max link!
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast