Pokemon Z

#972383 von ToxTox
10.05.2013, 12:53
Nachdem es in S/W und S2/W2 keine Editionen wie Platin oder Kristall gab, könnte es doch sein, dass so eine Edition diesmal wieder eingeführt wird. Mmn wäre Pokemon Z der logische Name. Ich fände es eigentlich nicht schlecht, jedenfalls besser, als einfach einen zweiten Teil zu einer Edition herauszubringen. Auch wenn die Zusatzedition im Prinzip ja nichts anderes ist.
Haltet ihr das für wahrscheinlich?
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Re: Pokemon Z

#972384 von Assassino
10.05.2013, 12:58
Erstmal halte ich es fü sinnlos über eine mögliche Zusatzedition zu sprechen, während die eigentlichen Editionen noch nicht mal herausgegeben worden sind. Zweitens hatte Nintendo/Gamefreak doch schon zu S/W-Zeiten angekündigt, dass es keine Zusatzeditionen mehr geben wird.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#972463 von ToxTox
10.05.2013, 19:57
Ist im Prinzip auch sinnlos über andere unveröffentlichte Dinge aus X/Y zu reden (rein spekulativ), wenn du schon so anfängst. Aber dass die das ausgeschlossen haben wusste ich gar nicht.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#972469 von xXTheNoobXx
10.05.2013, 20:14
Im prinzip kannst du S2/W2 als Zusatzedition ansehen wenn du willst. und ich würde dass thema lieber nochmal stellen wenn erstmal X/Y schon seit 1-2 monaten draussen ist. so hat das thema keine essenz.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#972532 von Orvus91
10.05.2013, 23:20
Ich gehe mal nicht von einer Zusatzedition aus, da Game Freak wie schon von einem der Vorposter gesagt soetwas nicht mehr macht. Ich schätze mal um X/Y zu erweitern wird es DLCs und/oder Fortsetzungen a la S2/W2 geben.

Allgemein finde ich den Weg auch besser, da ich bei den Zusatzeditionen so viel besser sie oft auch waren, immer den bösen Hintergedanken hätte, dass Inhalt, der schon möglich gewesen wäre, absichtlich für diese Zusatzeditionen aufgeschoben wurde um noch ein zweites bzw. drittes Mal für das im Grunde selbe Spiel abzukassieren.

Und falls wider meiner Erwartungen in 1 bis 2 Jahren doch eine Zusatzedition zu X/Y kommen wird, gehe ich nicht vom Namen "Z" aus, da ja aufgrund der Logos und den vorhanden Informationen das X und Y wohl als bekanntes Beispiel für Genik stehen.
Zwar gibt es bei einigen Vögeln ein Z-Chromosom, aber das würde halt nicht zum X/Y der menschlichen Chromosomen passen.

Gehört zwar nicht ganz zum Thema, aber ich persönlich könnte mir statt den wohl nach X/Y im Raum stehenden Hoennremakes auch gut Fortsetzungen zu Rubin und Saphir vorstellen.
Hoenn könnte dann gut um neue Gebiete, einer neuen nach R/S spielenden Story und einem überarbeiteten Hoenndex, der alle ursprünglichen 200 Pokemon + 150 bis 250 der anderen Pokemon(auch aus Gen4 bis 6) enthält, erweitert werden.
-0
+2

Re: Pokemon Z

#973054 von Loso
12.05.2013, 15:17
Ich hoffe ehrlich gesagt, dass GF wieder wie früher eine einzelne Zusatzedition bringt und nicht so etwas wie SW2. War davon etwas enttäuscht, da ich eh Spiele-Namen mit Zahlen weniger mag. Warum müssen Fortführungen von Spielen so oft den gleichen Namen haben und einfach eine Zahl angehängt? Geht doch auch anders. The Elder Scrolls hat das zum Beispiel ganz gut gelöst wie ich finde. Und Pkmn bis SW2 ja auch.

Zum Namen 'Z': Der Buchstabe Z hat halt keinerlei Verbindung zur DNA oder den Chromosomen. Glaube deshalb weniger, dass der Titel so heißen würde.
Aber eigentlich hat Assassino Recht. Jetzt bevor die eigentliche Edition noch nicht mal erschienen ist, ist es wohl eher sinnlos darüber zu diskutieren...
-0
+0

Re: Pokemon Z

#973150 von GSC
12.05.2013, 18:18
Vielleicht kennt ihr schon die nordische Sage vom Weltenbaum Yggdrasil oder habt es gegoogelt, da Yveltal und Xerneas laut Pokewiki (was ich übrigens auch selber denke) an Wesen aus ihr inspiriert wurden. Auch gehe ich mal davon aus, dass X und Y nur zweitrangig etwas mit der Genetik zu tun haben und viel mehr mit der Form der Coverpokemon zusammenhängen, aber das ist nur meine persönliche Vermutung.

Yveltal stellt ja den namenlosen Adler dar, der auf dem Geäst auf Asgard, also der Heimat der Götter bzw. der hohen Ebene Yggdrasils lebt.

Xerneas wird dann wohl den vier Hirschen Dain, Dwalin, Dunneir und Durathror nachempfunden sein, die in Midgard, also der Menschenwelt leben.

Und dann gibt es noch die Unterwelt bzw. die Wurzelebene, die an sich keinen universellen Namen hat, jeder Bereich der Unterwelt aber wie beispielsweise Niflheim, Schwarzalbenheim oder Hel eine primäre Wurzel repräsentiert. An den Wurzeln nagen zwei Schlangen namens Moin und Goin, diese werden denk ich mal sehr wahrscheinlich die Inspiration für das dritte, legendäre Pokemon sein. Da man aus einem Schlangenkörper relativ unkompliziert den Buchstaben Z formen kann, kann man eigentlich davon ausgehen, dass dieses das Coverpokemon einer Spezialedition wird. Da Nintendo aber solche nicht mehr macht, kann man trotzdem vermuten, dass es eventuell ein großes Story-DLC mit einem eigenen Namen wie sagen wir mal "Generation Z" geben wird.

Und jetzt würde ich gerne noch etwas ausholen: Ihr wisst ja, dass Arceus der oberste Gott der Pokemon ist, gelle.
Laut der nordischen Sage entstand der Weltenbaum Yggdrasil aus dem Leichnam des Urriesen Ymir, den die Götter erschlagen haben. Theoretisch also haben Yveltal, Xerneas und das eventuelle dritte legendäre Pokemon in diesem ähnlich wie Dialga, Palkia und Giratina in Arceus ihren Ursprung. Daher lehn ich mich einfach mal so weit aus dem Fenster und stell die Theorie auf, dass es in Generation 6 ein Pokemon geben wird, das einen ähnlichen Status wie Arceus haben wird, was übrigens total supi wäre, da ich wahrscheinlich nicht der einzige war, den es enttäuscht hat, dass es sowas nicht in der fünften Generation gab, was meiner Meinung nach ein gewaltiger Schritt nach hinten war.

Und wenn wir jetzt ein Stück weiterdenken, hat das "Z-Pokemon" die engste Verbindung zum "Ymir-Pokemon", da es an den Wurzeln Yggdrasils, die sich durch seinen Leichnam schlingen lebt. Eine reine Arceus-Kopie ist nichts besonderes. Aber wenn wir einfach mal davon ausgehen, dass wenn man Yveltal, Xerneas und das "Z-Pokemon" wieder in den Leichnam des "Ymir-Pokemon" speist, es zum Preis Yggdrasils, also der Welt, die Arceus erschaffen hat erwacht, hat man nicht nur ein tolles, lebensfeindliches Pokemon, sondern auch klasse Material für einen richtigen Kinoblockbuster, bei dem Arceus und das "Ymir-Pokemon" sagen wir mal um das Schicksal der Welt bei in etwa gleich gemischten Karten kämpfen. Das wär doch mal was anderes, als "Keldeo macht Bumm ---> Kyurem zieht sich zurück" und könnte storytechnisch wenn man was draus macht vielleicht sogar wieder an den ersten Kinofilm rankommen.

ALLERDINGS (!) muss ich an dieser Stelle ganz klar sagen, dass das jetzt nur Spekulationen von meiner Seite sind, es NICHS (!) in die Richtung bestätigt wurde und es am Ende auch komplett anders kommen kann.
-0
+7

Re: Pokemon Z

#973572 von XNGM
14.05.2013, 19:02
Zusatz Editionen wird es so oder so nicht mehr geben! Warum? Pokemeon X und Y haben im offizel nich Edition im Namen :P

Jetzt ernsthaft,
Ich fand die Zusatz Editionen immer nur geldmacherei, da man nur wenig verändern muss. Was cool wäre, wäre zwar ein Pokemon Z, dass aber ne fortsetzung zu Pokemon X und Y wäre. Und das dann Pokemon Z NUR als DLC zu Polemon X und Y zu bekommen wäre. Warum? Weil man dann den gleichen Charakter weiterentwickeln könnte. Etwas unpraktisch? Nein, man könte das dann ganz einfach bei Spiel Start auswällen ob man nun Pokemon X/Y oder Z spielen möchte. Dazu wäre es noch von vorteil wen man, je nach welche Edition das man hat, das andere Cover Legi fangen könte. Was auch noch wichtig wäre ist das man es nur im E-Shop herunterladen kann, das wen man beide normalen Editionen hat, man einfach es mit beiden spielen kann.
-1
+0

Re: Pokemon Z

#973576 von ToxTox
14.05.2013, 19:07
Das wäre eine echte Neuerung und auch zeitgemäß. Aber da müsste man sehen, inwiefern sich der Charakter entwickelt, es ist ja kein Rollenspiel. Die Chance auf das zweite Legi fänd ich gut. Ich nehme an, es wird eh wieder mehr Legis geben, die es nur als Event gibt. Seit der dritten Edition gibt es für meinen Geschmack auch zu viele davon (fangbar oder Event). Wenn das eingeschränkt werden würde, würde das auch gegen Pokemon Z sprechen.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#973578 von yellowcard
14.05.2013, 19:14
ToxTox hat geschrieben:Das wäre eine echte Neuerung und auch zeitgemäß. Aber da müsste man sehen, inwiefern sich der Charakter entwickelt, es ist ja kein Rollenspiel. Die Chance auf das zweite Legi fänd ich gut. Ich nehme an, es wird eh wieder mehr Legis geben, die es nur als Event gibt. Seit der dritten Edition gibt es für meinen Geschmack auch zu viele davon (fangbar oder Event). Wenn das eingeschränkt werden würde, würde das auch gegen Pokemon Z sprechen.


ich hoffe SOO SEHR dass es weniger, dafür ausgereiftere legendäre gibt! letzte gen wurden wir zugespamt mit legendären die quasi alle dreifach da warn -.-
und un gen4 wars auch schon bisschen viel
ich hoff auch dass man wie ho-oh und lugia in gsc/hgss beide fangen kann, also xerneas und yveltal
-0
+0

Re: Pokemon Z

#973756 von GSC
15.05.2013, 18:19
Ich persönlich finde legendäre Pokemon gut. Nicht legendäre können zwar ganz putzig und manchmal auch interessant sein, aber für mich selber sind sie mehr zur Abwechslung, damit man nicht immer nur gegen dieselben Gegner kämpft gut. Wenn es mehr werden, besteht auch die Möglichkeit, dass es sowas wie spielinterne Singleplayersperren, die man erst aufcheaten muss wie beispielsweise im PWT oder der Kampfmetro nicht mehr gibt. Online ist das ja noch verständlich, aber im Singleplayermodus bremst das den Spielspaß nur unnötig aus. Eventuell wird es dann in der Zukunft sogar sowas wie beispielsweise Onlinefunktionen wie Zufallskämpfe für UND ohne legendäre Pokemon geben. Das wäre eine echte Innovation und keiner könnte sich mehr beklagen. Es wundert mich ehrlich gesagt sogar etwas, dass Game Freak als erwachsene und gebildete Leute nicht selbst drauf gekommen sind.

In einem ganz wichtigen Punkt muss ich meinem Vorposter auf jeden Fall Recht geben. Legendäre Pokemon müssen nämlich auch Sinn machen und nicht nur hinzukommen um lediglich legendär zu sein. In Generation 1-3 gab es als Beispiel sehr schöne Trios, in der Vierten aber kann man beim Seen-Trio wirklich nicht von Einfallsreichtum sprechen. Sie sind im Prinzip wie Mew, Celebi und Jirachi, nur eben als Trio. Ansonsten waren die legendären Pokemon hier okay. Das Musketier Trio in der fünften Generation ist ganz okay, aber an sich nichts besonderes, zumal sie im Vergleich zu denen aus 1-3 nicht gerade bedrohlich aussehen. Beim Kami Trio fand ich die ersten Formen etwas überflüssig und es wäre meiner Meinung nach besser gewesen, man hätte sie einfach in den zweiten dargestellt, da die ersten für meinen Geschmack etwas zu gleich aussehen und man beim Fangen einfach das Gefühl nicht loswird, dass man nur dasselbe in Quadrat fängt. Ansonsten hätte man eventuell eine Alternative zu Arceus bringen können oder ihm zur Not einfach eine neue Form verpassen. Bis zur vierten Edition war ich es einfach gewohnt, dass es immer eine Innovation gab. In der ersten hatte man ein Hardcorepokemon, in der Zweiten Zwei, in der Dritten Drei und in der Vierten Drei + ein noch stärkeres, in dem sie ihren Ursprung haben. Dass es in der Fünften nicht nur keine Steigerung, sondern einen großen Schritt nach hinten bzw. eine vermeintliche Sackgasse gab, hat mich schon sehr enttäuscht. Auch konnte man nie das wahre Kyurem bekommen, also den Urdrachen, aus dem Zekrom, Reshiram und Kyurem entstanden, sondern immer nur jeweils einen von ihnen mit Kyurem verschmelzen, damit man zwar an diesen näher rankommt, aber niemals erreicht. Das war einfach nur Blödsinn und es wär echt nett, wenn man in der sechsten Generation die Drei komplett machen können würde, wenn die Möglichkeit schon im Raum steht und man es eh bereits teilweise geschafft hat.

Ich hoffe wirklich, dass so ein Absturz nur ein Ausrutscher war und nicht nochmal vorkommt. Es ist einfach kein schönes Gefühl, wenn man erst neugierig gemacht wird, weil man alles vorenthalten bekommt und am Ende dann doch nichts vernünftiges geliefert wird. Das hätte man nämlich schon am Anfang sagen können, damit man sich keine Hoffnungen macht.
Aber trotzdem bin ich was Generation 6 angeht guter Dinge. Ein mittelgroßes Paket an legendären Pokemon müsste eigentlich ausreichen, um Offlinespielspaßbremsen sinnlos genug zu machen, dass man sie weglässt. Dann noch eine Innovation, die Arceus toppen kann und ich bin zufrieden.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975132 von HelloKitty
22.05.2013, 20:44
Hoffentlich kommt nicht wirklich ein 2 Teil raus, also wie schwarz2. Eine Zusatzedition fände ich viel besser, weil man da immer mehr Pokémon fangen kann. Okay bei Schwarz2 auch, aber das hörte sich alles total einfallslos an.

Ich mag auch legendäre Pokémon. Es ist immer mal was anderes und unbesiegtbar sind sie auch nicht. Es sind einfach nur starke, seltene Pokémon.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975144 von dyna
22.05.2013, 21:27
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was an einer Zusatzedition à Kristall, Smaragd und Platin besser ist als an einem komplett neuen Spiel - bloß eben nicht mit neuen Pokémon und in einer alten Region. Ich habe mich seinerzeit schon sehr über Platin geärgert, denn das Spiel ist zwar sicherlich spürbar besser als Diamant und Perl, aber es ist eben das gleiche Spiel mit einem etwas(!) neuen Anstrich. Man hat zwar einige neue Sachen eingeführt, insbesondere die neuen Formen von Giratina und Rotom, aber dass man z.B. die Kampfzone (die es ja schon seit Smaragd als Konzept gab) erst in Platin wieder eingeführt hat, fand ich schon sehr ärgerlich. Von daher würde ich es schöner finden, wenn Gamefreak "X2/Y2" mit neuer Story und neuen Charakteren anstelle von "Z" mit der gleichen Story und bloß ein paar Anpassungen in Optik und Gameplay herausgeben würde.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975181 von GSC
23.05.2013, 03:14
Ich denke, es ist einfach die Innovation. In Rubin und Saphir als Beispiel gab es nur jeweils Kyogre und jeweils Groudon + Rayquaza, wobei man immer nur gegen eines der beiden Teams gekämpft hat, in Smaragd aber bekommt man alles + tolle Extras.

Ein ganz neues Spiel kann verkackt werden, aber wenn man ein bereits gutes besser macht, finde ich das Klasse. Okay, im Fall von SW2 haben sie es bis auf die Tatsache, dass man nie das wahre Kyurem zu Gesicht bekommt super hinbekommen, also kann man nicht meckern, aber wenn die Nachfolger schlechter als die Vorgänger wären, wär mir ehrlich gesagt eine Spezialedition lieber.
Leider ist SW2 schon wieder so aufgeteilt, also verschmilzt sich hier entweder NUR Reshiram oder NUR Zekrom mit Kyurem. Das ist echt blöd, da ich es selber bisher gewohnt war mit einem Extraspiel von dieser Aufgeteiltheit erlöst zu werden.

Mir persönlich fallen gerade 2 Ideallösungen ein, die für jeden Okay sein müssten:

1.: Einen Nachfolger namens Pokemon Z, also nicht XY2. Dieser soll aber keine Spezialedition, sondern eine Fortsetzung mit besserer Story und schönen Innovationen sein, der nichts aufteilt, sondern verbindet, ähnlich wie Smaragd und Platin.

2.: Ein großes DLC-Paket mit erweiterter Story, eventuell mit einer ganz neuen, zweiten Region in der Profitrainer leben und sie deshalb nur für eben diese zugänglich ist, in der sie stattfindet. Das ist dann im Prinzip wie ein neues Spiel, nur hat man alles, was man zuvor schon hatte und kann sich einer größeren Herausforderung stellen. Auch sind DLCs nur selten so teuer wie ein ganz neues Spiel.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975187 von JaGenau
23.05.2013, 09:33
Ich persönlich dachte ja (vielleicht etwas naiv), dass es nach Arceus, dem Urgott, keine weiteren Legendären mehr geben würde. Schließlich waren es damals schon ca. 35 Stück, was den Begriff "Legendäres Pokemon" ohnehin schon ordentlich verwässert hat. Leider gab es auch in Gen5 wieder 14 (?) neue und diesmal wohl wieder über 10. Zur Erinnerung: In Gen1 gab es gerade mal 4 Legendäre Pokemon (plus Zuchtvieh Mewtu und evtl. Auch Dragoran), aber bei immer neuen Generationen gibt es irgendwann Soviele Legis, dass man nicht mal mehr alle kennt, was ebenfalls wieder die Frage nach der Definition von "Legendär" aufwirft.

Was Pokemon Z angeht, ich glaube nicht dasses unmöglich ist. Möglicherweise gab es SW2 ja nur, weil der logische Drittname - pokemon grau - einfach scheiße (Fucking Auto-Korrektur! geklungen hätte.
Zuletzt geändert von JaGenau am 23.05.2013, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975192 von yellowcard
23.05.2013, 12:23
finds lustig wie du "scheiße" zu "scheide" zensiert hast xD
ehm ja aber prinzipiell find ich auch: pokemon z klingt ziemlich logisch, aber wir wissen ja: logik ist bei pokemon nicht immer oberstes gebot^^
vielleicht gibt es ja diesmal wirklich keine zusatzedition? fänd ich toll, wenn einfach mal die ersten beiden editionen so gut sind, dass sie keine zusatzedition brauchen. und so ähnlich wie diese "schlüssel" bei sw2 könnte es hier vllt schlüssel für verschiedene spielmodi geben, die verschiedene storyabläufe liefern. unwahrscheinlich, aber träumen darf man ja.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975196 von Spielfehlersucher
23.05.2013, 12:52
Hmm..
Ich geb mal auch meine Gedankensuppe dazu...

Das was ich jetzt schreibe ist nur das was ich mir wünschen würde und was wahrscheinlich auch machbar wäre...
Zusatzeditionen sind ja bereits ausgeschlossen, und von einem erneuten 2ten Teil wäre ich auch weniger begeistert(würde es mir aber garantiert trotzdem hohlen xD)
Ich würde mir auch am ehesten einen DLC wünschen, dieser DLC würde dann einen erweiterten oder gar alternativen Spielverlauf bieten, womöglich wären insgesamt sogar mehr als nur 2 Spielverläufe möglich. Diese Spielverläufe würden dann ähnlich wie bei SW2 auch durch Schlüssel aktiviert werden, welche man nach und nach in verschiedenen Storys freischalten muss und auch austauschen könnte. (vielleicht auch exklusive Schlüssel in X und Y, wobei diese auch schon vor dem Zusatz-DLC "Z" verfügbar wären)
Ich mein das aber nicht wie verschiedene Speicherstände was wahrscheinlich viele zuerst dachten.
Ich denke(wünsche) das es ähnlich wie es in Pokémon Conquest ist, das wenn man einen Spielverlauf durch hat, einen alternativen Ereignisstrang spielen kann, wobei sogar gleiche und parallele Stränge verschiedener Personen gespielt werden können.
Allerdings würde man beim beginnen eines neuen Stranges natürlich nicht jegliche Fortschritte verlieren, man würde zwar Items verlieren(oder worüber gehend, bis man die aktuelle Hauptstory wieder durch hat) und auch den Zugang zu allen/teilen seiner Pokémon in den Boxen.
(Ja ich weiß, das viele Spieler diese Idee hassen würden da sie ja auf keinen fall zurückgestuft werden wollen würden oder es nicht wollen den Zugang zu Items und Pokémon zu verlieren)
Allerdings um dieses Problem zu umgehen, kann man frei den Verlauf wechseln um so zum Hauptverlauf zu wechseln und wieder vollen Zugriff auf alles zuhaben.
Und alle Errungenschaften, neue Pokés(vor allem Legis), etc. würden nach Abschluss des Alternativstranges dann dem Hauptverlauf zugefügt.
Allerdings kann man auch Pokés in andere Verläufe übernehmen und bestimme Pokés aus ehemaligen Durchgängen wieder antreffen.
Pokés die übernommen werden würden jedoch im Level gedrosselt werden.
Und wer hat noch nie davon geträumt eine Pokémon-Geschichte nicht mit einem x-beliebigen Starter sondern mit seinem Lieblings-Pokémon zu beginnen?


wie gesagt ist das alles rein spekulatives Wunschdenken...
Aber was glaubt ihr... wären Teile davon wohl möglich und würdet ihr auch solche Features wollen?
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975200 von JaGenau
23.05.2013, 13:12
@yellowcard: nicht ich, autokorrekur, die übrigens aus deinem Namen auch sekkierest machen wollte, warum auch immer...

Aber was glaubt ihr... wären Teile davon wohl möglich und würdet ihr auch solche Features wollen?


Möglich wäre es technisch auf jeden Fall. Ganz habe ich nicht verstanden, wie du dir das vorstellst, aber wenn du meinst, dass man quasi "Mini-Spielstände" einfügt, dann wäre das imo großartig! Denkbar wäre ja z.B. Auch ein MD-Nebenstrang Oder eine historische Quest oder Susettes...

Allerdings wissen wir auch, dass Nintendo/Gamefreak unternehmerisch denkt und lieber doppelt abkassieren will. Ich warte, um ein ähnliches Beispiel zu bringen, schon lange von EA auf eine Fusion von FIFA und Fußball Manager, wissend, dass es zwar technisch möglich ist, aber niemals durchgesetzt wird - 2x45€ ist halt auch lukrativer für die gleichen Produktionskosten.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975205 von XNGM
23.05.2013, 13:47
Also bei New Super Luigi U macht man es auch über dlc der ca. 20€ kosten wird. Also warum nich ein DLC das 39€ (oder so viel wie das game sonst kosten würde) kosten würde?
-0
+0

Re: Pokemon Z

#975254 von Shiny Leafia
23.05.2013, 18:14
Und das Thema für DLC ist hier: spiele-xy/topic65965.html

Wenn es hier nicht weiter um ein "richtiges" Spiel geht (d.h. ihr beim Thema bleibt) wird das Thema eben geschlossen, da wir dort schon so eines haben.
-0
+0

Re: Pokemon Z

#1105292 von SunaKi10
11.07.2014, 17:52
Eventuell bezieht sich das mit der Sonderedition nur auf Schwarz und Weiß, da diese ja jeweils eine Eigene Geschichte erzählen.
Die Wollte man fortsetzten, hätte es aber eben nicht in einer Version sinnvoll umsetzen können.
Wie auch immer, was ich für Pokemon Z erhoffe.

Diantha sollte ein neues Team bekommen. Sie könnte mit etwas Feinarbeit eine weiße Fassung von Cynthia sein, auch wenn sie in 1000 Jahren nicht so einen Stil haben wird. Die beiden Fossilien raus, die Schleimschnecke raus und die drei Starter, oder Feelinara, Tandrak und noch irgendwas rein. Dann wäre sie gar nicht mal so übel.

Die Arenaleiter sollen wieder Rollen in der Story spielen und gefälligst von dem 3 Pokemon Trip runterkommen. War eh die dümmste Neuerung. Was soll das?!

Hürdenmodus, den man zu Beginn schon einschalten kann.

Verbesserte Story, wie in Smaragd, oder Platin. Die Charaktere kamen mir hier einfach zu kindisch rüber. Vor allem bei der LeBell Story.
Am Ende wird das Straßenmädchen sogar noch Champ....

Die Feenarenaleiterin sollte Aufsteigen. Es war schon sehr enttäuschend, dass sie weder eine besondere Rolle spielte,
noch die des 8. Orden war. Dabei hat sie echt Potenzial. Top 4, oder 8. Arenaleiterin, bitte. Außerdem war der aktuell 8. weder eine Herausforderung, noch sonnst irgendwie episch. Ich hab als ich ihn sag, gedacht, "ja, als nächstes haut er sich noch auf die Wampe."
Und dann macht das Ekel das auch wirklich? Was für eine Enttäuschung.

Was für Gründe das Up Date des EP Teilers auch hatte, es war ein Reinfall. Er ist zu stark und höchstens nach Storyende zu gebrauchen. Der Frühere war absolut perfekt und hätte unangetastet bleiben sollen.
-0
+0

Werbung

Registriere dich kostenlos und beteilige dich aktiv in diesem Forum, um diese Werbung auszublenden.

Schnellantwort


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 8 Gäste