Eure Platin-Erfahrungsberichte

#373956 von The Libertine
12.09.2008, 15:08
Du hast das Spiel bereits gespielt? Dann würden wir uns freuen, wenn du einen kurzen Erfahrungsbericht (zumindest aber 100 Wörter) schreibst. Die besten Erfahrungsberichte kommen dann auf unsere Website, für den allerbesten Erfahrungsbericht gibt es +1 Karma.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#373963 von Flax
12.09.2008, 15:21
Als ich mit dem Spielen der Edition angefangen habe, dachte ich mir noch: "Das kann ja heikel werden!", da ich erst einmal ewig gebraucht habe, bis ich gemerkt habe, dass ich den Touchscreen berühren soll. Das ist der Nachteil, wenn man es japanisch spielt. Aber daran gewöhnt man sich auch schnell, denn durch das Spielen der Vorgänger Diamant und Perl macht es die Sache einfacher. Zu Beginn hat sich nicht viel geändert und auch die erste Arena war gleich. Aber wenn man sich die kleinen Extras anschaut, wie zum Beispiel das Anzeigeschild, welches am Bildschirmrand beim Betreten der Stadt anschaut oder dass sich der Rivale und die Arenaleiter vor dem Kampf bewegen, macht die Sache doch recht ammüsant. Langweilig ist es auf keinen Fall, da ich gestern Nacht, obwohl Schule war, bis 03:00 Uhr gespielt habe, was schon etwas bedeutet. Als ich dann endlich zu den nächsten Städten kam, waren die Änderungen der Arenen wirklich beeindrucken und vor allem die zweite Arena, die Pflanzenarena, war beeindruckend schön. Hier mal der Link dazu. Momentan bin ich auf dem Weg meinen vierten Orden zu bekommen und finde es eigentlich relativ spannend und kann das Spiel jedem empfehlen. Ich kann nicht viel von dem Spielverlauf erzählen, da ich nicht allzu weit bin, aber ich hoffe trotzdem, dass dies ein wenig hilft.


MfG

Btw genau 222 Wörter. ;P
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#373993 von RaZeR
12.09.2008, 16:09
Ich habe auch Angefangen mit Platinum und habe erstmal gedacht "das eird bestimmt genau so wie D/P wenn nicht noch schlimmer =/"
Aber jetzt nach 6 Spielstunden 3 Orden und einem Panferno muss ich sagen echt gut gemacht!!! Der WiFi ist echt hammer, abgesehen davon, dass ich kein Wort von dem verstehe, dass da erzählt wird... Die Story und kleine Einzelheiten wurden positiv verändert. Auffallend fande ich die Sprites, die meistens irgendwie eher komisch aussehen, bzw. an die seite gucken... Aber das macht echt spaß und ist nur weiter zu empfehlen!!! Echt klasse...

MfG
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374159 von _-Lix-_
12.09.2008, 19:15
Abgesehen davon, das ich kein Wort, außer meinen Namen und den Rival-Namen verstehe, ist es wunderschön ^_^
Viele Höhlen oder Wälder wurden schöner gemacht, mit besserem Nebel/Wolken/Schatten und anderen Farben. Sieht sehr stimmig aus. Die Arenen sind auch anders. In der Pflanzenarena Ist es nun "einfacher voranzukommen, in der Geist Arena sieht es z.B. "dusterer" aus und in der Kampf Arena erwartet einen ein schwereres Rätsel
und es geht irgendwie mehr um den Galaktik "Chef". Das konnt ich bisher so rausfiltern..


Wenn das Spiel in Amerika/Europa rauskommt, kann ich es nur empfehlen, da man dann auch die Story mitbekommt.
Zuletzt geändert von _-Lix-_ am 12.09.2008, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374270 von spacejovi
12.09.2008, 20:30
Ja ich habe es mir auf meine M3 gezogen und dann ging es los.

Das Intro ist sehr schön., man sieht die Überarbeitete Region und man bekommt einen winterlochen Eindruck der sehr schön gemacht wurde:
teilweise schnee, die Helden tragen winter klamotten und statt der Laubbäume stehen nun Tannenbäume überall. Außerdem sieht man im Intro Zyrus ganz groß. Man bekommt auch einen Einblick auf den Kraterberg oder die Speersäule wo man einen Dimensions Riss sieht und die Roten augen von Giratina. Also das Intro ist der Hammer
Der Titelscreen ist auch der Hammer man sieht nur einen Teil von Giratina der aber umso hammer (das Bild ist auf der hauptseite und i-wo im forum).
Nun geht aber das Spiel los man muss wie in D/P auf den Pokéball drücken ich will schon sagen Hallöle Mampfaxo aber was komt da auf einmal raus O.O ein Haspiror... Na ja dann halt Hallöle Haspiror. aber weiter jez kommt junge oda Mädchen ich bin ein Junge und mein name hmm... ich nenne mich Karl^^. Mein Ricale den nannte ich ... das kommt noch.
So und jez ging es los:
Man sieht am anfang nur einen Bericht im Fernsehen über eine Stadt ka welche das war. Dann gehe ich in richting Treppe und wer kommt da??? HORST mein Rivale. Der labert irgendwas ka was und dann geht er wieder weg, noch nie was von chilln gehört??? Na ja ich geh runter und wieder kommt jemand aba nich Horst sondern Mom sie labert und ich gehe raus zu Horst. der läuft auch glatt mich voll um und ich knall voll auf den Boden puhh... das hier Gras ist... Na ja Horst rennt weg aba dann fällt ihm auf das ihm etwas fehlt also rennt er wieder ins Haus und ich renne hinterher. Als ich außer Atem bei ihm oben war rannte er wieder runter dieser blödi (xDDD). Na ja ich keuchte hinterher und wir rannten zur Route 201, da kam dann ein alter Sack und fragte mich etwas und ich dahcte nur: "reden die hier alle Chinesich???O.o" Na ja doch dann mahcte er etwas unglaubliches er schnelte uns ein Pokemon Wow ich entschiedt mich für ein Plinfa. Mein Freund Horst nahm ein Chelast.. Nachher gingen wir dann zum See derr Wahrheit und da war so ein komischer Typ mit blauen Haaren als er uns sah ging er auch sofort komisch... Als wir uns umsahen hörten wir einen Pokémon Ruf es klang mystisch aber auch unheinlich wie ein Zauberwesen... Na ja...

Soweit erstmal meine Erfahtung ich hoffe es gefällt euch
comments per pn

MFG poke11, ach ja 100 Wörter sollte es haben...
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374287 von Schatten-Dialga
12.09.2008, 20:48
Ich habe es gespielt... das Spiel ist cool. Das intro suuper, ich wußte net was die sagen alle, aber wenn man den Vorgänger gespielt hat, ist es nicht so schlimm.
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374296 von linkin park
12.09.2008, 20:58
Das game ist ne neue Era von Games , mehr 3D mehr Tiles mehr von allem .
Die pokis sind einfach super (göttlich).Wenn ich das so ansehe, denk ich mal das sogar jugendliche diese Game anfangen zu spieln möchten.Manche sagen sie sind zu alt für Pokemon , ich sage "seid ihr nicht zu jung für Games wie GTA und ...."
Nein Pokemon ist nicht nur ein Game , es ist eine welt in der wir uns hineinverstzen können.
Pokemon ist leben .
Wenn ich mir Platin so ansehen , dann würd ich mein leben eintauschen.
Der Titelscreen haut einem um, die Formen der Pokis sind einzigartig, manche sachen sind überhaupt neu.
Ich sage euch, wenn platin deutsch wäre,dann würd ich alles dafür geben es zu spielen.
Neue Region :Ich sags euch man erkennt es fast nicht wieder, neue Bäume Häuser und und und .
Ich hab zwar noch keinen Orden aber die Arenaleiter werden sicher stärker.
Man kann es eigentlich Smaragd nennen ,nein, besser!



mfg lp
Zuletzt geändert von linkin park am 12.09.2008, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374300 von gasi
12.09.2008, 21:04
The Libertine hat geschrieben:Dann würden wir uns freuen, wenn du einen kurzen Erfahrungsbericht (zumindest aber 100 Wörter) schreibst.
Wäre schön, wenn sich auch alle daran halten und die, die unter den 100 Wörtern sind ihre Beiträge bearbeiten - danke.
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374367 von ALEXANDER_U
12.09.2008, 23:22
Habs mir auch schon auf die m3 geladen und muss sagen, der hammer

Auf jeden Fall verbessert wurden die Sprite-Animationen und ein paar grafische details wie das Förderband im Bergwerk oder so. Die GTS is ja riesig
Das mit der Sprache is nich soooo ein problem suchst du irgenda vm, redest du mit jeder person und irgendwann hat man das :D
Bin erst im Windkraftwerk, bis dahin is die story relativ ähnlich.
no jo, werd noch die nocht durchzoggn. kanns kaum erwarten bis es auf deutsch rauskommt. :guitar:

Frage: Bekommt man die seltenen Pokemon wieder nur über Nintendo Events? Da ich aus Österreich bin is das ziemlich deppert
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374384 von Pokemon_gamer
13.09.2008, 05:29
Ich hab einen Freund der sich das Game vorbestelt hat un da ich ein größere Poke Fan bin hat er es mir ausgelin schon dass Intro ist ganz cool. Un dass beste dass sie kleine "Fehler" beseitigt oder geändert haben. Ich habe auch Diamant gespielt so kann ich es ganz dut verkleichen und Sage es hat sich zwar nicht komplet geändert aber die Arenen und so haben sich doch ganschön geändert dass find ich gut genauso wie das die Arennaleiter und so teilweise stärkere Pokemon besitzen (ich meine höheres Level).

Ich sage ich kaufe es mir 100% es ist echt gut und jeder der gern Pokemon spielt sollte es kaufen oder einmal gespielt haben.
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374422 von Prototype
13.09.2008, 08:21
Pokémon Platin - Ein Spiel zum verlieben! Nach 3 Stündigem anspielen der japanischen Version,lautet mein erstes Fazit folgendermaßen :

Am Anfang habe ich erstmal keine große neuerung Bemerkt,bis ich dann das "intro" gesehen habe (da wo man dann Fernseh schaut). Dann gings auch schon gleich los.Als ich dann in Twinleaf Town war,ist mir gleich der Schnee aufgefallen,und das der Rivale gleich mich anspricht,und ich nicht erst in sein Haus gehe.Als wir dann auf der Route waren,plapperte der Rivale etwas in japanisch,und kurz danach kam der Professor mit seiner Gehilfin Lucia.Diesmal kann man sich gleich ein Pokémon schnappen,und gegen den Rivalen antreten! Sofort fallen einem die Trainer Animationen und Pokémon Sprite u. Animationen auf- Wunderbar! Als ich dann in Jublife City angekommen war,kam mir ein "Gauner" in den Weg.Was der zu bedeuten hat,weiß ich auch nicht,da ich leider kein japanisch spreche.Dann war ich in der Trainerschule,gab meinem Rivalen das Päkchen ab,und sammelte die Coupons für den Pokétch.Natürlich bemerkt,sieht der Pokétch diesmal auch anderst aus,was mir persönlich besser gefällt.Nun habe ich mich auf den Weg nach Erzelingen gemacht,und meinen ersten Orden zu schnapen - gesagt getan! Die erste Arena hat sich nicht verändert,was mir persönlich auch egal ist! Als ich dann meinen Weg zurück nach Juelstadt gemacht habe,war mein DS Akku Rot,und ich hörte auf zu spielen. Insgesamt gefällt mir Pokémon Platin deutlich besser als Diamant und Perl,was an den neuen schönen Texturen,den Sprites und dem verbesserten Online angbot liegt. Ein muss für jeden Pokémon Fan!

So,das war mein Bericht,und ich hoffe es gefällt!

mfG Mampfi

E : Genau 270 Wörter ;) ~
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#374472 von Der Kleine 4
13.09.2008, 09:39
Ich hab es bei meinem Freund gespielt und das 2 Stunden
Am anfang dachte ich dass das Spiel nie im Leben besser alls Diamand und Perl wird aber als ich es gespielt haben war es toll.Mir ist sofort der Schenee in Zweiblattdorf aufgefallen.Denn in DP war er noch nicht da und als der Rivale mit mir in sein Haus gegangen ist und Japanisch geredet hat,hab ichs nich gecheckt -.- .Als ich dannn in der GTS war is mir aufgefallen wie riesing die war!Das war irgendwie beängstigend.xDDD

mein Fazit für dieses Spiel:ich ward mir kaufen abba aufjedenfall in Deutsch.Wer DP gut fand wird Platin lieben

Mit freunlichen Grüßen

Der Kleine 4
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#375865 von Wiivolution
14.09.2008, 19:07
Eine neue Pokemonedition ist erschienen, Pokemon Platin. Wie spielt sie sich, gibt es Veränderungen? Eine erste Meinung bekommt ihr hier!
Nun, man startet das neue Spiel voller Vorfreude, guckt sich eventuell den Vorspann an und erblickt gleich Giratinas Ursprungsform im Titelbild. Dann jedoch schon die ersten Herausforderungen - japanische Schriftzeichen! Welche der 3 anwählbaren Optionen führt einem zum Neuen Spiel? Erfahrene Pokemonexperten und Pokemoninsider werden natürlich sofort die oberste Option auswählen, und Recht haben sie, hinter dem, für uns Europäer unlesbaren, Schriftzeichen, verbirgt sich das Neue Spiel. Wie gewohnt fängt unser guter Professor an zu reden, erzählt von Pokemon und einem neuen Abenteuer, die gewöhnliche Masche eben. Dann jedoch erscheint leise, still und heimlich ein Pokeball auf dem Touch Screen. Wir Europäer, der japanischen Sprache nicht mächtig, drücken die ganze Zeit den A-Knopf, hoffend, der Professor möge bald mit seiner Ansprache fertig werden. Als unser älterer Herr jedoch aber auch nach 5 Minuten noch nicht fertig geworden war, musste man doch misstrauisch werden. Und da erblickte ich ihn, den Pokeball. Den Satz, den der Professor nun wohl schon ca. 50 mal wiederholt hat, sollte mich wohl auf diesen aufmerksam machen und mir sagen, dass man auf diesen zu drücken hatte. War dies geschehen, ging es endlich weiter, der Name des Helden/Spielers, sowie der Name des Rivalen konnten endlich eingegebn werden. Leider stehen in der japanischen Version lediglich 5 freie Plätze zur Verfügung, heißt der Name darf höchstens 5 Buchstaben oder Schriftzeichen lang sein. Mit "Rudolph" ist da nun nicht viel, man könnte höchstens als "Rudol" durch die Gegend latschen. Nunja, kommen wir nun zu wichtigeren Dingen. Eine erste Veränderung in Pokemon Platin wird bereits bei Verlassen des Hauses sichtbar, Schneereste liegen in der schönen Heimatstadt des Spielers, welcher auch etwas dicker angezogen zu sein scheint. Zudem scheint Professor Eibe euch das 1. Pokemon freiwillig zu überlassen, ein Besuch des nahegelegenen Sees ist erst nach Erhalt des ersten Pokemons möglich. Im Verlauf des Spiels werden dann schon einige weitere Änderungen deutlich, die Sprites vieler Pokemon wurden überarbeitet und bekamen neue Animationen, ebenso wie der Rivale, welcher nun bei Beginn eines Kampfes wild herumspringt, was auch ganz gut zu seinem Charakter passt. Neben diesen Änderungen liegendie Unterschiede zu den Editionen Diamand und Perl anfangs vor allem im Detail, so sind die Höhleneingänge beispielsweise besser beleuchtet, da das Licht nun besser durch den Eingang eindringt. Zudem sprechen dich an einigen Stellen die eine oder andere neue Person an und du erhältst das eine oder andere neue Item wie zum Beispiel den Kampfrekorder.
Im weiteren Verlauf des Spieles werden die Unterschiede von mal zu mal sichtbarer und
deutlicher, bis schließlich zu der Begegnung mit den legendären Pokemon und dem Betreten der neuen Torn World.
Im Wesentlichen spielt sich Pokemon Platin ähnlich wie Diamand und Perl, kein Wunder, ist Platin auch keine eigenständige neue Generation, sondern eine Verbesserung von D/P. Die Veränderungen wirken auf mich gut gelungen, hier und da gibt es ein paar mehr Lichteffekte und dort neue Sprites. Im Vergleich zu Smaragd scheint sich Platin meinem bisherigen Eindruck zufolge noch etwas besser zu schlagen, da vor allem durch die Handlung mit den legendären Pokemon, Giratinas neuer Form und der Torn World neue Spannung in die Sache gebracht wird und es einen weiteren großen Höhepunkt im Spiel gibt, auf welchen man gerne voller Vorfreude hinspielt. Von Gesprächen, sowie der erzählten Geschichte der Legenden bekommt man leider aufgrund der japanischen Sprache nicht allzuviel mit und das eine oder andere Mal kommt man sogar in Arge Spielnot, da man die Aufgaben, um im Spiel voranzuschreiten, nicht entziffern kann. Von daher ist die japanische Version von Pokemon Platin nur Spielern mit Japanischkenntnissen oder erfahrenen Pokemonspielern, welche teils die Ereignisse aus D/P noch kennen, zu empfehlen, andernfalls sollte man zumindest die US-amerikanische Version abwarten.
Zuletzt geändert von Wiivolution am 17.09.2008, 17:46, insgesamt 2-mal geändert.
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#375970 von NDS-Boy
14.09.2008, 21:33
Vor einiger Zeit wurde bekannt gegeben das es eine neue Pokemon edition geben wird - Pokemon Platinum. Zunächst dachte ich mir: nun es wird sich wahrscheinlich nich gerade viel verändern. Doch als die Infos über die neuen Formen von Shaymin und Giratina kamen wurde meine neugier geweckt. Eine Kampfzone soll auch enthalten sein. Seit dem Tag stand für mich fest: die edition hol ich mir sobald sie in japan erscheint. Das Intro war schon sehr interessant und ich konnte kaum noch erwarten zu spielen. Als alles angegeben war wie geschlecht, name, name des rivalen usw. ging es endlich los. ich erblicke das neue Zweiblattdorf. Schön gestaltet und mit ein bisschen Schnee. Als ich mich zum see begeben wollte wie bei pokemon diamant und perl merkte ich bereits einige verändereungen der story. z. B. das man seinen starter vor dem see bekommt. nachdem das geklärt war und ich in sandgemme angekommen war, nahm alles seinen gewohnten lauf wie auch schon in D/P. Ich kam nach jubelstadt und war erstaunt. die ganze stadt wurde stylisch verbessert. Blinkende Lichter an den Hausdächern usw. Eine neue person trat der story bei. nachdem ich nun auch endlich meinen poketch geholt hatte und mich auf nach erzelingen machte war für mich schon klar das die edition diamant und perl bei weitem topt. machen wir einen kleinen sprung zum ewigenwald...er wird von wolken verdunkelt. ein super neues feature in platin. ich habe eifrig weitergezockt und habe nun schon sehr viele seiten der neuen edition kennengelernt. der neue "wifi-spielplatz" die 3 etwas umgestallteten arenen usw. alles fasziniert mich an pokemon platinum. die zerissene welt ist optisch passend zu giratina und dem namen gestaltet....furchteinflößend. zur zeit bahne ich mir meinen weg durch die zerissene welt und kann nur sagen nintendo hat sich mal wieder übertroffen. nach dem langen spielen stört mich auch das japanische nicht mehr, daher kann ich das spiel voll und ganz genießen. wer also nicht mehr auf die eu oder us version warten kann sollte so schnell wie möglich zugreifen - es lohnt sich!
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#376074 von _-Lix-_
15.09.2008, 12:17
So, jetzt hab ich ja lange weiter gespielt (fast durch!) und muss sagen: Das Spiel hat mich einfach nur umgehauen! Die zerissene Welt sieht sehr stylisch aus und gibt eine "Giratina Atmosphäre" rüber... wow.
Die Story ist auch cool gemacht, viele Events, einfach schön. Das Spiel kommt mir "lebhafter" rüber. Die Leute von Nintendo haben sich wirklich wirklich Mühe gegeben.
WEnn die Leute jetzt meinen: Oh, das ist doch das selbe, das muss ich mir nicht kaufen. - Den Leuten kann ich nur sagen: Stimmt gar nicht. Der Kauf lohnt sich zu 100%. Es ist vieles anders, auch wenns nur das schöner machen ist, das Spiel ist einfach mit viel mehr Liebe gemacht und hat viel mehr Atmosphäre.
Kaufts euch!
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#377517 von LegendenHüter
17.09.2008, 19:51
ich hoffe es gehört hgierher:
werden handsome und pluto auch mal kämpfen oder nur reden?
wird der zugang zur zerrissenen welt nach dem kampf gegen giratina für immer verschlossen sein?
wie kommt man in alle höhlen im platz der treue? danke im voraus
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#377553 von MrQriz
17.09.2008, 20:19
nein pluto wird nicht kämpfen
handsome auch nicht aber einmal sieht man sein glibunkel
ob der hauptteil für immer verwsxchlossen sein wird weiss ich nicht, aber ein vorher nicht erreichbarer teil ist in der höhle der umehr erreichbar dort findet man das platinorb
und in die höhlen komst du durch warps in anderen höhlen^^
hoffe es hat geholfen
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#379673 von Mampf
21.09.2008, 18:26
Jo dann schreibe auch mal ich, da ich es schon länger durchgespielt habe xD, hoffe es wird nicht zusehr eine Komplettlösung, aber sind eben meine Berichte xD
Also 100 Wörter sind zu 100%


Der Start des Spieles ist ähnlich wie der von Diamant und Perl, doch hüpft Haspiror aus dem Pokeball, im Gegensatz zu Diamant und Perl, wo ein Mampfaxo aus dem Ball kommt.
Im Fernseher wird dann ein Bericht über das Labor in Sinnoh gezeigt und man erkennt an der Umgebung dass es in Sinnoh kälter geworden ist, da Schnee auf dem Boden und den Bäumen verteilt ist, was man schon davor an der Kleidung der Spieler sehen dürfte, da sie wesentlich wärmer angezogen sind.
Dann startet das eigentliche Spiel wie gewohnt, bis man auf Route 201 gehen kann, wo man sein 1.Pokemon bekommt.
Der Rivale fordert dich dann direkt zu einem Kampf heraus, der relativ einfach zu gewinnen ist.
Dann geht man weiter an den See, wo dir Zyrus entgegenkommt und dich anspricht, und geht.
Dann geht das Spiel normal weiter, alles bleibt gleich zu Diamant und Perl außer die Grafik, auch bekommt man in der Trainerschule nicht mehr die TM 10 Kraftreserve sondern die TM 27 Rückkehr, welche verändert aussieht in Platinum.
Außerdem findest du das Item Flinkklaue neben deinem Rivalen in der Ecke.
Wenn du deinen Rivalen ansprichst(was du im Spielverlauf musst, da er sonst nicht weiterläuft) wird er dir das Basis-Item Battle Rekorder geben, womit du in der Kampfzone deine Bosskämpfe aufzeichnen kannst und auch WiFi Battles aufzeichnen und erneut abspielen kannst.
Außerdem triffst du den neuen Professor, der mit dir redet und sich dann wieder wie zuvor hinter den Lampen in Jubelstadt versteckt.
Der 1.Orden ist relativ einfach, egal mit welchem Starter, sowohl Panflam/Panpyro mit Tempohieb, Plinfa oder Chealst mit ihren Wasser/Pflanzen Attacken.
Dann geht es wie gewohnt weiter zu Flori, wo kurz davor der Käfersammler ein Burmy hat, welches im Spiel doch noch relativ häufig auftaucht.
In Flori selbst geht alles seinen gewohnten Weg, man kann die Entonkanne abholen, die Beeren pflücken und wenn man das Movie Shaymin dabei hat die Florablume abholen.
Dann geht es weiter zum Windkraftwerk, wo alles gleich geblieben ist wie in Diamant und Perl, doch du siehst den neuen Professor von Teak Galaktik, der der Bruder von Zyrus sein soll.
Es geht dann normal weiter bis zum 2.Orden, dem Pflanzen-Orden.
Hier triffst du auf Cynthia die dir die VM01 Zerschneider gibt.
Doch bevor du Zerschneider einsetzten kannst, musst du den 2.Orden besitzen, also auf zur Arena.
Diese wurde total verändert und es gibt kein Versteckspiel mehr, sondern du musst den Trainer besiegen, damit die Wasserfontänen aufhören zu sprudeln und die "Uhr" sich weiterdreht.
Du musst insgesamt 3 Trainer besiegen, bevor du die Arenaleiterin herausfordern kannst.
Sie hat diesselben Pokemon wie in Diamant und Perle und ist doch einfach zu besiegen.
Nach dem Sieg kannst du in das Team Galaktik Bäude gehen, nachdem zu einem deiner Pokemon Zerschneider beigebracht hast.
Dieses besteht nun nicht mehr aus 2 Etagen, sondern ist mehrstöckig und manchmal recht verwirrend.
Oben angekommen nimmt alles seinen gewohnten Lauf und du kämpfst mit der Bossgegnerin.
Danach bedankt sich der Fahrradverkäufer und geht, nachdem alle Team Galaktik-Mitglieder verschwunden sind.
Wenn du nun dein Fahrrad abholen willst, kommt Cynthia und lässt dich nicht eher durch, bis du ihr Geschenk, ein Togepi-Ei, angenommen hast.
Danach musst du nur noch den Forschersack abholen, welcher eine Häuserreihe über dem Fahrradladen ist.
Dann geht es auf zum Fahrradweg, welcher sich auch grafisch verändert hat und nun doch besser aussieht.
Unten angekommen erscheint nicht dein Partner, sondern du musst dir den Weg zum Höhleneingang freikämpfen damit er erscheint und dir auch wieder den Poketch verbessert und weitergeht.
In der Höhle begegnet dir Zyrus, der wieder nur spricht und weitergeht.
Ein wenig später bist du in Herzhofen, wo du in die Wettbewerbshalle musst, wo alles automatisch geht, bis alle weg sind, dann kannst du die lila Dame, die Arenaleiterin, ansprechen und sie geht, dann kannst du auch in die Arena, welche sich wieder total verändert hat, du musst nun zwischen verschiedenen Türen entscheiden und entweder du kommst weiter oder du musst zurück an den Anfang, das beste ist du speicherst davor und falls es falsch ist, resettest du das Spiel.
Wenn du die Arenaleiterin besiegt hast und aus der Arena herauskommst kommt nicht Cynthia sondern der Spielverlauf geht normal weiter.
Nun kannst du nach unten gehen und beim Wanderer das Wonneira-Ei abholen, der Rivale kämpft dieses mal nicht gegen dich.
Also geht es normal weiter bis zu Trostu wo du nicht in den Turm der Ruhenden musst, da es die VM04 Stärke nicht oben bei den beiden Damen gibt, sondern erst viel später im Spielverlauf.
Es geht weiter bis nach Schleiede, wo du wie auch in Diamant und Perl zu der Arena geht und Lucius/Lucia kommt und mit dir redet und wieder geht.
Ebenfalls ist der Wasserarenaleiter da, der munter mitredet xD
Wenn du in das Innere der Arena gehst, wirst du eine total neue Arena entdecken, es ist mehr ein Boxstudio anstatt einer Arena.
Der Weg wird von Reifenstapeln behindert, die du wegboxen kannst, indem du gegen die Boxsäcke läufst, die bis zum nächsten Halt rutschen und den Stapel zertrümmern.
Wenn du die Arenaleiterin besiegt hast, musst du mit Lucia/Lucius wieder die Team Galaktik Mitglieder besiegen, welche in die Lagerhalle flüchten.
Du läufst hinterher, wenn du in die Lagerhalle reinläufst, spricht dich ein Team Galaktik-Mitglied an und verwandelt sich in deinen befreundeten Professor, der die VM02 Fliegen zeigt und du kommst erst wieder aus der Lagerhalle raus, wenn du die VM genommen hast.
Danach gehts weiter zu Schleiede, wo du sofort die Werbung für das Großmoor entdeckst, die Glibunkel-Tafel, danach wäre ein Besuch im Großmoor empfehlenswert, da du wenn du wieder herauskommst ein neues Poketch-Zubehör erhällst, was in Diamant und Perl noch ein Event-Zubehör war, den Paarungschecker.
Danach gehst du zu der Arena und dein Rivale fordert dich direkt vor der Arena zu einem Kampf heraus. Er ist mit einem Kadabra sehr leicht zu besiegen und danach gehts in die Wasserarena.
Die Arena ist vollkommen gleich geblieben nur manche Pokemon haben sich verändert und ein paar Trainer haben inzwischen andere Pokemon.
Danach kannst du den Team Galaktik-Rüpel verfolgen, welcher dich nach der Verfolgungsjagd wieder herausfordert und nach dem Kampf abhaut.
Dann kommt Cynthia und überreicht dir das Heilmittel um die Entons nahe Trostu von ihren Kopfschmerzen zu befreien.
Also fliegst du nach Trostu und befreist die Entons von ihren Kopfschmerzen und Cynthia kommt erneut und gibt dir das Amulett für ihre Mutter.
Weiter gehts nach Elyses, wo du wie gewohnt gegen den Team Galaktik-Rüpel kämpfst, welcher abhaut, dann kommt Cynthias Mutter und meint, du sollst in die Höhle und dir dier Zeichnung anschauen.
Gesagt, getan, kaum hast du die Zeichnung kommt Cynthias Mutter zu dir und spricht wieder mit dir, doch dann kommt Zyrus und fordert dich zu einem Kampf heraus, er hat noch die Unterentwicklungen von seinen Finalpokemon, doch schon jetzt sind sie sehr stark, aber mit Kampf/Feuer Pokemon sehr einfach zu besiegen, allerdings wird es mit Chelterrar als Starter sehr schwer werden, da Sniebel ja die Zuchtattacke Eishieb hat, also aufpassen.
Kaum hast du Zyrus besiegt geht er und du bekommst von Cynthias Mutter die VM05 Surfer.
Da es sonst nichts mehr zu tun gibt außer Items/Beeren sammeln fliegst du nach Jubelstadt und surfst nach Fleetburg wo es genau auf der Mitte der Brücke einen Kampf gibt, dein Rivale hat im gegensatz zu Diamant und Perl inzwischen sehr starke Pokemon wie Staraptor/Panferno/Roserade/Skaraborn, danach gehts zur Arena und du besiegts den Arenaleiter mal wieder.
Danach gehts zur Eiseninsel wo du Urs direkt vor der Höhle siehst und er gibt dir bevor er in die Höhle geht noch die VM04 Stärke.
Weiter innen in der Höhle triffst du wieder auf Urs, der sich über das Team Galaktik beklagt und dass 2 Mitglieder in der Höhle Unruhe stiften würden, also geht es mit Urs und seinem Lucario(Level 41) durch die Höhle und kurz vor den Galaktik-Rüpel gibt es 2 "Bossgegner" mit relativ starken Pokemon und danach das relativ schwache Team-Galatik Team, nach dem Sieg erhälst du das Riolu-Ei von Urs, halte also einen Platz im Team frei.
Danach gehts wieder raus aus der Höhle, aber davor kannst du einen Funkelstein finden und es gibt noch einen minimalen Unterschied zu Diamant und Perl, es gibt eine Extra-Höhle in der Höhle, wo du einen Eisenmantel findest, dafür erhälst du aber vom Eisen-Arenaleiter später keinen.
Danach wirst du von deinem Rivalen abgeholt, der zu der Bücherei geht, er geht aber erst hinein, wenn du ihn ansprichst und bereits auf der Eiseninsel mit Urs warst, die ist also Pflicht.
Es folgt die Besprechung mit dem Professor, deinem Rivalen, Lucia/Lucius und natürlich der Hauptperson: dir, mitten drinnen kommt das Erdbeben und ihr seht euch die Folgen im Fernsehen an, Rauch hinter dem Wald.
Natürlich teilt ihr euch wieder in 3 Gruppen auf und geht alle an die 3 Seen.
Du bist am See der Kühnheit nahe Schleiede(Lucia/Lucius und der Professor haben den See der Kühnheit und dein Rivale den See der Stärke), also fliegst du natürlich dorthin.
Die Reporter die den Weg bis dahin versperrt haben sind verschwunden und du gehst also zum See und siehst, dass wie auch in Diamant und Perl der See ausgetrocknet ist und viele Karpadors auf dem Boden herumliegen.
Es gibt 3 Trainer die kämpfen wollen, dann kommt der Bossgegner.
Auch er ist schwach im Gegensatz zu den Arenaleitern und er hat nur 2 Pokemon.
Danach geht es zum See der Kühnheit wo du Lucia/Lucius und den Professor unterstützten musst.
Dort gibt es ebenfalls eine Bossgegnerin, doch auch sie ist schwach.
Danach geht es über Elyses zu Blizzach, wo es im Schneesturm viele Gegner gibt, nutze die Chance und trainiere deine Pokemon gut, du wirst es später brauchen.
Um zu dem See zu gelangen brachst du die VM08 Kraxler die du zwar schon im Schneesturm finden konntest, aber noch nicht einsetzten kannst, also erst zur Eis-Arena, deinem 6.Orden, die gleich geblieben ist, nur die Pokemon der Arenaleiterin sind sehr viel stärker geworden und sie hat nicht mehr Shnebedeck und Rexblissar, ist aber mit einem Feuer/Flug-Pokemon sehr einfach zu besiegen.
Nachdem du die Arenaleiterin besiegt hast, kannst du Kraxler benutzen um zum See der Stärke kommen, wo du siehst, dass dein Rivale besiegt ist und er berichtet über 3 starke Pokemon die er nicht besiegen konnte.
Danach fliegst du nach Schleiede und du kämpfst gegen einen Team Galaktik-Rüpel vor dem Team Galaktik-Hauptquartier.
Sobald du den Rüpel besiegt hast kommt dein befreundeter Professor und spricht mit dir.
Dann gehst du zum Lagerhaus und der Professor kommt wieder und schließt dir die bisher verschlossene Tür auf und er rennt vor.
Wenn du ihm nun folgst musst du die Lagerhalle erforschen, bis du den Schlüssel für das Hauptquartier gefunden hast.
Dann geht es zum Hauptquartier und du gehst rein, dort steht ebenfalls der Professor und eine ganze Menge Team Galaktik-Rüpel und die siehst wie Zyrus eine Rede hält und die Rüpel ihm zujubeln.
Dann gehst du wie schon in Diamant und Perl durch bis du zu Zyrus kommst, welcher Sniebel/Kramshef und Iksbat hat, also stärkere Pokemon als in Diamant und Perl.
Nachdem Zyrus besiegt wurde flieht er und du gehst du zu den Speersäulen wo du mit den beiden Bossgegnern gleichzeitig kämpfst.
Du hast allerdings Unterstützung von deinem Rivalen, doch er hat nicht sonderlich starke Pokemon sodass du den Großteil erledigen muss.
Nach dem Bosskampf ruft Zyrus Dialga und Palkia herbei, doch es wird von Giratina verhindert, die 3 Elfen kommen hinzu und gegen ebenfalls in die Zerissene Welt.
Du kannst nun gehen oder auch in die Zerissene Welt, du wirst nicht daran gehindert wegzulaufen.
Dann geht es durch die Zerissene Welt, was lustig ist, es gibt nur 2-3 Sackgassen wo man sich verlaufen kann^^.
Am Ende kommt das Battle gegen Zyrus, der inzwischen extrem starke Pokemon hat(Hundemon/Snibunna/Iksbat/Kramshef/Garados) sobald du ihn aber besiegt hast flieht er und du kannst gegen Giratina kämpfen.
Sobald du Giratina besiegt/gefangen hast kannst du wieder aus der Welt hinaus durch ein Portal was sich an dem Standort aufgetan hat wo davor noch Giratina schwebte.
Sobald du hinaus gehst erwartet dich gleich 2 Überraschungen:
Giratina hat wieder seine Normal-Form angenommen und du stehst vor der Höhle der Rückkehr.
An das Platin-Orb kommst du noch nicht, da Cynthia den Weg in ie Höhle blockiert, du kannst das Orb erst holen wenn du Cynthia in der Pokemonliga besiegt hast.
Dann geht es per Fliegen nach Sandgemme wo du in das Laboratorium gehen musst, wo dich bereits Lucius/Lucia erwartet an Seite des Professors.
Der Professor spricht mit dir und schaut sich deinen Pokedex an, sobald er mit seinem Plausch fertig ist, kannst du nach Sonnewik gehen, das davor blockiert wurde.
Dort ist alles genauso wie in D/P und du bekommst am Strand nach deinem 8. und letztem Orden die VM07 Kaskade geschenkt, davor aber spricht wieder einmal dein Rivale mit dir und geht wieder(er kämpft nicht).
Dann gehts weiter bis zur Pokemonliga wo dich dein Rivale herausfordert und nachdem du ihn besiegt hast kannst du nun in die Pokemonliga.
Es hat sich dort vieles geändert:
Die Pokemon aller Trainer sind viel viel stärker geworden und es ist sehr schwer sie zu besiegen, außerdem haben sich sowohl die Hintergründe im Kampf als auch deine Umgebung in der Pokemonliga geändert.
Der Weg zu Cynthia am Schluss ist auch nichtmehr so lang wie in Diamant und Perl.
Cynthia beweist sich nun als extrem hartnäckig und am schwersten ist ihr Haxkiss zu knacken, das mit Luftschnitt eine hohe Chance erzielt, dass dein Pokemon zurückschreckt.
Besiege es also sehr schnell mit einem Sweeper, das einen guten Angriff hat und Eis/Gestein/Elektro-Attacken beherrscht.
Danach geht es wie gewohnt zur Ruhmeshalle und die Hauptstory ist beendet nachdem die Credits durchgelaufen sind.
Das Spiel wird nach dem Ende neugestartet und du bist wieder in deinem Zimmer, also gehst du hinuter und deine Mutter erzählt dir wieder von dem Schiff in Blizzach, welches du dann nimmst um zur Kampfzone zu kommen.
Doch davor erwartet dich eine Überraschung: Dein Rivale kämpft mit dir gegen Volkner und Ignaz, welche nun eine Kombo aus Elektro/Feuer-Pokemon bilden.
Nach dem Kampf verschwinden die beiden und du kannst in die Kampfzone welche nun ähnlich der aus Smaragd ist.
Nun musst du noch die Pokemon suchen, die dir für den Nationaldex fehlen, sonst kommst du nicht weiter.
Nachdem du also den Nationaldex erhalten hast solltest du zum Überlebensareal und von dort aus zum Kahlberg, wo Team Galaktik versucht den Magmastein zu klauen.
Sobald du in die Höhle hineingehst erwarten die gleich 2 Bossgegner die dich nacheinander herausfordern.
Nachdem du gewonnen hast geht es durch die Höhle zum eigentlichen Heatran-Standort wo der Magmastein liegt und der Professor von Team Galaktik mit 2 Team Galaktik-Rüpeln auf dich wartet.
Nun will der Professor den Stein klauen, doch ein Glibunkel überholt ihn und klaut den Stein und rennt in eine Ecke, wo er sich anschließend in deinen befreundeten Professor verwandelt.
Nach einigem Reden rennen die Rüpel weg und es kommen 2 Polizisten und nehmen den Professor fest.
Der Magmastein wird von der roten Figur(Name vergessen) geholt und sie geht, der Professor redet mit dir und verschwindet ebenfalls.
Nun kannst du wieder zum Überlebensareal wo du deinen Rivalen mit der roten Figur findest, welche dich anspricht und in das Haus hineingeht, du hinterher.
Nun ist das Top-Trainer Caffée eröffnet und du kannst gegen deine befreundeten Begleiter als auch gegen die Arenaleiter kämpfen.
Wenn du nun die rote Figur ansprichst bringt sie den Magmastein zurück und du kannst Heatran fangen.
Es gibt noch einen Ort, das Erholungsareal, deren Grafik sich total geändert hat, du kannst ebenfalls ein Haus, das dir geschenkt wurde einrichten, denn das Haus wird regelmäßig besichtet^^
Nun bist du mit dem Spiel vollends durch^^



So das war mein Bericht, was wohl eher einer Komplettlösung ähnelt xD
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#391774 von Magbrant
14.10.2008, 20:21
Am Anfang des Spiels konnte ich kaum aufhören zu spielen. Aber mit der Zeit merkte ich immer mehr, dass das spiel vor allem bis zu den 8 orden geändert wurde. danach war ist eigentlich fast alles von diamant und platin "kopiert". Ich hätte es interessant gefunden, wenn nach der liga eine komplett andere story kommen würde. aber man kann ja nicht alles verlangen!
Dennoch gefällt mir das spiel sehr und ich finde es sehr gut, dass die kampfzone wieder dazugekommen ist. (ich bin eigentlich nur noch in der kampfzone)
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#398543 von arkani88
30.10.2008, 18:31
Wem das Konzept von Smaragd als Spezialedition zu Rubin/Spahir gefallen hat, dem kann ich Platinum nur wärmstens empfehlen. Es ist eine in vielen Bereichen verbesserte Version von Diamant und Perl, die sich, trotz vieler Similaritäten, von ihren beiden Vorgängern sehr gut absetzen kann.

Als erstes fallen mir, als Fan von Designs, natürlich postwendend die ganzen neuen Gimmicks in diesem Bereich auf: Ein schickes neues Interface, viele kleine Grafikverbesserungen im Gegensatz zu Diamant/Perl, die größtenteils tollen neuen Sprites sowie die völlig neuartigen Backspriteanimationen - ein echtes Highlight für Spriter. Auch jegliche kleine Fehler oder Störfaktoren, die ich in Diamant/Perl noch bemängelt habe, wie zum Beispiel das zu langsame Surfen oder eine Zurücktaste beim Pokétch, wurden aufgebessert.

Aber beginnen wir von vorne, dem Spielverlauf und den Verbesserungen folgend: Schon der Beginn von Platin unterscheidet sich von Diamant/Perl, denn nachdem du zunächst zu Beginn des Spiels Besuch von deinem Rivalen erhälst, findest du auch den Galaktik Boss Zyrus am See der Wahrheit, der dich und deinen Rivalen daraufhin unhöflich zur Seite bittet und seinen Machenschaften weitergeht. Nachdem du einige Zeit später dein erstes Pokémon zwischen Plinfa, Panflam und Chelast aussuchen kannst und im Verlauf darauf nach Jubelstadt gelangst, begegnest du dort einem komplett neuem Charakter: dem Detektiv Handsome. Ein komplett neues Element, was die Story von Platinum lebendiger und 'realitätsnaher' wirken lässt, wozu natürlich auch der Professor Team Galaktiks beiträgt.

Auch die neuen Arenen sind nett gemacht, auch wenn mir persönlich die neue Arena in Ewigenau zu simpel ist - die alte hatte wenigstens noch eine Art Rätsel, die neue hingegen ist mehr oder weniger nur Deko - wenn auch gut gemachte Deko.
Dann kommt am Ende des Team Galaktik Konfliktes natürlich die so oft zitierte Torn World, die zerissene Welt. Ein wahres Novum in Pokémonspielen durch die intelligente Nutzung von 3D Effekten und dabei ohne den Charme eines Pokémon Spiels zu verlieren. Die Torn World verkörpert durch ihr Konzept und ihre großartige Umsetzung genau das, was sie auch soll: Eine chaotische Welt, in der nichts das zu seien scheint, was man zunächst denken mag. Mal steht der Protagonist kopfüber, mal verschwinden die Bäume die gerade noch fest verwurzelt waren. Die Torn World ist wirklich sehr gut gelungen und macht Platinum zu einem ganz besonderem Genuß.

Bis zum Besiegen der Pokémon Liga gibt es nun jedoch nicht mehr viel was Platinum noch nennenswert von Diamant und Perl unterscheidet. Aber nun kommt mein ganz persönliches Highlight: Die Kampfzone. Diese gefällt mir persönlich wahrlich ausgesprochen gut. Für Strategieanfänger ist sie definitv machbar und ich denke auch für Strategen wird sie ihren Reiz haben. Auch wenn der Duellturm leider komplett aus Diamant/Perl übernommen wurde und auch die Kampffabrik der aus Smaragd im Grundaufbau gleicht, bleiben immer noch drei weitere, sehr gut gemachte Kampfstätten, die den Spielspaß durch ihr neues Kampfkonzept noch erhöhen: Sei es das Kampfschloss, in welchem die Ausgewogenheit und Intelligenz des Einsatzes der Schlosspunkte über Sieg und Niederlage entscheidet, die Battle Stage, bei der man gewaltig viel Geschick und ein sehr gut trainiertes Pokémon zum Gewinnen benötigt oder das Roulette, welches ein Segen aber auch ein Fluch sein kann. Alle drei machen sich im Gesamtbild der Kampfzone exzellent und verleihen dem Spiel nochmals eine ganz neue Note.
Dann wären da ja auch noch die Spezialformen von Rotom, Shaymin und Giratina, die allesamt sehr nett gemacht wurden, auch wenn der Fakt, dass der ehrliche Pokémon Spieler womöglich nie in den Besitz eines originalen Shaymins kommt, diese an sich tolle neue Form natürlich ein wenig trübt. Dahingegen wirkt Giratinas neuer Sprite wirklich sehr gut gelungen - Ein weiteres Highlight für mich in Platinum.

Insgesamt kann ich mich nur wiederholen: Platinum bietet alles was Diamant und Perl geboten haben - und übertrifft diese bei weiten. Die neuen Features sind allesamt gut gelungen und Störfaktoren der ersten beiden Editionen beseitigt worden.
Wer bislang noch keine dieser Editionen hatte, dem würde ich dringlichst raten, sich bis zum Platinum Release in Europa zu gedulden. Wer Diamant und/oder Perl schon besitzt, der sollte anhand der oben genannten und bekannten Fakten abwägen, ob eine verbesserte Version von Diamant/Perl lohnenswert ist.
Für mich kann ich behaupten, dass es sich sehr wohl gelohnt hat, denn auch nachdem die erste Euphorie des damalig noch frischen Releases verflogen ist, bleibt das Spiel weiterhin meine neue Nummer 2 unter allen Pokémon Spielen.



// Thema verfehlt, ich weiß, aber vielleicht kann ja auch jemand was mit einer kompletten Rezension anfangen ;o
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#433509 von iida
05.01.2009, 12:02
So, hier dann mein Erfahrungsbericht zu Platin :P

Die erste Veränderung, die mir direkt ins Auge fiel, war das Intro, in welchem man auch die etwas veränderten Protagonisten erkennen konnte. Meiner Meinung nach sehen diese jetzt ein wenig besser als in Diamant und Perl ;) Desweiteren ist das Intro auch ein wenig "dramatischer" und spannender gestaltet, was sehr schön rüberkommt, auch die Musik passt gut zu der Atmosphäre, die im Intro dargestellt werden soll.
Wir starten ein Neues Spiel und der Anfang läuft fast gleich wie der in Diamant/Perl ab, der Professor erklärt uns etwas und wir müssen einen Poke-Ball auf dem Touch-Screen öffnen, unseren Namen wählen und den unseres Rivalen. Hier ist keine große Veränderung aufgetaucht, die nächste Veränderung sehen wir jedoch, als wir unser erstes Pokemon erhalten, wofür wir diesmal noch nichtmal etwas tun müssen, außer uns aus der Stadt heraus zu begeben. Der Professor übergibt uns eins von drei Pokemon, das wir uns selbst aussuchen dürfen, und gleich darauf beginnt unser erster Kampf gegen den Rivalen.
Bei diesem ersten Kampf kommen auch die neuen Animationen der Trainer wunderbar zur Geltung. Unser Rivale ist recht zappelig, was im ersten Moment sehr belustigend sein kann ;) Auch im späteren Spielverlauf sind die Animationen der Trainer sehr schön gestaltet, auch die Animationen der Pokemon haben sich ein wenig verändert. Alles in allem zwar eine kleine, jedoch optisch ansprechende Änderung.
Auch der Poketch hat sich verändert! Anstatt nur einen Vorwärts-Knopf finden wir nun auch eine Art Rückwärtsknopf, der uns erleichtert, zu bestimmten Anwendungen zu kommen. Eine sehr praktische Veränderung, gerade wenn man oft verschiedene Anwendungen einsetzt oder benötigt.
Desweiteren haben sich mit Ausnahme der ersten und achten Arena auch die Arenen verändert, Rätsel sind komplizierter geworden und die Arenen wurden optisch etwas aufgepeppt. Ansonsten sind die Arenen noch ziemlich genauso wie in Diamant/Perl, nur noch -außerhalb des optischen Unterschiedes- dass die Pokemon der Arenaleiter sich ein wenig geändert haben, übrigens genauso wie die Pokemon der Top 4.
Was mir allerdings bei den Pokemon der Top 4 aufgefallen ist, ist dass sie im Vergleich zu den Pokemon in Diamant/Perl etwas schwächer geworden sind, was mich ein wenig enttäuscht hat, da hier deswegen auch ein kleines Stück der "großen Herausforderung der Top 4" fehlt.
Auch allgemein wenn man vergleicht, welche Level die Pokemon in Diamant haben und welche sie in Platin besitzen, fällt mir auf, dass beispielweise die Pokemon in Diamant auf dem Frühlingspfad nach den Top 4 im Levelbereich 52-55 liegen, in Platin jedoch am selben Ort im Bereich 38-42. Nun gut, man denkt sich dass dieser Unterschied ja nicht so verheerend sein kann, jedoch hatte ich für meinen Teil schon Probleme mein Team gut trainieren zu können, da teils wirklich nur noch Trainer starke Pokemon besitzen, während die in freier Laufbahn ein wenig zu schwach sind, um sein Team gut trainieren zu können. Als Beispiel: Versucht mal sechs Pokemon von Level 55 auf Level 60 zu trainieren, wenn ihr nur gegen Pokemon von Level 40 kämpft. Das ist der bisher einzige negative Punkt, der mir in Platin aufgefallen ist.
Eine weitere Neuerung ist die "Torn World" in der ihr nach der Lösung eines etwas anspruchsvolleren Rätsels - was mir allerdings in Platin sehr gut gefällt, da es eine gewisse Herausforderung ist - das legendäre Pokemon Giratina fangen könnt. Leider kann man das Item, das Giratina stärkt und die Origin Form verleiht, erst bei einem erneuten Besuch der Torn World vorfinden, sobald man die Top 4 einmal besiegt hat.
Eine weitere Änderung ist, dass wir in dieser Edition - ähnlich wie in Smaragd - beide "Haupt-Pokemon", Dialga und Palkia, fangen können, während man in Diamant oder Perl jeweils nur eines der beiden vorfinden konnte.
Andere legendäre Pokemon, die wir hier aber nicht in Diamant/Perl finden können, sind die drei Vögel. Diese konnten wir sonst nur beispielweise in Feurrot oder Blattgrün fangen, nachdem wir mit Professor Eich in Ewigenau gesprochen haben, können wir sie jedoch sogar ohne Tausch in Platin erhalten. Arktos, Zapdos und Lavados tauchen wie in Feuerrot beispielweise Suicune auf, immer auf einer anderen Route und immer flüchtend.
Ansonsten habe ich bisher keine weiteren Neuerungen entdeckt, deswegen jetzt mein Fazit:
Auch wenn manche Diamant/Perl Spieler von dem Game abraten, ich kann es nur empfehlen, denn das Spiel macht wirklich Spaß. Für echte Pokemonfans ist das Spiel ohnehin ein Must-Have. Auch wenn die Neuerungen teils klein und kaum bemerkbar, an anderen Stellen allerdings ziemlich wichtig sind, das Spiel hat sich schon um ein ganzes positives Stück im Gegenzug zu Perl/Diamant verändert. Wer mehr Herausforderung bei Rätseln und einen zweiten Anlauf mit verstärkten Top 4 Pokemon haben möchte, sollte sich Platinum ruhig zulegen.
Damit die Japanische Version Spaß macht, sollte man allerdings entweder die Sprache beherrschen, oder Diamant/Perl schon einmal durchgespielt haben, damit es keine großen Probleme mit der Verständigung gibt.
Allerdings empfehle ich Leuten, die weder Japanisch können und keine Ahnung von Diamant/Perl haben, wenigstens auf die Englische wenn nicht sogar auf die Deutsche Version zu warten, denn das Verständnis ist zwar nicht das Wichtigste in diesem Spiel, jedoch sollte man beispielweise schon wissen, dass VM 2 Fliegen ist und nicht Zertrümmerer oder Ähnliches.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#449954 von kevra
02.02.2009, 10:31
Mein Bericht:

Pokemon Platin war das erste Spiel das ich jemals auf japanisch gekauft hab...deshalb war der Anfang doch etwas "unerwartet schwer" obwohl ich ja so ziehmlich alle Einstellungen Kenne und wo was steht...dennoch hat es bei mir erst mal ne viertel Stunde gedauert bis ich dann auch mal herumlaufen konnte...

Überrascht hat mich bereits der Anfang(hab erst 10 Min. Spielzeit), dass der Proffessor mich(+Rivalen) ein Starter zu wählen...nicht wiebei D/P.
Der Kampfbildschirm hat sich in meinen Augen verbessert! Wie ich bei meinem ersten Kampf gegen meinen Rivalen feststellen durfte.
Zumal liegt an manchen Stellen Schnee herum...

ich werde erstmal weiter spielen... ;)
weitere Berichte Folgen
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#452267 von shark
07.02.2009, 12:24
Platinum Erfahrungs-Bericht


Was mir Positiv aufgefallen ist, ist der Intro der hat sich um einiges verbessert und er wirkt auch dramatischer.

http://img21.imageshack.us/img21/8260/platinumefahrungsberichzi8.pnghttp://img150.imageshack.us/img150/566/platinumerfahrungsbericis0.png

Ich habe mich auch gewundert es gibt fast überall Schnee also nu so Schnee häufchen, auch noch was Cooles ist das man nichts tun mus um das Starter Pokemon zu bekommen. Was mich leider Negativ überrascht hat ist das wen man rennt das Gras sehr komisch ausieht.

Nun zum Beutel:


Der Beutel sieht brilliant aus mit seinem Style blau-weiss-rot hat mir schon immer gefallen, auch die Navigation hat sich prächtig verändert, im ganzen wurde der Beutel super aufgepept!

http://img514.imageshack.us/img514/3627/platinumefahrungsberichbm4.png

Und nun zum Kampf:


Im Kampf muss man sagen "Jehahaaa", da die Grafik super ist, es so viele bewegung hat. Sogar die umgebung wurde super gemacht, der Kampf wurde sehr Positiv gestalltet.

http://img55.imageshack.us/img55/2808/platinumefahrungsberichcy3.pnghttp://img291.imageshack.us/img291/2020/11111od4.pnghttp://img16.imageshack.us/img16/8171/111111sn4.png


Sonstige Ingame Screen's


http://img132.imageshack.us/img132/7517/platinumefahrungsberichuc2.png


Alles in allem ist das Game es Wert zu kaufen.

mfG shark
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#458907 von PokeBuoya
19.02.2009, 17:47
hier ist das bild von der deutschen verpakung von platin:
http://www.filb.de/985
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#459946 von Toc
21.02.2009, 17:06
Als ich Platin zum ersten mal Spielte war ich Positiv überrascht weil des Artwok vom seinem eigenen Charackter anderes ist,Auf den Bäumen lag Schnee(es war wohl grad Winter :xmas:)und die Städte sind anderes aufgebaut Gts,Kampfzone usw sind neu =).Die Arenen sind auch anders.Das der anfangsbildschirm ist jetzt mit Giratina.Und die neuen Pkmn (alle bis zum Sinnoh dex)haben ein neues Artwork erhalten.Nur das einzig negative ist das Platin bis jetzt nur in jap gibt und ich leider noch nichts verstehen kann.Sonnst ist eig alles im ganzen toll geworden :roll:
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#460076 von stadium
21.02.2009, 20:14
Ich habe Platin angefangen vor 3 Tagen auf den M3 zu spielen und muss sagen bis auf die japanische Sprache ist das GMa einfach klasse. Ich dachte Anfangs es wird viel gleich sein ist aber nicht so. STadt Palkia oder DIalga ist Girantina auf den Stardbildschirm und wenn man a drückt um zu spieln kommt der schrei von Girantina, das hatt mich schon ziemlich beeinrugt. Dan die "Einleitung" mit Profesor Lind hatt sich auch ein bisshcen verändert. Die Spieler (Heros) haben auch neue Kleidung an da am Spielanfang ein kleinbisschen Schnee auf den Beumen und am Boden lag (anfangs dachte ich das es strand oder so war dan ist mir aber eingefallen das Sinnoh in schnee sein soll). Man kann sagen das es das Geld (wenn es drausen ist) bestimmt wert ist..... auch die Arenen haben sich grundsetzlich ein bisschen verändert zwar nicht alle aber ich glaube 4 haben sich verändert, die gegner haben teils stärkere Pokemon und sind dadurch ein schwerer Herausforderung (was ich sehr gut finde). AUch diwe GTS und die Kampfzone haben sich verändert bzw. vergrößert. Das Game ist echt super auch wenn ich nicht verstehe was sie sagen, aber wer Diamant oder Perl gespielt hatt sollte das einigermassen nachvervollgen können.

PS: sollten 100 Wörter sein
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#463891 von mohaji
28.02.2009, 21:19
Als ich anfing Pokemon Platin zu spielen dachte ich, dass es so ähnlich wie Pokemon D/P ist nur mit kleinen Veränderungen.
Als ich allerdings aus dem Haus meiner Mutter kam,sah ich, dass das Design verändert worden war.
Ich war verblüfft,dass man sein Starterpokemon schon vor dem See der Wahrheit bekommt.
Ein neuer Charakter taucht immer wieder im Spiel auf.
Als ich ihn das erste mal in Jubelstadt mit Lucia traf, dachte ich, dass es der Präsident der Poketech-Gesellschaft wäre.
Im weiteren Verlauf des Spieles bemerkte ich, dass er ein Spion ist,der Team Galaktik verfolgte.
Außerdem finde ich die Zerrwelt fantastisch.
Sie ist in 3D gestaltet und man musste sich schon anstrengen um heraus zu kommen.
Noch finde ich gut, dass man die drei Golems(Regirock,Regice und Registeel) fangen kann.
So braucht man sie sich nicht mehr von den älteren Editionen rüber zu tauschen um Regigigas im Blizzach-Tempel zu fangen.
Noch eine Neuheit ist, dass Regigigas sich auf Level 1 befindet.
Einerseits ist es gut,da es so leichter zu fangen ist,andererseits ist es schlecht,da es sich auf Level 1 befindet ist es schwer es auf ein hohes Level zu bringen.
Für einen wahren Pokemontrainer sollte das aber kein Grund sein es nicht zu machen.
Außerdem war ich erstaunt,als ich nichts ahnend durch das hohe Gras ging und plötzlich Arktos angriff.
Als ich danach in den Poketech schaute,entdeckte ich dass 3 Pokemon im hohen Gras fangbar sind.
Mein erster Gedanke war natürlich, dass die anderen 2 Pokemon Lavados und Zapdos sind.
Auf einer Pokemonseite im Internet bestätigte sich meine Vermutung.
Die Kampfzone aus Pokemon Smaragd kehrt in Platin zurück.
Die finde ich persönlich sehr gelungen.
Außerdem wurde die GTS in Jubelstadt erweitert.

Alles in allem finde ich Pokemon Platin sehr gelungen und kann es jedem nur empfehlen.
:)
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#471694 von Alpha4
17.03.2009, 16:00
Als ich mir dieses Spiel gekauft habe, wusste ich im Vorfeld schon relativ gut darüber bescheid, mich hat also nichts mehr Überrascht. Alles in allem muss ich denoch sagen, dass es sehr gut gelungen ist. Viele kleine Veränderte Details haben und werden auch D/P spieler noch etwas neues bieten können. Das einzige was mich gewundert hat, ist das ganz ganz weinige Teile auf Englisch sind. So steht bereits auf dem Titelbildschirm die Englische Anweisung, dass man Start drücken soll. Außerdem spricht jemand in Schleiede Englisch. Es bit viele neue Features, das was mich davon am meisten beeindruckt hat, war die Kampfzone. Sicher ist aber auch die neue GTS gut geworden, nur dafür reichen meine Japanisch-Kentnisse (von wegen Kentnisse^^) nicht. Grafisch sind einige sachen doch sehr gut verbessert worden, wie z.b. die Arenaleiter; in D/P wat die große Frontansicht kurz vor dem Kampf ziemlich schlecht. Weiter wurden viele Pokémonansichten und Attacken verbessert bzw. verändert (liegt immer im Auge des betrachters).
Mein Fazit ist in jedem Fall positiv. Ich möchte jetzt niemandem anraten das Spiel zu kaufen oder nicht, ass muss jeder selbst entscheiden. Ich für meinen Teil freue mich schon auf die Deutsche Edition!
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#472432 von TCCPhreak
19.03.2009, 12:52
Hallo,

nach den bisher eher positiv angehauchten Berichten will ich nun auch einmal etwas kritischer über dieses Spiel berichten.

Ich kann zwar kein Wort japanisch, aber ich hatte mir schonmal ein Pokemon-Spiel auf japanisch importiert und kam ganz gut klar damit. Immerhin - es *ist* Pokemon und wenn man die Spiele im deutschen und im englischen schon mehrfach durchgespielt hat, sollte auch ein wenig japanisch keine Probleme bringen. Allenfalls die wirklichen Neuerungen könnten mich ein wenig aus der Bahn werfen.

Ich hab gedacht, wenn schon nach Diamond und Pearl kein Remake eines alten Spieles erscheint (wir hoffen ja alle noch auf Gold und Silber), sondern eine Begleitedition zur vierten Generation, dann sollte Nintendo - respektive GameFreaks - die Zeit seit Erscheinen der letzten Editionen auch genutzt haben, um die Patzer auszubügeln und endlich ein rundes Spiel vorzustellen. Ich kann vorweg nehmen: Sie haben nicht.

Schon Diamond und Pearl erweckten an vielen Stellen den Eindruck, als hätte man im Wesentlichen die GBA-Engine genommen, die Grafik auf Pseudo-3D umgeschrieben (schaut Euch mal das Intro an - da wird deutlich, dass die bewegten Charaktere auf der Karte im Wesentlichen Pappaufsteller sind) und den Touchscreen so eingebaut, wie es für ein Touchscreen-System mindestens sein musste (Auswahl der Möglichkeiten im Kampf). Es würde mich nicht wundern, wenn einige Teile der Engine noch 1:1 aus Blau/Rot-Zeiten stammen würden.

Natürlich muss man sich an der Stelle auch fragen, wie weit man von den klassischen Pokemon-Spielen abweichen darf, um trotzdem noch ein klassisches Pokemon-Spiel zu haben - Spin-Offs gibt es schon genug - aber die neuen Möglichkeiten des DS hätte man doch schon sinnvoll einsetzen können. Ich erwarte auch nicht, dass man seine Pokemon über das Mikrofon zum Kampfe schreit - "Pikachu! Donnerschlag!" - aber mal ganz ehrlich: Als zuschaltbare Option wäre das insbesondere für die Kleineren ganz nett gewesen. Derartige Chancen wurden in D/P versäumt und dann auch in Platinum nicht nachgeholt.

Das Spiel beginnt wie gewohnt in der Anfangsstadt, die erste Überraschung wartet vor der Tür: Es liegt Schnee. Wenn man nun allerdings glaubt, das wäre eine stilistische Änderung durch das ganze Spiel hindurch, so irrt man. Der Schnee zu Beginn wirkt wie ein angefangener Maphack, deren Autor nach den ersten 0.5% die Lust verloren hat. Die späteren Routen sehen aus wie immer.

Um die Story in den Grundzügen zu verändern (und wahrscheinlich den Spielern schon ganz zu Beginn zu zeigen, dass sie nicht nur einen billigen Hack gekauft haben), erhält man sein Startpokemon schon auf Route 201. Auch darf man hier nicht gegen ein verweichlichtes Starly kämpfen, sondern hat - ganz klassisch - den ersten Kampf gegen den Rivalen auszutragen. Selbstverständlich mit Typennachteil, aber ebenfalls klassisch macht hier eine Niederlage nichts aus.

Die Pokemon-Sprites sind neu gemacht und sogar animiert. Wenn das auch alleine nicht den Eindruck eines "neuen Spieles" erwirkt, so scheint hier doch jemand den Drang verspürt zu haben, einmal gründlich neu zu machen.

An großen Story-Änderungen war es das erstmal. Zwar gibt es - wie schon überall beworben - diesen Galaktik-Spion und den Detektiv, der ihm auf den Fersen ist, die Interaktion mit ihnen beschränkt sich jedoch auf ein paar eingeschobene Zwischensequenzen. Wirklich neu wirkt das nicht.

Eine Sache wurde ebenfalls leicht verändert und hat mich auch ein paar Nerven gekostet: Man bekommt sein Fahrrad nicht, wenn man nicht vorher ein Ei annimmt. Das Ei kann man nur annehmen, wenn man Platz im Team hat. Ohne Japanischkenntnisse sieht man aber nur, dass die Frau irgendetwas von "5" erzählt und kann damit nicht wirklich etwas anfangen. Aus dem Ei schlüpft übrigens ein Evoli, dafür erhält man später das Wonneira nicht. Evoli gehört zu den "neuen Sinnoh-Pokedex"-Pokemon (>150), vielleicht wollte man schon damit darauf aufmerksam machen, dass der Sinnoh-Dex diesmal bis 210 geht.

Damit man die auch alle einmal im Spiel sehen kann, führen auch viele Trainer "neue" Pokemon mit sich. Auch ohne besonderen Methoden konnte ich davon 209 im normalen Spielverlauf erblicken, das letzte findet man dann als Bild - ähnlich wie Dialga/Palkia in den Vorversionen.

Die "ganz tolle neue Neuerung" - die Zerrwelt (Torn World) - fand ich nicht ganz so faszinierend. Sicherlich wird da endlich mal die 3D-Engine wirklich demonstriert - "Ja! Ich habe einen DS und nicht anderthalb GBA!" - aber was bringt eine tolle 3D-Demo, in der sich nichts bewegt? Nach dem sehr anspruchsvollen (lol!) Steinrätsel mit dem Seen-Trio fängt man sich Giratina und gut ist. Man kommt zwar später nochmal in diese Zerrwelt, aber wirklich agieren kann man da nicht: es kommen keine wilden Pokemon, es sind keine Personen dort, es ist einfach leer. Während man beim ersten Besuch die ersten Momente noch angesichts der Zerrissenheit und der Grafik eine gewisse innere Unruhe und Spannung entwickeln konnte, vergeht diese kurze Zeit später, so dass auch der "WOW"-Faktor langsam abflaut - andere Spiele hatten 3D schon vor Jahren.

Die Arenen-Reihenfolge wurde umgestellt - nicht wirklich. Eine Arena wird vorgezogen, doch nach Ordensanzeige hat man lediglich Orden 6 früher erhalten. Noch nicht einmal im Trainerpass wurde die Änderung komplett vollzogen.

Die Arenen wurden umgebaut - wie viele waren das? drei? Ich gebe zu, die Matherätsel waren eh ein wenig komisch und das Boxsackrätsel gefällt mir besser, aber auch das würde ich eher als kleine Änderung einstufen.

Die Entwicklungsanimation bleibt weiterhin ein einfaches Überblenden. Hier hätte man auch über eine Konturverfolgung ein wenig Morphing machen können und das wäre irgendwie elegant gewesen - aber wurde halt nicht gemacht. Wenn man durch die Entwicklung eine neue Attacke lernt, merkt man weiterhin, dass fürs Attackenlernen noch zwei Routinen enthalten sind: Eine mit Touchscreen und eine ohne (sieht man auch bei Sonderbonbon) - und das sieht sehr stark nach Altlasten aus, die niemals jemand korrigieren wollte.

Der Poketch ist so eine Sache, bei dem hatte ich schon zu D/P eine geteilte Meinung. Zu Beginn des Spieles hat man nur Anwendungen, mit denen man weniger anfangen kann, später sind da so viele bei, dass man am liebsten mehrere Fenster aufmachen möchte. Warum wurde das eigentlich nicht gemacht? Ein kleines Windowing-System ist nicht schwer zu implementieren und auch wenn das übertrieben scheint, eine solche Meta-Anwendung in der Armbanduhr zu haben, so wäre es doch enorm nützlich.
Zumindest wurde der Poketch um eine Rückwärtstaste erweitert. Sicherlich löst das _ein_ Problem.
"Bug Report xyza: Wenn man einmal zu oft tippt, muss man nochmal ganz herum."
"Lösen" im Sinne von "patchen", "schnell beheben", "nur flicken, was nötig" - denn eine ordentliche Lösung hätte einen einfachen Zugriff auf alle Anwendungen bedeutet. Eine dritte Taste, die eine zweispaltige Liste mit Nummern öffnet, hätte ausgereicht - quasi ein schneller Sprung zu "Anwendung 0". All diese Ideen sind so billig, dass mir keiner erklären kann, bei GameFreaks hätte sie niemand gehabt. Es hätte allerdings ein wenig Arbeit und Bereitschaft bedeutet, sie einzubauen.

Wo wir schon bei Touchscreen sind:
Ich will nicht über die Anwendung im Kampf moppern. Die ist gut gemacht. Da hätte man aber auch nichts wirklich anders machen können, ohne es komplett falsch zu machen. Die Erteilung der Befehle per Touchscreen ist so selbstverständlich, dass es ein absoluter Fehler gewesen wäre, sie wegzulassen.
Ich hab sogar lange Zeit gehofft, Nintendo würde für die Pokemon-Fans ein DS-Modul rausbringen, mit dem effektiv das im GBA-Slot eingelegte Pokemon-Spiel gespielt wird, jedoch die Kampfroutine abgefangen und durch eine Touchscreen-Variante ersetzt wird. Nach Erscheinen des DSi kann ich mich aber wohl von diesem Traum verabschieden - wie auch von dem, GBA-Pokemon über DS-Zusatzmodul tauschen zu können. Nintendo muss zuviel Geld haben, wenn sie derartige Möglichkeiten verschenken.

Ich schweife ab.
Außerhalb des Kampfes, im Feld agiert der Touchscreen als Poketch - dazu habe ich auch schon genug geschrieben. Was ich aber blamabel finde, ist die Nutzung dazwischen.
Beispiel: Drückt mal X. Das Menü klappt auf. Der Touchscreen ist nun nicht mehr Poketch und auch nicht Menü. Er ist einfach quasi weggeschaltet - obwohl man ihn in dem Menü wundervoll benutzen könnte.
Wieso kann ich meine Teampokemon nicht per Drag&Drop umsortieren? Wieso nicht die Pokemon in der Box? Was spricht dagegen, Items mal eben hin- und herzuziehen?
Der absolute Worst-Case tritt auf, wenn ich mir den Beutel ansehe.
Pro: Ich muss Items nicht mehr im PC lagern. Was ich habe, habe ich dabei.
Contra: Ich kann Items nicht mehr im PC lagern. Jeglicher Schund liegt halbsortiert in meinem Beutel herum.
Wenn ich also im Feld den EP-Teiler einem anderen Pokemon geben will, nehme ich den erst dem einen Pokemon ab. Damit landet er gaaanz unten im Beutel. Also gehe ich ganz durch den Beutel - vorbei an den Tafeln verschiedener Farben, den Schutzitems, den sieben-und-x-zig verschiedenen gleichen Farbverbesserern usw., bis ich endlich ganz unten angekommen bin. Hier fehlt eindeutig ein "nach ganz unten"-Knopf, wie man ihn im Pokedex findet. Auch die vom PC bekannten Scrollbalken würden erheblich besser helfen als die Drehscheibe, die nicht viel schneller ist als das Arbeiten mit Steuerkreuz.

All das sind so Sachen, die kann man in D/P noch verzeihen - wurde halt nicht dran gedacht oder die Zeit war nicht da. Aber Platinum als Update hätte diese Probleme richtig beheben können und dass das nicht getan wurde, ist einfach nur schwach.

Was bleibt noch? Die erweiterten Wifi-Fähigkeiten. Ich gebe zu, mir fehlt das japanisch, um die richtig zu testen - und herauszufinden, ob der viel beworbene Weltweit-Untergrund jetzt drin ist oder nicht. Fest steht, dass Du Deine Freunde dort nur finden wirst, wenn sie auch auf Platinum updaten.

Ich will nun langsam zum Schluss kommen.
Ich hab gerade extra nochmal nachgesehen, zwischen D/P und Platinum liegen ziemlich exakt zwei Jahre (September 2006->September 2008, Japan-Erscheinung) und ich kann GameFreaks nur fragen: "Was habt Ihr in der Zeit überhaupt gemacht?"
Ich seh den Abspann und ich lese viele Namen. Wenn so viele Leute an einem fertigen Spiel arbeiten, um es auf die nächste Stufe zu heben und dann kommt ein Update wie Platinum dabei raus, dann kann da ja nicht viel gewesen sein.
Vielleicht unterschätze ich hier die Romhacker, aber Platinum hätte man wahrscheinlich aus Diamond mit einer guten 10-Personen-Crew in zwei Monaten schaffen können - etwas weniger, wenn Quelltext und gute Tools vorliegen.
Als Fan habe ich da nur das Gefühl, dass da einem das Geld nochmal aus der Tasche gezogen werden soll und dass man da als ehrlicher Fan - wie so oft bei Pokemon - der Dumme ist.

Fazit:
Wer D/P noch nicht hat, sollte sich wahrscheinlich besser Platinum holen, weil dort doch ein Fitzelchen mehr (z.B. Pokemon) drin ist, als bei D/P und D/P wohl kaum im Preis fallen wird, um das auszugleichen. Wer D/P schon hat, mag sich ärgern, dass es nun zum gleichen Preis etwas gibt, was man von vornherein hätte bekommen sollen, aber den Zusatzkauf würde ich nur Leuten empfehlen, die auch unbedingt eine zusätzliche Edition haben wollen.
-0
+0

Re: Eure Platin-Erfahrungsberi...

#476214 von MaxiM
26.03.2009, 20:26
Erst mal ein herzliches Hallo an alle meine Leser,

Ich habe die US-Version von Platin auf einen M3Ds Real Chip gespielt ...
Als ich mit dem Spiel anfing fiel mir zuerst die neue Gestaltung besonders ins Auge :o ich dachte mir erstmal na dass wird vieleicht jetzt erst mal ein Abendteuer die ganzen attacken auf englisch zu lernen . Ab es fiel zu meiner Überraschung sehr leicht die Handlung des Spieles zu verstehen, sowie auch die ganzen Attacken. Ich find das Platin kein remake von D/P ist sondern eher ein richtiges Spiel im gegensatz zu D/P. Das merkt man vor allem das Nitendo viele kleine nette Rätsel und Gecks ins spiel reingetan hat .
Die Arena rätsel sind auch verbessert worden leider gefiel mir die Pflanzen Arena überhaupt nicht da ,dass Arena rätsel sehr einfach war.
Ich find die Idee mit der IPP sehr nett(Internationale Pokemon Polizei) das lässt das Game auch mal etwas ernster machen .

Postiv:
neue Rätsel
IPP
Distroded World
mehr fangbare Pokemon
gut ansteigender Schwiriegkeitsgrad
schönere Umgebung als in D/P
Negativ:
schwer den Pokedex zu vervollständigen (Sinnoh)
die neue Kmpfzone ist nicht so toll wie in Smaragd(hätte wesentlich besser werden können)
wieder lästige Ticket Events (Nintendo sollte damit aufhören)
alte Fehler würden nicht behoben
_____________________________________

Zu letze gibt es noch eine Bewertung

Design : 9/10
Kämpfe:10/10
Rätsel:9/10
Kampfzone:5/10
Events:9/10

Platin award :92%

ich hoffe euch allen hat der Artikel gefallen

Mfg,

MaxiM 8)
-0
+0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste